Kleine feine Glanzpunkte im Advent

Weihnachtsprogramm

Ingrid Huber, Chefin vom KULTUR im Oberbräu Holzkirche, Marion Riedl von der Touristinfo Schliersee, Isabella Krobisch, Chefin vom Kulturzentrum Waitzinger Keller Miesbach. Foto: KN

Gemeinsames Programm zu Weihnachten

Wie Kirchen und Traditionsvereine es in Holzkirchen, Miesbach und Schliersee verstehen, Advent und Weihnachten zu feiern und die Geschäftswelt dazu stimmungsvolle Akzente setzt offenbart ein gemeinsames Programmheft.

Hier werden keine Mega-Events geboten, sondern kleine, feine Glanzpunkte geboten, die Besinnlichkeit, Erwartung und innere Vorbereitung auf das nahende Weihnachtsfest versprechen. Gebündelt und gestaltet haben das Programm die Mitarbeiter des Kulturamtes Miesbach. Die Leiterinnen der Kulturhäuser in Holzkirchen und Miesbach, Ingrid Huber und Isabella Krobisch und die Schlierseer Eventmanagerin Marion Riedl stellten es am 23. November im Waitzinger Keller vor. Es umfasst rund 50 Veranstaltungen und verzeichnet auch die Gottesdienste an den Weihnachtsfeiertagen.

Weihnachtsprogramm
Die gemeinsame Broschüre des Weihnachtsprogramms von Holzkirchen, Miesbach und Schliersee. Foto: Isabella Krobisch

Miesbach: Landesbischof, Hänsel & Gretel und Lebende Krippe

Miesbach hat wohl die größte Vielfalt zu bieten. Kinder dürfen sich auf den „Kasperl, der den Nikolaus sucht“ freuen oder auf ein „Betthupferl im Advent“ auf der Orgelempore der Apostelkirche und das Theaterstück „Morgen, Findus wird’s was geben“. Für Familien gibt das Freie Landestheater die Märchenoper „Hänsel und Gretel“ und wenn am dritten Adventwochenende der Weihnachtsmarkt im Klostergarten stattfindet, führt ein Laternenzug zur „Lebenden Krippe“ im Waitzinger Park, bei der echte Menschen und Tiere die biblischen Ereignisse veranschaulichen.

Weihnachtsprogramm
Krippe in der Stadtpfarrkirche Miesbach. Foto: Isabella Krobisch

Auf der Bühne des Waitzinger Kellers wird das 20. Miesbacher Adventsingen mit Hirtenspiel unter der bewährten Regie von Regina Weber-Toepel geboten. In der Stadtpfarrkirche finden hochkarätige Chorkonzerte statt und die Evangelische Gemeinde erwartet zum letzten Kantaten-Gottesdienst Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm als Gastprediger. Von alpenländischen Liedern und Weisen wird der Parsberger Advent in der Pfarrkirche St. Laurentius begleitet. Die Gemeinschaftswerbung Miesbach setzt mit ihrem „Einkauf im 1000 Lichterglanz“ und dem „Miesbacher Weihnachtsgasserl“ weitere stimmungsvolle Akzente.

Die Miesbacher Barockkrippe, zusammengetragen aus allen Schränken und Speichern der Pfarrkirche und liebevoll restauriert, erfreut die Besucher der Kerkerkapelle. Begonnen wird am 8. Dezember mit der Verkündigung Mariens durch den Erzengel Gabriel.

See- und Woidweihnacht

Schliersee trägt drei bezaubernde Weihnachtsmärkte bei, die jeweils unter einem anderen Motto stehen, wie Marion Riedl von der Touristinfo Schliersee betont. Es ist die „Schlierseer Seeweihnacht“ am ersten Advent, die „Woidweihnacht beim Hennerer“ eine Woche später und „Wasmeier’s Weihnachtsmarkt“ zum dritten Advent. Zum „Alpenländischen Adventskonzert“ konnten die Grassauer Blechbläser und die Rimstinger Sänger gewonnen werden.

Andalusische Weihnacht, Bilderbuchkino und Heilige Nacht

Weihnachtsprogramm
La Picarona und Ricardo Volkert. Feliz Navidad! Andalusische Weihnacht und Flamenco. Foto: KN

In Holzkirchen lädt der Verein Marktleben zum Weihnachtsmarkt für die ganze Familie. Im „Kultur im Oberbräu Holzkirchen“ werden indes Theater, Musik und Literatur geboten. Leiterin Ingrid Huber kündigt eine vom Fools-Ensemble gespielte Eigenproduktion an, die „Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens“, die vier Mal aufgeführt wird. Ein Klassiker ist das Bilderbuchkino von Agnes Kraus und Harry Oriold, „Petterson kriegt Weihnachtsbesuch“. Der Schauspieler Michael Lerchenberg wird die „Heilige Nacht“ vortragen, begleitet von Marlene Eberwein, Matthias Klimmer und Max Seefelder mit Harfe, Klarinette und Kontrabass. Kurz vor Weihnachten entführen rassige Flamenco-Gitarren, mehrstimmiger Gesang und ausdrucksstarke Tänzer ins weihnachtliche Andalusien.

Das Programm kann hier heruntergeladen werden.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Instagram
Google+
Google+
https://www.kulturvision-aktuell.de/gemeinsames-weihnachtsprogramm-holzkirchen-miesbach-schliersee-2017

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial