Wo Hans Moser und Andy Warhol saßen

20.09.2016

Zur Wiesnzeit pilgern viele Ausländer nach München, darunter auch dieWiener. Münchner indes, denen der Trubel zu viel wird, pilgern nach Wien an einen Ort, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Das erfahren wir an einem Septembertag im berühmten Café Hawelka.

mehr...

Schönheit und Liebe sind die Nährstoffe für die Seele

19.09.2016
Christoph Quarch an der Anderlmühle in Valley 3. Philosophischer Tag bei Kulturvision e.V. - das Wachstumsmodell

„Wachsen – aber richtig“ hatte der Fuldaer Philosoph Christoph Quarch den dritten Seminartag betitelt, den er im Landkreis Miesbach hielt. Die 19 Teilnehmer erhielten nicht nur philosophisches Grundwissen, sondern auch praktisches Rüstzeug.

mehr...

Kreatives Potenzial im Spiel entdecken

18.09.2016

Die 14. Kunstwoche in Lenggries vereinigt Werke renommierter Gastkünstler mit denen der neun Mitglieder der Künstlervereinigung Lenggries, jedes Jahr neu und jedes Jahr spannend. Heuer läuft die Präsentation unter dem Titel „SpielRäume“.

mehr...

Mit Kunst in den Dialog treten

17.09.2016
Glasobjekt von Ursula-Maren Fitz

Die Natur, der Mensch, das Fließen von Wasser… im richtigen Fluss ist die künstlerische Energie, die im alten Schalthaus des E-Werk Tegernsee gestern Abend mit der Eröffnung der 67. Tegernseer Kunstausstellung freigesetzt wurde.

mehr...

Liebe zur Welt

16.09.2016

„Farben sind Vitamine für die Seele“, sagt Ingrid Köhler und verwöhnt den Betrachter mit einer gehörigen Portion davon. Gestern Abend wurde die Ausstellung der Zornedinger Malerin in der Galerie im Autohaus Steingraber eröffnet.

mehr...

Hohe Akzeptanz des Bergfilmfestivals Tegernsee

15.09.2016

175 Anmeldungen aus 32 Ländern. Damit hat das Internationale Bergfilmfestival Tegernsee einen neuen Rekord erreicht. Vom 19. bis 23. Oktober erwarten die Besucher spannende Filme, aber auch ein umfangreiches Rahmenprogramm und in der Gipfelbar persönliche Begegnungen.

mehr...

Warum wir nicht tun was wir für richtig halten

14.09.2016

Nach wie vor bereichern wir die kulturelle Berichterstattung mit Gedanken zur Zeit von unterschiedlichen Persönlichkeiten. Heute geben wir einen „Zwischenruf“ des Soziologen und Gründer des Denkwerks Zukunft Professor Meinhard Miegel wieder und informieren über eine spannende Konferenz.

mehr...

Kulturreicher Herbst

13.09.2016

Die Sommerferien sind vorbei, die bayerischen Kinder haben heute ihren ersten Schultag und auch wir starten wieder mit der täglichen Berichterstattung über die Kultur im Landkreis Miesbach und über diesen hinaus. Die Auswahl wird uns schwer fallen, denn er erwartet uns alle ein umfangreiches Angebot an kulturellen Veranstaltungen.

mehr...

Wer war Wolfgang Herrndorf?

12.09.2016

Der Frage, wer der Mensch, der Künstler, Maler und Schriftsteller Wolfgang Herrndorf war, näherte sich das Literaturhaus München mit seiner Ausstellung „Zitate“ von verschiedenen Seiten – mit einer ganzen Veranstaltungsreihe.

mehr...

„Mama, i kann nimma“

09.09.2016

Was, wenn dir niemand glaubt? Was, wenn dich niemand erhört? Was, wenn du daran kaputt zu gehen drohst? Oder dein Kind? Regisseur Hans Steinbichler hat mit „Eine unerhörte Frau“ einen auf Tatsachen beruhenden, erschütternden Film gedreht.

mehr...

Zauberin des Wassers

08.09.2016

Kann ein Stummfilm zu Tränen rühren? „Taki No Shiraito“, 1933 gedreht in Japan, schaffte gestern genau das im Filmmuseum München im Rahmen der Stummfilmtage. Das lag zweifelsohne auch an der musikalischen Begleitung Masako Ohtas am Klavier.

mehr...

„Schlierseer Buddhist verscharrt Leiche im Wald“

06.09.2016

Wer bin ich und was will ich? Diese Fragen stellten sich die Teilnehmer eines Seminars von Kulturvision e.V. in der Einsamkeit des niederösterreichischen Waldviertels. Und genau diese Stille und Weite brachte so manchem neue Erkenntnisse, Spaß gab es aber auch zuhauf.

mehr...

Veredelte Schicksale

05.09.2016

Er war Poet und Realist zugleich: Der Schweizer Fotograf Werner Bischof, dem in München eine umfangreiche Retrospektive zum 100. Geburtstag gewidmet ist.

mehr...

Körper, Geist und vor allem die Seele

02.09.2016

Thema der 32. Sommergespräche der Waldviertler Akademie ist „Was braucht der Mensch?“ Der Psychologe Georg Fraberger antwortete in seinem Eröffnungsvortrag: „hauptsächlich das Seelische“. Er muss es wissen, er wurde ohne Arme und Beine geboren.

mehr...

Wunderwerke der Glaskunst

31.08.2016

Italien rückt ganz nahe mit der Ausstellung „Murano. Milano. Venezia. Glas“. 200 Objekte des Sammlers Lutz Holz beleben die Rotunde in der Pinakothek der Moderne und bescheren den Besuchern einzigartige Erlebnisse von Farbe, Form und Lichteinfall.

mehr...

Frei, freier, vogelfrei

29.08.2016

„FREI SEIN“ ist der Titel des Kultursommer Garmisch-Partenkirchen. Und was passt besser zum unbändigen Freiheitsgedanken, als die Legende vom Räuber Kneißl, einem der unbestrittensten Volkshelden der Bayern?

mehr...

Fragen, die sich einbohren

26.08.2016

Zu der derzeitigen Flüchtlingsdebatte hat der Vorarlberger Schriftsteller Michael Köhlmeier ein Buch beigesteuert, das einen ganz anderen Ton anschlägt. Es berührt nicht, es macht nicht betroffen, nein, es erschüttert. Und das nicht wegen der Schicksale der Flüchtlinge.

mehr...

Aufbruch

24.08.2016

Von A wie Andreas Föhr bis Z Stephan Zinner bietet das neue Programm des Waitzinger Kellers in Miesbach eine spannende Mischung aus Musik, Kabarett, Kunst, Literatur und Veranstaltungen für Kinder. Das Kulturhaus glänzt in der kommenden Saison mit großen Namen und spannenden Themen.

mehr...

Kunst und Weltbürgertum

22.08.2016

Gestern jährte sich die Occupation der damaligen CSSR durch die Streitkräfte des Warschauer Paktes zum 48. Mal, damals rollten russische Panzer auf den Prager Wenzelsplatz. Daran erinnerte am Samstag Jan Mužak zur Eröffnung der Ausstellung von Otto Placht in der Kulturbrücke Fratres.

mehr...

Palm Springs is here

20.08.2016

Licht. Wasser. Leuchtende Farben. Kühles, glitzerndes Nass auf muskulösen Körpern. Wasser, auf dem das Licht sich bricht. In dem sich farbenfrohe Badehosen spiegeln, auflösen. Und die Wüste. „Imagination“ heißt Heinz Stoewers Werkschau.

mehr...

Zither verbindet

18.08.2016

„Forty-two lines“ nennt sich das Ensemble aus jungen Zitherspielern aus Deutschland, Österreich und Tschechien, das sich jährlich zum Probencamp zusammenfindet und die Ergebnisse in Konzerten präsentiert. Gestern Abend spielte das zehnköpfige Ensemble auf Schloss Ebergersch.

mehr...

Schneebälle braten

16.08.2016

Wie ergeht es einem jungen Menschen, der in der Öffentlichkeit vertreten muss, dass falsch richtig ist und umgekehrt, der oft selbst nicht mehr weiß, was falsch und was richtig ist? E. J. Kromer beschreibt in seinem ersten Roman das Schicksal von Henry in der DDR. Seine tiefgündigen Fragen aber sind allgemeingültig.

mehr...

Kunstsommer im Kolbstadl

14.08.2016

„Was ist der Mensch wert?“ ist die zentrale Frage in Manuel Brauns Theaterstück „Der überflüssige Mensch – ein Abend über die Liebe“. Theater und Ausstellung bilden eine „Potpourri“ im diesjährigen Kunstsommer, der „Vagenale“.

mehr...

Drei Wochen lang „Glas – Farbe – Licht“ und viel Kultur!

12.08.2016

Wieder ein Novum: Die Eröffnung des 9. Schlierseer Kulturherbstes am 06.10.2016 wird ein Fest der Industriekultur in Musik, Farbe, Licht! An diesem Abend öffnet die Lack- und Farbenfabrik Warnecke & Böhm GmbH ihre Tore für Kunst und Kultur.

mehr...

Tod und Teufel und jede Menge Geld

11.08.2016
Jedermann am Tegernsee - Open Air Theater

„Jedermann“, das Mysterienspiel um Leben und Tod eines schwerreichen, vergnügungssüchtigen Mannes, zeitloses Kultstück von Hugo Hofmannsthal – Teufel noch mal, wo passte es besser hin, als in eine „Spielhölle“?

mehr...

Die europäischen Werte verbinden die Menschen

10.08.2016

Hier Einladung, dort Abwehr – die Flüchtlinge spalten Europa. Unter diesem brisanten Motto stand der vierte Thementag der Kulturbrücke Fratres, bei dem emotional und kontrovers diskutiert wurde. Im Fokus stand die künstlerische Auseinandersetzung mit den Schicksalen der Menschen.

mehr...

Schwungvolle Spielkunst

07.08.2016

Ein sympathisches,locker auftretendes Trio, bestehend aus dem Flötisten Maximilian Randlinger, der Hornistin Marlene Pschorr und dem Pianisten Georg Michael Grau,bot zum sechsten Konzert 2016 der Reihe „Podium für junge Solisten“ im Tegernseer Barocksaal ein abwechslungsreiches Programm.

mehr...

Das „LIPA Jazz Quartett“ am Langen Abend der Kunst

06.08.2016

Ergiebiger Dauerregen und herbstliche Temperaturen konnten am Freitag 90 Freunde des Jazz nicht davon abhalten, den Weg zum Auracher Hof zu finden. Lipa Majstrovic und ihre drei Musiker waren heuer definitiv der Höhepunkt der Kunstausstellung Bayrischzell.

mehr...

Herrlich frischer Rabenduft

03.08.2016

Der österreichische Autor Thomas Sautner ist auch in Deutschland bekannt. In seinen Romanen beschreibt er insbesondere die Ethnie der Jenischen. Jetzt hat er gemeinsam mit dem Illustrator Kriebaum sein erstes Kinderbuch verfasst.

mehr...

Theater macht glücklich!

02.08.2016

Michelle Bakmaz spielte bravourös die chinesische Kaiserin Pu Ding und lernte dafür wochenlang seitenweise Text.. Foto: Peter von Felbert Kindertheater in Holzkirchen Für vierzehn Kinder der Mittelschule Holzkirchen…

mehr...

Wir wünschen einen kulturreichen Sommer

31.07.2016

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Ferien haben begonnen und es ist an der Zeit, zur Ruhe finden. Auch wir vom Redaktionsteam wollen in den bayerischen Sommerferien etwas kürzer treten. Die Liegestühle warten schon, aber es gibt auch andere Möglichkeiten zum Entspannen.

mehr...

Auch Nachwuchs an Kultur heranführen

30.07.2016

Bekannten und noch weniger bekannten Künstler gibt die Kleinkunstbühne Waakirchen ein Podium, und das bereits seit 32 Jahren. Vor zehn Jahren gründete sich der Verein, dessen Vorstand Hugo Eder über einige Neuerungen berichtete.

mehr...

Europäisches Wagnerbild in Musik und Literatur

29.07.2016

Eine enthusiastische Ambivalenz verband die glühenden Wagnerianer Thomas Mann, Alfred Pringsheim und Claude Debussy in ihren unterschiedlichen Ausdrucksformen. Das Musikfest Kreuth schlägt einen Wagner-Bogen mit dem Duo TAL & GROETHUYSEN.

mehr...

Facetten der Liebe: „Habana – amor nostalgico“

28.07.2016

Frauen im „Hier und Jetzt“ hat Ekaterina Zacharova gemalt. Selbstbewusste Frauen in einer Gesellschaft im Umbruch. Liebe in allen Facetten, so stark wie nostalgisch. Bilder aus Havanna. Jetzt zu sehen in der HypoVereinsbank.

mehr...

Mit Brezn und Musik Wartezeit verkürzen

27.07.2016

Morgen beginnt der Vorverkauf für die Tegernseer Woche vom 22. September bis 3. Oktober, seit Jahrzehnten ein Pflichttermin für die kulturinteressierten Talbewohner. Dieses Jahr sind auch Familien angesprochen, denn es gibt zwei Veranstaltungen für Kinder.

mehr...

Kunst für Haus und Garten

26.07.2016

„Leben (Sie) mit Kunst?“ fragen fünf Künstler und Marian Lladó, in deren Haus und Garten in Moosrain jetzt eine Symbiose von Kunst und Einrichtung, sowie Licht zu sehen ist, eine Einladung, das eigene Zuhause mit Kunst aufzuwerten.

mehr...

So vielfältig kann Kunst sein

25.07.2016

Bayrischzell lud zum 63. Mal ein zur traditionellen Kunstausstellung und trotz des warmen Sommerwetters fanden am Samstagnachmittag weit mehr als hundert Besucher den Weg in den Auracher Hof zur feierlichen Eröffnung einer hochinteressanten, und vor allem in ihrer enormen Vielseitigkeit hochwertigen Kunstschau von inzwischen überregionaler Bedeutung.

mehr...

Wege transzendeten Naturverstehens

24.07.2016

Das Sein des Menschen in der Natur und das Sein der Natur in dem Menschen zeigten gestern in der Kulturbrücke Fratres Kunst, Literatur und Musik. Wie ist es möglich, wieder vom per Sie zum per Du mit der Natur zu kommen?

mehr...

Schubert in Vollendung

23.07.2016

An zwei aufeinander folgenden Abenden war das fantastische Armida Quartett im Rahmen des internationalen Musikfests Kreuth zu Gast im Festsaal der Kultur im Oberbräu. Zwei Abende mit unterschiedlichen Programmen, zwei Abende mit gleicher Begeisterung. Auf Dvořák und Tschaikowsky folgte am Freitag der „Schubert“ Abend.

mehr...

Wasserfälle aus Papier

22.07.2016

Die Miesbacher Künstlerin Lisa Mayerhofer ist mit ihrer großen Papierinstallation „Echoes“ zur Ausstellung „Im Nebel verloren“ in der Bretagne zu Gast. Grund: Die Partnerschaft zwischen Lenggries und fünf französischen Gemeinden, die zu einem regen kulturellen Austausch führte.

mehr...

Klavierspüren, Kalligrafie, Tai Chi – im Fließen der Energie

21.07.2016
Pianistin Masako Ohta am Tannerhof

Was vereint nach japanischem Kulturverständnis Klavierspiel, Tai Chi und Kalligrafie? Die Ausnahmepianistin Masako Ohta beschreitet in ihren Seminaren neue Wege: „Ganzheitliches Klavierspüren“

mehr...

Ist der Tod schrecklich?

20.07.2016

„Die Kunst des Sterbens im Leben erlernen“ war das Thema des Vortrages von Michael von Brück zum Symposium der Hospizgemeinschaft im Weyarner Domicilium. Der Religionswissenschaftler, Zenmeister und Yogalehrer übersetzte die Botschaften der Religionen in den Lebensalltag.

mehr...

Reichtum in der Miniatur

19.07.2016

„Höhere Gewalt“ nennt Jakob Roepke seine Bildtafeln, die er in der Werkstatt für Kunst FREIHAND in Neuhaus zeigt. Und der Betrachter begibt sich in die Gewalt des Künstlers, der ihm Situationen und Geschichten suggeriert und ihn immer wieder auch in eine rätselhafte Falle lockt.

mehr...

Abu Simbel an der Mangfall

18.07.2016

Zum vierten Male bereits holte der Valleyer Bildhauer TOBEL vom Kunstdünger e.V. international bekannte Kollegen in den Landkreis, die zwei Wochen lang gemeinsam arbeiteten. Am Sonntag wurden die Werke bei der Finissage feierlich enthüllt. Eines aber war schon vorher zu sehen.

mehr...

Ein unvergesslicher Abend in unvergleichlichem Ambiente

17.07.2016

Der Optimismus der Veranstalter des Musikfestes Kreuth wurde belohnt: Zum Open-Air Konzert auf Schloss Ringberg schien gestern Abend die Sonne. Und die 12 Musikerinnen und Musiker von Selmer Saxharmonic unter Leitung von Milan Turković rissen das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin.

mehr...

Den Inneren Raum nach Außen öffnen

16.07.2016

Der Fotograf Tobias Hohenacker hält ungewöhnliche Fotoseminare in seinem Atelier, jenseits von Hektik und Lärm. Er lehrt den Teilnehmenden vor allem das Schauen – nach Innen, und erst dann nach Außen.

mehr...

Liebe und Sprachlosigkeit

15.07.2016

„We are one“ steht auf einem Bild, auf einem anderen aber ist ein zerbrochenes Herz zu sehen, die ganze Bandbreite der Gefühle von 10 Pakistani in ihren Bildern festgehalten, jetzt zum Festival „Young heart beats“ inden Holzkirchner Gemeindwerken bis Samstag zu sehen.

mehr...

Offene Bühne für Gedichte, Kurzgeschichten und Romane

14.07.2016

Beim 1.Chiemgauer Literatur-Festival in Traunstein wird’s zwanglos, locker und vor allem literarisch reichhaltig zugehen. Die Chiemgau-Autoren e.V. und das Chiemgau-Gymnasium Traunstein laden ein zur offenen Bühne.

mehr...

Singen schafft Emotionen

13.07.2016

„Singen macht Spaß!“ sagen die Großen vom renommierten Chor cantica nova holzkirchen, sprich die musikalische Leiterin Katrin Wende-Ehmer und Vorstand Manfred Breu. Und „singen macht Spaß“, sagt die neunjährige Johanna, die sich mit Bruder Jakob für den soeben gegründeten Kinderchor angemeldet hat.

mehr...

Sommerzeit ist Open Air Kino-Zeit

12.07.2016

Ob Petrus mitspielt? Daumen drücken! Es gibt wieder ein paar Kino-Knüller, die darauf warten, an lauen Sommernächten gezeigt zu werden. Die Veranstalter vom Campus Open Air in Bad Aibling haben ein spektakuläres Programm zusammengestellt.

mehr...

Kühe sind meine Seerosen

11.07.2016

Christian Stadelbacher malt Kühe. Er malt sie als Individuen in ihrer Landschaft des Isarwinkels. Was wie ein Idyll aussieht, ist für ihn Anlass darüber zu reflektieren, was Lebensqualität ausmacht.

mehr...

Von Kracherln und Notfallgebissen

10.07.2016

Für alteingesessene Holzkirchner ebenso wie für Neubürger ist der kulinarisch-humorige Streifzug durch die Marktgemeinde unter dem Titel „Holzkirchner Gschichtn“ mit der Kathl und ihrem alten Leiterwagen ein Hochgenuss. „Gemma, gemma!“

mehr...

Glasscherben bringen Glück

09.07.2016
Jugendtheater des Fools e.V. - "Hanna Im Glück": Julia Quaderer

Wer ist hier der Chef? Das Glück, das Schicksal oder der Zufall? Das Jugendtheater des Fools e.V. hat mit dem Stück „Hanna im Glück“ eine turbulente Geschichte auf die Bühne gebracht, in der es darum geht, seinen eigenen Weg im Leben zu finden.

mehr...

Kunstwerke der Natur aus nah und fern

08.07.2016

„Künstlerin Natur“ nennen Siegfried Mattner und Horst Mahr ihre Ausstellung in der Galerie im Autohaus Steingraber und zeigen mit ihren Arbeiten aus der Region und der weiten Welt, dass die Natur der kreativste Künstler ist.

mehr...

Schweinskopf im Bett

07.07.2016

Am 11.8.2016 ist Kinostart des Rita Falk Bestsellers „Schweinskopf al dente“. Andrea Hailer unterstützt die Constantin Film beim lokalen Marketing. Ziemlich sicher ist: 43 Termine an 19 Tagen ist die größte Kinotour, die es je in Bayern gab.

mehr...

„Podium für junge Solisten“ mit Stefan Zweig Trio

06.07.2016

Sie sorgten für langanhaltenden Beifall: Das Stefan Zweig Trio bestritt virtuos das fünfte Konzert der Saison des „Podium für junge Solisten“ im Barocksaal des Tegernseer Schlosses.

mehr...

Von Blues über Blasmusik zu Bach

05.07.2016

Von 6. bis 10. Juli 2016 präsentieren die 9.Musikfilmtage Oberaudorf im Landkreis Rosenheim dem Publikum wieder ausgesuchte Dokumentar- und Spielfilme rund um das Thema Musik: Fünf Tage voller Blues, Blasmusik und Bach.

mehr...

Der Geschichtenerzähler Denis Bald

04.07.2016

„Schwarze Linien – black strokes“ nennt der Fotograf seine Ausstellung, die gestern Nachmittag im Foyer des Kultur im Oberbräu eröffnet wurde. Die Frage, die sich bei seinen Bildern auftut ist, wer hat die schwarzen Linien gemacht, das Licht, weil es Schatten produziert oder der Künstler selbst?

mehr...

Wenn der Hammer an der Mangfall schallt

03.07.2016

…dann ist das 4. Internationale Kunstdünger e.V. Bildhauersymposium in vollem Gange. Steinbildhauer TOBEL hat in diesem Jahr wieder international renommierte Skulpteure geladen, die ab Montag zwei Wochen lang Hammer und Fräsen schwingen.

mehr...

Der russische Dresseur verlässt die Arena

02.07.2016

18 Jahre lang leitete Martin Fischhaber den Waitziger Keller und machte ihn zum beliebten Kulturzentrum der Stadt Miesbach. Jetzt geht er in den Ruhestand und seine Stellvertreterin Isabella Krobisch übernimmt den Stab.

mehr...

Timmy entdeckt die Oper

01.07.2016

Es summte gestern um 10.20 Uhr wie in einem Bienenhaus und die Mitarbeiter des Waitzinger Kellers hatten alle Hände voll zu tun, gemeinsam mit den Lehrkräften mehrere Hundert Kinder auf ihre Plätze zu befördern. Als es dann gongte, verstummte das Stimmengewirr und aufmerksam und konzentriert folgten die Sechs- bis 12jährigen dem Geschehen.

mehr...

„Wo ist denn eigentlich dieses Schickeria?“

30.06.2016

Mit Youtube fing das Phänomen Harry G an. Die grantigen Kurzsatiren vom Alter Ego des Kabarettisten Markus Stoll um Leben und Irrtümer der „Isarpreißn“ verbreiteten sich wie ein Virus im Netz. Seit zwei Jahren spielt er vor ausverkauften Sälen.

mehr...

Warum die Wirtschaftswissenschaft eine plurale Erneuerung braucht

29.06.2016

Im Denkwerk Zukunft, von Sozialwissenschaftler Meinhard Miegel gegründet, werden auf breiter Ebene neue Ansätze unseres gesellschaftlichen Lebens diskutiert. Heute publizieren wir einen Aufruf des Ökonomen Nils Goldschmidt von der Universität Siegen, Initiator des deutschlandweit ersten Masterstudienganges „Plurale Ökonomik“:

mehr...

Johanni und Siebenschläfer

28.06.2016

Die Johannisfeuer in der Region haben Tradition. Gut beraten waren die Organisatoren, die das Fest wirklich auf den Johannestag, den 24. Juni, gelegt hatten. Wie in Roggersdorf, wo sich bei strahlender Sonne eine Vielzahl von Gästen tummelte.

mehr...

Italien spielt heute nicht – es singt

27.06.2016

Gerade noch rechtzeitig vor Anpfiff des Achtelfinales Deutschland-Slowakei lud die Kulturwerkstatt Oberland am Sonntag zum Chorkonzert nach Warngau. In der schönen Wallfahrtskirche erklangen geistliche Lieder – präsentiert von einem meisterlichen Chor, dem „Coro Jubilate“ aus dem italienischen San Lorenzo in Campo.

mehr...

Filmspektakel am Berghof

26.06.2016

Ein Berghof, grüne Wiesen so weit das Auge reicht, viele Schafe, eine Mega-Leinwand. Und eine handvoll Film-Enthusiasten, die den Verein Berglichtspiel e.V. gegründet haben: Das ist seit mehr als 15 Jahren das Berghofer Filmfest.

mehr...

„Verlorene Leben“

25.06.2016

Gedemütigten, ausgegrenzten, zu Unrecht verfolgten und inhaftierten Menschen widmeten sich die ersten beiden Thementage der Kulturbrücke Fratres im niederösterreichischen Waldviertel in diesem Sommer. Roma und Frauen, die unter totalitären Regimen leiden mussten, wurde ein Denkmal gesetzt.

mehr...

Innenräume Freiräume geben

24.06.2016

Eigentlich ist Stephanie Wochingers Idee aus Zeitnot entstanden, die Idee, Gedanken nicht in langen Sätzen zu formulieren, sondern in kurze Worte zu gießen. Herausgekommen ist etwas Kostbares: etwas, das dem Leser Freiräume verschafft. Die Malerei von Angela Sommerhoff ist die korrespondierende Ergänzung.

mehr...

Ein Treffen der besonderen Art

23.06.2016

Heiter-gespannte Stimmung, Vorfreude an einem der ersten lauen Sommerabende bei Sprizz und Hugo, anregende Gespräche im Foyer der Kultur im Oberbräu. Es lag etwas Besonderes in der Luft. „Tout“ Holzkirchen und das Oberland waren versammelt im restlos ausverkauften Festsaal.

mehr...

Fesselndes Theaterexperiment nach Peter Handke

22.06.2016

Atmosphärisch dicht, berührend nah und aufrüttelnd wahr: Lea Barletti und Werner Waas zweisprachig in Peter Handkes Sprechstück „Selbstbezichtigung“ im Meta Theater in Moosach

mehr...

Nachher fängt die Zukunft an

21.06.2016

Dass Tanzen nicht nur Spaß macht, sondern Kinder und Jugendliche auch anregen kann, über ihre Zukunftsträume zu reflektieren, zeigte das Tanztheater von Stephanie Groß am Wochenende in zwei Veranstaltungen im voll besetzten Festsaal von Kultur im Oberbräu.

mehr...

Horst Janssen: „Ich will Norweger werden“

20.06.2016

Horst Janssen und Olaf Gulbransson. Eine Begegnung zweier seelenverwandter Ausnahmekünstler, die viele Gemeinsamkeiten hatten, ohne sich je zu treffen. Jahrzehnte trennten sie im Leben. Das Olaf Gulbransson Museum vereint jetzt ihre Arbeiten.

mehr...

Einläufe und Geldgier

19.06.2016

„Es ist alles eine Frage der richtigen Inszenierung“, heißt es im Schlusssatz. Wie wahr, denn die Inszenierung von Molières „Der eingebildete Kranke“ des Foolsensembles, das gestern Premiere feierte, ist nicht nur richtig, sondern grandios, flott und mit einer Menge witziger Einfälle.

mehr...

Warum wird ein Mensch ein Agent

18.06.2016

Der gestrige 17. Juni war bewusst gewählt. Zum symbolträchtigen Tag zeigte der Berliner Filmemacher Jürgen Ast seinen Dokumentarfilm „Honeckers letzte Spione – Junior und der Schwan“ und stellte sich den vielen interessierten Fragen aus dem Publikum im Foolstheater.

mehr...

Wie Sie Gehirnfehler richtig anwenden

17.06.2016

Comedian Bernhard Hoëcker stellt die Welt auf den Kopf. Sein zweistündiger Ausflug in die Verhaltenspsychologie strapaziert vor allem die Lachmuskeln, so wie gestern Abend in der Winners Lounge der Spielbank Bad Wiessee.

mehr...

„Und alles, alles wird gut“

16.06.2016

Der Film „Aus dem Leben eines Taugenichts“ nach der Novelle von Joseph von Eichendorff aus dem Jahre 1973 war in der DDR ein Kultfilm. Regisseur Celino Bleiweiss hatte die romantische Erzählung in wunderbare Bilder umgesetzt. Gestern Abend las er in der Bücherecke Holzkirchen eine komprimierte Fassung.

mehr...

Der Zug ist nicht aufzuhalten

15.06.2016

Wie lässt sich die Energiewende im Oberland umsetzen, gegen welche Widerstände hat sie zu kämpfen und was können der Einzelne, der Unternehmer, Organisationen und Politik tun, diesen Fragen stellten sich die Teilnehmer der Podiumsdiskussion gestern Abend im Foolskino.

mehr...

Vom Zauber des Lesens

14.06.2016

Einst löste sie eine kleine Revolution aus, heute ist sie aus dem Kulturleben der Kreisstadt nicht mehr wegzudenken: die Stadtbücherei Miesbach. Mit ihrer neuen Gestaltung begeistert sie Klein und Groß.

mehr...

Junior und der Schwan

13.06.2016

Am 17. Juni 1953 gab es in der DDR einen massiven Volksaufstand, der von der Sowjetarmee niedergeschlagen wurde. Er wurde bis 1990 in der Bundesrepublik als Tag der deutschen Einheit gefeiert. Wir wollen an den Tag mit einer besonderen Filmaufführung erinnern, zu der Jürgen Ast aus Berlin anreist.

mehr...

„Wir wollen es leben lassen“

12.06.2016

Ein ehemals verfallenes Kulturdenkmal hat eine engagierte Familie zu einer Begegnungsstätte von Menschen und Kultur gemacht: Schloss Ebergersch im Dreiländereck Böhmen, Mähren und Österreich. Derzeit zu sehen sind Werke von sechs Künstlern, die es wert sind, von uns entdeckt zu werden.

mehr...

Zweihundert Jahre alte Briefe

11.06.2016

Mehr als dreißig Jahre hat sich Fritz Gloetzl um die Historie des Landkreises Miesbach verdient gemacht – als ehrenamtlicher Kreisheimatpfleger und Kustos des Heimatmuseums Miesbach. Jetzt wurde das Stadtarchiv Miesbach mit Gloetzls privater Sammlung reich beschenkt.

mehr...

Im Zwischenraum der Begegnung

10.06.2016

Am 20. Mai war der Philosoph Christoph Quarch zu Gast in der Sendung Nachtcafé des SWR3. Hier diskutierte er gemeinsam mit den Gästen, unter ihnen der Politiker der Linkenpartei Gregor Gysi, das Thema „Erfüllung“.

mehr...

Ein Abend, der alle Wünsche erfüllte

09.06.2016

Freunde der Kammermusik erlebten gestern einen Abend des Hochgenusses im Festsaal des Kultur im Oberbräu. Welch Glück für Holzkirchen, dass der Pianist Freddy Kempf immer wieder in seinem Heimatort auftritt. Dieses Mal musizierte er mit einem Streichquartett.

mehr...

Handfeste Ergebnisse

08.06.2016

Die Konferenz „Anders wachsen – Alternativen für das Oberland“ am 22. April im Waitzinger Keller war ein Erfolg. Jetzt trafen sich 14 Engagierte aus verschiedenen Bereichen, um Wege zu finden, wie das Thema fortgesetzt werden soll. Kultur spielt dabei eine wichtige Rolle.

mehr...

Faszinierende Technik, realistische Natur, kein Herz

07.06.2016

Die schlechte Nachricht zuerst: Dieser Film sollte erst für über 12 Jahren zugelassen werden, sprach nach der Vorstellung im Haushamer Oberlandkino der Achtjährige. Und jetzt die gute Nachricht: Gefallen hat er ihm und seinem sechsjährigen Bruder dennoch: „The Jungle Book“ – die Neuverfilmung.

mehr...

In katzenhafter Geschmeidigkeit rückwärts über die Wiese schleichen

06.06.2016
Fundstücke beim Tag der Achtsamkeit im Wald: Tierschädel

Sprache, Raum und Kunst – im Ertasten, Erspüren, Erleben, Erschaffen. Ein sorgfältig gewählter stiller Ort am Waldrand bot den Rahmen für einen beflügelnden Tag voller Sinneseindrücke. Im Seminar „Frühlingsgestalten – Kunst und Achtsamsein“.

mehr...

Überleben – Installationen im Dialog mit dem Mittelalter

04.06.2016

Der Foto- und Videokünstler Christoph Brech zeigt in den Räumen des Bayerischen Nationalmuseums 21 Video-, Klang- und Rauminstallationen, die eine große Magie entfalten und Zeit und Raum aufheben.

mehr...

20 Jahre Kultur im Chiemgau

03.06.2016

Zum 20jährigen Bestehen gibt es einen neuen Namen und ein breiter gefächertes Programm. Aus den Opernfestspielen Gut Immling wurden die Festspiele Immling mit Oper, Konzert, Tanz und Musical – nach wie vor in der besonderen Atmosphäre der Chiemgauer Alpen.

mehr...

Barfuß übers Wasser

02.06.2016

Am 18. Juni wird Christos neuestes Projekt, die Floating Piers am Lago d’Iseo eröffnet. Schon ab 3. Juni können Freunde des Verhüllungskünstlers in der Region Projects and Wrapped Objects von Christo and Jeanne-Claude bestaunen.

mehr...

Die Gebirgsmonster sind unterwegs

01.06.2016

Heute erscheint der zweite Roman von Bernhard Hoffmann aus Hausham. Ging Severin Hofer im ersten Teil auf eine innere spirituelle Reise, hat er jetzt Abenteuer mit äußeren Widersachern zu bestehen. Dabei ist aber wieder Slyrus, der Berggeist.

mehr...

Whiskey, Soda and Rock´n Roll

31.05.2016

„So voll war die Bude am Sonntag schon lange nicht mehr.“ Weyhalla-Wirt Girgl Ertl freut sich sichtlich. Und Drei d´Accord begeistern nicht nur ihn, sondern auch das Publikum an diesem Abend.

mehr...

Kultur ist identitätsstiftend

30.05.2016

Am kommenden Samstag um 15 Uhr ist Saisoneröffnung in der Kulturbrücke Fratres. Das Team um Brückengründer Peter Coreth hat zum 20jährigen Bestehen der grenzüberschreitenden Initiative wieder ein spannendes Programm bereit gestellt, eine Mischung aus Aktualität und Beständigem.

mehr...

Am Ende schafft es jeder

29.05.2016

Der österreichische Dramatiker Felix Mitterer ist in unserer Region durch die Inszenierungen von Sepp Grundbacher in Irschenberg und Sepp Flossmann in Valley und die Neufassung der Passion in Erl präsent. Wir durften den Autor jetzt in einer ganz anderen Rolle erleben.

mehr...

Primadonna Porzellan

27.05.2016

Karen Müllers Werkschau steht im Rahmen einer Reihe, die Grenzüberschreitungen zwischen angewandter und freier Kunst gewidmet ist. Eine Quelle der Inspiration!

mehr...

Die Klasse der Schirmflieger

26.05.2016
Ingrid Kern und Philomena Breitenhuber

Hauchzarte, filigrane Elemente schweben im Nichts – behutsame Aquarelle, raffinierte Fotografien? Nichts von Alldem, und doch beinahe. Künstlerin Ingrid Kern zeigt am Tannerhof ihre Ausstellung „DIA-GRAMME“. Und lüftet das Geheimnis.

mehr...

Zwei Häuser, eine Kulturkarte

25.05.2016

Die Überraschung ist geglückt. Kultur im Oberbräu Holzkirchen und Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach werden Kooperationspartner. Schon ab 1. Juli mit einer gemeinsamen Kulturkarte.

mehr...

Es war einmal – und so weiter…

23.05.2016

Bei stattlichen knapp dreißig Grad Celsius feierte das Gulbransson Museum seinen 50. Geburtstag mit allerlei tollen Programmpunkten. Der Höhepunkt aber: Eine Gulbransson-Lesung mit Friedrich von Thun.

mehr...

Die fragile Tastatur der Melancholie

21.05.2016
Masako Ohta und Stefan Merki

Mit „Zwei Persönlichkeiten – Eine Seele?“ tasten sich Masako Ohta am Flügel und Stefan Merki als Erzähler auf behutsame Weise an eine Beziehung der besonderen Art heran: an die zwischen Komponist Frédérik Chopin und Schriftstellerin George Sand.

mehr...

Glück und Fluch

20.05.2016

Kann man seinem Vater, auch wenn er schon tot ist, entkommen? Seiner Vergangenheit? Dem System, das die Kindheit und Jugend prägte? Diesen Fragen stellt sich Christoph Hein in seinem wunderbaren Roman „Glückskind mit Vater.“

mehr...

Drang nach Klarheit, Einfachheit, Übersichtlichkeit

19.05.2016

Damals ein „architektonisches Wagnis“, heute ein denkmalgeschützter Sakralbau: die Auferstehungskirche in Rottach-Egern. Erbaut von dem charismatischen Architekten Olaf Andreas Gulbransson, der im neuen Kirchenführer eingehend gewürdigt wird.

mehr...

Festival der ARD Preisträger

18.05.2016

Höchstes musikalisches Niveau lud der „Freundeskreis für die Förderung junger Musiker“e.V. mit einer ausgezeichneten internationalen Auswahl von Preisträgern der ARD Wettbewerbe 2014 und 2015 in den komplett ausverkauften Tegernseer Barocksaal.

mehr...

Voodoo, Wahn und Seelenrasen

15.05.2016

Martin Calsow ist wieder ein großer „Tegernseekrimi der anderen Art“ gelungen. Gewohnt bissig, provokant, menschlich, nicht klein- und vor allem nicht mundtot zu kriegen ist sein Max Quercher. Gelesen wird am Donnerstag im Stielerhaus.

mehr...

Thema bestimmt die Linienführung

15.05.2016

Im Mittelpunkt der Ausstellung von Klaus Puth in der Galerie „schön & bissig“ steht der Zyklus „Der Golem“ – äußerst sehenswerte Illustrationen zu dem bekannten Buch von Gustav Meyrinck, unser Ausflugstipp am verregneten Pfingstwochenende.

mehr...

Wir haben es zu weit getrieben

14.05.2016

„Die Anderen“, Schüler des Gymnasiums Tegernsee, brachten unter Leitung von Sabine Schreiber den Brandner Kaspar auf die Bühne im Ludwig-Thoma-Saal und überzeugten durch den eigenen hochaktuellen Text ebenso wie durch Inszenierung und Spiel.

mehr...

Wenn die Motive aus den Ohren wachsen

13.05.2016

Als erstes fällt der riesige Baum auf, der in der Mitte der Ausstellung von Gunnar Matysiak in der Galerei im Autohaus Steingraber hängt. Er wird flankiert von Bildern aus 40 Jahre künstlerischem Schaffens, das eine verblüffende Wendung nimmt.

mehr...

Begegnungen

12.05.2016

Gestern Abend wurde feierlich die 25. Ausgabe der KulturBegegnungen in den Tegernsee Arkaden vorgestellt. Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz hielt die Laudatio, der Zither Manä begleitete musikalisch und die Gäste genossen den Abend.

mehr...

Pädagogen, Politiker und Künstler

11.05.2016

Sie haben Visionen entwickelt, Weichen gestellt und Miesbach vorangebracht: Rudolf Pikola und Hans Schuhbeck – zwei verdiente Bürgermeister, die Miesbach nachhaltig geprägt haben und auch künstlerisch tätig waren.

mehr...

Realismus und Melancholie

10.05.2016

Mit überraschend neuen Werken warten Helga Lucia Kordecki und Rudi Leitner in ihrer Ausstellung im Krankenhaus Agatharied auf. Was die beiden Künstler vereint, ist ihre malerische Perfektion und ihre Hintergründigkeit der Aussage.

mehr...

Tief empfundene Idylle

09.05.2016

Wenn sich aus einer Vielzahl hervorragender Einzelstimmen ein harmonischer Klangkörper bildet und diesem mit Text und Melodie der ausgewählten Stücke eine wunderbare Symbiose gelingt, dann entsteht eine innige musikalische Idylle. So geschehen gestern Abend durch den Chor TonArt Sauerlach-Holzkirchen.

mehr...

Illegale Boxkämpfe und Halfterdieb

08.05.2016

Lesen und feiern ist das Motto der Holzkirchner Bücherecke seit stolzen 33 Jahren. Zur gestrigen Jubiläumslesung begeisterte Guido Buettgen mit seinem Debüt-Krimi „Champagnerblut“, der durch seine humorvolle Sprache fasziniert, das Publikum.

mehr...

Feinfühlige Ausdrucksstärke

07.05.2016

Die Leipziger Schule ist weltweit von großer Bedeutung. Gestern konnte man sie zur Eröffnung der Ausstellung von Sabine Lessigs Werken im Foyer der Kroha GmbH in Miesbach erleben. Bestechend an allen Arbeiten ist die handwerkliche Brillanz.

mehr...

„Es wäscht den Fußgängern die Augen“

06.05.2016

Das Gehen fällt schwer, Sehen und Hören sind eingeschränkt, den Hals kann ich nicht drehen und mir fällt Joachim Fuchsbergers Buch „Alt werden ist nichts für Feiglinge“ ein. Ein Selbstversuch zum Aktionstag „Trau Dich! Hindernisse – na und?“ in Weyarn.

mehr...

Grausam heult der Wind ums Haus

05.05.2016

Gespenstig öd liegt Tannöd da, keine Seele ist zu sehen. Alle sind tot. Die authentische Geschichte eines ungelösten Kriminalfalls als Hörspiel auf der Bühne, mit atmosphärisch dichter Musik, höchst genial gelesen – ein grandioser Auftaktabend.

mehr...

Wir Frauen stecken den Rahmen ab

05.05.2016

„Caveman“ mit Karsten Kaye ist Kult. Noch Jahre später erinnert man sich an die Gags und lacht sich krank. Ob „Cavewoman“ dieses Niveau halten kann? Zur Eröffnung des 3. Irschenberger Festivals gab es gestern Abend die Antwort.

mehr...

Im freien Flug, tobsuchtsvoll leer

04.05.2016
Fahrenheit 451 auf der Bühne der SchauBurg - mit Live Musik von den Bananafishbones

Rockmusiktheater, Comic und Schauspiel? Regisseur Gil Mehmert´s großartige Inszenierung von „Fahrenheit 451“ an der SchauBurg in München nimmt die Zuschauer mit auf eine rasante, beklemmende Reise in eine Welt, in der Bücherbesitz tödlich ist.

mehr...

Ordnung in der Materie nachgespürt

03.05.2016

„Wüsten – Blumen“ nennt Gudrun von Rimscha ihre Ausstellung in der Werkstatt für Kunst „Freihand“ in Neuhaus. Die Gautinger Künstlerin zeigt Collagen, zumeist in Hell-Dunkel, zumeist in geordneten Strukturen und mit überraschenden Details.

mehr...

Musik überwindet Sprachlosigkeit

02.05.2016
Gemeinsames Musizieren als Integrationsprojekt

Afasia ist ein Kunstwort und setzt sich aus Afrika und Asien zusammen. Afasia-music nennt sich die Band, die Ludwig Pschierl mit Asylbewerbern aus Afrika und Asien gegründet hat. Ein Beispiel dafür, wie Integration mühelos über die Musik gelingt.

mehr...

Achenkirch trifft Tegernsee

02.05.2016

Ein internationales Flair habe die diesjährige 13. gmundart, verkündete Bürgermeister Georg von Preysing. Und in der Tat bereichert die Teilnahme von sechs Künstlern aus Achenkirch die Schau, aber auch die Gmunder haben einiges zu bieten.

mehr...

„Radio Europa“ zu Gast im Oberland

01.05.2016

Freitagabend im Kultur im Oberbräu: Fünf musikalische Wirbelwinde mischten den ehrwürdigen Festsaal gehörig auf. Der Weltklasse-Geiger Joerg Widmoser zog gemeinsam mit seinen spritzigen Kollegen alle Register seines universellen Könnens.

mehr...

Seelengröße war einmal eine Tugend

30.04.2016

In seinem monatlichen Beitrag „angedacht“ hat sich dieses Mal der Philosoph Christoph Quarch einem politischen Thema gewidmet. Er habe der Versuchung nicht widerstehen können, die aktuelle Debatte philosophisch zu reflektieren, schreibt er.

mehr...

Träume von einer Kunst des Gleichgewichts

29.04.2016

Eine spannende Mischung von Naturbildern – Alltags-, Tier- und Jagdmotive, aber auch der frische Blick jüngerer Fotokünstler wirft ein neues Licht auf das nie endende Thema „Aufs Land!“.

mehr...

Ehrenamt macht zufrieden

28.04.2016

Das Netzwerk bürgerschaftlichen Engagements soll in Holzkirchen noch enger geknüpft werden. Das wünschen sich Ute Haury und Sandra Lehmann, Projektkoordinatorinnen der ersten Ehrenamtsmesse am kommenden Samstag.

mehr...

Radltour um den Tegernsee

27.04.2016

Die angekündigten Schneeschauer am vergangenen Samstag hielten einige Interessierte davon ab, an der „Wertschöpfungstour – Mit dem Radl regionale Erzeugnisse entdecken“ teilzunehmen. Sie haben eine Menge verpasst.

mehr...

Wilder Bergsteiger, hochbegabter Maler und sensibler Mensch

26.04.2016

Die Berge waren und sind sein Lebenselexier. Sepp Eichingers Ausstellung „Bergbilder“ wurde vorgestern im Foyer des Kultur im Oberbräu eröffnet und einige seiner expressiven Bilder fanden sofort Liebhaber und Käufer.

mehr...

Wir brauchen ein anderes Wirtschaftssystem

25.04.2016
Konferenz Anders wachsen - Vortrag von Nina Treu Konzeptwerk Neue Ökonomie Leipzig

„Die Konferenzteilnehmer plädieren für eine öko-soziale Umgestaltung der Region in allen Bereichen von Wirtschaft, Kultur, Bildung und Gesellschaft.“ Diese Willenskundgebung wurde bei der Konferenz „Anders wachsen – Alternativen für das Oberland“ einstimmig abgegeben.

mehr...

Vom G3-Gipfel zur Schicksalssinfonie

24.04.2016

Die Qual der Wahl hatte gestern Abend der Musikfreund im Kultur im Oberbräu: Musikkabarett oder Klassik? Oder man wechselte in der Pause und konnte Ciao Weiß-Blau und die Holzkirchner Symphoniker genießen.

mehr...

Sichtbar machen, was unbeachtet ist

23.04.2016
Upcycling-Ausstellung

Eine Ausstellung mit Upcycling Kunst umrahmte gestern die Konferenz „Anders wachsen – Alternativen für das Oberland“, die Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz eröffnete. Sieben Künstler zeigten mit sehr unterschiedlichen Materialien, wie sie Wertlosem oder Unbeachtetem durch ihre Kreativität ihre Würde schenken und damit aufwerten.

mehr...

Von Abhängigkeit bis Zugrundegehen

22.04.2016

Zum morgigen Welttag des Buches soll ein Werk vorgestellt werden, dass sich eines schwierigen Themas annimmt, der Liebe. Roland Barthes wendete eine außergewöhnliche Methode an, um eine „Sprache der Liebe“ zu finden.

mehr...

Geschaffenes bewahren

21.04.2016

Sophie von Puttkamer kommt nachmittags mit der „Rundschau“ des Bayerischen Fernsehens ins Wohnzimmer. Morgen allerdings ist sie im Waitzinger Keller in Miesbach und moderiert die Konferenz „Anders wachsen – Alternativen für das Oberland“.

mehr...

Inneres bloß gelegt

20.04.2016

Eine sensationelle Ausstellung wurde gestern in der Glyptothek eröffnet. Den klassisch schönen Bronze- und Marmor-Skulpturen gesellt der Bildhauer Andreas Kuhnlein seine zerklüfteten Holzskulpturen hinzu und erzeugt eine völlig neue Betrachtung.

mehr...

Sendboten geistiger Bezirke, Prinzipien und Welten

19.04.2016

Wie ist der „Zauberberg“ entstanden? Vorlagen und Vorbilder, subtile Ausstellungsgegenstände, assoziative Filme und heftiges Schneegestöber machen neugierig auf ein monumentales Werk der Literaturgeschichte.

mehr...

Leben muss man selber

18.04.2016

Zur Premiere seines ersten Soloprogramms hatte Ferdl Eichner am Samstag Abend in die Weyhalla geladen. Und natürlich war es ein Abend des Blues, den der Musiker auf Harp, Gitarre und Ukulele erklingen ließ, aber er hatte auch Lieder dabei.

mehr...

„Es geschah am hellichten Tag“

17.04.2016

Den geschaffenen Figuren auf den Hüften sitzen, das lernten die Teilnehmerinnen des gestrigen Schreibseminars von Robert Kraner, Schriftsteller aus Österreich. Mit intensiver Textarbeit profitierten alle Schreiblustigen voneinander.

mehr...

Stimmungen in Töne umgesetzt

16.04.2016

Man kennt die Anschi Hacklinger insbesondere als Bassistin von „Fei scho“. Jetzt aber hat sie eine eigene Formation HACKLINGER gegründet. Mit dieser feiert sie Premiere am 24. April in der Weyhalla. Und hat eine besondere Vorband dazu eingeladen.

mehr...

Am Rande der Hochkultur – zu Unrecht

15.04.2016

Soeben ist das neue Heft von „schön + bissig“ erschienen, das Magazin für Kunst – Kritik – Satire, herausgegeben von Egbert Greven, der im vergangenen Jahr mit seiner Galerie von Iffeldorf nach Penzberg umzog. Ab 6. Mai gibt es in dort eine neue Ausstellung.

mehr...

Großes Ziel ist die klassische Besetzung

14.04.2016

Der Traum der Bürgerstiftung Holzkirchen, eine Jugend-Bigband HOKI Youth Band zu installieren, nimmt Gestalt an. Jetzt trafen sich die ersten fünf Jugendlichen zur Probe. Der musikalische Leiter Manfred Ranak zeigt sich überrascht von der Professionalität.

mehr...

Pinselstriche aus lebendigem Licht

13.04.2016

Zuerst kam der Erfolg, dann das Vergessen. Die Kunsthalle würdigt nun das Werk des großen spanischen Malers Joaquín Sorolla: Zeitgenosse der Impressionisten und Avantgardisten, Vertreter des Naturalismus und unbestrittener Meister des Lichtes.

mehr...

„Unsere Werte sind kein Zufallsprodukt“

12.04.2016

Was ist ethisch „gut“? Dieser Frage stellte sich gestern Abend Franz Hauber im Katholischen St. Josefssaal. Der Biologe und Theologe beleuchtete dabei die verschiedenen Ansätze der Ethik und fand eine interessante Alternative zum Schöpfergott.

mehr...

„Das Leben ist keine Generalprobe“

11.04.2016

Als Heini Staudinger vor drei Jahren auf Einladung von Kulturvision e.V. in Miesbach zum ersten Spurwechseltag im Podium saß, begeisterte der Schuhfabrikant in seiner schlichten, bescheidenen Authentizität das Publikum. Jetzt startete in Österreich ein Film über ihn.

mehr...

Marlene Dietrich der Caniden

10.04.2016

Lehrreich, witzig und interaktiv vermittelte gestern Nachmittag Lydia Starkulla als Fräulein Brehm Kindern und Erwachsenen eine Menge Wissenswertes und Erstaunliches zum Thema Wolf. Eine gelungene Verbindung von Theater und Biologie.

mehr...

„Ich war einmal…“

09.04.2016

Upcycling heißt das Zauberwort, nicht Recycling. Denn beim Upcycling bekommt etwas einen höheren Wert. Unter diesem Motto steht die Kunstausstellung im Rahmen der Konferenz „Anders wachsen- Alternativen für das Oberland“ am 22. April in Miesbach mit sieben Künstlern.

mehr...

„Maskenball im Hochgebirge“

08.04.2016

Als Übertreiber und Heimatbeschmutzer wirde er geschmäht. Aber Lois Hechenblaikner ist vor allem ein Mahner, ein Denker und nicht zuletzt ein großer Fotograf, der dokumentiert, was in seiner Tiroler Heimat unter der Flagge des Tourismus passiert.

mehr...

Gräber für Muslime

07.04.2016
Asylarbeit im Landkreis Miesbach

Die Bestattung muslimischer Mitbürger im Landkreis Miesbach ist ein ungeklärtes Thema. Jetzt will sich jetzt das Netzwerk Integration mit Unterstützung des Hospizvereins Miesbach des Problems annehmen.

mehr...

Wenn das Smartphone über Skistiefel springt

06.04.2016

In der Offenen Ganztagesschule des Gymnasium Miesbach legen Leiter Ernst Friedrich Völker und sein Team viel Wert auf kreative Beschäftigung. So üben sich auch sechs Mädchen in verschiedenen Schreibtechniken und haben einen Riesenspaß dabei.

mehr...

Fantasievolle und brillante Spieltechnik

05.04.2016

Einen beeindruckend leidenschaftlichen Klavierabend gab der junge Pianist Yojo Christen zum dritten Konzert 2016 der Serie „Podium für junge Solisten“. Vom „Freundeskreis für die Förderung junger Musiker“ e. V. eingeladen, spielte der 20jährige Tastenlöwe im komplett ausverkauften Barocksaal ein kolossales Programm aus Meilensteinen der Klavierliteratur.

mehr...

Flug durch die Musikgeschichte des Zither-Manä

04.04.2016

Mit Ferdl Eichner und Frank Schimann hat der Zither-Manä die Idealbesetzung für sein neues Trio gefunden. Bluesharp, Rockgitarre und Zither ließen gestern das Salettl der Gotzinger Trommel erzittern, so dass sich die Kinder draußen die Nase an den Fenstern platt drückten.

mehr...

Kasperl und Sepperl in echt

03.04.2016

Einen Heidenspaß hatten Kinder und Erwachsene gestern Nachmittag mit „Kasperl in Ferien oder die warme Wollstrumpfhose“, in der Bearbeitung der Jungen Bühne Miesbach. Nicht mit Kasperlfiguren, sondern mit echten Darstellern. Und das ist ein Wagnis.

mehr...

Vom Balkan-Klezmer zum Rock-Blues

02.04.2016

Einen Abend der musikalischen Gegensätze bescherte die Kleinkunstbühne Waakirchen gestern Abend dem Publikum in der voll besetzten Turnhalle. Verzauberten Gitanes Blondes mit ihrer Musikalität, ging es danach rockig und bluesig zur Sache.

mehr...

Genügsamkeit ist das neue Kulturmodell

01.04.2016

Mit wissenschaftlicher Beweisführung widerlegte gestern Abend Niko Paech die Vorstellung, dass Wirtschaftswachstum auf ökologischer Basis möglich ist. Seine Idee der Postwachstumsgesellschaft gründet sich auf anderen Modellen.

mehr...

Farbgewaltige Gemälde leuchtender weiblicher Vorbilder

31.03.2016

Arbeiten einer neuen interessanten Künstlerin aus Murnau kann man jetzt in der Galerie Hyna in der Seestraße bestaunen. Sabina Bockemühl hat Kühe gemalt, farbenfroh, ausdrucksstark. Ab April zeigt sie in Bonn Porträts starker Frauen.

mehr...

Gutes Auge für authentische Bilder

30.03.2016

Zum 14. Internationalen Bergfilmfestival vom 19. bis zum 23. Oktober in Tegernsee laufen derzeit die Anmeldungen. Beiträge von Profifilmern und Sendeanstalten sind ebenso willkommen wie Filme von Amateuren.

mehr...

Die Leica als Quelle der Inspiration

29.03.2016

Die Kleinbildkamera von Leitz hat den Blick auf die Welt verändert. Eine Ausstellung vereint jetzt die prickelnsten Ikonen der Fotogeschichte.

mehr...

So wünscht man sich eine Komödie

28.03.2016

Im Zentrum des Geschehens steht eine Drehtür. Diese muss ein jeder der 12 Mitspieler immer wieder passieren. Und tut es auf die ihm eigene Art. Große Heiterkeit und viel Applaus gestern Abend bei der Premiere des Holzkirchner Komödchens von „Die spanische Fliege“.

mehr...

Aus der Zeit gefallen

27.03.2016

„Baumhüter“ heißt die Ausstellung von Uta Reinhardt, die gestern in den Egerner Höfen eröffnet wurde. Der Titel macht neugierig, die Bilder laden zu einer tieferen Reflexion über die Beziehung Mensch und Natur ein.

mehr...

Weltspitze an der Harfe

26.03.2016

Beim 11. internationalen Harfenfestival im Waitzinger Keller kam die Weltklasse der Harfenisten auf die Bühne. Initiatorin Uschi Laar hat nicht zu viel versprochen.

mehr...

Das Kreuz in der Abendsonne

25.03.2016

Ein bunter Bus fährt durch die Wüste. Heraus springen junge Menschen mit langen Mähnen, bunten Hippieklamotten. Sie hieven ein Kreuz herunter und das Motiv des Musicals „Jesus Christ Superstar“ ertönt. Die andere Art, die Passion zu erleben, immer noch ergreifend.

mehr...

ARTEDITION 2016 zeitgenössische Kunst

24.03.2016

Der Kunstband liegt in der Albertina Wien, im Tiroler Landesmuseum, dem Ferdinandeum Innsbruck und in Galerien mehrerre Länder aus. Unter den vorgestellten Künstlern sind auch zehn aus dem Landkreis Miesbach mit ihren Werken vertreten.

mehr...

Dunkle Farbfäden wachsen in den Himmel

23.03.2016

Als Bettina Hein ihre Bilder erstmals der Öffentlichkeit vorstellte, war es bitter kalt und dennoch blieben die Gäste im Freien und am Feuer stehen und setzten sich mit den Werken auseinander. Jetzt hat sie zum Frühling ihren ersten Katalog herausgebracht.

mehr...

Mit präzisen Strichen stets ins Schwarze getroffen

22.03.2016

100 Jahre alt wäre der 2014 verstorbene Ernst Maria Lang in diesem Jahr geworden. Das Gulbransson Museum in Tegernsee widmet dem großen Karikaturristen der Süddeutschen Zeitung zum Jubiläum eine Gedächtnisausstellung.

mehr...

Botschaft kam an

21.03.2016

Bairische Volksmusik, Berge, ein Odelfass, ein Maibaum in einem idyllischen Ort. Dann ein Bus, aus dem farbige Menschen steigen. Später sitzen sie am Straßenrand, auf dem Bordstein. „Golddorf“ heißt der Film, der gestern einen Riesenansturm erlebte.

mehr...

Wo sich Skulptur und Fotografie begegnen

20.03.2016

Skulpturen von Tatjana Raum und fotografische Bilder von Thomas Jarzina bilden einen spannenden Kontrast in der gestern eröffneten Ausstellung bei kunst und mehr. Natur und Technik, Figürliches und zumeist Abstraktes stehen sich gegenüber.

mehr...

Kulturstätten fotografisch erhalten

19.03.2016

Eine zeitgeschichtlich wichtige und immens wertvolle Dokumentation zeigt der Otterfinger Fotograf Johann Erben derzeit im Atrium. Der Betrachter kann zumindest erahnen, welche kunsthistorischen Schätze Syrien hatte und hat.

mehr...

Großartiges Sittengemälde Bayerns vor 100 Jahren

18.03.2016

Mit schauspielerischer Brillanz, Charme und viel Disziplin überzeugte gestern Abend Udo Wachtveitl sein Publikum. Ebenso begeistert war es von seinen vier Mitstreitern. Ein Gesamtkunstwerk sozusagen aus Lesung und Musik.

mehr...

Karl Valentin in der Bahnhofswirtschaft

17.03.2016

Bereits zum vierten Mal zeigen die „Nachwuchs“-Mimen von „Seniorentheater Federspiel“ unter der Leitung von Agnes Kraus, dass man auch mit 60+ mit Begeisterung seiner Leidenschaft fürs Theater spielen nachgehen kann.

mehr...

Suche nach den Wurzeln

16.03.2016

„Mulan – Verliebt in Shanghai“ heißt der dritte Roman von Susanne Hornfeck aus Schliersee. Der Sinologin ist ein unterhaltsames Buch gelungen, in dem sie ihr profundes Wissen der chinesischen Kultur einbringt. Nicht nur für Jugendliche empfehlenswert!

mehr...

Neue Website für KulturVision

15.03.2016
Neue Website mit umfangreichen Veranstaltungskalender

Liebe Kulturfreunde aus nah und fern, herzlich willkommen auf den neuen Seiten der Kulturvision! 
Lassen Sie sich mit einer frischen Optik und spannenden Inhalten von der Kulturszene im Landkreis Miesbach inspirieren.

mehr...

Wir müssen Stabilität exportieren, sonst werden wir Instabilität importieren

14.03.2016

„Pulverfass Nahost, Flüchtlingskrise, was vermag Diplomatie?“ Zum 2. Podiumsgespräch über Verständigungskultur fanden gestern Gerhard Polt und Markus Ederer das Ergebnis: In dieser verzweifelten Situation muss man an Wunder glauben. Und es gibt sie.

mehr...

Wenn der Fürst auf den Weisen hört

13.03.2016

Mit begeistertem Applaus bedankte sich gestern Abend das Publikum bei den Mitwirkenden der überaus gelungenen Jubiläumspremiere „Der Freischütz“ des Freien Landestheaters Bayern, bei der die Hauptperson Rudolf Maier-Kleeblatt leider fehlen musste.

mehr...

Wichtig ist der Entstehungsprozess

12.03.2016

Seit 20 Jahren betreibt Helmut Drösler experimentelle Fotografie. War es in der Vergangenheit die starke Farbigkeit, die dominierte, hat der Otterfinger bei seiner jetzigen Ausstellung im Foyer des Kultur im Oberbräu zwei neue Wege beschritten.

mehr...

Fremd ist der Fremde nur in der Fremde

11.03.2016

Einen literarisch-philosophischen Hochgenuss bereitete am Freitag Michael Skasa den Zuhörern zum Semesterauftakt der Volkshochschule. Er stellte die ernste Frage: Fermd sein, was heißt das und antwortete im historischen Kontext ernst und heiter.

mehr...

Wichtig ist der Entstehungsprozess

11.03.2016

Seit 20 Jahren betreibt Helmut Drösler experimentelle Fotografie. War es in der Vergangenheit die starke Farbigkeit, die dominierte, hat der Otterfinger bei seiner jetzigen Ausstellung im Foyer des Kultur im Oberbräu zwei neue Wege beschritten.

mehr...

Die gesamte Gesellschaft ist auf Speed

11.03.2016

Was treibt uns eigentlich an? Wir sparen ständig Zeit, trotzdem läuft sie uns davon und wir in einem Hamsterrad hinterher. Regisseur Florian Opitz hat einen Film gedreht, in dem er sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit begibt: „SPEED“.

mehr...

Und sie kamen aus der Ferne

09.03.2016

Sie kamen aus Rottach, aus Gmund und Warngau – und natürlich aus Valley: Die ersten Besucher des allerersten Valleyer Kulturstammtisches am vergangenen Freitag.

mehr...

Giovanni Segantini: Tastatur des Lichtes und des Schattens

09.03.2016
Giovanni Segantini - "Mittag in den Alpen"

Das Kino in Weißach hat außergewöhnlichen Dokumentarfilmen eine Sonderprogrammwoche gewidmet. „Giovanni Segantini – Magie des Lichts“, war einer davon: Beeindruckendes filmisches Essay als Hommage an einen ungewöhnlichen Menschen und Künstler.

mehr...

Ein (Rück)blick hinter die Kulissen

08.03.2016

Ein Anruf von Monika am Sonntagnachmittag. Der Frühschoppen mit dem Trio Obermüller ist grad vorbei, bis zum Soundcheck von Gankino Circus für das Konzert am Abend sind noch zwei Stunden Zeit. „Könntest du den Bericht schreiben? Ich bin krank.“

mehr...

Achtsamkeit nützt jedem, auch dem Krieger

07.03.2016
Europa

Philosoph Christoph Quarch hat sich in seinem monatlichen „angedacht“ dieses Mal zum Thema „Achtsamkeit“ geäußert, diesem Thema, das allerorten hochgelobt und in Kursen vermittelt wird. Er findet kritische Worte, aber auch eine Alternative.

mehr...

Fremd ist der Fremde nur in der Fremde

06.03.2016
Michael Skasa in der vhs Holzkirchen-Otterfing.

Einen literarisch-philosophischen Hochgenuss bereitete am Freitag Michael Skasa den Zuhörern zum Semesterauftakt der Volkshochschule. Er stellte die ernste Frage: Fermd sein, was heißt das und antwortete im historischen Kontext ernst und heiter.

mehr...

Upcycling-Kunst, Grafik, Installation und mehr

05.03.2016

Mit spannenden neuen Arbeiten wartet Kristin Dorfhuber im Kunst- und Kulturhaus Hausham auf. Neben Malerei zeigt sie Upcycling-Kunst, Grafik und großformatige Installationen. In eine Stilrichtung aber will sie sich nicht pressen lassen.

mehr...

Upcycling-Kunst, Grafik, Installation und mehr

05.03.2016
Kristin Dorfhuber vor ihren Arbeiten

Mit spannenden neuen Arbeiten wartet Kristin Dorfhuber im Kunst- und Kulturhaus Hausham auf. Neben Malerei zeigt sie Upcycling-Kunst, Grafik und großformatige Installationen. In eine Stilrichtung aber will sie sich nicht pressen lassen.

mehr...

Der gloane Woif aus Gmund

04.03.2016

Aus der ganzen Welt haben Menschen an diesem Projekt von Ulrich Renz und Barbara Brinkmann mitgearbeitet. Darunter auch Elisabeth Winterholler aus Gmund. Sie hat die bairische Übersetzung des bilinguaren Buches „Schlaf gut, kleiner Wolf“ geschrieben.

mehr...

Die Lösung kam aus Magdeburg

04.03.2016

Wie wichtig es ist, was man isst, zeigte der gestrige Vortrag von Kirchenhistoriker Roland Götz und Pathologe Andreas Nerlich im Museum Tegernseer Tal. Überraschende Befunde werfen ein neues Licht auf die Tegernseer Klostergründer Adalbert und Otkar.

mehr...

Habt Vertrauen, dann bleibt der Lohn nicht aus

04.03.2016

„Sam im Wind“ fesselt den Blick als erstes. Die riesige gebogene Skulptur aus dem Holz eines Apfelbaums beherrscht die Galerie. Georg Brinkies hat damit eine Hommage an Samuel Beckett geschaffen. Aber er zeigt auch ganz neue grafische Arbeiten.

mehr...

Telefonierte er wirklich mit Marlon Brando?

03.03.2016
Klaus Rohrmoser in Fratres

Am Freitag, 11. März, um 20 Uhr ist der in Innsbruck und Wien lebende Schauspieler Klaus Rohrmoser mit seinem Soloprogramm „Keiner ist humorloser als Klaus Rohrmoser“ zu Gast in Miesbach. Die Idee dazu entstand auf einer Bank in Slavonice.

mehr...

Durch kreatives Tun Gewalt und Drogen verhindern

02.03.2016
Ausstellung beim Kinderschutzbund Cornelia Heinzel-Lichtwark, Dr. Stefan Razeghi, Janaa Schlick.

Nicht immer braucht es Worte um sich auszudrücken – so nennt sich das Kunstprojekt für Flüchtlingskinder, das gestern vorgestellt wurde. Die Bilder von Nour, Gazwan, Mahrdy, Hanady und anderen können bis zum 31. März ersteigert werden.

mehr...

Klassik – einfach spitzenmäßig!

01.03.2016
Markus Wolf, 1. Konzertmeister des Bayerischen Staatsorchesters

Sechs Musiker der Spitzenklasse in Holzkirchen. Der 1. Konzertmeister des Bayerischen Staatsorchesters München, Markus Wolf, präsentierte mit seinen exzellenten Kollegen im Oberbräu – Festsaal ein sensationelles Programm von höchster Qualität.

mehr...

Piano und Gesang

29.02.2016
M. Bergmann, N. Panina, A. Mosafer, A. Sobyanina (v.l.) Konzert bei Piano Auer

Zu einem kleinen, aber feinen Konzert fanden sich zwei Preisträger von „Jugend musiziert“ mit einer professionellen Pianistin zusammen. Eine Kulturbegegnung deutsch-russisch-persisch, ermöglicht durch Natalia Panina und Piano Auer in Miesbach.

mehr...

So facettenreich tickt die neue bayerische Musikszene

28.02.2016
The Heimatdamisch zum 1. Bavarian Beats Festival in Bad Tölz - Veranstalter: Florian Rein

Vor dem ausverkauften Saal des Kurhauses startete am Freitag Abend das „1. Bavarian Beats Festival“. „Bad Tölz, Ihr seids komplett da Wahnsinn!!“ war das Kompliment ans Publikum, das war außer Rand und Band, die Stimmung war gigantisch.

mehr...

Blick durch den Augustinernebel

27.02.2016
Stefan Kröll auf der Bühne

Die Entwicklung der Stadt München von ihren Anfängen bis heute im Zeitraffer? Geht! Kabarettist Stefan Kröll nimmt mit seinem Programm „Projekt Minga“ sowohl die Stadt- als auch die Landbevölkerung humorvoll und gründlich aufs Korn.

mehr...

So facettenreich tickt die neue bayerische Musikszene

26.02.2016
Dreiviertelblut D. Glöbl, S. Horn, B. Schäfer, G. Baumann, Florian Rein, L. C. Goetze (v.l.)

Vor dem ausverkauften Saal des Kurhauses startete am Freitag Abend das „1. Bavarian Beats Festival“. „Bad Tölz, Ihr seids komplett da Wahnsinn!!“ war das Kompliment ans Publikum, das war außer Rand und Band, die Stimmung war gigantisch.

mehr...

Kunst ist immer erhaben

24.02.2016
Riccardo Milazzo Wimmelbilder

Schwere Tüten, Rotes Tuch, Gewitterwolken, Eigenlob. Die Bilderwelt von Riccardo Milazzo ist so vielfältig wie deren poetischen Titel. Mit „NUMBER ONE“ gibt es nun die erste Einzelausstellung des Rottacher Künstlers im Seeforum zu sehen.

mehr...

Heiteres Orgeln in der närrischen Zeit

20.02.2016

Organist Anton Guggemos entlockte den Orgelpfeifen in der Zollinger Halle heitere Töne. Mit von der Partie am Samstag: 11 Handorgeln und ein Gastgeber, der das Publikum zum Lachen brachte.

mehr...

Brillant und mitreißend

20.02.2016

Zu einer flotten, bewegten und musikalisch ausgereiften Reise lud gestern Abend Tomislav Butorac mit seinen Salon-Virtuosen im ausverkauften Barocksaal ein. Von Wien ging es über die Puszta und Böhmen nach Argentinien und wieder zurück.

mehr...

Chapeau!

19.02.2016

Gestern Abend fand die Premiere des Musicals „Hairspray“ mit über 170 Mitwirkenden des Gymnasiums Miesbach statt. Schon die Generalprobe am Abend vorher war ein in vielerlei Hinsicht mitreißendes und berührendes Ereignis.

mehr...

Gespieltes, Gezupftes, Erzähltes

18.02.2016
Saitentanz - J. Hitzelberger, H. Scholz, A. Faßl, M. Prochazka, A. Weber (v.l.)

Was sie verbindet, ist die Liebe zur Saitenmusik. „Saitentanz“ trifft auf die „Hopfenstraßler“, vermischt sich mit der „Aisinger Salettlmusik“. Gewürzt wird mit ein paar „Gschichtln“ aus dem Allgäu: Ein Hofkonzert der feinen Töne.

mehr...

Kerstin Brandes Shanghai über TOBEL Valley

16.02.2016

Ein schöner Start ins neue Jahr: TOBEL, der in Valley ansässige, international agierende Bildhauer, hat den ‚Großen Preis der Jury‘ anlässlich des ‚5th Liu Kaiqu Award‘ bei der Internationalen Skulpturenausstellung in Wuhu, China, gewonnen.

mehr...

Florian Opitz: Die gesamte Gesellschaft ist auf Speed

15.02.2016
Florian Opitz - Film "Speed" - Sehnsucht nach Entschleunigung

Was treibt uns eigentlich an? Wir sparen ständig Zeit, trotzdem läuft sie uns davon und wir in einem Hamsterrad hinterher. Regisseur Florian Opitz hat einen Film gedreht, in dem er sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit begibt: „SPEED“.

mehr...

Hier malt der Mensch wie er spielt

14.02.2016
Ute brenker-Krause Malort

Ein Raum der Geborgenheit, Wände mit Spuren der hier Malenden, ein Platz, an dem Malen zum Spiel wird und kein Ergebnis bringen muss, wo Werke nicht für den Betrachter bestimmt sind, sondern nur für den Malenden, das ist der Malort.

mehr...

Achtsamkeit nützt jedem, auch dem Krieger

13.02.2016

Philosoph Christoph Quarch hat sich in seinem monatlichen „angedacht“ dieses Mal zum Thema „Achtsamkeit“ geäußert, diesem Thema, das allerorten hochgelobt und in Kursen vermittelt wird. Er findet kritische Worte, aber auch eine Alternative:

mehr...

Wunderschönes Familientheater mit reichlich Hexerei

11.02.2016

Wann ist eine Hexe eine gute Hexe? Diese Frage beantwortet das zauberhafte Theaterstück nach Ottfried Preußlers Klassiker „Die kleine Hexe“, das gestern vom Foolsensemble mit anhaltendem Applaus zur Premiere gefeiert wurde.

mehr...

Und sie kamen aus der Ferne

11.02.2016

Sie kamen aus Rottach, aus Gmund und Warngau – und natürlich aus Valley: Die ersten Besucher des allerersten Valleyer Kulturstammtisches am vergangenen Freitag.

mehr...

7 Wochen ohne Enge

09.02.2016

Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen! Dieser Spruch hing in der Küche meiner Mutter und heute ziert er die meine. Er passt haarscharf zum Motto des diesjährigen Fastenaktion der evangelischen Kirche.

mehr...

Eigenständiges profiliertes Werk

07.02.2016

Wie baut man eine moderne Kirche? Diese Frage beantwortete in einem begeisterndem Vortrag Robert Stalla auf Einladung des Gulbransson-Gesellschaft anhand der Kirchenbauten von Olaf Andreas Gulbransson, dessen 100. Geburtstag heuer begangen wird.

mehr...

Befreit von malerischen Zwängen das Dionysische ausagieren

07.02.2016
Hermann Nitsch (2.v.l.) im Gespäch während der Vernissage

„Schule der Empfindung“ nannte der bedeutende Maler und Aktionskünstler Hermann Nitsch seinen 2jährigen Meisterkurs an der Akademie der Bildenden Künste. Die Abschlussarbeiten zeugen von einer orgiastischen Intensität des Schaffensprozesses.

mehr...

Schule ohne Rahmen

06.02.2016

„Das Beste ist die weiße Leinwand. Am Anfang ist nichts und am Ende ist da alles, was in dir vorgegangen ist.“ Das sagt Sophia, eins von zehn Mädchen des P-Seminars vom St. Ursula-Gymnasium Hohenburg, die jetzt im Atrium ausstellen.

mehr...

Der Klang der Oboe ist ein kühles Grün

06.02.2016
Musicophilia - Regie Axel Tangerding , Meta Theater

Welche Farbe hat E-Moll? Wie schmeckt die große Terz? Mit „MUSICO PHILIA“ hat das Meta Theater Fallbeispiele des berühmten Neurologen Oliver Sacks auf die Bühne gebracht – als geheimnisvolle Welt neuronaler Korrelationen aus Musik und Gehirn.

mehr...

Vom Wurstfresser zum Widerstandskämpfer

05.02.2016
Wolfgang Krebs als Edmund Stoiber

Sind sie sicher, dass Sie Bayern können? Ganz sicher? Na, dann machen Sie mal den TÜV! Mit „Können Sie Bayern?“ hat Kabarettist Wolfgang Krebs ein neues Programm eingespielt, bei dem sich zeigen wird, wer die Prüfung besteht. Zum Brüllen!

mehr...

Das Wanderjahr möge das Publikum inspirieren

03.02.2016

Zu Gast bei Freunden: Das Internationale Musikfest Kreuth geht 2016 auf Wanderschaft. So ist die Pressemitteilung überschrieben, die der Vorsitzende des Festivals Dieter Nonhoff verschickt. Im Gespräch vermittelt er: Jedes Ding hat zwei Seiten.

mehr...

Sehenswerte Filme – zu schade für die Schublade

03.02.2016

Ein Doppeljubiläum kann der renommierte Filmemacher Horst Orlich in diesem Jahr feiern: Vor 40 Jahren gründete er den Holzkirchner Kurzfilmabend, vor 20 Jahren das Forum für Freizeitfilmer. 17 Filme und zwei Trailer waren heuer dabei zu sehen.

mehr...

Ein Stück in anderen Schuhen gehen

03.02.2016
Gaston Florin im Meta Theater, Moosach

„Wann hast du zuletzt die Perspektive gewechselt?“ fragt Gaston Florin. Aus einem männlichen Mann wird eine weibliche Frau: Aus Gaston wird Jacqueline. Der Perspektivwechsel ist eine Herausforderung, das Anders-Sein eine immense Bereicherung.

mehr...

EINE MORDS ANT´N – der Seehammer See wird zum Tatort

02.02.2016

Was die Zuschauer des ausverkauften Krimidinners beim Gasthof Kreuzmair in Holzolling erwartete, war nicht nur ein geselliger Abend mit schmackhaften Essen – nein, es galt einen Mordfall aufzuklären!

mehr...

Soundtrack der inneren Bilder

02.02.2016

Klangzauberer Martin Kälberer unternimmt im Kulturzentrum Waitzinger Keller mit 150 gefesselten Zuhörern eine multiinstrumentale Reise.

mehr...

Wortlose Strecken in wunderschönen Einstellungen

01.02.2016

Alle Vorstellungen ausverkauft: Der Film „Ich bin dann mal weg“ kommt genauso gut an wie vor zehn Jahren das Buch, in dem Hape Kerkeling seine Pilgerreise beschreibt. Das liegt definitiv nicht nur an den Bildern, die wie gemalt erscheinen.

mehr...

Finanzwelt als Puzzle vom Motiv eines blauen Himmels

01.02.2016
Claus von Wagner auf der Bühne

Kabarettist Claus von Wagner seziert diese Puzzleteile, entlarvt Details einer Welt aus Prestige, Wirtschaftsverbrechen und chronischer Gefallsucht. Sein grandioses Solo-Programm „Theorie der feinen Menschen“ zielt haargenau ins Schwarze.

mehr...

Gesichter und Abstraktes

28.01.2016

„Menschen und Veränderung“ nennt Claudia Piroska Dietrich ihre Ausstellung im Foyer des Kultur im Oberbräu. Die Sauerlacher Malerin experimentiert mit unterschiedlichen Materialien und Techniken und zeigt einen spannenden Überblick ihres Schaffens.

mehr...

Habt Vertrauen, dann bleibt der Lohn nicht aus

27.01.2016

„Sam im Wind“ fesselt den Blick als erstes. Die riesige gebogene Skulptur aus dem Holz eines Apfelbaums beherrscht die Galerie. Georg Brinkies hat damit eine Hommage an Samuel Beckett geschaffen. Aber er zeigt auch ganz neue grafische Arbeiten.

mehr...

Klassik – einfach spitzenmäßig

26.01.2016

Sechs Musiker der Spitzenklasse in Holzkirchen. Der 1. Konzertmeister des Bayerischen Staatsorchesters München, Markus Wolf, präsentierte mit seinen exzellenten Kollegen im Oberbräu – Festsaal ein sensationelles Programm von höchster Qualität.

mehr...

Durch kreatives Tun Gewalt und Drogen verhindern

26.01.2016

Nicht immer braucht es Worte um sich auszudrücken – so nennt sich das Kunstprojekt für Flüchtlingskinder, das gestern vorgestellt wurde. Die zauberhaften Bilder von Nour, Gazwan, Mahrdy, Hanady und anderen können bis zum 31. März ersteigert werden.

mehr...

Piano und Gesang

25.01.2016

Zu einem kleinen, aber feinen Konzert fanden sich zwei Preisträger von „Jugend musiziert“ mit einer professionellen Pianistin zusammen. Eine Kulturbegegnung deutsch-russisch-persisch, ermöglicht durch Natalia Panina und Piano Auer in Miesbach.

mehr...

Liebeserklärung ans Kino, die Filmkunst und an den Iran

23.01.2016
Regisseur Jafar Panahi in seinem Taxi im Film Taxi Teheran

Jafar Panahi hat trotz Berufsverbot und Haftstrafe einen neuen Film gedreht über die gesellschaftspolitischen Missstände seines Landes. Es ist ihm eine heitere LieJafar Panahi hat trotz Berufsverbot und Haftstrafe einen neuen Film gedreht über die gesellschaftspolitischen Missstände seines Landes mit dem Film Taxi Teheran. Es ist ihm eine heitere Liebeserklärung gelungen mit einem Film, den es eigentlich nicht geben darf. beserklärung gelungen mit einem Film, den es eigentlich nicht geben darf.

mehr...

Des is übahaupt ned lustig, jetzt wirds mörderisch!

21.01.2016
Helmut Sinz, Jörg Steinleitner, Victoria Mayer (v.l.) in Waakirchen

Kriminalistisches Hörspiel-Kabarett mit Musik auf der Kleinkunstbühne? Hört sich nach verrückter Vielfalt an, nach Krimi-Klamauk, schrägen Charakteren und noch schrägeren Tönen. Genau das ist Jörg Steinleitner mit seiner Live-Inszenierung „Maibock“.

mehr...

Ein gutes neues Jahr!

20.01.2016

Ein bisschen spät, oder? Das neue Jahr ist bei uns immerhin schon 20 Tage alt. In China aber beginnt es erst in zwei Wochen. Kerstin Brandes aus Miesbach, unsere Reporterin Shanghai, lässt uns teilhaben am chinesischen Jahreswechsel.

mehr...

Sie löffelt blau aus einer Tonne

19.01.2016

Ein bisschen Theorie und sehr viel Handwerk vermittelte gestern Markus Hallinger den Teilnehmerinnen des ersten Lyrikseminars von Kulturvision e.V. Es war spannend, wie unterschiedlich blau aus einer Tonne gelöffelt werden kann.

mehr...

Upcycling Kunst aus der Weissach

18.01.2016

„Kunst und Schmerzlos“ heißt die Münchner Initiative, die mit einem spannenden Konzept Nachwuchskünstlern Ausstellungsmöglichkeiten bietet. Jürgen und Martin Thamm aus Kreuth sind bei der nächsten Präsentation, die am 19. Februar beginnt, dabei.

mehr...

Erster Baustein für ein Bürgerhaus heute gelegt

17.01.2016

Eine Partnerbörse der besonderen Art wurde gestern feierlich im Jugendzentrum von Holzkirchen eröffnet. Der Treffpunkt BürgerMitte ist ein Dreh-und Angelpunkt für Ehrenamtliches Engagement, wo sich Angebot und Nachfrage begegnen und vernetzen können.

mehr...

Jean Paul Gaultier: I DO IT MY WAY

16.01.2016
Jean Paul Gaultiers Punk Kreationen in der Kunsthalle München

Machos, Musen, Meerjungfrauen, Popstars und Matrosen – keine Retrospektive sondern ein pompöses Defilee ist die große Werkschau Jean Paul Gaultiers, des „Enfant terrible“ der Modewelt. Ein „Last Call“ für die letzten Tage der Ausstellung.

mehr...

Merkwürdig, es gibt keine Nazis mehr

16.01.2016

In einem ebenso informativen wie unterhaltsamen Vortrag beleuchtete gestern Abend Roland Götz Ende und Neubeginn im Miesbacher Raum nach 1945. Quelle der Arbeit waren 530 Berichte hiesiger Pfarrer, in die sehr spezifische Beobachtungen einflossen.

mehr...

Maßgeschneidert für Theater Kunstdünger

15.01.2016
Kunstdünger: Prinzessin

Ich bin ich und du bist du und ich bin du. Oder wie? Mit der Landkreispremiere von „Die Prinzessin kommt um 4“ lieferten gestern im Foolstheater Christiane Ahlhelm und Lydia Starkulla eine schauspielerische und akrobatische Meisterleistung ab.

mehr...

One day I´ll crack the jackpot

14.01.2016
Die Bananafishbones aud Bad Tölz: Sebastian Horn (Gesang, Gitarre), Peter Horn (Gitarre, Keyboard) und Florian Rein (Schlagzeug).

Welcher Titel der Bananafishbones würde besser in die „Winners Lounge“ passen als „Jackpot“? „Lost“ noch oder „Black day“. Die gefeierten Musikrebellen aus Bad Tölz mischen mit dem Zwischenstopp ihrer Unplugged-Tour die Spielbank auf.

mehr...

Wer wissen wollte, der wusste

14.01.2016

Zur Oscarnominierung kam es nicht, obwohl der Film auf der Shortlist der deutschen Beiträge stand. So hatten die Miesbacher das Glück, mit der Drehbuchautorin des Filmes „Im Labyrinth des Schweigens“ Elisabeth Bartels ins Gespräch zu kommen.

mehr...

Ein exzellenter Beobachter

14.01.2016
Rolf A. Maier: Kaleidoskop

„Kaleidoskop“ nennt Rolf A. Maier seine Ausstellung, die er gestern Abend im Atrium eröffnete. Auf drei Etagen präsentiert der Miesbacher 80 Fotografien aus den vergangenen zehn Jahren und er deutet auch die Zukunft an.

mehr...

Poesie und Humor

13.01.2016

Ein scharfer Beobachter seiner Mitmenschen ist der Zeichner Reinhard Michl. Er verpackt das, was er sieht, in Tiere und hat mit seinen Illustrationen schon Generationen von Kindern fasziniert. Gestern Abend waren es eher die Erwachsenen.

mehr...

Von Mecklenburg über Ostpreußen nach Bayern

13.01.2016

In ihrem ersten Roman „Sternenband“ hat Christl Fitz ein junges Mädchen porträtiert, das aus einer sorglosen Jugend heraus durch die Zeitgeschichte zu einer starken Frau wird. In dem Geschehen verwebt die Autorin eigene Erfahrungen mit Fiktion.

mehr...

Wichtiger Leitfaden

13.01.2016
Wissenschaftskommunikation

Mit ihrem soeben erschienenem Buch „Wissenschaftskommunikation“ schließen Marc-Denis Weitze und Wolfgang M. Heckl eine Lücke zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Es ist ein wertvolles Kompendium, das auch für Wissenschaft und Technik wirbt.

mehr...

Übung im Begleiten von Lebenswegen

12.01.2016

Keine Festschrift sondern ein hübscher Bildkalender weist auf das 20jährige Bestehen des Hospizkreises hin, das im Jahr 2016 mit inspirierenden Festveranstaltungen begangen wird.

mehr...

Glaubt ihr an Wichtel?

12.01.2016

„Das ist schön“, flüstert der achtjährige Rufus, als im Schattentheater die Träume der Tiere vom Frühling erscheinen. Alexander Baginski zog das Publikum mit seiner Version des Klassikers „Tomte Tummetott“ in seinen Bann – auch nach der Vorste

mehr...

Elisabeth Neuhäusler erhält den Kulturpreis der Stadt Miesbach

12.01.2016
Kulturpreis der Stadt Miesbach:

Der Waitzinger Keller ist das Stammhaus des Freien Landestheaters Bayern. Also der ideale Ort für die Verleihung des Kulturpreises der Stadt Miesbach, für den sich die Mezzosopranistin Elisabeth Neuhäusler mit einer sehr emotionalen Rede bedankte.

mehr...

Mozart mit Marionetten

11.01.2016

Riesenapplaus für die Neuinszenierung von Mozarts „Entführung aus dem Serail“ im Marionettentheater Bad Tölz. Minimalistische Ausstattung, sparsam bewegte Figuren und überraschende Ergänzungen schaffen ein ungewöhnlich dichtes Opernerlebnis.

mehr...

Wenn Männer diplomatisch vorgehen

11.01.2016
Schlierseer Bauerntheater: Kurgast

Er hoffe sehr, dass die Schlierseer Vermieter besorgter um ihre Gäste seien als es im Stück „Seine Majestät der Kurgast“ dargestellt werde, begrüßte Florian Reinthaler, 1. Vorstand des Schlierseer Bauerntheaters, zum Saisonabschluss die Gäste.

mehr...

Maßgeschneidert für Kunstdünger

11.01.2016
Landkreis-Premiere Kunstdünger e.V. : Lydia Starkulla und Christiane Ahlhelm

Ich bin ich und du bist du und ich bin du. Oder wie? Mit der Landkreispremiere von „Die Prinzessin kommt um 4“ lieferten gestern im Foolstheater Christiane Ahlhelm und Lydia Starkulla eine schauspielerische und akrobatische Meisterleistung ab.

mehr...

Gesellschaftlicher Auftrag

10.01.2016

Ihr 30jähriges Bestehen feiert in diesem Jahr das Domicilium in Weyarn. Was die Eltern Helena und Bogdan Snela im Jahr 1986 begannen, führen sie heute mit Sohn Sebastian weiter: Sie ermöglichen Menschen spirituelles Wachstum.

mehr...

Das sakrale Element

09.01.2016

„Immanenz und Transzendenz“ nennen Tobias Hohenacker und Uwe Jonas ihre bemerkenswerte Ausstellung in der Seeresidenz Seeshaupt. Was den Fotografen und den Bildhauer verbindet, ist der Stein und damit das Bleibende und gleichzeitig das Kontemplative.

mehr...

Vieldeutiges Schweigen

09.01.2016
A Ruah is, Bua

Die gestrige Premiere des diesjährigen Stückes der Theatergruppe Valley wurde wiederum zu einem großen Erfolg. Regisseur Sepp Flossmann gelang es, aus „Ruah is, Bua“ eine bitterböse und zugleich urkomische Gesellschaftskomödie zu machen.

mehr...

Brauchtum, Heimat und Grenzschutz

07.01.2016

Haben Sie Lust auf ein Ineffizienz-Seminar? Dann sind Sie richtig bei Maxi Schafroth im Allgäu. Sie waren auch gestern Abend bei ihm richtig, der Kabarettist ist mit maximalem Stimm- und Körpereinsatz und seinem entwaffnendem Humor ein Erlebnis.

mehr...

Toleranz ist gut, aber bitte nicht in der eigenen Familie

06.01.2016

Sie lassen nichts aus, streuen in alle Wunden des alltäglichen Lebens gehörige Portionen Salz und lassen die Zuschauer über sich selbst lachen: Birgit, Lisa und Rüdiger Baumann aus Kulmbach mit ihrer Komödie „A schöna Leich“.

mehr...

Internationale Aufmerksamkeit schaffen

06.01.2016

Seit einigen Wochen ist die Miesbacherin Aliena Corsepius in Mexiko unterwegs, nicht als Touristin, sondern für Menschenrechtsbeobachtungen. Sie ruft dazu auf, dieses Thema öffentlich zu machen.

mehr...

Bilder innerer Landschaften

05.01.2016

Die amerikanische Farbfeldmalerei verlieh seiner Malerei ab 1960 entscheidende Impulse.
Nahezu ein Jahrzehnt lang stand die Befreiung der Farbe im Zentrum von Fritz Winters Malerei.

mehr...

Das Königs-Perchten-Spiel

05.01.2016
Königs-Perchten-Spiel

Eine wundersame Zusammenkunft der heidnischen Perchten mit den Heiligen drei Königen zog gestern durch den Landkreis, um den Menschen gemeinsam in einem Singspiel Glück für das Neue Jahr zu wünschen. Das Spektakel begann unterhalb des Taubenberges.

mehr...

Der ganze Kosmos in einem gewebten Bildteppich

03.01.2016
Johanna Schütz-Wolff

Das Museum Starnberger See erinnert an eine außergewöhnliche Künstlerin, deren Anliegen es war, „etwas auszusagen über allen Nutzzweck hinaus, auszusagen über den Menschen schlechthin, die Welt des Kosmos“.

mehr...

Obrigkeitskult entlarvt

03.01.2016
Gerhrard Loew: Servus Adolf

Da stehen sie in ehrfurchtsvoller Erwartung: der Raßhofer und der Gattinger, Hände an die Hosennaht. Die Raßhoferin und der Katlbach lassen diese führertreue Haltung vermissen. Und der Süßmoser vom Führerbegleitkommando steht schon an der Tür.

mehr...

Geballte Stärke

31.12.2015
Cornelia Hammans neue Skulpturenreihe

„Aufbruch“ könnte man die neue Skulpturenreihe nennen, die die Bildhauerin Cornelia Hammans gerade fertigt. Zwei Figuren liegen schon als Bronzeguss vor, eine große Stele wartet auf den Guss. Damit geht die Künstlerin völlig neue Wege.

mehr...

Kein Malheur mit der Liebe

23.12.2015
Theaterbühne Warngau „Liebe macht blind"

Mit dem Schwank „Liebe macht blind“ unterhält die Theaterbühne Warngau ihr Publikum traditionsgemäß zur Weihnachtszeit. Wir durften schon einmal im Gasthof zu Post bei der Probe hineinschnuppern.

mehr...

Heiliger Zorn

22.12.2015
Weihnachtslegende in Gotzing

So hat man die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma noch nicht gehört. Unkonventionell, frech, witzig, herzerfrischend und gerade deshalb stark berührend. Bettina Mittendorfer und Florian Burgmayr begeisterten gestern in der Gotzinger Trommel.

mehr...

Eine wunderbare Sache

22.12.2015
Musikalische Lesung mit Günther Maria Halmer

Mit seinen Weihnachtstexten brachte Günther Maria Halmer gestern Abend im Ludwig-Thoma-Saal keine besinnliche, sondern eine überaus heitere Stimmung auf und mit seinem ungebrochenem Charme begeisterte er ebenso wie die Begleitmusik das Publikum.

mehr...

„Weihnachten in Wien“ – ein Konzert der Extraklasse

20.12.2015

Mit anhaltendem Applaus bedankten sich gestern die Zuhörer in der ehemaligen Klosterkirche bei den Mitwirkenden des Konzerts „Weihnachten in Wien“. Sebastian Schober hatte bekannte und weniger bekannte Stücke zu einem harmonischem Ganzen gefügt.

mehr...

„Konzert ohne Dichter“ – das Bild wird lebendig

19.12.2015
Konzert ohne Dichter

„Konzert ohne Dichter“ nennt Klaus Modick seinen Roman. Er bezieht sich dabei auf ein Gemälde von Heinrich Vogeler, das die Worpsweder Künstlerkolonie um 1900 zum Inhalt hat, aber einer fehlt: Rainer Maria Rilke. Warum?

mehr...

Toni Wackersberger liest Ludwig Thoma

18.12.2015
Toni Wackersberger liest Ludwig Thoma im Westerhof-Café im Stielerhaus

Weihnachten ist nichts ohne die Heilige Nacht. Und die Bairische Weihnacht ist nichts ohne die Heilige-Nacht-Geschichte des Heimatdichters Ludwig Thoma. Und zu dieser wiederum gehört am Tegernsee unweigerlich der Vorleser Toni Wackersberger.

mehr...

Tobias Hohenacker „Erinnerungsorte“

16.12.2015

„Erinnerungsorte“ hat Tobias Hohenacker seinen Beitrag zu einer Gemeinschaftsausstellung in München genannt. Zehn Orte, an denen der NS-Vergangenheit der „Hauptstadt der Bewegung“ gedacht wird. Wie geht man mit dieser schweren Last um?

mehr...

Die unendliche Reise

14.12.2015

Das Jahr 2015 war geprägt vom Zustrom von Flüchtlingen in unser Land. Deshalb wollen wir am letzten Tag des Jahres dieses Thema aufgreifen. Der Waller Journalist Christian Selbherr hat Menschen aus Eritrea von Bozen nach Rosenheim begleitet.

mehr...

Joachim Martius – Malen durch Licht

13.12.2015
Joachim Martius

„Namibia – weites, stilles Land“ heißt die Ausstellung, die gestern in den Egerner Höfen eröffnet wurde. Professor Joachim Martius zeigt die einzigartige Natur, Menschen und Tiere in dem faszinierenden Land in Fotografien unterschiedlicher Technik.

mehr...

So „Nehmet´s“ doch Platz, Herr Tausendsassa!

13.12.2015
Miroslav Nemec in der Winners Lounge

Ein Abend zwischen Klavier, Gitarre und Literatur: Stillsitzen, das kann der nicht, der Miroslav Nemec. Und das ist auch gut so. Der Schauspieler mit kroatischen Wurzeln kann viel mehr als den Tatort-Kommissar. Aber das wissen seine Fans längst.

mehr...

Olaf Gulbransson – Werke in neuem Glanz

10.12.2015
Olaf Gulbransson Selbstporträt

Endlich wieder eine reine Gulbransson-Ausstellung in Tegernsee! Zu verdanken ist das den Experten der Bayrischen Gemäldesammlungen in Zusammenarbeit mit dem Museum. Diese widmeten sich dem Nachlass des Künstlers in besonderem Maße.

mehr...

Leib und Leben

09.12.2015

Der Mensch lebt nur, sofern er leibt. Das Wort verdanke ich Martin Buber. Und es bekundet eine stille Wahrheit, die dieser Tage oft erschütternd ihre Dringlichkeit verrät: Es gibt kein Menschenleben ohne Leib.

mehr...

Er musste die volle Distanz gehen

09.12.2015

„Es muss einem nicht alles gefallen“, sagt ein Mann zu mir, als ich etwas ratlos vor der vor wenigen Tagen aufgestellten Skulptur von Markus Lüpertz in Leipzig stehe. Ein Beethoven-Denkmal schuf der Meister. Eins in Bonn und eins in Leipzig.

mehr...

Freunde für die Rettung der Welt

06.12.2015
„Der Wunschpunsch" im Foolstheater

Theaterfreunde von 8 bis 100 Jahre aufgepasst: Pflichttermin! Weil Michael Endes Stück „Der Wunschpunsch“ hochaktuell und weil die Inszenierung des Foolsensembles großartig ist, darüber war sich das gestrige Premierenpublikum einig.

mehr...

Soundzauberei: Ménage á trois

02.12.2015
Martin Kälberer Projekt & Le Bang Bang

Auch Bands können sich ineinander verlieben. So ist es demnach Le Bang Bang, Band Nummer Eins, und Martin Kälberer, Band Nummer Zwei, ergangen. Was dabei heraus gekommen ist, war am Donnerstag Abend am Irschenberg zu hören: Großartiges.

mehr...

Eigenen Anteil am Konflikt akzeptieren

29.11.2015
Konflikt und Versöhnung

Das Thema hätte nicht passender sein können: „Konflikt und Versöhnung“. Kulturvision lud zu den 9. Reithamer Gesprächen ein, bei denen wiederum ein hochkarätiges Podium das Thema aus unterschiedlicher Sicht beleuchtete.

mehr...

Die Liebe, die Liebe und nochmals die Liebe

29.11.2015
Philipp Poisel am Tannerhof

Einer der momentan wohl angesagtesten Singer-Songwriter der deutschsprachigen Musik, Philipp Poisel, hat am stillen, versteckten Tannerhof ein großes Konzert in kleinem Rahmen gegeben. Hautnah und natürlich restlos ausverkauft.

mehr...

Kompliment!

20.11.2015
1. Holzkirchner Kurzfilmfestival

Mit großem Erfolg lief gestern im Foolskino das 1. Holzkirchner Kurzfilmfestival in sechs Durchgängen. Eine beeindruckende Schau, die von Können und Engagement der Schüler und ihrer Lehrer zeugt und die eine Fortsetzung finden soll.

mehr...

Das Dornröschen wachküssen

16.11.2015

Der Miesbacher Stadtrat hat am 12. November die Weichen für ein professionelles Museumskonzept gestellt.

mehr...

Kippen der Wahrnehmung

16.11.2015

Eine andere Sicht auf die Wirklichkeit vermittelt der Fotograf Günter Unbescheid mit seiner Ausstellung „metamorphosis“ in der Galerie Steingarber. Dazu verwendet er drei unterschiedliche Techniken mit verblüffender Wirkung.

mehr...

Poesie des Alltags

14.11.2015
Buch Gunnar Matysiak vor einem seiner Baum-Bilder

Ein sehr ansprechend gestaltetes Buch zu seinem umfassenden Werk hat jetzt Gunnar Matysiak herausgegeben. Der Leser lernt den Grafiker, Illustrator, Filmemacher und Maler aus Holzolling durch das reich bebilderte Werk in allen Facetten kennen.

mehr...

Was Licht kann

13.11.2015
Wissenschaftstage

Wie spannend Wissenschaft und technische Entwicklung sein kann, das zeigen die 14. Wissenschaftstage Tegernsee, die am kommenden Wochenende stattfinden. Ein Highlight ist zweifelsfrei der Samstag Abend, da geht es um Alltag, Kunst und Technologie.

mehr...

Blaue Jazz-Nächte

04.11.2015

Hochkarätiger Jazz und Gaumenfreuden: Das Stieler-Haus startet mit den „Blue Jazz Nights“ eine Konzertreihe, die das kulturelle und kulinarische Angebot im Haus des ehemaligen Hofmalers Joseph Karl Stieler um ein weiteres Highlight bereichern.

mehr...

Mit etwas Glück ins Konzert

03.11.2015

Stimmt es, dass man für Klassik auf hohem Niveau nach München fahren muss? Mit seinen Angeboten beweist Kultur im Oberbräu das Gegenteil. Für das Konzert mit Mitgliedern des Bayerischen Staatsorchesters am 22. November verlosen wir Karten.

mehr...

Anleitung für Unentschlossene

02.11.2015
Herbert Klee Wenn dann wenn nicht jetzt

Wohin schauen die vier Männer? Und warum sehen sie nicht glücklich aus? Das erfährt der Leser und Betrachter auf der letzten Seite des Buches „wann dann wenn nicht jetzt“, das Autor und Zeichner Herbert Klee am 14. November in Weyarn vorstellt.

mehr...

Die zwei Seiten der Medaille

28.10.2015
Zensur in der Kunstszene

Heute befasst sich unsere Kollegin und Künstlerin Kerstin Brandes aus Miesbach, die seit zwei Jahren in Shanghai lebt, mit dem Thema Zensur in der Kunstszene. Sie erzählt von ihren Erfahrungen, die durchaus widersprüchlich sind.

mehr...

Gesund durch die Berge

24.10.2015

Wenn heute Abend das Internationale Bergfilmfestival in Tegernsee beginnt, erwarten spannende Filme voller Abenteuer und Action die Besucher. Aber es gibt auch stille Filme, einen hat Sylvia Rothe gedreht, er heißt „Wege entstehen beim gehen“.

mehr...

Das perfekte Krimi Dinner

24.10.2015
Martin Calsow liest im Stielerhaus

Man nehme einen besonderen Ort, wo Kunst und Literatur seit jeher eine große Rolle spielen, lade einen erstklassigen Krimiautoren, der mit großer Leidenschaft schreibt und liest, und würze mit hervorragender Küche: Martin Calsow im Stielerhaus.

mehr...

Erstklassige Darbietung zum Jubiläum

24.10.2015
Klaviermatinée

30 Jahre „Freundeskreis für die Förderung junger Musiker“: Der Verein feierte den Abschluss dieses Jubiläum-Jahres mit einer Klaviermatinée eigens für seine Mitglieder. Amadeus Wiesensee begeisterte mit seinem pianistischen Können das Publikum.

mehr...

Unverwechselbarer Sound

23.10.2015
CD-Release Jazzchor Miesbach

Gestern Abend stellte der Jazzchor Miesbach unter Leitung von Hans Georg Hering im Waitzinger Keller seine neue CD „Coming closer“ vor, eine Co-Produktion mit BR Klassik. Es ist eine wunderbare Einladung zum einander Näherkommen.

mehr...

Drei Stimmen – ein Sound

21.10.2015
Minarik Trio

„Das einzige was ich kann ist Musik machen“, sagt Markus Minarik. Und er macht Musik, faszinierende Kompositionen mit bewegenden Texten sind auf der soeben erschienenen CD „Planet Earth“ zu hören, der Beitrag seines Trios, damit sich etwas ändert.

mehr...

Beherrschen die Toten die Lebenden?

17.10.2015
Gespenster

Mit einer werkgetreuen und dennoch modernen Inszenierung von Henrik Ibsens Familiendrama „Gespenster“ begeistert derzeit der Otterfinger Regisseur Celino Bleiweiss die Zuschauer im Weilheimer Stadttheater. Eine Reise dahin lohnt sich.

mehr...

Genesis – von der Erhabenheit und Zartheit der Welt

15.10.2015
Sebastian Salgado

Archaische Vulkanlandschaften, arktische Eismassen, mäandernde Fluss-Canyons, nebelumhüllte Gebirgsketten, ursprüngliche Regenwälder und endlose Sanddünen – Genesis ist eine visuelle Hommage an den blauen Planeten.

mehr...

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

05.10.2015
Shanghai Reisetipps

Nahezu täglich sehne ich mich nach der Möglichkeit – vor allem an einem Kiosk – aus einer Vielzahl von Zeitungen auszuwählen, um dann daraus verlässlich, genau und klug recherchierte Informationen zu bekommen.

mehr...

Kreislauf in der Kunst

30.09.2015
Upcycling-Ausstellung

Krokodilledertasche? Weit gefehlt. Trashdesign heißt die Wiener Initiative, die diese Taschen fertigt und beim Circle of Arts auf Gut Sonnenhausen mit mehreren weiteren Anbietern von Upcycling Design und Kunst vertreten war.

mehr...

Wörtlich oder ernst nehmen?

24.09.2015
Stefan Wimmer

Eine Schrift ist heilig, wenn sie heute noch Lebenshilfe gibt. Was aber, wenn darin, wie in Bibel und Koran, der Aufruf zu Gewalt steht? Mit dieser Frage befasste sich gestern Abend im Thomassaal Privatdozent Stefan Jakob Wimmer aus München.

mehr...

Turbulenz in drei Frauenseelen

21.09.2015
Bin nebenan

Sind Sie auch Zielgruppendurchschnitt? Haben Sie auch ein Problem mit Ihrer Mutter? Oder mit Ihrem Partner? Dann sind Sie richtig aufgehoben bei „Bin nebenan“, dem neuen Theaterstück vom ensemble peripher, das gestern Premiere feierte.

mehr...

Kultur hautnah erleben

21.09.2015
Das neue Programm des Waitzinger Kellers

Karten sichern heißt es ab sofort für Musik, Theater, Reisevorträge und Kinderveranstaltungen, denn das neue Halbjahresprogramm des Miesbacher Kulturzentrum spricht viele Sinne an.

mehr...

Wer, wenn nicht wir

17.09.2015

Als 3H-Politiker bezeichnete gestern Abend Fischbachaus Bürgermeister Josef Lechner Staatsminister Helmut Brunner, der mit Herz, Hand und Hirn arbeite. Mit seiner Begeisterung für die Öko Modellregionen steckte der Minister das Publikum an.

mehr...

Spielerei und Perfektion

15.09.2015

Eine Fotoausstellung, die handwerkliches Können, gründliches Erfassen und Liebe zur Heimat offenbart: Peter Rosenmüller experimentiert und überlässt doch nichts dem Zufall.

mehr...

Also sprach Zarathustra

15.09.2015
Philosophieren mit Christoph Quarch im Gebirge

Philosoph Christoph Quarch war schon einige Male im Landkreis zu Lesungen und Seminaren. Ein ganz anderes Erleben aber ist es, ein paar Tage mit ihm im Hochgebirge zu wandern und philosophieren. Beispielsweise auf Nietzsches Spuren im Engadin.

mehr...

Walk Together Children

14.09.2015
Sunshine Gospels

Ein Gospelchor im Tegernseer Tal? Das werden sie öfters gefragt. Und warum sie englische und „afrikanische“ Lieder singen, wo es hier doch so schöne Volkslieder gibt. Zwei Konzerte im ausverkauften Barocksaal bestätigen: Musik ist universell.

mehr...

Europa steht am Scheideweg

12.09.2015
Europa

„Die Flüchtlinge brachten den Gemeinsinn nach Europa zurück.“ Diese Krise sei eine Chance, sich auf gemeinsame Werte zu besinnen und das Bewusstsein für das Du zu wecken. Starke und praxisbezogene Worte des Philosophen Christoph Quarch.

mehr...

Spannung und Vielfältigkeit

30.08.2015

Zu seiner 3. Kunst- und Fotoausstellung lädt der Kunstkreis Irschenberg ein. In einer sehenswerten Schau präsentieren sich die Künstler der Gemeinde und ihre Gäste, umrahmt von einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm noch bis zum Samstag.

mehr...

Autums Leaves

29.08.2015
Fotoausstellung im Tannerhof

Sie weisen aus geschützten Räumen auf die Unendlichkeit – die 30 Fotografien von Jean-Paul Dumas-Grillet, mit denen er bis 28. Mai 2016 die „Galerie im Treppenhaus 1967“ bestückt.

mehr...

Der Zorn der Wölfe

28.08.2015

Atemberaubend – das ist, obwohl plakativ, das Prädikat, das auf den Film „Der letzte Wolf“ zutrifft.
Jean-Jacques Annaud hat einen Film mit faszinierenden Tierbeobachtungen und tiefer Weisheit mongolischer Nomaden gedreht.

mehr...

Der Weltuntergang findet nicht statt

27.08.2015
Klauß Stüwe im Domicilium

Mit einem flammenden Appell zu Mut, Gelassenheit, Nüchternheit und Liebe schloss gestern der evangelische Pfarrer Klauß Stüwe seine Predigt im Domicilium: Gegen die sich ausbreitende Stimmung in der Bevölkerung zum Thema Flüchtlinge.

mehr...

Von Einzelkämpfern zur Full Service Agentur

27.08.2015
Guido Schmelich

Aus der Ateliergemeinschaft Martensen wurde „Atelier 1“. Aber es ist nicht nur ein neuer Name, sondern auch ein neues Konzept, das das neue Mitglied Guido Schmelich mit den anderen Künstlern verwirklichen will.

mehr...

Von den Anden nach China

26.08.2015
Reiseberichte des Bildhauers TOBEL

Die Werke des Valleyer Bildhauers TOBEL stehen in der ganzen Welt im öffentlichen Raum. Gerade war er in Südamerika und arbeitete in Holz und Granit, jetzt berichtet er über einen Aufenthalt in China.

mehr...

Geballte Stärke

25.08.2015
Cornelia Hammans neue Skulpturenreihe

„Aufbruch“ könnte man die neue Skulpturenreihe nennen, die die Bildhauerin Cornelia Hammans gerade fertigt. Zwei Figuren liegen schon als Bronzeguss vor, eine große Stele wartet auf den Guss. Damit geht die Künstlerin völlig neue Wege.

mehr...

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial