Ökumenische Geschichte erlebbar machen

16.05.2017
Am Beginn des Rundwegs vor dem Rathaus. Foto: Lautenbacher

Die Eröffnung des Historischen Rundweg mit 15 Stelen in Miesbach und Umgebung war ein voller Erfolg. Gezeigt werden 15 Stationen des evangelischen Lebens in der Region von der Reformation bis heute.

mehr...

Bürgerstiftung Holzkirchen: Ein neues Projekt zum Fünfjährigen

15.05.2017
Bürgerstiftung Holzkirchen

Die Bürgerstiftung sei eine Bereicherung für Holzkirchen, lobte Bürgermeister Olaf von Löwis zum fünfjährigen Bestehen der Initiative. Wie recht er hat, bewies Stiftungsvorstandsvorsitzender Frank Strathmann beim Aufzählen der Aktivitäten und dem Startschuss für eine neue.

mehr...

Zum Geburtstag viele Ständchen

14.05.2017
Die Leiterin der Volkshochschule Miesbach Veronika Weese begrüßt das Publikum im Waitzinger Keller. Foto: Christoph Voss

70 Jahre und kein bisschen leise: Die Volkshochschule Miesbach lässt sich zum diesjährigen Jubiläum vom JazzChor Miesbach hochleben.

mehr...

Schwarzes Wasser

13.05.2017
Birgit Lutz und Thomas Ulrich: Schwarzes Wasser bei der Buchvorstellung im Slyrs. Foto Hannah Miska

Falls Ihnen bei Ihrer Bergtour am Wochenende jemand begegnet, der zwei Autoreifen an einem Seil hinter sich her schleppt, seien Sie unbesorgt: Es handelt sich nicht um einen Verrückten, sondern um jemanden, der sich auf eine Expedition an den Nordpol vorbereitet.

mehr...

Heilende Architektur: Räume, die gesund machen

12.05.2017

Spannende Themen zur Gesundheit will künftig Ludwig Klitzsch, Eigentümer der Klinik im Alpenpark, mit Experten diskutieren, aber auch praktisches Wissen für den Alltag generieren. Beim ersten Kamingespräch ging es gestern Abend um „Heilende Architektur“.

mehr...

KulturBegegnungen live im Artehof

11.05.2017
Ines Wagner

Laura Steinhöfel hatte die Idee und gestern Abend wurde sie umgesetzt. Die Künstler und Kulturschaffenden, die in der 27. Ausgabe der KulturBegegnungen vorgestellt werden, trafen sich zum Kennenlernen und Austausch im Artehof in Mühlthal und dort wurde manche neue Idee geboren.

mehr...

More than honey – ein Film über das Leben der Bienen

10.05.2017
More than honey

Markus Imhoof hat mit seinem preisgekrönten Film ein Meisterwerk geschaffen. Der Betrachter wird Zeuge des Lebens, Liebens, und Kommunizierens der Bienen und er erfährt was die Ursache des Bienensterbens ist.

mehr...

Archivare des Vergänglichen

09.05.2017
Tutti und Klaus Gogolin zur Vernissage im KULTUR im Oberbräu

Sie sind bekannt für ihre Sammelleidenschaft, das ästhetische Auge für die Schönheit des Vergänglichen, die grafische Präzision der Arrangements ihrer Objekte und der Malerei: das Künstlerehepaar Tutti und Klaus Gogolin aus Bayrischzell. Jetzt stellen sie gemeinsam in Holzkirchen aus.

mehr...

Seit 37 Jahren: Zither Manä – und er macht weiter

08.05.2017

Und zwar so lange er noch raufkomme auf den Tisch, sagt der Musiker, zu dessen Jubiläumskonzert zum 70. Geburtstag die Fans ins Foolstheater strömten. Denn das ist sein Markenzeichen: Beim Zitherspiel auf dem Tisch hocken. Und sie hörten nicht nur die Lieblingssongs, sondern einiges Neues und das im Trio.

mehr...

Vertrauen – das Thema der 27. KulturBegegnungen

07.05.2017
Titelblatt der 27. Ausgabe der KulturBegegnungen

Seit Freitag liegt die neue Ausgabe der KulturBegegnungen im Landkreis aus. Sie trägt den Titel „Vertrauen“. Was erwartet unsere Leserinnen und Leser in der neuen Ausgabe?

mehr...

Vielfältige „gmundart“: Bayern, Indien, New York

06.05.2017
Priska Büttel „Wellenlängen“ gmundart 2017

Zum 14. Mal jährt sich die Frühjahrsausstellung der Gmunder Künstler und ihrer Gäste.
22 Maler, Skulpteure und Fotografen stellen heuer im Jagerhaus in Gmund aus – neben den Werken arrivierter Künstlern ist auch Neues vom Nachwuchs zu sehen.

mehr...

Horst Hermenau: Phänomenologie der Wahrnehmungen

05.05.2017
Horst Hermenau vor seinem Bild o.T. aus der Serie der Öl/Acryl/Collagen auf Digitaldruck

„Rafael erklärt die Welt“, „Wie man diskutiert“ oder „Der Beobachter“ – Der Künstler Horst Hermenau versucht alles andere als die Welt zu erklären. Vielmehr möchte er, dass die Betrachter genauer hinschauen, hinterfragen, wahrnehmen statt bloß zu sehen. Er irritiert und fordert auf, zu überprüfen: „Was sehe ich und was sehe ich nicht?“

mehr...

Interviewtechnik bei Kulturvision

05.05.2017
Interviewtechnik

Welche Bedeutung hat die erste Frage? Welche Fragen eignen sich prinzipiell für ein Interview? Schadet zu intensive Vorbereitung? Wie macht man ein Interview spannend? Und wie gestaltet man aus der Gesprächsaufzeichnung einen Text? All das lernten die Teilnehmer am vergangenen Samstag.

mehr...

Laudato si‘ verbindet Akteure unterschiedlicher Couleur

04.05.2017
Laudato si'

Kirchliche und nicht-kirchliche Verbände und Initiativen haben sich auf Einladung des Diözesanrates der Katholiken getroffen, um zu beraten, wie der Aufruf der Enzyklika Laudato si‘ zur Umkehr in die Tat umgesetzt werden kann. Auch Kulturvision ist mit „Anders wachsen“ in den Dialog einbezogen.

mehr...

Interviewtechnik bei Kulturvision

03.05.2017
Interviewtechnik

Welche Bedeutung hat die erste Frage? Welche Fragen eignen sich prinzipiell für ein Interview? Schadet zu intensive Vorbereitung? Wie macht man ein Interview spannend? Und wie gestaltet man aus der Gesprächsaufzeichnung einen Text? All das lernten die Teilnehmer am vergangenen Samstag.

mehr...

Leselust am Schliersee

02.05.2017
Die Bücher-Quelle im Herzen von Schliersee. Foto Hannah Miska

Seit 100 Tagen ist er im „Amt“: Patrick Edler von Hoessle. Zeit, dem neuen Inhaber der Schlierseer Bücheroase auf die Finger zu schauen – und auf die erste Lesung in der Slyrs-Destillerie aufmerksam zu machen (Talk & Lesung „Schwarzes Wasser“, 11. Mai 19.30).

mehr...

Schlierseer Bauerntheater: Gebangt, gelacht, geklatscht

01.05.2017
Vinzenz (Hans Schrädler) wirbt stur um die Hand der schönen Geierwally (Carolin Schmid)

„Die Geierwally“ wie man sie auf bayerischen Bühnen noch nicht kennt: Spannend wie einen Krimi hat Hans Schrädler das Stück in vier Akten im bairischen Dialekt am Schlierseer Bauerntheater inszeniert.

mehr...

Warum Eros statt Gier unsere Ökonomie beflügeln sollte

30.04.2017
Philosoph Christoph Quarch zum Thema Gier

KulturVision befasst sich intensiv mit Gesellschaftsthemen, weil diese neben den verschiedenen Künsten auch zu unserer Kultur gehören. Insbesondere bewegt uns die Frage: Wie können wir eine enkeltaugliche Zukunft mitgestalten? Hier haben wir einige Gedanken von Philosoph Christoph Quarch zusammengefasst zum Thema „Gier“.

mehr...

Reitmayer-Fotografie, neu interpretiert

29.04.2017
Reitmayer-Fotografie

Den bisher verborgenen Schatz der Reitmayer-Fotografie macht jetzt die Klinik im Alpenpark Gästen und Besuchern zugänglich. Darüber hinaus interpretieren zwei regionale Fotografen die historischen Aufnahmen auf ihre Weise: Daniel Glasl und Thomas Plettenberg.

mehr...

Willkommen beim Kunstkreis Fischbachau

28.04.2017
Kunstkreis Fischbachau

Malerei, Fotografie, Installation, Glaskunst und Cartoon, die Kunstkreis Fischbachau mit 13 Teilnehmern zeigte jetzt eine breit gefächerte Schau seines Könnens im Klostersaal. Und auch wenn eine Serie „un-willkommen“ heißt, waren die zahlreichen Besucher sehr willkommen.

mehr...

Die Wellbappn: Neuer musikalischer Satirewind

27.04.2017

35 Jahre lang schrieb Hans Well alle Texte für die legendäre Biermösl Blosn. Nach der Trennung der Wellbrüder hat er sich mit seinen Kindern Sarah, Tabea und Jonas neu formiert. Im Interview erzählt er, worauf sich die Besucher am kommenden Samstag in Miesbach freuen können.

mehr...

Wir brauchen „Ein Zimmer für Fanny“

26.04.2017

Mit diesen Worten endet der 1. Akt des neuen Stückes des Tegernseer Volkstheaters, das zu Ostern uraufgeführt wurde. Eine tolle moderne Komödie mit witzigen, frechen Dialogen und in idealer Besetzung. Wussten Sie schon, was einen Widder auszeichnet?

mehr...

Ani und Nia Sulkhanishvili im Barocksaal Tegernsee

25.04.2017
Ani und Nia Sulkhanishvili

Der Auftritt der Zwillingsschwestern Ani und Nia Sulkhanishvili zum dritten Konzert der Saison des „Podium für junge Solisten“ im Barocksaal des Tegernseer Schlosses bot eine Fülle von Besonderheiten : Zwei Konzertflügel, zwei Pianistinnen, ein außergewöhnliches Programm.

mehr...

Marco Polos Abenteuer: spannend und unterhaltsam

24.04.2017

Mit einer gelungenen Mischung aus Schauspiel, Schattenspiel, Wissensvermittlung und Witz begeisterte das Kindertheater im Fraunhofer Kinder und Erwachsene im Waitzinger Keller. Und sie erfuhren woher die Spaghetti wirklich kommen.

mehr...

Revue-Komödie: „Die ganze Welt ist himmelblau“

23.04.2017

Einen heiteren musikalischen Ratgeber für Eheprobleme servierte gestern Abend im Waitzinger Keller das Freie Landestheater Bayern im neuen Format der Revue-Besetzung. Am Ende war klar, was zu tun ist, wenn es nur noch gähnende Langeweile in der Zweisamkeit gibt.

mehr...

Wer ist „Der Doppelgänger“?

22.04.2017
Der Doppelgänger

Mit der Kriminalkomödie „Der Doppelgänger“ legt Lydia Starkulla ihre sechste Regiearbeit für das Holzkirchner Komödchen vor. Es gelingt ihr, die Spannung und Frage nach der Identität dieses mysteriösen Typen bis zum Ende des Stückes aufrecht zu erhalten.

mehr...

Helmut Künzel schreibt über die Geschichte der Wohnkultur

21.04.2017
Helmut Künzel

Kurz vor seinem 90. Geburtstag veröffentlichte Helmut Künzel das Buch „Wohnhygiene und Wärmedämmung – Die Geschichte unserer Wohnkultur“. Rückschau als auch moderne wissenschaftliche Erkenntnisse machen den Wert des Kompendiums aus.

mehr...

Science Slam: Wie Wissenschaft verständlich wird

20.04.2017
Science Slam

In den großen Städten ist es seit 10 Jahren eine beliebte Veranstaltungsart. Jetzt kommt es in den Landkreis Miesbach gleich zweimal hintereinander: Science Slam. Was das ist? Wissenschaft kurz, präzise und unterhaltsam dargeboten.

mehr...

200 Jahre Wittelsbacher am Tegernsee

19.04.2017
Museum Tegernseer Tal

Den Wittelsbachern widmet das Museum Tegernseer Tal anlässlich ihrer 200 Jahre langen Geschichte am Tegernsee ein umfangreiches Programm. Die Sonderausstellung beginnt am 21. Mai, am 23. April gibt es bereits einen Vortrag von Kirchenhistoriker Roland Götz.

mehr...

Spionage-Roadmovie um den Tegernsee

18.04.2017
Günther Frühmorgen: Spionin Escora

Günther Frühmorgen – „Gymnasiallehrer, Designer, Olivenbauer und Autor“ – hat nach „Katzendraller“ mit „Spionin Escora“ einen weiteren bayerischen Regionalkrimi geschrieben, der zugleich eine Hommage an das Lebensgefühl der Anfang 1970er ist.

mehr...

Valleyer Kulturtage: „Anders“

17.04.2017
Valleyer Kulturtage

„Anders“ ist das Thema der diesjährigen Valleyer Kulturtage. Vieles ist neu, ist anders, aber es gibt auch Bewährtes. Immerhin ist das kulturelle Potenzial der Gemeinde immens und die eigentlichen Sponsoren der Veranstaltung sind die Kulturschaffenden selbst.

mehr...

4 Wochen no plastic – wie alles begann

16.04.2017
No plastic

Ressourcen sparen, das wär’s. Auch oder gerade im Kleinen. Auf die Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selber anfangen ist die größere Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem grossen Goliath oder amüsiert sich über ihre leidenschaftlichen Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

Wissenschaftstage Tegernsee 2017 – WasserWissen- für alle

15.04.2017
Wissenschaftstage Tegernsee

Die Wissenschaftstage Tegernsee warten in ihrem 16. Jahr mit Neuerungen auf. Waren die Veranstaltungen bisher auf den Monat November fokussiert, finden heuer bereits im Mai die ersten Termine statt. Das diesjährige Thema ist „WasserWissen – für alle“.

mehr...

Bernd M. Nestler: Die Energie des Kreuzes

14.04.2017

Der Holzkirchner Künstler Bernd M. Nestler wurde bekannt durch seine Glaskunst. Jetzt überrascht er mit einer besonderen Fototechnik, bei der er die Kamera wie einen Pinsel benutzt und Kruzifixe so wiedergibt, dass deren Energie sichtbar wird.

mehr...

Erni Mangold: Lassen Sie mich in Ruhe

13.04.2017
Erni Mangold

Sie ist als Schauspielerin im Theater, Film und Fernsehen bekannt. Zu ihrem 90. Geburtstag erschien eine Neuauflage des Buches, das Doris Priesching aus ihren Erzählungen schrieb. Was diese Frau so faszinierend macht, erlebten die Zuschauer jetzt in Waidhofen/Thaya.

mehr...

Bavarian Beats Festival: Echt geile Sounds

12.04.2017
Bavarian Beats Festival: Manuel Winbeck, der Posaunist von LaBrassBanda, mischt sich mit seiner Band MONOBO SON unters Publikum

Zwei Tage fette Sounds, satte Beats, fantastische Stimmung und vor allem bairische Sprache: Das von Musikprofi Florian Rein organisierte 2. Bavarian Beats Festival lockte am Wochenende zahlreiche Fans ins Kurhaus Bad Tölz.

mehr...

Mit größtem Vergnügen altern – „Das Alter in der Karikatur“

11.04.2017
Komische Pinakothek München

An ihrer 15. Station ist die von der Heidelberger Humorforscherin Franziska Polanski kuratierte Wanderausstellung „Das Alter in der Karikatur“ in der Münchner Komischen Pinakothek angekommen. Es sind Satiren zu sehen, die dem zeitlosen Spott über das Alter ebenso frönen wie sie das gegenwärtige Bild von der „schönen neuen Welt der Alten“ mehr oder weniger sanft zerstören.

mehr...

Das Sterben gehört zum Leben

10.04.2017
Cornelia Heinzel-Lichtwark: Wenn einer geht

„Wenn einer geht“ nennt Cornelia Heinzel-Lichtwark ihre im Tiefsten berührende Ausstellung in der Christuskirche in Schliersee. Sie malte vier Monate täglich das Porträt eines sterbenden Freundes. Und Pfarrer Matthias Striebeck forderte auf: „Wir müssen über den Tod reden, jetzt!“

mehr...

Offenes Singen in der Weyhalla

09.04.2017
Offenes Singen Weyhalla

Vor ziemlich genau einem Jahr wurde im Rahmen der Weyarner Kleinkunsttage eine neue Veranstaltung ins Leben gerufen: Das „Offene Singen für Menschen aller Nationen“.

mehr...

Invest in Bio + Regio: Wie Erzeuger und Verbraucher zusammenkommen

08.04.2017
Bio+Regio Referenten

Neue Ideen und viel Mut braucht es, um die kleinteilige Landwirtschaft und damit auch die Kulturlandschaft im Oberland zu erhalten. Das Symposium „Invest in Bio + Regio“ im Rahmen der internationalen „da.und dort Konferenz“ zeigte beispielhafte Projekte auf.

mehr...

Caveman: „Das hab ich gemacht“

07.04.2017
Karsten Kaie als „Caveman“

Ein Pflichtprogramm für heiratswillige Paare sollte es sein: „Caveman“, seit Jahren ein Renner vor ausverkauftem Haus im „Schloss“ in München und jetzt auch in der Winner’s Lounge in Bad Wiessee. Herrlich witzige Parodie auf das Anderssein von Mann und Frau mit wichtiger Botschaft.

mehr...

Die taz aus Berlin auf Tour in Holzkirchen: „Vorhof zum Paradies“

06.04.2017
taz in Holzkirchen Andreas Rüttenauer

Ist wirklich alles so schön glatt gebügelt und friedlich-freundlich im idyllischen Oberland? Oder gibt es nicht doch ein paar winzige Problemchen in Holzkirchen? Wie kommt der Ort zurecht mit der Nähe zu München, mit Verkehr und Wohnungsknappheit?
Diesen und anderen Fragen ging das taz-Team in bester bayrischer Wirtshausmanier nach.

mehr...

German Design Award nach Hausham

05.04.2017
Mathias Leidgschwendner mit dem German Design Award 2017

Kaum ist die fasson ein Jahr auf dem Markt, wird ihr auch schon der Deutsche „Oscar für Designer“, der German Design Award, verliehen. Hinter dem Magazin, das eine innovative Hommage an alle Kreativen in unserer Region ist, steckt Mathias Leidgschwendner aus Hausham.

mehr...

Kraft aus Holz und Mineralien

04.04.2017
Manuel Lindermeier: „Elena“ - in der Galerie „Kunst und mehr“ in Bad Wiessee

Manuel Lindermeier und Birgit Baumhammel – zwei sehr unterschiedliche Künstler stellen aus in der Galerie „Kunst und mehr“ in Bad Wiessee. Warum die Werke trotzdem gut zueinander passen?

mehr...

Annemarie Hagn und ihre Salonherren

03.04.2017
Annemarie Hagn und die Salonherren Obermüller

Ein Wohlfühlkonzert bescherten im ausverkauften Bräu in Oberdarching Annemarie Hagn und die Obermüller Salon-Herren Georg Obermüller, Christoph Bencic und Florian Burgmayer mit Musik ganz unterschiedlichen Genres. Einer der schönsten Titel entstand in Draxlham.

mehr...

Städtepartner – Partner in der Kunst

02.04.2017

Die Städtepartnerschaft zwischen Tegernsee und Kaltern wird jetzt auch auf künstlerischer Ebene gefestigt. Bis zum 9. April stellen 25 Künstler aus Südtirol im Alten Schalthaus in Tegernsee ihre sehr unterschiedlichen Werke aus. Sogar ein Motiv aus Bayern ist dabei.

mehr...

Thomas Sautner: Zwischen Realität und Illusion

01.04.2017
„Das Mädchen an der Grenze“ – der neue Roman von Thomas Sautner.

Thomas Sautner, Schriftsteller und Essayist aus dem Niederösterreichischen Waldviertel, ist ein neuer, großartiger Roman gelungen. „Das Mädchen an der Grenze“ erzählt zunächst federleicht, doch alsbald mit gefährlicher Sogwirkung vom Verschwimmen der Grenze zwischen Realität und Illusion.

mehr...

Dialog zwischen Atom und Ton

31.03.2017
Claus Biegert und Sebi Tramontana informieren über den Nuclear-Free Future Award

Journalist, Aktivist und Begründer des Nuclear-Free Future Award Claus Biegert erzählt „Atom-Geschichten“. Dabei begleitet ihn Jazz-Posaunist Sebi Tramontana. „Kern, Spaltung, Macht, Sünde“ lauten die prägnanten Stichworte.

mehr...

Spiritualität diesseits und jenseits von Religion

30.03.2017
Dr. Peter Erlenwein liest aus seinem Buch „Und sah die Himmel offen“

In Zeiten fundamentaler Krisen spielt die Evolution des Bewusstseins eine immer entscheidendere Rolle. Dr. Peter Erlenwein, Autor des Buches „Und sah die Himmel offen“, im Gespräch über integrale Sichtweisen von Spiritualität, Religion und Demokratie.

mehr...

Häd I, Dad I, War I

29.03.2017

Sie nennen sich „Da Maurer und da Wirt“, Musik machen sie aber auch. Die kann sich hören lassen. Beim „2. Kirchstiegl unplugged“ unterhalb des Schwarzenbergs.

mehr...

Die Oberlandler Theaterjugend auf der Alm

28.03.2017
Oberlandler Theaterjugend

Wie man „Oimarisch obackt“ zeigen die 13 Mitwirkenden der Oberlandler Theaterjugend bei ihrem diesjährigen Stück, wiederum verfasst von Hansi Aichler. Gelingt es den Schmugglern, Wilderern und dem Senn der Alm, einen ungeliebten, da preußischen Gendarm, los zu werden?

mehr...

Das Gespenst von Canterville in Wall bei den Brettlhupfern

27.03.2017
Waller Brettlhupfer-Ensemble

Mit neuer Regie und gewohnter Spielfreude begeisterten die Waller Brettlhupfer das Publikum bei ihrer diesjährigen Inszenierung, die auf ein Schloss nach England führt. Dort geistert Sir Simon. Wird es ausgerechnet einer jungen Amerikanerin gelingen, ihn zu befreien?

mehr...

Gerd Anthoff und Martin Kälberer: „Hirngespinste“

26.03.2017
Gerd Anthoff liest im FoolsTheater

Schauspieler Gerd Anthoff und Musiker Martin Kälberer tauchen tief hinein in die Welt eines Alzheimerkranken, nach einem fiktiven Roman von J. Bernlef. Was, wenn jeder Tag aufs Neue zum Abenteuer, zum Albtraum, zur Kindheit, zur Überraschung wird?

mehr...

Hans Christian Andersen und Olaf Gulbransson

25.03.2017
aus dem Buch „Märchen von Andersen“ mit Zeichnungen von Olaf Gulbransson

Endlich gibt es eine Neuauflage der fantasievollen Märchen Hans Christian Andersens mit feinfühligen Illustrationen Olaf Gulbranssons aus dem Jahr 1927. Parallel zur Kinderbuchausstellung „Da bin ich“ im Olaf Gulbransson Museum erschien jetzt das Buch.

mehr...

Federspieler im Kramerladl

24.03.2017
Ensemble Federspiel

Im fünften Jahr ihres Bestehens will das Theaterprojekt „Federspiel“ aus der Schublade Seniorentheater herauskommen. Zwar sind die meisten Mitwirkenden 50 +, dennoch spielen sie nicht nur für die Schwiegereltern, wie Agnes Kraus betont.

mehr...

Was ist der Mensch?

23.03.2017

75 000 Besucher sahen seine Ausstellung „Zerklüftete Antike“ in der Glyptothek München, jetzt zeigt er mit „MenschSein“ tief berührende Werke in Rosenheim – und Ende Juni wird er bei ARTcycling in Holzkirchen dabei sein: Andreas Kuhnlein.

mehr...

Q wie Kuh – natürlich

22.03.2017
Christian Stadelbacher

Tierische Leidenschaft: Der Maler Christian Stadelbacher liebt Kühe in jeder Art. In der Ausstellung „Natürlich“ im Tölzer Stadtmuseum entsteht ein Spannungsfeld zwischen tierischer Natur und menschlicher Dekadenz. Ein Gespräch über seine Beziehung zu Kühen, Lebensqualität und Milch im Tetra Pak.

mehr...

Klangideal des Barock

21.03.2017
Accademia di Monaco

Das Ensemble „Accademia di Monaco“ führte das Publikum des Tegernseer Barocksaals in eine außergewöhnliche musikalische Zeitreise. Das auf originalen und nachgebauten Barockinstrumenten spielende Orchester öffnete Ohren und Seelen für eine besondere Klangqualität, die des Klangideal des Barock: die Imitation der menschlichen Stimme.

mehr...

Klang und Spiel zu Ostern

20.03.2017
Vibraccord und Walther Kohlauf inszenieren Orff

Mit einer Gemeinschaftsproduktion vereint anlässlich der 20jährigen Bestehens des Waitzinger Kellers – Kulturzentrum Miesbach der Orff-Spezialist und Regisseur Walter Kohlhauf Musik- und Theaterbegeisterte auf der Bühne zu den OsterKlangSpielen.

mehr...

Kultur verbindet: Nacht der Kraniche in Rosenheim

19.03.2017
Moderator Andreas Schantz (Kulturforum Rosenheim), Emanuel Aronson Rund (Regisseur) und Monika Hauser-Mayr (Leiterin Städtische Galerie Rosenheim) diskutieren mit weiteren Gästen das Thema „Kultur verbindet“ in der Städtischen Galerie-Rosenheim

Das Jahresthema des Kulturforum Rosenheim e.V. ist „Kultur verbindet“. Als Symbol steht der Kranich – als Zugvogel und „Weltbürger“. Es wurde gebastelt, gelesen und diskutiert: Ist Kultur sowohl verbindendes und auch trennendes Element? Was kann die Kultur leisten?

mehr...

Speckmann und Pusch: Notenlos in Weyarn

18.03.2017
Bastian Pusch und Andreas Speckmann bei den Weyarner Kleinkunsttagen im WeyHALLA

Speckmann und Pusch – zwei Typen, zwei Klaviere, zwanzig flinke Finger und ein Überraschungsprogramm: „Notenlos durch die Nacht“. Die 10. Weyarner Kleinkunsttage im WeyHALLA sind in vollem Gang.

mehr...

Anti-Aging in Windsor

17.03.2017
Die lustigen Weiber von Windsor FLTB

Wenn sich morgen Abend der Vorhang für die Premiere des Freien Landestheaters hebt, dürfen sich die Zuschauer auf einen heiteren Abend freuen. Rudolf Meier-Kleeblatt hat „Die lustigen Weiber von Windsor“ ins 20. Jahrhundert verlegt und mit reichlich Sprachwitz aufgemöbelt.

mehr...

„MCBW meets MB“ – Tradition. Innovation. Vision.

16.03.2017
Hier geht’s lang zum Symposium „MCMB meets MB“ innerhalb der Designmesse mit dem Motto: „Design connects – the smart revolution“

« MCBW meets MB » war der Titel des Symposiums in Kooperation von Munich Creative Business Week und der Partnerregion Miesbacher Oberland. Es war ein Tag voller Impulsreferate, Diskussionen und Workshops zur kreativen Wechselwirkung zwischen Stadt und Land.

mehr...

Monika Ziegler: Siebzig, na und?

15.03.2017
Monika Ziegler mit Bildhauer Bernd Göbel

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“ Das Zitat des Religionsphilosophen Martin Buber ist einer ihrer Leitsätze und sie hat ihn auch KulturVision e.V. auf die Fahne geschrieben: Monika Ziegler, Kulturvisionärin und Ehrenpreistägerin wird heute 70 Jahre alt. Wir gratulieren von ganzem Herzen!

mehr...

Menschenbilder oder Bilder von Menschen

14.03.2017
Claudia Wirth Take a rest

Die Arbeit der Nürnberger Malerin Claudia Wirth kreist konsequent um ein Thema: der Mensch in seinen alltäglichen Bezügen. Im Holzkirchner „Kultur im Oberbräu“ zeigt sie einen spannenden Querschnitt ihrer faszinierenden Kunst, in der sich jedermann wiederfinden kann.

mehr...

„Licht und Farbe“ in der Fotografie von Tom Kintscher

13.03.2017
Tom Kintscher Fotografie

In seiner zweiten Ausstellung im Krankenhaus Agatharied zeigt der Fotograf Tom Kintscher prämierte und neue Werke seines künstlerischen Schaffens. Das betrifft Landschafts- ebenso wie Foodfotografie und verrückte Lichtmalerei, immer aber ist Leidenschaft dabei.

mehr...

Miesbach – eine Hochburg der Reformation

12.03.2017
Schautafel zur Ausstellung von Friedrich Woltereck zur Reformation im Miesbacher Oberland

Zum 500. Reformationsjubiläum haben die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Miesbach und Neuhaus ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Am Dienstag war die Eröffnung der von Pfarrer Friedrich Woltereck aus Hausham zusammengestellten Ausstellung über die Spuren Luthers im Miesbacher Oberland.

mehr...

Stilla Maris – Ein Tropfen des Ozeans

11.03.2017
Mirtha Monge Stilla Maris

Mit ihrer Ausstellung im Autohaus Steingraber meldet sich eine der ganz großen Künstlerinnen des Landkreises zurück: Mirtha Monge. Sie zeigt starke Werke mit unterschiedlicher Technik, die eine tiefgründige Auseinandersetzung verdienen.

mehr...

„ARTcycling“ und Vieles mehr

10.03.2017
Ingrid Huber, Leiterin KULTUR im Oberbräu, Olaf von Löwis, Bürgermeister Holzkirchens und Christine von Löwis, Programmplanung Klassik KULTUR im Oberbräu (v.l.)

Von wegen die Provinz ist langweilig. Die Zahlen können sich sehen lassen: Seit der Eröffnung 2010 zählt das KULTUR im Oberbräu über 420.000 Besucher. Mit ihrem vielfältigen Kulturprogramm wollen sie noch mehr Menschen anlocken. „Jeder Tag neu, bunt, anders“ ist das Motto.

mehr...

Gedanken über Gott und die Welt in Wort und Bild

10.03.2017
Brigitte Lobisch Gestütztes Malen

Mit einer Auswahl von zwanzig Bildern gibt die Kunsttherapeutin Brigitte Lobisch aus Gauting Einblick in ihre Arbeit der Gestützten Kommunikation und des Gestützten Malens.

mehr...

Swappen statt Shoppen

09.03.2017
Swapping Angelika Hubner

Endlich mal den Blazer loswerden, den man nicht mehr so richtig mag? Und gegen ein Cocktailkleid tauschen für die Party am nächsten Wochenende? Nichts wie hin zum Modetausch am Samstag, 11. März in der Schlierseer Schule, von 10 – 16 Uhr.

mehr...

Publikumsliebling-Film zum Chorwochenende

08.03.2017
Ausschnitt aus dem Film „Im Himmel unter der Erde“: Benny Epstein (New York) zum Chorwochenende in Miesbach

Ein Chorerlebnis der besonderen Art wartet kommendes Wochenende in Miesbach auf singbegeisterte Gäste: Film und Filmgottesdienst mit drei Chören stehen auf dem Programm. Auch diesmal wurde ein besonderer Film ausgewählt, der in das Wochenende einführt.

mehr...

Ehe der Hahn zweimal kräht …

08.03.2017

Diesen Satz aus der Leidensgeschichte Jesu kennen die meisten von uns. Doch wie gingen die Menschen, die darin beschrieben werden mit dieser Geschichte um? Judas, der Christus verriet – Pilatus, der seine Hände in Unschuld wusch und Petrus, dem diese schwerwiegenden Worte galten. Doch gelten sie auch heute noch …

mehr...

Pure Spiellust bei SpielsPUR

07.03.2017
Theatergruppe Spielspur: Anja Erbricht und Thomas Zimmermann im Foolstheater im Kultur im Oberbräu Holzkirchen

Erzähler, Figuren, Stabpuppen mischen sich bunt durcheinander: Anja Erbricht und Thomas Zimmermann gaben unter der Regie von Andreas Esser eine schauspielerische Meisterleistung im modernen Theaterstück für Erwachsene nach Grimmscher Vorlage.

mehr...

Violine, Viola, Violoncello und dreimal B

06.03.2017

Raus aus den Federn und schnell zur Sonntags-Matinée in den Oberbräu-Festsaal. Denn dort sind wieder einmal vier hochkarätige Musiker des Bayerischen Staatsorchesters zu Gast. Ein ganz besonderes Konzert erwartet die Freunde klassischer Kammermusik. Kommen Sie mit!

mehr...

Generationenkonflikt im Internetzeitalter

05.03.2017

Menschen im digitalen Zeitalter – „Ureinwohner“ versus „Immigranten“. Die Netzkultur unterteilt die Gesellschaft scheinbar in zwei Klassen. Das Problem: Die Aufteilung passt nicht immer – schon gar nicht für die Generation, die das Internet begründet hat.

mehr...

Salutogenese: Ist Gesundheit ansteckend?

04.03.2017

Theoretischen Hintergrund und praktische Ratschläge dazu, wie Gesundheit entsteht, gab gestern Abend der Holzkirchner Allgemeinmediziner Wolfgang Huber. Unterstützt wurde er von Bernd Schmidt und Christian Selbherr mit einer Szene aus „Der eingebildete Kranke“. Zum Schluss gab es eine gute Botschaft.

mehr...

Der Tegernsee Reiseführer ist da

03.03.2017

Genuss, Geschichte und Geschichten verspricht das gestern präsentierte Kompendium von Sonja Still über die Gemeinden im Tegernseer Tal. Und es hält, was es verspricht, es macht neugierig auf Land und Leute.

mehr...

Das Kaufhaus der Werte hat wieder geöffnet

02.03.2017

Zu den Valleyer Kulturtagen war es der große Publikumsmagnet. Jetzt ist das Projekt von Kunstdünger e.V. im Einstein-Kultur in München vom 4. bis 12. März zu Hause. Welche Werte würden Sie denn gern erwerben?

mehr...

Interreligiöse Vielfalt in der Palliativ- und Hospizarbeit

01.03.2017

Wie gehen die unterschiedlichen Kulturen mit dem Tod um. Dieser Frage widmete sich ein Symposium im Domicilium Weyarn mit dem Zweck, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Die Würde des Menschen im Leben und im Sterben stand im Mittelpunkt des Eröffnungsvortrages.

mehr...

Heiteres aus der Tierwelt zum Faschingsdienstag

28.02.2017

Zum heutigen Kehraus dürfen wir Ihnen, liebe Leserinenn und Leser ein besonderes Schmankerl bieten. Statt des gewohnten Textes gibt es Bilder.

mehr...

Die Glücklichmacher: A-cappella-Formation „Cash-n-Go“

27.02.2017
Cash-n-Go: Medley aus 60 Jahre Eurovision Song Contest

Wo leben die fröhlichsten Menschen der Welt? Es muss wohl in Augsburg sein. Darin besteht kein Fünkchen Zweifel, wenn die sechs Stimmen von „Cash-n-Go“ loslegen. Vergesst „Singen macht glücklich“. Singen macht superglücklich!

mehr...

Als mir einmal eine Verkäuferin die gute Laune zurückzauberte

26.02.2017

Ressourcen sparen, das wär’s. Auch oder gerade im Kleinen. Auf die Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selber anfangen ist die größere Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem grossen Goliath oder amüsiert sich über ihre leidenschaftlichen Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

Der Kleesche Strich

25.02.2017

Dichtes Gedränge herrschte gestern Abend bei der Ausstellungseröffnung von Werken Herbert Klees in der Galerie Orange. Kein Wunder, konnte doch Galeristin Peggy Neumann einen der arriviertesten Künstler der Region präsentieren. Der Betrachter findet in den Werken einiges über sich selbst.

mehr...

Kreative Provinz: Größtes Design-Event hat eine Partnerregion

24.02.2017
Sabine Unger und Nina Shell (beide Munich Creative Business Week), Alexander Schmid und Ingrid Wildemann-Dominguez (SMG)

Das größte deutsche Design-Event, die Munich Creative Business Week (MCBW), jährt sich bereits zum sechsten Mal. Erstmalig gibt es nicht nur eine Länder-, sondern auch eine Regionalpartnerschaft – mit dem Landkreis Miesbach. Und das hat einen überzeugenden Grund.

mehr...

Nicht um deiner selbst willen handle

23.02.2017

Seine erste Reise führte Severin Hofer aus Hausham in die weite Welt, bei der zweiten hatte er Abenteuer in den heimatlichen Bergen zu bestehen. Jetzt schickt ihn sein Schöpfer Bernhard Hoffmann in die Toskana. Und immer dabei ist Slyrus – der Schlierseer Berggeist.

mehr...

Lebensfreude – ein Beitrag zur Integration

22.02.2017

Was macht Musik mit uns? Welche Musik haben die unterschiedlichen Kulturen? Kann Musik Menschen verbinden und heilen? All diese Fragen stehen für Erika Schultes im Mittelpunkt ihrer vielfältigen Tätigkeiten.

mehr...

Arglos und verquer auf drei Gitarren: Das erste Album von Verzupft

21.02.2017

„Verzupft“ ist der Name des Gitarrentrios Doris Leibold, Thomas Kohl und René Senn aus Linden/Dietramszell. Verzupft, aber keineswegs neben die Saiten gegriffen, sind die Stücke ihrer Debüt-CD – alpenländische Bauernmusi, arglos und verquer interpretiert.

mehr...

Unnachahmlicher Zeichner lockt auch junge Besucher an

20.02.2017

Nach einem spannenden und erfolgreichen Jahr 2016 legt der Zeichner, Galerist und Herausgeber Egbert Greven aus Penzberg eine neue Ausgabe seines Magazins „schön+bissig“ vor. Das Magazin vereint in einmaliger Form Kunst, Kritik und Satire in der Region.

mehr...

Bei Luthers Tischrede in die Mitte der Dinge schauen

19.02.2017

Die Formen der Kommunikation waren schon im Mittelalter umstritten. Miteinander zu reden stand jedoch im Vordergrund – so wie am vergangenen Freitag bei der ersten Luther Tischrede in Miesbach.

mehr...

Die Großhändler von Nachrichten

18.02.2017

Den Nachrichten-Journalisten über die Schulter geschaut: Friedrich Rackwitz und Christian Aichner zeigen auf Einladung der Kulturwerkstatt im Oberland ihren Film „Grundrauschen“ über die Deutsche Presse-Agentur im Fools-Theater.

mehr...

Neues zulassen

17.02.2017

Wo vormals ein Friseur seinen Laden hatte, gibt es jetzt Kunst. Die Malerin Cordula Rock eröffnete in der Holzkirchner Wallbergstraße ihr Atelier und öffnet es auch gern für Besucher. Sie hat sich der abstrakten Malerei verschrieben, in der sich für sie ein unbegrenzter Raum öffnet.

mehr...

„Kinderspiele“ und „Lebenslust“

16.02.2017

Von Holzkirchen oder vom Tegernsee sind es gerade einmal knappe 45 Autominuten bis zum Franz Marc Museum in Kochel. Ein für Erwachsene und Kinder gleichermaßen lohnender Ausflug, denn in den Faschingsferien werden Kreativkurse angeboten.

mehr...

Schweden trifft auf Japan, Jazz auf Klassik

15.02.2017

Zwei Ausnahmepianisten spannten einen weiten Bogen am Flügel: Jacob Karlzon und Masako Ohta – von Chopin über Ravel zu Takemitsu, John Cage und U2. Und das an einem Ort, wo Fuchs und Hase sich Gute Nacht sagen – auf dem Lande bei Glonn.

mehr...

Vom König der Aufschneider, Seufzern, Glossen und rauschenden Birken

14.02.2017

Ein breites Spektrum ihres Könnens boten preisgekrönte Nachwuchskünstler im Rahmen der Reihe „Junge Talente“ am Sonntagabend im Kultur im Oberbräu. Klavier, Saxophon, Violoncello, Hackbrett und Blasmusik vereinten sich zu einer imponierenden Leistungsschau.

mehr...

Max und Moritz, Rosie & Co.

13.02.2017

“Da bin ich“ sagt der kleine Kater und lehrt, was es heißt, Ungewöhnliches zu wagen. Das Olaf Gulbransson Museum zeigt Bildergeschichten namhafter Illustratoren, von Wilhelm Busch bis F.K. Waechter – nicht nur für kleine Angsthasen und Helden.

mehr...

Sonntagskolumne: Tütengeschichte Nr. 1

12.02.2017

Künftig wollen wir Ihnen in unregelmäßigen Abständen an dieser Stelle Gedanken unserer Kulturschaffenden präsentieren, Dinge die sie umtreiben, die sie bewegen und die sie mit Ihnen teilen möchten. Den Anfang macht die Musikerin Anschi Hacklinger aus Weyarn.

mehr...

Wir sind weder ohnmächtig, noch alternativlos

11.02.2017

„Wer Mut sät, wird eine andere Welt ernten – 44 ermutigende Beiträge für eine bessere Zukunft“ ist der Titel des „Mutmachbuches“ von Misereor. In München wurden Buch, Autoren und Initiativen vorgestellt: Für eine enkeltaugliche Zukunft.

mehr...

Las Vegas, Venezuela, Namibia und Unterdarching

10.02.2017

Es war am Aschermittwoch 1997, als sich die Blaskapelle Unterdarching zu ihrer ersten Probe traf. Seitdem ist sie aus dem kulturellem Leben der Gemeinde nicht mehr wegzudenken und lädt am 3. und 5. März zum Jubiläumskonzert ein. Bereits am 12. Februar sind die Blechchaoten zu hören.

mehr...

Rauchende Hunde im Grundgesetz

09.02.2017

Er ist ein begnadeter Erzähler, dieser Axel Hacke und begeisterte gestern Abend im voll besetzten Festsaal des Kultur im Oberbräu die Zuhörer, jawohl am Ende mit seinen berühmten Kolumnen, aber vorher mit seinem neuen Buch, das er schrieb, um die Welt neu zu sehen.

mehr...

Geschichten aus Fäden: „Ligne de Fil – Fadenlinien“

08.02.2017

Der Faden zieht sich durch die Ausstellung, verbindet die Werke zweier unterschiedlicher Künstler: Susanne Winter und Cyril Mariaux. Spielerisch leichte Fadengeschichten hier, flächenfüllende Fadenlandschaften dort. Eine spannende Annäherung?

mehr...

Reifeprozess durch Begegnungen

07.02.2017

Mit „Begegnungen“ hat das Theater Spektrum ein einzigartiges und beispielhaftes Projekt vorgestellt: Einheimische und Flüchtlinge stehen gemeinsam auf der Bühne des Alten Madlschule in Bad Tölz. Die gespielten Szenen spiegeln unsere Gesellschaft und es finden Veränderungen statt.

mehr...

Edel und fulminant

06.02.2017

Kammermusik in höchster Perfektion erfreute und ergriff das Publikum des „Podium für junge Solisten“ zum ersten Konzert der Saison 2017 im fast ausverkauften Barocksaal im Gymnasium Tegernsee.

mehr...

„Der eingebildete Kranke“ im Atrium

05.02.2017

Im Mittelpunkt des jüngsten Kulturstammtisches stand die Frage: Wie kann ich Kunst und Kultur im öffentlichen Raum so platzieren, dass die Menschen darüber stolpern. Erste Projekte machen Mut und an Ideen mangelte es den Teilnehmern nicht.

mehr...

Von Pralinen und Portwein, Karotten und Marotten

04.02.2017

Hamburg wär schön… Köln auch… So steht’s auf der Website des vor knapp einem Jahr gegründeten Hacklinger Trios. Noch schöner ist’s, dass das Trio zunächst einmal „bei uns dahoam“ spielt. Das findet auch Anschi Hacklinger, die Gründerin des Trios, für die der Tannerhof in Bayrischzell ganz oben auf der Wunschliste für ein Konzert gestanden hatte.

mehr...

„Wenn nicht wer du“

03.02.2017

Was haben Gräber, Würmer, Schafe und Astronauten gemein? Nun, sie stehen in der wilden Themensammlung von Dreiviertelblut, Marcus H. Rosenmüller und Gerd Baumann ganz vorn auf der Liste. Der Hang zum Fabulieren auch.

mehr...

Welt anders sehen

02.02.2017

Das Thema „Anders“ haben sich Teilnehmer eines Lehrgangs der Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker in München für ein Dossier gewählt. Sie porträtierten Menschen, die anders sein wollten. Herausgekommen ist eine Sammlung von Perspektiven, jede für sich anders.

mehr...

Kultur verbindet

01.02.2017

Kultur macht nicht an der Landkreisgrenze halt und so ist es Kulturvision ein Anliegen, mit anderen Vereinen ähnlicher Philosophie zu kooperieren. Beim Neujahrsempfang des Kulturforums Rosenheim erfuhren wir eine Menge Neues.

mehr...

Ägypten in Valley

31.01.2017

Die Bürger mögen aus dem Rathaus noch etwas anderes als Steuererklärungen mitnehmen, wünscht sich Valleys Bürgermeister Andreas Hallmannsecker und eröffnete am Samstag die erste Ausstellung „Kunst im Rathaus“ mit Fotografien von Manfred Lehner und Christian Bludau.

mehr...

Ehre, wem Ehre gebührt

30.01.2017

Der Waitzinger Keller wird heuer 20 Jahre alt und die vhs feiert 70 Jahre. Beide haben sich gemeinsam einen Kulturpreis gewünscht, der letzten Donnerstag feierlich überreicht wurde: An die bisher „heimliche Kulturreferentin“ des Landkreises.

mehr...

Orgelspektakel zum Stummfilm

29.01.2017
Alexander Pointner an der Orgel

Kino in der Kirche? Und ob! Diesmal war es sogar ein echtes Spektakel: Ein Gruselfilm aus dem Jahr 1913! Nicht jugendfrei, damals. Heuer mit Alexander Pointner, der an seiner Orgel wahrlich alle Register zog.

mehr...

Was die Karotte kann

28.01.2017

Was ist mit Sabine? Kann sie die Beziehung zwischen Herrn Pusch und Herrn Senkrecht beschädigen? Und werden die beiden Herren mit ihrem geplanten Umsturz die Gesellschaft wirklich verändern?

mehr...

Die blaue Couch

27.01.2017

Da war sie, die blaue Couch! Stand mitten auf der Bühne des Waitzinger Kellers. Monika Ziegler, Motor und Initiatorin des Vereins Kulturvision, glückte mit diesem Format wieder einmal eine gelungene Premiere im reichen Kulturleben des Landkreises. Mit Manfred Zick, dem legendären Zither Manä, hatte sie einen wohlbekannten, allseits geschätzten Künstler zu Gast.

mehr...

Verzerrte Wirklichkeit

26.01.2017

Als Auftaktveranstaltung zu 45 Jahre Amnesty International Miesbach/Landkreis Miesbach eröffnete Fritz Weigl, Sprecher der Gruppe, eine Karikaturenausstellung in der Stadtbücherei Miesbach, die noch bis zum 4. Februar zu sehen ist, donnerstags gibt es ab 9 Uhr eine Führung.

mehr...

Mitgefühl ist trainierbar

25.01.2017

Um die globalen Herausforderungen zu meistern, braucht die Menschheit ein anderes Bewusstsein. Und dieses gilt es zu trainieren. Das sagt die Neurowissenschaftlerin Tania Singer. Die Ergebnisse ihrer Forschung waren Thema des gestrigen Vortrages „Mitgefühl im Alltag“.

mehr...

Die ganze Gesellschaft ist auf Speed

24.01.2017

Was treibt uns eigentlich an? Wir sparen ständig Zeit, trotzdem läuft sie uns davon und wir in einem Hamsterrad hinterher. Regisseur Florian Opitz hat einen Film gedreht, in dem er sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit begibt: „SPEED“. Im Rahmen der Reihe „Anders Wachsen“ gab er am Sonntag Anlass zur Diskussion.

mehr...

Enfant Terrible und Bayerndichter, zum 150. Geburtstag Ludwig Thomas

23.01.2017

Wie geht man mit einem Jubilar um, der lange Zeit als „Bayerndichter“ verehrt und dann jäh als „Enfant Terrible“ verdammt wurde? Ein wissenschaftliches Kolloquium in Tegernsee zum 150. Geburtstag von Ludwig Thoma versuchte Leben und Werk des Dichters einzuordnen.

mehr...

Akademische Neugier und melancholische Gefühle

22.01.2017

Krankheiten und Kriege haben sie überwunden, aber dafür klappt es mit der Fortpflanzung nicht mehr so richtig auf diesem fernen Planeten, von dem die zwei Außeridischen auf eine bayerische Alm geschickt werden, um dieser galaktischen Tragödie abzuhelfen.

mehr...

Geierwallys Urgroßneffe in Miesbach

21.01.2017

Aus dem Lechtal stammt das Musiker-Ehepaar Margit und Toni Knittel – unschwer am Dialekt zu hören, der zunächst etwas fremd klingt, selbst für oberbayrische Ohren.

mehr...

Nachhaltig hinter den Kulissen

20.01.2017

Das Zehnjährige feiern in diesem Jahr die Weyarner Kleinkunsttage. Die Organisatoren Anschi Hacklinger und Girgl Ertl haben sich dafür einiges einfallen lassen, was weit über normale Jubiläumsangebote hinausgeht und die Besucher inspirieren soll.

mehr...

Mord mit Smoothie

19.01.2017

Haben Sie schon einmal ein Buch gelesen, das aus der Perspektive eines Ungeborenen geschrieben wurde? Ian McEwan wagt diese außergewöhnliche Sichtweise und hat mit seinem Roman „Nussschale“ ein ungemein fesselndes brillantes Werk geschrieben.

mehr...

Abgrundtief schön

18.01.2017

Bilder, luftig leicht und feminin. Fröhlich und verspielt – auf den ersten Blick nur. Katharina Schellenberger unterzieht unangenehme, sperrige Bildinhalte einer Schönheitskur und wirft damit Fragen zur Existenz des menschlichen Daseins auf.

mehr...

Rechteck als ästhetische Grenze

17.01.2017
Berthold Grabmeier und seine Quadrate

Womit haben wir es hier zu tun? Sind das Quadrate, Rechtecke, oder sind es einfach „Kastl“? Horst Hermenau scherzt zur Vernissage der Ausstellung von Berthold Grabmeier – der Künstler hat dann eine verblüffende Erklärung parat.

mehr...

Tiefsinnig, spannend und witzig

16.01.2017

Ist ein Untertan wichtiger als eine Lokomotive? Existiert ein Mensch ohne Ausweis? Warum hat man am meisten Angst vor dem Unbekannten? Wird ein Drache weise, wenn er bezwungen, aber nicht getötet wird? All diese Fragen wurden gestern unterhaltsam vom Fools-Ensemble beantwortet.

mehr...

Do muaß ma sich hoid wos eifoin lossn!

15.01.2017

„I geh heut no ins Kino!“, sagt die Kuh zu den andren Kühen. Die lachen sie nur aus. Ja des gibt’s ja ned! Eine Kuh, die ins Kino gehen möchte? Gibts doch! Man muss bloß Mut haben, aus der Reihe tanzen, die Regeln brechen und einfach mal machen!

mehr...

Von der „Mönchshure“ zum starken Vorbild

14.01.2017

Frauen haben nichts zur Reformation beigetragen? Von wegen! Frauen haben sich lautstark und mutig am reformatorischen Streit beteiligt. Davon zeugt eine spannende Wanderausstellung, die derzeit Stopp in Hausham macht.

mehr...

„Ein Lachen schenken – Begegnungen mit den Klinkclowns“

13.01.2017

Der Foto-Willi macht es sichtbar: Auf seinen Fotos lacht die alte Dame im Rollstuhl herzlich und das Kind scheint in diesem Moment seine Umgebung auf dem Klinikgang zu vergessen. Im Krankenhaus Agatharied wurde gestern seine Ausstellung eröffnet.

mehr...

Martin Calsow: Mexiko liegt in Bad Iburg

12.01.2017

„Atlas – frei zum Abschuss” ist das zweite Buch der Serie um den Undercover-Ermittler Andreas Atlas im Teutoburger Wald, der Heimat des Krimischriftstellers Martin Calsow – düster, schweigsam und unberechenbar. Die Jagd ist eröffnet!

mehr...

Wie kann ich meinen Geist dazu bringen, die Komfortzone zu verlassen?

11.01.2017

Die Komfortzone verlassen? Das Leben umkrempeln? Das eigene Potential entfalten und an neuen Aufgaben wachsen? Leichter gesagt, als getan! Wer steht uns im Wege, wenn nicht wir selbst? Neurobiologe Gerald Hüther hat ein paar Antworten darauf.

mehr...

König der Tiere: Der Regenwurm

10.01.2017

Lumbricus terrestris: Wenn Barbara Geiger alias Fräulein Brehm den Regenwurm vorstellt, klingt es wie eine Zauberformel, Luuuuuumbricus terrrreestris, und natürlich fragt man sich verwundert: König der Tiere? Der Regenwurm? Nicht der Löwe?

mehr...

Freude an jedem einzelnen Sammlungsgegenstand

09.01.2017

Ein Jägerstand am Miesbacher Kulturzentrum? Fässer? Biertragl? Eine Almhütte? Schon geraume Zeit rätseln Spaziergänger, die am Waitzinger Keller vorbeikommen, was diese Installationen bedeuten. Jetzt wird das Geheimnis gelüftet.

mehr...

Fulminanter Auftakt zum Jubiläumsjahr

08.01.2017

Einen Dreiklang aus Instrumentalmusik, Chorgesang und Clownerie genoss das Publikum am Dreikönigstag in Miesbachs Kulturhaus, das heuer einen runden Geburtstag feiert.

mehr...

Rockt die Rauhnacht!

07.01.2017

Was ist an den Rauhächten so mystisch, so faszinierend? Geschichten, Sagen, Mythen, Märchen und mancherlei Anderes – Geschichtenerzählerin Katharina Ritter schlägt die Zuhörer in ihren Bann und „Whiskey ´n´Gin“ heizt ihnen mächtig ein.

mehr...

Vom Himmel durch die ganze Welt hinunter zur Hölle

06.01.2017

Seit 30 Jahren leitet Sepp Floßmann das Spiel der Schloßbergler. Mit seinen ungewöhnlichen Inszenierungen hat er ein völlig neues Volkstheater geprägt, mit Ruf weit über Valley hinaus. Diesmal haben er und sein Trupp sich selbst übertroffen.

mehr...

Malen bis die Landschaft verschwindet

05.01.2017

Jahrelang hat er seine berühmten Figuren gemalt. Und dann haben sie sich plötzlich aufgelöst, ins Nichts, in Farbe, in Fläche. Was tun, wenn die Figuren verschwinden? Aufatmen. Weitermalen. Befreit und frei die Farben fließen lassen.

mehr...

Was folgt auf Wagenbreth?

04.01.2017

Ende 2016 hatte das Olaf Gulbransson Museum seine Besucher mit der ungewöhnlich jungen, vielschichtigen und frech-fröhlichen Ausstellung des Zeichners, Illustrators und Grafikers Henning Wagenbreth überrascht. Wie geht’s 2017 weiter?

mehr...

Von Afrika nach Alaska

03.01.2017

26 Mitglieder der Fotofreunde Parsberg stellen derzeit ihre Arbeiten im Schulhaus Parsberg aus. Sie zeigen ein breites Spektrum an Motiven, im Vordergrund steht die Landschaft, die fremde wie auch die heimische.

mehr...

Neues ausprobieren und Bewährtes fortführen

02.01.2017

Mit einem frischen, informativen und übersichtlichen Outfit präsentiert sich das neue Programmheft des Waitzinger Kellers. Das Format orientiert sich an ähnlichen Kulturhäusern im Münchner Umland. Aber das ist bei weitem nicht alles, was neu ist.

mehr...

Schenken Sie Vertrauen

01.01.2017

Zum Neujahrstag möchten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, teilhaben lassen an Gedanken von Christoph Quarch, die er kurz vor Weihnachten niederschrieb, aber auch zum Neuen Jahr ihre Gültigkeit haben.. Der Fuldaer Philosoph ist im Landkreis Miesbach kein Unbekannter.

mehr...

Kulturvision mit ehrgeizigen Plänen für das Neue Jahr

31.12.2016

Zum Jahreswechsel möchten wir in eigener Sache sprechen. Wissen Sie was Kulturvision ist? Wer steht hinter dem Portal? Was treibt diese Menschen an, sich ehrenamtlich zu engagieren? Davon möchte ich erzählen und Ihnen einen guten Start für ein kulturreiches Jahr 2017 wünschen.

mehr...

Weiß ist der Spiegel der Umgebungsfarbigkeit

30.12.2016

Dem Phänomen Weiß hat sich Dierk Schwender in seiner Ausstellung „Winterbilder“ im öHa Kunstraum in Bad Tölz verschrieben. Dabei macht er die Farbigkeit des Schnees für den Betrachter nachvollziehbar.

mehr...

Ordnung oder Chaos?

29.12.2016

Was treiben Bodo, Sven, Diana, Ines, Emma, Laura, Günter und Frau Goldmann auf dem Münchner Hauptbahnhof? Welche Rolle spielt der rote Trolley? Ivana de Faveri aus Otterfing lässt in ihrer zweiten Publikation die Puppen tanzen.

mehr...

Fotografie und Upcycling-Mode

28.12.2016

Den Begriff „Heimat-zwischen Tradition und Moderne“ neu interpretiert haben drei Künstler aus dem Landkreis Miesbach, die jetzt gemeinsam im Stadtmuseum Bad Tölz ausstellen, Katha Probst, Julia Schmidt und Thomas Plettenberg. Es ist eine außergewöhnlich arrangierte Präsentation.

mehr...

„Der Himmel auf Erden“

27.12.2016

Es ist eine gute Tradition in Oberwarngau: Am 2. Weihnachtsfeiertag lädt die Theaterbühne Warngau in den Saal des Gasthofs zur Post ein. Die vielen Gäste wurden nicht enttäuscht: Hubert Holzner und seine Mitwirkenden präsentierten einen gelungenen Theaterabend.

mehr...

Zum Schnurren, zum Brüllen, zum Schreien… zum Kuckuck!

26.12.2016

„Zum Kuckuck!“ Wer schleicht da durchs Geäst? Das Ferd? Oder ist es ein FLEDERhase? Hilfe! Der Grüffelo! Schnell unter der Schulbank der Häschenschule verstecken! Da hockt schon ein Schaf, das nicht schafen kann. Wie das? Die Tiere sind los!

mehr...

Von „Still, still, still“ zu „Sound of silence“

25.12.2016

Zum ersten Weihnachtsfeiertag möchten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, teilhaben lassen an einem Weihnachtskonzert mit Heinz Dauhrer&Wine and Roses Jazz Society, das wir im Festsaal der Kultur im Oberbräu erleben durften. Swingen Sie mit unserem Video mit, denn Weihnachten ist ein Fest der Freude.

mehr...

Wir wünschen eine friedliche Weihnacht!

24.12.2016

Wenn heute Nachmittag die Christvesper und am Abend die Christnacht in der Dresdner Frauenkirche gefeiert werden kann, haben auch Menschen aus Oberbayern einen Anteil daran, dass aus der jahrzehntelangen Ruine ein Ort des Friedens und der Versöhnung werden konnte.

mehr...

Bilder, die Geschichten erzählen

23.12.2016

„Aus eigener Kraft“ nennt Peter Zanony seine Ausstellung im Atrium in Holzkirchen. Die farbenfrohen, oft an PopArt erinnernden Bilder zeigen, dass der Künstler wohl ein Tief in seinem Leben überwunden hat und optimistisch in die Zukunft schaut.

mehr...

Multiinstrumentaler Wahnsinn

22.12.2016

15 Well-Geschwister und wie viele Instrumente? Unzählige jedenfalls. Christoph und Michael Well (Biermösl Blosn) haben mit ihrem Bruder Karl (Guglhupfa) die „Well-Brüder aus’m Biermoos“ gegründet – und das Seeforum volksmusikalisch gerockt!

mehr...

Junge Kurzfilme im Wettbewerb

21.12.2016

Kino im Kopf – das haben all die Schüler, deren sehr unterschiedliche Kurzfilme zum 2. Kurzfilmfest in Holzkirchen zu sehen sind. Unter dem Thema „Ortswechsel“ laufen insgesamt 25 Filme an 3 Tagen. Höhepunkt: Die heutige Preisverleihung!

mehr...

Mein Freund der Baum

20.12.2016

Ludwig Loibl hat sich mit seinem Material, dem Holz, intensiv auseinandergesetzt. Er widmet ihm seine Skulpturen, aber auch Gedanken und Texte. Eine Auswahl seiner Arbeiten ist jetzt in der Galerie Claudio in Schliersee zu sehen.

mehr...

In der Welt zu Hause, aber Weihnachten daheim

19.12.2016

„Quadro Nuevo“ gibt ein Weihnachtskonzert? Und was für eins! Weil es zu einem tiefen Bedürfnis wurde, in der Adventszeit besinnliche Melodien zu spielen, während sie das ganze Jahr mit Tango und fetzigen Balkan-Rhythmen unterwegs sind.

mehr...

Schönheit in fern und nah

18.12.2016

Seiner Begeisterung für das Element Wasser verleiht der Fotograf Jens Franke Ausdruck in der Ausstellung „Wasserwelten“ im Krankenhaus Agatharied. Dabei vermittelt er ganz nebenbei dem Betrachter eine wichtige Einsicht.

mehr...

Entschleunigung zum Fest

17.12.2016

Seit Jahren produziert der Fotograf Thomas Plettenberg Kuhkalender, in dem er überraschende, berührende Fotografien zusammengestellt. Immer wieder gelingt es ihm aufs Neue „Meine Kühe“ , vermeintlich vertraute und oft gesehene Motive, mit anderen Augen zu sehen.

mehr...

Im Bann der Kunst des Nô

16.12.2016

Nô-Meister Akira Matsui, Träger des Ehrentitels „Living National Treasure“, gastierte mit seinem Ensemble im Meta Theater – und zur Verleihung der Wilhelm-Hausenstein-Ehrung an den Moosacher Theater-Macher Axel Tangerding in München.

mehr...

Licht und Schatten

15.12.2016

Mit seiner Collage von Bildern der Ausstellung des Haushamer Kunstkreises demonstriert Leo Purmann das große Spektrum in Technik und Inhalt der präsentierten Arbeiten. Einen Teil davon spenden die Künstler für bedürftige Haushamer.

mehr...

Mit Posaunen und Trompeten Weihnachten entgegen

14.12.2016

OperaBrass – welch ein Name! Welch ein Klang! 10 Blechbläser der Bayerischen Staatsoper zu Gast in der Kultur im Oberbräu. Mit Steffen Schmids Solo an der Tuba begann der Abend. „The empty stage blues“ intonierte er. Aber er blieb nicht allein.

mehr...

Carl Orffs Weihnachtsgeheimnis

13.12.2016

Beeindruckte im Olaf Gulbransson Museum das Publikum: Rupert Rigam, ehemaliger Stadtpfarrer Tegernsees und großartiger Orff-Rezitator las „Ludus de nato Infante mirificus“ – das der alpenländischen Tradition verpflichtete Weihnachtsspiel Orffs.

mehr...

Wunderbares Einstimmen auf die Weihnachtszeit

12.12.2016

„Wenn das Weihnachtsoratorium erklungen ist, kann Weihnachten werden“, sagte Erwin Sergel, Miesbachs evangelischer Pfarrer zur Einführung des Singalongs im Waitzinger Keller. Wenn es dann so ein phänomenales Gemeinschaftserlebnis ist, heißt es wahrlich nur noch : „Jauchzet, frohlocket!“

mehr...

Das Waldhorn als Schicksal

11.12.2016

Das letzte Konzert in 2016 sollte ein Besonderes werden: Philomena Breitenhuber lud drei Wahlmünchner Hornisten, das Trio „Lippentriller“ in ihr Versteck in den Bergen, den Tannerhof, ein. Sie kamen gerne und spielten toll.

mehr...

Rom, Venedig, Bologna, Tegernsee

10.12.2016

Die Kulisse des Barocksaals und die hervorragende Akustik lobte Chefdirigent Franz Schottky von der Kammerphilharmonie Dacapo München – und hat ein besonderes Weihnachtskonzert zusammengestellt. Barockmusik natürlich. Und zwei Überraschungen.

mehr...

„Wenn die stade Zeit vorüber ist, wird es wieder ruhiger“

09.12.2016

Sympathisch und natürlich ging gestern Abend im Waitzinger Keller die aus zahlreichen Fernsehfilmen bekannte Schauspielerin Christine Neubauer auf das Miesbacher Publikum mit ihren „Weihnachtsgeschicht’n“ zu. Mitgebracht hatte sie ihre alte Ledermappe vom Opa.

mehr...

Schreibwerkstatt im Weltall

08.12.2016

Die Schreibwerkstatt von KulturVision geht neue Wege. Zum einen lädt sie etablierte Autoren ein, zum anderen wollen die Teilnehmer selber Lesungen organisieren und veröffentlichen. Gestern Abend gab es eine Vielzahl spannender Texte zu hören.

mehr...

Für eine Enkel taugliche Zukunft

07.12.2016

44 ermutigende Beiträge für eine bessere Zukunft sind in dem soeben erschienen Buch „Wer Mut sät, wird eine andere Welt ernten“, herausgegeben von MISEREOR im oekom-Verlag, zusammengefasst. Dabei sind auch zwei Initiativen aus dem Landkreis Miesbach.

mehr...

Der Mensch – nur ein Zwischenwirt für Parasiten?

06.12.2016

„Jahresendzeitgeschichten mit Musik“, so hieß die Benefizmatinee mit Gerhard Polt und Wolfgang Leibnitz im ausverkauften Saal des Waitzinger Kellers in Miesbach. Philosophisch-tiefgründiger und gleichzeitig komischer als Polt kann keiner in diesem Land die Jahresendzeit offen legen.

mehr...

Atemberaubender Advent

05.12.2016

In der Reihe „Klassik im Advent“ der Kultur in Warngau folgten die Zuhörer im restlos ausverkauften Altwirtsaal fast atemlos der unglaublichen Virtuosität des jungen, im Landkreis wohl bekannten Pianisten Amadeus Wiesensee. Für ihn gab es zum Schluss ein fröhliches „Happy Birthday“ des Publikums zu seinem 23. Geburtstag.

mehr...

Ob sie wieder zueinander finden?

04.12.2016

Im Mittelpunkt des Bühnenbildes im Foolstheater steht ein aufblasbarer riesengroßer Stoffballon. Er symbolisiert all die Verwicklungen, Verstrickungen, Verhedderungen des Paares, das sich 20 Jahre gab, aber nur drei durchhielt: Lydia Starkulla und Guido Drell vom ensemble peripher in schauspielerischer Höchstform.

mehr...

Wertvollster Mitarbeiter ist die Evolution

03.12.2016

Die Mitglieder der Spurwechsel-Initiative haben das Ziel, ihr Leben so zu gestalten, dass es für sie selber und die Gesellschaft sinnvoll ist. Unter anderem treffen sie sich einmal monatlich zum Austausch. Die Begegnung mit Markus Bogner brachte eine Menge neuer Impulse.

mehr...

Von Realismus bis Abstraktion

02.12.2016

Seine große Hochachtung vor den Werken seiner Schüler drückte gestern Abend Werner Oberholzner, Direktor des Gymnasiums Tegernsee, bei der Eröffnung der Ausstellung des P-Seminars Kunst im Schalthaus des E-Werks aus. Das Ganze aber wäre nicht möglich ohne Kunstlehrer Michael Petters.

mehr...

Chinesen stehen auf TOBELS Spiralen

01.12.2016

„Eternity“ – Ewigkeit heißt die Skulptur von TOBEL, die an einem prominenten Platz aufgestellt ist: gegenüber des Eingangs des neuen Museums für zeitgenössische Kunst in Xi’an und nur wenige Kilometer entfernt von der weltberühmten Terrakotta-Armee.

mehr...

Kulturelles Highlight im Tegernseer Tal

30.11.2016

Mit 14 Einzelveranstaltungen legt die Winners Lounge in Bad Wiessee für 2017 ein vielfältiges Programm mit bewährten aber auch neuen Künstlern vor. Viermal wird der „Jedermann“ auf der Waldbühne zu sehen sein.

mehr...

Dahoam – Magie aus Licht und Farben

29.11.2016

Landschaften aus unserer näheren und nächsten Umgebung – das sind die Motive der Fotografin Eva-Maria Zernig. Im Foyer im Holzkirchner KULTUR im Oberbräu zeigt sie derzeit einen Querschnitt ihrer künstlerischen Arbeit, bei dem einem das Herz aufgeht.

mehr...

Immer wieder wunderbar

28.11.2016

Es war wie „ Heimkommen“, ein besonderes Gefühl, das die Holzkirchner Symphoniker mit ihrem treuen Publikum im angestammten Festsaal der Kultur im Oberbräu verband. Fast familiär war die Stimmung im voll besetzten Saal, heiter, gelassen und doch gespannt. Die Musikauswahl und der Solist versprachen Ungewöhnliches.

mehr...

Haydn, Hirten, Hallelujah und Hollywood

27.11.2016

Vier sorgfältig auf Weihnachten gestimmte Gitarren nahmen gestern ihren Weg nach Tegernsee und dort ihr Publikum mit auf eine Reise in den Advent durch die verschiedenen Stilrichtungen, Epochen und Länder. Im Gepäck: die neue Weihnachts-CD.

mehr...

Heimat in Kalenderformat

26.11.2016

Einen etwas anderen Fotokalender hat jetzt die Bürgerstiftung Holzkirchen herausgegeben. Er vereinigt Fotografien mit fundierten Hintergrundinformationen. Dazu konnten prominente Autoren gewonnen werden.

mehr...

Macht erwächst aus der Ohnmacht der Andersdenkenden

25.11.2016

Widerstand und Anpassung, Rückgrat und Feigheit, das sind die allgemeingültigen Themen der Erzählung „Grenzverletzungen“. Christoph von Fircks beschreibt eindringlich anhand eines realen Falles das ambivalente Verhalten der Menschen in der DDR.

mehr...

Stadtgespräch in London: Chris Tille

24.11.2016
Chris Tille - die Besucher staunen vor seinen gigantischen intergalaktischen Bildern

The Big Bang, das erste Licht im All, gigantische Gravitationswellen und Sternkarten – immer tiefer dringt Chris Tille mit seinen Fotoprojekten in die galaktische Forschung ein und verwandelt sie in Bilder von erstaunlicher Sogwirkung.

mehr...

Höchste musikalische Präzision und emotionale Sensibilität

23.11.2016

Irrwitzig. Unbeschreibbar. Muss man erleben. Klemens Bittmann und Matthias Bartolomey. Was ist das für eine Musik? Klassik? Funk? Rock? Jazz? Nichts von alledem und alles. Am Ende des Konzerts auf Gut Sonnenhausen wird es klar, warum die beiden Wiener das Publikum so mitreißen.

mehr...

Vom Surrealismus zur zersplitterten Landschaft

22.11.2016

Einen Überblick über den künstlerischen Werdegang zeigt Sibylle Guttenberg mit ihrer Ausstellung „Kunterbunte 70“ im Gmunder Jagerhaus. Dabei kommen sehr spannende, weitgehend unbekannte Facetten der Malerin zum Vorschein.

mehr...

Für Kinder maßgeschneidertes Format

21.11.2016

Was vor einem Jahr als Experiment im Foolstheater begann, erlebte jetzt einen Besucheransturm und musste in den Festsaal des KULTUR im Oberbräu verlegt werden: Klassik für Kinder. Erstklassige Musiker spielten für den Nachwuchs und Janosch war auch dabei.

mehr...

Reise in geheimnisvolle Klangwelten

20.11.2016

Seelengefährten sind Wolfgang Netzer und Ranajit Sengupta, auf einer gemeinsamen Reise durch die europäische, orientalische und indische Musik. Ihre komplexen Rhythmen bilden kaleidoskopartig „The Coral of Life“ – East meets West und Inbetween.

mehr...

„Beim Ausmisten habe ich die besten Ideen“

19.11.2016

Wer ist der Mann, auf den die beiden Ermittlerinnen Irmi und Kathi in der Hütte im Karwendel treffen? Der Millionenbauer Urban oder der Bürgermeister Jörg? Nicola Förg und Michaela May verraten es nicht, treten aber nach ihrer Lesung in intensiven Austausch mit dem Publikum.

mehr...

Im Innersten angesprochen

18.11.2016

Prächtig geschmückte Gespanne, feierlich herausgeputzte Trachtlerinnen mit dem Fuchs um den Hals, dieses Bild drängt sich auf, denkt man an Leonhardifahrt. Eine andere Sicht präsentiert jetzt Tobias Hohenacker mit seiner Ausstellung im Stadtmuseum Bad Tölz.

mehr...

Wachstum und Suffizienz?

17.11.2016

Bei den 10. Reithamer Gesprächen war das Podium wieder hochkarätig besetzt – mit Menschen aus der Region, die das Thema aus verschiedenen Gründen und Sichtweisen bewegt. „Wachstum und Suffizienz“ statt „Wachstum oder Suffizienz“ – war die Frage.

mehr...

Auch der Arbeitsprozess hat etwas Kunstvolles

16.11.2016

Künstlerisches un Handwerkliches vereinigt die Tölzer Keramikerin Barbara Butz zu einer Einheit. In der Galerie im Autohaus Steingraber ist der Besucher fasziniert sowohl von den Einzelstücken als auch von der farbigen Bildsprache, die sie im Ganzen ergeben.

mehr...

Großartiger Autor und profunder Kenner der Geschichte

15.11.2016

Am Montag wäre Michael Heim 80 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass gab es im Quirinal in Tegernsee eine „in memoriam“-Veranstaltung, bei der Familie, Freunde und Weggefährten zu Wort kamen und auch Überraschendes aus dem Wirken des brillanten Denkers und Autors zutage trat.

mehr...

„Wachstum, was nun?“

14.11.2016

Grenzenloses Wachstum – und dann? Das Ende des Wachstums ist längst erreicht. Wie aber kann die Postwachstumsgesellschaft aussehen? Dazu gab der Film Marie-Monique Robins Antworten – und Denkanstöße, innerhalb der Reihe „Anders Wachsen“.

mehr...

Spielfreude und Klangwitz

14.11.2016

Der vollbesetzte Barocksaal in Tegernsee empfing das Bayerische Landesjugendorchester mit frohlockender Begeisterung. Drei Kammermusikensembles aus dem BKJO wechselten sich auf der Bühne ab.

mehr...

Komm, wir gehen tanzen!

13.11.2016

Das berühmte ODEON Tanzorchester spielte auf zum Tanz. Wo? Für wen? Jung und Alt, Singles und Paare strömten zuhauf nach Holzkirchen bei der ersten Ballnacht der Kulturwerkstatt im Oberland.

mehr...

Schmeißt den Laptop in die Ecke und geht raus in die Natur

12.11.2016

Mountain Lake Vista ist eine Band, die bislang auf der Wiese oder am Lagerfeuer gespielt hat. Für die Präsentation ihres Debütalbums schafften sie es, den Waitzinger Keller komplett zu füllen. Dafür hatten sie einige Überraschungsgäste eingeladen.

mehr...

Kunst als objektivierter Selbstgenuss

12.11.2016

Seine Bilder hängen in der Galerie Neue Meister in Dresden, der Nationalgalerie Berlin und in der Eremitage in St. Petersburg. Jetzt sind sie in Tegernsee zu sehen, die abstrakt-surrealen Kompositionen von Andreas Thieme, ungewöhnliche, eigenständige und eigensinnige Werke, die den Betrachter herausfordern.

mehr...

„Die Kamera schaut auf den Grund“

11.11.2016

Sichtbar machen, was das menschliche Auge nicht sehen kann oder was das menschliche Gehirn verfälscht, das ist das Anliegen des Fotografen Michael Fackelmann. „Die Welle“ nennt er seine Präsentation im Kunstraum „öHa“ in Bad Tölz, die noch bis zum 13. November zu sehen ist.

mehr...

Gedanke der Versöhnung steht im Vordergrund

10.11.2016

Am Buß- und Bettag in der kommenden Woche starten die evangelischen Kirchengemeinden Miesbach und Neuhaus ein umfangreiches Jahresprogramm anlässlich des Reformationsjubiläums. Immerhin war Miesbachs eines von drei Flecken in Oberbayern, das 30 Jahre lang evangelisch war.

mehr...

Wissenschaft für jedermann

09.11.2016

„Meere und Ozeane“ ist das Thema des Wissenschaftsjahres, das auch die alljährlichen Wissenschaftstage Tegernsee bestimmt. Berührungspunkte zur Region sind nicht einfach zu finden. Organisator Marc-Denis Weitze aber war findig: Er bietet den Tegernsee als „Mare nostrum“ an und hat mit seinem Team ein spannendes Programm zusammengestellt.

mehr...

„Gehen wir singend voran“

09.11.2016

Politik anspitzen, Dialog auf allen Ebenen führen, positive Beispiele zitieren und selber zum Beispiel werden. So fasste am Montag Abend Biobauer Georg Hahn die Diskussion nach dem Vortrag von Christof Langer zur Enzyklika „Laudato Si“ von Papst Franziskus zusammen.

mehr...

Verbundenheit führt zu Verantwortung

08.11.2016

Seit einigen Tagen liegt unsere 26. Ausgabe der Zeitung KulturBegegnungen aus. Wir gaben ihr den Titel „Verantwortung“. Im Folgenden lesen Sie das Editorial, das den Inhalt des Magazins und unser Anliegen zusammenfasst.

mehr...

Leichtfüßige Komödie mit hohem Unterhaltungswert

08.11.2016

Wer einen amerikanischen Botschafter im Tarzankostüm oder mit Stars-and-stripes-Boxershorts erleben will, wer die Geliebte als aufreizendes Zimmermädchen verkleidet sehen möchte, der ist in der Farce „In geheimer Botschaft“ richtig, von der Jungen Bühne Miesbach flott und witzig in Szene gesetzt.

mehr...

Für den Fall der Fälle

07.11.2016

Wie ist das, wenn der Tod langsam lebendig wird und das Leben sich dem Ende nähert? Es ist hinreißend und tief berührend, es ist komisch und es lässt still werden, wenn es so dargeboten wird wie von Martina Couturier und Heiki Ikkola.

mehr...

Die eifersüchtige Augenbraue

06.11.2016

Das Team-Theater Holzkirchen feiert seinen 25. Geburtstag mit einem Stück über die Liebe in Zeiten von WhatsApp.

mehr...

Wer nur noch konsumiert, ist aus dem Spiel!

05.11.2016

Im Spiel entfalten wir Potenziale und Lebendigkeit, dass wussten die alten Denker und die Wissenschaft betätigt es heute. Aber das Spiel ist bedroht. Drum fordern Hirnforscher Gerald Hüther und Philosoph Christoph Quarch: „Rettet das Spiel!“

mehr...

Märchenhaft beredt

04.11.2016

Kein Buch, kein Blatt, kein Bild: Die Sprecherwerker Barbara Greiner-Burkert und Karin Wedra entführen ihr Publikum mit sicherer Sprache in die Welt der Märchen und Sagen. Mit dabei ein Gitarrentrio – so recht verzupft.

mehr...

Lebenslust vermitteln

03.11.2016

An prominenter Stelle in Schliersee hat vor einem halben Jahr Claudio Fischerkeller seine Galerie „Claudio“ eröffnet. Er zeigt seine eigenen farbintensiven Werke und Holzskulpturen von Ludwig Loibl, der am 10. November einen Vortrag in der Galerie halten wird.

mehr...

Faible für Frauenschuh

02.11.2016

Nein, es sind keine High Heels gemeint. Die Orchidee Frauenschuh ist es, die Klaus Altmann sich zur Leidenschaft gemacht hat. Neben der Aquarellmalerei in ihm so eigenem Stil und den Wildmotiven. Inzwischen hat er ein Fotobuch heraus gebracht.

mehr...

Zeugnis von Humanität und Hoffnung

01.11.2016

Die Beziehungen zwischen Flüchtlingen und Asylhelfern dokumentiert eine Fotoausstellung, die jetzt in der Gemeindebücherei von Holzkirchen zu sehen ist. Klaus Offermann hat es verstanden, Unterschiede und Stimmungen in den Gesichtern einzufangen.

mehr...

Erklär mal unsere Kultur in drei Minuten

31.10.2016

Die Welt ist schlimm. Kabarettist Christian Springer antwortet darauf: Trotzdem!
„Trotzdem“ – so der Name seines Kabarett-Programms. Trotzdem weitermachen, nicht aufgeben, und sich nicht entmutigen lassen.

mehr...

Lights will guide you home

29.10.2016

„Coming closer“ ist nicht nur der Name der ersten CD des JazzChor Miesbach. Er ist eine Philosophie und zugleich Aufforderung. Eine Aufforderung zum Näherkommen, Zusammenkommen, eine gemeinsam Mitte zu finden.

mehr...

Welt wird immer mehr zur Schicksalsgemeinschaft

29.10.2016

Die Flüchtlingsströme haben die Stärken und Schwächen unserer Gesellschaft freigesetzt. Wir gehen wir damit um? Was macht unsere Gesellschaft zukunftsfähig? Alois Glück gibt mit seiner „Schlierseer Rede“ wichtige Denkanstöße.

mehr...

„Die Hoffnung höret nimmer auf“

28.10.2016

„Für alle Liebeslagen“ heißt das Buch, aus dem gestern Abend in gewohnt feinsinniger, intelligenter, aber auch humorvoller Weise Michael Skasa im Waitzinger Keller las, unterstützt von Angelika Beier, die das Thema aus ihrer Sicht bearbeitete, frech, frivol und unterhaltsam.

mehr...

Petersilie stärkt die Abwehrkräfte

27.10.2016

„Die Kartoffelsuppe“ heißt das Stück, in dem Laura Thais Steinhöfel in vielen unterschiedlichen Rollen Kindern von 6 bis 11 Jahren das Thema Ernährung näher bringt, kocht und anschließend mit ihnen isst und diskutiert. „Cool“ war die Meinung der Kinder, die zur Generalprobe dabei sein durften.

mehr...

Die Geschichte vom Priester und vom Bürgermeister

27.10.2016

Ein legendäres Gespann der Literaturgeschichte gibt sich in Miesbach die Ehre: Fotograf Thomas Schwob holt Don Camillo und Peppone nach Oberbayern – in Bildern und als launige Vernissagengäste.

mehr...

In den Journalismus hineingeschnuppert

26.10.2016

Mit einer Menge Handwerkszeug gingen die Teilnehmer nach dem Schreibseminar „Journalistisches Schreiben und Interviewtechnik“ nach Hause. Der Einführungskurs hatte so manchem Lust auf mehr gemacht. Kulturvision e.V. reagiert: Aufbaukurse sind in Vorbereitung.

mehr...

Der lokale Geschmack

26.10.2016

Ein Kochbuch im üblichen Sinne ist das nicht, sondern ein Kochbuch, das Rezepte aus saisonalen und lokalen Zutaten vorstellt, bio versteht sich. Die Autoren Georg Schweisfurth und Simon Tress haben ein Kochreisetagebuch geschrieben, das sehr unterhaltsam zu lesen ist und zum Nachmachen anregt.

mehr...

Bleib bei uns, denn es will Abend werden

25.10.2016

20 Jahre Hospizkreis im Landkreis Miesbach – „cantica nova holzkirchen“ gratuliert mit einem Benefizkonzert in der Stadtpfarrkirche Miesbach.

mehr...

Empfinden und Denken

24.10.2016

Mit zwei überregional bekannten Künstlern wurde jetzt das Bürgergewölbe Weyarn als Ausstellungsort etabliert. Herbert Klee und Gunnar Matysiak, beides Zeichner, beide mit dem Thema Mensch befasst, zeigen ihre unterschiedlichen Sichten in einer sehenswerten Schau.

mehr...

Reflexionen von Licht, Klang, Bewegung

23.10.2016

Die Werke von tschechischen und bayerischen Künstlern hat Mirtha Monge im Artehof in Mühlthal zu einer beeindruckenden Schau unter dem Titel „Reflexiones“ kombiniert. Ein jeder der sechs Künstler interpretiert das Thema auf seine Art.

mehr...

„Kein Berg ist es wert, dass man sein Leben dort lässt“

23.10.2016

Es war nicht der spektakuläre Sieg, sondern der Erfolg des Scheiterns, der gestern Abend den Großen Preis der Stadt Tegernsee beim 14. Bergfilmfestival gewann. Insgesamt waren es eher die kritischen und leisen Filme, die die Jury überzeugten. Dazu passten auch die Eingangsworte von Heiner Geißler.

mehr...

„Brandstifter oder Friedenstifter?“

22.10.2016

Im Namen aller Religionen wurden Kriege geführt, haben aber Religionen auch zur Friedensstiftung beigetragen? Diese Frage beantwortete gestern Abend im Waitzinger Keller Kulturzentrum Miesbach überzeugend Markus Weingardt von der Stiftung Weltethos.

mehr...

Farbe – Form – Struktur

22.10.2016

Sie verfolgt seit Jahren konsequent ihren Weg, die Strukturen von Bergen zu ergründen. Er beschäftigt sich mit den grundlegenden Fragen von Form und Farbe und findet immer wieder neue Ausdrucksmöglichkeiten. Evelyn und Horst Hermenau zeigen eine spannungsreiche Kombination ihrer Werke im Gmunder Jagerhaus.

mehr...

Die alles entscheidende Frage

21.10.2016

Alleinunterhalter, Bob Dylan, Extatort-Kommissar oder Hardy Krüger Junior, wer ist dieser Michael Fitz? Alles in einem, aber an erster Stelle ein Liedermacher, der in seinen berührenden Songs viel von sich preisgibt und versucht die Welt zu verstehen.

mehr...

Selber denken, selber handeln, verbünden und Samen ausstreuen

20.10.2016

„Was heißt Anders wachsen?“ Antworten auf diese Frage suchte vorgestern Abend Monika Ziegler von KulturVision e.V. in der Volkshochschule Holzkirchen-Otterfing vor einem zahlreichen Publikum, dabei auch Ökopionier Georg Schweisfurth.

mehr...

Hörgenuss für guten Zweck

19.10.2016

Heute Abend beginnen die 5. Holzkirchner Blues- und Jazztage mit einem ausverkauften Konzert von Note Azure in Le Tire Bouchon. Für die übrigen Veranstaltungen sind noch Restkarten erhältlich, beim ersten Auftritt der HOKI Youth Band ist sogar der Eintritt frei.

mehr...

„Ich bin ein Macher“

19.10.2016

Vor fünf Jahren porträtierten wir Benedikt Blaskovic auf der Jugendseite der KulturBegegnungen als Nachwuchsschauspieler. Inzwischen hat der nunmehr 28-Jährige eine steile Schauspielerkarriere hingelegt und präsentiert bei den Hofer Filmtagen seinen ersten Film als Produzent.

mehr...

Vom Abstrakten zum Gegenständlichen

18.10.2016

Vor Jahren ging Reinhold Schmid konsequent den Schritt von der konkreten Malerei zum Abstrakten. Jetzt kehrt er mit seinen neuen Bildern, die im alten Valleyer Schulhaus zu sehen sind, zu konkreten Details in seinen Bildern zurück.

mehr...

Ni hao, Reich der Mitte!

17.10.2016

Gerhard Polt und Markus Ederer diskutierten im 3. Josefstaler Gespräch über Verständigungskultur zum Thema „China – Parteidiktatur oder strategischer Partner?“ im Rahmen des Schlierseer Kulturherbstes – mit höchst kontroversen Aspekten.

mehr...

Eine Begegnung der besonderen Art

16.10.2016

Junge Musiker treffen alte Meister, treten in einen harmonischen Dialog und verschmelzen förmlich mit ihnen. „Mozart: Freunde – Vorbilder – Weggefährten“ heißt das Programm des Orchesters Accademia di Monaco, das am gestrigen Abend einen sensationellen Auftritt in der Kultur im Oberbräu hatte. Ein musikalischer Hochgenuss für alle Freunde der alten Musik.

mehr...

Wie reagieren Menschen in einer anderen Welt?

15.10.2016

„Hoffnung ist das Ding mit den Federn“ nennt Michael Lichtwarck-Aschoff sein erstes Buch, aus dem er im Schlierseer Kulturherbst am 23. Oktober lesen wird. Es geht um den Traum vom Fliegen, seine Geschichten spielen in Schussenried, einer psychiatrischen Klinik.

mehr...

Zwei Typen, zwei Gitarren, zwei Bücher und irrwitzige Episoden

14.10.2016

Was passiert, wenn zwei Typen aufeinander prasseln, beide begnadete Kabarettisten, Entertainer, Schauspieler und Musiker? Die ihre zwei Gitarren im Gepäck haben und zwei Bücher? Richtig! Ein kurzweiliger Abend voller Geistesblitze.

mehr...

Aufbau eines kulturellen Netzwerkes

13.10.2016

Der Abschied war schwer. Mehr als 12 Jahre stand Isabella Krobisch dem Verein Kulturvision vor. Nachdem sie aber jetzt das Kulturamt der Stadt Miesbach mit fünf Ressorts leitet, musste sie ihr Ehrenamt abgeben. Der neue Vorstand Rolf Brandthaus wartet mit ehrgeizigen Zielen auf.

mehr...

Endlich wieder leben

12.10.2016

Gestern Abend feierten die Schlierseer ein Jubiläum: Vor 50 Jahren wurde das Bauerntheater nach jahrelanger Spielpause wieder eröffnet. Zur Feier spielte das Ensemble „Bluatwürst & Sauschwanzl“ von Christian Lex unter der Regie von Elisabeth Oberhorner, eine etwas andere Komödie.

mehr...

Kunst ist kein Luxus, sondern Notwendigkeit

11.10.2016

„Was Farben und Formen erzählen“ nennt Werner Gruß seine Ausstellung, die derzeit im Foyer der Kroha GmbH in Miesbach zu sehen ist. Die Arbeiten fallen duch ihre strukturierten Farbkompositionen auf, die immer mal wieder auch figurative Elemente enthalten.

mehr...

Normalsein ist Wahnsinn für Dich

10.10.2016

Die Auftaktveranstaltung zur Reihe „Anders wachsen“ im Foolstheater Holzkirchen weist eine Spur zum Umdenken: Lydia Starkulla, Sarah Schill und Stefan Weyerer bilden dafür den interessanten Dreiklang.

mehr...

Mit Herz, Hirn und Hausverstand

09.10.2016

Sein soeben im oekom-Verlag erschienene Buch „Selbst denken, selbst machen, selbst versorgen – Ein Bauer zeigt, wie’s geht“ solle eine Aufforderung sein, etwas zum guten Leben beizutragen, sagt Markus Bogner, Biolandwirt auf dem Boarhof in Holz, während seine Frau den Gästen der Buchpräsentation feinste Kostproben aus dem Hofladen serviert.

mehr...

Ein Fest aus Farbe, Glas und Licht

08.10.2016

Wie feiert man ein rauschendes Kulturfest? Man hat eine Vision, findet einen Ort, läd Freunde ein und Nachbarn, addiert Vollblutmusiker für berauschende Klänge und multipliziert mit Künstlern, die für einen Farbrausch sorgen. Wo? In Schliersee!

mehr...

Eisenberg und Wallner im Wechsel

07.10.2016

Der Coup ist geglückt. Mit seinem Anwaltskrimi „Eisenberg“, den Andreas Föhr gestern Abend im Waitzinger Keller vorstellte, hat er eine neue Spur gelegt, ein Pendant zu seinem beliebten Ermittlerpaar Wallner/Kreuther geschaffen. Und am Ende kam Kreuther doch noch zu Wort.

mehr...

Kunst muss zu Veränderung führen

06.10.2016

Eine Kulturbegegnung in mehrfacher Hinsicht plant die Valleyer Künstlerin Mirtha Monge. Im Artehof wird es wieder Kunst und Musik geben. Am 15. Oktober um 18 Uhr startet mit „Reflexiones“ ein neues spannendes Projekt.

mehr...

Einfach so weiter leben wie bisher geht nicht mehr!

05.10.2016

Eine Vielzahl von Menschen möchte nachhaltig leben, aber nur eine Minderheit tut oder versucht es. Warum? Welche Rolle spielen Herkunft, Bildung, politische Orientierung, Werte, Weltanschauung? Und nicht zuletzt neurobiologische Prägungen?

mehr...

Begeisterung für Musik

04.10.2016

Vor 14 Jahren schlossen sich begeisterte Gospelsängerinnen und -sänger in Rottach-Egern zu einem Chor zusammen. Heute vor fünf Jahren gründeten sie den eingetragenen Verein Sunshine Gospels am Tegernsee e.V.

mehr...

Rückbesinnung auf das Wesentliche

04.10.2016

Sollen Kinder mit dem Tabuthema Tod konfrontiert werden? Eindeutig Ja, wenn es so umgesetzt wird wie in dem Stück „Schwestern“, das seit fast einem Jahr erfolgreich in München unter der Regie von Stefanie von Poser läuft und jetzt beim Schlierseer Kulturherbst gezeigt wird.

mehr...

„Das Beste kommt zum Schluss“

03.10.2016

1000 Schüler aus sieben Schulen fertigten mit ihren Kunsterziehungslehrern 100 Stelen in Form eines Labyrinths, das am Freitag auf der Klosterwiese in Miesbach feierlich eröffnet wurde. Kinder und Jugendliche hatten sich intensiv mit dem Hospizgedanken auseinander gesetzt.

mehr...

Erhaben – erhebend – ergreifend

02.10.2016

Einen besonderen Höhepunkt als Abschluss der Tegernseer Woche versprach Dekan Walter Waldschütz den Besuchern in der vollbesetzten ehemaligen Klosterkirche St. Quirinus in Tegernsee. Und er konnte sich sicher sein, dass der Palestrina Motettenchor, Chor und Orchester der Kantorei Tegernsee unter der Leitung von Sebastian Schober Beethovens Missa Solemnis ergreifend zu Gehör bringen würden.

mehr...

Lieb und Leid und Zitherspiel

01.10.2016

Musikalisches Theater? Und wie! Mit „Der Musikant vom Tegernsee“ hat Andreas Kern historischen Stoff inszeniert und gestern unter großem Applaus am Tegernseer Volkstheater im Rahmen der Tegernseer Woche uraufgeführt.

mehr...

Ist Nächstenliebe nicht Flucht vor uns selbst?

30.09.2016

Schon der Titel „Widerfahrnis“ ist ein typischer Bodo Kirchhoff. Wer sonst würde solche Wörter verwenden. Und genau die Sprache ist es auch, die einen enormen Sog auf den Leser dieses neuen Buches des Frankfurters ausübt, das im Tegernseer Tal beginnt.

mehr...

Inspirieren statt missionieren

29.09.2016

„Anders wachsen“ heißt die neue Veranstaltungsreihe im Landkreis Miesbach, die aus der gleichnamigen Konferenz im April hervorging. Offensichtlich trafen die Themen einen Nerv unserer Zeit, viele Menschen stehen in der Spur zum Umdenken.

mehr...

Farbenfrohe Tongebung und homogene Sensibilität

28.09.2016

Grandiose Kammermusik boten das „Goldmund Quartett“ und der Klarinettist Markus Hofberger. Die jungen Musiker spielten für die Konzertreihe „Podium für junge Solisten“ im Tegernseer Barocksaal, und begeisterten restlos das Publikum im ausverkauften Saal.

mehr...

Bang !Wouw! Mazooka!

27.09.2016

Henning Wagenbreth, multitalentierter Illustrator, Zeichner, Gestalter und Musiker, flutet das Olaf Gulbransson Museum mit farbenfrohen, großformatigen und kleinteiligen Bildergeschichtenwelten samt Tobot-Installation. Kommt und seht und staunt!

mehr...

Neues entdecken, Fremdes annehmen

26.09.2016

„Aufbruch“. Der Titel der Ausstellung von Kerstin Brandes ist ein Gleichnis in mehrfacher Bedeutung. Zum einen stellt erstmals eine Künstlerin ihre Werke an den beiden Kulturhäusern in Miesbach und Holzkirchen aus und dokumentiert damit die eingeleitete Kooperation.

mehr...

Ich bin ein Lehrer, holt mich hier raus!

25.09.2016

Han´s Klaffl – Vollblutlehrer, Kabarettist und Musiker aus Leidenschaft – nimmt sein Publikum mit auf Spurensuche in eines der letzten gänzlich unerforschten Biotope unserer Gesellschaft: die Schule. Kontrabass, Klavier und Rotwein im Gepäck.

mehr...

Was Musik mit uns macht

24.09.2016

Die Mehrfachbedeutung von „Macht Musik“ erklärte gestern Abend in der Schulaula Waakirchen der Pianist Dietrich Lorenz und und weihte mit bekannten Stücken der Musikgeschichte den neuen Flügel der Gemeinde ein.

mehr...

Euer Neuschwanstein ist der Medical Park

23.09.2016

In München findet die Premiere des neuen Programms erst im Oktober statt. Bad Wiessee beehrt er jetzt schon mit seinem schrägen Humor und Comedy-Talent: Django Asül, türkischstämmiger Niederbayer und leidenschaftlicher Kabarettist.

mehr...

Lebenslange Leidenschaft für japanische Ästhetik

22.09.2016

Diese große Leidenschaft bleibt ungetrübt. Erica Friedrich-Kerckow wird nicht müde, sich mit Begeisterung Ikebana, Kalligrafie und Tuschemalerei zu verschreiben. Am Rupertihof zeigt sie eine Ausstellung ausgewählter Werke.

mehr...

„Auch einmal auf etwas Neues einlassen“

21.09.2016

„Auftakt“ heißt es am kommenden Wochenende im Kultur im Oberbräu in die neue Saison und mit „Aufbruch“ dokumentieren die beiden großen Kulturhäuser in Holzkirchen und Miesbach ihre beschlossene Zusammenarbeit. Kerstin Brandes ist mit ihrer Kunst in beiden Häusern präsent.

mehr...

Wo Hans Moser und Andy Warhol saßen

20.09.2016

Zur Wiesnzeit pilgern viele Ausländer nach München, darunter auch dieWiener. Münchner indes, denen der Trubel zu viel wird, pilgern nach Wien an einen Ort, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Das erfahren wir an einem Septembertag im berühmten Café Hawelka.

mehr...

Schönheit und Liebe sind die Nährstoffe für die Seele

19.09.2016
Christoph Quarch an der Anderlmühle in Valley 3. Philosophischer Tag bei Kulturvision e.V. - das Wachstumsmodell

„Wachsen – aber richtig“ hatte der Fuldaer Philosoph Christoph Quarch den dritten Seminartag betitelt, den er im Landkreis Miesbach hielt. Die 19 Teilnehmer erhielten nicht nur philosophisches Grundwissen, sondern auch praktisches Rüstzeug.

mehr...

Kreatives Potenzial im Spiel entdecken

18.09.2016

Die 14. Kunstwoche in Lenggries vereinigt Werke renommierter Gastkünstler mit denen der neun Mitglieder der Künstlervereinigung Lenggries, jedes Jahr neu und jedes Jahr spannend. Heuer läuft die Präsentation unter dem Titel „SpielRäume“.

mehr...

Mit Kunst in den Dialog treten

17.09.2016

Die Natur, der Mensch, das Fließen von Wasser… im richtigen Fluss ist die künstlerische Energie, die im alten Schalthaus des E-Werk Tegernsee gestern Abend mit der Eröffnung der 67. Tegernseer Kunstausstellung freigesetzt wurde.

mehr...

Liebe zur Welt

16.09.2016

„Farben sind Vitamine für die Seele“, sagt Ingrid Köhler und verwöhnt den Betrachter mit einer gehörigen Portion davon. Gestern Abend wurde die Ausstellung der Zornedinger Malerin in der Galerie im Autohaus Steingraber eröffnet.

mehr...

Hohe Akzeptanz des Bergfilmfestivals Tegernsee

15.09.2016

175 Anmeldungen aus 32 Ländern. Damit hat das Internationale Bergfilmfestival Tegernsee einen neuen Rekord erreicht. Vom 19. bis 23. Oktober erwarten die Besucher spannende Filme, aber auch ein umfangreiches Rahmenprogramm und in der Gipfelbar persönliche Begegnungen.

mehr...

Warum wir nicht tun was wir für richtig halten

14.09.2016

Nach wie vor bereichern wir die kulturelle Berichterstattung mit Gedanken zur Zeit von unterschiedlichen Persönlichkeiten. Heute geben wir einen „Zwischenruf“ des Soziologen und Gründer des Denkwerks Zukunft Professor Meinhard Miegel wieder und informieren über eine spannende Konferenz.

mehr...

Kulturreicher Herbst

13.09.2016

Die Sommerferien sind vorbei, die bayerischen Kinder haben heute ihren ersten Schultag und auch wir starten wieder mit der täglichen Berichterstattung über die Kultur im Landkreis Miesbach und über diesen hinaus. Die Auswahl wird uns schwer fallen, denn er erwartet uns alle ein umfangreiches Angebot an kulturellen Veranstaltungen.

mehr...

Wer war Wolfgang Herrndorf?

12.09.2016

Der Frage, wer der Mensch, der Künstler, Maler und Schriftsteller Wolfgang Herrndorf war, näherte sich das Literaturhaus München mit seiner Ausstellung „Zitate“ von verschiedenen Seiten – mit einer ganzen Veranstaltungsreihe.

mehr...

„Mama, i kann nimma“

09.09.2016

Was, wenn dir niemand glaubt? Was, wenn dich niemand erhört? Was, wenn du daran kaputt zu gehen drohst? Oder dein Kind? Regisseur Hans Steinbichler hat mit „Eine unerhörte Frau“ einen auf Tatsachen beruhenden, erschütternden Film gedreht.

mehr...

Zauberin des Wassers

08.09.2016

Kann ein Stummfilm zu Tränen rühren? „Taki No Shiraito“, 1933 gedreht in Japan, schaffte gestern genau das im Filmmuseum München im Rahmen der Stummfilmtage. Das lag zweifelsohne auch an der musikalischen Begleitung Masako Ohtas am Klavier.

mehr...

„Schlierseer Buddhist verscharrt Leiche im Wald“

06.09.2016

Wer bin ich und was will ich? Diese Fragen stellten sich die Teilnehmer eines Seminars von Kulturvision e.V. in der Einsamkeit des niederösterreichischen Waldviertels. Und genau diese Stille und Weite brachte so manchem neue Erkenntnisse, Spaß gab es aber auch zuhauf.

mehr...

Veredelte Schicksale

05.09.2016

Er war Poet und Realist zugleich: Der Schweizer Fotograf Werner Bischof, dem in München eine umfangreiche Retrospektive zum 100. Geburtstag gewidmet ist.

mehr...

Körper, Geist und vor allem die Seele

02.09.2016

Thema der 32. Sommergespräche der Waldviertler Akademie ist „Was braucht der Mensch?“ Der Psychologe Georg Fraberger antwortete in seinem Eröffnungsvortrag: „hauptsächlich das Seelische“. Er muss es wissen, er wurde ohne Arme und Beine geboren.

mehr...

Wunderwerke der Glaskunst

31.08.2016

Italien rückt ganz nahe mit der Ausstellung „Murano. Milano. Venezia. Glas“. 200 Objekte des Sammlers Lutz Holz beleben die Rotunde in der Pinakothek der Moderne und bescheren den Besuchern einzigartige Erlebnisse von Farbe, Form und Lichteinfall.

mehr...

Frei, freier, vogelfrei

29.08.2016

„FREI SEIN“ ist der Titel des Kultursommer Garmisch-Partenkirchen. Und was passt besser zum unbändigen Freiheitsgedanken, als die Legende vom Räuber Kneißl, einem der unbestrittensten Volkshelden der Bayern?

mehr...

Fragen, die sich einbohren

26.08.2016

Zu der derzeitigen Flüchtlingsdebatte hat der Vorarlberger Schriftsteller Michael Köhlmeier ein Buch beigesteuert, das einen ganz anderen Ton anschlägt. Es berührt nicht, es macht nicht betroffen, nein, es erschüttert. Und das nicht wegen der Schicksale der Flüchtlinge.

mehr...

Aufbruch

24.08.2016

Von A wie Andreas Föhr bis Z Stephan Zinner bietet das neue Programm des Waitzinger Kellers in Miesbach eine spannende Mischung aus Musik, Kabarett, Kunst, Literatur und Veranstaltungen für Kinder. Das Kulturhaus glänzt in der kommenden Saison mit großen Namen und spannenden Themen.

mehr...

Kunst und Weltbürgertum

22.08.2016

Gestern jährte sich die Occupation der damaligen CSSR durch die Streitkräfte des Warschauer Paktes zum 48. Mal, damals rollten russische Panzer auf den Prager Wenzelsplatz. Daran erinnerte am Samstag Jan Mužak zur Eröffnung der Ausstellung von Otto Placht in der Kulturbrücke Fratres.

mehr...

Palm Springs is here

20.08.2016

Licht. Wasser. Leuchtende Farben. Kühles, glitzerndes Nass auf muskulösen Körpern. Wasser, auf dem das Licht sich bricht. In dem sich farbenfrohe Badehosen spiegeln, auflösen. Und die Wüste. „Imagination“ heißt Heinz Stoewers Werkschau.

mehr...

Zither verbindet

18.08.2016

„Forty-two lines“ nennt sich das Ensemble aus jungen Zitherspielern aus Deutschland, Österreich und Tschechien, das sich jährlich zum Probencamp zusammenfindet und die Ergebnisse in Konzerten präsentiert. Gestern Abend spielte das zehnköpfige Ensemble auf Schloss Ebergersch.

mehr...

Schneebälle braten

16.08.2016

Wie ergeht es einem jungen Menschen, der in der Öffentlichkeit vertreten muss, dass falsch richtig ist und umgekehrt, der oft selbst nicht mehr weiß, was falsch und was richtig ist? E. J. Kromer beschreibt in seinem ersten Roman das Schicksal von Henry in der DDR. Seine tiefgündigen Fragen aber sind allgemeingültig.

mehr...

Kunstsommer im Kolbstadl

14.08.2016

„Was ist der Mensch wert?“ ist die zentrale Frage in Manuel Brauns Theaterstück „Der überflüssige Mensch – ein Abend über die Liebe“. Theater und Ausstellung bilden eine „Potpourri“ im diesjährigen Kunstsommer, der „Vagenale“.

mehr...

Drei Wochen lang „Glas – Farbe – Licht“ und viel Kultur!

12.08.2016

Wieder ein Novum: Die Eröffnung des 9. Schlierseer Kulturherbstes am 06.10.2016 wird ein Fest der Industriekultur in Musik, Farbe, Licht! An diesem Abend öffnet die Lack- und Farbenfabrik Warnecke & Böhm GmbH ihre Tore für Kunst und Kultur.

mehr...

Tod und Teufel und jede Menge Geld

11.08.2016

„Jedermann“, das Mysterienspiel um Leben und Tod eines schwerreichen, vergnügungssüchtigen Mannes, zeitloses Kultstück von Hugo Hofmannsthal – Teufel noch mal, wo passte es besser hin, als in eine „Spielhölle“?

mehr...

Die europäischen Werte verbinden die Menschen

10.08.2016

Hier Einladung, dort Abwehr – die Flüchtlinge spalten Europa. Unter diesem brisanten Motto stand der vierte Thementag der Kulturbrücke Fratres, bei dem emotional und kontrovers diskutiert wurde. Im Fokus stand die künstlerische Auseinandersetzung mit den Schicksalen der Menschen.

mehr...

Schwungvolle Spielkunst

07.08.2016

Ein sympathisches,locker auftretendes Trio, bestehend aus dem Flötisten Maximilian Randlinger, der Hornistin Marlene Pschorr und dem Pianisten Georg Michael Grau,bot zum sechsten Konzert 2016 der Reihe „Podium für junge Solisten“ im Tegernseer Barocksaal ein abwechslungsreiches Programm.

mehr...

Das „LIPA Jazz Quartett“ am Langen Abend der Kunst

06.08.2016

Ergiebiger Dauerregen und herbstliche Temperaturen konnten am Freitag 90 Freunde des Jazz nicht davon abhalten, den Weg zum Auracher Hof zu finden. Lipa Majstrovic und ihre drei Musiker waren heuer definitiv der Höhepunkt der Kunstausstellung Bayrischzell.

mehr...

Herrlich frischer Rabenduft

03.08.2016

Der österreichische Autor Thomas Sautner ist auch in Deutschland bekannt. In seinen Romanen beschreibt er insbesondere die Ethnie der Jenischen. Jetzt hat er gemeinsam mit dem Illustrator Kriebaum sein erstes Kinderbuch verfasst.

mehr...

Theater macht glücklich!

02.08.2016

Michelle Bakmaz spielte bravourös die chinesische Kaiserin Pu Ding und lernte dafür wochenlang seitenweise Text.. Foto: Peter von Felbert Kindertheater in Holzkirchen Für vierzehn Kinder der Mittelschule Holzkirchen…

mehr...

Wir wünschen einen kulturreichen Sommer

31.07.2016

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Ferien haben begonnen und es ist an der Zeit, zur Ruhe finden. Auch wir vom Redaktionsteam wollen in den bayerischen Sommerferien etwas kürzer treten. Die Liegestühle warten schon, aber es gibt auch andere Möglichkeiten zum Entspannen.

mehr...

Auch Nachwuchs an Kultur heranführen

30.07.2016

Bekannten und noch weniger bekannten Künstler gibt die Kleinkunstbühne Waakirchen ein Podium, und das bereits seit 32 Jahren. Vor zehn Jahren gründete sich der Verein, dessen Vorstand Hugo Eder über einige Neuerungen berichtete.

mehr...

Europäisches Wagnerbild in Musik und Literatur

29.07.2016

Eine enthusiastische Ambivalenz verband die glühenden Wagnerianer Thomas Mann, Alfred Pringsheim und Claude Debussy in ihren unterschiedlichen Ausdrucksformen. Das Musikfest Kreuth schlägt einen Wagner-Bogen mit dem Duo TAL & GROETHUYSEN.

mehr...

Facetten der Liebe: „Habana – amor nostalgico“

28.07.2016

Frauen im „Hier und Jetzt“ hat Ekaterina Zacharova gemalt. Selbstbewusste Frauen in einer Gesellschaft im Umbruch. Liebe in allen Facetten, so stark wie nostalgisch. Bilder aus Havanna. Jetzt zu sehen in der HypoVereinsbank.

mehr...

Mit Brezn und Musik Wartezeit verkürzen

27.07.2016

Morgen beginnt der Vorverkauf für die Tegernseer Woche vom 22. September bis 3. Oktober, seit Jahrzehnten ein Pflichttermin für die kulturinteressierten Talbewohner. Dieses Jahr sind auch Familien angesprochen, denn es gibt zwei Veranstaltungen für Kinder.

mehr...

Kunst für Haus und Garten

26.07.2016

„Leben (Sie) mit Kunst?“ fragen fünf Künstler und Marian Lladó, in deren Haus und Garten in Moosrain jetzt eine Symbiose von Kunst und Einrichtung, sowie Licht zu sehen ist, eine Einladung, das eigene Zuhause mit Kunst aufzuwerten.

mehr...

So vielfältig kann Kunst sein

25.07.2016

Bayrischzell lud zum 63. Mal ein zur traditionellen Kunstausstellung und trotz des warmen Sommerwetters fanden am Samstagnachmittag weit mehr als hundert Besucher den Weg in den Auracher Hof zur feierlichen Eröffnung einer hochinteressanten, und vor allem in ihrer enormen Vielseitigkeit hochwertigen Kunstschau von inzwischen überregionaler Bedeutung.

mehr...

Wege transzendeten Naturverstehens

24.07.2016

Das Sein des Menschen in der Natur und das Sein der Natur in dem Menschen zeigten gestern in der Kulturbrücke Fratres Kunst, Literatur und Musik. Wie ist es möglich, wieder vom per Sie zum per Du mit der Natur zu kommen?

mehr...

Schubert in Vollendung

23.07.2016

An zwei aufeinander folgenden Abenden war das fantastische Armida Quartett im Rahmen des internationalen Musikfests Kreuth zu Gast im Festsaal der Kultur im Oberbräu. Zwei Abende mit unterschiedlichen Programmen, zwei Abende mit gleicher Begeisterung. Auf Dvořák und Tschaikowsky folgte am Freitag der „Schubert“ Abend.

mehr...

Wasserfälle aus Papier

22.07.2016

Die Miesbacher Künstlerin Lisa Mayerhofer ist mit ihrer großen Papierinstallation „Echoes“ zur Ausstellung „Im Nebel verloren“ in der Bretagne zu Gast. Grund: Die Partnerschaft zwischen Lenggries und fünf französischen Gemeinden, die zu einem regen kulturellen Austausch führte.

mehr...

Klavierspüren, Kalligrafie, Tai Chi – im Fließen der Energie

21.07.2016

Was vereint nach japanischem Kulturverständnis Klavierspiel, Tai Chi und Kalligrafie? Die Ausnahmepianistin Masako Ohta beschreitet in ihren Seminaren neue Wege: „Ganzheitliches Klavierspüren“

mehr...

Ist der Tod schrecklich?

20.07.2016

„Die Kunst des Sterbens im Leben erlernen“ war das Thema des Vortrages von Michael von Brück zum Symposium der Hospizgemeinschaft im Weyarner Domicilium. Der Religionswissenschaftler, Zenmeister und Yogalehrer übersetzte die Botschaften der Religionen in den Lebensalltag.

mehr...

Reichtum in der Miniatur

19.07.2016

„Höhere Gewalt“ nennt Jakob Roepke seine Bildtafeln, die er in der Werkstatt für Kunst FREIHAND in Neuhaus zeigt. Und der Betrachter begibt sich in die Gewalt des Künstlers, der ihm Situationen und Geschichten suggeriert und ihn immer wieder auch in eine rätselhafte Falle lockt.

mehr...

Abu Simbel an der Mangfall

18.07.2016

Zum vierten Male bereits holte der Valleyer Bildhauer TOBEL vom Kunstdünger e.V. international bekannte Kollegen in den Landkreis, die zwei Wochen lang gemeinsam arbeiteten. Am Sonntag wurden die Werke bei der Finissage feierlich enthüllt. Eines aber war schon vorher zu sehen.

mehr...

Ein unvergesslicher Abend in unvergleichlichem Ambiente

17.07.2016

Der Optimismus der Veranstalter des Musikfestes Kreuth wurde belohnt: Zum Open-Air Konzert auf Schloss Ringberg schien gestern Abend die Sonne. Und die 12 Musikerinnen und Musiker von Selmer Saxharmonic unter Leitung von Milan Turković rissen das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin.

mehr...

Den Inneren Raum nach Außen öffnen

16.07.2016

Der Fotograf Tobias Hohenacker hält ungewöhnliche Fotoseminare in seinem Atelier, jenseits von Hektik und Lärm. Er lehrt den Teilnehmenden vor allem das Schauen – nach Innen, und erst dann nach Außen.

mehr...

Liebe und Sprachlosigkeit

15.07.2016

„We are one“ steht auf einem Bild, auf einem anderen aber ist ein zerbrochenes Herz zu sehen, die ganze Bandbreite der Gefühle von 10 Pakistani in ihren Bildern festgehalten, jetzt zum Festival „Young heart beats“ inden Holzkirchner Gemeindwerken bis Samstag zu sehen.

mehr...

Offene Bühne für Gedichte, Kurzgeschichten und Romane

14.07.2016

Beim 1.Chiemgauer Literatur-Festival in Traunstein wird’s zwanglos, locker und vor allem literarisch reichhaltig zugehen. Die Chiemgau-Autoren e.V. und das Chiemgau-Gymnasium Traunstein laden ein zur offenen Bühne.

mehr...

Singen schafft Emotionen

13.07.2016

„Singen macht Spaß!“ sagen die Großen vom renommierten Chor cantica nova holzkirchen, sprich die musikalische Leiterin Katrin Wende-Ehmer und Vorstand Manfred Breu. Und „singen macht Spaß“, sagt die neunjährige Johanna, die sich mit Bruder Jakob für den soeben gegründeten Kinderchor angemeldet hat.

mehr...

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen - und haben noch einiges mehr vor!

mehr...

Impressum...

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial