Orgel und mehr

Im März startet die neue Reihe „Orgel und mehr“ in der Zollingerhalle Valley. Foto: Rolf Brandthaus

Konzert in Valley

Orgelworkshops und Konzerte mit Orgelmusik. Am Sonntag, 01. März startet die Kulturwerkstatt im Oberland e.V. eine neue Orgelmusikreihe mit unterschiedlichen Besetzungen. Und wo würden solche Konzerte besser hinpassen als in DAS Orgelzentrum im südlichen Raum, die Zollingerhalle in Valley?

Geht es nach einer gemeinsamen Idee von Dr. Sixtus Lampl, dem Gründer des Orgelzentrum im Alten Schloss Valley, und Rolf Brandthaus, dem Vorsitzenden der Kulturwerkstatt im Oberland e.V., sollen künftig in der Zollingerhalle Orgel Workshops für angehende Organisten stattfinden. Der Gedanke ist, den gerade beginnenden Organisten die einmalige Möglichkeit zu bieten, die verschiedenen, konzertfähig aufgestellten Orgelsysteme an einem Standort kennenzulernen und zu spielen.

Lesetipp: „Orgel – Kaleidoskop“

Doch auch für Organisten unterschiedlicher Leistungsstufen, wie Studenten, Kirchenmusiker, Berufsmusiker und so weiter, soll das Seminar im Rahmen einer Weiterbildung oder Fortbildung zur Vertiefung und Erweiterung der Kenntnisse im Orgelspiel dienen. Die Workshops werden je nach Leistungsstufe von ausgesuchten, namhaften Organisten und Professoren begleitet, die praxisnah eine umfassende Vermittlung von Kenntnissen gewährleisten.

Workshop und Konzert

Abschluss des Kurswochenendes ist das Konzert „Orgel & Mehr“ am 1. März 2020 um 15:00 Uhr. Es spielen junge Musiker vom Leopold-Mozart-Zentrum der Musik-Universität Augsburg. Mitwirkende sind Marie Koenigsbeck aus Warngau (Orgel, Fagott), Bodo Koenigsbeck aus Warngau (Orgel), Steve Roy aus Augsburg (Orgel), Felix Langhammer aus Rottweil (Trompete), Sophia Gassler aus Ulm (Orgel). Außerdem spielen Thomas Tomaschek aus Rottach-Egern (Baritonsaxophon), Peter Wolff aus Tegernsee (Orgel) und Rolf Brandthaus aus Warngau (Tenorsaxophon).


Dr. Sixtus Lampl spielt an einer seiner vielen Orgeln. Foto: Rolf Brandthaus

Die besondere Akustik der Zollingerhalle in Valley wird von vielen Musikkennern geschätzt und beruht auf einer speziellen Gewölbestruktur, wie etwa in romanischen Kirchen. In dieser ausgesuchten Umgebung erwarten Sie somit Konzerte von besonderem Niveau und einzigartiger Atmosphäre.

Freiwillige Spenden

Anstelle eines festgelegten Eintritts bitten die Veranstalter jeden sich im Rahmen seiner Möglichkeiten mit einer Spende zu beteiligen. Damit soll das Kulturangebot auch weiterhin aufrechterhalten werden können. Die Spendenempfehlung für diese Veranstaltung beträgt 13,00 € pro Person.

Im wunderbaren Ambiente der Zollingerhalle werden Werke von Aurelio Bonelli, Dieterich Buxtehude, Johann Pachelbel, Alessandro Marcello, Johann Sebastian Bach, Antoine Dard, Wolfgang Amadé Mozart, Mariano Müller, Max Reger und Astor Pantaleon Piazolla erklingen.

Zum Weiterlesen: Sturm der Musik

Dabei wechseln die Musiker ständig ihre Besetzungen. Von Orgel solo über zwei, drei und vier Orgeln bis zu Orgel zu 4 Händen wird alles zu hören sein. Zeitweise wird die Orgel dann von konzertierender zu begleitender Funktion wechseln, wenn Trompete, Fagott, Baritonsaxophon oder zwei Saxophone zum Duett-Partner werden. Moderiert wird das Konzert von der Journalistin und Geschichtenerzählerin Anja Gild.

„Freuen Sie sich auf ein Musikerlebnis, das begeistert!“

Reservierungen können vorgenommen werden bei der Kulturwerkstatt im Oberland unter der Rufnummer 08024 991038 oder per Email bei rolf@brandthaus.de.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
Twitter
Visit Us
Follow Me
Instagram

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial