Buchtipp Gerd Holzheimer: Gerhard Polt

Sich im Kosmos Gerhard Polt zurechtzufinden ist eine Wissenschaft für sich. Gerd Holzheimer hat das Wagnis auf sich genommen. Ist Polt nun Dialektiker, Kabarettist, Philosoph oder alles zusammen und noch viel mehr? Sein Resümee: „Vortäuschung echter Tatsachen“.

Polts Entwicklung vom „Hundskrüppel“ zum freien, unabhängigen Denker ist auf 255 Seiten glänzend erfasst: „Ein Mehr an Verwurzeltheit, Selbstbehauptung und Eigensinn als eigentliche Charakterzüge von Heimatzugehörigkeit scheint gar nicht möglich“.

Gerhard Polt und Gerd Holzheimer als Verbündete

Ebenso treffend wird seine Lust am Aushecken, seine Vorliebe für das Schweigen und dessen Spielräume sowie seine „Sprachhülsen-Verwertungspoesie“ erzählt. Man spürt, dass Gerhard Polt in Gerd Holzheimer einen Verbündeten hat, der begeistert ist, wie Polt gleich seinen Vorgängern Nestroy, Valentin und Qualtinger „der Logik eine Unlogik unterjubelt und der Unlogik eine pompöse Logik verpasst“.

Gerhard Polt weist sich in der von Gerd Holzheimer verfassten Biographie selbst als „Erzähler“ und „Chronist“ aus. Und er kennt kein Heimweih nach dem „weg von hier“. Bootsverleiher wäre er am liebsten geworden. Schließlich sind Berufungen als Schriftsteller, Schauspieler, Musiker, Dreh- und Kinderbuchautor, Tennisspieler und Hobbywohner daraus geworden.

Gewürdigt werden im Buch natürlich auch seine Bühnenpartner, von Gisela Schneeberger über die Biermösl Blosn bis zu den Toten Hosen.

Wobei der Kosmopolit Gerhard Polt jedoch „den Anspruch auf umfassende Erkenntnis überhaupt infrage stellt“.

„POLT“: Verlag Langen Müller, 2012, ISBN 978-3-7844-3287-8, 19,99 €

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Twitter
Visit Us
Instagram

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial