Winterzauber Holzkirchen unter neuer Führung

Winterzauber Holzkirchen

Agnes Kraus und Harry Oriold laden in das Märchenzelt ein. Foto: Alexander Harlander

Kultureller Adventsmarkt in Holzkirchen

Die Sehnsucht der Holzkirchner Bürger nach einer Fußgängerzone wird mit dem „Winterzauber“ zumindest am Wochenende des 3. Advent erfüllt. Die Münchner Straße wird zu einer Promenade, die die kulturell-kulinarischen Angebote des Marktplatzes erweitern.

Zum neunten Mal findet heuer der „Winterzauber“ statt. Bürgermeister Olaf von Löwis betont: „Das ist eine wichtige Veranstaltung für den Markt Holzkirchen.“ Damit würden die Märkte belebt. Und es wäre schade gewesen, wenn der Winterzauber stirbt.

Kulturhaus und Standortförderung

Hintergrund ist, wie Ingrid Huber, Geschäftsführerin des KULTUR im Oberbräu informiert, dass der Verein Marktleben, der den Winterzauber ins Leben rief, derzeit aufgrund geringer Mitgliederzahl ruhe. Der Bürgermeister habe aber ein offenes Ohr für die Situation gehabt. Jetzt sind das Kulturhaus, vertreten durch Judith Heimerl, und Standortförderung Holzkirchen, vertreten durch Eva-Maria Schmitz, gemeinsame Organisatoren der beliebten Adventsveranstaltung.

Winterzauber Holzkirchen
Ingrid Huber, Eva-Maria Schmitz, Olaf von Löwis, Judith Heimerl (v.l.). Foto: MZ

Die Bespielung der Münchner Straße am Samstag, 15. Dezember, liege ihr besonders am Herzen, sagte Eva-Maria Schmitz, denn dadurch könne man den Einzelhandel involvieren. „12 Einzelhändler sind dabei, neu ist eine Schneebar.“ Erstmalig gebe es auch in der Straße Aktionen, wie eine mobile Eisstockbahn.

Bürgermeister als Zugführer

Über das Sonderprogramm am Marktplatz informierte Ingrid Huber. Neben der beliebten vom Foolstheater organisierten Eisenbahn, bei der der Bürgermeister vor dem Rathaus Zugführer spielt, gibt es vor der Bücherei ein Bastelzelt, in dem Kinder unter anderem Lebkuchen verzieren dürfen. Hier sind der Kindergarten Frühlingsdorf und der Waldorfkindergarten federführend. Im Märchenzelt laden Agnes Kraus und Harry Oriold stündlich Kinder zu ihren märchenhaften Erzählungen ein.

Fünf Chöre und schwarze Trompete

Auf der Musikbühne, vom Holzkirchner Kultur- und Bürgerhaus GmbH&Co.KG angeboten, gibt es ein reichhaltiges Musikprogramm Holzkirchner Chöre. Der Kinderchor der Liedertafel, der Cantica Nova Kinderchor, der Katholische Kinder- und Jugendchor und der Il Bel Canto Frauenchor singen am Samstag, während am Sonntag die Jugendgruppe des Musikzuges Holzkirchen auftritt und Max Knopp vom Fenster des Bürgermeisterzimmers aus auf seiner berühmten schwarzen Trompete spielen wird.


Bernd Schmidt in Charles Dickens Weihnachtsgeschichte. Foto: Manfred Lehner

Parallel zum Geschehen auf dem Marktplatz und der Münchner Straße finden auch im Kulturhaus Veranstaltungen statt. Am Samstag sind die Senioren eingeladen und am Freitag und Samstag spielt das Foolstheater seinen Klassiker, die Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens.

Am Samstag, 15.12. ist der Winterzauber von 14 bis 21 Uhr geöffnet, am Sonntag, 16.12. von 11.30 bis 19 Uhr. Im Herdergarten lädt am Sonntag zudem von 8 bis 18 Uhr der Fierantenmarkt mit Foodtrucks ein.

Winterzauber Holzkirchen
Die neue weihnachtliche Beleuchtung des Marktes Holzkirchen wird am 3. Adventswochenende Marktplatz und Umgebung in eine romantische Atmosphäre tauchen.

Winterzauber Holzkirchen
Marktplatz Holzkirchen zum vorjährigen Winterzauber. Foto: Alexander Harlander

Und wie steht es mit der gewünschten Fußgängerzone in der Marktgemeinde nach dem 3. Advent? „Ich wünsche es mir sobald als möglich, aber im Augenblick ist es nicht umsetzbar“, konstatiert Olaf von Löwis.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Instagram
Google+
Google+
https://www.kulturvision-aktuell.de/winterzauber-holzkirchen-2018

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Neue Beiträge

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial