Vom Wissen zum Handeln
21.05.2022

Dieser Frage, insbesondere bezogen auf den Klimawandel, widmete sich Risikoforscher Rainer Sachs in seinem Vortrag im Rahmen des Klimafrühlings auf Einladung der Initiative „anders wachsen“ im Katholischen Bildungswerk in Miesbach und regte zu lebhafter Diskussion an.

mehr...
Science Slam
09.04.2022

Der vierte Science Slam in der Reihe „anders wachsen“ wurde zu einem Erfolg auf der ganzen Linie. Im voll besetzten FoolsTheater präsentierten eine Schülerin und zwei Schüler Wissenschaft unterhaltsam, lebendig und informativ. Die Musik von Watching the Cat passte hervorragend zum Thema.

mehr...
07.04.2022

Einen vorläufigen Abschluss fand das Zukunftsforum von „anders wachsen“ mit der Präsentation einer Ausstellung und einer Broschüre im Waitzinger Keller-Kulturzentrum Miesbach. Die zwei Facetten der Darstellung der Ergebnisse für den Verstand und für die Sinne sollen den Aufbruch ins Ungewisse antoßen.

mehr...
Historischer Verein Miesbach
01.04.2022

Dass Geschichte bewahren nicht nur der Überlieferung von Vergangenem an die folgenden Generationen dient, ist längst bekannt. Für Franz-Josef Rigo bildet belegte Historie jedoch sogar das Fundament für eine funktionierende Demokratie. Mit der Gründung des Historischen Vereins Miesbach will der freie Journalist und selbsternannte „kritische Lokalpatriot“ die kulturelle Tradition des Landkreises bewahren und die noch bestehenden Lücken in der geschichtlichen Aufarbeitung dieser schließen.

mehr...
Eden Culture
22.03.2022

In welcher Zukunft wollen wir leben? Johannes Hartl hat mit seinem Buch „Eden Culture“ eine Ökologie des Herzens für ein neues Morgen vorgelegt, ein Buch der Hoffnung, dass ein anderes Leben möglich ist.

mehr...
Fact checking
05.03.2022

Wie ein wirksamer Kampf gegen Lügen und Falschmeldungen im Netz aussehen kann, darüber diskutierten Experten von Faktencheck bei acatech am Dienstag. Angesichts der weltpolitischen Situation gewinnt das Thema an Brisanz.

mehr...
Russische Geschichte
04.03.2022

In einer Vortragsreihe der vhs Oberland können sich Interessierte ab dem 8. März regelmäßig über die russische Geschichte informieren, um die aktuellen Geschehnisse in Russland und der Ukraine besser einordnen zu können. Wer sich in der Gegenwart gegen den Krieg in der Ukraine positionieren will, kann das am Sonntag in Holzkirchen tun. (siehe unten).

mehr...
Die Wiederentdeckung des Lebens
23.02.2022

Gangbare Wege aus der Klima- und Umweltkrise zeigt Ulrich Mössner in seinem Buch auf. Dafür verschmilzt er rationales Denken mit Empathie und weist damit einen neuen Ansatz in der Bewältigung der Probleme unserer Zeit auf.

mehr...
Inne halten
10.02.2022

Im fünften Jenaer Gespräch „Chronik einer Krise“ tauschen sich Initiator Jonas Zipf und der Münchner Soziologe Stephan Lessenich über das sinnhafte Leben aus. Inwiefern gehören dazu auch Smartphone, Fußball und Demokratie?

mehr...
K.I. Krimis
03.02.2022

So spannend kann Wissenschaft sein. In der ersten Folge der Reihe „K.I. Krimis“ geht es um die Frage: „Warum können ,Künstliche Intelligenz‘-Modelle schwarze von weißen Patienten nur nach den Röntgenbildern ihrer inneren Organe und Knochen unterscheiden?“

mehr...
Das Tegernseer Stadtwappen überm Eingangsportal des Rathauses
02.02.2022

Das Doppelseelaub ist das älteste heraldische Zeichen der ehemals weltberühmten Benediktinerabtei. Das Stadtwappen Tegernsees entstand aus dem ehemaligen Klosterwappen. Heute führt ein literarischer Spaziergang zur Wappengeschichte quer durch die Stadt Tegernsee.

mehr...
Bibel
28.01.2022

„Kluge Frauen, starke Männer, Rollenbilder in der Bibel“, so nannte sich der Online-Vortrag, den Kunsthistorikerin Waltraud Lenhart auf Einladung von „Ökumene vor Ort“ und dem KBW Miesbach hielt. Der spannende und informative Abend macht wohl jedem Teilnehmenden Lust, ins Museum zu gehen.

mehr...
Inne halten
23.01.2022

Das vierte Gespräch im Buch „Inne halten. Chronik einer Krise, führt Initiator Jonas Zipf mit Aleida Assmann über Europa, Erinnerungskultur und die Bedeutung der Kultur in den gegenwärtigen Prozessen.

mehr...
KI
08.01.2022

Künstliche Intelligenz hat ein Negativimage. Eine positive und spielerische Anwendung stellt Ihnen hier unser Autor Jaromir Konecny vor. Auch für nach den Weihnachtsferien geeignet.

mehr...
Hartmut Rosa
03.01.2022

„Inne halten. Chronik einer Krise“. Im Rahmen der Jenaer Corona-Gespräche suchte sich Kulturpolitiker Jonas Zipf hochkarätige Gesprächspartner. Wesentliche Aspekte wollen wir in lockerer Folge vorstellen. Den Anfang macht ein Gespräch mit dem Soziologen Hartmut Rosa.

mehr...
Der historische Quellentempel des Badehauses beim Jod-schwefelbad in Bad Wiessee
30.12.2021

Seit über 100 Jahren sprudeln am Westufer des Tegernsees Deutschlands heilkräftigste Jod-Schwefel-Quellen. Entdeckt hat sie 1909 der niederländische Bergbauingenieur Adriaan Stoop, als er nach Erdöl bohrte. Ein etwa einstündiger Spaziergang begibt sich auf Spurensuche und stellt die wechselhafte Geschichte des Kurbades anhand literarischer Werke vor.

mehr...
Kunstfahndung
29.12.2021

Wie Kunstfälscher arbeiten und wie sie ihnen auf die Schliche kommt, darüber berichtet Ex-Kriminalhauptkommissarin Elisabeth Zum-Bruch in einem Onlinevortrag am 28. Januar um 19 Uhr. Im Interview erzählt sie von ihrer Arbeit, so wie einmal ein VW Käfer einen Fälscher verraten hat.

mehr...
Weihnachten 2021
24.12.2021

In seiner Online-Weihnachtsvorlesung „Quellen der Kraft – Musik und Mythos“ des Domicilium Weyarn betonte Michael von Brück die Bedeutung von Musik und Mythos für ein gelingendes Leben. Über 70 Teilnehmende sangen am Ende gemeinsam mit dem Dresdner Kreuzchor „O du fröhliche“.

mehr...
04.12.2021

Was lernen wir aus der Covid-19-Pandemie? Zu diesem Thema hatte KBW online eingeladen und mit Dr. Alexander Fink einen Experten gewonnen. Klar ist: Ungewissheit und Komplexität nehmen zu. Diese Fragen ergeben sich: Wo geht es hin und was wünschen wir uns? Was können wir beeinflussen und was nicht?

mehr...
MehrWERT
03.12.2021

Das neue MehrWERT-Magazin greift zentrale Themen auf, die derzeit überall diskutiert werden. Und es geht darüber hinaus. Indem es Leuchtturm-Projekte vorstellt, die zeigen, was möglich und bereits Wirklichkeit ist.

mehr...
Kultur des Aufhörens
02.12.2021

„Nachruf auf mich selbst. Die Kultur des Aufhörens“ nennt Harald Welzer sein aktuelles Buch, in dem er gekonnt wissenschaftliche Ergebnisse, psychologisch/soziologische Einsichten und persönliche Erfahrungen verknüpft und auffordert zu erkunden, wie man gelebt haben will.

mehr...
Coronavirus
27.11.2021

„Die Corona-Krise in Politik, Wissenschaft und Medien – Update 2021“, so hieß eine Online-Diskussion, zu der die Wissenschaftstage Tegernsee und „anders wachsen“ eingeladen hatten. In der Veranstaltung ging es darum zu beleuchten, wo wir jetzt stehen und was zu tun ist.

mehr...
Medien Michael Meyen
22.11.2021

Auf Einladung der vhs Oberland beantwortete Michael Meyen von der Ludwig-Maximilian-Universität München diese Frage erschreckend eindeutig und zeigte aber auch Wege in die Freiheit auf.

mehr...
Bäuerliche Landwirtschaft
17.11.2021

Passend zum Wissenschaftsjahr „Bioökonomik“ standen die 20. Wissenschaftstage Tegernsee unter dem Thema „Nachhaltige Landwirtschaft“. Im Zoomformat diskutierten Wissenschaftler unter der Moderation von Marc-Denis Weitze mit dem Publikum.

mehr...
42 oder Die Weltformel
10.11.2021

Haben Sie „Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adams gelesen? Dann wissen Sie, dass „42“ die Antwort auf die Frage aller Fragen ist. Auch die nach der Weltformel. Der Konzeptkünstler Peter Kees gibt jetzt seinen Kommentar mit 42 Orgel-Performances in der Apostelkirche ab.

mehr...
Zukunftslabs
07.11.2021

Heute hätte ein Ganztagessymposium im Warngauer Altwirtsaal stattfunden sollen, in dem die Ergebnisse von 15 Zukunftslabs mit dem Punlikum im Open Space diskutiert werden sollten. Eine Reihe von Entscheidungsträgern hatte bereits zugesagt. Jetzt müssen wir die Veranstaltung verschieben und bringen dafür den Text aus unserer Printausgabe.

mehr...
Benedikt Grothe
04.11.2021

Das Wintersemester des Korbinians Kolleg im Hotel Bachmair Weissach steht unter dem Thema „In welcher Zeit leben wir?“ Kurator Professor Wilhelm Vossenkuhl hat damit den Nerv unserer Gesellschaft getroffen und erklärt im Gespräch seine Intention.

mehr...
Sprache
29.10.2021

Heute erscheint die 36. Ausgabe der KulturBegegnungen mit dem Titelthema „Sprache“, aber natürlich nimmt auch das Thema „Corona“ breiten Raum ein. Jetzt startet die Kultur wieder durch und wir wollen zur Förderung unseren Beitrag leisten, indem wir das kulturelle Leben sichtbar machen.

mehr...
Michael Beck moderiert das Face to Face Gespräch zu Provenienzforschung mit Dr. Tessa Rosebrok, Dr. Mario von Lüttichau und Dr. Andrea Bambi (v.l.)
21.10.2021

Bereits in den frühen 1930er Jahren diffamierten die Nationalsozialisten Marc Chagall und viele seiner Kollegen als „entarteten Künstler“. Sie entfernten und verscherbelten ihre Werke. Wem gehören heute diese Bilder und die der zahllosen Raubkunst? Ein hochkarätig besetztes Face to Face Gespräch ging im Olaf Gulbransson Museum der brisanten Frage nach.

mehr...
14.10.2021

Diese Frage, auch als Risikoparadox bezeichnet, beantwortete im Rahmen von vhs Wissen online in Kooperation mit acatech am Dienstag Ortwin Renn anhand vieler praktischer Anwendungen für unsere gegenwärtige Zeit.

mehr...
Dilemma
06.10.2021

„Warum wir unsere Ressourcen zerstören, obwohl wir es besser wissen.“ Das ist der Untertitel des Buches „Dilemma“ von Gunther Mair. Der Autor legt damit ein Kompendium vor, in dem er wissenschaftlich nachweist, wie wir uns aus dem Dilemma befreien können.

mehr...
Weg der Steine
28.09.2021

Der dritte Spurwechselweg im Rahmen der Initiative „anders wachsen“ war ein besonderer. Wir gingen den „Weg der Steine“ in Valley in memoriam Klaus Koch, der ihn kreierte und am 11. November 2020 starb.

mehr...
Geo-Lehrpfad Hackensee
15.09.2021

Warum gibt es eigentlich trockene Täler und haben Sie schon mal ein Gletschertor gesehen? Die Geologie und Geographie im Bayrischen Oberland ist faszinierend – auch in der eiszeitlich geprägten Landschaft im Norden des Landkreises Miesbach. Nun hat Holzkirchen eine neue geo-touristische Attraktion: den Geo-Lehrpfad Holzkirchen (GLH).

mehr...
Max Planck
10.09.2021

Max Planck begründete die Quantenphysik und wurde 1919 mit dem Nobelpreis geehrt. Weniger bekannt ist, dass der theoretische Physiker begeisterter Bergwanderer war und eine enge Beziehung zum Tegernseer Tal hatte. Dies dokumentiert eine Ausstellung auf Schloss Ringberg.

mehr...
Aufmerksamkeitsökonomie
25.08.2021

„Nichts tun“ ist der provokante Titel eines Buches von Jenny Odell, die aber keineswegs zum Faulenzen auffordert, sondern ganz im Gegenteil ein fundiertes Plädoyer für das richtige Tun führt. Dazu aber gehört die Kunst, sich der Aufmerksamkeitsökonomie zu entziehen.

mehr...
Frieden an der Mangfall
16.08.2021

Mit einem neuen Dialogangebot wartet das Domicilium in Weyarn auf. Kürzlich fand die erste Veranstaltung zum Thema „Frieden sei mit mir“ statt. Das soll jetzt zu einer regelmäßigen Reihe werden, die immer um den 6. – 9. August, den Tagen der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki stattfinden soll.

mehr...
UND ENDLICH
25.07.2021

Mit dem ebenso spektakulären wie tiefsinnigen Kunstprojekt UND ENDLICH warten Thomas Huber und Wolfgang Aichner auf. Sie platzieren eine überdimensional große Uhr in den Schweizer Bergen, die für Wanderer eine einmalige Überraschung bereithält.

mehr...
Meet a Jew
23.06.2021

Warum tragen Juden Schläfenlocken? Was ist der Unterschied zwischen Talmud, Tora und Tanach? Durch persönliche Begegnungen soll das vom Zentralrat der Juden initiierte Projekt „Meet a Jew“ ermöglichen, was tausend Bücher nicht leisten können: Das aktuelle jüdische Leben in Deutschland aus erster Hand kennenzulernen.

mehr...
Robert Koch und sein grandioser Irrtum
24.05.2021

Mit einer überaus gelungenen Lesung von Michael Lichtwarck-Aschoff setzte der Verein Schliersee liest seine Streaming-Angebote aus dem Heimatmuseum fort. Die Veranstaltung erhielt durch die musikalische Begleitung von Komalé Akakpo am Hackbrett eine besondere Note.

mehr...
5G
19.05.2021

In Deutschland werden aktuell 5G-Netze aufgebaut. Was ist 5G – und was ist neu im Unterschied zu 3G und 4G? Was sind die Vorteile und wem dient die Technologie in welchen Anwendungen? Das waren die Ausgangsfragen für die Dialogveranstaltung „acatech am Dienstag“, die in Kooperation stattfand mit den Wissenschaftstagen Tegernsee und der Initiative „anders wachsen“ im Landkreis Miesbach.

mehr...
Vom Wissen zum Handeln Sachs
07.05.2021

Mit hochkarätigem Podium, kompetenter Moderation und einem hochbrisanten Thema wartete die Diskussion „Vom Wissen zum Handeln“ in der Reihe des Zukunftsforums von „anders wachsen“ auf. Das Ergebnis? Handabdruck vergrößern!

mehr...
Erich Fromm
04.05.2021

Unter diesem Titel bot Henning Kurz im Rahmen der Reihe „Jüdische Denker“ der vhs Oberland eine Reise durch die Geschichte der Ethik mit dem Fokus auf Erich Fromm, der sich intensiv mit ethischen Fragen aus psychoanalytischer Sicht befasst hat. Und er gibt in der Tat eine Orientierungshilfe.

mehr...
Autor Luca Rohleder beschäftigt sich mit dem Thema Hochsensibilität und Liebe
23.04.2021

Wer etwas über die Liebe lernen möchte, wird wohl kaum an seelischen Verletzungen vorbeikommen. Warum aber empathische Menschen besonders Gefahr laufen, mit der Liebe Schiffbruch zu erleiden, erläutert Luca Rohleder in seinem umfassenden Ratgeber „Die Liebe empathischer Menschen.“

mehr...
Wissenschaft und Humor
12.04.2021

Mit ihrem eben erschienenen Buch „Kann Wissenschaft witzig?“ beweisen die Herausgeber, dass das durchaus geht, und legen eine Handreichung vor, die für Lehrer und Dozenten, für Wissenschaftler und Journalisten wichtige Impulse gibt und zum Nachmachen anregt.

mehr...
Hans Küng
08.04.2021

„Mit großem Bedauern müssen wir Ihnen/Euch die traurige Mitteilung machen, dass am heutigen Dienstag unser Ehrenpräsident Professor Dr. Hans Küng friedlich in seinem Haus in Tübingen eingeschlafen ist.“

mehr...
Robert Koch
06.04.2021

Ein Geniestreich ist dem Intensivmediziner und Schriftsteller Michael Lichtwarck-Aschoff mit seinem eben erschienenen Roman „Robert Kochs Affe“ geglückt. Mehr Bezug zur Gegenwart ist kaum denkbar und gleichzeitig ist es ein Stück deutscher Geschichte in feinster Prosa.

mehr...
Motivation und Selbstkontrolle
25.03.2021

Für heute Abend war wieder der Science Slam im Foolstheater geplant, ein Abend, an dem Jugendliche beweisen, was sie können, an dem locker und verständlich Wissen serviert wird und das Ganze mit Musik und Ranking einen hohen Unterhaltungswert hat. Aber…

mehr...
Zeit ist Leben
23.03.2021

Der herrschenden „Zeit ist Geld“-Logik stellt das neue Buch „Alles eine Frage der Zeit“ einen Aufruf zu „Zeit ist Leben“ entgegen. Ein Zeitforscher, ein Physiker und ein Zeitberater betrachten den Begriff der Zeit aus der Sorge um die Zukunft des Planeten und verraten, was Zeitvielfalt und Zeitkultur ist.

mehr...
Rewilding
16.03.2021

Es klingt ein bisschen paradiesisch und könnte doch ein entscheidender Weg für unsere Zukunft sein: Rewilding – natürliche Ökosysteme als Wildnisgebiete sich selbst überlassen. Der Effekt: Verloren geglaubte Fauna und Flora kehren zurück, erholen sich und sichern damit das, was wir alle zum Überleben brauchen: Biodiversität. Am kommenden Samstag, dem 20. März 2021, ist übrigens der erste World Rewilding Day.

mehr...
Datenkompetenz
10.03.2021

In der Digitalisierung werden Daten immer zentraler, nicht umsonst werden sie als „Öl des 21. Jahrhunderts“ bezeichnet. Wie können wir aber sicherstellen, dass Daten auch zum gesellschaftlichen Wohlstand beitragen und alle teilhaben können? Die Statistikerin und Unternehmerin Katharina Schüller setzt sich dafür ein, dass Datenkompetenz kein Expertenwissen bleibt, sondern zu einer Schlüsselkompetenz für alle Bürgerinnen und Bürger wird.

mehr...
Klimapakt
04.03.2021

Auf Einladung von Fridays for Future Bad Tölz informierte kürzlich in einer gut besuchten Videokonferenz Robert Gampfer über den Europäischen Klimapakt. Die Absicht war, über den im Dezember vergangenen Jahres gestarteten Pakt zu informieren und Brüssel und die lokalen Initiativen zu vernetzen.

mehr...
Derblecken
01.03.2021

Mit Scharfsinn, Witz und beißendem Spott las Fastenprediger Jaromir Konecny der Akademie für Technikwissenschaften acatech die Leviten. Genüsslich breitete er das Kauderwelsch der Techniksprache aus und fand dabei auch positive Aspekte in Coronazeiten.

mehr...
Wege ins Ungewisse
25.02.2021

Wie geht man mit dem Ungewissen, dem, was wir nicht fassen oder berechnen können, um? Wie können Kultur und Natur bei diesem Prozess helfen? Im Zukunftsforum von anders wachsen gab Dr. Rainer Sachs in seinem Online-Vortrag Antworten auf diese brisanten Fragen und diskutierte mit den Gästen.

mehr...
Resilienz
16.02.2021

Warum boomt heute der Begriff der Resilienz? Was bedeutet er für den Einzelnen und für die Gesellschaft? Was können wir aus Krisen wie Corona und Klimawandel lernen? Diese Fragen beantwortete Dr. Martin Schneider per Zoom auf Einladung des Zukunftsforums von anders wachsen.

mehr...
Authentizität
06.02.2021

Politiker und Künstler sollen heute authentisch sein. In Romanen wird viel Autobiografisches angeboten. Warum ist das so? Und was ist die Kehrseite davon? Gibt es Gegenentwürfe? Dazu diskutierten im Salon Luitpold Erik Schilling und Kia Vahland.

mehr...
29.01.2021

„Im Lieben nicht“ ist ein etwas anderes Buch. Schon das Äußere ist ungewohnt. Ein Ringbuch, kein Coverbild. Dann aber ist es die Geschichte von Tanja und Daniel, ein Beziehungsroman, zunächst ganz normal anmutend, allerdings mit Einschüben aus der digitalen Welt. Und am Ende kommt der Hammer.

mehr...
Audiokolumne
23.01.2021

Die neue Audio-Kolumne, die wir in lockerer Folge bringen, soll „Hörbare“ Momente, Gedanken und Geschichten aus dem Leben des Autors bringen. Heute: „Kindliche Wissenschaft“.

mehr...
Domicilium Akademie Symposium Thema Trauer
20.01.2021

Am 14. Januar verstarb nach langer Krankheit Dr. Bogdan Snela. Er gründete gemeinsam mit seiner Frau Helena das Domicilium in Weyarn, das heute von Sohn Sebastian geführt wird. In seiner stillen, sicheren, empathischen und sozialen Wirksamkeit setzte er ein vorbildhaftes Zeichen für Humanität.

mehr...
Zukunftsforum
19.01.2021

Am kommenden Sonntag, 24. Januar, wird ein mehrmonatiges landkreisweites Kulturprojekt im Rahmen von „anders wachsen“ eröffnet. Dabei soll die Frage beantwortet werden, welche Visionen die Menschen in der Region haben und wie sie in gesellschaftliches Handeln umgesetzt werden können.

mehr...
#Ferngespräch
17.01.2021

Ich bemühe mich, meine Meinungen nur so lange zu vertreten, bis ich bessere habe. Dachte ich immer. Aber ich bin schon oft der Versuchung erlegen, nur das zu glauben, was meinem Weltbild entspricht. Confirmation Bias nennt sich das, Denkfehler oder kognitive Verzerrung. Menschen nehmen nun mal Informationen besser auf, die ihr Weltbild bestätigen.

mehr...
Verschwörungsmythen
13.12.2020

Man könne viel außer Kraft setzen, sagte Bundeskanzlerin Merkel am 9.12.20 im Bundestag, „aber die Schwerkraft nicht, die Lichtgeschwindigkeit nicht – und andere Fakten auch nicht“. Sie reagierte auf einen Zwischenruf aus den Reihen der AfD-Fraktion, die Übertragung des Corona-Virus von Mensch zu Mensch sei „nicht bewiesen“.

mehr...
Nachhaltige Digitalisierung
08.12.2020

Welcher ökologische Fußabdruck steckt hinter der Digitalisierung? Diese Frage beantwortete Susanne Grohs-von Reichenbach in ihrem Online-Vortrag im Rahmen der Sonntagsmatinee von „anders wachsen“. Sie hatte nicht nur theoretisches und praktisches Rüstzeug dabei, sondern passend zum Tag einen Nikolaus.

mehr...
Kooperation
02.12.2020

Ist Kooperation die Lösung aller Wirtschaftsprobleme? Diese Frage beantwortete in der neuen Gesprächsreihe „Wissenschaft trifft Literatur“ der Max-Planck-Gesellschaft der Autor Marc Elsberg im Gespräch mit dem Wissenschaftler Matthias Sutter. Mit verblüffendem Ergebnis.

mehr...
Kunst in Unternehmen
26.11.2020

Ein leidenschaftliches und fachlich fundiertes Plädoyer für Kunst in Unternehmen haben der Philosoph Christoph Quarch und der Unternehmer Jan Teunen mit „Wo die Seele singt“ verfasst. Um im Wirtschaftsjargon zu sprechen: Das ist eine Win-Win-Situation. Die Ideen sind insbesondere in Krisenzeiten, wo es um Entdeckergeist geht, empfehlenswert.

mehr...
Reparatur
19.11.2020

Unter diesem Titel veröffentlichte Wolfgang M. Heckl, Generaldirektor des Deutschen Museums, schon vor Jahren ein Buch. Jetzt referierte er online bei acatech am Dienstag in Kooperation mit der vhs.wissen live über das Thema mit fast 300 Teilnehmern, das in Zeiten der Klimakrise immer brisanter wird.

mehr...
Coronavirus
16.11.2020

Die ersten zwei Online-Veranstaltungen der Wissenschaftstage Tegernsee befassten sich mit Politik und Wissenschaft in Zusammenhang mit Corona. Hochkarätige Beiträge von Wissenschaftlern und praktische Beispiele aus der Region brachten dem zugeschalteten Publikum neue Einblicke in das aktuelle Geschehen.

mehr...
Verantwortung in Krisenzeiten
31.10.2020

„Das System ist am Ende. Das Leben geht weiter. Verantwortung in Krisenzeiten“ nennt Meinhard Miegel sein aktuelles Buch, erschienen im oekom Verlag. Es vereint monatliche Essays von 2017 bis 2020, in denen er jeweils Stellung zum aktuellen Weltgeschehen nimmt und für eine Erneuerung der Kultur wirbt.

mehr...
Kunstverein Ottobrunn
25.10.2020

Wie sich Kunst, Literatur und Zeitgeschehen miteinander verflechten, beweist eine Ausstellung des Kunstvereins Ottobrunn. Susanne Grohs-von Reichenbach und Rainer Vollath zeigen Malerei mit dem Titel „Der Mensch im Mittelpunkt“ und lesen Texte, in denen die Digitalisierung und soziale Themen behandelt werden.

mehr...
24.10.2020

Mit Gönül Yerli stand eine emanzipierte und integrierte Muslima am Rednerpult und überzeugte die zahlreichen Besucher im Waitzinger Keller mit ihren profunden Kenntnissen über die Rolle der Frau im Islam ebenso wie mit ihren ehrlichen Zweifeln an so manchem aktuellen Geschehen.

mehr...
Skepsis
16.10.2020

Wissenschaftler sind berufsmäßige Skeptiker. Heute aber trifft Skepsis auch von außen auf die Wissenschaft: Wieviel, wann und von welcher Art ist Skepsis angebracht? Was wird in Frage gestellt? Sind Zahlen gleich Fakten und wie interpretiert man Statistiken? Wie kann man die Öffentlichkeit ins Boot holen?

mehr...
nachhaltige Landwirtschaft
08.10.2020

Die CRISPR Revolution, das ist der Untertitel des Dokumentarfilms, erste Veranstaltung des 5. Zyklus der Reihe „anders wachsen“ im FoolsKINO. Er beschreibt die neue Methode der Gentechniker, in die DNA einzugreifen, menschliches Leben zu verändern. Verstörend. Aber da ist auch David.

mehr...
anders wachsen
17.09.2020

Im fünften Jahr ist alles anders. Aber nichtsdestoweniger spannend. Das andere „anders wachsen“-Projekt in Coronazeiten wurde gestern der Presse vorgestellt. Es beinhaltet eine neue Broschüre, eine Dokumentation, und auch Veranstaltungen sind in Planung.

mehr...
Think digital green
15.09.2020

Bei einer Tagung des Bundesumweltamtes zum Green Cloud Computing wurde deutlich: Klimafreundliches Streaming ist am effektivsten mit Glasfasertechnik und geringer Auflösung.

mehr...
Zeitenwende Matthias Strolz
05.09.2020

Mutige Lösungen und einen optimistischen Blick in die Zukunft, das ist es, was wir jetzt brauchen. Für den Aufbruch in ein neues Zeitalter servierte Matthias Strolz, österreichischer Politiker, Unternehmer und Autor packende Inspiration und sogar Alexander van der Bellen schaute per Video vorbei.

mehr...
Die Uhr kann gehen
23.08.2020

Karlheinz A. Geißler ist seit Jahrzehnten der Zeitforscher schlechthin in Deutschland. Ich habe mich mit seinem neuen Buch „Die Uhr kann gehen – Das Ende der Gehorsamkeitskultur“ auseinandergesetzt, als pünktlicher, getakteter Mensch.

mehr...
20.08.2020

Einem außergewöhnlichen Thema war der zweite Tag im Sommerprogramm der Kulturbrücke Fratres gewidmet. Im Zentrum standen Filmausschnitte aus Lukas Pitscheiders Film „The last Austrians“, die berührende Darstellung des Lebens von ausgewanderten Österreichern in der fernen Ukraine.

mehr...
08.08.2020

Mitten im Lockdown entschloss sich das Anders wachsen-Team, ein gemeinsames Projekt mit allen Teilen der Gesellschaft zu initiieren. Inzwischen sind zahlreiche Einsendungen eingegangen, letzter Termin ist am 15. August. Worum geht es?

mehr...
Technik und Kunst
25.07.2020

Die Bereitstellung von sauberer Energie, künstliche Photosynthese zur Herstellung von Stoffen und die Verbindung von Technik und Kunst, um Fotovoltaik optisch attraktiver zu gestalten, das waren die Themen vom letzten Diskussionsabend acatech am Dienstag vor der Sommerpause.

mehr...
Miaschburger
16.07.2020

„Man verändert nicht dadurch etwas, in dem man das Bestehende bekämpft, sondern indem man eine neue Idee entwickelt“ – ein wesentlicher Satz, den sich die Wirkstatt in ihrem Projekt „MiaschBurger“ zu eigen gemacht hat. Es geht um Vielfalt, um gutes Essen, um Möglichkeiten, das „Weniger“ beim Fleischkonsum attraktiv zu machen. Dafür reicht aber kein einsamer Knödel schwimmend in Soße, dafür braucht’s Innovationen, Ideen, Gemeinschaft und – den MiaschBurger.

mehr...
Hans Küng
29.05.2014

„Warum Weltethos?“ war ein Vortrag des Ökumenischen Gesprächskreises und des Katholischen Kreisbildungswerkes überschrieben, der gestern Abend zahlreiche Zuhörer in den Thomasaal lockte, die sich für die Visionen Hans Küngs interessierten.

mehr...
powerwalk
09.04.2014

Mit einer spektakulären Aktion warten Thomas Huber und Wolfgang Aichner auf: Bei einer 11-tägigen Wanderung durch Islands Gletscher produzierten sie per Windkraft Strom – und trugen ihn in schweren Akkus nach Hause. Und dann?

mehr...
Cookie Consent mit Real Cookie Banner