Irschenberg ist für eine Woche der künstlerische Landkreis

Organisatorin Christine Neumann (mit Blumen), Bürgermeister Hans Schönauer und Klara Wude (Vorsitzende des Kulturkreises) bei der Eröffnung. Foto: Petra Kurbjuhn

Ausstellung in Irschenberg

Die 4. Irschenberger Kunstausstellung verdient mit Recht das Prädikat „Landkreisausstellung“. Eine Woche lang zeigen 23 Maler und Bildhauer und 13 Fotografen ihre Werke in der Turnhalle des Ortes, ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt die bemerkenswerte Schau.

Nach bekanntem Vorbild wolle man in Irschenberg nur mit dem Besten zufrieden sein, sagte Bürgermeister Hans Schönauer und dankte dem Kulturkreis für sein Engagement, eine solche hochkarätige Ausstellung zusammengebracht zu haben. „Hier sind Menschen, die mehr tun als sie müssen“, lobte er.

Auf seine Anregung hin hatte sich der Kunstkreis gegründet, um Kultur in Irschenberg zusätzlich zu der bereits vorhandenen traditionellen Kultur anzubieten, dazu gehören unterschiedlichste Veranstaltungen und Museumsbesuche. „Kultur bewahren, schützen, weitertragen und mit Leben füllen“, das ist die Grundprämisse des Vereins. Seit 2011 gibt es aller zwei Jahre eine Kunstausstellung, zu der der Kulturkreis zunehmend auch Künstler von außerhalb einlud.

Künstler aus dem ganzen Landkreis vertreten

Unter der Gesamtleitung von Christine Neumann ist die diesjährige Präsentation in der Tat die von vielen Künstlern des Landkreises sehnlich gewünschte Landkreisausstellung. Immerhin sind Bildende Künstler und Fotografen aus Miesbach, Kreuth, Schliersee, Gmund, Hausham, Holzolling, Waakirchen, Otterfing, Niklasreuth, Parsberg, sowie aus Bruckmühl, Bad Feilnbach neben Irschenberger Ausstellern präsent. Zudem konnte der bekannte ehemalige Miesbacher Maler Peter Lang aus Gleißenberg gewonnen werden.

Auch des verstorbenen Irschenberger Malers und Bildhauers Hans Schreiber wird in der Ausstellung mit drei Ölbildern und drei Bronzen gedacht.

4. Irschnberger Kunstausstellung
Der Nachwuchs: Theresa Maier und Marlies Mayr aus Irschenberg. Foto: Petra Kurbjuhn

Mit Theresa Maier und Marlies Mayr gibt der Kulturkreis zwei jungen Nachwuchskünstlerinnen die Chance, ihre Werke auszustellen. Die Mädchen präsentieren verschiedene Bilder und Zeichnungen, vornehmlich mit Tiermotiven. „Uns ist es sehr wichtig, den Nachwuchs zu fördern“, sagt Christine Neumann. So wolle man nicht nur jungen Menschen ein Forum bieten, sondern lade auch zu Workshops für Kinder ein und habe ein Suchspiel für die Ausstellung vorbereitet.

Engagierter Kulturkreis Irschenberg

Klara Wude als amtierende Vorsitzende des Kulturkreises dankte Bürgermeister und Schule, dass man die Turnhalle eine Woche lang nutzen dürfe und sie dankte Toni Schmid für Planung und Innenausstattung. Ihre Mitstreiter im Kulturkreis sind Bernt Horeth, Friederike Schauer, Marlene Schelshorn, Angelika Weiß und federführend für die Ausstellung Christine Neumann.

Mit den folgenden Bildern wollen wir einen kleinen Einblick in die Ausstellung und die Künstler geben, aber eigentlich auffordern, diese außergewöhnlich gut organisierte und vorbereitete hochqualitative Präsentation zu besuchen, zu der auch ein Katalog erschienen ist. Es ist unmöglich, diese reiche Präsentation auch nur andeutungsweise wiederzugeben.

4. Irschenberger Kunstausstellung
Der Holzollinger Künstler Herbert Klee vor seinen Werken „Frauen“ und „Zwei Frauen und ein Mann“. Foto: Petra Kurbjuhn

4. Irschenberger Kunstausstellung
Der Gmunder Künstler Peter Keck vor seinem Bild „Roter Ahorn“. Foto: Petra Kurbjuhn

4. Irschenberger Kunstausstellung
Der Miesbacher Künstler Stefan Ambs vor seinem Bild „Entstehung III“. Foto: Petra Kurbjuhn

Diese Maler und Bildhauer sind vertreten: Stefan Ambs, Heidi Barnstorf, Uta Beckert, Viktoria Claudel, Annette Ehnes, Wolfram Felder , Uschi-Maren Fitz, Kurt Gmeineder, Karin Grundmann, Sibylle Guttenberg , Cornelia Heinzel-Lichtwark, Cornelia Hammans, Quirin Horeth, Peter Keck, Herbert Klee, Lucia Kordecki, Peter Lang, Rudi Leitner, Hans Schneider, Hans Schreiber, Hans Weidinger.

Diese Fotografen sind vertreten: Günter Bolz, Priska Büttel, Christine Erben, Johann Erben, Hans-Joachim Heller, Sofia Horaz , Xaver Kreidl, Elisabeth Kühlechner, Rolf Maier, Peter Rosenmüller, Toni Stigloher, Sebastian Thrainer, Peter Wieczorek.

Das reiche Rahmenprogramm wurde zur Vernissage vom Vagener Hornquartett eröffnet, das auch am Abschluss-Sonntag spielt. Leise Töne an der Harfe lassen am Dienstag Ilona Mayr und Helena Nägele und Mittwoch Marlene Berchtold und Veronika Stigloher erklingen. Für zünftige Musi sorgt das Ziach-Duo Andreas und Florian am Montag und Sepp Gschwendtner am Donnerstag. Jazz und Blues mit Dr. Hans Billo am Klavier, Kenny Marschall am Schlagzeug und Sepp Grundbacher am Kontrabass steht am Samstag auf dem Programm. Auf einen multikulturellen Nachmittag dürfen die Besucher gespannt sein, wenn die beiden Musikgruppen IGANANA und AFASIAunter Leitung von Wiggerl Pschierl am Freitag und Sonntag Nachmittag auftreten. „People aus Afrika, Asia, Germania“ beschreibt Pschierl zutreffend seine Sänger, Trommler und Gitarristen.

Die 4. Irschenberger Kunstausstellung am Kirchplatz 5 ist bis zum 26. November geöffnet. Bis Samstag, 25.11. jeweils 14 bis 18 Uhr, am Sonntag, 26.11. 10 bis 16 Uhr.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Instagram
Google+
Google+
https://www.kulturvision-aktuell.de/4-irschenberger-kunstausstellung-2017

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial