Volker Camehn: „Prost und Prosa“

Volker Camehn bei der Arbeit: Prost und Prosa . Foto: KN

Auch wenn diese Alliteration gut klingt und humorvoll ist, eigentlich schreibt Volker Camehn Lyrik. Breitensportlyrik nennt er sie, denn sie hat Unterhaltungswert, ist lustig und traurig, laut und leise, kurz und lang. Am 9. Dezember kann man den Otterfinger in Sauerlach erleben.

Bei einer kürzlichen Lesung in der Holzkirchner Bücherecke einheimischer Autoren gab er dem Abend zum Abschluss eine besondere Note. In seinen Gedichten erzählt er Geschichten, von sich und anderen, oft ein bisschen frech oder auch sarkastisch, dann aber sind es auch wieder kluge Analysen des Alltags und der menschlichen Verfassung.

4 einheimische Autoren
Volker Camehn in der Holzkirchner Bücherecke. Foto: Monika Ziegler

„Ich hätt so gern den Büchnerpreis“, sagte er mit Augenzwinkern und warte noch immer vergebens, obwohl er schon zwei Lyrikbändchen herausgegeben habe. „Prost und Prosa“ nennt er sein Projekt, das er 2016 mit „Über Liebe, Leid und Konjunktive“ begann und mit „Bei Regen wird im Saal getanzt“ fort setzte. Sein aktuelles Programm heißt „Liebe in den Zeiten von Trump“, ein drittes Buch ist in Vorbereitung.

Vom Journalisten zum Lyriker

Volker Camehn ist studierter Journalist und war Chefredakteur einer Pferdezeitschrift, bis es zu einem Umbruch in seinem Leben kam. „Dann habe ich aufgegriffen, was ich schon in meiner Jugend gemacht habe“, sagt der Otterfinger, „Songtexte und Gedichte schreiben“. Da die Resonanz gut gewesen sei und ihn ermutigt habe, postete er die ersten Werke in den social medias.

Als Journalist will er nicht mehr arbeiten. Auf die ständige Aufgeregtheit um Aktualität habe er keinen Bock mehr. Lieber verdiene er sich seinen Lebensunterhalt durch andere Jobs, einen Dünkel habe er nicht, sondern er habe seine Textarbeit nun auf den künstlerischen Bereich verlegt. Dabei kommen ihm seine sprachlichen Fähigkeiten zugute.

Volker Camehn
Zum 1. Advent: Die Lyrikbücher von Volker Camehn . Foto: KN

Volker Camehn liebt es, mit den Worten zu experimentieren, ihre Klangfarben auszutesten und mit den verschiedenen Bedeutungen zu experimentieren. Die Ideen für den Inhalt kommen ihm zumeist von außen. „Die Themen kommen zu mir“, sagt er, da höre er Gespräche in der S-Bahn oder er lese einen Werbeslogan. Aus diesen aufgeschnappten Stichworten entwickle sich dann das Gedicht und könne durchaus eine ganz andere Richtung einnehmen. Die Innenwelt des Volker Camehn spielt in seinen Texten auch eine Rolle. „Ich verpacke es, aber es ist immer typisch Volker.“

Humor und Distanz

Schreiben sei schon auch Therapie, aber nicht 1 : 1, so habe er den Tod eines Freundes durch das Schreiben, aber nicht im Betroffenheitsmodus verarbeitet. Wichtig sind immer zwei Dinge, Humor einerseits und Distanz andererseits. „Ich will nicht meinen Seelenkram anderen vor die Füße schmeißen“, sagt er.

Seine Gedichte haben offene Spielräume, in denen der Leser oder Hörer seine eigenen Interpretationen finden kann. Und seine Lesungen sind von zusätzlichem Unterhaltungswert, denn Volker Camehn hat eine besondere Art des Vortrages. Er liest nicht aus seinen Büchern, sondern hat ein Script. Sein Programm ist dramaturgisch durchdacht, denn „die Texte bekommen durch die Reihenfolge und den Kontext eine Wirkung“.

Wer also Volker Camehn live erleben will, der kann das am 9. Dezember um 19.30 Uhr beim RC Sauerlach, Lindenweg 5 tun. Außerdem hat Volker Camehn einen youtube-Kanal ins Leben gerufen. Seine Bücher sind unter anderem in der Bücherecke Holzkirchen erhältlich.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf Facebook und klicken Sie dort auf 'Gefällt mir'. Vielen Dank!
KulturVision auf Facebook
KulturVision auf Facebook

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen - und haben noch einiges mehr vor!

mehr...

Impressum...

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial