Paul Warburton

Kurzvita:

Paul Warburton – ein Englishman am Schliersee. Ich bin Autodidakt, fing 2012 mit dem Malen an und arbeite mit verschiedenen Maltechniken – Pastell, Acryl, Aquarell – das Motiv bestimmt die Technik. Aquarellmalerei ist die größte Herausforderung für mich, aber wenn meine Aquarelle gelingen, halte ich sie für deutlich interessanter als meine Pastell- oder Acrylbilder. Meine Motive sind unterschiedlich, gründen jedoch in der Realität. Zu meinen beliebtesten Malern gehören Edward Hopper und Andrew Wyeth und in der Porträtmalerei Daniel Greene.