Volker Camehn: „Prost und Prosa“

30.11.2017

Auch wenn diese Alliteration gut klingt und humorvoll ist, eigentlich schreibt Volker Camehn Lyrik. Breitensportlyrik nennt er sie, denn sie hat Unterhaltungswert, ist lustig und traurig, laut und leise, kurz und lang. Am 9. Dezember kann man den Otterfinger in Sauerlach erleben.

mehr...

Pionier der Gemeinwohl-Ökonomie in Miesbach

29.11.2017
Gemeinwohl-Ökonomie

Wie hat sich die Gemeinwohl-Ökonomie entwickelt? Warum ist sie notwendig? Und wie kann jeder Unternehmer mitmachen? Diese Fragen beantwortete Harro Colshorn, Bioland-Gärtner und Gemeinwohlzertifizierter Unternehmer im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Anders wachsen“.

mehr...

Schuberts bewegende Winterreise

28.11.2017
Winterlandschaft - Winterreise Franz Schubert mit Sebastian Schober im Barocksaal Tegernsee

Der Winter hat uns schon fest im Griff – was gibt es schöneres als Konzerte, die uns auf die Jahreszeit einstimmen? Tenor Sebastian Schober und Pianistin Oresta Cybriwsky gestalteten einen besonderen musikalischen Abend in Tegernsee.

mehr...

Sepp Mohrs Tegernseer Sagen

27.11.2017
Tegernseer Sagen

In der Winterveranstaltungsreihe „Samstags um 11“ gibt es am 2. Dezember im Museum Tegernseer Tal eine Erinnerung an den unvergessenen Lehrer und Künstler Sepp Mohr. Seine Tochter Eva Knevels hat das Buch „Tegernseer Sagen“ neu auflegen lassen, aus dem Martin Unterrainer lesen wird.

mehr...

„Wir wissen viel und verstehen wenig“

26.11.2017

Erkenntnisse aus der Neurobiologie vermittelte spannend und verständlich am Freitag Abend Professor Benedikt Grothe in zweiten Vortrag des Korbinians Kollegs in Weissach. Dabei räumte er vehement mit populären feuilletonistischen Darstellungen aus der Hirnforschung auf.

mehr...

Reithamer Gespräche werden Warngauer Dialog

25.11.2017
Theologe Matthias Striebeck und Journalist Martin Calsow auf dem Podium (v.l.).

„Brauchen wir Religion?“ war die provokante Frage, die Monika Ziegler ihren beiden Podiumsgästen beim ersten Warngauer Dialog stellte. Der evangelische Theologe Matthias Striebeck und Journalist und Krimischriftsteller Martin Calsow im Wortgefecht.

mehr...

Kleine feine Glanzpunkte im Advent

24.11.2017
Weihnachtsprogramm

Wie Kirchen und Traditionsvereine es in Holzkirchen, Miesbach und Schliersee verstehen, Advent und Weihnachten zu feiern und die Geschäftswelt dazu stimmungsvolle Akzente setzt offenbart ein gemeinsames Programmheft.

mehr...

Das Feuer für Corporate Citizenship anfachen

24.11.2017
Corporate Citizenship

Wie kann man die Kontakte der Zivilgesellschaft zu den örtlichen Unternehmen verbessern? Das war die Frage des Dialog-Forums zum Thema Corporate Citizenship, zu dem die Bürgerstiftung Holzkirchen und die Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing eingeladen hatte.

mehr...

Kulturbegegnung Prien – Tegernsee

23.11.2017
Chiemgau Orchester

Bei seinem ersten Besuch in Tegernsee musste das Chiemgau Orchester vor einem sehr spärlich besetzten Ludwig-Thoma-Saal spielen. Das Publikum indes, darunter auch Bürgermeister Johann Hagn mit Frau, durfte ein besonderes Konzerterlebnis genießen.

mehr...

Magie des Augenblicks

22.11.2017
Hilge Dennewitz „Gitarrist“ und Norbert Herbert „Licht“ in der Ausstellung „Augenblicke“ der Künstlergruppe Delta.

Im Seeforum ist derzeit eine Ausstellung der Künstlergruppe Delta zu sehen. „Augenblicke“ ist eine künstlerische Reflexion über den Lebensfluss und seine kleinen und großen Unterbrechungen: Fünf Künstler, fünf verschiedene Sichtweisen.

mehr...

Irschenberg ist für eine Woche der künstlerische Landkreis

21.11.2017

Die 4. Irschenberger Kunstausstellung verdient mit Recht das Prädikat „Landkreisausstellung“. Eine Woche lang zeigen 23 Maler und Bildhauer und 13 Fotografen ihre Werke in der Turnhalle des Ortes, ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt die bemerkenswerte Schau.

mehr...

Miesbachs großes Kellerbeben

20.11.2017
Crust´n´Drillazbeim Kellerkulturfestival - Kostümwechsel im Programm

Vinzenz Semmler hat diesmal gleich groß gedacht. Ein richtiges Musikfestival sollte es werden. Und das Kulturzentrum Waitzinger Keller hatte die passenden Räume parat. Eine Plattform für sieben einheimische Bands auf zwei Bühnen und jede Menge Spaß.

mehr...

Die Oktoberrevolution und was daraus wurde

19.11.2017
Oktoberrevolution

„Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ heißt die Ausstellung, die derzeit in der vhs Holzkirchen zu sehen ist. In 25 Tafeln erläutert sie Entstehen und Vergehen der kommunistischen Bewegungen. Vhs-Leiter Thomas Mandl bedauert, dass sie ausschließlich negative Aspekte aufzeigt.

mehr...

Stimme aus Zimt und Honig

18.11.2017
Caedée: Kerstin Dietrich und Andrés Schwarzer

Kein Wunder, dass sie schon zum zweiten Mal am Tannerhof eingeladen waren: Caedée aus München als Trio mit femininen Gesang, klassischer Gitarre und spanischer Cajon. Ein verzaubernder Chansonabend unterm großen Tannerhofmond.

mehr...

Michael Lichtwarck-Aschoff: „Als die Giraffe noch Liebhaber hatte“

17.11.2017
Michael Lichtwarck-Aschoff

Vor einem Jahr stellte Michael Lichtwarck-Aschoff sein erstes Buch beim Schlierseer Kulturherbst vor. Jetzt ist sein zweites Buch erschienen: „Als die Giraffe noch Liebhaber hatte.“ Wieder fesseln wissenschaftlicher Inhalt und Schreibstil des Autors, eines ehemaligen Intensivmediziners.

mehr...

Realschüler beim Poetry Slam

16.11.2017
Poetry Slam

Parallel zum Kurzfilmfestival und deshalb auch parallel jetzt bei uns lief gestern Abend im Foolstheater eine zweite Initiative der Holzkirchner Realschule. Lehrerin Elisabeth Schick-Billy lud zum wiederholten Male zum Poetry Slam ein. Schüler wagten sich mit witzigen Beiträgen auf die Bühne. Und Sieger wurde „Das Handtuch“.

mehr...

Kurzfilmfestival 2017: Tolle Streifen junger Filmemacher

16.11.2017
Kurzfilmfestival 2017

Beeindruckend, was Jugendliche zu bieten haben. Das ist das Fazit, das die 14 Filme des Kurzfilmfestivals im Foolskino hinterlassen haben, mehrere setzen sich mit Themen der Zeit, insbesondere mit dem Anderssein auseinander. Und manche sind einfach nur witzig.

mehr...

Vivi Vassileva Quintett im Spielfeuer

15.11.2017
Vivi Vassileva Porträt

Ein Rhythmus-Gewitter sondergleichen bereitete das Vivi Vassileva Quintett im Barocksaal des Tegernseer Schlosses dem begeisterten Publikum beim „Podium für junge Solisten“.

mehr...

Rosemarie Freiberger: Landschaften

15.11.2017
Rosemarie Freiberger

„Landschaften“ nennt Rosemarie Freiberger ihre Ausstellung im Autohaus Steingraber. Sie präsentiert Ölbilder und Bleistiftzeichnungen, wozu sie Wanderungen in der heimischen Bergwelt inspiriert haben. Menschen sind nur in einem Bild zu finden.

mehr...

Kann man ein gutes Leben gestalten?

14.11.2017
Brainstorming in den Ideenwerkstätten - nbeom Symposium von designstudio koop

Vor zwei Jahren initiierte die designgruppe koop das Symposium „Stadt.Land.Schluss.“ erstmalig. Der große Erfolg gab ihnen Recht, das Thema ist wichtig. Gestalter verschiedener Disziplinen diskutierten jetzt zum zweiten Mal miteinander: „Kann ein gutes Leben gelingen? Auch auf dem Land?“

mehr...

„Gute Geister“ funken dazwischen

13.11.2017
Gute Geister

Im 26. Jahr seines Bestehens hat sich das Teamtheater Holzkirchen mit seinem Stück „Gute Geister“ von Pam Valentine einer besonderen Herausforderung gestellt. Die Schauspieler sind teils echt, teils Geister und die echten dürfen die Geister nicht beachten. Wir plaudern ein wenig aus dem Nähkästchen.

mehr...

Kurt Gmeineder – Retrospektive im Jagerhaus

13.11.2017
Europa mit dem Stier.

50 Jahre Leidenschaft für Malerei – und eine noch längere für Schlüssel und Schlösser – kennzeichnen Kurt Gmeineder aus Dürnbach. Letztere hat er zu Hause in seiner beeindruckenden Ausstellung gelassen. Ein Querschnitt seines Schaffens als Maler hingegen präsentiert er jetzt in Gmund.

mehr...

Wer ist hier irr?

12.11.2017
Die Irre von Chaillot

Ein altes Märchen ist es, in dem die Bösen am Ende tot sind und die Guten triumphieren. Das Thema aber ist hochmodern. Und so begeistert „Die Irre von Chaillot“, obwohl 72 Jahre alt, auch heute noch, vor allem, wenn es die Theatergruppe Valley spielt.

mehr...

„Tomorrow“ – oder schon heute?

11.11.2017

Inspiriert und optimistisch gingen die Zuschauer am Sonntag aus der Vorführung des Filmes „Tomorrow“ im Foolstheater nach Hause. Die Welt ist voller Lösungen, so der Untertitel, und diese gibt es auch im Landkreis Miesbach.

mehr...

Einheimischen Autoren ein Podium gegeben

10.11.2017
4 einheimische Autoren

„Sieh, das Gute liegt so nah!“ Nach dieser Aufforderung von Johann Wolfgang von Goethe verfuhr die Holzkirchner Bücherecke, als sie vier einheimische Autoren zu einer Lesung einlud. Und die rhetorische Frage: „Warum in die Ferne schweifen?“ wurde eindeutig beantwortet.

mehr...

Talkshow mit Schopenhauer: Das Leben ist eine missliche Sache

10.11.2017
Talkshow mit Schopenhauer

Philosophie on Stage: Arthur Schopenhauer steht Rede und Antwort im Waitzinger Keller. Studium Generale sehr unterhaltsam.

mehr...

Dietrich Schäfer: Der Erfinder des Tischbildes

09.11.2017
Dietrich Schäfer

Interessante bildnerische Einblicke gibt Dietrich Schäfer mit seiner Ausstellung „Holzkirchner Bilderbogen“ im Foyer des Holzkirchner Kulturhauses „Kultur im Oberbräu“. Das Besondere daran: seine von ihm so benannten „Tischbilder“.

mehr...

Leben in einer fragmentierten Welt

08.11.2017
Münchener Lyrikpreis an Markus Hallinger verliehen

Wo schlummern die Sätze? Sie erwachen halb sechs. Das ist die Zeit, zu der sich Markus Hallinger an den Schreibtisch in Frauenried setzt. Vielleicht blättert er noch in einem Buch von Thomas Kling, dem 2005 verstorbenen großen Gegenwartslyriker. „Die richtigen Anstöße kommen beim Lesen“, sagt er.

mehr...

KulturBegegnung im Kulturcafé und im ganzen Landkreis

08.11.2017
Titelseite der 28. KulturBegegnungen. Gestaltung: Kaufmann Grafikdesign Miesbach

Die 28. Ausgabe der KulturBegegnungen verließ vorgestern frisch die Druckerei. Am Abend trafen sich die Protagonisten der Seiten und die Zeitungsmacher zu einer inspirierenden Kulturbegegnung. „Who is who?” und „Wer macht was?“, waren die wichtigen Fragen.

mehr...

Reiches künstlerisches Schaffen in Otterfing

07.11.2017
Otterfing 2017

Publikumsliebling wurde „Der Friese“, ein Rappe auf schwarzem Untergrund, dem der Betrachter direkt ins Gesicht schaut. Gemalt von Cornelia Seitz, die gemeinsam mit Gabriele Hofweber die Ausstellung zur Otterfinger Kulturwoche organisierte. Am Samstag Abend gab es einen mitreißenden Abschlussabend.

mehr...

Von Klassik am Klavier bis Krass mit den „Krassomaten“

06.11.2017
Organ Explosion: Hansi Enzensberger an der legendären Hammondorgel B3

What a Night! Bei der Kulturnacht der Kleinkunstbühne Waakirchen hat Hugo Eder auf Vielfalt gesetzt. Hochkarätiger Ohrgenuss von Klassischer Musik über Chansons und Jazz bis zu funkigen Grooves – alles war dabei.

mehr...

Harte Tage, gute Jahre – ein Leben auf dem Geigelstein

05.11.2017
Christiane Tramitz liest aus „Harte Tage, gute Jahre“.

Das Leben ist hart auf 1.600m Höhe. Warum hat Mare den Geigelstein über 70 Jahre nicht verlassen? Christiane Tramitz besuchte die alte Sennerin auf der Oberkaseralm drei Jahre lang. Ihre Romanbiografie erzählt das Schicksal einer bemerkenswerten Frau.

mehr...

Das Wunder von Mals

04.11.2017
Das Wunder von Mals

Eine „Anleitung zum Widerstand“ nennt Alexander Schiebel sein Buch, das jetzt im oekom Verlag erschien. Es beschreibt, wie ein Südtiroler Dorf mit einem engagierten Bürgermeister der Agrarindustrie die Stirn bietet und trotz Widerständen weitermacht. Nächsten Dienstag ist der Autor in Miesbach.

mehr...

Uli Wiesmeier: Der Berg in allen Facetten

03.11.2017
Uli Wiesmeier: Südliche Civetta, Dolomiten, Italien, 2014

Mit Fünfzehn die Kamera des Vaters für erste Bilder geklaut – mit Zwanzig bereits berühmter Bergfotograf. In Uli Wiesmeier brennt eine lebenslange Leidenschaft für die Berge. In seinem herausragenden Bildband zeigt er Bergwelten, wie sie noch nie zu sehen waren.

mehr...

Intelligent mit Emotionen umgehen

02.11.2017
Dr. Monika Ziegler beim Vortrag in Holzkirchen.

Spannender Vortrag mit provokativem Titel: „Was nützt ein hoher IQ, wenn man ein emotionaler Trottel ist?“ Monika Ziegler von KulturVision e.V. unterstützt mit zwei Beiträgen die Reihe „Künstliche Intelligenz“ der VHS Holzkirchen. Doch was versteht man unter emotionaler Intelligenz?

mehr...

Gier: Fluch oder Segen?

01.11.2017
Gier: Fluch oder Segen?

Zum vierten Philosophischen Tag an der Mangfall trafen sich 23 Interessierte, um zu erfahren, wie man die Gier zu einem fruchtbaren Aspekt des Lebens machen könne. Philosoph Christoph Quarch hatte dafür einen Brückenbauer parat.

mehr...

Tschaikowskis „Teure Freundin“

31.10.2017
Tschaikowskis "Teure Freundin"

„Je mehr Gutes man empfängt, desto mehr möchte man haben“, schrieb Nadeshda von Meck 1876 an den Komponisten Peter Tschaikowski. Genau so empfinden es die Zuhörer in der Schulaula am Sonntagabend. Und ja – es gibt in den nächsten Tagen im Rahmen der Otterfinger Kulturwoche auch noch reichlich Gelegenheit, sich Gutes zu tun.

mehr...

Mit „Kein Aufwand“ Publikum begeistert

30.10.2017

Ein bisschen Polt, ein bisschen Valentin und ganz viel Hofmeir, das ist die fantastische kabarettistisch-musikalische Lesung „Kein Aufwand“, die der bekannte Tubist gemeinsam mit dem nicht minder bekannten Jazz-Pianisten Tim Allhoff im Festsaal der KULTUR im Oberbräu präsentierte.

mehr...

Theater Ralph Wallner mit „Nebelreißn“ bei Markus Wasmeier

29.10.2017
Nebelreißn

„Nebelreißn“ nennt Ralph Wallner sein ländliches Drama in fünf Jahreszeiten, das jetzt im Markus Wasmeier-Museum zu sehen ist. Dem Autor und Regisseur ist eine ergreifende Inszenierung gelungen, in der sechs Schauspieler und ein siebter Unsichtbarer, im Dunkeln bleibender zu sehen sind.

mehr...

Stadt.Land.Schluss. Das gute Leben auf dem Land

28.10.2017
Stadt.Land.Schluss.

Ein geschlossenes Bild vom Leben auf dem Lande vermittelt die Konferenz „Stadt.Land.Schluss“, die vom 8. bis 10. November in Marktoberdorf stattfindet. Welche Qualität das ländliche Leben hat, vermitteln auch Beiträge aus dem Landkreis Miesbach.

mehr...

Martin Calsow: Krimidinner mit Quercher Nr. 5

28.10.2017
Martin Calsow und sein neues Buch "Quercher und die Blutfall". Foto: KN

Ein lukrativer Privatauftrag soll den ziemlich pleiten Expolizist Max Quercher sanieren. Schnell ist er mitten in tödlichen Intrigen und Verstrickungen: RAF, Wackersdorf und Frischzellentherapie. In „Quercher und die Blutfall“ geht’s wieder mächtig zur Sache. Und die Mangfall färbt sich blutrot.

mehr...

Premiere in der Zollingerhalle: Fünf Orgeltechniken vorgestellt

27.10.2017
Fünf Orgeltechniken

Bei der Eröffnung des Orgelkellers unter der Zollingerhalle konnte Hausherr Sixtus Lampl vor zahlreichem Publikum eine weltweit einmalige Vorstellung aller bisherigen Orgeltechniken präsentieren. „Wo gibt’s denn sowas?“ fragte er.

mehr...

Lange Nacht der Kirchen

27.10.2017
Lange Nacht der Kirchen

Als größtes ökumenisches Ereignis in der Region seit der Reformation bezeichnet der evangelische Pfarrer Erwin Sergel die „Lange Nacht der Kirchen“, bei der 12 Gotteshäuser am 30. Oktober in Hausham, Holzkirchen, Miesbach und Schliersee ihre Türen für eine gemeinsame Feier öffnen.

mehr...

„Strukturen sprechen ohne Worte“

26.10.2017
Cordula Rock vor zwei ihrer Bilder aus Sumpfkalk

Im Seeforum Rottach-Egern ist derzeit eine Malereiausstellung von Cordula Rock zu sehen. Die Bilder fallen auf durch ihre Farben – und Oberflächen. Inspiriert aus der Natur, malt die Künstlerin ihre Herzensthemen.

mehr...

Aus der Carnegie Hall ins Oberland

26.10.2017
Machado Quartett auf Erfolgskurs in New York.

Das Machado Quartett war am Jahresanfang in New York. Das Konzert in der Carnegie Hall hat sie beflügelt. Jetzt kommen sie mit ihrem neuen Programm samt neuer Sngle im Gepäck nach Miesbach. Prominente Verstärkung haben sie auch dabei: Beatbox und Hackbrett. Das klingt unkonventionell und vielversprechend.

mehr...

Die HOKI Youth Band begeistert bei Blues- und Jazztagen

25.10.2017
HOKI Youth Band

Mit einem fast einstündigen Konzert und überraschend hoher Qualität trat jetzt die HOKI Youth Band bei den Holzkirchner Blues- und Jazztagen auf. Dem Publikum gefiel es so gut, dass es eine Zugabe einforderte.

mehr...

Ehrenamtsmesse hat sich etabliert

25.10.2017
Ehrenamtsmesse

Vom Asylhelferkreis bis zum Weltladen versammelten sich am Samstag die Vereine und Initiativen im Festsaal des KULTUR im Oberbräu. Die Bürgerstiftung Holzkirchen hatte zur 2. Ehrenamtsmesse eingeladen und viele, viele kamen, auch KulturVision e.V.

mehr...

Fools Jugentheater: Unterwegs

24.10.2017
Fools Jugendtheater: Unterwegs

In den vergangenen Jahren präsentierte das Fools Jugendtheater unter der Leitung von Cathrin Paul anspruchsvolle Theaterproduktionen. In diesem Jahr warteten sie mit einzelnen Szenen auf. Kann das funktionieren? Und wie es das kann. Der Zuschauer erhält tiefe Einblicke in die jugendliche Welt.

mehr...

Junge Bühne Miesbach: Der nackte Wahnsinn

23.10.2017
Junge Bühne Miesbach

Es ist „Der nackte Wahnsinn“, was die Schauspieler der Jungen Bühne Miesbach leisten. In ihrem neuen Stück ist Tempo, Pantomime, exaktes Timing ebenso gefragt wie Einsatz aller schauspielerischer Mittel. Chapeau!

mehr...

Der Kameraphilosoph Rolf Steinmann

22.10.2017
Moschusochsen im Film „In Between“ von Rolf Steinmann

Das 15. Bergfilmfestival läuft noch. Heute Abend findet in Tegernsee die große Preisverleihung statt. Wir möchten mit diesem Beitrag noch einmal Rolf Steinmann vorstellen, dessen Film „In Between“ uns voriges Jahr überzeugt und beeindruckt hat.

mehr...

Kulturbegegnungen mit Menschen weltweit

21.10.2017
Karin Rebecca Baum fotografierte Kinder in Bali

Im Atrium Holzkirchen betrachten die Patienten und Besucher derzeit eine Ausstellung mit Fotografien von Karin Rebecca Baum. Gesichter, Menschen, Landschaften weltweit – Exotisch, bunt und fröhlich. Sie sollen Licht und Freude bringen.

mehr...

Bergfilmfestival – authentisch und hochkarätig

20.10.2017
„Last Exit“ – Der Film Puria Ravahis über das Basejumpen sorgte für Applaus

Zum 15. Mal jährt sich in diesem Herbst das Internationale Bergfilm-Festival in Tegernsee. Es gibt jede Menge hochkarätige Bergfilme, eine kritische Jury sowie Preise in verschiedenen Kategorien. Und einen bitteren Wermutstropfen.

mehr...

Jaromir Konecny und sein Alter Ego Lolek Nĕmec

19.10.2017

„Die unglaublichen Abenteuer des Migranten Nĕmec“ titelt Jaromir Konecny seinen neuen Roman. In ihm verknüpft er seine eigenen Erfahrungen als Migrant mit denen der Flüchtlinge von heute. Entstanden ist ein neuer Schwejk.

mehr...

FürstenMacht & wahrer Glaube. Reformation und Gegenreformation

18.10.2017
Logo Ausstellung Reformation

Eine einzigartige historische Ausstellung in Neuburg an der Donau anlässlich 500 Jahren Reformation zeigt das Hin und Her zwischen den Konfessionen an originären Schauplätzen.

mehr...

Reverend Rebers sagt Amen

17.10.2017
abarettist Andreas Rebers alias Reverent Rebers mit seinem Akkordeon in der Christuskirche in Schliersee

Kabarett und Kirche, wie geht das zusammen? Gut. Beim Schlierseer Kulturherbst „predigt“ Kabarettist Andreas Rebers alias Reverend Rebers seinem Kirchenvolk – und es darf dabei gelacht werden. 500 Jahre Reformation – einmal anders.

mehr...

6. Holzkirchner Blues- und Jazztage

16.10.2017
6. Holzkirchner Blues- und Jazztage

Electric Blues, Great American Songbook, Groove Jazz, Jazz do Brasil und vieles mehr: Die 6. Holzkirchner Blues- und Jazztage, eine Veranstaltung der Bürgerstiftung Holzkirchen, bieten ein reichhaltiges musikalisches Spektrum. Und die einheimische Jugend ist auch dabei.

mehr...

Medlz: Von Mozart bis Mercury

16.10.2017

Sie können Mozart und Beethoven ebenso wie sie Michael Jackson und Freddy Mercury können, die Medlz aus Dresden, das A Capella Quartett der Extraklasse, allerdings unterstützt durch einen Mann, den Buzzer.

mehr...

Klenová Notes: Mr. Everyday, Schafe, Kunst und ein Ritter

15.10.2017
Klenová Notes

„Klenová heißt Bergahorn“, sagt Schlossführer Vladimir. Přibík von Klenová habe um 1420 zur Zeit der Hussitenkriege die Burg Klenová wieder aufbauen und neu befestigen lassen, um sich vor den Feinden zu schützen. Deshalb sei die Burg niemals eingenommen worden. „Aber: Merkel ist da anderer Meinung“, sagt Vladimir und lacht verschmitzt.

mehr...

Bernd Göbel zum 75. Geburtstag

14.10.2017
Bernd Göbel

Morgen wird Bernd Göbel 75 Jahre alt. „Little big man“ nannten seine Studenten ihren Professor, Leiter der Bildhauerklasse an der Burg Giebichenstein in Halle. Dem großen Künstler widmet das Stadtachiv Halle eine Ausstellung, in einer Veranstaltung wurde sein Werk gewürdigt und KulturVision e.V. war dabei.

mehr...

Malerei auf der Tenne

13.10.2017
Imposant dekorierte Herbstausstellung Walter Franzen auf der Tenne

Walter Franzen ist ein Vierjahreszeitenmaler, will heißen, er malt immer. Seine Ausstellung in einer alten Tenne legte allerdings den Verdacht nahe, dass er den Herbst besonders mag. Denn das ist ihm gut gelungen: Eine bemerkenswerte Ausstellung in vielerlei Hinsicht.

mehr...

Erntedank- und Sensenfest auf dem Hahnhof

12.10.2017

Einen Bedenktag zur natürlichen Entwicklung von Landwirtschaft und Verbraucher organisierte Sensen- und Biobauer Georg Hahn gemeinsam mit Mitstreitern unterschiedlicher Couleur. Es gab Mähen, Dreschen, Essen, Kunst, Diskussionen und es wurde ein Kürbis gewogen.

mehr...

Fünf Männer, zwei Stunden und viel, viel Geld

11.10.2017
Metropoltheater München: Schuld und Schein.

„Schuld und Schein. Ein Geldstück“ – Vom Wesen unseres (undurchschaubaren?) Finanzsystems

mehr...

Insektenkrimi: Wie Mary dem Blutsaugen ein Ende bereitet

10.10.2017

Die Fangemeinde ist groß. Und sie kann bereits alle Texte der Lieder mitsingen. Am Ende stehen Kinder und Erwachsene im Waitzinger Keller in Miesbach Schlange, um eine CD zu erstehen. Stefan Murr, Karl-Heinz Braun und Johanna Bittenbinder sind mit „Käfer Mary und Graf Bremsula“ zu Gast.

mehr...

Jubel, Jubel, Jubiläum

09.10.2017
Dirigent Timm Tzschaschel mit Starviolinist Wolfgang Hentrich und dem Schlierseer Orchester Herbst

Timm Tzschaschel und Wolfgang Hentrich – eine jahrelange Verbundenheit in Musik und Freundschaft. Vor zehn Jahren eröffneten sie – herausragend – den ersten Schlierseer Kulturherbst mit Vivaldis „Vier Jahreszeiten“. War das noch zu toppen?

mehr...

Vom Werkstatt Grove zum Tango auf der Orgel

08.10.2017

In diesen Minuten gehen die Valleyer Kulturtage zu Ende. Aus dem reichhaltigen Programm zum Thema „Anders“ haben wir uns sieben Einzelveranstaltungen ausgewählt, von denen wir erzählen wollen. Eine davon ist das Schauspiel „Die Verbrecherin“ von Felix Mitterer, kongenial von Gabi und Wolfgang Neuner dargestellt.

mehr...

Die kleinste Bühne der Welt: HeimSpiel

08.10.2017

„HeimSpiel“ nennen Hedwig Rost und Jörg Baesecke ihr Programm, das sie im Rahmen des Schlierseer Kulturherbstes für Kinder und Erwachsene im Josefsthaler Urbanhof präsentierten. Die Kinder lauschten und schauten gebannt, die Erwachsenen schwelgten in Nostalgie.

mehr...

5. Valleyer Kulturtage: „Anders“

07.10.2017

Die gestrige Eröffnung der Valleyer Kulturtage zeigte wieder einmal, dass Valley die Kulturgemeinde par excellence ist. Was die hiesigen Kulturschaffenden auf die Beine stellen, das ist quantitativ und qualitativ außerordentlich bemerkenswert.

mehr...

Kristin Dorfhuber: Lust an Komplexität

06.10.2017

Eine umfassende Werkschau zeigt jetzt die Tegernseer Künstlerin Kristin Dorfhuber im Foyer der Kroha GmbH in Miesbach. Auf zwei Etagen wird die große Spannbreite ihrer Kreativität von Malerei über Collage bis hin zur Skulptur deutlich.

mehr...

Benjamin Schmid: Der Teufelsgeiger aus Salzburg

05.10.2017
Benjamin Schmid

„Spirit of Paganini“ lautete die Ankündigung für das Abschlusskonzert der diesjährigen Tegernseer Woche im Barocksaal. Und wer sollte diesen Geist besser heraufbeschwören als Benjamin Schmid, einer der bedeutendsten Geiger der Gegenwart? Gemeinsam mit seiner Frau, der wunderbaren Pianistin Ariane Haering, gestaltete er vor einem euphorisierten Publikum einen Weltklasseabend der Violinkunst.

mehr...

Jubiläumsprogramm – zehn Jahre Schlierseer Kulturherbst

04.10.2017
Schlierseer Kulturherbst mit vielfältigem Programm

Das große rote „K“ leuchtet wieder weit in die Ferne. Zum großen Kulturherbstjubiläum gibt es ein spektakuläres Programm mit zahlreichen Veranstaltungen aus Kunst, Musik, Theater; Lesung und Kabarett.

mehr...

Künstlergespräch zur Kunstwoche Lenggries

03.10.2017

Eine Matinee mit einem Künstlergespräch beschloss die 15. Kunstwoche Lenggries mit dem Titel „NeuGier – Schau hin!“ Anni Rieck, Thomas Lenhart, Pfarrer Stefan Huber und Günter Unbescheid diskutierten das Thema „Aufgabe der Kunst und die Freiheit des Künstlers in unserer Zeit“.

mehr...

Komposition aus Fotofilm, Text, Musik und Tanz

02.10.2017

Das 1. Lichtbildfestival von Kunstdünger e.V. brachte am vergangenen Wochenende ein geglücktes Zusammenspiel von Foto, Film, Tanz, Musik und Texten. Die laufende Ausstellung im KULTUR im Oberbräu wurde durch Lichtinstallationen an den verrücktesten Orten, so auch auf der Toilette, ergänzt.

mehr...

Prof. Josef H. Reichholf: Unangenehme Wahrheiten

02.10.2017
Professer Josef H. Reichholf

Die Schutzgemeinschaft Tegernseertal setzt seit Jahren alles daran, die Natur im Tal zu schützen und auch für zukünftige Generationen zu erhalten. Mit der Wahl des Gastreferenten Prof. Josef H. Reichholf stellte sie einen kontroversen, provokativen und anregenden Abend sicher. Beim Vortrag „Vom Verschwinden der Natur und warum wir uns dagegen zur Wehr setzen sollten“ ging es heiß her.

mehr...

„Paul Floras Linien lächeln“

01.10.2017
Paul Flora

Mit einer umfassenden Präsentation des Werkes von den frühen Anfängen bis zu den späten Arbeiten gedenkt das Olaf Gulbransson Museum jetzt dem 2009 verstorbenen Zeichner Paul Flora. Ein Vergnügen sei es sie zu betrachten, sagte Hermann Hesse, grotesk und zugleich graziös.

mehr...

Von Degrowth bis Anders Wachsen – was Bewegungen bewirken können

30.09.2017
Degrowth - Gespräch Monika Ziegler und Nina Treu mit dem Buch und den neuen Broschüren

„Degrowth – eine neue Bewegung?“ hieß die Auftaktveranstaltung der neuen Reihe von „Anders wachsen – Alternativen für das Oberland“. Dazu lud Initiatorin Monika Ziegler zum Gespräch: Nina Treu vom Konzeptwerk Neue Ökonomie Leipzig. Etwas bewegen in Theorie und Praxis – darum ging es auf der Bühne.

mehr...

Ekaterina Zacharova: Ein Meer von Licht und fallenden Farben

29.09.2017

Eine Serie der Stadt, die niemals schläft: Ekaterina Zacharova nimmt uns mit nach New York

mehr...

Die Lebensader eines Kulturzentrums

28.09.2017
Sibylle Kobus

Die Bildhauerin sitzt selbstvergessen an ihrer Nähmaschine in der Lüftungszentrale des Waitzinger Kellers. Was treibt sie an, in so unwirtlicher Umgebung einen neuen Zauberstab zu schwingen?

mehr...

Zwielicht – gleich mehrfach beleuchtet

28.09.2017
Plakat (Ausschnitt) der Ausstellung "Zwielicht" im Rahmen des Lichtbild Festivals von Kunstdünger e.V.

Holzkirchen und Miesbach ganz im Zeichen des Lichts: Das erste Lichtbildfestival von Kunstdünger e.V. eröffnete mit der Ausstellung „Zwielicht“ zum Saisonstart der beiden großen Kulturhäuser im Landkreis – mit einigen Überraschungen.

mehr...

Alpenspektakel auf Gut Sonnenhausen

27.09.2017
Alpenspektakel

Musik. Kulinarik. Schlachtfest. Und damit geht es los. Mit dem Schlachten eines Schweines. Vor Publikum mit Kindern. Das gehe nicht? Doch das geht, wenn es so in Ehrfurcht vor dem Leben geschieht, wie es die Familie Schweisfurth in alter Tradition zelebriert.

mehr...

Schreibwerkstatt bei Tegernseer Woche

26.09.2017
Schreibwerkstatt liest

Damit hätte keiner gerechnet. Die Lesung der Mitglieder der Schreibwerkstatt von KulturVision e.V. im Hotel „Das Tegernsee“ fand so viele Interessierte, dass sogar ein paar stehen mussten. Die Veranstaltung im Rahmen der Tegernseer Woche hatte das Thema: Literatur vor Ort.

mehr...

Die CubaBoarischen reißen Publikum von den Sitzen

26.09.2017
Die Cubaboarischen

Zur Saisoneröffnung am Sonntag hatte das KULTUR im Oberbräu eine Formation eingeladen, die schon Kultstatus hat: Die CubaBoarischen. Und so war der Festsaal restlos ausverkauft und schon beim ersten Stück tobte das Publikum.

mehr...

Stars vom Komödienstadel in Miesbach

25.09.2017

Wenn das Fernsehen im Waitzinger Keller in Miesbach mit dem Komödienstadel und bekannten Schauspielern gastiert, dann ist alles etwas anders. Riesige Traversen, ein üppiges Bühnenbild und dann muss der Applaus geübt werden. Der kam dann aber während des Stückes und am Ende spontan aus vollem Herzen.

mehr...

Andreas Kern glänzt als Tscharleys Tante

24.09.2017

Mit der Uraufführung der bayerischen Fassung von „Tscharley’s Tante“ erntete am Freitag Abend das Tegernseer Volkstheater nicht enden wollenden Beifall und immer wieder Szenenapplaus. Andreas Kern brillierte in der Glanzrolle der Donna Lucia.

mehr...

Arbeitstitel: Forum Anders wachsen

23.09.2017
Forum Anders wachsen

Das Projekt „Anders wachsen“, initiiert von KulturVision e.V., nimmt Fahrt auf. Jetzt liegt mit der neuen Broschüre die zweite Runde vor. 36 Einzelveranstaltungen und eine Reihe von Projekten sind enthalten und warten auf Besucher und Mitstreiter. So das neue Forum in der Weyhalla, das gemeinsam mit Anschi Hacklinger und Girgl Ertl gegründet wurde.

mehr...

Malerei und Typografie

22.09.2017

„Steine, Landschaft, Blumen, Schrift“ nennt Hans Schneider seine Ausstellung in der Galerie im Autohaus Steingraber, die gestern eröffnet wurde. Die Installation mit dem Goldfischglas und seltsamen Inhalt am Eingang aber lässt vermuten, dass es hier einen besonderen Fokus gibt.

mehr...

Valleyer Kulturtage 2017 – das etwas andere Kulturfestival

21.09.2017

Bürgermeister Andreas Hallmannsecker nennt Valley bisweilen die Kulturgemeinde Nummer Eins im Oberland. Eigentlich ganz schön stolz. Oder ist doch was dran? Werfen Sie einen Blick auf das Programm der Valleyer Kulturtage 2017.

mehr...

„…haben wir ziemlich große Probleme“

20.09.2017

„Wenn das rauskommt…“ 1 Anfang und 35 Ideen, so heißt die jüngst im Schreiblust-Verlag erschienene Anthologie. Eine der Geschichten hat Susanne Zetztl aus Fischbachau geschrieben. Ihre Geschichte wird sie am Sonntag bei der Lesung der Schreibwerkstatt im Rahmen der Tegernseer Woche lesen.

mehr...

(Un)mögliche Versuchungen – Stoewer malt Mann

19.09.2017
Heinz Stoewer vor seinem Bild „Grand hotel des Bains

„Was könnte er gedacht haben, wenn er sich getraut hätte?“ – Der Maler Heinz Stoewer betrachtet die homosexuelle Seite von Thomas Mann – und transferiert sie in den heutigen Kontext. Eine mutige Ausstellung in Bad Tölz.

mehr...

Perfekte Avatare und das Fehlermodell Mensch

18.09.2017

Was hat ein Mensch, der sich selbst als „Ossi mit westdeutschem Migrationshintergrund“ bezeichnet, über die Lage der Nation und der Menschheit im Allgemeinen zu sagen? Mit Uli Masuth eröffnete die Kleinkunstbühne in der Grundschule Waakirchen die neue Saison.

mehr...

Kunstvielfalt am Tegernsee: Von Altmann bis Zacharova

17.09.2017
Tegernseer Kunstausstellung, Hilo Fuchs: „Die drei Grazien“, im Hintergrund Malerei von Kurt Gmeineder, Horst Hermenau (v.l.).

37 Künstler präsentieren ihre Werke derzeit in Tegernsee: Von A bis Z, von Malerei über Grafik und Skulptur bis zur Fotografie. Von neuen Werken bekannter Einheimischer zu spannender Korrespondenz mit den Werken der geladenen Gäste.

mehr...

Neugier – schau hin!

16.09.2017
Neugier-schau hin

Mit ihrem Thema „Neugier – schau hin!“ hat die Künstlervereinigung Lenggries ein tiefgründiges Thema aufgegriffen, das von den beteiligten Künstlern sehr unnterschiedlich aufgefasst wird. Dabei sind Dornenkrone, Flaschenpost und Igelstacheln.

mehr...

Individuen und Massenware

15.09.2017

Zum ersten Mal im Landkreis Miesbach zeigt der Tölzer Künstler Christian Stadelbacher seine Kuhporträts. Beim gestrigen Künstlergespräch im Krankenhaus Agatharied erläuterte er Interessierten seine Leidenschaft für die Tiere.

mehr...

In die Augen der Menschen schauen

14.09.2017

Einem brisanten Thema widmete sich der letzte Thementag der Kulturbrücke Fratres: Wie kommt es zu extremistischem Islamismus und ist eine Deradikalisierung von straffällig gewordenen Muslimen möglich? Dazu war auch einer der bestgeschützten Personen Österreichs eingeladen.

mehr...

Kultur-Geschichte-Brauch und Kirchenführerausbildung

13.09.2017
KBW-Programm 2017/18

Mit neuen und bewährten Konzepten geht das Katholische Bildungswerk im Landkreis Miesbach in das Jahr 2017/18. Dabei spielen Geschichte ebenso wie Gegenwart und Zukunft eine Rolle.

mehr...

Apokalypserhetorik funktioniert nicht

12.09.2017
Titel der ersten Ausgabe der tazFUTURZWEI - Ausschnitt: Alles könnte anders sein

Seit 2011 erzählt der Sozialpsychologe Harald Welzer mit seiner Stiftung FuturZWEI Mutmachgeschichten für eine enkeltaugliche Zukunft. Heute erscheint als gelungene Kooperation die zweite Ausgabe des Magazins für Zukunft und Politik „tazFUTURZWEI“. KulturVision war beim Zukunftsworkshop in München dabei.

mehr...

Licht in neues Licht gesetzt

11.09.2017
Lichtbildfestival - Hubert Jeromin, Manfred Lehner, Stefanie Groß (hinten, v.l.), Monika Lehner

Lichtbildfestival? Lichtbildfestival! Beim ersten Lichtbildfestival des Kunstdünger e.V. dreht sich alles ums Licht – in Fotografie, Kino, Kunstinstallation, Schattentheater und Tanz.

mehr...

Von der Schwierigkeit des Wohnens zum anders Wohnen

10.09.2017
Anders wohnen

Es fing 2013 mit dem Familienzuwachs an. Die 3-Zimmerwohnung reichte für eine junge Familie mit einem Kind, bei dem der Vater ganz modern von zu Hause arbeitet, nicht mehr aus. Die Suche begann also.

mehr...

Von Königen, Literaten und Teufelsgeigern

08.09.2017
45. Tegernseer Woche

Bunt, wie der Herbst am Tegernsee gestaltet sich auch die 45. Tegernseer Woche vom 21. September – 3. Oktober. Geschichte, Kunst und Kultur erschließen sich wiederum mit neuen Einblicken auf ganz spezielle Themen.

mehr...

Herbert Pöhnl will Grenzen bewegen

06.09.2017

„Grenzen bewegen“ möchte Herbert Pöhnl. Der Fotograf sieht es als seine Aufgabe, sich politisch zu engagieren, einen Mosaikstein dafür beizutragen, dass Europa besser wird. Am kommenden Sonntag wird eine Ausstellung in Regensburg eröffnet.

mehr...

Spurwechsel und Achtsamkeit

04.09.2017
Spurwechsel und Achtsamkeit

Zum dritten mehrtägigen Spurwechselseminar hatte der Verein KulturVision ins österreichische Waldviertel eingeladen. Die Teilnehmer erlebten inspirierende und zukunftsweisende Tage in einer harmonischen Gemeinschaft mit Ernst und Spaß gleichermaßen.

mehr...

Über das Glück des Bleibens – Teil zwei

02.09.2017
Der hoohe Himmerl im Waldviertel

Am 28. August schrieb Monika Ziegler über das Glück des Bleibens in den Ferien.
Rückkehr und wieder Einwurzeln sind indes genauso beglückend.

mehr...

Bodo Kirchhoffs 126 Zeilen E-Mail

31.08.2017
Schreibseminare am Gardasee

Voriges Jahr holt Bodo Kirchhoff mit seiner Novelle „Widerfahrnis“ den Deutschen Buchpreis. Jetzt legt er mit seinem Buch „Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt“ eine bitterböse und witzige Satire vor, in der er Kulturkritik ebenso betreibt wie er den hochmütigen Schriftsteller karikiert.

mehr...

Der selbstgeschnitzte Nahverkehr

29.08.2017
Der selbstgeschnitzte Nahverkehr zwischen Riegsee, Murnau und Aidling (Ausschnitt)

Geschnitzt? Nahverkehr? „Anders-Herum-Denken“-Künstler Johannes Volkmann hat mit 20 Kindern aus Riegsee, Murnau und Aidling eine gemeinschaftsstiftende Sozialskulptur geschaffen, welche die drei Orte miteinander verbindet.

mehr...

Georg Brandner: Rot ist das transformierte Grün

28.08.2017
Georg Brandner: Collage in der Galerie ARTEG bei Michael Böhnke in Tegernsee

Zwei Tage Kunst am Ufer des Tegernsees: Michael Böhnke hat den österreichischen Neoexpressionisten Georg Brandner in die Galerie ARTEG eingeladen. Zusammen mit der Malerin und Architektin Claudia Geil malte Brander; und noch wichtiger – sprach er über seine Kunst und Lebensphilosophie.

mehr...

Über das Glück des Bleibens

27.08.2017
Bleiben

Der französische Mathematiker Blaise Pascal hat gesagt: Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen. Daran musste ich denken, als ich die Gedanken des Philosophen Christoph Quarch zur „Schönheit des Bleibens“ las.

mehr...

Die Unterdarchinger Musi startet eine neue Bläserklasse

26.08.2017
Bläserklasse

Jugendarbeit ist der Blaskapelle Unterdarching eins ihrer wichtigesten Anliegen. Und so zieht sie sich ihren Nachwuchs professionell selber heran. Zum Schnupperabend sind alle interessierten Kinder und Eltern am 13. September um 18.30 Uhr im Alten Schulhaus Valley eingeladen.

mehr...

Federspiel: Wenn das Alter keine Rolle spielt

24.08.2017
Federspiel

Seit fünf Jahren leitet die Münchner Schauspielerin Agnes Kraus das Theater „Federspiel“. Mit fünf Produktionen erfreute es die Besucher im Foolstheater. Jetzt sucht es Verstärkung. Wer Lust hat mitzuspielen, möge sich melden.

mehr...

Noch flattern sie

22.08.2017
Insektenforschung

Den dramatischen Schwund von Schmetterlingen nahm Insektenforscher Karel Černý beim vierten Thementag der Kulturbrücke Fratres zum Anlass um vor dem Zustand der Umwelt zu warnen. „Noch flattern sie noch“ heißt das Buch, in dem er 50 Jahre Forschungstätigkeit zusammenfasst.

mehr...

Die Rose ist ohne Warum

20.08.2017
Vertrauen

Der Text geht mir nicht aus dem Sinn. Der Text von Angelus Silesius, den Heini Staudinger in der langen Nacht der Orgel am vergangenen Montag in Langegg rezitierte und der von Konstantin Wecker in dem Lied „Sunder Warumbe“ verarbeitet wurde.

mehr...

Konzert unterm Apfelbaum

19.08.2017
Duo Härtel Trübsbach unterm Apfelbaum am Tannerhof - Marie-Theres Härtel und Florian Trübsbach

Marie-Theres Härtel und Florian Trübsbach verzauberten alias Duo Härtel Trübsbach am Fuß des Wendelsteins das Publikum mit einem hinreißenden, virtuosen Open Air Programm – angesiedelt zwischen alpenländischer Musik und Großstadtjazz.

mehr...

Peter Lindbergh – ein Leben für die Fotografie

17.08.2017

Peter Lindbergh „From Fashion To Reality“ – die spektakuläre fotografische Werkschau des Wegbereiters der modernen Modefotografie in der Kunsthalle in München wurde bis Ende August verlängert. Wer sie noch nicht gesehen hat, sollte es unbedingt jetzt noch tun. Warum?

mehr...

Feinde unter einer Decke

16.08.2017

Einen vergnüglichen Abend im Ludwig-Thoma-Saal bereitete gestern Abend Andreas Kern mit seinem Ensemble mit der Uraufführung seines Stückes „Schmuggleralm“. Hier geht es um die Absurdität des Krieges, heiter und auch tiefsinnig aufbereitet.

mehr...

Sieben Stunden Musik und Mystik

16.08.2017
Haini Staudinger liest in der Kirche zu Langegg

Mit „Weltklassemusik in völlig ungespreizter Atmosphäre“ kündigte Heini Staudinger die „Lange Nacht der Meister 2017“ in der kleinen Pfarrkirche in Langegg/NÖ an. Emanuel Schmelzer-Ziringer spielte auf der Orgel von Walter Vonbank, Kunikiro Mimura auf der Gamba. Doch die Nacht bot noch viel mehr.

mehr...

Überschäumende Kreativität am Tegernsee

15.08.2017

Was macht Pauline, der nie die Fragen ausgehen, in einer Galerie? Sie isst Kuchen, hört Jazzgesang, lauscht Geschichten, und bewundert die Bilder an der Wand. Eine Vernissage für alle Sinne in der Galerie „Kunst und mehr“ in Bad Wiessee.

mehr...

Bayrischzell – momentan die „Kulturhauptstadt des Landkreises“

14.08.2017
Blick in die Kunstausstellung durch Konrad Broxtermanns „Möbiusband“

Die Welt blickt auf Kassel, Athen und Venedig. Wir blicken auf Bayrischzell. Jedes Jahr strömen zahlreiche Künstler und Besucher zur Kunstausstellung. Dieses Jahr findet sie zum 67. Mal statt. 62 Künstler aus den Bereichen der Malerei, Fotografie, Bildhauerei und Objektkunst zeigen ihre Werke.

mehr...

Sapere aude – wage zu denken!

13.08.2017
Kolumne Fleisch

Ressourcen sparen, das wär’s. Auch oder gerade im Kleinen. Auf die Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selber anfangen ist die größere Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem grossen Goliath oder amüsiert sich über ihre leidenschaftlichen Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

SommerTANZtage in Holzkirchen

12.08.2017
SommerTANZtage

Was es in großen Städten schon längst gibt, das hat jetzt Isabella Winkler auch nach Holzkirchen gebracht. In ihrer Ballettschule dürfen die Tänzerinnen und Tänzer während der SommerTANZtage mit anderen Lehrern trainieren und Neues ausprobieren.

mehr...

Jürgen Welker: „Kunst ist kompromisslos.“

11.08.2017
Jürgen Welker: o.T., Acryl, 220 x 170. Foto: Bildpark Gallery

Zuerst sind seine „Manschgerl“ verschwunden, die für Jürgen Welker typischen Figuren, die jahrelang seine monochromen Bilder bevölkerten. Jetzt malt er, bis die Landschaft verschwindet, in seinem Kopf und auf dem Bild. Die Bildpark Gallery in München widmet ihm jetzt ihre Eröffnungsausstellung.

mehr...

Masako Ohta: Sonnengeküsste Überraschungsmatinee

10.08.2017
Pianistn Masako Ohta - seit Jahren gern gesehene „Künstlerin in Residency“ am Tannerhof.

Rätsel: Ein Hauch von Grün, perlende Klaviertöne, Sonnenlichtflackern und Entengeschnatter – was ist das? Die Pianistin Masako Ohta bei einem Konzert am Sonntagmorgen an einem der idyllischsten Veranstaltungsorte im Landkreis. Ein Sommermärchen.

mehr...

Kulturbrücke Fratres: „Schrumpfen oder anders Wachsen?“

08.08.2017
Künstler, Organisatoren und Podiumsgäste: Lydia Starkulla, Günther Novak, Lisa Dyk, Heini Staudinger, Irmgard Kaufmann, Klaus Hölzl, Renate Brandner-Weiß, Franz Tišek, Monika Ziegler, Jan Mužak, Josef Baum (v.l.).

Invasive Pflanzen? Mobiler Garten? Die Idee vom „Anders Wachsen“ findet auch im Waldviertel große Resonanz. Die Kulturbrücke Fratres stellt gemeinsam mit KulturVision Erfolgsmodelle aus der Region Niederösterreichs vor – in Kunst, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft. Mit einigen Überraschungen.

mehr...

Die Jagd nach Kupfer und Coltan

06.08.2017
Coltan und Kupfer

In den vergangenen zehn Jahren wurden weltweit rund sieben Milliarden Smartphones hergestellt. Sie haben die alltägliche Kommunikation enorm vereinfacht, aber das hat einen hohen Preis: Der Abbau der Rohstoffe für Mobiltelefone und deren Weiterverarbeitung geschieht unter erbärmlichen Umständen.

mehr...

Premiere des „Jedermann“: Mammon in der Spielbank

04.08.2017
Ensemble Burgspiele Hohensalzburg: Walter Stapper, Silvio Rudolf, Ferdinand Rother, Sergio Vesely, Ingo Neise, Eva Röder, Hans Jürgen Stockerl, Bettina Ullrich, Sabine Hajdu-Perschy, Christine Winter (v.l.)

Geld und Kasino? Passt zusammen. Spannend wird’s, wenn Hofmannsthals Mysterienstück „Jedermann“ in einer Spielbank aufgeführt wird. Am „Zahltag“ vor dem Herrn wird das irdische Kassenbuch geprüft. Da nützt der Reichtum wenig. Warum ist es trotzdem ein gelungener Kontrast – oder gerade deswegen?

mehr...

Kult(ur)orte

03.08.2017
Kult(ur)orte

Ein Café, eine Galerie, ein Skulpturengarten, außergewöhnliche Architektur, der Lesetisch in der Gartenlaube – wir empfehlen Kult(ur)orte, die kleine Fluchten oder großes Kino sind. Für Sommertage, an denen die Zeit stillsteht, die Geschäfte ruhen, Bücher und Bilder, Musik oder Theater haften bleiben.

mehr...

Nichts tun und die Welt retten

01.08.2017
Nichts tun

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
in diesem Jahr möchte ich Ihnen ein Buch in die Sommerferien mitgeben. Es ist ein provakanter und hinreißend komischer Aufruf zum Nichtstun. Björn Kern behauptet „Das Beste was wir tun können ist nichts“. Damit kann man die Welt retten.

mehr...

Musikfest Kreuth: Kit Armstrong mit „Variationen“

31.07.2017
Kit Armstrong 2017

Mit einem glanzvollen und bewegenden Konzert ging am Samstag Abend das diesjährige Musikfest Kreuth zu Ende. Der junge Ausnahmemusiker Kit Armstrong berührte die Zuhörer mit seinem Spiel zutiefst.

mehr...

„Textiles Vertrauen“ – was Etiketten und Gütesiegel uns vorgaukeln

30.07.2017
Fair hergestellte Mode? Was uns textile Gütesiegel verschweigen

Parallel zur 27. Ausgabe der „KulturBegegnungen“ veröffentlichen wir auch in unserem Online Magazin Beiträge zum Thema Vertrauen. Heute geht es um Vertrauen in Textile Gütesiegel. Eines davon heißt sogar „Textiles Vertrauen“. Hält es, was es verspricht?

mehr...

Josef und das Figurenkabarett

29.07.2017
Josef Pretterer

Beim ARTcycling Festival im KULTUR im Oberbräu in Holzkirchen stellte Josef Pretterer im Juni einige seiner Figuren aus. Im Gespräch in seiner Atelierwohnung in München erzählt er, woher sein tiefes Verständnis für das Menschsein, und die Ideen für neue Werke kommen.

mehr...

KULTUR im Oberbräu mit noch mehr Kundenfreundlichkeit

28.07.2017

Kurz vor dem sonntäglichen Saisonschluss mit Dixieland hat das Team um Kulturmanagerin Ingrid Huber schon das Programm für die neue Saison parat. Es gibt Bewährtes und Neues, wobei sich insbesondere der Kundenservice noch einmal verbessert hat. Karten für die neue Saison sind schon ab 1. August buchbar.

mehr...

Hertha Böhners Gespür für das Unscheinbare

27.07.2017
Hertha Böhner

„Naturfotografie“ nennt Hertha Böhner schlicht ihre Arbeiten, die sie jetzt bei den Haarprofis in Holzkirchen ausstellt. Die Otterfingerin hat Motive wahrgenommen und eingefangen, die oft unbeachtet bleiben.

mehr...

Vertrauen in einer misstrauischen Zeit

26.07.2017
Vertrauen - Hundestaffel

Haben Sie schon nachgedacht über Vertrauen – in einer Zeit, in der Misstrauen größer ist als Urvertrauen? Die Seminarteilnehmer der Journalistenakademie in München haben dazu ein Dossier erarbeitet. Vertrauen – das ist auch das Thema von KulturVision in der 27. Ausgabe der KulturBegegnungen.

mehr...

Bier und Kultur im Neuen Schloss Valley

25.07.2017
Graf Arco Brauerei

Seit 14 Tagen wird wieder gebraut und bald ist das Bier so weit gereift, dass es in Fässer und Flaschen abgefüllt werden kann. Die Graf Arco Brauerei hat ordentlich in das Neue Schloss Valley, in dem seit 1994 Bier nur noch gelagert wurde, investiert. Auch die Kultur profitiert davon.

mehr...

Wenn der Chor die Big Band trifft

24.07.2017

„Sommer in der Stadt“ der Spider Murphy Gang steuerte den Titel bei, ausgelassene Stimmung und zugleich Musik in Perfektion lieferten cantica nova unter Leitung von Katrin Wende-Ehmer und die Lehrer Big Band unter Leitung von Hugo Siegmeth. So hatte man den Holzkirchner Chor noch nie erlebt.

mehr...

Gegrillte Lyrik in der Hirschbergler-Hütte

23.07.2017
Ensemble Theatrissimo - Gegrillte Lyrik

Der absurde Titel macht neugierig. Und der Besucher wird nicht enttäuscht. Die Kreuther Theatergruppe Theatrissimo unter Regie von Veronika Leo serviert einen literarisch-schauspielerisch-musikalischen Abend voller Überraschungen.

mehr...

Musikfest Kreuth: „Tausend Empfindungen erfüllen mein Herz“

22.07.2017
Musikfest Kreuth Barockkonzert

Ein wundervoller Ort für ein überragendes Konzert der Spitzenklasse. Ein begeistertes Publikum feierte den jungen Münchner Countertenor Valer Sabadus bei seinem gemeinsamen Auftritt mit dem hochkarätigen Barockensemble L’Accademia Giocosa in der vollbesetzten ehemaligen Klosterkirche in Tegernsee.

mehr...

Komödienstadel in Miesbach

21.07.2017
Komödienstadel in Miesbach

Im September feiert der Waitzinger Keller sein 20jähriges Bestehen. Auch der Bayerische Rundfunk würdigt das Jubiläum des modernen Kulturzentrums und ist mit dem Komödienstadl für 14 Tage zu Gast in Miesbach. Für die Besucher hat man sich einiges einfallen lassen.

mehr...

Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen

20.07.2017
Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen

Über 700 Besucher waren vorgestern Abend zum Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr aus Garmisch-Partenkirchen unter Leitung von Oberstleutnant Karl Kriner auf den Schlossplatz in Valley gekommen. Und am Ende gab es eine Überraschung.

mehr...

Kultur schafft Verbindungen

19.07.2017
Kooperation Holzkirchen-Miesbach-Schliersee

Vor einmalig schöner Kulisse – am Weinberg mit zauberhaftem Blick auf den Schliersee – wurde gestern eine neue Kulturkooperation begründet.

mehr...

Musikfest Kreuth: Tosender Applaus beim Eröffnungskonzert

19.07.2017
Musikfest Kreuth - Weltklasse-Violinist Daniel Müller-Schott. Foto: Uwe-Arens

Noch immer befindet sich das Musikfest Kreuth auf Wanderschaft. Seine Domizile wählt es so sorgfältig wie seine Weltklassemusiker. Der diesjährige Start auf Gut Kaltenbrunn war ein voller Erfolg. Dabei war die Akustik der alten Tenne ein vom Publikum mit Spannung erwarteter Faktor.

mehr...

Kinder, Flügel, Kultur – Kleinkunstbühne mit neuem Programm

18.07.2017
KKB Waakirchen 2017

Die Waakirchner Kinder sollen noch stärker an die Kultur herangeführt werden. Das ist das Ziel der Waakirchner Kleinkunstbühne für das kommende Jahr, wie 1. Vorstand Hugo Eder im Pressegespräch betonte. Zudem stellte er mit seinem Stellvertreter Heinrich Seemann das Programm für das kommende Jahr vor.

mehr...

5. Internationales Bildhauersymposium 2017 im Mangfalltal

17.07.2017

Der Valleyer Bildhauer TOBEL ist mit seinen Skulpturen in der ganzen Welt unterwegs. Aber einmal im Jahr kommt die Welt zu ihm ins Mangfalltal. Heuer bereits zum fünften Internationalen Bildhauersymposium, das am Samstag mit der Finissage feeirlich beendet wurde.

mehr...

Cirque du Ballet – fantastische Traumwelten

16.07.2017
Cirque du Ballet

Haben Sie schon einmal Zebras Spitze tanzen sehen oder einen Gitarrenvirtuosen in der Badewanne spielend erlebt? Nein? Die Besucher der gestrigen Darbietung der Ballettschule Holzkirchen schon. Sie erlebten eine großartige Show, inszeniert von Isabella Winkler.

mehr...

Heiße Themen auf der Kirchenbank

15.07.2017
Filmale 2017

Dem Auftakt zur diesjährigen Filmale in Miesbach fehlte es an nichts. Ein mit neuester Headset- Technik ausgerüsteter Moderator, fachmännisch abgedunkelte Kirchenfenster für echte Kinoatmosphäre, und der Drehbuchautor, der die Hintergründe des ersten Films „Ackerpiraten – Zwei Bauern und ein Land“ anschaulich darlegte.

mehr...

Von Schafen und Menschen

14.07.2017

Menschen flankieren Schafe und Landschaften in der Galerie im Autopavillon Steingraber, leichte Zeichnungen und Malerei der beiden Münchner Künstlerinnen Anne Fraaz-Unterhalt und Bettina Krose, die viel Gemeinsames haben.

mehr...

Einen Moment bitte! Oder zwei?

13.07.2017
Einen Moment bitte

So nennen drei Bayern ihr grenzüberschreitendes Projekt, das sie jetzt auch grenzüberschreitend in Tschechien und Österreich bei der Kulturbrücke Fratres vorstellten. Sie fotografierten und interviewten Menschen im Grenzland. Und sie wollten wissen: Wohin verschwinden die Grenzen?

mehr...

Bayerische Augenblicke

12.07.2017
Bayerische Augenblicke

Unter dem Motto „Bayerische Augenblicke“ präsentiert der Fotoclub Oberland der VHS Holzkirchen seine vierte Ausstellung, davon die zweite im Holzkirchner Kultur im Oberbräu. Sie zeugt von Können, einem Blick fürs Motiv und von Liebe zur Fotografie.

mehr...

Horst Hermenau: „Neonlichter“

11.07.2017
Horst hermenau_ Malerei mit Neon, Ausstellung am Tannerhof in Bayrischzell

Die Galerie im Tannerhof in Bayrischzell zeigt derzeit Malerei und Objekte von Horst Hermenau, die unter dem Titel „Neonlichter“ eine spannend aufeinander abgestimmte Ausstellung ergeben. Der Knalleffekt der Neonfarben wird auf verschiedene Ebenen, aber auch bis zur Schmerzgrenze, ausgereizt.

mehr...

Masha Dimitrieva bei Otto Wesendonk

10.07.2017
Atelierkonzert Wesendonck

Unter dem Titel „Russische Märchen“ gab die Pianistin Masha Dimitrieva jüngst einen stimmungsvollen, vitalen und sensiblen Klavierabend im Atelier des Bildhauers Otto Wesendonk in Waakirchen. Umgeben von den inspirierenden plastischen Schöpfungen und Zeichnungen Wesendonks durfte eine ausgesuchte Schar von Freunden der Kunst dem berauschenden Klavierspiel der russischen Virtuosin lauschen.

mehr...

Neue Holzkirchner Gschichtn: Mit Herzblut erzählt

09.07.2017
Neue Holzirchner Gschichtn

Eine gelungene Mischung aus kulinarischen Schmankerln und lebendigen Geschichten erwartet die Teilnehmer der “Holzkirchner Gschichtn” bei einer Stadtführung der anderen Art.

mehr...

Glanz im Doppelkonzert in Sonnenhausen

08.07.2017
Doppelkonzert Sonnenhausen

Weltpremiere! Jazzgesang und Gitarrenklang. Und das im kleinen Rahmen in einem ganz besonderen Ambiente, einem Landgut mit wunderbarem Konzertsaal nach einem exquisiten Essen. Was will man mehr? Vielleicht noch eine musikalische Rundreise durch Europa, Orient und Okzident?

mehr...

Kultur-Umfrage: Sind die Kommunikationswege richtig?

07.07.2017
Kultur-Umfrage

Auf welchem Weg wollen die Kulturinteressierten im Landkreis etwas über Kultur erfahren? Dieser Frage geht Alexander Harlander vom Kultur im Oberbräu mit einer Umfrage nach. In diese hat er alle Medien der Region eingebunden, natürlich auch Kulturvision, print und online.

mehr...

Open Air Kinosaison eröffnet: Berghofer Filmfest

07.07.2017
Kreativ: Studenten-Kurzfilme beim Berghofer Filmfest

Es war wieder soweit: zwei Tage legendäres Open-Air-Kino mit Blick über Miesbach. Dieses Jahr spielte auch die Wetterhexe mit, besänftigt von Wurlitz, dem kleinen Troll. Und ein buntes Begleitprogramm gab es natürlich heuer auch wieder.

mehr...

Gelungener Start der Wohnzimmerkonzerte

06.07.2017
Auftaktkonzert mit „Windspiel“ aus Berlin, am 26.06.2017 in Miesbach, Foto: eigeninitiativ e. V.

Die Konzertreihe der Miesbacher „Wohnzimmerkonzerte“ 2017 hatte am 26. Juni ihren Auftakt im Kulturhaus zur Goldenen Parkbank. Die Berliner Band „Windspiel“ eröffnete mit einer Mischung aus Indie Folk und Gypsy Jazz die Veranstaltungsreihe im ehemaligen Haindlkeller und spielte bis spät in die Nacht.

mehr...

Podium Junger Solisten: Trio Kontra

06.07.2017
Trio Kontra: Johanna Pichlmair (Violine), Andreas Ehelebe (Kontrabass), Georg Michael Grau (Klavier)

Ihr Name verkündet das Besondere an dieser Trioformation: der Kontrabass ersetzt das übliche Cello. „Das war uns zu langweilig„ erzählt jovial der Pianist, Georg Michael Grau, und so brachten er und die Geigerin Johanna Pichlmair sich mit dem Kontrabassisten Andreas Ehelebe zusammen.

mehr...

Ein Scherbenhaufen: Der zerbrochene Krug

05.07.2017
Der zerbrochene Krug

Premiere von Kleists Lustspiel über Schein und Sein, Recht und Unrecht: Das neue Sommerstück des Fools-Ensembles

mehr...

Sommersonntagnachmit-tagstraum in der Weyhalla

04.07.2017
Sommersonntagnachmittagstraum

Vor kurzem fand zum ersten Mal der Sommersonntagnachmittagstraum statt, ein Upcycling-Markt und zugleich Fest des MuKK mit dem Weyhalla Soulchor mit dem schon bewährten Reparaturcafé, verschiedenen Ständen und Aktionen.

mehr...

Ein Hoch auf Claudia Brodzinska-Behrend

04.07.2017
Claudia Brodzinska-Behrend

Heute wird eine große Schauspielerin, die im In- und Ausland Erfolge feierte, 80 Jahrealt. Sie hat auch den Landkreis Miesbach mit ihrer Kunst und ihrer Menschlichkeit bereichert. Ein persönlicher Erinnungstext:

mehr...

Kunst zum Anfassen bei ARTcycling in Holzkirchen

03.07.2017
Papiertheater Johannes Volkmann: Installation "unbezahlbar" beim ARTcycling festival 2017 im Kultur im Oberbräu Holzkirchen

Was sind unbezahbare Werte? Inwieweit sind Werte eine persönliche Wahl, oder beeinflusst durch unsere Kultur? In zwei hochgelobten Installationen des „ARTcycling“ Festivals forschten zahlreiche Besucher nach ihren eigenen Antworten auf die Frage nach Werten, die man nicht kaufen kann.

mehr...

Fastfood Theater und Raumschiff Glitzerbeisl

03.07.2017
Fastfood Theater München: Christina Sittenauer (Mitte) mit Monika Esser-Stahl und Markus Zett. Foto: Petra Kurbjuhn

Was bitte ist WORTcycling? Und dann auch noch MUSIKcycling? Beim ARTcycling Festival in Holzkirchen dreht sich alles um Upcycling – in der Kunst. Vier Tage lang präsentieren unzählige Künstler und Ensembles ihre verrückten Ideen. Fastfood Theater und Raumschiff Glitzerbeisl waren zwei davon.

mehr...

„Märzengrund“: Felix Mitterers Erfolgsstück in Irschenberg

02.07.2017
Märzengrund

Nach den letzten Worten auf der Bühne ist es eine Weile still, ehe der Applaus einsetzt. Dann aber heftig. Was Sepp Grundbacher mit seiner Irschenberger Theatergruppe hier in deutscher Erstaufführung präsentierte, das war großes Volkstheater.

mehr...

Timmys musikalische Abenteuerreise

01.07.2017
Klassik für Kinder in Russland

Kind- und zeitgemäß gleichermaßen präsentiert Andreas Haas vom Freien Landestheater Bayern seine Reihe „Klassik für Kinder“. In diesem Jahr hatten die Kinder ihren besonderen Spaß mit Animationen und dem immer schneller werdenden „Kalinka, Kalinka“.

mehr...

ARTcycling: Ein anderer Blick auf die Welt

30.06.2017
ARTcycling Ausstellung

Mit der Ausstellung von 25 grandiosen Künstlern aus dem Landkreis Miesbach und über diesen hinaus wurde gestern Abend das ARTcycling Festival im KULTUR im Oberbräu eröffnet. Kunst der anderen, der kritischen, der humorvollen, der nachdenklichen Art erwartet die Besucher bis Sonntag.

mehr...

Geschenkte Freude mit Operettenzauber

29.06.2017
Operettenzauber

Sopranistin Elisabeth Artmeier und Pianist Tim Tzschaschel begeisterten gestern Nachmittag mit ihrem ungarischen Operettenzauber das zahlreiche Publikum im KULTUR im Oberbräu. Und es kam sogar spontan zu einer Premiere.

mehr...

Himmelsspuren in der Oberen Wies

28.06.2017
Himmelsspuren

Eine kleine Broschüre stellt mit historischen und geistlichen Impulsen
ein Stück von Miesbach vor, wie es bislang nur den Einheimischen vertraut ist.

mehr...

Realistische Landschaften und Porträts

27.06.2017

In ihrer Motivwahl sind sich die beiden Schlierseer Maler German Kopp und Paul Warburton sehr ähnlich, ihre Malweise aber unterscheidet sich. Realistische Landschaften und Porträts sind bis zum 9. Juli im Kunst- und Kulturhaus Hausham zu sehen.

mehr...

Cantica kinderchor begeistert mit „Rotasia“

26.06.2017
Cantica kinderchor

Vor einem Jahr erst wurde der Kinderchor von Cantica nova gegründet. Gestern hatten er unter der Leitung von Katrin Wende-Ehmer im Festsaal des KULTUR im Oberbräu seinen ersten erfolgreichen Bühnenauftritt. „Erstaunlich, was Sie mit den Kindern machen“, sagte ein Besucher.

mehr...

Tegernseer Schülertheater: Liebe, Blutdurst und Triumph

25.06.2017
Lichteffekte und Bühnenbild beim „Dracula“ des Gymnasiums Tegernsee

Mit „Dracula“ stand dieses Jahr eine Horror-Lovestory-Inszenierung auf dem Programm der Theatergruppe vom Tegernseer Gymnasium. Barbara Winkler und ihre Schüler haben unter erschwerten Bedingungen Großartiges geleistet: Blutig, gruselig, hoch konzentriert und ausgesprochen witzig.

mehr...

Gemeinschaft bei der Erlkamer Hitparade

24.06.2017
Erlkamer Hitparade

Ein Rollstuhlfahrer dreht sich rhythmisch zur Musik, schaut glücklich zur Decke. Eine junge Frau tanzt hingegeben mit ihrer Betreuerin, eine Freude beim Zuschauen. Gestern Abend fand das 4. Sommerfest der Bürgerstiftung Holzkirchen und der Regens-Wagner-Stiftung Erlkam statt.

mehr...

ARTcycling – das andere Festival

23.06.2017
ARTcycling

Mit dem großen ARTcycling Festival im KULTUR im Oberbräu erreicht der erste Zyklus der Veranstaltungsreihe „Anders wachsen“ seinen Höhepunkt. Es gibt Kunst, Theater, Musik, Workshops und zwei Installationen über Werte. Und Sie lernen auch, wie man scheitert. Schön scheitert.

mehr...

Hilo Fuchs: Skulpturengarten mit Seeblick

22.06.2017
Willkommen und hier geht’s lang. Figur aus der „Wiesn-Serie“ von Hilo Fuchs. Foto: Ines Wagner

Die Künstlerin Hilo Fuchs ist am Tegernsee angekommen. Am Sonntag öffnete sie die Türen ihres Ateliers. Luft und Sonnenlicht strömte herein, Menschen herein und heraus, staunend und anerkennend. Unzählige Frauenfiguren bevölkern Haus, Hof und Garten, die gilt es allerorts zu entdecken.

mehr...

Papagenos Traum

21.06.2017
Papagenos Traum

Das Gymnasium Miesbach ist bekannt und berühmt für seine Musical-Inszenierungen, die Hans-Georg Hering ins Leben rief. Dass die Schülerinnen und Schüler auch Oper können, bewiesen sie gestern Abend im ausverkauften Saal des Waitzingers Kellers.

mehr...

Flüchtlingshilfe, Fußball und Vertrauen

20.06.2017

Parallel zur 27. Ausgabe der KulturBegegnungen, die den Titel „Vertrauen“ trägt, bringen wir auch in unserem Online Magazin Beiträge zu diesem Thema. Ein Interview mit Max Niedermeier, dem Integrationsbeauftragten im Landkreis Miesbach.

mehr...

Zum Tod von Charlotte Dietrich

19.06.2017
Charlotte Dietrich

Sie war eine Instanz. Künftig auf ihren Rat verzichten zu müssen schmerzt.

mehr...

20 Jahre Museum Humanum

18.06.2017
Museum Humanum

Im nördlichsten Waldviertel, direkt an der tschechischen Grenze, gibt es ein Kleinod zu besichtigen, das kürzlich das Österreichische Museumsgütesiegel erhielt: Peter Coreths Museum Humanum. Zu Recht, denn es hat eine einzigartige Konzeption.

mehr...

Was ist für Sie das wichtigste Buch ?

15.06.2017
Blick aufs Klostergelände Miesbach

Mehr als 125 Bibeln in allen Sprachen und Formaten werden in der Portiunkulakirche in Miesbach ausgestellt.

mehr...

Andreas Föhr: Schwarzwasser

14.06.2017
Andreas Föhr

Nichts hat er an Spannung und Unterhaltung eingebüßt, der siebte Wallner-Kreuthner Krimi von Andreas Föhr. In „Schwarzwasser“ zeigt der Bestseller-Autor, der aus dem Tegernseer Tal stammt, wieder sein Talent, Charaktere detailreich darzustellen und einen Plot auf zwei Handlungssträngen zu verweben.

mehr...

Drei Tage auf dem Waldviertler Kulturpfad Teil 2

11.06.2017
Waldviertler Kulturpfad - Burg Rapottenstein. Foto: www.burg-rapottenstein.at

Fortsetzung: Nach eineinhalb Tagen und etwa 50 Kilometern Wandern erreichen wir Sprögnitz. Und staunen. Zwar sind die Waldviertler Dörfer zumeist recht gepflegt, hier aber schaut wirtschaftlicher Erfolg um jede Ecke. Das war nicht immer so.

mehr...

Drei Tage auf dem Waldviertler Kulturpfad

10.06.2017
Waldviertler Kulturpfad

Waldviertler Kulturpfad, das lockte uns. 120 Kilometer in sechs Etappen. Wir beschlossen, ihn in drei Tagen mit ein paar Abkürzungen zu bewältigen. Und schafften es – aber nur fast!

mehr...

Lieselotte und der verschwundene Apfelkuchen -Abenteuer mit Musik

08.06.2017
Ausschnitt aus dem Kinderbuch „Lieselotte und der verschwundene Apfelkuchen“, Repro: IW

Wer die Kuh Lieselotte liebt, kommt nicht um das Mu(h)sical mit den Liedern der Bananafishbones herum. Ja, richtig gelesen. Die Tausendsassas aus Bad Tölz mischen auch immer wieder in Kinderbüchern mit. Aber wer hat nun eigentlich den Apfelkuchen geklaut?

mehr...

Frohe Pfingsten

04.06.2017
Pfingsten

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
mit diesem Margaritenknospenherz wünschen wir Ihnen frohe Pfingsten und schöne Ferien. Und wir haben ein paar Kulturtipps für Sie. In Bayern und andswo.

mehr...

Durch Crowdpublishing zu nachhaltigen Büchern

03.06.2017
Publikationen aus dem oekom verlag, Foto: oekom verlag

Der oekom verlag München geht neue Wege: Mit einer Crowdpublishing-Plattform für innovative Ideen zur Nachhaltigkeit in Umwelt und Gesellschaft. Jetzt können die Leser und Leserinnen mitentscheiden, welche Bücher verlegt werden sollen. Das ist aber nur einer der positiven Effekte.

mehr...

Code of survival – ein Film von Bertram Verhaag

02.06.2017

Gestern war der offizielle Kinostart des neuesten Filmes des Münchner Regisseurs. Es ist ein Streifen, der die beiden Wege Verhaags der letzten Jahre verbindet: Er zeigt die Gefahren der grünen Gentechnik und er zeigt Beispiele für den verantwortungsvollen Umgang mit dem Boden.

mehr...

Konzert der Preisträger „Jugend musiziert“

01.06.2017
Jugend musiziert

Zum dritten Male lud die Kulturwerkstatt Oberland Preisträger von „Jugend musiziert“ zu einem Konzert ein, das als Generalprobe für den Bundeswettbewerb dient, der heute in Paderborn stattfindet. Den Zuhörern wurde Bekanntes und Überraschendes in hoher Qualität geboten.

mehr...

Trügerische Idylle – Schriftsteller und Künstler am Tegernsee

31.05.2017
Eröffnung der Ausstellung "Trügerische Idylle"

Die interdisziplinär angelegte, von Elisabeth Tworek kuratierte Ausstellung „Trügerische Idylle. Schriftsteller und Künstler am Tegernsee 1900 bis 1945“ geht dem reichhaltigen kulturellen Leben im Tegernseer Tal zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach. Es wird gezeigt, wie politische Umbrüche Leben und Arbeit der Künstler und Persönlichkeiten veränderten.

mehr...

Waldviertler Hoftheater: Faust ganz anders

30.05.2017
Waldviertler Hoftheater - Gretchen (Carina Werthmüller) als Prostituierte Foto: Hartl-Gobl

Seit zwei Jahren leitet Moritz Hierländer das Waldviertler Hoftheater in Pürbach. Er geht jetzt eigene, neue Wege, zum Beispiel mit der radikalen Neuinszenierung des Faust von Regisseur Ludwig Wüst. KulturVision e.V. war vor Ort und hin- und hergerissen.

mehr...

Festival der ARD-Preisträger

29.05.2017
Aris Quartett beim Podium junger Solisten

Ein Preisträgerkonzert voller Musizierfreude und phantastischem Können, von sechs losgelösten jungen Musikern in tanzendem Klangschwung dargeboten, begeisterte das zahlreiche, den fast vollbesetzten Barocksaal besuchende Publikum.

mehr...

Flug des Lebens

28.05.2017
Blauthermik am Brauneck

Tandemsprung mit dem Gleitschirm – was hat das mit Vertrauen zu tun? Eine ganze Menge, findet unsere Autorin. Sie selbst traut sich nicht. Parallel zur 27. Ausgabe unserer „Kulturbegegnungen“, die den Titel „Vertrauen“ trägt, beschäftigen wir uns im Online Magazin immer wieder mit dem Thema.

mehr...

Ferdl Eichner: Hoamad Flow

27.05.2017
Blues Harp-Virtuose und versierter Slidegitarrist: Ferdl Eichner

Der Mississippi fließt im Isardelta? Möchte man meinen. Blues Harp Virtuose Ferdl Eichner
hat seine erste Solo-EP herausgebracht. Die kann sich hören lassen und macht Lust auf Surfen. Und wie passt das alles zusammen?

mehr...

Stilfragen in Reitham

26.05.2017

Die kleine Hütte am zugefrorenen Reithamer Weiher lässt bei der klirrenden Kälte eher an eine Apres-Ski-Party denken als ein Schreibseminar zum Thema „Für eine kultivierte Sprache – Wie verbessere ich meinen Stil?“.

mehr...

Kulturvision e.V. bei der Kulturbrücke Fratres zu Gast

26.05.2017
Kulturbrücke Fratres

Mit einem spannenden Sommerprogramm wartet die Kulturbrücke im niederösterreichischen Fratres auf. Und wieder ist Kulturvision e.V. dabei. Am 5. August gibt es die österreichische Fassung von „Anders wachsen“ – mit bayerischem Import.

mehr...

Susanne Zetzl und die Anderswelt

25.05.2017
Susanne Zetzl

Mit ihrem ersten Roman „Maren und der Silbervogel“ hat die Fischbachauer Autorin Susanne Zetzl ein Jugendbuch geschrieben, das aber auch die ältere Generation in Bann zieht. Wo sind die vier Abenteurer gelandet und wie finden sie zurück in ihr gewohntes Leben?

mehr...

Wild Plants –Pflanzen als Lehrmeister

24.05.2017
Wild Plants - Kinga Osz, Urban Gardener in Detroit, Foto: CloseUpFilms

Citygärten in Detroit? Guerilla-Gardening in Zürich? Pionierpflanzen in Genf? Können wir mithilfe von Pflanzen neue Räume schaffen, um die Gesellschaft zu verändern? Regisseur Nicolas Humbert geht in seinem Dokumentarfilm „Wild Plants“ dieser Frage nach. Poetisch, berührend und inspirierend.

mehr...

Chorverband Oberland: Singen macht glücklich!

23.05.2017

Im Chor zu singen, reine Töne gemeinsam zu erzeugen – das ist alles andere als einfach. Sieben Chöre aus dem Chorverband Oberland stellten ihr Können im Oberbräusaal unter Beweis. Garniert mit Überraschungen und leider auch mit einem Problem

mehr...

Fräulein Brehms Tierleben: Die Wildkatze

22.05.2017
Fräulein Brehm

Nein, das Fräulein Brehm ist in Holzkirchen kein Geheimnis mehr. Zur gestrigen Vorstellung durfte Lydia Starkulla viele „Wiederholungstäter“ im Foolstheater begrüßen, Kinder, die schon andere Tierarten erlebt hatten und jetzt mit Begeisterung bei der Präsentation der Wildkatze mitwirkten.

mehr...

Burkina Faso: Die Gold-Gräber

21.05.2017

In unserem heutigen sonntäglichen Beitrag veröffentlichen wir eine Reportage von Christian Selbherr. Er ist ist Redakteur beim missio magazin, das beim Internationalen Katholischen Hilfswerk missio München erscheint. In der Region ist er als Schauspieler bei den Waller Brettlhupfern und im Foolstheater bekannt.

mehr...

Start für Science Slam

20.05.2017
Martina Eglseder beim 1. Science Slam in Holzkirchen Foto

Wissenschaft ist langweilig und trocken ? Von wegen. Es kommt ganz darauf an, wie sie vermittelt wird. Gleich zwei mal gibt’s jetzt Science Slam im Landkreis – ein Format, das sonst nur an Hochschulen und in Großstädten läuft.

mehr...

Wilhelm Meister – ein deutscher Shakespeare?

19.05.2017
Wilhelm Meister

Was ist es, was an diesem für manchen vielleicht verstaubt anmutendem Roman auch heute noch berührt? Celino Bleiweiss verstand es gestern Abend, seine Zuhörer mit Goethes Wilhelm Meisters theatralische Sendung in den Bann zu ziehen. Ist es Sprache, Inhalt, Botschaft?

mehr...

The Heimatdamisch: „I-feel-good-Konzert“ im Festzelt

18.05.2017
The Heimatdamisch Konzert in Gmund: Conny Kreitmeier und Florian Rein

AC/DC und Iron Maiden im Oberkrainer-Sound? Und wie! Party beim Premierekonzert hierzulande: Die 8-köpfige Combo rund um Bandgründer Florian Rein spielte erstmalig im Landkreis.

mehr...

Degrowth und Anders wachsen

17.05.2017
Degrowth

Eine große Anzahl unterschiedlichster Bewegungen arbeiten in Deutschland auf eine ökosoziale Transformation hin. 32 von ihnen sind jetzt in dem Buch „Degrowth in Bewegung(en)“ vorgestellt. Herausgeberin Nina Treu aus Schliersee setzte auch den Impuls für „Anders wachsen“ im Landkreis Miesbach.

mehr...

Ökumenische Geschichte erlebbar machen

16.05.2017
Am Beginn des Rundwegs vor dem Rathaus. Foto: Lautenbacher

Die Eröffnung des Historischen Rundweg mit 15 Stelen in Miesbach und Umgebung war ein voller Erfolg. Gezeigt werden 15 Stationen des evangelischen Lebens in der Region von der Reformation bis heute.

mehr...

Bürgerstiftung Holzkirchen: Ein neues Projekt zum Fünfjährigen

15.05.2017
Bürgerstiftung Holzkirchen

Die Bürgerstiftung sei eine Bereicherung für Holzkirchen, lobte Bürgermeister Olaf von Löwis zum fünfjährigen Bestehen der Initiative. Wie recht er hat, bewies Stiftungsvorstandsvorsitzender Frank Strathmann beim Aufzählen der Aktivitäten und dem Startschuss für eine neue.

mehr...

Zum Geburtstag viele Ständchen

14.05.2017
Die Leiterin der Volkshochschule Miesbach Veronika Weese begrüßt das Publikum im Waitzinger Keller. Foto: Christoph Voss

70 Jahre und kein bisschen leise: Die Volkshochschule Miesbach lässt sich zum diesjährigen Jubiläum vom JazzChor Miesbach hochleben.

mehr...

Schwarzes Wasser

13.05.2017
Birgit Lutz und Thomas Ulrich: Schwarzes Wasser bei der Buchvorstellung im Slyrs. Foto Hannah Miska

Falls Ihnen bei Ihrer Bergtour am Wochenende jemand begegnet, der zwei Autoreifen an einem Seil hinter sich her schleppt, seien Sie unbesorgt: Es handelt sich nicht um einen Verrückten, sondern um jemanden, der sich auf eine Expedition an den Nordpol vorbereitet.

mehr...

Heilende Architektur: Räume, die gesund machen

12.05.2017

Spannende Themen zur Gesundheit will künftig Ludwig Klitzsch, Eigentümer der Klinik im Alpenpark, mit Experten diskutieren, aber auch praktisches Wissen für den Alltag generieren. Beim ersten Kamingespräch ging es gestern Abend um „Heilende Architektur“.

mehr...

KulturBegegnungen live im Artehof

11.05.2017
Ines Wagner

Laura Steinhöfel hatte die Idee und gestern Abend wurde sie umgesetzt. Die Künstler und Kulturschaffenden, die in der 27. Ausgabe der KulturBegegnungen vorgestellt werden, trafen sich zum Kennenlernen und Austausch im Artehof in Mühlthal und dort wurde manche neue Idee geboren.

mehr...

More than honey – ein Film über das Leben der Bienen

10.05.2017
More than honey

Markus Imhoof hat mit seinem preisgekrönten Film ein Meisterwerk geschaffen. Der Betrachter wird Zeuge des Lebens, Liebens, und Kommunizierens der Bienen und er erfährt was die Ursache des Bienensterbens ist.

mehr...

Archivare des Vergänglichen

09.05.2017
Tutti und Klaus Gogolin zur Vernissage im KULTUR im Oberbräu

Sie sind bekannt für ihre Sammelleidenschaft, das ästhetische Auge für die Schönheit des Vergänglichen, die grafische Präzision der Arrangements ihrer Objekte und der Malerei: das Künstlerehepaar Tutti und Klaus Gogolin aus Bayrischzell. Jetzt stellen sie gemeinsam in Holzkirchen aus.

mehr...

Seit 37 Jahren: Zither Manä – und er macht weiter

08.05.2017

Und zwar so lange er noch raufkomme auf den Tisch, sagt der Musiker, zu dessen Jubiläumskonzert zum 70. Geburtstag die Fans ins Foolstheater strömten. Denn das ist sein Markenzeichen: Beim Zitherspiel auf dem Tisch hocken. Und sie hörten nicht nur die Lieblingssongs, sondern einiges Neues und das im Trio.

mehr...

Vertrauen – das Thema der 27. KulturBegegnungen

07.05.2017
Titelblatt der 27. Ausgabe der KulturBegegnungen

Seit Freitag liegt die neue Ausgabe der KulturBegegnungen im Landkreis aus. Sie trägt den Titel „Vertrauen“. Was erwartet unsere Leserinnen und Leser in der neuen Ausgabe?

mehr...

Vielfältige „gmundart“: Bayern, Indien, New York

06.05.2017
Priska Büttel „Wellenlängen“ gmundart 2017

Zum 14. Mal jährt sich die Frühjahrsausstellung der Gmunder Künstler und ihrer Gäste.
22 Maler, Skulpteure und Fotografen stellen heuer im Jagerhaus in Gmund aus – neben den Werken arrivierter Künstlern ist auch Neues vom Nachwuchs zu sehen.

mehr...

Horst Hermenau: Phänomenologie der Wahrnehmungen

05.05.2017
Horst Hermenau vor seinem Bild o.T. aus der Serie der Öl/Acryl/Collagen auf Digitaldruck

„Rafael erklärt die Welt“, „Wie man diskutiert“ oder „Der Beobachter“ – Der Künstler Horst Hermenau versucht alles andere als die Welt zu erklären. Vielmehr möchte er, dass die Betrachter genauer hinschauen, hinterfragen, wahrnehmen statt bloß zu sehen. Er irritiert und fordert auf, zu überprüfen: „Was sehe ich und was sehe ich nicht?“

mehr...

Interviewtechnik bei Kulturvision

05.05.2017
Interviewtechnik

Welche Bedeutung hat die erste Frage? Welche Fragen eignen sich prinzipiell für ein Interview? Schadet zu intensive Vorbereitung? Wie macht man ein Interview spannend? Und wie gestaltet man aus der Gesprächsaufzeichnung einen Text? All das lernten die Teilnehmer am vergangenen Samstag.

mehr...

Laudato si‘ verbindet Akteure unterschiedlicher Couleur

04.05.2017
Laudato si'

Kirchliche und nicht-kirchliche Verbände und Initiativen haben sich auf Einladung des Diözesanrates der Katholiken getroffen, um zu beraten, wie der Aufruf der Enzyklika Laudato si‘ zur Umkehr in die Tat umgesetzt werden kann. Auch Kulturvision ist mit „Anders wachsen“ in den Dialog einbezogen.

mehr...

Interviewtechnik bei Kulturvision

03.05.2017
Interviewtechnik

Welche Bedeutung hat die erste Frage? Welche Fragen eignen sich prinzipiell für ein Interview? Schadet zu intensive Vorbereitung? Wie macht man ein Interview spannend? Und wie gestaltet man aus der Gesprächsaufzeichnung einen Text? All das lernten die Teilnehmer am vergangenen Samstag.

mehr...

Leselust am Schliersee

02.05.2017
Die Bücher-Quelle im Herzen von Schliersee. Foto Hannah Miska

Seit 100 Tagen ist er im „Amt“: Patrick Edler von Hoessle. Zeit, dem neuen Inhaber der Schlierseer Bücheroase auf die Finger zu schauen – und auf die erste Lesung in der Slyrs-Destillerie aufmerksam zu machen (Talk & Lesung „Schwarzes Wasser“, 11. Mai 19.30).

mehr...

Schlierseer Bauerntheater: Gebangt, gelacht, geklatscht

01.05.2017
Vinzenz (Hans Schrädler) wirbt stur um die Hand der schönen Geierwally (Carolin Schmid)

„Die Geierwally“ wie man sie auf bayerischen Bühnen noch nicht kennt: Spannend wie einen Krimi hat Hans Schrädler das Stück in vier Akten im bairischen Dialekt am Schlierseer Bauerntheater inszeniert.

mehr...

Warum Eros statt Gier unsere Ökonomie beflügeln sollte

30.04.2017
Philosoph Christoph Quarch zum Thema Gier

KulturVision befasst sich intensiv mit Gesellschaftsthemen, weil diese neben den verschiedenen Künsten auch zu unserer Kultur gehören. Insbesondere bewegt uns die Frage: Wie können wir eine enkeltaugliche Zukunft mitgestalten? Hier haben wir einige Gedanken von Philosoph Christoph Quarch zusammengefasst zum Thema „Gier“.

mehr...

Reitmayer-Fotografie, neu interpretiert

29.04.2017
Reitmayer-Fotografie

Den bisher verborgenen Schatz der Reitmayer-Fotografie macht jetzt die Klinik im Alpenpark Gästen und Besuchern zugänglich. Darüber hinaus interpretieren zwei regionale Fotografen die historischen Aufnahmen auf ihre Weise: Daniel Glasl und Thomas Plettenberg.

mehr...

Willkommen beim Kunstkreis Fischbachau

28.04.2017
Kunstkreis Fischbachau

Malerei, Fotografie, Installation, Glaskunst und Cartoon, die Kunstkreis Fischbachau mit 13 Teilnehmern zeigte jetzt eine breit gefächerte Schau seines Könnens im Klostersaal. Und auch wenn eine Serie „un-willkommen“ heißt, waren die zahlreichen Besucher sehr willkommen.

mehr...

Die Wellbappn: Neuer musikalischer Satirewind

27.04.2017

35 Jahre lang schrieb Hans Well alle Texte für die legendäre Biermösl Blosn. Nach der Trennung der Wellbrüder hat er sich mit seinen Kindern Sarah, Tabea und Jonas neu formiert. Im Interview erzählt er, worauf sich die Besucher am kommenden Samstag in Miesbach freuen können.

mehr...

Wir brauchen „Ein Zimmer für Fanny“

26.04.2017

Mit diesen Worten endet der 1. Akt des neuen Stückes des Tegernseer Volkstheaters, das zu Ostern uraufgeführt wurde. Eine tolle moderne Komödie mit witzigen, frechen Dialogen und in idealer Besetzung. Wussten Sie schon, was einen Widder auszeichnet?

mehr...

Ani und Nia Sulkhanishvili im Barocksaal Tegernsee

25.04.2017
Ani und Nia Sulkhanishvili

Der Auftritt der Zwillingsschwestern Ani und Nia Sulkhanishvili zum dritten Konzert der Saison des „Podium für junge Solisten“ im Barocksaal des Tegernseer Schlosses bot eine Fülle von Besonderheiten : Zwei Konzertflügel, zwei Pianistinnen, ein außergewöhnliches Programm.

mehr...

Marco Polos Abenteuer: spannend und unterhaltsam

24.04.2017

Mit einer gelungenen Mischung aus Schauspiel, Schattenspiel, Wissensvermittlung und Witz begeisterte das Kindertheater im Fraunhofer Kinder und Erwachsene im Waitzinger Keller. Und sie erfuhren woher die Spaghetti wirklich kommen.

mehr...

Revue-Komödie: „Die ganze Welt ist himmelblau“

23.04.2017

Einen heiteren musikalischen Ratgeber für Eheprobleme servierte gestern Abend im Waitzinger Keller das Freie Landestheater Bayern im neuen Format der Revue-Besetzung. Am Ende war klar, was zu tun ist, wenn es nur noch gähnende Langeweile in der Zweisamkeit gibt.

mehr...

Wer ist „Der Doppelgänger“?

22.04.2017
Der Doppelgänger

Mit der Kriminalkomödie „Der Doppelgänger“ legt Lydia Starkulla ihre sechste Regiearbeit für das Holzkirchner Komödchen vor. Es gelingt ihr, die Spannung und Frage nach der Identität dieses mysteriösen Typen bis zum Ende des Stückes aufrecht zu erhalten.

mehr...

Helmut Künzel schreibt über die Geschichte der Wohnkultur

21.04.2017
Helmut Künzel

Kurz vor seinem 90. Geburtstag veröffentlichte Helmut Künzel das Buch „Wohnhygiene und Wärmedämmung – Die Geschichte unserer Wohnkultur“. Rückschau als auch moderne wissenschaftliche Erkenntnisse machen den Wert des Kompendiums aus.

mehr...

Science Slam: Wie Wissenschaft verständlich wird

20.04.2017
Science Slam

In den großen Städten ist es seit 10 Jahren eine beliebte Veranstaltungsart. Jetzt kommt es in den Landkreis Miesbach gleich zweimal hintereinander: Science Slam. Was das ist? Wissenschaft kurz, präzise und unterhaltsam dargeboten.

mehr...

200 Jahre Wittelsbacher am Tegernsee

19.04.2017
Museum Tegernseer Tal

Den Wittelsbachern widmet das Museum Tegernseer Tal anlässlich ihrer 200 Jahre langen Geschichte am Tegernsee ein umfangreiches Programm. Die Sonderausstellung beginnt am 21. Mai, am 23. April gibt es bereits einen Vortrag von Kirchenhistoriker Roland Götz.

mehr...

Spionage-Roadmovie um den Tegernsee

18.04.2017
Günther Frühmorgen: Spionin Escora

Günther Frühmorgen – „Gymnasiallehrer, Designer, Olivenbauer und Autor“ – hat nach „Katzendraller“ mit „Spionin Escora“ einen weiteren bayerischen Regionalkrimi geschrieben, der zugleich eine Hommage an das Lebensgefühl der Anfang 1970er ist.

mehr...

Valleyer Kulturtage: „Anders“

17.04.2017
Valleyer Kulturtage

„Anders“ ist das Thema der diesjährigen Valleyer Kulturtage. Vieles ist neu, ist anders, aber es gibt auch Bewährtes. Immerhin ist das kulturelle Potenzial der Gemeinde immens und die eigentlichen Sponsoren der Veranstaltung sind die Kulturschaffenden selbst.

mehr...

4 Wochen no plastic – wie alles begann

16.04.2017
No plastic

Ressourcen sparen, das wär’s. Auch oder gerade im Kleinen. Auf die Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selber anfangen ist die größere Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem grossen Goliath oder amüsiert sich über ihre leidenschaftlichen Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

Wissenschaftstage Tegernsee 2017 – WasserWissen- für alle

15.04.2017
Wissenschaftstage Tegernsee

Die Wissenschaftstage Tegernsee warten in ihrem 16. Jahr mit Neuerungen auf. Waren die Veranstaltungen bisher auf den Monat November fokussiert, finden heuer bereits im Mai die ersten Termine statt. Das diesjährige Thema ist „WasserWissen – für alle“.

mehr...

Bernd M. Nestler: Die Energie des Kreuzes

14.04.2017

Der Holzkirchner Künstler Bernd M. Nestler wurde bekannt durch seine Glaskunst. Jetzt überrascht er mit einer besonderen Fototechnik, bei der er die Kamera wie einen Pinsel benutzt und Kruzifixe so wiedergibt, dass deren Energie sichtbar wird.

mehr...

Erni Mangold: Lassen Sie mich in Ruhe

13.04.2017
Erni Mangold

Sie ist als Schauspielerin im Theater, Film und Fernsehen bekannt. Zu ihrem 90. Geburtstag erschien eine Neuauflage des Buches, das Doris Priesching aus ihren Erzählungen schrieb. Was diese Frau so faszinierend macht, erlebten die Zuschauer jetzt in Waidhofen/Thaya.

mehr...

Bavarian Beats Festival: Echt geile Sounds

12.04.2017
Bavarian Beats Festival: Manuel Winbeck, der Posaunist von LaBrassBanda, mischt sich mit seiner Band MONOBO SON unters Publikum

Zwei Tage fette Sounds, satte Beats, fantastische Stimmung und vor allem bairische Sprache: Das von Musikprofi Florian Rein organisierte 2. Bavarian Beats Festival lockte am Wochenende zahlreiche Fans ins Kurhaus Bad Tölz.

mehr...

Mit größtem Vergnügen altern – „Das Alter in der Karikatur“

11.04.2017
Komische Pinakothek München

An ihrer 15. Station ist die von der Heidelberger Humorforscherin Franziska Polanski kuratierte Wanderausstellung „Das Alter in der Karikatur“ in der Münchner Komischen Pinakothek angekommen. Es sind Satiren zu sehen, die dem zeitlosen Spott über das Alter ebenso frönen wie sie das gegenwärtige Bild von der „schönen neuen Welt der Alten“ mehr oder weniger sanft zerstören.

mehr...

Das Sterben gehört zum Leben

10.04.2017
Cornelia Heinzel-Lichtwark: Wenn einer geht

„Wenn einer geht“ nennt Cornelia Heinzel-Lichtwark ihre im Tiefsten berührende Ausstellung in der Christuskirche in Schliersee. Sie malte vier Monate täglich das Porträt eines sterbenden Freundes. Und Pfarrer Matthias Striebeck forderte auf: „Wir müssen über den Tod reden, jetzt!“

mehr...

Offenes Singen in der Weyhalla

09.04.2017
Offenes Singen Weyhalla

Vor ziemlich genau einem Jahr wurde im Rahmen der Weyarner Kleinkunsttage eine neue Veranstaltung ins Leben gerufen: Das „Offene Singen für Menschen aller Nationen“.

mehr...

Invest in Bio + Regio: Wie Erzeuger und Verbraucher zusammenkommen

08.04.2017
Bio+Regio Referenten

Neue Ideen und viel Mut braucht es, um die kleinteilige Landwirtschaft und damit auch die Kulturlandschaft im Oberland zu erhalten. Das Symposium „Invest in Bio + Regio“ im Rahmen der internationalen „da.und dort Konferenz“ zeigte beispielhafte Projekte auf.

mehr...

Caveman: „Das hab ich gemacht“

07.04.2017
Karsten Kaie als „Caveman“

Ein Pflichtprogramm für heiratswillige Paare sollte es sein: „Caveman“, seit Jahren ein Renner vor ausverkauftem Haus im „Schloss“ in München und jetzt auch in der Winner’s Lounge in Bad Wiessee. Herrlich witzige Parodie auf das Anderssein von Mann und Frau mit wichtiger Botschaft.

mehr...

Die taz aus Berlin auf Tour in Holzkirchen: „Vorhof zum Paradies“

06.04.2017
taz in Holzkirchen Andreas Rüttenauer

Ist wirklich alles so schön glatt gebügelt und friedlich-freundlich im idyllischen Oberland? Oder gibt es nicht doch ein paar winzige Problemchen in Holzkirchen? Wie kommt der Ort zurecht mit der Nähe zu München, mit Verkehr und Wohnungsknappheit?
Diesen und anderen Fragen ging das taz-Team in bester bayrischer Wirtshausmanier nach.

mehr...

German Design Award nach Hausham

05.04.2017
Mathias Leidgschwendner mit dem German Design Award 2017

Kaum ist die fasson ein Jahr auf dem Markt, wird ihr auch schon der Deutsche „Oscar für Designer“, der German Design Award, verliehen. Hinter dem Magazin, das eine innovative Hommage an alle Kreativen in unserer Region ist, steckt Mathias Leidgschwendner aus Hausham.

mehr...

Kraft aus Holz und Mineralien

04.04.2017
Manuel Lindermeier: „Elena“ - in der Galerie „Kunst und mehr“ in Bad Wiessee

Manuel Lindermeier und Birgit Baumhammel – zwei sehr unterschiedliche Künstler stellen aus in der Galerie „Kunst und mehr“ in Bad Wiessee. Warum die Werke trotzdem gut zueinander passen?

mehr...

Annemarie Hagn und ihre Salonherren

03.04.2017
Annemarie Hagn und die Salonherren Obermüller

Ein Wohlfühlkonzert bescherten im ausverkauften Bräu in Oberdarching Annemarie Hagn und die Obermüller Salon-Herren Georg Obermüller, Christoph Bencic und Florian Burgmayer mit Musik ganz unterschiedlichen Genres. Einer der schönsten Titel entstand in Draxlham.

mehr...

Städtepartner – Partner in der Kunst

02.04.2017

Die Städtepartnerschaft zwischen Tegernsee und Kaltern wird jetzt auch auf künstlerischer Ebene gefestigt. Bis zum 9. April stellen 25 Künstler aus Südtirol im Alten Schalthaus in Tegernsee ihre sehr unterschiedlichen Werke aus. Sogar ein Motiv aus Bayern ist dabei.

mehr...

Thomas Sautner: Zwischen Realität und Illusion

01.04.2017
„Das Mädchen an der Grenze“ – der neue Roman von Thomas Sautner.

Thomas Sautner, Schriftsteller und Essayist aus dem Niederösterreichischen Waldviertel, ist ein neuer, großartiger Roman gelungen. „Das Mädchen an der Grenze“ erzählt zunächst federleicht, doch alsbald mit gefährlicher Sogwirkung vom Verschwimmen der Grenze zwischen Realität und Illusion.

mehr...

Dialog zwischen Atom und Ton

31.03.2017
Claus Biegert und Sebi Tramontana informieren über den Nuclear-Free Future Award

Journalist, Aktivist und Begründer des Nuclear-Free Future Award Claus Biegert erzählt „Atom-Geschichten“. Dabei begleitet ihn Jazz-Posaunist Sebi Tramontana. „Kern, Spaltung, Macht, Sünde“ lauten die prägnanten Stichworte.

mehr...

Spiritualität diesseits und jenseits von Religion

30.03.2017
Dr. Peter Erlenwein liest aus seinem Buch „Und sah die Himmel offen“

In Zeiten fundamentaler Krisen spielt die Evolution des Bewusstseins eine immer entscheidendere Rolle. Dr. Peter Erlenwein, Autor des Buches „Und sah die Himmel offen“, im Gespräch über integrale Sichtweisen von Spiritualität, Religion und Demokratie.

mehr...

Häd I, Dad I, War I

29.03.2017

Sie nennen sich „Da Maurer und da Wirt“, Musik machen sie aber auch. Die kann sich hören lassen. Beim „2. Kirchstiegl unplugged“ unterhalb des Schwarzenbergs.

mehr...

Die Oberlandler Theaterjugend auf der Alm

28.03.2017
Oberlandler Theaterjugend

Wie man „Oimarisch obackt“ zeigen die 13 Mitwirkenden der Oberlandler Theaterjugend bei ihrem diesjährigen Stück, wiederum verfasst von Hansi Aichler. Gelingt es den Schmugglern, Wilderern und dem Senn der Alm, einen ungeliebten, da preußischen Gendarm, los zu werden?

mehr...

Das Gespenst von Canterville in Wall bei den Brettlhupfern

27.03.2017
Waller Brettlhupfer-Ensemble

Mit neuer Regie und gewohnter Spielfreude begeisterten die Waller Brettlhupfer das Publikum bei ihrer diesjährigen Inszenierung, die auf ein Schloss nach England führt. Dort geistert Sir Simon. Wird es ausgerechnet einer jungen Amerikanerin gelingen, ihn zu befreien?

mehr...

Gerd Anthoff und Martin Kälberer: „Hirngespinste“

26.03.2017
Gerd Anthoff liest im FoolsTheater

Schauspieler Gerd Anthoff und Musiker Martin Kälberer tauchen tief hinein in die Welt eines Alzheimerkranken, nach einem fiktiven Roman von J. Bernlef. Was, wenn jeder Tag aufs Neue zum Abenteuer, zum Albtraum, zur Kindheit, zur Überraschung wird?

mehr...

Hans Christian Andersen und Olaf Gulbransson

25.03.2017
aus dem Buch „Märchen von Andersen“ mit Zeichnungen von Olaf Gulbransson

Endlich gibt es eine Neuauflage der fantasievollen Märchen Hans Christian Andersens mit feinfühligen Illustrationen Olaf Gulbranssons aus dem Jahr 1927. Parallel zur Kinderbuchausstellung „Da bin ich“ im Olaf Gulbransson Museum erschien jetzt das Buch.

mehr...

Federspieler im Kramerladl

24.03.2017
Ensemble Federspiel

Im fünften Jahr ihres Bestehens will das Theaterprojekt „Federspiel“ aus der Schublade Seniorentheater herauskommen. Zwar sind die meisten Mitwirkenden 50 +, dennoch spielen sie nicht nur für die Schwiegereltern, wie Agnes Kraus betont.

mehr...

Was ist der Mensch?

23.03.2017

75 000 Besucher sahen seine Ausstellung „Zerklüftete Antike“ in der Glyptothek München, jetzt zeigt er mit „MenschSein“ tief berührende Werke in Rosenheim – und Ende Juni wird er bei ARTcycling in Holzkirchen dabei sein: Andreas Kuhnlein.

mehr...

Q wie Kuh – natürlich

22.03.2017
Christian Stadelbacher

Tierische Leidenschaft: Der Maler Christian Stadelbacher liebt Kühe in jeder Art. In der Ausstellung „Natürlich“ im Tölzer Stadtmuseum entsteht ein Spannungsfeld zwischen tierischer Natur und menschlicher Dekadenz. Ein Gespräch über seine Beziehung zu Kühen, Lebensqualität und Milch im Tetra Pak.

mehr...

Klangideal des Barock

21.03.2017
Accademia di Monaco

Das Ensemble „Accademia di Monaco“ führte das Publikum des Tegernseer Barocksaals in eine außergewöhnliche musikalische Zeitreise. Das auf originalen und nachgebauten Barockinstrumenten spielende Orchester öffnete Ohren und Seelen für eine besondere Klangqualität, die des Klangideal des Barock: die Imitation der menschlichen Stimme.

mehr...

Klang und Spiel zu Ostern

20.03.2017
Vibraccord und Walther Kohlauf inszenieren Orff

Mit einer Gemeinschaftsproduktion vereint anlässlich der 20jährigen Bestehens des Waitzinger Kellers – Kulturzentrum Miesbach der Orff-Spezialist und Regisseur Walter Kohlhauf Musik- und Theaterbegeisterte auf der Bühne zu den OsterKlangSpielen.

mehr...

Kultur verbindet: Nacht der Kraniche in Rosenheim

19.03.2017
Moderator Andreas Schantz (Kulturforum Rosenheim), Emanuel Aronson Rund (Regisseur) und Monika Hauser-Mayr (Leiterin Städtische Galerie Rosenheim) diskutieren mit weiteren Gästen das Thema „Kultur verbindet“ in der Städtischen Galerie-Rosenheim

Das Jahresthema des Kulturforum Rosenheim e.V. ist „Kultur verbindet“. Als Symbol steht der Kranich – als Zugvogel und „Weltbürger“. Es wurde gebastelt, gelesen und diskutiert: Ist Kultur sowohl verbindendes und auch trennendes Element? Was kann die Kultur leisten?

mehr...

Speckmann und Pusch: Notenlos in Weyarn

18.03.2017
Bastian Pusch und Andreas Speckmann bei den Weyarner Kleinkunsttagen im WeyHALLA

Speckmann und Pusch – zwei Typen, zwei Klaviere, zwanzig flinke Finger und ein Überraschungsprogramm: „Notenlos durch die Nacht“. Die 10. Weyarner Kleinkunsttage im WeyHALLA sind in vollem Gang.

mehr...

Anti-Aging in Windsor

17.03.2017
Die lustigen Weiber von Windsor FLTB

Wenn sich morgen Abend der Vorhang für die Premiere des Freien Landestheaters hebt, dürfen sich die Zuschauer auf einen heiteren Abend freuen. Rudolf Meier-Kleeblatt hat „Die lustigen Weiber von Windsor“ ins 20. Jahrhundert verlegt und mit reichlich Sprachwitz aufgemöbelt.

mehr...

„MCBW meets MB“ – Tradition. Innovation. Vision.

16.03.2017
Hier geht’s lang zum Symposium „MCMB meets MB“ innerhalb der Designmesse mit dem Motto: „Design connects – the smart revolution“

« MCBW meets MB » war der Titel des Symposiums in Kooperation von Munich Creative Business Week und der Partnerregion Miesbacher Oberland. Es war ein Tag voller Impulsreferate, Diskussionen und Workshops zur kreativen Wechselwirkung zwischen Stadt und Land.

mehr...

Monika Ziegler: Siebzig, na und?

15.03.2017
Monika Ziegler mit Bildhauer Bernd Göbel

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“ Das Zitat des Religionsphilosophen Martin Buber ist einer ihrer Leitsätze und sie hat ihn auch KulturVision e.V. auf die Fahne geschrieben: Monika Ziegler, Kulturvisionärin und Ehrenpreistägerin wird heute 70 Jahre alt. Wir gratulieren von ganzem Herzen!

mehr...

Menschenbilder oder Bilder von Menschen

14.03.2017
Claudia Wirth Take a rest

Die Arbeit der Nürnberger Malerin Claudia Wirth kreist konsequent um ein Thema: der Mensch in seinen alltäglichen Bezügen. Im Holzkirchner „Kultur im Oberbräu“ zeigt sie einen spannenden Querschnitt ihrer faszinierenden Kunst, in der sich jedermann wiederfinden kann.

mehr...

„Licht und Farbe“ in der Fotografie von Tom Kintscher

13.03.2017
Tom Kintscher Fotografie

In seiner zweiten Ausstellung im Krankenhaus Agatharied zeigt der Fotograf Tom Kintscher prämierte und neue Werke seines künstlerischen Schaffens. Das betrifft Landschafts- ebenso wie Foodfotografie und verrückte Lichtmalerei, immer aber ist Leidenschaft dabei.

mehr...

Miesbach – eine Hochburg der Reformation

12.03.2017
Schautafel zur Ausstellung von Friedrich Woltereck zur Reformation im Miesbacher Oberland

Zum 500. Reformationsjubiläum haben die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Miesbach und Neuhaus ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Am Dienstag war die Eröffnung der von Pfarrer Friedrich Woltereck aus Hausham zusammengestellten Ausstellung über die Spuren Luthers im Miesbacher Oberland.

mehr...

Stilla Maris – Ein Tropfen des Ozeans

11.03.2017
Mirtha Monge Stilla Maris

Mit ihrer Ausstellung im Autohaus Steingraber meldet sich eine der ganz großen Künstlerinnen des Landkreises zurück: Mirtha Monge. Sie zeigt starke Werke mit unterschiedlicher Technik, die eine tiefgründige Auseinandersetzung verdienen.

mehr...

„ARTcycling“ und Vieles mehr

10.03.2017
Ingrid Huber, Leiterin KULTUR im Oberbräu, Olaf von Löwis, Bürgermeister Holzkirchens und Christine von Löwis, Programmplanung Klassik KULTUR im Oberbräu (v.l.)

Von wegen die Provinz ist langweilig. Die Zahlen können sich sehen lassen: Seit der Eröffnung 2010 zählt das KULTUR im Oberbräu über 420.000 Besucher. Mit ihrem vielfältigen Kulturprogramm wollen sie noch mehr Menschen anlocken. „Jeder Tag neu, bunt, anders“ ist das Motto.

mehr...

Gedanken über Gott und die Welt in Wort und Bild

10.03.2017
Brigitte Lobisch Gestütztes Malen

Mit einer Auswahl von zwanzig Bildern gibt die Kunsttherapeutin Brigitte Lobisch aus Gauting Einblick in ihre Arbeit der Gestützten Kommunikation und des Gestützten Malens.

mehr...

Swappen statt Shoppen

09.03.2017
Swapping Angelika Hubner

Endlich mal den Blazer loswerden, den man nicht mehr so richtig mag? Und gegen ein Cocktailkleid tauschen für die Party am nächsten Wochenende? Nichts wie hin zum Modetausch am Samstag, 11. März in der Schlierseer Schule, von 10 – 16 Uhr.

mehr...

Publikumsliebling-Film zum Chorwochenende

08.03.2017
Ausschnitt aus dem Film „Im Himmel unter der Erde“: Benny Epstein (New York) zum Chorwochenende in Miesbach

Ein Chorerlebnis der besonderen Art wartet kommendes Wochenende in Miesbach auf singbegeisterte Gäste: Film und Filmgottesdienst mit drei Chören stehen auf dem Programm. Auch diesmal wurde ein besonderer Film ausgewählt, der in das Wochenende einführt.

mehr...

Ehe der Hahn zweimal kräht …

08.03.2017

Diesen Satz aus der Leidensgeschichte Jesu kennen die meisten von uns. Doch wie gingen die Menschen, die darin beschrieben werden mit dieser Geschichte um? Judas, der Christus verriet – Pilatus, der seine Hände in Unschuld wusch und Petrus, dem diese schwerwiegenden Worte galten. Doch gelten sie auch heute noch …

mehr...

Pure Spiellust bei SpielsPUR

07.03.2017
Theatergruppe Spielspur: Anja Erbricht und Thomas Zimmermann im Foolstheater im Kultur im Oberbräu Holzkirchen

Erzähler, Figuren, Stabpuppen mischen sich bunt durcheinander: Anja Erbricht und Thomas Zimmermann gaben unter der Regie von Andreas Esser eine schauspielerische Meisterleistung im modernen Theaterstück für Erwachsene nach Grimmscher Vorlage.

mehr...

Violine, Viola, Violoncello und dreimal B

06.03.2017
Michael Arlt vom Kammer-Quartett des Bayerischen Staatsorchesters

Raus aus den Federn und schnell zur Sonntags-Matinée in den Oberbräu-Festsaal. Denn dort sind wieder einmal vier hochkarätige Musiker des Bayerischen Staatsorchesters zu Gast. Ein ganz besonderes Konzert erwartet die Freunde klassischer Kammermusik. Kommen Sie mit!

mehr...

Generationenkonflikt im Internetzeitalter

05.03.2017

Menschen im digitalen Zeitalter – „Ureinwohner“ versus „Immigranten“. Die Netzkultur unterteilt die Gesellschaft scheinbar in zwei Klassen. Das Problem: Die Aufteilung passt nicht immer – schon gar nicht für die Generation, die das Internet begründet hat.

mehr...

Salutogenese: Ist Gesundheit ansteckend?

04.03.2017

Theoretischen Hintergrund und praktische Ratschläge dazu, wie Gesundheit entsteht, gab gestern Abend der Holzkirchner Allgemeinmediziner Wolfgang Huber. Unterstützt wurde er von Bernd Schmidt und Christian Selbherr mit einer Szene aus „Der eingebildete Kranke“. Zum Schluss gab es eine gute Botschaft.

mehr...

Der Tegernsee Reiseführer ist da

03.03.2017

Genuss, Geschichte und Geschichten verspricht das gestern präsentierte Kompendium von Sonja Still über die Gemeinden im Tegernseer Tal. Und es hält, was es verspricht, es macht neugierig auf Land und Leute.

mehr...

Das Kaufhaus der Werte hat wieder geöffnet

02.03.2017
Kaufhaus der Werte

Zu den Valleyer Kulturtagen war es der große Publikumsmagnet. Jetzt ist das Projekt von Kunstdünger e.V. im Einstein-Kultur in München vom 4. bis 12. März zu Hause. Welche Werte würden Sie denn gern erwerben?

mehr...

Interreligiöse Vielfalt in der Palliativ- und Hospizarbeit

01.03.2017

Wie gehen die unterschiedlichen Kulturen mit dem Tod um. Dieser Frage widmete sich ein Symposium im Domicilium Weyarn mit dem Zweck, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Die Würde des Menschen im Leben und im Sterben stand im Mittelpunkt des Eröffnungsvortrages.

mehr...

Heiteres aus der Tierwelt zum Faschingsdienstag

28.02.2017

Zum heutigen Kehraus dürfen wir Ihnen, liebe Leserinenn und Leser ein besonderes Schmankerl bieten. Statt des gewohnten Textes gibt es Bilder.

mehr...

Die Glücklichmacher: A-cappella-Formation „Cash-n-Go“

27.02.2017
Cash-n-Go: Medley aus 60 Jahre Eurovision Song Contest

Wo leben die fröhlichsten Menschen der Welt? Es muss wohl in Augsburg sein. Darin besteht kein Fünkchen Zweifel, wenn die sechs Stimmen von „Cash-n-Go“ loslegen. Vergesst „Singen macht glücklich“. Singen macht superglücklich!

mehr...

Als mir einmal eine Verkäuferin die gute Laune zurückzauberte

26.02.2017

Ressourcen sparen, das wär’s. Auch oder gerade im Kleinen. Auf die Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selber anfangen ist die größere Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem grossen Goliath oder amüsiert sich über ihre leidenschaftlichen Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

Der Kleesche Strich

25.02.2017

Dichtes Gedränge herrschte gestern Abend bei der Ausstellungseröffnung von Werken Herbert Klees in der Galerie Orange. Kein Wunder, konnte doch Galeristin Peggy Neumann einen der arriviertesten Künstler der Region präsentieren. Der Betrachter findet in den Werken einiges über sich selbst.

mehr...

Kreative Provinz: Größtes Design-Event hat eine Partnerregion

24.02.2017
Sabine Unger und Nina Shell (beide Munich Creative Business Week), Alexander Schmid und Ingrid Wildemann-Dominguez (SMG)

Das größte deutsche Design-Event, die Munich Creative Business Week (MCBW), jährt sich bereits zum sechsten Mal. Erstmalig gibt es nicht nur eine Länder-, sondern auch eine Regionalpartnerschaft – mit dem Landkreis Miesbach. Und das hat einen überzeugenden Grund.

mehr...

Nicht um deiner selbst willen handle

23.02.2017

Seine erste Reise führte Severin Hofer aus Hausham in die weite Welt, bei der zweiten hatte er Abenteuer in den heimatlichen Bergen zu bestehen. Jetzt schickt ihn sein Schöpfer Bernhard Hoffmann in die Toskana. Und immer dabei ist Slyrus – der Schlierseer Berggeist.

mehr...

Lebensfreude – ein Beitrag zur Integration

22.02.2017

Was macht Musik mit uns? Welche Musik haben die unterschiedlichen Kulturen? Kann Musik Menschen verbinden und heilen? All diese Fragen stehen für Erika Schultes im Mittelpunkt ihrer vielfältigen Tätigkeiten.

mehr...

Arglos und verquer auf drei Gitarren: Das erste Album von Verzupft

21.02.2017

„Verzupft“ ist der Name des Gitarrentrios Doris Leibold, Thomas Kohl und René Senn aus Linden/Dietramszell. Verzupft, aber keineswegs neben die Saiten gegriffen, sind die Stücke ihrer Debüt-CD – alpenländische Bauernmusi, arglos und verquer interpretiert.

mehr...

Unnachahmlicher Zeichner lockt auch junge Besucher an

20.02.2017

Nach einem spannenden und erfolgreichen Jahr 2016 legt der Zeichner, Galerist und Herausgeber Egbert Greven aus Penzberg eine neue Ausgabe seines Magazins „schön+bissig“ vor. Das Magazin vereint in einmaliger Form Kunst, Kritik und Satire in der Region.

mehr...

Bei Luthers Tischrede in die Mitte der Dinge schauen

19.02.2017

Die Formen der Kommunikation waren schon im Mittelalter umstritten. Miteinander zu reden stand jedoch im Vordergrund – so wie am vergangenen Freitag bei der ersten Luther Tischrede in Miesbach.

mehr...

Die Großhändler von Nachrichten

18.02.2017

Den Nachrichten-Journalisten über die Schulter geschaut: Friedrich Rackwitz und Christian Aichner zeigen auf Einladung der Kulturwerkstatt im Oberland ihren Film „Grundrauschen“ über die Deutsche Presse-Agentur im Fools-Theater.

mehr...

Neues zulassen

17.02.2017

Wo vormals ein Friseur seinen Laden hatte, gibt es jetzt Kunst. Die Malerin Cordula Rock eröffnete in der Holzkirchner Wallbergstraße ihr Atelier und öffnet es auch gern für Besucher. Sie hat sich der abstrakten Malerei verschrieben, in der sich für sie ein unbegrenzter Raum öffnet.

mehr...

„Kinderspiele“ und „Lebenslust“

16.02.2017
Franz Marc Museum in Kochel

Von Holzkirchen oder vom Tegernsee sind es gerade einmal knappe 45 Autominuten bis zum Franz Marc Museum in Kochel. Ein für Erwachsene und Kinder gleichermaßen lohnender Ausflug, denn in den Faschingsferien werden Kreativkurse angeboten.

mehr...

Schweden trifft auf Japan, Jazz auf Klassik

15.02.2017
Masako Ohta und Jacob Karlzon

Zwei Ausnahmepianisten spannten einen weiten Bogen am Flügel: Jacob Karlzon und Masako Ohta – von Chopin über Ravel zu Takemitsu, John Cage und U2. Und das an einem Ort, wo Fuchs und Hase sich Gute Nacht sagen – auf dem Lande bei Glonn.

mehr...

Vom König der Aufschneider, Seufzern, Glossen und rauschenden Birken

14.02.2017

Ein breites Spektrum ihres Könnens boten preisgekrönte Nachwuchskünstler im Rahmen der Reihe „Junge Talente“ am Sonntagabend im Kultur im Oberbräu. Klavier, Saxophon, Violoncello, Hackbrett und Blasmusik vereinten sich zu einer imponierenden Leistungsschau.

mehr...

Max und Moritz, Rosie & Co.

13.02.2017

“Da bin ich“ sagt der kleine Kater und lehrt, was es heißt, Ungewöhnliches zu wagen. Das Olaf Gulbransson Museum zeigt Bildergeschichten namhafter Illustratoren, von Wilhelm Busch bis F.K. Waechter – nicht nur für kleine Angsthasen und Helden.

mehr...

Sonntagskolumne: Tütengeschichte Nr. 1

12.02.2017

Künftig wollen wir Ihnen in unregelmäßigen Abständen an dieser Stelle Gedanken unserer Kulturschaffenden präsentieren, Dinge die sie umtreiben, die sie bewegen und die sie mit Ihnen teilen möchten. Den Anfang macht die Musikerin Anschi Hacklinger aus Weyarn.

mehr...

Wir sind weder ohnmächtig, noch alternativlos

11.02.2017
oekom verlag

„Wer Mut sät, wird eine andere Welt ernten – 44 ermutigende Beiträge für eine bessere Zukunft“ ist der Titel des „Mutmachbuches“ von Misereor. In München wurden Buch, Autoren und Initiativen vorgestellt: Für eine enkeltaugliche Zukunft.

mehr...

Las Vegas, Venezuela, Namibia und Unterdarching

10.02.2017

Es war am Aschermittwoch 1997, als sich die Blaskapelle Unterdarching zu ihrer ersten Probe traf. Seitdem ist sie aus dem kulturellem Leben der Gemeinde nicht mehr wegzudenken und lädt am 3. und 5. März zum Jubiläumskonzert ein. Bereits am 12. Februar sind die Blechchaoten zu hören.

mehr...

Rauchende Hunde im Grundgesetz

09.02.2017
Autorenlesung Axel Hacke

Er ist ein begnadeter Erzähler, dieser Axel Hacke und begeisterte gestern Abend im voll besetzten Festsaal des Kultur im Oberbräu die Zuhörer, jawohl am Ende mit seinen berühmten Kolumnen, aber vorher mit seinem neuen Buch, das er schrieb, um die Welt neu zu sehen.

mehr...

Geschichten aus Fäden: „Ligne de Fil – Fadenlinien“

08.02.2017

Der Faden zieht sich durch die Ausstellung, verbindet die Werke zweier unterschiedlicher Künstler: Susanne Winter und Cyril Mariaux. Spielerisch leichte Fadengeschichten hier, flächenfüllende Fadenlandschaften dort. Eine spannende Annäherung?

mehr...

Reifeprozess durch Begegnungen

07.02.2017
Theater Spektrum in der Alten Madlschule in Bad Tölz

Mit „Begegnungen“ hat das Theater Spektrum ein einzigartiges und beispielhaftes Projekt vorgestellt: Einheimische und Flüchtlinge stehen gemeinsam auf der Bühne des Alten Madlschule in Bad Tölz. Die gespielten Szenen spiegeln unsere Gesellschaft und es finden Veränderungen statt.

mehr...

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial