Interkulturelle Woche 2020: Vielfalt ist bereichernd

Interkulturelle Woche 2020

Uli Henking, Dr. Frank Strathmann und Sibylle König von der Bürgerstiftung Holzkirchen. Foto: Thomas Nowak

Interkulturelle Woche in Holzkirchen

Die Interkulturelle Woche 2020 in Holzkirchen vom 23. bis 29. März vereint etwa 30 Veranstaltungen von zirka 20 Organisationen unter dem Dach der Bürgerstiftung Holzkirchen. Dabei gibt es den Sprachkurs ebenso wie einen großen Festabend, das Erzählcafé ebenso wie eine Filmpremiere.

„Wir schaffen ein Gefäß, in dem Organisationen, Vereine, Firmen und Privatpersonen das interkulturelle Miteinander in Holzkirchen durch ihre Veranstaltungen sichtbar machen“, sagt Frank Strathmann, Vorsitzender der Bürgerstiftung.

Umfangreiches Programm

Gemeinsam mit Uli Henking und Sibylle König von der Bürgerstiftung hat er das umfangreiche Programm konzipiert. „Wir haben alle Interessenten eingeladen und sie miteinander verknüpft“, erklärt Uli Henking und Sibylle König betont: „Für mich ist die Vielfalt der Woche das Besondere.“

Die erste Interkulturelle Woche im vergangenen Jahr, bei der die Bürgerstiftung für jeden Tag eine Veranstaltung organisiert hatte, war bereits ein Erfolg.

Lesetipp: Interkultureller Malworkshop

Interkulturelle Woche 2020
Das Logo der Interkulturellen Woche 2020 von Uli Henking. Foto: Ulrike Henking

Jetzt aber sind es täglich etwa fünf Angebote. So gibt es Sprachkurse der vhs und des Sprachzentrums Süde. Das Jugendzentrum macht einen Hip-Hop Contest, die Firma OPED beteiligt sich mit einer Ausstellung „Kulturen und Bräuche der OPED-Mitarbeiter“, und in der Raiffeisenbank gibt es auf Initiative des Weltladens eine Ausstellung von Ebou Fye Jassey aus Gambia.

Interkulturelle Vielfalt wird gefeiert

Ein Höhepunkt der Woche wird der große Interkulturelle Abend am Dienstag, 24.3. im Festsaal des KULTUR im Oberbräu sein. Unter dem Motto „Wir feiern die bunte Vielfalt Holzkirchens mit Musik und Tanz“ gibt es Beiträge unterschiedlicher Art und unterschiedlicher Herkunft. Aus Bayern ebenso wie aus Afrika, England, Südamerika und den Philippinen.

Schirmherr Bürgermeister Olaf von Löwis wird den Abend eröffnen und Frank Strathmann in einem Vortrag sichtbar machen, wie bunt Holzkirchen ist. „Wir haben etwa 100 verschiedene Nationen in der Marktgemeinde“, sagt Strathmann.

„Schwarze Milch“ von Uisenma Borchu. Foto: Sven Zellner

Am Donnerstag, 26. März, wird Uisenma Borchu ihren neuen Film, der soeben zur Berlinale seine Premiere hatte, in Kooperation mit dem Nachdenk-Kino im FoolsKino zeigen. Die Föchingerin hat in „Schwarze Milch“ die Begegnung zweier Schwestern in der mongolischen Steppe aufgezeichnet, die eine im Westen lebend, die andere in der östlichen Tradition verhaftet. Welche führt das bessere, das richtige Leben?

Anders aufgewachsen

Ein weiters Highlight wird am Samstag, 28.3. das Erzählcafé Muqabala „Anders aufgewachsen“ in Kooperation mit „Anders wachsen“ sein. Anknüpfend an den Abend bei der ersten interkulturellen Woche zum Thema „Heimat“ im vergangenen Jahr wird Fahim Sobat seine Gäste befragen.

Interkulturelle Woche 2020
Fahim Sobat wird das Erzählcafé moderieren. Foto: MZ

Der Soziologe und Kulturwissenschaftler aus Kabul ist Interkultureller Trainer, Berater und Ehrenamtskoordinator bei der Caritas und lebt in Rosenheim. „Rosenheim ist ähnlich wie Kabul“, sagt er, man schaue von einer großen Stadt in die Berge.
Und so ist auch sein Thema des Abends der Gemeinsamkeit gewidmet. Obwohl anders aufgewachsen, gibt es vieles, was Menschen aus den verschiedenen Kulturen verbindet. Um das aus seinen Gesprächspartnern heraus zu kitzeln, hat sich Fahim Sobat ein spannendes Format ausgedacht.

Interkulturelle Woche 2020 feiert Vielfalt

Die Interkulturelle Woche 2020 von der Bürgerstiftung Holzkirchen mit einem derart umfassenden Programm mit so vielen beteiligten Akteuren und Organisationen ist eine Premiere. Eine wichtige Woche, denn sie soll die bunte Gemeinschaft Holzkirchens und die Chance und Bereicherung durch die kulturelle Vielfalt sichtbar machen.

Hier finden Sie die Veranstaltungen und mehr Informationen dazu: www.buergerstiftung-holzkirchen.de

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Twitter
Visit Us
Instagram

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial