Sommer am See und in der Toskana

Aquarellmalerei am Tegernsee Walter Just

Walter Just: Landschaft in der Nähe von Darsing. Foto: HG

Ausstellung in Weißach

Tragen luftige Sommerbilder zur besseren Genesung bei? Sie hellen auf jeden Fall die Stimmung auf – so wie die Aquarelle von Walter Just aus Bad Wiessee, die an den Wänden der Praxis von Dr. Gruber hängen.

Walter Just malt die Natur, so wie er sie sieht. Es möchte alle Details naturgetreu wiedergeben und kein abstrakter Maler sein. Denn er liebt die wunderschöne Natur in unserer Gegend so wie sie ist. Und tatsächlich sind die Wiesen im Tegernseer Tal auch jetzt im August noch genauso grün wie auf seinen Aquarellen, während im restlichen Deutschland eine erbitterte Dürre sämtliches Grün längst in Braun verwandelt hat. Das Grün tut den Augen gut, das Grün tut der Stimmung gut und die Patienten in der Praxis des Orthopäden Dr. Gruber im Medicum Tegernsee, dem Ärztezentrum in Weißach, bekommen alle paar Wochen neue Bilder zu sehen. Walter Just tauscht seine Aquarelle regelmäßig aus.

Aquarellmalerei Walter Just
Walter Just und seine Aquarelle: Stillleben mit Stiefmütterchen und Mohnblumenfeld in der Toskana. Foto: HG

Toskana, Südtirol, Gardasee, Chiemsee und das Tegernseer Tal sind seine beliebtesten Landschaftsmotive. Entweder er reist alleine zu reinen Malaufenthalten oder er verbringt dort den Urlaub mit seiner Frau Karin, einer ehemaligen Galeristin. „Sie ist meine Mentorin und strengste Kritikerin zugleich“, sagt Walter Just. Seit etwa zwanzig Jahren malt er nun schon. Der gelernte Schlosser hat sich viele Jahre als Kupferschmied und Holzschnitzer betätigt – bis die Gesundheit die schwere kunsthandwerkliche Arbeit nicht mehr zuließ. Bei einer Reha in Bad Saulgau kam er mit der Aquarellmalerei in Berührung. Und das war seine Heilung – in verschiedener Hinsicht. Fortan brauchte er nicht mehr dem Schmiede- und Schnitzhandwerk nachtrauern, welches er nicht mehr ausüben konnte – er hatte das Malen für sich gefunden.

Regelmäßige Malkurse und Austausch

Daraufhin nahm er Kurse bei unterschiedlichen Aquarelllehrern, um die Technik zu vertiefen. Beispielsweise belegte er immer wieder Kurse an der Faber Castell Akademie und nahm regelmäßig an Malkursen an der Sommerakademie in Hohenaschau teil.

Walter Just Wildbad Kreuth
Walter Just – Aquarellmalerei am Tegernsee: Wildbad Kreuth. Foto: HG

Es sind nicht nur die Landschaften, die es dem Bad Wiesseer angetan haben. Zu seinen beliebten Motiven zählen auch die heimischen Tiere, unter ihnen der Fuchs. Den schätzt er besonders wegen seiner Farbe und weil er ein „schlauer Bursche“ ist. Auch die Blumenstillleben in ihrer farbenfrohen Präzision sind ein Hingucker an den Wänden der Praxis. Unter ihnen sticht eine blaue Pfingstrose ins Auge, die Paeonie.

Die jahreszeitlich geprägten Stillleben arrangiert er zuvor in der Vase – im Herbst sind Beeren und buntes Laub dabei, der Sommerstrauß zeigt sich in den warmen Tönen der Mittsommersonne und den fröhlichsten Blumen. Die feinen Pinselstriche heben die Charakteristika der jeweiligen Pflanzen hervor.

Walter Just Aquarellmalerei am Tegernsee Toskana
Walter Just: Haus in der Toskana. Foto: HG

Unterwegs in schönen Landschaften

Wenn Walter Just in der Toskana oder im Südtirol unterwegs ist und keine Zeit bleibt, direkt vor Ort zu malen, fertigt er präzise Bleistiftskizzen an, in denen er die Stimmung einfängt und die Schattierung festhält. Dazu schreibt er eine ausführliche Farbbeschreibung, damit er die Bilder zu Hause in Ruhe malen kann. Außer Aquarellen entstehen auch Bilder in Gouache, Pastell und Acryl.

Lieblingsplätze auf Aquarellpapier

In den letzten Jahren hat Walter Just vielfach an Ausstellungen teilgenommen, er war auch Mitglied des Haushamer Kunstkreises und hat sich dort regelmäßig mit Kollegen ausgetauscht. Die Landschaft ist sein Lieblingssujet geblieben, das fließende Wasser in einer Landschaft bei Darsing, rauschende Mohnblumenfelder in der Toskana, der ruhig daliegende Chiemsee oder die Kulisse von Wildbad Kreuth. Walter Just malt unermüdlich seine Lieblingsplätze – so wie sie am schönsten sind.

Die Aquarelle von Walter Just sind in einer Dauerausstellung in wechselnden Motiven in der Orthopädie-Praxis Dr. Gruber im Medicum Tegernsee in Weißach zu sehen. Klappkarten mit den Aquarellmotiven können direkt bei Walter Just bestellt werden: just@familie-zeiger.de.

Walter Just lebt in Bad Wiessee – hier ist unser Buchtipp für den Kurort:

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Instagram
Google+
Google+
https://www.kulturvision-aktuell.de/aquarellmalerei-am-tegernsee-walter-just-2018

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial