Hörgenuss für guten Zweck

"Alabaster" zu den 5. Blues- und Jazztage Holzkirchen

„Alabaster“. Foto: KN

Konzertreihe in Holzkirchen

Heute Abend beginnen die 5. Holzkirchner Blues- und Jazztage mit einem ausverkauften Konzert von Note Azure in Le Tire Bouchon. Für die übrigen Veranstaltungen sind noch Restkarten erhältlich, beim ersten Auftritt der HOKI Youth Band ist sogar der Eintritt frei.

Das neueste Projekt, die HOKI Youth band, der Bürgerstiftung Holzkirchen, die die Blues- und Jazztage ins Leben rief, hat sich gemausert. Waren es bei unserem ersten Bericht vor einem halben Jahr nur drei Bläser, wartet die Band heute mit drei Saxafonen, einer Klarinette, zwei Posaunen und drei Trompeten auf, das verspricht einen ordentlichen Big Band Sound. „Die haben Dampf drauf“, meint Klaus Offermann von der Bürgerstiftung. Ergänzt wird die Bläsergruppe von Gitarre, Klavier, Bass, Schlagzeug und Percussion.

Am Samstag, 22. Oktober, hat die Band um 15 Uhr im Foolstheater ihren ersten Auftritt. Die Jugendband wird konventionellen Jazz-Rock spielen, ein bisschen Latin dazwischen, ansonsten die Klassiker, etwa von Herbie Hancock oder den Blues Brothers, vermischt mit Pop-Rock. Auch optisch werde bei diesem Kurzkonzert etwas geboten, verrät Klaus Offermann.

"Black Patti"

„Black Patti“. Foto: Christian Kaufmann

Die Hauptkonzerte der diesjährigen Blues- und Jazztage bestreiten im Foolstheater am Freitag, 21. Oktober, um 20 Uhr „Black Patti“ und am Samstag, 22. Oktober, um 20 Uhr „Alabaster“. Mit „Black Patti“ geht es ganz weit zurück zu den Wurzeln des ursprünglichen Blues, „bis hin zur Sklavenzeit“, sagt Offermann. Das Duo Peter Crow C (Gitarre, Mundharmonika, Gesang) und Mr. Jelly Roll (Gitarre, Gesang, Mandoline) begeistert durch seine selbst geschriebenen und arrangierten Songs und seine Musikalität.

Bei „Alabaster“ aus München liegt der Schwerpunkt auf Jazz. Die Formation wurde schon 1978 gegründet und war äußerst erfolgreich nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich unterwegs. Aus beruflichen Gründen trennte man sich, fand aber 2012 wieder zusammen und startete in fast derselben Besetzung erneut durch. Jetzt zeichnet sich die Gruppe durch erfahrenes Zusammenspiel und spannende neue Arrangements der alten Songs aus.

Gaststättenserie erfolgreich

Vor zwei Jahren startete die Bürgerstiftung bei den Blues- und Jazztagen mit einem neuen Format. Neben den Konzerten im Kultur im Oberbräu führte sie die Gaststättenserie ein, bei der Bands in verschiedenen Lokalen Holzkirchens auftreten. Das Konzept ist so erfolgreich, dass es zu weiteren Auftritten außerhalb der Blues- und Jazztagen kommt.

Erstmalig ist in diesem Jahr „Swing it up“ dabei. „Ich bin sehr froh, dass wir eine Gruppe haben, deren Bandleader Bernd Stahuber aus Miesbach kommt“, sagt Klaus Offermann. Die erfolgreiche Band wird am Donnerstag, 20. Oktober, um 20 Uhr im Bistro Papst im Atrium spielen, dabei geht es querbeet durch Latin, Standard und Great American Songs.

Mit der Matinee am Sonntag, 23. Oktober um 10 Uhr in der Bar Centrale gehen die Blues- und Jazztage zu Ende. Hier ist Saltinbaqui am Start, eine Formation, die von Manfred Ranak, der auch die HOKI Youth Band leitet, als Bandleader geführt wird. Die Formation, die schon 2013 dabei war, spielt alle Jazzstandards.

Der Besuch der Konzerte ist nicht nur ein Hörgenuss für Jazzfreunde, er dient auch einem guten Zweck. Die Bürgerstiftung wird den Erlös der Veranstaltungen sozialen Zwecken zuführen.

Karten gibt es im Kultur im Oberbräu, www.kultur-im-oberbraeu.de.
Weitere Informationen unter www.h-jazz.de

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Twitter
Visit Us
Instagram

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial