Geschichten in gezeichneten Landschaften

10.11.2018

Eine Welturaufführung nennt Sabine Drösler ihre Ausstellung im Pavillon vom Autohaus Steingraber. Die unter dem Titel „Vision und Wirklichkeit“ gezeigten Farbstiftzeichnungen aus zwei Jahrzehnten waren noch nie zu sehen. Jetzt endlich dürfen sich Besucher daran erfreuen.

mehr...

Thomas Jarzina – malerischer Fotograf oder fotografischer Maler?

08.11.2018
Fotokunst in Holzkirchen

Der gelernte Grafiker Thomas Jarzina bereichert das Foyer im Holzkirchner „KULTUR im Oberbräu“ mit einer Serie von künstlerischen Fotoarbeiten, in der er eindrucksvoll zeigt, wie nah Fotografie und Malerei beieinander liegen können und dass der gestalterischen Fantasie keine Grenzen gesetzt sind.

mehr...

Hans Weidingers „geordnetes Chaos“

03.11.2018
Kunst am Spitzingsee

Eine Einzelausstellung hat sich der Gmunder Maler Hans Weidinger zu seinem 70. Geburtstag gegönnt und dazu einen Ort gewählt, an dem ein Teil seiner Werke als Dauerleihgabe hängt: das Arabella Alpenhotel am Spitzingsee. Als wir dort ankommen, erleben wir eine Überraschung.

mehr...

Heimat – was ist das?

23.10.2018
Kunst und Kulturverein Rottach - Plakat zur Ausstellung von Katharina Bourjau

Sechs junge Kreative haben sich gedacht: „Wir müssen uns um die Heimat kümmern.“ Sie stammen aus dem Tegernseer Tal und leben jetzt im ganzen Land verstreut. Die Ausstellung „Wo samma denn?“ vereint sie und ihren Heimatgedanken.

mehr...

Menschen auf der Flucht

21.10.2018
Miesbach Amnesty International Fotoausstellung: Geflüchtete Familie aus Vietnam Foto: Ian Berry

Das Recht, Asyl zu suchen, ist in der Genfer Flüchtlingskonvention, die nach Ende des Zweiten Weltkrieges entstand, verankert. Das hoch emotionale Thema wird in der Fotoausstellung von Magnum in Kooperation mit Amnesty International in Bildern und Fakten dargestellt. Zu sehen in der Stadtbücherei Miesbach.

mehr...

Der kleine Unterschied

17.10.2018
Tomi Ungerer - Unveröffentlichte Zeichnung für "The Party"

Dass der kleine Unterschied oft unüberwindlich ist, überspitzt der französische Karikaturist und Zeichner Tomi Ungerer köstlich. Meist hat Frau die Hosen an, aber eben nicht immer. Das Olaf Gulbransson Museum zeigt jetzt mit der gleichnamigen Ausstellung den ewigen Kampf der Geschlechter.

mehr...

Spione, Alchemisten und Mätressen

14.10.2018
Barocker Luxus im Bayerischen Nationalmuseum München - der Kostümsaal

Museum ist langweilig? Kein bisschen. Beim Boggerwalk unter dem Hashtag #BarockerLuxus öffnete das Bayerische Nationalmuseum in einer Sonderführung neue Blickwinkel für seine neu geschaffenen Ausstellungsräume und Schatztruhen, während die Mitarbeiter kompetent aus dem Nähkästchen plauderten.

mehr...

Impressionen einer Japanreise

11.10.2018
Reisefotografie Japan

Echte dokumentarische Reisefotografie präsentiert jetzt Klaus Offermann in der Gemeindebücherei Holzkirchen. Er reiste nach Japan, einem Land, in dem Tradition und Moderne sehr dicht beieinanderliegen. Die Fotografien zeigen Land und Leute, aber auch Überraschendes.

mehr...

Glaskunst verbindet Geschichte und Zukunft

09.10.2018
Historische Glashütte Schliersee und zeitgenössische Glaskunst von Louise Lang in der „Fuge“ zwischen historischem Heimatmuseum und Neubau

Glas hat die Geschichte von Schliersee geprägt und ist doch weitestgehend in Vergessenheit geraten. Das ändert sich jetzt. Mit einer Ausstellung von historischem Schlierseer Glas und zeitgenössischer Glaskunst von Louise Lang erfolgte die feierliche Eröffnung des Neubaus am Heimatmuseum.

mehr...

Farben, Formen, Emotionen

08.10.2018
Malerei in Gmund - Werner Gruß vor seinem Bild "Emotionen"

Die erste Einzelausstellung von Werner Gruß findet derzeit in Gmund im Jagerhaus statt. Die halbabstrakten Stadtsilhouetten in Acryl und abstrakten Bilder in Öl zeigen eine bunte Vielfalt seines Schaffens.

mehr...

Das rote „K“ leuchtet wieder

06.10.2018
TOBEL, Erwin Schwentner, Cornelia Heizel-Lichtwark, Georg Brinkies und e.lin bestreiten die große Kunstausstellung zum 11. Schlierseer Kulturherbst

Der 11. Schlierseer Kulturherbst startete am Donnerstag. Spektakulär und facettenreich war schon die Eröffnung der großen Kunstausstellung samt Feuerwerk, in der eine Malerin und fünf Bildhauer ihre Werke zeigen. Jetzt gibt es bis zum 28. Oktober ein hochkarätiges Kulturprogramm.

mehr...

Heiliges Land – Tropfender Genozid

04.10.2018
Glyphosat

So schreibt der argentinische Fotograf Pablo Ernesto Piovano in seiner bedrückenden Ausstellung über die Landwirtschaft der Gifte und ihr Preis für den Menschen. Nur gut, dass gegenüber als Hommage an das Oberland die Bilder von Werner Härtl zu sehen sind, aus Kuhmist gemalt.

mehr...

Kultur schlägt Brücken

01.10.2018
Kunst und Integration - Künstlerinnen und Betreuer von „Kunst aus dem Wald“. Foto: Robert Krause

Die erste Veranstaltung des neuen Zyklus „Anders wachsen“ stand im Zeichen der Integration. Kann das Aufeinandertreffen von verschiedenen Kulturen eine Bereicherung für alle Beteiligten darstellen? Kinder und Erwachsene aus verschiedensten Ländern trafen sich, um dieser Frage auf die Spur zu kommen.

mehr...

Meister der reduzierten Landschaft

29.09.2018
Kunst Valley: Der Valleyer Maler Reinhold Schmid vor seinem Bild „Mangfallherbst“

Reinhold Schmid verbringt viel Zeit an der Mangfall. Das schlägt sich in seinen ruhig fließenden abstrakten Landschaften nieder. Normalerweise organisiert der Valleyer Maler die Ausstellungen in Holzkirchen. Er wählt die Künstler, unterstützt bei der Auswahl der Werke, der Hängung und Vernissage. Diesmal steht er endlich wieder selbst im Mittelpunkt.

mehr...

Eine Ode an die Schönheit

28.09.2018
Kunst in Hausham - Die drei Malerinnen des Haushamer Kunstkreises: Gabriele Cremer, Brigitta Fröhler und Karoline Haberzettl (v.l.)

In Hausham stellen derzeit drei Künstlerinnen des Kunstkreises ihre Werke aus: Gabriele Cremer, Brigitta Fröhler und Karoline Haberzettl. Einiges eint und einiges unterscheidet ihre Arbeiten. Eine feine Harmonie liegt indes über allen Bildern, die sich gegenseitig ergänzen.

mehr...

Wachstum mit Qualität: Der Klosteranger Weyarn

22.09.2018
Baukultur

Das Projekt Klosteranger Weyarn wurde im Rahmen des Preises für Baukultur der Metropolregion München 2018 mit einer Anerkennung ausgezeichnet. Bei einer Veranstaltung unter dem Titel „Wachstum mit Qualität“ wurde das Projekt vorgestellt. Es hat Modellcharakter und Michael Pelzer ist stolz.

mehr...

Flugobjekte im Autohaus

21.09.2018
Kunst in Holzkirchen - Anni Rieck: Flugobjekte

Dreidimensionalität ist die Passion von Anni Rieck. Die Münchner Künstlerin eröffnete gestern Abend ihre Ausstellung in der Galerie Autohaus Steingraber in Holzkirchen. Dabei geht es um Beziehungen und wie sie sich verändern.

mehr...

Schwarz-Weiß und dazwischen?

17.09.2018
Kunst in Lenggries

„Schwarz Weiß“ ist der Titel der 16. Kunstwoche der Künstlervereinigung Lenggries. Und wieder ist es den Organisatoren gelungen, eine beeindruckende, in die Tiefe gehende und Fragen aufwerfende Präsentation zu zeigen, eine Präsentation, die dem Landrat ein „Wow“ entlockte.

mehr...

Illusion und Realität – im Spiegel der Kunst

16.09.2018
69. Tegernseer Kunstausstellung im E-Werk - Antonia Leitners Spiegelinstallation spielt mit der Wahrnehmung - und lädt zum Austausch ein

Eine spiegelnde Fata Morgana? Ein Schreibpult, das allenfalls zum Verfassen von „Fake News“ taugt? Eine bayerische Frida Kahlo, Schweine und Zitronen? Am Freitag öffnete die 69. Tegernseer Kunstausstellung ihre Türen: 32 Künstler aus dem Tal, der Umgebung und Gastkünstler zeigen ihre Werke.

mehr...

Zurück und in die Zukunft

15.09.2018
Kunst und Wissenschaft Ausstellung : Fotokünstler Chris Tille im Gespräch mit Astrophysiker PD Dr. Torsten Enßlin in der Smudajeschek Gallery in München

Eine Zeitreise 14 Milliarden Jahren zurück zum Urknall und vorwärts in die Zukunft des Jahres 2297 machten die Besucher der Galerie Smudajescheck in München. Der Tegernseer Künstler Chris Tille diskutierte dabei seine faszinierenden Fotoarbeiten mit dem Experten des Max-Planck-Institutes.

mehr...

Herb Schwarz und seine Anleihen beim Kubismus

13.09.2018
Kunst im Landkreis Miesbach

Die Besucher und Patienten bleiben immer wieder stehen und schauen sich die Bilder im Krankenhaus Agatharied an. Zweifelsohne sind sie in ihrer Farbigkeit ein Blickfang, aber es lohnt sich auch, ein bisschen genauer hinzuschauen. Der Maler Herb Schwarz verlässt die gewohnten Sichtweisen.

mehr...

Lange Nacht der Münchner Museen lockt

10.09.2018
Museumsnacht München Paläontologisches Museum © Maren Köhler

Zum zwanzigsten Mal jährt sich ein Ereignis, dass aus der Münchner Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken ist: die lange Nacht der Münchner Museen. Was in diesem Jahr alles auf dem Programm steht, haben wir für Sie schon einmal zusammengestellt.

mehr...

Kulturprogramm im neuen Gewand

07.09.2018
Kulturprogramm in Holzkirchen

Am 23. September beginnt im Holzkirchner Kulturhaus die neue Spielzeit 2018/2019 mit über 150 Kulturterminen. Der Vorverkauf für die ersten Veranstaltungen der neuen Saison hat schon gestartet. Das neue übersichtliche Programmheft vereint das Angebot. Es liegt bereits aus.

mehr...

Nicht nur für Bücherwürmer: Lesen in der Malerei

06.09.2018
Franz Marc Museum Kochel - Picasso Lesende - Ausstellung "Lektüre" im Franz-Marc-Museum Kochel

Eine interessante Ausstellung ist derzeit im Franz-Marc-Museum in Kochel zu sehen, die nicht nur Liebhaber der Malerei, sondern auch Bibliophile und Leseratten begeistert. Sie heißt: „Lektüre. Bilder vom Lesen – Vom Lesen der Bilder“

mehr...

Entschlüsseln von Rätseln und Träumen

04.09.2018
Ausstellung in Gmund - H. Lucia Kordecke - "Die Neunte"

Die Gmunder Künstlerin H. Lucia Kordecki zeigt anlässlich ihres 80. Geburtstages eine Retrospektive ihres Schaffens im Jagerhaus. Darunter sind höchst erstaunliche Bilder – die ihre Betrachter in einen märchenhaften Bann ziehen. Sie wollen entschlüsselt werden.

mehr...

Zauberer mit Licht und Leica

02.09.2018
Tom Kintscher am See mit "Drei Boote"

Fotograf Tom Kintscher bestückt mit seinen zum Teil mehrfach prämierten Bildern Galerien und öffentliche Räume, Arztpraxen und Krankenhäuser. Damit die Menschen im Vorübergehen innehalten und hineintauchen. Einige davon hängen auch im Krankenhaus Agatharied.

mehr...

Tegernseer Woche wartet mit Highlights auf

28.08.2018
Tegernseer Woche Programm - 46. Tegernseer Woche Konzert Radauer

Schon zum 46. Mal jährt sich die Tegernseer Woche für Kultur und Brauchtum im Tegernseer Tal. Auch in diesem Jahr sind wieder viele interessante Veranstaltungen und Highlights dabei. Wir geben hier schon einmal eine kleine Vorschau.

mehr...

Auf einen Apéro à Paris mit Ekaterina Zacharova

26.08.2018
Ekaterina Zacharowa - Melancholia - Rive Cauche

Nach Havanna und New York entführt die Künstlerin die Betrachter in die Stadt der Liebe. Angeregt von Puccinis Oper „La Bohème“ gestaltete sie Bilder für die Bühne beim Immling Festival. In Rosenheim und Rottach-Egern ist jetzt der Paris-Zyklus in einer bemerkenswerten Doppelausstellung zu sehen.

mehr...

Helle Farben, Sommer, Seeblick

22.08.2018
Kunst am Chiemsee - Alexander Walters sommerlich inspirierter Blick auf den Chiemsee (Ausschnitt)

Am Chiemsee läuft derzeit eine Ausstellung des Tegernseer Malers Jürgen Welker gemeinsam mit Magdalena Nothaft aus Rosenheim und Alexander Walter aus Feldkirchen-Westerham. Es ist eine vom Chiemsee inspirierte Ausstellung mit Seeblick, deren Besuch sich lohnt.

mehr...

Kunst des Un(ter)bewussten

20.08.2018
Kunst in Miesbach

Am vergangenen Samstag präsentierte sich der Miesbacher Marktplatz bei Sommerwetter von seiner schönsten Seite. Am Brunnen tummelt sich eine Gruppe junger Burschen zum Hopfengenuss und in der Eisdiele werden fleißig die Gaumen gekühlt. Doch neben kühlender Kulinarik war auch kulturell etwas geboten: Die Künstlerin Katharina Eisenberg öffnete ihre Wohnung für eine kleine, ausgefallene Vernissage.

mehr...

Gela Samsonidse: Das Gegenüber als Spiegel

17.08.2018
Kulturtipp

„Face to Face“ nennt Gela Samsonidse seinen Zyklus, der derzeit in Schloss Ebergersch zu sehen ist. Darin stellt er die Frage nach Identität, Toleranz, Akzeptanz und Zugehörigkeit in der Gesellschaft. Letztlich geht es in jedem seiner Bilder um die Frage „Wer bin ich?“

mehr...

Sommer am See und in der Toskana

15.08.2018
Aquarellmalerei am Tegernsee Walter Just

Tragen luftige Sommerbilder zur besseren Genesung bei? Sie hellen auf jeden Fall die Stimmung auf – so wie die Aquarelle von Walter Just aus Bad Wiessee, die an den Wänden der Praxis von Dr. Gruber hängen.

mehr...

Glaskunst im Dreiländereck

14.08.2018

Einem außergewöhnlichen Material war der vierte Thementag der Kulturbrücke Fratres in Kooperation mit KulturVision e.V. gewidmet. Glas in seiner künstlerischen und kulturellen Bedeutung für Böhmen, Bayern und Österreich sowie in seiner Klangwirkung faszinierte die zahlreichen Besucher.

mehr...

65. Kunstausstellung Bayrischzell: Qualität oder Kompromiss?

13.08.2018
Kunst in Bayrischzell

Die 65. Kunstausstellung Bayrischzell hat ihre Türen wieder geöffnet. 97 Werke aus den Bereichen Malerei, Grafik, Skulptur, Foto, Objekt und Installation sind im Schulhaus Bayrischzell bis zum 2. September zu sehen. Die Jury stand dieses Jahr vor der schwierigen Frage: Qualität oder Kompromiss?

mehr...

Licht und Leuchten in der Malerei

09.08.2018
Licht in der ,alerei - Brigitte Yoshida Pruchnow am Tannerhof

Brigitte Yoshiko Pruchnow wählt ihre Motive immer dort, wo das Licht eine besondere Bühne bekommt. Wenn es sich beispielsweise im Wasser spiegelt. Warum das Licht so eine Bedeutung in ihren Werken hat, erklärt ein Blick auf die Biografie.

mehr...

Florian Lechner: Lichtglas und Glasklang

06.08.2018
Glaskunst in Bayern - Florian Lechners faszinierende Klangkunst mit übergroßen Glasschalen

Der Glaskünstler Florian Lechner hat über Jahrzehnte hinweg mit Glas experimentiert und seine eigenen Techniken entwickelt, um riesige, sinnliche Glasskulpturen zu schaffen. Aber seine Kunst geht über das Glas weit hinaus in Raum, Licht und Klang.

mehr...

Ursula-Maren Fitz: Bronze, Glas, Papier

03.08.2018
Glaskunst aus Bayern - Ursula Maren Fitz

In erster Linie ist Ursula-Maren Fitz Bildhauerin – „mit Hang zum Objekt“. Mit ihren vielfältigen Objekten erzählt sie komplexe Geschichten. Das können auch Geschichten in Form von Radierungen sein – oder wie in den letzten Jahren vermehrt: aus Glas.

mehr...

Tier und Mensch in Literatur, Kunst, Musik

29.07.2018
Mensch und Tier - Kulturpartnerschaft Kulturvision und Kulturbrücke Fratres

Tier und Mensch in Literatur, Kunst und Musik hieß das Thema des dritten Thementages der Kulturbrücke Fratres. Wie sich die Beziehung zum Tier in der menschlichen Gesellschaft wandelte und heute darstellt, zeigte die Veranstaltung unseres Kulturpartners.

mehr...

Kunstkreis Hausham präsentiert Doppelausstellung

27.07.2018
Kunst im Krankenhaus Agatharied

Mit einer beeindruckenden Präsentation ihrer Werke warten jetzt 23 Künstler des Haushamer Kunstkreises im Krankenhaus Agatharied auf. Neben unterschiedlichsten Techniken sind auch die Motive sehr vielfältig und laden zum näheren Hinschauen ein.

mehr...

Kreative und Produktpioniere im Pop-Up-Store

26.07.2018
Kultur- und Kreativitätswirtschaft im Landkreis Miesbach

Die Kultur- und Kreativitätswirtschaft im Landkreis Miesbach wird zunehmend sichtbarer. Ein neues Leitprojekt dieser zukunftsfähigen Entwicklung ist der aktuelle „Pop-Up-Store“ in leerstehenden Gewerberäumen in Holzkirchen.

mehr...

Gerissen und geklebt – Bilder von Günter Fürst

18.07.2018

Kompositionen in Form und Farbe sind die Bilder von Günter Fürst, die jetzt in der Galerie im Autohaus Steingraber zu sehen sind. Aber es ist keine Malerei, sondern der Königsdorfer Künstler nennt es „beklebte Bilder“. Sie wirken von fern, aber auch von nah.

mehr...

Spuren eines Ausnahmekünstlers in der Region

13.07.2018

Nur noch bis 29. Juli ist im Bayerischen Nationalmuseum die Ausstellung „Bewegte Zeiten – der Bildhauer Erasmus Grasser“ zu sehen. Eine hervorragend konzipierte Schau über das bildhauerische Werk des Ausnahmekünstlers der Spätgotik – mit zahlreichen Exponaten aus der Region.

mehr...

Der philosophische Künstler Riccardo Milazzo

07.07.2018
Riccardo Milazzo grey

Mit einer mal ganz anderen Ausstellung überrascht der junge Rottacher Künstler Riccardo Milazzo derzeit im Holzkirchner Kultur im Oberbräu. „Relations“ nennt er sie. Dabei bedient er sich gedanklich bei der Quantenphysik.

mehr...

Kulinarische, geistige und körperliche Genüsse

06.07.2018
Kulturwekstatt

Es war ein bisschen wie in einem Sommernachtstraum: Im Anderlmühler Tal in Valley trafen sich Musiker, Bildhauer, Maler, Kulturfreunde. Der Gastgeber: Der Verein Kulturwerkstatt im Oberland. Der Anlass: Fünfjähriges Jubiläum. Die Gäste: Auserlesen. Ein Interview mit Initiator Rolf Brandthaus.

mehr...

Vom Himmel hoch: 6. Bildhauer-Symposium

03.07.2018
6. Bildhauer-Symposium

Zur Finissage des 6. Internationalen Bildhauersymposiums kam sogar ein Engel daher und schritt die Stufen der Skulptur des jüngsten Teilnehmers hinunter. Kein Wunder, denn das Kunstprojekt von Kunstdünger e.V. ist außergewöhnlich, hochkarätig, das hat sich weithin herumgesprochen.

mehr...

Tegernsee feiert den Expressionismus: Beck trifft Nolde

27.06.2018
Herbert Beck: Nachtlandschaft

Diese Ausstellung war lange überfällig: Bilder des großen Expressionisten Emil Nolde werden gemeinsam mit denen des hervorragenden expressionistischen Malers Herbert Beck gezeigt – 66 Jahre nach der entscheidenden Begegnung beider Künstler in Hamburg.

mehr...

Die Faszination des Eises

19.06.2018
Antarktis

Eine hochinteressante Fotoausstellung läuft derzeit im Foyer des Holzkirchner KULTUR im Oberbräu: Dr. Joachim Martius stellt unter dem Titel „Antarktis“ eine Serie von Fotoarbeiten aus, die er im letzten Jahr geschaffen hat.

mehr...

Schloss Berg – Ludwigs II. „heimliche Residenz“

10.06.2018

Der Märchenkönig hat auf seinen Märchenschlössern Neuschwanstein, Herrenchiemsee oder Linderhof gelebt, wie Bayerntouristen annehmen? Mitnichten. Sein Paradies war am Starnberger See, was eine Ausstellung in der Fachberatung Heimatpflege im Maierhof des Kloster Benediktbeuern jetzt belegt.

mehr...

Evas Töchter: Münchens starke Frauen der Jahrhundertwende

09.06.2018
Marie Haushofer - Evas Töchter Frauenbewegung in München

In der Monacensia, dem literarischen Gedächtnis der Stadt München, findet derzeit eine bemerkenswerte Ausstellung statt: „Evas Töchter“. Sie widmet sich Schriftstellerinnen und Frauenrechtlerinnen einer starken Frauenbewegung zur Jahrhundertwende, die beinahe ganz in Vergessenheit geraten sind.

mehr...

Der Tisch ist ein Floß

05.06.2018
Andreas Kuhnlein in Kloster Seeon

Wieder einmal überrascht der Bildhauer Andreas Kuhnlein den Kunstfreund. In seiner Ausstellung in und am Kloster Seeon erzählt er uns eine Geschichte, eine Geschichte in Skulpturen, spannend, tiefgründig. Sie endet mit einem Angebot.

mehr...

Die Weyarner gestalten ihre Zukunft

04.06.2018
Zukunftsfest Weyarn

Die Gemeinde Weyarn hat eine spannende und beispielhafte Vergangenheit. Jetzt aber widmet sie sich der Zukunft und lädt für kommendes Wochenende am 9. und 10. Juni zum Zukunftsfest ein. Organisatorin Katja Klee lässt schon einmal hinter die Kulissen schauen.

mehr...

Wenn der Betrachter Teil des Kunstwerks wird

01.06.2018
Antonia Leitner

Ihre Skulpturen bei der diesjährigen gmundart ließ Bewunderung bei den Besuchern zurück. Beim Besuch im Atelier ihres Lehrers und Mentors Otto Wesendonck gesellte sich Faszination dazu. Antonia Leitner hat ein spektakuläres Werk geschaffen, in dem sie Gesetze der Physik künstlerisch umsetzt.

mehr...

Reitmayer Fotografien: Leben im Tegernseer Tal vor 100 Jahren

31.05.2018
Fideles vereinsleben in Tegernsee - Fotografie Joseph Reitmayer

Das Museum Tegernseer Tal zeigt eine Sonderausstellung mit Fotografien von Joseph Reitmayer, „Herzoglich bairischer und herzoglich anhaltischer Hoffotograf“. Besucher der Sammlung staunen über Brauchtum, Tradition und modernen Sport: Auf dem gefrorenen See wurde Ski gefahren, sogar Eissegeln war „In“.

mehr...

Paul Klee: von München bis Kochel

30.05.2018
Paul Klee Ausstellung Versunkenheit Ausschnitt

Paul Klees Werke lassen teilhaben an der »Konstruktion des Geheimnisses«. So lautet der Titel der Ausstellung, die noch bis zum 17. Juni in der Pinakothek der Moderne in München zu sehen ist. Parallel sind Werke Klees auch in Kochel ausgestellt. Die Doppelausstellung gibt einen einmaligen Überblick.

mehr...

Mit Seelsorge und Kunsttherapie 100 Jahre alt werden

25.05.2018
Kunst im Seniorenheim Rupertihof

Anderthalb Jahre lang hat Altenheim-Seelsorgerin und Kunsttherapeutin Angelika Stauber mit sieben Bewohnerinnen des Rupertihofes gemalt. Berührende „Seelenbilder“ sind entstanden aus Lebenserfahrungen, Träumen und Geheimnissen. Jetzt bildet eine Ausstellung den krönenden Abschluss.

mehr...

Seltene Blumen, von Johann Erben entdeckt

23.05.2018
Seltene Blumen

Zum ersten Mal stellt der Fotograf Johann Erben jetzt Blumen aus. Die 67 Exponate „Blühende Raritäten“ auf drei Etagen des Atrium in Holzkirchen sind nicht nur wunderschön anzusehen, sondern eine Einladung, Verstecktes und Seltenes am Wegesrand zu entdecken und zu schützen.

mehr...

Moderne tschechische Kunst erstmalig in Deutschland

10.05.2018
et cetera...

Der Termin war Zufall, hätte aber besser nicht gewählt werden können. Am 8. Mai jährte sich zum 73. Male das Ende des 2. Weltkrieges. Und am 8. Mai wurde ein völkerverbindendes Kulturprojekt im Waitzinger Keller im Miesbach eröffnet. Es umfasst Tschechien, Österreich und Bayern.

mehr...

100 Jahre Miesbach: Wandlung und Kontinuität

08.05.2018
100 Jahre Miesbach

Es war eine lapidare Meldung in der Depesche, die in Miesbach einging. Seine Majestät, der König hatten am 6. Mai 1918 allergnädigst geruht, den Markt zur Stadt zu erheben. Was damals nur klein gefeiert wurde, nahm die Stadt jetzt zum Anlass, ein Festjahr zu gestalten. Am Sonntag wurde eine Ausstellung im Rathaus eröffnet und eine Festschrift vorgestellt.

mehr...

Max Biller: „Berge und andere Immobilien“

04.05.2018

So hätte der Künstler gern mal eine Ausstellung genannt. Denn er malt das, was sich nicht stark bewegt, Berge eben und Häuser. Und das draußen, direkt von Angesicht zu Angesicht, tags und nachts. Die Ergebnisse sind seit gestern Abend in der Galerie im Autohaus Steingraber zu sehen.

mehr...

15 Jahre Kunst und Begegnung

29.04.2018
Gmund am Tegernsee - Hans Schneider bei der Gmundart "Shooting doves"

Zum 15. Mal jährt sich die Frühjahrsausstellung der Gmunder Künstler im Jagerhaus, die gmundart. Auch in diesem Jahr sind wieder hervorragende Bilder und Objekte vertreten – von Künstlern aus der Umgebung und Gästen. Die facettenreiche Mischung regt zum intensiven Austausch an.

mehr...

Die ausdrucksstarken Gesichter zweier Künstlerinnen

25.04.2018
Figur Kechria von Tatjana Raum in der Galerie Kunst und mehr

In unserer Gegend nutzt man strahlende Sonnentage aus, um sich draußen aufzuhalten. In eine Galerie zu gehen, überlegt man sich da wohl dreimal. Peter Rau, Besitzer der Galerie „Kunst und mehr“ in Bad Wiessee weiß das und lud zur Vernissage unter freiem Himmel.

mehr...

Leidenschaft für Malerei in allen Facetten

21.04.2018
Kurt Gmeineder Gmund Abendhimmel

Wir porträtieren an diese Stelle auch immer wieder Kunst- und Kulturschaffende aus dem Landkreis. Heute: Kurt Gmeineder aus Gmund. Bald startet auch die Gmundart 2018 und wir möchten Ihnen heute schon ein wenig Lust darauf machen.

mehr...

Tracht in Miesbach

11.04.2018
Tracht in Miesbach

Die Schalkoberteile fliegen in die Welt hinaus und zeigen, was die Miesbacher Tracht zu bieten hat. Die Ausstellung von Sibylle Kobus und Sabine Köhl und das Magazin von Verena Zemme und Mathias Leidgeschwendner bereiten ein klassisches Thema neu und spannend auf.

mehr...

Die Fischbachauer Kunstausstellung macht blau

02.04.2018
Kunstkreis Fischbachau

Der Himmel schien Freude daran gehabt zu haben, sich am Eröffnungstag der Ausstellung vom Kunstkreis Fischbachau dem diesjährigen Thema „Blau“ anzupassen. Und drinnen im Klostersaal wurde an diesem Tag die Freude der Künstler an dieser Aufgabe offenbar.

mehr...

Das Universum des Fotokünstlers Chris Tille

29.03.2018
Chris Tille: New Horizon – Gravitationswellen – Visualisierung der Energie aus der Kollision zweier schwarzer Löcher.

Bis vor Kurzem waren die großformatigen Fotografien in London zu sehen, jetzt machen sie für ein paar Wochen Zwischenstation am Tegernsee. Chris Tille führt Interessenten gern persönlich ein – in ein hochspannendes Thema zwischen Kunst und Wissenschaft.

mehr...

Claudia Wirth: Mensch unter Menschen

26.03.2018
Claudia Wirth

Hoppla, bin ich am Flughafen? Da sind drei Personen eiligen Schrittes mit Rollkoffern im Erdgeschoss des Gesundheitszentrums Atrium in Holzkirchen unterwegs. Nein, sie rennen nicht, sie stehen auf Plexiglas-Ständern, aber lebensecht.

mehr...

Das Antlitz Christi in allen Facetten

25.03.2018
Peter Remmling fotografierte über 10 Jahre Christusstatuen in Bayern, Tirol und Italien.

Unzählige Objekte, Installationen, Fotografien hat Künstler Peter Remmling geschaffen. Sie alle beschäftigen sich mit einem Sujet: Dem Antlitz Christi, dem Kreuz. Jetzt zeigt eine beeindruckende Ausstellung in Achenkirch das Werk von zehn Jahren intensiver künstlerischer Auseinandersetzung.

mehr...

Rätselhaft und vielschichtig – die Kunst von Gabriele Lampadius

09.03.2018
Gabriele Lampadius

„Ungeplanter Durchblick“ nennt Gabriele Lampadius ihre Ausstellung in der Galerie im Autohaus Steingraber. Der Titel beschreibt die Arbeitsweise der Künstlerin: ungeplant entsteht spielerisch etwas, das dem Betrachter Raum lässt für den eigenen Durchblick.

mehr...

Lizzie Hladik: Inspirationsquelle Natur

08.03.2018
Lizzie Hladik

Unter dem Titel „Inspiration Natur“ stellt die Holzkirchner Künstlerin Lizzie Hladik im Foyer des Holzkirchner „Kultur im Oberbräu“ Bilder aus, die nach Eindrücken aus der Natur entstanden sind – von ganz konkret bis ganz abstrakt.

mehr...

Glaskunst im Dreiländereck

07.03.2018
Vorstand und Mitglieder der Kulturbrücke Fratres, Monika Ziegler und Ines Wagner von KulturVision e.V. bei der Generalversammlung in Slavonice.

Seit Jahren verbindet den Verein KulturVision e.V. eine enge Kulturpartnerschaft mit der Kulturbrücke Fratres im Waldviertel. Auch in diesem Sommer gestalten die Miesbacher einen Thementag an der tschechischen Grenze – zum Thema Glas. Mit dabei aus dem Landkreis: Künstlerin Ursula-Maren Fitz

mehr...

Meisterhafter Zeichner, aufmerksamer Chronist

27.02.2018
Eduard Thöny: Auf diplomatischem Parkett, 1908 (XVII), Simplicissimus Jg. 13, Heft 29

„Eduard Thöny: Krieg und Frieden. 1918“ heißt die neue Sonderausstellung im Olaf Gubransson Museum in Tegernsee. Das Werk des Zeitgenossen Gulbranssons und Kollegen beim Simplicissimus begeistert Geschichts- und Karikatur-Liebhaber gleichermaßen.

mehr...

Inklusion durch „kraftmomente“

23.02.2018
Inklusion

Inklusion spielt im Waitzinger Keller durch verschiedene Angebote eine bedeutende Rolle. Das betonte Bürgermeisterin Ingrid Pongratz bei ihrer Begrüßung zur Ausstellungseröffnung „Kraftmomente“ von Lisa Hutter Schwahn und David Reichel, einem jungen Mann mit Handicap.

mehr...

Gabriele Münter – Malen ohne Umschweife

18.02.2018
Gabriele Münter: Landschaft mit gelbem Haus, 1916. Foto:

Derzeit huldigt eine Ausstellung in München das Werk eine großen Malerin – Gabriele Münter. Was viele nicht wissen: Sie hat auch fotografiert und sich mit Film beschäftigt. Das Lenbachhaus zeigt erstmalig eine umfassende Werkschau.

mehr...

Bekannte Motive – ganz neu in der Fotokunst von Britta Holzapfl

10.02.2018

Blumen, Landschaften und Städte sind die Motive, die die Fotografin Britta Holzapfl derzeit im Krankenhaus Agatharied zeigt. Dabei beeindruckt sie mit ihrer reduktionistischen Bildsprache und ihrer Technik, die wie aus der Zeit gefallen wirkt.

mehr...

Kreativzentrale für Miesbach

26.01.2018

Ein Künstlerhaus mit angeschlossener Galerie in Miesbach. Das ist das Ziel von Sofia Horaz. Der Probelauf war erfolgreich, jetzt sucht die Irschenberger Künstlerin Mitstreiter und ein geeignetes Objekt in der Kreisstadt.

mehr...

Seitenspiel: Zwei Künstlerinnen schöpfen aus der Natur

25.01.2018
Links Malerei Raquel Hofers, rechts von Nele von Mengershausen.

Nele von Mengershausen und Raquel Hofer verbindet seit Jahren eine innige Künstlerfreundschaft und jetzt die Gemeinschaftsausstellung: „Seitenspiel“. Gemeinsames und Gegensätzliches – in Blättern, Blüten und Papier.

mehr...

Wie Kinder ihre Stadt sehen

24.01.2018
Sophia Lendaro: Blick über Miesbach.

44 junge Künstlerinnen und Künstler zwischen 6 und 14 Jahren sehen Miesbach aus neuen Blickwinkeln – bis 7. Februar im Kinderkulturkeller in der Stadtbücherei zu erleben.

mehr...

Wie aus Miesbach eine Stadt wurde

18.01.2018
Das Telegramm mit der Bestätigung zur Stadterhebung trifft am 10. Mai 1919 in Miesbach ein.

„Seine Majestät der König haben am 6. Mai 1918 allergnädigst zu genehmigen geruht, dass der Markt Miesbach fortan die Bezeichnung Stadt führt.“ Dieses Telegramm ließ Innenminister Brettreich den Miesbachern vor 100 Jahren zustellen. Ein Ereignis, das heuer gebührend gefeiert wird.

mehr...

Gunnar Matysiak präsentiert „Bäume“

16.01.2018
Buch Gunnar Matysiak vor einem seiner Baum-Bilder

Je älter sie werden, um so größer wird ihre Schönheit. Insbesondere im Winter, wenn kein Laub ihre Zweige verbirgt. „Bäume“ nennt Gunnar Matysiak seine Ausstellung im Bürgergewölbe Weyarn, in deren Mittelpunkt drei große Werke von Winterbäumen stehen.

mehr...

Kunst aus Müll

13.01.2018
Benedikt Stumpf

Der erste Eindruck: bunte Kronleuchter. Der zweite, das sind ja Plastikflaschen. Unter dem Titel „Objekte Verwandlungen“ zeigt Benedikt Stumpf in der Galerie im Autohaus Steingraber, welche faszinierenden Kunstwerke er aus Müll upcyceln kann.

mehr...

Gabriel Wulfers im Rathaus Valley

10.01.2018
Gabriel Wulfers

Mit sehr unterschiedlichen Inhalten und Techniken wartet der Mitterdarchinger Künstler Gabriel Wulfers in seiner Ausstellung im Valleyer Rathaus aus. Der Besucher wird von farbkräftigen Dschungelimpressionen begrüßt, findet aber auch rätselhafte Zeichnungen in Schwarz-Weiß.

mehr...

Denn groß ist das Geheimnis – Krippenausstellung

04.01.2018

Eine neue Bildsprache zur Menschwerdung Christi, geformt von 89 jungen Künstlerinnen und Künstlern – bis 14. Januar im Karmelitersaal München zu sehen.

mehr...

Fotofreunde Parsberg: Intensive Ausdruckskraft

02.01.2018
Fotofreunde Parsberg, Willi Hintermeier

Mit ihrer 33. Ausstellung beweisen die Fotofreunde Parsberg, dass „sie sich nicht verstecken müssen und die Qualität weiter zugenommen hat“, wie Organisator Charly Zeidler lobend zur Eröffnung im Parsberger Schulhaus erwähnte. Es warten mehrere Überraschungen auf die Besucher.

mehr...

Münchens Pariser Salon

25.12.2017
Jean-Léon Gérôme (1824-1904): Junge Griechen beim Hahnenkampf, 1846, Musée d’Orsay.

Endlich einmal wieder klassische Malerei? „Gut. Wahr. Schön.“ heißt derzeit eine Ausstellung in der Kunsthalle in München. Zu sehen sind Meisterwerke des Pariser Salons aus dem Musée d’Orsay. 

mehr...

Das Krippen-Wimmelbild der Lisbeth März

24.12.2017
Hauskrippe

Lisbeth März gehört nicht zu den Menschen, die großes Aufheben um ihre Kunstfertigkeit und Geschicklichkeit machen. Könnte sie aber. Denn in ihrer Stube in Hohendilching steht etwas, das feiner und liebevoller gestaltet kaum sein kann. Damit wünschen wir Ihnen eine frohe und gesegnete Weihnacht.

mehr...

Waitzinger Keller 2018: Vielfalt und Wandlungsfähigkeit

22.12.2017
Waitzinger Keller 2018

Blaues Bühnenlicht, die Gold-Applikationen im Saal glänzen im Scheinwerferlicht, doch auf der Bühne des Waitzinger Kellers steht heute kein Künstler – vielmehr ein Tisch um den sich Journalisten und drei Mitarbeiter des Kulturzentrums geschart haben. Auf der weißen Tischdecke liegt das neue Programm des Kulturzentrums. Von Januar bis Juli 2018 bietet das Kulturhaus einen bunt gemischten Spielplan mit hochwertigen Veranstaltungen.

mehr...

Alles Farbe – bei Gerlinde Belz-Küpper

21.12.2017
Gerlinde Belz-Küpper vor ihren farbstarken Acrylbildern

Draußen Schnee und innen Licht, Luft, helle Farben. Das Seeforum in Rottach-Egern erstrahlt derzeit nicht nur in der Weihnachtsbeleuchtung. Die Ausstellung „Alles Farbe!“ von Gerlinde Belz-Küpper bringt der blassen Winterlandschaft die fehlenden Farben zurück.

mehr...

Totalausverkauf von Kunst

14.12.2017
Totalausverkauf

Den „Totalausverkauf“ zu Kunst erhoben hat der Tölzer Maler und Galerist Christian Stadelbacher in seiner letzten Aktion im öHa-KUNSTRAUM. Bis zum 17. Dezember verramscht er hier Kunst, eine bitterböse ebenso wie heitere Gesellschaftssatire.

mehr...

Inspiriert – strukturiert – engagiert

07.12.2017
Lotte Koch "Intensitäten"

Die Valleyer Künstlerin Lotte Koch lässt mit einer spannenden Ausstellung im Holzkirchner „Kultur im Oberbräu“ aufhorchen. In gewohnter Bildsprache und mit einer kleinen „Sonderausstellung“ über ein Thema, das ihr am Herzen liegt.

mehr...

Fleckviehzucht und Milchwirtschaft

01.12.2017
Fleckviehzucht

„Bayerns schönste Flecken“ heißt das Buch, das gestern Abend mit einer Ausstellung im Waitzinger Keller-Kulturzentrum Miesbach vorgestellt wurde. Der reich bebilderte Band stellt das bäuerliche Leben im Landkreis Miesbach dar und gibt ihm die ihm zustehende Wertigkeit.

mehr...

Kleine feine Glanzpunkte im Advent

24.11.2017
Weihnachtsprogramm

Wie Kirchen und Traditionsvereine es in Holzkirchen, Miesbach und Schliersee verstehen, Advent und Weihnachten zu feiern und die Geschäftswelt dazu stimmungsvolle Akzente setzt offenbart ein gemeinsames Programmheft.

mehr...

Magie des Augenblicks

22.11.2017
Hilge Dennewitz „Gitarrist“ und Norbert Herbert „Licht“ in der Ausstellung „Augenblicke“ der Künstlergruppe Delta.

Im Seeforum ist derzeit eine Ausstellung der Künstlergruppe Delta zu sehen. „Augenblicke“ ist eine künstlerische Reflexion über den Lebensfluss und seine kleinen und großen Unterbrechungen: Fünf Künstler, fünf verschiedene Sichtweisen.

mehr...

Irschenberg ist für eine Woche der künstlerische Landkreis

21.11.2017

Die 4. Irschenberger Kunstausstellung verdient mit Recht das Prädikat „Landkreisausstellung“. Eine Woche lang zeigen 23 Maler und Bildhauer und 13 Fotografen ihre Werke in der Turnhalle des Ortes, ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt die bemerkenswerte Schau.

mehr...

Die Oktoberrevolution und was daraus wurde

19.11.2017
Oktoberrevolution

„Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ heißt die Ausstellung, die derzeit in der vhs Holzkirchen zu sehen ist. In 25 Tafeln erläutert sie Entstehen und Vergehen der kommunistischen Bewegungen. Vhs-Leiter Thomas Mandl bedauert, dass sie ausschließlich negative Aspekte aufzeigt.

mehr...

Rosemarie Freiberger: Landschaften

15.11.2017
Rosemarie Freiberger

„Landschaften“ nennt Rosemarie Freiberger ihre Ausstellung im Autohaus Steingraber. Sie präsentiert Ölbilder und Bleistiftzeichnungen, wozu sie Wanderungen in der heimischen Bergwelt inspiriert haben. Menschen sind nur in einem Bild zu finden.

mehr...

Kurt Gmeineder – Retrospektive im Jagerhaus

13.11.2017
Europa mit dem Stier.

50 Jahre Leidenschaft für Malerei – und eine noch längere für Schlüssel und Schlösser – kennzeichnen Kurt Gmeineder aus Dürnbach. Letztere hat er zu Hause in seiner beeindruckenden Ausstellung gelassen. Ein Querschnitt seines Schaffens als Maler hingegen präsentiert er jetzt in Gmund.

mehr...

Dietrich Schäfer: Der Erfinder des Tischbildes

09.11.2017
Dietrich Schäfer

Interessante bildnerische Einblicke gibt Dietrich Schäfer mit seiner Ausstellung „Holzkirchner Bilderbogen“ im Foyer des Holzkirchner Kulturhauses „Kultur im Oberbräu“. Das Besondere daran: seine von ihm so benannten „Tischbilder“.

mehr...

Reiches künstlerisches Schaffen in Otterfing

07.11.2017
Otterfing 2017

Publikumsliebling wurde „Der Friese“, ein Rappe auf schwarzem Untergrund, dem der Betrachter direkt ins Gesicht schaut. Gemalt von Cornelia Seitz, die gemeinsam mit Gabriele Hofweber die Ausstellung zur Otterfinger Kulturwoche organisierte. Am Samstag Abend gab es einen mitreißenden Abschlussabend.

mehr...

Premiere in der Zollingerhalle: Fünf Orgeltechniken vorgestellt

27.10.2017
Fünf Orgeltechniken

Bei der Eröffnung des Orgelkellers unter der Zollingerhalle konnte Hausherr Sixtus Lampl vor zahlreichem Publikum eine weltweit einmalige Vorstellung aller bisherigen Orgeltechniken präsentieren. „Wo gibt’s denn sowas?“ fragte er.

mehr...

Ehrenamtsmesse hat sich etabliert

25.10.2017
Ehrenamtsmesse

Vom Asylhelferkreis bis zum Weltladen versammelten sich am Samstag die Vereine und Initiativen im Festsaal des KULTUR im Oberbräu. Die Bürgerstiftung Holzkirchen hatte zur 2. Ehrenamtsmesse eingeladen und viele, viele kamen, auch KulturVision e.V.

mehr...

FürstenMacht & wahrer Glaube. Reformation und Gegenreformation

18.10.2017
Logo Ausstellung Reformation

Eine einzigartige historische Ausstellung in Neuburg an der Donau anlässlich 500 Jahren Reformation zeigt das Hin und Her zwischen den Konfessionen an originären Schauplätzen.

mehr...

Bernd Göbel zum 75. Geburtstag

14.10.2017
Bernd Göbel

Morgen wird Bernd Göbel 75 Jahre alt. „Little big man“ nannten seine Studenten ihren Professor, Leiter der Bildhauerklasse an der Burg Giebichenstein in Halle. Dem großen Künstler widmet das Stadtachiv Halle eine Ausstellung, in einer Veranstaltung wurde sein Werk gewürdigt und KulturVision e.V. war dabei.

mehr...

Malerei auf der Tenne

13.10.2017
Imposant dekorierte Herbstausstellung Walter Franzen auf der Tenne

Walter Franzen ist ein Vierjahreszeitenmaler, will heißen, er malt immer. Seine Ausstellung in einer alten Tenne legte allerdings den Verdacht nahe, dass er den Herbst besonders mag. Denn das ist ihm gut gelungen: Eine bemerkenswerte Ausstellung in vielerlei Hinsicht.

mehr...

Erntedank- und Sensenfest auf dem Hahnhof

12.10.2017

Einen Bedenktag zur natürlichen Entwicklung von Landwirtschaft und Verbraucher organisierte Sensen- und Biobauer Georg Hahn gemeinsam mit Mitstreitern unterschiedlicher Couleur. Es gab Mähen, Dreschen, Essen, Kunst, Diskussionen und es wurde ein Kürbis gewogen.

mehr...

5. Valleyer Kulturtage: „Anders“

07.10.2017

Die gestrige Eröffnung der Valleyer Kulturtage zeigte wieder einmal, dass Valley die Kulturgemeinde par excellence ist. Was die hiesigen Kulturschaffenden auf die Beine stellen, das ist quantitativ und qualitativ außerordentlich bemerkenswert.

mehr...

Kristin Dorfhuber: Lust an Komplexität

06.10.2017

Eine umfassende Werkschau zeigt jetzt die Tegernseer Künstlerin Kristin Dorfhuber im Foyer der Kroha GmbH in Miesbach. Auf zwei Etagen wird die große Spannbreite ihrer Kreativität von Malerei über Collage bis hin zur Skulptur deutlich.

mehr...

Jubiläumsprogramm – zehn Jahre Schlierseer Kulturherbst

04.10.2017
Schlierseer Kulturherbst mit vielfältigem Programm

Das große rote „K“ leuchtet wieder weit in die Ferne. Zum großen Kulturherbstjubiläum gibt es ein spektakuläres Programm mit zahlreichen Veranstaltungen aus Kunst, Musik, Theater; Lesung und Kabarett.

mehr...

Künstlergespräch zur Kunstwoche Lenggries

03.10.2017

Eine Matinee mit einem Künstlergespräch beschloss die 15. Kunstwoche Lenggries mit dem Titel „NeuGier – Schau hin!“ Anni Rieck, Thomas Lenhart, Pfarrer Stefan Huber und Günter Unbescheid diskutierten das Thema „Aufgabe der Kunst und die Freiheit des Künstlers in unserer Zeit“.

mehr...

„Paul Floras Linien lächeln“

01.10.2017
Paul Flora

Mit einer umfassenden Präsentation des Werkes von den frühen Anfängen bis zu den späten Arbeiten gedenkt das Olaf Gulbransson Museum jetzt dem 2009 verstorbenen Zeichner Paul Flora. Ein Vergnügen sei es sie zu betrachten, sagte Hermann Hesse, grotesk und zugleich graziös.

mehr...

Ekaterina Zacharova: Ein Meer von Licht und fallenden Farben

29.09.2017

Eine Serie der Stadt, die niemals schläft: Ekaterina Zacharova nimmt uns mit nach New York

mehr...

Die Lebensader eines Kulturzentrums

28.09.2017
Sibylle Kobus

Die Bildhauerin sitzt selbstvergessen an ihrer Nähmaschine in der Lüftungszentrale des Waitzinger Kellers. Was treibt sie an, in so unwirtlicher Umgebung einen neuen Zauberstab zu schwingen?

mehr...

Zwielicht – gleich mehrfach beleuchtet

28.09.2017
Plakat (Ausschnitt) der Ausstellung "Zwielicht" im Rahmen des Lichtbild Festivals von Kunstdünger e.V.

Holzkirchen und Miesbach ganz im Zeichen des Lichts: Das erste Lichtbildfestival von Kunstdünger e.V. eröffnete mit der Ausstellung „Zwielicht“ zum Saisonstart der beiden großen Kulturhäuser im Landkreis – mit einigen Überraschungen.

mehr...

Malerei und Typografie

22.09.2017

„Steine, Landschaft, Blumen, Schrift“ nennt Hans Schneider seine Ausstellung in der Galerie im Autohaus Steingraber, die gestern eröffnet wurde. Die Installation mit dem Goldfischglas und seltsamen Inhalt am Eingang aber lässt vermuten, dass es hier einen besonderen Fokus gibt.

mehr...

Valleyer Kulturtage 2017 – das etwas andere Kulturfestival

21.09.2017

Bürgermeister Andreas Hallmannsecker nennt Valley bisweilen die Kulturgemeinde Nummer Eins im Oberland. Eigentlich ganz schön stolz. Oder ist doch was dran? Werfen Sie einen Blick auf das Programm der Valleyer Kulturtage 2017.

mehr...

(Un)mögliche Versuchungen – Stoewer malt Mann

19.09.2017
Heinz Stoewer vor seinem Bild „Grand hotel des Bains

„Was könnte er gedacht haben, wenn er sich getraut hätte?“ – Der Maler Heinz Stoewer betrachtet die homosexuelle Seite von Thomas Mann – und transferiert sie in den heutigen Kontext. Eine mutige Ausstellung in Bad Tölz.

mehr...

Kunstvielfalt am Tegernsee: Von Altmann bis Zacharova

17.09.2017
Tegernseer Kunstausstellung, Hilo Fuchs: „Die drei Grazien“, im Hintergrund Malerei von Kurt Gmeineder, Horst Hermenau (v.l.).

37 Künstler präsentieren ihre Werke derzeit in Tegernsee: Von A bis Z, von Malerei über Grafik und Skulptur bis zur Fotografie. Von neuen Werken bekannter Einheimischer zu spannender Korrespondenz mit den Werken der geladenen Gäste.

mehr...

Neugier – schau hin!

16.09.2017
Neugier-schau hin

Mit ihrem Thema „Neugier – schau hin!“ hat die Künstlervereinigung Lenggries ein tiefgründiges Thema aufgegriffen, das von den beteiligten Künstlern sehr unnterschiedlich aufgefasst wird. Dabei sind Dornenkrone, Flaschenpost und Igelstacheln.

mehr...

Individuen und Massenware

15.09.2017

Zum ersten Mal im Landkreis Miesbach zeigt der Tölzer Künstler Christian Stadelbacher seine Kuhporträts. Beim gestrigen Künstlergespräch im Krankenhaus Agatharied erläuterte er Interessierten seine Leidenschaft für die Tiere.

mehr...

Von Königen, Literaten und Teufelsgeigern

08.09.2017
45. Tegernseer Woche

Bunt, wie der Herbst am Tegernsee gestaltet sich auch die 45. Tegernseer Woche vom 21. September – 3. Oktober. Geschichte, Kunst und Kultur erschließen sich wiederum mit neuen Einblicken auf ganz spezielle Themen.

mehr...

Herbert Pöhnl will Grenzen bewegen

06.09.2017

„Grenzen bewegen“ möchte Herbert Pöhnl. Der Fotograf sieht es als seine Aufgabe, sich politisch zu engagieren, einen Mosaikstein dafür beizutragen, dass Europa besser wird. Am kommenden Sonntag wird eine Ausstellung in Regensburg eröffnet.

mehr...

Noch flattern sie

22.08.2017
Insektenforschung

Den dramatischen Schwund von Schmetterlingen nahm Insektenforscher Karel Černý beim vierten Thementag der Kulturbrücke Fratres zum Anlass um vor dem Zustand der Umwelt zu warnen. „Noch flattern sie noch“ heißt das Buch, in dem er 50 Jahre Forschungstätigkeit zusammenfasst.

mehr...

Peter Lindbergh – ein Leben für die Fotografie

17.08.2017

Peter Lindbergh „From Fashion To Reality“ – die spektakuläre fotografische Werkschau des Wegbereiters der modernen Modefotografie in der Kunsthalle in München wurde bis Ende August verlängert. Wer sie noch nicht gesehen hat, sollte es unbedingt jetzt noch tun. Warum?

mehr...

Überschäumende Kreativität am Tegernsee

15.08.2017

Was macht Pauline, der nie die Fragen ausgehen, in einer Galerie? Sie isst Kuchen, hört Jazzgesang, lauscht Geschichten, und bewundert die Bilder an der Wand. Eine Vernissage für alle Sinne in der Galerie „Kunst und mehr“ in Bad Wiessee.

mehr...

Bayrischzell – momentan die „Kulturhauptstadt des Landkreises“

14.08.2017
Blick in die Kunstausstellung durch Konrad Broxtermanns „Möbiusband“

Die Welt blickt auf Kassel, Athen und Venedig. Wir blicken auf Bayrischzell. Jedes Jahr strömen zahlreiche Künstler und Besucher zur Kunstausstellung. Dieses Jahr findet sie zum 67. Mal statt. 62 Künstler aus den Bereichen der Malerei, Fotografie, Bildhauerei und Objektkunst zeigen ihre Werke.

mehr...

Jürgen Welker: „Kunst ist kompromisslos.“

11.08.2017
Jürgen Welker: o.T., Acryl, 220 x 170. Foto: Bildpark Gallery

Zuerst sind seine „Manschgerl“ verschwunden, die für Jürgen Welker typischen Figuren, die jahrelang seine monochromen Bilder bevölkerten. Jetzt malt er, bis die Landschaft verschwindet, in seinem Kopf und auf dem Bild. Die Bildpark Gallery in München widmet ihm jetzt ihre Eröffnungsausstellung.

mehr...

Kult(ur)orte

03.08.2017
Kult(ur)orte

Ein Café, eine Galerie, ein Skulpturengarten, außergewöhnliche Architektur, der Lesetisch in der Gartenlaube – wir empfehlen Kult(ur)orte, die kleine Fluchten oder großes Kino sind. Für Sommertage, an denen die Zeit stillsteht, die Geschäfte ruhen, Bücher und Bilder, Musik oder Theater haften bleiben.

mehr...

KULTUR im Oberbräu mit noch mehr Kundenfreundlichkeit

28.07.2017

Kurz vor dem sonntäglichen Saisonschluss mit Dixieland hat das Team um Kulturmanagerin Ingrid Huber schon das Programm für die neue Saison parat. Es gibt Bewährtes und Neues, wobei sich insbesondere der Kundenservice noch einmal verbessert hat. Karten für die neue Saison sind schon ab 1. August buchbar.

mehr...

Hertha Böhners Gespür für das Unscheinbare

27.07.2017
Hertha Böhner

„Naturfotografie“ nennt Hertha Böhner schlicht ihre Arbeiten, die sie jetzt bei den Haarprofis in Holzkirchen ausstellt. Die Otterfingerin hat Motive wahrgenommen und eingefangen, die oft unbeachtet bleiben.

mehr...

Kultur schafft Verbindungen

19.07.2017
Kooperation Holzkirchen-Miesbach-Schliersee

Vor einmalig schöner Kulisse – am Weinberg mit zauberhaftem Blick auf den Schliersee – wurde gestern eine neue Kulturkooperation begründet.

mehr...

5. Internationales Bildhauersymposium 2017 im Mangfalltal

17.07.2017

Der Valleyer Bildhauer TOBEL ist mit seinen Skulpturen in der ganzen Welt unterwegs. Aber einmal im Jahr kommt die Welt zu ihm ins Mangfalltal. Heuer bereits zum fünften Internationalen Bildhauersymposium, das am Samstag mit der Finissage feeirlich beendet wurde.

mehr...

Von Schafen und Menschen

14.07.2017

Menschen flankieren Schafe und Landschaften in der Galerie im Autopavillon Steingraber, leichte Zeichnungen und Malerei der beiden Münchner Künstlerinnen Anne Fraaz-Unterhalt und Bettina Krose, die viel Gemeinsames haben.

mehr...

Einen Moment bitte! Oder zwei?

13.07.2017
Einen Moment bitte

So nennen drei Bayern ihr grenzüberschreitendes Projekt, das sie jetzt auch grenzüberschreitend in Tschechien und Österreich bei der Kulturbrücke Fratres vorstellten. Sie fotografierten und interviewten Menschen im Grenzland. Und sie wollten wissen: Wohin verschwinden die Grenzen?

mehr...

Bayerische Augenblicke

12.07.2017
Bayerische Augenblicke

Unter dem Motto „Bayerische Augenblicke“ präsentiert der Fotoclub Oberland der VHS Holzkirchen seine vierte Ausstellung, davon die zweite im Holzkirchner Kultur im Oberbräu. Sie zeugt von Können, einem Blick fürs Motiv und von Liebe zur Fotografie.

mehr...

Horst Hermenau: „Neonlichter“

11.07.2017
Horst hermenau_ Malerei mit Neon, Ausstellung am Tannerhof in Bayrischzell

Die Galerie im Tannerhof in Bayrischzell zeigt derzeit Malerei und Objekte von Horst Hermenau, die unter dem Titel „Neonlichter“ eine spannend aufeinander abgestimmte Ausstellung ergeben. Der Knalleffekt der Neonfarben wird auf verschiedene Ebenen, aber auch bis zur Schmerzgrenze, ausgereizt.

mehr...

Sommersonntagnachmit-tagstraum in der Weyhalla

04.07.2017
Sommersonntagnachmittagstraum

Vor kurzem fand zum ersten Mal der Sommersonntagnachmittagstraum statt, ein Upcycling-Markt und zugleich Fest des MuKK mit dem Weyhalla Soulchor mit dem schon bewährten Reparaturcafé, verschiedenen Ständen und Aktionen.

mehr...

ARTcycling: Ein anderer Blick auf die Welt

30.06.2017
ARTcycling Ausstellung

Mit der Ausstellung von 25 grandiosen Künstlern aus dem Landkreis Miesbach und über diesen hinaus wurde gestern Abend das ARTcycling Festival im KULTUR im Oberbräu eröffnet. Kunst der anderen, der kritischen, der humorvollen, der nachdenklichen Art erwartet die Besucher bis Sonntag.

mehr...

Realistische Landschaften und Porträts

27.06.2017

In ihrer Motivwahl sind sich die beiden Schlierseer Maler German Kopp und Paul Warburton sehr ähnlich, ihre Malweise aber unterscheidet sich. Realistische Landschaften und Porträts sind bis zum 9. Juli im Kunst- und Kulturhaus Hausham zu sehen.

mehr...

ARTcycling – das andere Festival

23.06.2017
ARTcycling

Mit dem großen ARTcycling Festival im KULTUR im Oberbräu erreicht der erste Zyklus der Veranstaltungsreihe „Anders wachsen“ seinen Höhepunkt. Es gibt Kunst, Theater, Musik, Workshops und zwei Installationen über Werte. Und Sie lernen auch, wie man scheitert. Schön scheitert.

mehr...

20 Jahre Museum Humanum

18.06.2017
Museum Humanum

Im nördlichsten Waldviertel, direkt an der tschechischen Grenze, gibt es ein Kleinod zu besichtigen, das kürzlich das Österreichische Museumsgütesiegel erhielt: Peter Coreths Museum Humanum. Zu Recht, denn es hat eine einzigartige Konzeption.

mehr...

Trügerische Idylle – Schriftsteller und Künstler am Tegernsee

31.05.2017
Eröffnung der Ausstellung "Trügerische Idylle"

Die interdisziplinär angelegte, von Elisabeth Tworek kuratierte Ausstellung „Trügerische Idylle. Schriftsteller und Künstler am Tegernsee 1900 bis 1945“ geht dem reichhaltigen kulturellen Leben im Tegernseer Tal zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach. Es wird gezeigt, wie politische Umbrüche Leben und Arbeit der Künstler und Persönlichkeiten veränderten.

mehr...

Kulturvision e.V. bei der Kulturbrücke Fratres zu Gast

26.05.2017
Kulturbrücke Fratres

Mit einem spannenden Sommerprogramm wartet die Kulturbrücke im niederösterreichischen Fratres auf. Und wieder ist Kulturvision e.V. dabei. Am 5. August gibt es die österreichische Fassung von „Anders wachsen“ – mit bayerischem Import.

mehr...

Ökumenische Geschichte erlebbar machen

16.05.2017
Am Beginn des Rundwegs vor dem Rathaus. Foto: Lautenbacher

Die Eröffnung des Historischen Rundweg mit 15 Stelen in Miesbach und Umgebung war ein voller Erfolg. Gezeigt werden 15 Stationen des evangelischen Lebens in der Region von der Reformation bis heute.

mehr...

Archivare des Vergänglichen

09.05.2017
Tutti und Klaus Gogolin zur Vernissage im KULTUR im Oberbräu

Sie sind bekannt für ihre Sammelleidenschaft, das ästhetische Auge für die Schönheit des Vergänglichen, die grafische Präzision der Arrangements ihrer Objekte und der Malerei: das Künstlerehepaar Tutti und Klaus Gogolin aus Bayrischzell. Jetzt stellen sie gemeinsam in Holzkirchen aus.

mehr...

Reitmayer-Fotografie, neu interpretiert

29.04.2017
Reitmayer-Fotografie

Den bisher verborgenen Schatz der Reitmayer-Fotografie macht jetzt die Klinik im Alpenpark Gästen und Besuchern zugänglich. Darüber hinaus interpretieren zwei regionale Fotografen die historischen Aufnahmen auf ihre Weise: Daniel Glasl und Thomas Plettenberg.

mehr...

Willkommen beim Kunstkreis Fischbachau

28.04.2017
Kunstkreis Fischbachau

Malerei, Fotografie, Installation, Glaskunst und Cartoon, die Kunstkreis Fischbachau mit 13 Teilnehmern zeigte jetzt eine breit gefächerte Schau seines Könnens im Klostersaal. Und auch wenn eine Serie „un-willkommen“ heißt, waren die zahlreichen Besucher sehr willkommen.

mehr...

Science Slam: Wie Wissenschaft verständlich wird

20.04.2017
Science Slam

In den großen Städten ist es seit 10 Jahren eine beliebte Veranstaltungsart. Jetzt kommt es in den Landkreis Miesbach gleich zweimal hintereinander: Science Slam. Was das ist? Wissenschaft kurz, präzise und unterhaltsam dargeboten.

mehr...

200 Jahre Wittelsbacher am Tegernsee

19.04.2017
Museum Tegernseer Tal

Den Wittelsbachern widmet das Museum Tegernseer Tal anlässlich ihrer 200 Jahre langen Geschichte am Tegernsee ein umfangreiches Programm. Die Sonderausstellung beginnt am 21. Mai, am 23. April gibt es bereits einen Vortrag von Kirchenhistoriker Roland Götz.

mehr...

Valleyer Kulturtage: „Anders“

17.04.2017
Valleyer Kulturtage

„Anders“ ist das Thema der diesjährigen Valleyer Kulturtage. Vieles ist neu, ist anders, aber es gibt auch Bewährtes. Immerhin ist das kulturelle Potenzial der Gemeinde immens und die eigentlichen Sponsoren der Veranstaltung sind die Kulturschaffenden selbst.

mehr...

Bernd M. Nestler: Die Energie des Kreuzes

14.04.2017

Der Holzkirchner Künstler Bernd M. Nestler wurde bekannt durch seine Glaskunst. Jetzt überrascht er mit einer besonderen Fototechnik, bei der er die Kamera wie einen Pinsel benutzt und Kruzifixe so wiedergibt, dass deren Energie sichtbar wird.

mehr...

Mit größtem Vergnügen altern – „Das Alter in der Karikatur“

11.04.2017
Komische Pinakothek München

An ihrer 15. Station ist die von der Heidelberger Humorforscherin Franziska Polanski kuratierte Wanderausstellung „Das Alter in der Karikatur“ in der Münchner Komischen Pinakothek angekommen. Es sind Satiren zu sehen, die dem zeitlosen Spott über das Alter ebenso frönen wie sie das gegenwärtige Bild von der „schönen neuen Welt der Alten“ mehr oder weniger sanft zerstören.

mehr...

Das Sterben gehört zum Leben

10.04.2017
Cornelia Heinzel-Lichtwark: Wenn einer geht

„Wenn einer geht“ nennt Cornelia Heinzel-Lichtwark ihre im Tiefsten berührende Ausstellung in der Christuskirche in Schliersee. Sie malte vier Monate täglich das Porträt eines sterbenden Freundes. Und Pfarrer Matthias Striebeck forderte auf: „Wir müssen über den Tod reden, jetzt!“

mehr...

Kraft aus Holz und Mineralien

04.04.2017
Manuel Lindermeier: „Elena“ - in der Galerie „Kunst und mehr“ in Bad Wiessee

Manuel Lindermeier und Birgit Baumhammel – zwei sehr unterschiedliche Künstler stellen aus in der Galerie „Kunst und mehr“ in Bad Wiessee. Warum die Werke trotzdem gut zueinander passen?

mehr...

Städtepartner – Partner in der Kunst

02.04.2017

Die Städtepartnerschaft zwischen Tegernsee und Kaltern wird jetzt auch auf künstlerischer Ebene gefestigt. Bis zum 9. April stellen 25 Künstler aus Südtirol im Alten Schalthaus in Tegernsee ihre sehr unterschiedlichen Werke aus. Sogar ein Motiv aus Bayern ist dabei.

mehr...

Was ist der Mensch?

23.03.2017

75 000 Besucher sahen seine Ausstellung „Zerklüftete Antike“ in der Glyptothek München, jetzt zeigt er mit „MenschSein“ tief berührende Werke in Rosenheim – und Ende Juni wird er bei ARTcycling in Holzkirchen dabei sein: Andreas Kuhnlein.

mehr...

Q wie Kuh – natürlich

22.03.2017
Christian Stadelbacher

Tierische Leidenschaft: Der Maler Christian Stadelbacher liebt Kühe in jeder Art. In der Ausstellung „Natürlich“ im Tölzer Stadtmuseum entsteht ein Spannungsfeld zwischen tierischer Natur und menschlicher Dekadenz. Ein Gespräch über seine Beziehung zu Kühen, Lebensqualität und Milch im Tetra Pak.

mehr...

Menschenbilder oder Bilder von Menschen

14.03.2017
Claudia Wirth Take a rest

Die Arbeit der Nürnberger Malerin Claudia Wirth kreist konsequent um ein Thema: der Mensch in seinen alltäglichen Bezügen. Im Holzkirchner „Kultur im Oberbräu“ zeigt sie einen spannenden Querschnitt ihrer faszinierenden Kunst, in der sich jedermann wiederfinden kann.

mehr...

„Licht und Farbe“ in der Fotografie von Tom Kintscher

13.03.2017
Tom Kintscher Fotografie

In seiner zweiten Ausstellung im Krankenhaus Agatharied zeigt der Fotograf Tom Kintscher prämierte und neue Werke seines künstlerischen Schaffens. Das betrifft Landschafts- ebenso wie Foodfotografie und verrückte Lichtmalerei, immer aber ist Leidenschaft dabei.

mehr...

Miesbach – eine Hochburg der Reformation

12.03.2017
Schautafel zur Ausstellung von Friedrich Woltereck zur Reformation im Miesbacher Oberland

Zum 500. Reformationsjubiläum haben die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Miesbach und Neuhaus ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Am Dienstag war die Eröffnung der von Pfarrer Friedrich Woltereck aus Hausham zusammengestellten Ausstellung über die Spuren Luthers im Miesbacher Oberland.

mehr...

Stilla Maris – Ein Tropfen des Ozeans

11.03.2017
Mirtha Monge Stilla Maris

Mit ihrer Ausstellung im Autohaus Steingraber meldet sich eine der ganz großen Künstlerinnen des Landkreises zurück: Mirtha Monge. Sie zeigt starke Werke mit unterschiedlicher Technik, die eine tiefgründige Auseinandersetzung verdienen.

mehr...

Gedanken über Gott und die Welt in Wort und Bild

10.03.2017
Brigitte Lobisch Gestütztes Malen

Mit einer Auswahl von zwanzig Bildern gibt die Kunsttherapeutin Brigitte Lobisch aus Gauting Einblick in ihre Arbeit der Gestützten Kommunikation und des Gestützten Malens.

mehr...

Das Kaufhaus der Werte hat wieder geöffnet

02.03.2017
Kaufhaus der Werte

Zu den Valleyer Kulturtagen war es der große Publikumsmagnet. Jetzt ist das Projekt von Kunstdünger e.V. im Einstein-Kultur in München vom 4. bis 12. März zu Hause. Welche Werte würden Sie denn gern erwerben?

mehr...

Heiteres aus der Tierwelt zum Faschingsdienstag

28.02.2017

Zum heutigen Kehraus dürfen wir Ihnen, liebe Leserinenn und Leser ein besonderes Schmankerl bieten. Statt des gewohnten Textes gibt es Bilder.

mehr...

Der Kleesche Strich

25.02.2017

Dichtes Gedränge herrschte gestern Abend bei der Ausstellungseröffnung von Werken Herbert Klees in der Galerie Orange. Kein Wunder, konnte doch Galeristin Peggy Neumann einen der arriviertesten Künstler der Region präsentieren. Der Betrachter findet in den Werken einiges über sich selbst.

mehr...

Unnachahmlicher Zeichner lockt auch junge Besucher an

20.02.2017

Nach einem spannenden und erfolgreichen Jahr 2016 legt der Zeichner, Galerist und Herausgeber Egbert Greven aus Penzberg eine neue Ausgabe seines Magazins „schön+bissig“ vor. Das Magazin vereint in einmaliger Form Kunst, Kritik und Satire in der Region.

mehr...

„Kinderspiele“ und „Lebenslust“

16.02.2017
Franz Marc Museum in Kochel

Von Holzkirchen oder vom Tegernsee sind es gerade einmal knappe 45 Autominuten bis zum Franz Marc Museum in Kochel. Ein für Erwachsene und Kinder gleichermaßen lohnender Ausflug, denn in den Faschingsferien werden Kreativkurse angeboten.

mehr...

Max und Moritz, Rosie & Co.

13.02.2017

“Da bin ich“ sagt der kleine Kater und lehrt, was es heißt, Ungewöhnliches zu wagen. Das Olaf Gulbransson Museum zeigt Bildergeschichten namhafter Illustratoren, von Wilhelm Busch bis F.K. Waechter – nicht nur für kleine Angsthasen und Helden.

mehr...

Verzerrte Wirklichkeit

26.01.2017
45 Jahre Amnesty International Miesbach - Karikaturenausstellung in der Stadtbücherei - Karrikaturen 2016

Als Auftaktveranstaltung zu 45 Jahre Amnesty International Miesbach/Landkreis Miesbach eröffnete Fritz Weigl, Sprecher der Gruppe, eine Karikaturenausstellung in der Stadtbücherei Miesbach, die noch bis zum 4. Februar zu sehen ist, donnerstags gibt es ab 9 Uhr eine Führung.

mehr...

Rechteck als ästhetische Grenze

17.01.2017
Berthold Grabmeier und seine Quadrate

Womit haben wir es hier zu tun? Sind das Quadrate, Rechtecke, oder sind es einfach „Kastl“? Horst Hermenau scherzt zur Vernissage der Ausstellung von Berthold Grabmeier – der Künstler hat dann eine verblüffende Erklärung parat.

mehr...

Von der „Mönchshure“ zum starken Vorbild – Frauen in der Reformation

14.01.2017
Gabriele Hesse liest Geschichten über starke Frauen während der Reformation.

Frauen haben nichts zur Reformation beigetragen? Von wegen! Frauen haben sich lautstark und mutig am reformatorischen Streit beteiligt. Davon zeugt eine spannende Wanderausstellung, die derzeit Stopp in Hausham macht.

mehr...

„Ein Lachen schenken – Begegnungen mit den Klinkclowns“

13.01.2017

Der Foto-Willi macht es sichtbar: Auf seinen Fotos lacht die alte Dame im Rollstuhl herzlich und das Kind scheint in diesem Moment seine Umgebung auf dem Klinikgang zu vergessen. Im Krankenhaus Agatharied wurde gestern seine Ausstellung eröffnet.

mehr...

Freude an jedem einzelnen Sammlungsgegenstand

09.01.2017
Ausstellung in Miesbach: Auf in den Biergarten - Ausstellung fer Waitzinger Sammlerfreunde

Ein Jägerstand am Miesbacher Kulturzentrum? Fässer? Biertragl? Eine Almhütte? Schon geraume Zeit rätseln Spaziergänger, die am Waitzinger Keller vorbeikommen, was diese Installationen bedeuten. Jetzt wird das Geheimnis gelüftet.

mehr...

Faible für Frauenschuh

02.11.2016
Klaus Altmann - Fotokunst Frauenschuh „cypripedium calceolus“

Nein, es sind keine High Heels gemeint. Die Orchidee Frauenschuh ist es, die Klaus Altmann sich zur Leidenschaft gemacht hat. Neben der Aquarellmalerei in ihm so eigenem Stil und den Wildmotiven. Inzwischen hat er ein Fotobuch heraus gebracht.

mehr...

Reflexionen von Licht, Klang, Bewegung

23.10.2016
Artehof - Mirtha Monge: Sonnenaufgang

Die Werke von tschechischen und bayerischen Künstlern hat Mirtha Monge im Artehof in Mühlthal zu einer beeindruckenden Schau unter dem Titel „Reflexiones“ kombiniert. Ein jeder der sechs Künstler interpretiert das Thema auf seine Art.

mehr...

Realismus und Melancholie

10.05.2016

Mit überraschend neuen Werken warten Helga Lucia Kordecki und Rudi Leitner in ihrer Ausstellung im Krankenhaus Agatharied auf. Was die beiden Künstler vereint, ist ihre malerische Perfektion und ihre Hintergründigkeit der Aussage.

mehr...

Upcycling-Kunst, Grafik, Installation und mehr

05.03.2016

Mit spannenden neuen Arbeiten wartet Kristin Dorfhuber im Kunst- und Kulturhaus Hausham auf. Neben Malerei zeigt sie Upcycling-Kunst, Grafik und großformatige Installationen. In eine Stilrichtung aber will sie sich nicht pressen lassen.

mehr...

Kunst ist immer erhaben

24.02.2016
Riccardo Milazzo Wimmelbilder

Schwere Tüten, Rotes Tuch, Gewitterwolken, Eigenlob. Die Bilderwelt von Riccardo Milazzo ist so vielfältig wie deren poetischen Titel. Mit „NUMBER ONE“ gibt es nun die erste Einzelausstellung des Rottacher Künstlers im Seeforum zu sehen.

mehr...

Kerstin Brandes Shanghai über TOBEL Valley

16.02.2016

Ein schöner Start ins neue Jahr: TOBEL, der in Valley ansässige, international agierende Bildhauer, hat den ‚Großen Preis der Jury‘ anlässlich des ‚5th Liu Kaiqu Award‘ bei der Internationalen Skulpturenausstellung in Wuhu, China, gewonnen.

mehr...

Schule ohne Rahmen

06.02.2016

„Das Beste ist die weiße Leinwand. Am Anfang ist nichts und am Ende ist da alles, was in dir vorgegangen ist.“ Das sagt Sophia, eins von zehn Mädchen des P-Seminars vom St. Ursula-Gymnasium Hohenburg, die jetzt im Atrium ausstellen.

mehr...

Gesichter und Abstraktes

28.01.2016

„Menschen und Veränderung“ nennt Claudia Piroska Dietrich ihre Ausstellung im Foyer des Kultur im Oberbräu. Die Sauerlacher Malerin experimentiert mit unterschiedlichen Materialien und Techniken und zeigt einen spannenden Überblick ihres Schaffens.

mehr...

Durch kreatives Tun Gewalt und Drogen verhindern

26.01.2016

Nicht immer braucht es Worte um sich auszudrücken – so nennt sich das Kunstprojekt für Flüchtlingskinder, das gestern vorgestellt wurde. Die zauberhaften Bilder von Nour, Gazwan, Mahrdy, Hanady und anderen können bis zum 31. März ersteigert werden.

mehr...

Upcycling Kunst aus der Weissach

18.01.2016

„Kunst und Schmerzlos“ heißt die Münchner Initiative, die mit einem spannenden Konzept Nachwuchskünstlern Ausstellungsmöglichkeiten bietet. Jürgen und Martin Thamm aus Kreuth sind bei der nächsten Präsentation, die am 19. Februar beginnt, dabei.

mehr...

Jean Paul Gaultier: I DO IT MY WAY

16.01.2016
Jean Paul Gaultiers Punk Kreationen in der Kunsthalle München

Machos, Musen, Meerjungfrauen, Popstars und Matrosen – keine Retrospektive sondern ein pompöses Defilee ist die große Werkschau Jean Paul Gaultiers, des „Enfant terrible“ der Modewelt. Ein „Last Call“ für die letzten Tage der Ausstellung.

mehr...

Ein exzellenter Beobachter

14.01.2016
Rolf A. Maier: Kaleidoskop

„Kaleidoskop“ nennt Rolf A. Maier seine Ausstellung, die er gestern Abend im Atrium eröffnete. Auf drei Etagen präsentiert der Miesbacher 80 Fotografien aus den vergangenen zehn Jahren und er deutet auch die Zukunft an.

mehr...

Poesie und Humor

13.01.2016

Ein scharfer Beobachter seiner Mitmenschen ist der Zeichner Reinhard Michl. Er verpackt das, was er sieht, in Tiere und hat mit seinen Illustrationen schon Generationen von Kindern fasziniert. Gestern Abend waren es eher die Erwachsenen.

mehr...

Das sakrale Element

09.01.2016

„Immanenz und Transzendenz“ nennen Tobias Hohenacker und Uwe Jonas ihre bemerkenswerte Ausstellung in der Seeresidenz Seeshaupt. Was den Fotografen und den Bildhauer verbindet, ist der Stein und damit das Bleibende und gleichzeitig das Kontemplative.

mehr...

Bilder innerer Landschaften

05.01.2016

Die amerikanische Farbfeldmalerei verlieh seiner Malerei ab 1960 entscheidende Impulse.
Nahezu ein Jahrzehnt lang stand die Befreiung der Farbe im Zentrum von Fritz Winters Malerei.

mehr...

Der ganze Kosmos in einem gewebten Bildteppich

03.01.2016
Johanna Schütz-Wolff

Das Museum Starnberger See erinnert an eine außergewöhnliche Künstlerin, deren Anliegen es war, „etwas auszusagen über allen Nutzzweck hinaus, auszusagen über den Menschen schlechthin, die Welt des Kosmos“.

mehr...

Tobias Hohenacker „Erinnerungsorte“

16.12.2015

„Erinnerungsorte“ hat Tobias Hohenacker seinen Beitrag zu einer Gemeinschaftsausstellung in München genannt. Zehn Orte, an denen der NS-Vergangenheit der „Hauptstadt der Bewegung“ gedacht wird. Wie geht man mit dieser schweren Last um?

mehr...

Joachim Martius – Malen durch Licht

13.12.2015
Joachim Martius

„Namibia – weites, stilles Land“ heißt die Ausstellung, die gestern in den Egerner Höfen eröffnet wurde. Professor Joachim Martius zeigt die einzigartige Natur, Menschen und Tiere in dem faszinierenden Land in Fotografien unterschiedlicher Technik.

mehr...

Olaf Gulbransson – Werke in neuem Glanz

10.12.2015
Olaf Gulbransson Selbstporträt

Endlich wieder eine reine Gulbransson-Ausstellung in Tegernsee! Zu verdanken ist das den Experten der Bayrischen Gemäldesammlungen in Zusammenarbeit mit dem Museum. Diese widmeten sich dem Nachlass des Künstlers in besonderem Maße.

mehr...

Kippen der Wahrnehmung

16.11.2015

Eine andere Sicht auf die Wirklichkeit vermittelt der Fotograf Günter Unbescheid mit seiner Ausstellung „metamorphosis“ in der Galerie Steingarber. Dazu verwendet er drei unterschiedliche Techniken mit verblüffender Wirkung.

mehr...

Poesie des Alltags

14.11.2015
Buch Gunnar Matysiak vor einem seiner Baum-Bilder

Ein sehr ansprechend gestaltetes Buch zu seinem umfassenden Werk hat jetzt Gunnar Matysiak herausgegeben. Der Leser lernt den Grafiker, Illustrator, Filmemacher und Maler aus Holzolling durch das reich bebilderte Werk in allen Facetten kennen.

mehr...

Heimatmuseum Gmund wird erweitert

22.05.2012

Heute Vormittag wird das Dachgeschoss im Jagerhaus in Gmund eröffnet. Die Heimatfreunde Gmund haben mit professioneller Unterstützung dem Heimatmuseum ein neues Gesicht gegeben ohne die Identität des Hauses zu stören. Was ist alles neu?

mehr...

Kulturbrücke Fratres – Grenzenloses Nebeneinander

19.05.2012

Vor 23 Jahren fiel der Eiserne Vorhang. Auch zwischen Österreich und Tschechien. Ist in diesen Jahren ein Miteinander über die fast verschwundene Staatsgrenze hinweg entstanden? Die Kulturbrücke Fratres in Niederösterreich thematisiert die Frage.

mehr...

Neues von Horst Hermenau

13.05.2012

Ein völlig neuer Hermenau ist in der Galerie Altevers zu sehen. Gemalte Frauen, oft Akte in einer irritierenden Umgebung, die sich als verschwommene Fotografien entlarven. Spiel einerseits, tiefgründiger Hintergrund andererseits.

mehr...

Kerstin Brandes: Grenzgänger in Schliersee

12.05.2012

Kerstin Brandes hat die sicheren Pfade ihres bisherigen Wirkens verlassen. In ihrer Ausstellung „Grenzgänger“ in der Galerie im Atelier am See in Schliersee zeigt sie an diesem Wochenende Studien mit Akten, die Fragen aufwerfen.

mehr...

Neue Heimat für Helmut Ammanns Kruzifix

08.05.2012

Immer weniger Menschen besuchen Gottesdienste in den Kirchen. Gotteshäuser werden zu Mehrzweckbereichen, teilen ihren Raum mit Kunst und Kultur oder werden durch Umbau und Neugestaltung verkleinert. Was wird aus ihren ehemals prägenden Kunstwerken?

mehr...

gmundart Frühjahrsausstellung

05.05.2012

Im historischen Gmunder Jagerhaus vermittelt die „gmundart“ wieder einen spannenden Querschnitt aktuellen Kunstschaffens. Bis 20. Mai werden 61 Werke von 24 Künstlern gezeigt.

mehr...

Klaus Altmanns Künste in Tegernsee

20.04.2012

Mit Aquarellen, Holzskulpturen, Zeichnungen und einer Auswahl an Gürtelschließen verwandelt der Künstler Klaus Altmann aus Bad Wiessee die nüchternen Schauräume des E-Werks in Tegernsee zu einem Gesamtkunstwerk.

mehr...

Kerstin Brandes: Grenzgänger

17.04.2012

Dem Überschreiten einer Grenze wohnt meist eine Vorfreude auf ein anderes Terrain bei, ist jedoch nicht selten begleitet von dem unangenehmen Gefühl des Fremdseins, der Unsicherheit, so Kerstin Brandes in ihrer Ausstellung „Grenzgänger“. Das Verlassen der vertrauten Umgebung bedeutet in erster Linie sich zu bewegen, mehr oder weniger bequem zu reisen, eventuell eine Pause einzulegen, manchmal Umwege in Kauf zu nehmen.

mehr...

Bedeutende Kunst in Miesbach

12.04.2012

„Solch hochwertige Kunst hatten wir hier noch nie.“ Klare Aussage einheimischer Künstler zur Vernissage der West-Östlichen Kulturbegegnung im Waitzinger Keller mit Skulpturen von Steffen Ahrens und Marcus Golter und Grafiken von Bernd Göbel.

mehr...

DEEP TIME – Bilder von Karin Jung

09.04.2012

Gar nicht kleinkariert kommen die Bilder von Karin Jung in den Räumen der Miesbacher Firma KROHA GmbH daher! Den Quadraten und Rechtecken hat sich die Malerin verschrieben und dabei auf Leinwand und Bütten spielerisch unzählige Variationen geschaffen.

mehr...

Jahresausstellung Kunstkreis Fischbachau

29.03.2012

Im Fischbachauer Klostersaal sieht man derzeit blühende Landschaften! Der Kunstkreis Fischbachau zeigt Werke seiner Mitglieder und es mutet an wie ein Gang über eine bunte Blumenwiese, durch unterschiedlichste Gefilde, hinein in die phantasievollsten Welten.

mehr...

Das Kreuz von Meide Büdel in Rottach-Egern

25.03.2012

An keinem Tag des Jahres steht das Kreuz so sehr im Mittelpunkt wie am Karfreitag. Meide Büdels zeitgenössisches Kreuz an der Evangelischen Auferstehungskirche von Olaf Andreas Gulbransson in Rottach-Egern ist ein mutiges Zeichen zum Dialog und zum Aufbruch.

mehr...

Gerhard Polt im Literaturhaus München

09.03.2012

Eine ebenso witzige wie multimediale Ausstellung würdigt den Schlierseer Kabarettisten Gerhard Polt. Der Bootssteg im Münchner Literaturhaus, an dem sich die gesamte Szenerie seines Lebens aufreiht, hält allerhand Hinterkünftiges bereit.

mehr...

Zum Gedenken an Eduard Streibl

06.03.2012

Eduard Streibl war einer der führenden Maler der Tegernseer Kunstszene. Gestern vor fünf Jahren verstarb er nach schwerer Krankheit. Aus diesem Anlass lud Sohn Christophe zu einer Gedächtnisausstellung in das Gmunder Jagerhaus ein.

mehr...

Herbert Beck in London

05.03.2012

Mit einer ausgewählten Präsentation später Werke wird ab morgen, 1. März, dem Tegernseer Künstler Herbert Beck in London gedacht werden. Der im Dezember 2010 verstorbene Maler hatte noch zu Lebzeiten diese Ausstellung mit dem Besitzer der Galerie Connought Brown, Anthony Brown, geplant, als dieser ihn in seinem Haus am Tegernsee besuchte.

mehr...

Donald Duck in Tegernsee

04.03.2012

Walt Disney galt als Urheber und Zeichner von Micky Maus, Donald Duck und Gefährten. Aber er hatte nur die Ideen, suchte talentierte Zeichner und diese realisierten seine Vorschläge. Drei dieser genialen Künstler widmet jetzt das Olaf Gulbransson-Museum eine Ausstellung.

mehr...

Reiner Zimnik in Tegernsee

03.03.2012

Mit Reiner Zimnik ist sozusagen ein Gulbransson-Enkel im Tegernseer Museum zu Gast. Als Meisterschüler von Josef Oberberger, der seinerseits Gulbransson-Schüler war, ist die Reihe der großen Zeichner, die…

mehr...

Stefan Heide in Schliersee

25.02.2012

Was ist der Mensch? Dieser grundsätzlichen Frage stellt sich Stefan Heide in seiner Malerei, die er jetzt in der Galerie am See in Schliersee ausstellt. Dabei geht es dem Münchner Künstler zum einen um den Menschen in seiner äußeren Welt, wo er Geschichten, gute und schlechte, erlebt.

mehr...

Annegret Bürger in Bayrischzell

20.02.2012

Aus dem inneren Eindruck heraus malt Annegret Bürger ihre Landschaftsbilder. In der Erinnerung mischen sich zuweilen die Motive, immer aber entstehen positive, das Leben bejahende Bilder. Sie sind in der Bayrischzeller Rathausgalerie zu sehen.

mehr...

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial