Anders wachsen

Soziale Ungerechtigkeit, die Ausbeutung der Natur, aber auch die Auswirkungen des herrschenden Wirtschaftsstils auf das persönliche Wohlbefinden veranlassen viele Menschen zum Umdenken. Dem „Weiter so“ stellen sie die Frage entgegen, wie ein „Anders wachsen“ möglich wäre in einer gerechteren, gesünderen, solidarischeren Welt.

Anders wachsen Konferenz 2019

Bei der zweiten Konferenz „Anders wachsen“ erarbeiteten Akteure aus zehn unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen gemeinsam mit den Teilnehmenden gute Lösungen für den Landkreis. Mit 5-minütigen Impulsreferaten, Workshops im Open Space und unter charmanter Moderation von unserem langjährigen Unterstützer, dem BR Moderator Stefan Scheider, entstanden zahlreiche neue Impulse für einen Wandel unserer Gesellschaft.

Die Gruppe der Mitwirkenden bei der Konferenz Anders wachsen
Gruppe der Akteure der Anders wachsen-Konferenz 2019. Foto: Petra Kurbjuhn

Hier lesen Sie:  alles über die Anders wachsen-Konferenz 2019

Alle Termine der Anders wachsen-Veranstaltungsreihe finden Sie in unserem Online Kulturkalender.
Hier finden Sie die 28-seitige Broschüre mit dem Programm 2018/19, das wieder eine Reihe von Highlights enthält. Lassen Sie sich überraschen:

Neben den 36 Veranstaltungen im Programm hat sich eine neue Initiative von Menschen gegründet, die nicht reden, sondern etwas tun wollen. Sie treffen sich jeden dritten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr in der WeyHalla in Weyarn: Die Wirkstatt 

Lesetipp: Vom „Forum Anders wachsen“ zur „Wirkstatt“

Prominent: Interview mit Monika Ziegler im Diplomatenfahrzeug des Arkadischen Botschafters Peter Kees über brennende Gegenwartsfragen zur Gestaltung der Zukunft.

Konferenz der Kinder & Markt der Ideen 2018

Die zweite Anders wachsen-Reihe fand ihren krönenden Abschluss mit einer Konferenz der Kinder und einem Markt der Ideen unter Mitwirkung der Wirkstatt und vielen Protagonisten und Aktivisten aus dem Landkreis.

Johannes Volkmanns "Konferenz der Kinder" zu Gast im Landkreis
Johannes Volkmanns „Konferenz der Kinder“ zu Gast im Landkreis. Foto: Papiertheater

ARTcycling Festival 2017

Die erste Veranstaltungsreihe von Anders wachsen endete mit einem großen ARTcycling Festival in Holzkirchen. Dabei standen im Mittelpunkt die Fragen: Was sind unbezahbare Werte? Inwieweit sind Werte eine persönliche Wahl, oder beeinflusst durch unsere Kultur? In zwei hochgelobten Installationen des „ARTcycling“ Festivals forschten zahlreiche Besucher nach ihren eigenen Antworten auf die Frage nach Werten, die man nicht kaufen kann.

Papiertheater Johannes Volkmann: Installation "unbezahlbar" beim ARTcycling festival 2017 im Kultur im Oberbräu Holzkirchen
Papiertheater Johannes Volkmann: Installation „unbezahlbar“ beim ARTcycling festival 2017 im Kultur im Oberbräu Holzkirchen. Foto: PK

Anders wachsen – Konferenz 2016

Am 22. April 2016 fand im Waitzinger Keller-Kulturzentrum Miesbach die Konferenz „Anders wachsen“ statt. Auf dem Podium diskutierten Experten aus Wirtschaft, Ernährung, Finanzwesen, Energie, Gesundheit, Bildung alternative Modelle für das Oberland. Im Markt der Möglichkeiten stellten Initiativen der Region ihre praktischen Umsetzungen vor.

Künstler zeigten in der Ausstellung, wie aus Wertlosem und Unbeachtetem Kunst enstehen kann und Musiker Michi Marchner musizierte auf ausrangierten Alltagsgegenständen und bewies, wie viel Spaß das Thema machen kann.

Das große Interesse an der Veranstaltung beflügelte die Initiatoren, weiter zu machen. So wurde von KulturVision in Kooperation mit den Partnern Kreisbildungswerk MiesbachKULTUR im Oberbräu Holzkirchen und Waitzinger Keller Miesbach eine Veranstaltungsreihe mit 24 Veranstaltungen von September 2016 bis Juli 2017 ins Leben gerufen. Die Reihe schloss mit dem großen Festival ARTcycling im KULTUR im Oberbräu in Holzkirchen.

Lesetipp: Kunst zum Anfassen beim ARTcycling Festival 

Nach dem erfolgreichen ersten Jahr mit großem Interesse an den angebotenen Veranstaltungen wurde das Angebot noch einmal wesentlich erweitert. Das umfangreiche Programm 2017/18 können Sie unserer 24-seitigen Broschüre entnehmen.

Download PDF

Wie „Anders wachsen“ entstand

Die Spurwechsel-Initiative von KulturVision e.V. unter Federführung von Monika Ziegler entschloss sich, gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt Miesbach eine neue Bewegung ins Leben zu rufen. Ausgangspunkt war ein Vortrag von Nina Treu, gebürtiger Schlierseerin, die in Leipzig mit dem Konzeptwerk Neue Ökonomie eine Internationale Degrowth-Konferenz mitorganisiert hatte. Nach einem Vortrag in der Spurwechsel-Gemeinschaft sagte sie, man brauche regionale Konferenzen, damit sich vorhandene Initiativen vernetzen können.

Hier finden Sie unsere Artikel zu Veranstaltungen der Anders wachsen-Reihe:

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Neue Beiträge

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial