Friedrich Hölderlin: Livestream und Buchverlosung

Friedrich Hölderlin

Einladung zur morgigen Lesung. Foto: literaturcafe.de

Literaturtipp von KulturVision e.V.

Friedrich Hölderlin zählte zu den bedeutendsten Lyrikern seiner Zeit. Morgen feiern wir seinen 250. Geburtstag. Dazu haben wir zwei spannende Angebote. Zum einen gibt es eine siebenstündige Hyperion-Lesung als Livestream. Und zum anderen verlosen wir zwei Bücher von Christoph Quarch.

Die mehrfach preisgekrönte Website literaturcafe.de widmet sich dem Lesen und Schreiben von Büchern. Das unabhängige Angebot wurde 1996 von Wolfgang Tischer gegründet. Der gelernte Buchhändler ist seit vielen Jahren als Literaturexperte, Rezitator und Moderator von Literaturveranstaltungen tätig.

Sieben Stunden „Hyperion“

Morgen ab 10 Uhr, überträgt das literaturcafe.de via YouTube die vollständige Lesung des Romans »Hyperion« von Friedrich Hölderlin. Der lyrische Briefroman Hyperion erschien in zwei Bänden 1797 und 1799 und gilt neben dem Gedicht »Hälfte des Lebens« als bekanntestes Werk des Dichters. »In der Schilderung Griechenlands durchdringen sich Vergangenheit und Zukunft, Traum und Verheißung«, ist in Wikipedia zu lesen.

Friedrich Hölderlin
Livestream am 20. März ab 10 Uhr. Foto: literaturcafe.de

Im Livestream des literaturcafe.de kann man Hölderlins bekanntestes Werk nun daheim anhören. »Die reine Lesezeit des Hyperion wird rund sieben Stunden betragen«, schätzt Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de. »Es ist in dieser merkwürdigen Corona-Zeit fast schon bittere Ironie, dass Hölderlin die letzten 30 Jahre seines Lebens zurückgezogen in einer Turmstube in Tübingen verbrachte.«

Die Hyperion-Lesung aus der Lounge der Black Forest Lodge in Igelsberg bei Freudenstadt wird am 20. März 2020 um 10 Uhr beginnen und gegen 20 Uhr enden. Es sind vier Leseabschnitte und dazwischen jeweils eine Pause von einer Stunde vorgesehen.

Friedrich Hölderlin
Wolfgang Tischer liest sieben Stunden „Hyperion“. Foto: literaturcafe.de

Dem Vorleser kann live via YouTube zugehört und zugeschaut werden. Die Aufzeichnung steht auf YouTube auch später noch bereit. Zudem wird es die Lesung kostenlos als Audiodatei zum Download geben. Wie bei YouTube üblich, kann der Live-Stream und die Webplayer-Darstellung auch von anderen Websites übernommen und eingebettet werden.

Die Lesung ist live am 20.03.2020 ab 10 Uhr (MEZ) bis ca. 20 Uhr zu sehen unter literaturcafe.de/hoelderin-hyperion-livelesung

Demokratie
Dr. Christoph Quarch 2018 in der Anderlmühle beim Philosphischen Tag. Foto: MZ

Der Fuldarer Philosoph Christoph Quarch, im Landkreis Miesbach durch seine alljährlichen Philosophischen Tage in der Anderlmühle bekannt, hat im Hölderlin-Jahr ein Buch über den berühmten Dichter geschrieben: „Zu sein, zu leben, das ist genug. Warum wir Hölderlin brauchen.“

Zwei handsignierte Bücher verlost

Heute verlosen wir unter Anrufern der Nummer 08020/9043094 zwei handsignierte Hölderlin-Bücher, die uns Christoph Quarch zur Verfügung gestellt hat. Die glücklichen Gewinner bekommen das Buch keimfrei zugeschickt.

Friedrich Hölderlin

Ironie des Schicksals ist auch, dass das berühmteste Zitat von Friedrich Hölderlin lautet: „Wo aber Gefahr ist, wächst Das Rettende auch.“ Aus der Hymne Patmos.

Christoph Quarch und Hölderlin

Es gibt zum Hölderlin-Buch zwei Podcast von und mit Christoph Quarch:
Einmal beim ORF1 Logos Hölderlin und Religion

Und bei hr2 Camino: Eine vollentblühende Welt – Hölderlins Vision einer zukünftigen Religion Allerdings ist der Podcast noch nicht auf der HR2 Seite eingestellt.

Und hier können Sie Christoph Quarch auf youtube mit einer Hölderlin-Veranstaltung sehen.

Wir werden Sie auch künftig darüber informieren, wie sie Kultur im Internet genießen können.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Twitter
Visit Us
Instagram

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial