Fotofreunde Tegernseer Tal in Holzkirchen

Ibola Wieczorek

Ibolya Wieczorek: Reiche Beute. Repro: MZ

Ausstellung in Holzkirchen

In der sehenswerten und inspirierenden Präsentation „Augenblicke“ zeigen die Fotofreunde Tegernseer Tal e.V. im Gesundheitszentrum Atrium Holzkirchen die Breite und Qualität Ihres Schaffens. Es reicht von der heimischen Landschaft bis hin in die Antarktis.

Auf drei Etagen haben die 14 Fotografen 88 Werke ausgestellt. Das Spektrum, so ist es auf dem Plakat zu lesen, reicht von Street photography, Panorama und Makro bis hin zu Landschaft, Porträt und Abstrakt.

Abendstimmungen

Abendstimmungen in der regionalen Bergwelt, aber auch in Kroatien, sowie Landschaft und Kuhporträts zeigt Heinz Trapmann.

Trapmann
Heinz Trapmann: Abendstimmung. Repro: MZ

Mit ihren Makroaufnahmen von Blüten, an denen sich auch Insekten gütlich tun, ist Ibolya Wieczorek vertreten. Helmut Schönfelder hat es sowohl Rauhreif angetan, als auch die Ablichtung von Menschen.

Lesetipp: Internationale Fotoausstellung Prag-Linz-Holzkirchen

Mit seinem Bild „Yin und Yang“ zeigt er eine spannende Komposition.

Fotofreunde Tegernseer Tal
Heinz Schönfelder: Yin und Yang. Repro: MZ

Unterschiedlich sind auch die Motive von Peter Wieczorek, der Neidgefühle mit dem Bild „Kaiserwetter“ weckt, aber auch den „Verzauberten Prinz“ im Teich entdeckt hat.

Fotofreunde Tegernseer Tal
Peter Wieczorek: Verzauberter Prinz. Repro: MZ

Mit Heiterkeit hat Heinz Huber zwei seiner Fotografien betitelt: „Anpeilen“ und „Vorbeifliegen“. Er beobachtete ein Flugzeug, wie es am Mond vorüberdüst.

Der Mond

Den Mond hat auch Sigi Mattner abgelichtet. Riesig groß erscheint er am Horizont – oder verschwindet er?

Mond
Sigi Mattner: Mond. Repro: MZ

Spektakuläre Bilder aus der Antarktis hat Julia Hager beigesteuert. Es gelang ihr, Landschaft und Tiere, wie Pinguine, Albatros oder Seeleopard zu fotografieren.

Antarktis
Julia Hager „Antarktis“. Repro: MZ

Horst Mahr ist hingegen den Details auf der Spur. Ob das große rote Palmblatt oder die Struktur von Rost, der Fotograf schaut ganz genau hin.

Horst Mahr
Horst Mahr: Palmblatt. Repro: MZ

Mit spannender Technik hat Andi Eirainer ein Riesenrad fotografiert. Mit Langzeitbelichtung und Defokussierung gelangen ihm spannende Aufnahmen.

Kunst- und Architekturfotografie

Schöne Reflexionen steuert Monika Stanglmayr bei und Jutta Neckermann entdeckte Außergewöhnliches in der Natur, widmet sich aber auch die Kunst- und Architekturfotografie.

Dem Menschen im Bild hat sich Werner Runge verschrieben und beobachtete den glücklichen Obsthändler ebenso wie eine besinnliche Stunde.

Patrick Mautry
Patrick Mautry: „Wasserlichter“. Repro: MZ

Die „Wasserlichter“ von Patrick Mautry sind faszinierend und in Schwarz-Weiß entfalten sie ihren besonderen Zauber.

„Zurück zur Natur“ nennt Michael Hammer seine Entdeckung einer Rostlaube im Wald.

Fotofreunde Tegernseer tal
Michael Hammer: „Zurück zur Natur“. Repro: MZ

Eine intensive Auseinandersetzung mit den 88 Fotografien lohnt sich. Sie regt dazu an, Augenblicke wahrzunehmen, mit aufmerksamem Blick durch die Welt zu gehen, das Schöne zu entdecken.

Fotofreunde Tegernseer Tal

Die Ausstellung „Augenblicke“ der Fotofreunde Tegernseer Tal e.V. im Atrium in der Münchner Straße 56 ist noch bis zum 3. Januar 2020 täglich 9 bis 22 Uhr zu sehen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
Twitter
Visit Us
Follow Me
Instagram

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial