Kabarett, Schauspiel, Musik und vieles mehr

Kulturprogramm für Miesbach

Die CubaBoarischen sind auf ihrer Abschiedstournee im Waitzinger Keller zu Gast. Foto: KN

Veranstaltungsprogramm Miesbach

Ein stattliches Programm mit über 70 Seiten stellte das Team des Waitzinger Kellers – Kulturzentrum Miesbach jüngst in einer Sitzung des Kulturausschusses der Stadt Miesbach vor. Von Januar bis Juli 2019 wird im größten Kulturhaus des Oberlandes wieder einiges geboten sein.

Große Kabarettisten wie Luise Kinseher (11. April), Mathias Tretter (04. April) und Constanze Lindner (10. Mai) werden in Miesbach gastieren. Das Freie Landestheater Bayern ist mit zwei Musiktheaterinszenierungen sowie mit seiner neuen Sparte Schauspiel vertreten und auch musikalisch werden verschiedenste Klänge das Publikum erfreuen.

Der Waitzinger Keller als Stammsitz des Freien Landestheaters Bayern

Das für seine spritzigen und oft humorvollen Inszenierungen bekannte Landestheater feiert am 16. März mit seiner Neuproduktion „Der Vetter aus Dingsda“ Premiere. Unter der Regie von Julia Dippel, sowie der künstlerischen und musikalischen Leitung von Rudolf Maier-Kleeblatt, glänzen in den Hauptrollen Christina Gerstberger, Christian Bauer, Matthias Degen und Elisabeth Neuhäusler. Eine weitere Aufführung findet am 21. März statt. Bereits am 03. Februar steht Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ auf dem Spielplan.

Kulturprogramm für Miesbach
„Prinzessin Rosenblüte“ im neuen Format FLTB • Fools. Foto: KN

Die Sparte Schauspiel unter dem Namen FLTB • Fools bringt ebenfalls zwei Inszenierungen auf die Miesbacher Bühne: „Prinzessin Rosenblüte“ für Kinder ab 6 Jahren (25.01.) und „Momo“ für Kinder ab 8 Jahren (17.02.).

Lesetipp: Freies Landestheater Bayern

Musikalisch facettenreich

Ein musikalisches Highlight findet bereits am 09. Januar statt – die legendären CubaBoarischen sagen „Servus & Adios“ und geben eines ihrer letzten Konzerte in Miesbach. Klassisch erklingen am 19. Januar Bach, Sibelius, Paganini und Andere beim Kammerkonzert „…der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“. Gestaltet wird der Abend von Echo-Klassik-Preisträger Markus Maier, Pianistin Margarita Oganesjan und deren Sohn und Jugend-musiziert-Gewinner Erik Maier.

Kulturprogramm für Miesbach
Die Bananafishbones. Foto: südpolmusic

Weniger klassisch, aber legendär im Oberland sind die Bananafishbones, die am 20. Januar „Live & unplugged“ die Bühne erobern. Ein Revival feiert Martina Eisenreich mit Evelyn Huber und Wolfgang Lohmeier in „Lauschgold 3.0“ am 26. Januar.

Kulturprogramm für Miesbach
Ben Blaskovic. Foto: KN

Neben den ganz Großen dürfen aber auch die Lokalmatadoren nicht fehlen: am 08. März begibt sich der Miesbacher Schauspieler Ben Blaskovic auf eine musikalische Zeitreise. Und Swing it UP feiern 25 Jahre mit einem großen Jubiläumskonzert am 05. April. Auch das Internationale Harfenfestival feiert am 18. April seinen 25. Geburtstag und präsentiert dazu ein buntes, höchst professionelles Programm aus der Welt der Harfen von Irland bis Afrika und mit Musik aus dem Mittelalter bis zum Jazz.

Für die Kleinen gibt es Großes

Für die jungen Zuschauer ist so einiges geboten: neben den bereits erwähnten Inszenierungen des FLTB • Fools, liest am 11. Januar der Illustrator Gunnar Matysiak aus dem Kinderbuch „Rennschwein Rudi Rüssel“. Die Schauspieler Stefan Murr und Heinz-Josef Braun präsentieren „Das Bayerische Tapfere Schneiderlein“ in ihrer bayerisch-witzigen Fassung mit Musik am 28. April. Für Schulklassen der Jahrgangsstufen 1 – 5 heißt es am 06. und 07. Juni wieder „Klassik für Kinder“ – unter dem Motto „Schelme, Schalk und Schabernack“ begibt sich Timmy auf eine musikalische Abenteuerreise.

Nicht nur für die Ohren – auch zu sehen gibt es einiges

Im lichtdurchfluteten Foyer Ost des Kulturzentrums finden auch 2019 wieder inspirierende Ausstellungen statt. Die Bilderschau „Bilder von hier“ des Malers Gunnar Matysiak läuft noch bis 13. Januar. Beeindruckende Fotografien zeigt Florian Bachmeier vom 24. Januar bis 23. März unter dem Titel „Alois Beyer – Verlorene Heimat“. Ab 04. April stellt Candida Schlichting Fotos rund um das Thema „Augenblicke, bis uns die Augen aufgehen“ aus. Plakativ und farbstark zeigt die Tegernseer Illustratorin Katharina Bourjau ihre Werke „Junge Illustration“ vom 06. Juni bis 27. Juli.

Kulturprogramm für Miesbach
Fotoausstellung Candida Schlichting. Foto: Candida Schlichting

Nina Ruge moderiert am 10. Januar die Lichtbildinstallation „Sehnsuchtsort Heimat“ von Hans Günther Kaufmann. Von einer beeindruckenden Fahrradreise erzählt Stephan Schreckenbach in „Cycling Eurasia“ am 17. Januar. Die Naturparadiese „Island und Grönland“ beleuchtet Stephan Schulz am 31. Januar in seiner 3D-Show näher. Von weiten, fernen Ländern berichtet unter anderem Bruno Baumann am 13. April in seiner Multivision „Tibet – Pilgerwege und Götterberge“.

Kulturprogramm für Miesbach
Eisbergstrand in Island. Foto: Stephan Schulz

Viele weitere sehenswerte Kultur ist im Printprodukt „Waitzinger Keller Programm Januar bis Juli 2019“ zu finden, das aktuell erschienen ist und in allen Rathäusern und Tourist Infos, sowie zahlreichen Geschäften aufliegt. Auch online ist die Blätter-PDF einsehbar.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich im Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach unter Tel: 08025 7000-0 oder ticket@waitzinger-keller.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen von München Ticket und unter www.muenchenticket.de und www.eventim.de.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Instagram
Google+
Google+
https://www.kulturvision-aktuell.de/kulturprogramm-fuer-miesbach-waitzinger-keller-neues-halbjahresprogramm-2019

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial