Kunst und Glück bei der Sommerakademie Zakynthos

Sommerakademie Zakynthos

In der inspirierenden Atmosphäre der SOAK sprudeln die Ideen. Foto: IW

Wo die Götter wohnen, hat sich vor 28 Jahren eine Sommerakademie für die Künste angesiedelt: in Griechenland, auf Zakynthos. Die SOAK ist ein kreativer Begegnungs- und Sehnsuchtsort mit Suchtpotential.

Wer nicht nur Urlaub machen möchte, sondern sich von den Musen küssen und der Kreativität freien Lauf lassen, findet bei der Sommerakademie Zakynthos (SOAK) unmittelbar am Meer ein kreatives Freiluftatelier. Hier treffen sich Künstler, Kunstfreunde und Menschen, die neugierig sind, etwas Neues auszuprobieren, die sich in die schönen Künsten vertiefen oder einfach mal die Seele baumeln lassen möchten.

Sommerakademie Zakynthos
Kreativität, Spaß, Glücksgefühl garantiert. Foto: SOAK

Das Meer rauscht, in den Pinien zirpen die Zirkaden, Hühner gackern und Ziegen dösen im Schatten steinalter Olivenbäume. In der kreativen Atmosphäre des ehemaligen Bauernhofes bearbeitet eine Gruppe Speckstein, unter prächtigen Schirmpinien wird mit Acryl und Aquarellfarben gemalt. Nebenan im Kinderpavillon probt der Zirkus Souflaki und in den Hängematten dösen ein paar Mittagsschläfer, während sich andere in Nikos Taverne beim Essen austauschen oder im Meer abkühlen.

Musik bei der SOAK
Von Musik über Malerei bis Tai Chi – für jeden ist etwas dabei. Foto: SOAK

Man sieht Grüppchen am Strand entlang vom Alten Bauernhof hinüber zum Amphitheater wandern. Dort steht „Singing is fun“ auf dem Kursplan und „Sprich dich frei“, es probt die Theatergruppe „Rampenfieber“ und man sieht entspannte Menschen bei Pilates und Tai Chi. In der Schreibwerkstatt entstehen kreative Geschichten, beim Fotokurs wird der Blick geschult. Wer möchte, probiert Trommeln und afrikanischen Tanz aus – Spaß und Lebensfreude sind garantiert, egal, wofür man sich entscheidet.

Malen beim Meister
Malen lernen beim Meister. Eduardo Roca unterrichtet Landschaftsmalerei. Foto: Wolfgang Löhnert, SOAK

Die Wahl fällt zuweilen schwer. Wer eins, zwei, beliebig viele Wochen bei der SOAK bucht, kann frei an allen angebotenen Kursen teilnehmen. Die Kunst liegt darin, sich nicht zu überfordern und bei aller Begeisterung den Urlaub nicht zu vergessen. Es geht um unangestrengtes Tun, alles kann, nichts muss. Während schlummernde Talente geweckt werden, feiern die Synapsen Party. In diesem „kreativen Musenschmuseland“, wie der Leiter der Sommerakademie Wolfgang Löhnert die SOAK gern nennt, werden die ganze Zeit wechselweise die rechte und linke Gehirnhälfte gefordert.

Gegenseitig inspirieren und voneinander lernen

Eine schöne Gemeinschaft entsteht und es ist kaum verwunderlich, daß viele Menschen wieder kommen. Es fällt leicht, sich in der kreativen Atmosphäre wohlzufühlen, Gleichgesinnte zu treffen und sich gegenseitig zu inspirieren. Familien sind da, Paare, Singles, Freunde, Mütter mit Kindern, und für jeden ist etwas dabei.

Vernissage SOAK
Bei der Vernissage zeigen u.a. die Maler ihre Werke. Foto: IW

Vernissage bei der Sommerakademie Zakynthos

Am vorletzten Abend gibt es eine Vernissage, bei der die Fotografen, Maler und Bildhauer ihre Werke präsentieren, die Trommelgruppe und der Kinderzirkus ihre Künste zeigen. Am letzten Abend rundet eine Finissage mit Chor, Theater, Tanz die Kurswoche ab, zu der auch inspirierende Ausflüge und Sonnenaufgangs- und – untergangswanderungen gehören.

Im Dorf und mit dem Dorf Vasilikos

Das Schönste: die SOAK ist kein All-inklusive-Club mit Zaun drumrum, sondern lebt im Dorf und mit dem Dorf – das ist die Philosophie seit der Gründung im Jahr 1993. Die kleinen Restaurants und Tavernen von Vasilikos sind entspannte Orte zum Austausch, regelmäßig gibt’s am Abend Konzerte. Wer abreist, hat neue Talente an sich entdeckt, Freunde gefunden und freut sich meist schon auf das nächste Mal. Wolfgang Löhnert hat Recht, wenn er sagt: „SOAK macht süchtig.“

Infos über das detaillierte Kursprogramm und die Kursleiter finden Sie auf der Website der SOAK.

Zum Weiterlesen: „Wir wollen es leben lassen“

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Twitter
Visit Us
Instagram

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial