Moderne Kunst und Antiquitäten

Gunnar Matysiak

Moderne Kunst im alten Spiegel. Foto: MZ

Weihnachtsausstellung in Aying

Moderne Kunst und Antiquitäten, das können Besucher bis zum 20. Dezember bei Antiquitäten Zahn in Aying erleben. Die Weihnachtsausstellung hat Gunnar Matysiak mit Werken aus fünf Jahrzehnten bestückt und eine Harmonie von Alt und Neu geschaffen.

Der Weyarner Künstler machte sich deutschlandweit einen Namen als Grafiker, Illustrator und Filmemacher. Insbesondere die Verfilmung von Uwe Timms Kinderbuch „Die Zugmaus“ und die Illustration von „Rennschwein Rudi Rüssel“, das in 14 Sprachen übersetzt wurde, ließ ihn auch internationale Anerkennung erfahren.

Menschen und Landschaften aus der Umgebung

Neben seiner kommerziellen Tätigkeit arbeitete der aus Ostfriesland stammende Gunnar Matysiak immer auch als freier Künstler. Nachdem er mit seiner Frau Loretta und den drei Kindern nach Holzolling gezogen war, zeichnete und malte er Menschen und Landschaften aus seiner unmittelbaren Umgebung.

Gunnar Matysiak

In früheren Zeiten hatte er verschiedene Stilrichtungen ausprobiert. Surrealistische Impressionen ebenso wie gegenständliche Darstellungen. In jüngerer Zeit widmete sich Gunnar Matysiak einem Sujet, das ihn schon von Jugend an faszinierte: der Baum.

Huldigung an den alten Baum

Er begann, Bäume in den verschiedenen Jahreszeiten zu zeichnen und zu malen. Es entstanden wirklichkeitsgetreue großformatige Bilder von großer Schönheit, eine Huldigung an den alten Baum.

Einen Überblick über sein gesamtes Schaffen ist jetzt in den Räumen von Antiquitäten Zahn in Aying zu sehen. In einem Begleitheft sind alle Werke vorgestellt und beschrieben.

Gunnar Matysiak Buch
Das Gesamtwerk Gunnar Matysiaks ist in einem Buch vereinigt. Foto: MZ

Zudem liegt das Buch aus, in dem Gunnar Matysiak sein Gesamtschaffen vorstellt.

Susanne Zahn zeigt mit dieser Präsentation bereits die zweite Verbindung von Altem und Neuem und plant bereits eine dritte Ausstellung in ihren Räumen.

Moderner Kunst und Antiquitäten harmonieren

Da sie ihre Kunden bei Einrichtungen berät, hat sie ein Gespür für Harmonie und hat ihre Ausstellungsobjekte alter Möbel und Assecoires geschickt mit den Bildern von Gunnar Matysiak kombiniert. Dabei gelang es ihr, die verschiedenen Stilrichtungen der Werke harmonisch in den Räumen zu platzieren.

Moderne Kunst und Antiquitäten
Susanne Zahn vor dem „Sommerbaum“ von Gunnar Matysiak. Foto: MZ

Als Experiment bezeichnet der Künstler diese Ausstellung. „Es ist ein großer Unterschied, ob man seine Bilder in leeren oder in eingerichteten Räumen zeigt“, sagt er. Im vergangenen Jahr hatte er eine große Ausstellung in der Galerie Ost des Waitzinger Kellers in Miesbach.

Lesetipp: Bäume reden hören
Die Symbiose moderne Kunst und Antiquitäten sieht er positiv. „Leute, die wegen der Einrichtungsgegenstände kommen, sehen plötzlich Bilder und umgekehrt“, sagt der langjährige Werbegrafiker, das könne zum beiderseitigen Nutzen sein.

Der Sommerbaum

Gleich im ersten Raum trifft der Besucher auf einen neuen „Sommerbaum“, ein akribisch genau gemalter großer Baum. „Den könnte ich mir gut im Foyer eines Unternehmens vorstellen, wo es ansonsten wenig Grün gibt“, meint er.

Winterbäume
Winterbäume von Gunnar Matysiak. Foto: MZ

Im nächsten Raum hängen über Kommoden seine stillen Winterbilder. Susanne Zahn zeigt ihren riesigen Fundus an Einrichtungsgegenständen, insbesondere Bauernmöbel, aber auch Uhren und anderes. Als gelernte Uhrmacherin und Restauratorin hat sie das Geschäft und die große Werkstatt vom Vater übernommen.

Gunnar Matysiak
Gunnar Matysiak: Neue Bilder surrealistischer Prägung. Foto: MZ

Im oberen Stockwerk sind Zeichnungen und surrealistische Bilder von Gunnar Matysiak anzutreffen, aber auch das aktuelle Bild vom Mädchen im Baum. Auf unserem Rundgang passieren wir die Werkstatt mit Unmengen an Schlössern und Beschlägen, mit vielen Tischplatten, die hier bearbeitet werden.

Moderne Kunst und Antiquitäten
Gunnar Matysiak: Kleine Kirche. Foto: MZ

Ganz am Ende treffen wir auf den Anfang. Ein Bild aus den sechziger Jahren, „Kleine Kirche“ in Öl, das mag Susanne Zahn besonders. Neben dem geschmückten Baum vermittelt es vorweihnachtliche Stimmung.

Die Weihnachtsausstellung mit Bildern von Gunnar Matysiak bei Antiquitäten Zahn, Rosenheimer Landstraße 8, in Aying/Peiß ist bis Freitag, 20. Dezember zu sehen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
Twitter
Visit Us
Follow Me
Instagram

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial