Frisch und fröhlich: Habt ihr sowas schon gehört?

Cantica Kinderchor

Cantica Kinderchor Holzkirchen. Foto: Heike Hering-Haas

Eine Stunde Lebensfreude schenkte der Cantica Kinderchor unter der Leitung von Katrin Wende-Ehmer einem froh gestimmten Publikum im Festsaal des Kultur im Oberbräu. Unter dem Motto „Habt ihr sowas schon gehört?“ brachte der Kinderchor vertraute Lieder und Melodien frisch und frech neu verpackt zu Gehör.

Konzert in Holzkirchen

Fröhlich winkende Kinder begrüßten Eltern, Angehörige und eine entspannte Zuhörerschaft mit einem kräftigen Hallo zu einem hinreißenden Potpourri bekannter und neuer Lieder unter der wunderbaren Klavierbegleitung des jungen Komponisten und Arrangeurs Maruan Sakas. Fröhlichkeit und Freude pur an diesem Nachmittag.

Lesetipp: KULTUR im Oberbräusaal mit „Aglaja“ wieder zum Leben erweckt

Chorleiterin Katrin Wende-Ehmer sprach nur ganz kurz von all den Entbehrungen und Schwierigkeiten in Pandemiezeiten und wie viel länger sich ein Jahr für Kinder so anfühle im Vergleich zum Leben eines Erwachsenen. Stolz sei sie und glücklich, dass keines der jungen Chormitglieder den Chor verlassen habe, sondern die Probenzeit mit großem Eifer und Engagement für dieses nur einmal präsentierte Konzert auf sich genommen habe.

Bekannte Lieder neu interpretiert

Ob die etwa 25 Kinder nun bekanntes Liedgut wie „Die Vogelhochzeit“, „Es tönen die Lieder“ oder den „Bi-Ba-Butzemann“ gemeinsam und solistisch gestalteten, mit Bewegungen, kleinen Tanzeinlagen, Klatschen, Patschen, mit Bändern und Tüchern, immer strahlten sie eine Begeisterung aus, die auf das Publikum mit Leichtigkeit übersprang. Ob da wohl der besondere Butzemann am Werk war, den Darius in seiner Anmoderation ankündigte? Denn dies sollte das eigene Coronalied des Chores sein, das sich absolut virenfrei verteilte. Lustig und mit witzigen Texten brachten die jungen Sängerinnen und Sänger die traditionellen Lieder an den Mann, die Frau und die Kinder im Saal.


Katrin Wende-Ehmer. Foto: Heike Hering-Haas

„Da freut man sich wochenlang auf ein fröhliches Weihnachtsfest, auf einen schön geschmückten Baum und dann kommt alles ganz anders“, stimmt Darius die Zuhörerschaft auf „Oh Tannenbaum“ mitten im Juli ein. Und wirklich: die Oma hängt am Gartenzaun. Der Opa sitzt im Kofferraum. Die Oma schlägt nen Purzelbaum und der ganze Saal bedankt sich mit donnerndem Applaus.

Tierisches Potpourri

Einfühlsam, sanft, mit intensivem Gespür für Kinder begleitet Maruan Sakas den Chor. Dass er phänomenal improvisiert und schulpraktisches Klavierspiel perfekt beherrscht, zeigt er in jeder Phase seines Spiels. Gemeinsam mit Katrin Wende-Ehmer, die den Chor liebevoll und engagiert leitet, die Kinder bestärkt und in ihrem Tun bestätigt, tragen sie die Buben und Mädchen zu bemerkenswerten Leistungen.

Cantica Kinderchor
Cantica Nova Kinderchor Holzkirchen. Foto: Uschi Kerscher

Besonders gelungen ist das tierische Potpourri mit Liedern aus der Feder des Komponisten Peter Schindler. Jazzig kommt es daher. Die Klavierbegleitung deutet es an und die Kinder singen fröhlich „Ein kleines Huhn fliegt um die Welt“. Gibt es da etwa ein Problem? Wer war zuerst da, das Ei oder das Huhn? Jedenfalls will es die Welt sehen, das ist sein Ziel, Grönland, Amerika oder zuhaus.

Und wieder schafft die Beleuchtung ein stimmiges Bild. Lila, rot, grün oder blau wandelt sich das Podium. Dunkelrot leuchtet es, denn Träumen ist das schönste, die Welt ist doch zum Träumen da. Nicht nur für ein Nilpferd werden Träume, werden Wünsche wahr, auch „Sieben kleine Mäuschen“ dürfen sich freuen. Und zuletzt hält jedes Kind ein Herz in der Hand. Sterne am Himmel, Liebe im Herzen. Für jeden unzählbar viel Dankbarkeit und Freude an diesem Nachmittag.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte.

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

Folgen Sie uns.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner