So facettenreich ist die Herbstkultur am Tegernsee

Tegernseer Woche für Brauchtum und Kultur

Tegernseer Woche für Brauchtum und Kultur. Foto: Archiv Tegernseer Woche

Kulturwoche am Tegernsee

Wer im Herbst nicht nur die Schönheit der Natur bewundern möchte, hat in Tegernsee die Möglichkeit, ganz viel Kultur zu erleben – bei der 47. Tegernseer Woche für Kultur und Brauchtum im Tegernseer Tal.

Vom 26. September bis 6. Oktober haben Kulturinteressierte am Tegernsee einen vollen Kalender – nämlich dann, wenn die alljährliche Tegernseer Woche für Kultur und Brauchtum stattfindet. Kurz vorher, am 20. September, steht schon einmal ein großes Jubiläum auf dem Programm: Die Tegernseer Kunstausstellung wird in diesem Jahr 70 Jahre alt, wenn sie im Alten Schalthaus des E-Werkes ihre Pforten öffnet und bis zum Ende der Kulturwoche den Besuchern die facettenreiche Gegenwartskunst des Tegernseer Tals präsentiert. Seit Juni läuft zur Einstimmung bereits eine kleine Ausstellung im Olaf Gulbransson Museum.

Geschichte und Kultur verwoben

Wie jedes Jahr greift die Veranstaltungsreihe den Faden der Geschichte auf und verwebt unterschiedliche, interessante Veranstaltungen zu einem facettenreichen Programm. Den Auftakt am 26. September im Barocksaal gestaltet das Grassauer Bläserensemble mit Meisterstücken von Gabrieli bis Chris Hazelnach. Am 29. September bietet das Podium für junge Solisten mit dem Esmé Quartett Klassikfreunden einen musikalischen Genuss. Anlässlich des 125. Jubiläums der evangelischen Christuskirche findet am 1. Oktober ein Benefizkonzert mit Saxofon und Orgel statt. Ein Konzert an einem besonderen Ort präsentiert das Michael Armann Trio mit solidem Jazz im Gewölbekeller des Gymnasiums. Für das große Kirchenkonzert des Palestrina-Motettenchors mit 120 Mitwirkenden am 04. Oktober hat sich glücklicherweise in der Katholischen Pfarrkirche St. Antonius Bad Wiessee ein Ausweichquartier gefunden.

Grassauer Bläserensemble bei der Tegernseer Woche
Grassauer Bläserensemble. Foto: KN

Wieder mit Spannung erwartet sind auch die in der Teilnehmerzahl begrenzten Führungen im Rahmen der Tegernseer Veranstaltungsreihe. Dabei erfahren die interessierten Besucher beispielsweise Wissenswertes über das Ludwig-Thoma-Haus, den Dachstuhl und Kirchturm der ehemaligen Klosterkirche und über den berühmten Tegernseer Marmor – bei einem Ausflug nach München zu den prominenten Stätten, an denen er ausgeführt wurde. Der eindrucksvolle Gewölbekeller im Gymnasium öffnet noch ein zweites Mal innerhalb der Veranstaltungsreihe seine Tür: am 27. September für eine musikalische Lesung mit Sonja Still und ihrem „Kulturverführer“ zu bayerischen Mythen, unter Begleitung von Gitarre und Zither.

Beni Eisenburg liest im Ludwig-Thoma-Haus
Beni Eisenburg liest im Ludwig-Thoma-Haus. Foto: Birgit Halmbacher

Literatur und Geschichte

Eine weitere Lesung wird die Freunde der Kultur besonders erfreuen: Autorinnen und Autoren des „Tegernseer Tal Heftes“ öffnen ihren Fundus der schönsten Beiträge aus sechs Jahrzehnten. Seit 47 Jahren gehört auch Beni Eisenburg zu den Mitgestaltern der Tegernseer Woche. Bei einer musikalischen Lesung im Ludwig-Thoma-Haus hält er die Erinnerung an viele Weggefährten lebendig. Die Veranstalter schätzen sich außerdem glücklich, dass I.K.H. Herzogin Elizabeth die Pforten ihres Schlosses auch in diesem Jahr wieder öffnet und den Erlös einem gemeinnützigen Zweck stiftet.
Führung durch das Tegernseer Schloss
Führung durch das Tegernseer Schloss. Foto: KN

Lesetipp: Tegernseer Woche Programm-Highlights 2018

Eine Führung durch das Herzogliche Brauhaus mit den Braumeistern Alexander Morath und Moritz Metzger steht ebenso auf dem Programm wie ein Tanz im Schloss mit der Streichmusik Georg Obermüller und den Obermüller Musikanten und vieles mehr. „S Klingelputzn… oder das Malheur mit der Obrigkeit“ ist der Titel des Stückes, welches das Tegernseer Volkstheater im Rahmen der Veranstaltungsreihe aufführt. Und das sind noch längst nicht alle Programmpunkte. Volksmusik gibt’s beim Abschlusskonzert  am 6. Oktober.

Die 47. Tegernseer Woche für Brauchtum und Kultur findet vom 26. September bis 6. Oktober statt. Der Vorverkauf hat am Freitag, 2. August in der Tourist-Information Tegernsee begonnen. Ab heute startet übrigens der Verkauf auch Online und telefonisch. Das Programm liegt in allen Tourist-Informationen am Tegernsee aus. Hier können Sie das Tegernseer Woche Programm-PDF lesen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial