Ausstellungen

Fotografien, Malereien, Skulpturen – an vielen Stellen des Landkreises Miesbach können Sie sich durch die Werke vielseitig begabter Künstler inspirieren lassen.


28.12.2019 bis 21.06.2020, Tannerhof, Bayrischzell

Georg Brinkies | Orte

Grafiken und Skulpturen des Neuhauser Künstlers Georg Brinkies
mehr...


09.01. bis 07.02.2020, Kunstakademie Tegernsee, Tegernsee

Kunstakademie Tegernsee - Michael Likan

Die Kunstakademie Tegernsee läutet das Jahr 2020 mit einer farbintensiven Ausstellung der Werke des Malers Michael Likan ein. Entgegen dem bisher recht minimalistisch gehaltenen Ausstellungskonzept erwartet uns ein überwältigendes Farben, Licht- und Schattenspiel, das in seiner Wirkungsweise einmalig ist. In dem Arrangement wird auch ein Werk des Malers Gustav Likan, des Vaters von Michael Likan, in der Galerie vorgestellt.
mehr...


17.01. bis 07.03.2020, Galerie im Autohaus Steingraber, Holzkirchen

Günter Unbescheid | Lichtspiele

Granatkapelle am Penkenjoch Günter Unbescheid

Die Schwarz-Weiß Fotos zeigen meditative “Lichtspiele” in der Natur und Architektur, frei fließend zwischen natürlichen und abstrakten Formen, Reflexen und Schattenwürfen. Ein Ausflug in eine Welt hinter der äußeren Form, eine Reise in das Reich der Fantasie.

Lesen Sie unseren Beitrag dazu.


17.01. bis 02.03.2020, Galerie Orange, Tegernsee

Robert Rudigier

Formen und Fragmente, grafische Elemente, Anleihen aus der Architektur, die Räumlichkeit an sich: Das sind die Aspekte, denen sich der Künstler Robert Rudigier in seinen Gemälden widmet. Auf unterschiedlichen Untergründen macht er die Frage nach der Form und ihrer Farbe fest, stets auf der Suche nach der „Stimmigkeit“.

Vernissage: 17.01.20 19 Uhr


19.01. bis 12.03.2020, KULTUR im Oberbräu, Holzkirchen

Dekan Josef Imminger | Holzkirchner Karikaturen

Einer der wertvollsten Schätze des Holzkirchner Marktarchivs ist eine Chronik des damaligen Pfarrers Dekan Josef Imminger (1886-1956). Er hat Hunderte von Zeichnungen in seinen Text eingestreut, teilweise koloriert und gekonnt als Federstrich ausgeführt.
mehr...


12.02. bis 22.03.2020, Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach, Miesbach

Sopi von Sopronyi & Katalin | Fußgeschichten

Die Ausstellung ist eine Hommage an die Fotografin Katalin von Sopronyi (1958 – 2011). Füße in unzähligen, alltäglichen Aktionen einzufangen war für sie elementar. Diese Motive hat sie in Indien entdeckt und in die Welt der Kunst gehoben. Ihre Schwester Sopi hat unabhängig von Katalin in Nepal ebenso fasziniert nackte Füße fotografiert. Und so entsteht eine gemeinsame Ausstellung mit berührenden Fotografien über die Basis der Menschen.


12.02.2020, 19:00 Uhr, Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach, Miesbach

Sopi von Sopronyi & Katalin | Fußgeschichten | Vernissage

Die Ausstellung ist eine Hommage an die Fotografin Katalin von Sopronyi (1958 – 2011). Füße in unzähligen, alltäglichen Aktionen einzufangen war für sie elementar. Diese Motive hat sie in Indien entdeckt und in die Welt der Kunst gehoben. Ihre Schwester Sopi hat unabhängig von Katalin in Nepal ebenso fasziniert nackte Füße fotografiert. Und so entsteht eine gemeinsame Ausstellung mit berührenden Fotografien über die Basis der Menschen.

Eröffnung: Mittwoch, 12. Februar 2020, 19:00 Uhr


22.02. bis 01.03.2020, Seeforum, Rottach-Egern

Marlies Jostkleigrewe | Malerei mit Gedanken

Die Künstlerin aus Bad Wiessee beschäftigt sich mit verschiedenen sozialen Themen und bringt dies in ihrer Kunst zum Ausdruck. Die Ausstellung nennt sich „Malerei mit Gedanken“ und wird überwiegend nachhaltig gestaltet.


12.03.2020, 19:00 Uhr, Galerie im Autohaus Steingraber, Holzkirchen

Marieluise Wittreich | Objekte und. | Vernissage

Gefundenes, Aufbewahrtes, Geformtes, Ausgearbeitetes – von ihrem ursprünglichen Zweck befreite, scheinbar wertlose Dinge werden von der Bildhauerin in neue Zusammenhänge gestellt und verwandelt. In Form von Installationen, Miniaturbühnen, Figuren und Stelen öffnen sich neue (Ein)Blicke in und auf unsere Welt.


13.03. bis 02.05.2020, Galerie im Autohaus Steingraber, Holzkirchen

Marieluise Wittreich | Objekte und.

Gefundenes, Aufbewahrtes, Geformtes, Ausgearbeitetes – von ihrem ursprünglichen Zweck befreite, scheinbar wertlose Dinge werden von der Bildhauerin in neue Zusammenhänge gestellt und verwandelt. In Form von Installationen, Miniaturbühnen, Figuren und Stelen öffnen sich neue (Ein)Blicke in und auf unsere Welt.


15.03. bis 30.04.2020, KULTUR im Oberbräu, Holzkirchen

Inge Zuck | Intuitive Malerei

Die vorwiegend in Acryl gefertigten Bilder der Bruckmühler Künstlerin zeichnen sich durch hohe Experimentierfreudigkeit und große Farbenpracht aus. Es finden sich realistische Ansätze genauso wie abstrakt-expressive Elemente.


15.03.2020, 15:00 Uhr, KULTUR im Oberbräu, Holzkirchen

Inge Zuck | Intuitive Malerei | Vernissage

Die vorwiegend in Acryl gefertigten Bilder der Bruckmühler Künstlerin zeichnen sich durch hohe Experimentierfreudigkeit und große Farbenpracht aus. Es finden sich realistische Ansätze genauso wie abstrakt-expressive Elemente.


04. bis 19.04.2020, Klostersaal, Fischbachau

Kunstkreis Fischbachau

Land der offenen Fernen – Brigitte Appelt

Bilder und Leinwände mit Acryl-, Aquarell- oder Ölfarben bemalt, Federzeichnungen, Skulpturen aus verschiedenen Materialien, Collagen, Holzarbeiten, Fotografien auf Leinwand und vieles mehr


04.04.2020, 17:30 Uhr, Klostersaal, Fischbachau

Kunstkreis Fischbachau | Vernissage

Land der offenen Fernen – Brigitte Appelt

Bilder und Leinwände mit Acryl-, Aquarell- oder Ölfarben bemalt, Federzeichnungen, Skulpturen aus verschiedenen Materialien, Collagen, Holzarbeiten, Fotografien auf Leinwand und vieles mehr


22.04.2020, 19:00 Uhr, Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach, Miesbach

Eva Wolfram | Fernsinn – der Natur auf der Spur | Vernissage

Die in Bayrischzell aufgewachsene Künstlerin erfüllte sich 1995 ihren Traum und zog nach Großbritannien; seit 2014 arbeitet sie im eigenen Atelier in Schottland. Eva Wolframs Kunstwerke entstehen meist im Einklang und Rhythmus der Natur. In Miesbach wird sie unter anderem Miniaturen aus winzigen Kieselsteinen vom Strand sowie dokumentarische Fotografien ihrer Projekte zeigen.


23.04. bis 17.05.2020, Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach, Miesbach

Eva Wolfram | Fernsinn – der Natur auf der Spur

Die in Bayrischzell aufgewachsene Künstlerin erfüllte sich 1995 ihren Traum und zog nach Großbritannien; seit 2014 arbeitet sie im eigenen Atelier in Schottland. Eva Wolframs Kunstwerke entstehen meist im Einklang und Rhythmus der Natur. In Miesbach wird sie unter anderem Miniaturen aus winzigen Kieselsteinen vom Strand sowie dokumentarische Fotografien ihrer Projekte zeigen.


25.04. bis 10.05.2020, Jagerhaus - Heimatmuseum, Gmund

gmundart

Gmunder Künstler stellen Malerei, Zeichnungen und Skulpturen aus.


03.05. bis 18.06.2020, KULTUR im Oberbräu, Holzkirchen

Elisabeth Neuhäusler | Nass. Malerei - Emotive Bilder

Die Schauspielerin und Sopranistin beim Freien Landestheater Bayern entdeckte 1995 ihre Leidenschaft für die Malerei. Das natürliche Fließverhalten von Farbpigmenten aus dem Aquarellkasten auf nassem Papier steht im Zentrum ihres Interesses und wird handwerklicher Teil ihres künstlerischen Kalküls.


03.05.2020, 15:00 Uhr, KULTUR im Oberbräu, Holzkirchen

Elisabeth Neuhäusler | Nass. Malerei - Emotive Bilder | Vernissage

Die Schauspielerin und Sopranistin beim Freien Landestheater Bayern entdeckte 1995 ihre Leidenschaft für die Malerei. Das natürliche Fließverhalten von Farbpigmenten aus dem Aquarellkasten auf nassem Papier steht im Zentrum ihres Interesses und wird handwerklicher Teil ihres künstlerischen Kalküls.


07.05.2020, 19:00 Uhr, Galerie im Autohaus Steingraber, Holzkirchen

Andreas Hars | Landschaften | Vernissage

Die Bilder erzählen von Landschaften – wie denen der norwegischen Südküste, der heimatlichen Berge oder der Wüsten Arizonas. Vor allem die Vielfalt an Farbtönen in den umgebenden Wäldern und die kraftvolle Ruhe alter Bäume faszinieren den Künstler seit seiner Kindheit.


08.05. bis 04.07.2020, Galerie im Autohaus Steingraber, Holzkirchen

Andreas Hars | Landschaften

Die Bilder erzählen von Landschaften – wie denen der norwegischen Südküste, der heimatlichen Berge oder der Wüsten Arizonas. Vor allem die Vielfalt an Farbtönen in den umgebenden Wäldern und die kraftvolle Ruhe alter Bäume faszinieren den Künstler seit seiner Kindheit.


21.06. bis 30.09.2020, KULTUR im Oberbräu, Holzkirchen

Agnes Wieser | Künstlerporträts

Passend zum Kulturhaus präsentiert die junge Künstlerin Prominenz ausFilm, Theater und Musik – in der ihr eigenen frischen Malweise. Ob James Dean, Grace Kelly oder Karl Valentin – die Bandbreite ist groß.


21.06.2020, 15:00 Uhr, KULTUR im Oberbräu, Holzkirchen

Agnes Wieser | Künstlerporträts | Vernissage

Passend zum Kulturhaus präsentiert die junge Künstlerin Prominenz ausFilm, Theater und Musik – in der ihr eigenen frischen Malweise. Ob James Dean, Grace Kelly oder Karl Valentin – die Bandbreite ist groß.


24.06.2020, 19:00 Uhr, Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach, Miesbach

Manfred Lehner | Venedig – Gesichter einer Stadt | Vernissage

Venedig. Bis heute hat dieser uralte Traumort in der Lagune Venetiens mit seinen 450 Brücken und 150 Kanälen seine Magie und Anziehungskraft nicht verloren. Manfred Lehner fängt mit der Kamera in subtilen Bildern, schwarz-weiß und in Farbe, nicht nur das Portrait der Stadt ein, sondern auch ihre Seele: Ein Friseur wartet auf Kundschaft, ein Junge füttert im ehemaligen Ghetto die Tauben, ein Liebespaar küsst sich im abgelegenen Park und die einfache Bar für den täglichen Espresso gibt es auch noch.


25.06. bis 25.07.2020, Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach, Miesbach

Manfred Lehner | Venedig – Gesichter einer Stadt

Venedig. Bis heute hat dieser uralte Traumort in der Lagune Venetiens mit seinen 450 Brücken und 150 Kanälen seine Magie und Anziehungskraft nicht verloren. Manfred Lehner fängt mit der Kamera in subtilen Bildern, schwarz-weiß und in Farbe, nicht nur das Portrait der Stadt ein, sondern auch ihre Seele: Ein Friseur wartet auf Kundschaft, ein Junge füttert im ehemaligen Ghetto die Tauben, ein Liebespaar küsst sich im abgelegenen Park und die einfache Bar für den täglichen Espresso gibt es auch noch.

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial