Individuen und Massenware

15.09.2017

Zum ersten Mal im Landkreis Miesbach zeigt der Tölzer Künstler Christian Stadelbacher seine Kuhporträts. Beim gestrigen Künstlergespräch im Krankenhaus Agatharied erläuterte er Interessierten seine Leidenschaft für die Tiere.

mehr...

In die Augen der Menschen schauen

14.09.2017

Einem brisanten Thema widmete sich der letzte Thementag der Kulturbrücke Fratres: Wie kommt es zu extremistischem Islamismus und ist eine Deradikalisierung von straffällig gewordenen Muslimen möglich? Dazu war auch einer der bestgeschützten Personen Österreichs eingeladen.

mehr...

Kultur-Geschichte-Brauch und Kirchenführerausbildung

13.09.2017
KBW-Programm 2017/18

Mit neuen und bewährten Konzepten geht das Katholische Bildungswerk im Landkreis Miesbach in das Jahr 2017/18. Dabei spielen Geschichte ebenso wie Gegenwart und Zukunft eine Rolle.

mehr...

Apokalypserhetorik funktioniert nicht

12.09.2017
Titel der ersten Ausgabe der tazFUTURZWEI - Ausschnitt: Alles könnte anders sein

Seit 2011 erzählt der Sozialpsychologe Harald Welzer mit seiner Stiftung FuturZWEI Mutmachgeschichten für eine enkeltaugliche Zukunft. Heute erscheint als gelungene Kooperation die zweite Ausgabe des Magazins für Zukunft und Politik „tazFUTURZWEI“. KulturVision war beim Zukunftsworkshop in München dabei.

mehr...

Licht in neues Licht gesetzt

11.09.2017
Lichtbildfestival - Hubert Jeromin, Manfred Lehner, Stefanie Groß (hinten, v.l.), Monika Lehner

Lichtbildfestival? Lichtbildfestival! Beim ersten Lichtbildfestival des Kunstdünger e.V. dreht sich alles ums Licht – in Fotografie, Kino, Kunstinstallation, Schattentheater und Tanz.

mehr...

Von der Schwierigkeit des Wohnens zum anders Wohnen

10.09.2017
Anders wohnen

Es fing 2013 mit dem Familienzuwachs an. Die 3-Zimmerwohnung reichte für eine junge Familie mit einem Kind, bei dem der Vater ganz modern von zu Hause arbeitet, nicht mehr aus. Die Suche begann also.

mehr...

Von Königen, Literaten und Teufelsgeigern

08.09.2017
45. Tegernseer Woche

Bunt, wie der Herbst am Tegernsee gestaltet sich auch die 45. Tegernseer Woche vom 21. September – 3. Oktober. Geschichte, Kunst und Kultur erschließen sich wiederum mit neuen Einblicken auf ganz spezielle Themen.

mehr...

Herbert Pöhnl will Grenzen bewegen

06.09.2017

„Grenzen bewegen“ möchte Herbert Pöhnl. Der Fotograf sieht es als seine Aufgabe, sich politisch zu engagieren, einen Mosaikstein dafür beizutragen, dass Europa besser wird. Am kommenden Sonntag wird eine Ausstellung in Regensburg eröffnet.

mehr...

Spurwechsel und Achtsamkeit

04.09.2017
Spurwechsel und Achtsamkeit

Zum dritten mehrtägigen Spurwechselseminar hatte der Verein KulturVision ins österreichische Waldviertel eingeladen. Die Teilnehmer erlebten inspirierende und zukunftsweisende Tage in einer harmonischen Gemeinschaft mit Ernst und Spaß gleichermaßen.

mehr...

Über das Glück des Bleibens – Teil zwei

02.09.2017
Der hoohe Himmerl im Waldviertel

Am 28. August schrieb Monika Ziegler über das Glück des Bleibens in den Ferien.
Rückkehr und wieder Einwurzeln sind indes genauso beglückend.

mehr...

Bodo Kirchhoffs 126 Zeilen E-Mail

31.08.2017
Kreuzfahrt

Voriges Jahr holt Bodo Kirchhoff mit seiner Novelle „Widerfahrnis“ den Deutschen Buchpreis. Jetzt legt er mit seinem Buch „Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt“ eine bitterböse und witzige Satire vor, in der er Kulturkritik ebenso betreibt wie er den hochmütigen Schriftsteller karikiert.

mehr...

Der selbstgeschnitzte Nahverkehr

29.08.2017
Der selbstgeschnitzte Nahverkehr zwischen Riegsee, Murnau und Aidling (Ausschnitt)

Geschnitzt? Nahverkehr? „Anders-Herum-Denken“-Künstler Johannes Volkmann hat mit 20 Kindern aus Riegsee, Murnau und Aidling eine gemeinschaftsstiftende Sozialskulptur geschaffen, welche die drei Orte miteinander verbindet.

mehr...

Georg Brandner: Rot ist das transformierte Grün

28.08.2017
Georg Brandner: Collage in der Galerie ARTEG bei Michael Böhnke in Tegernsee

Zwei Tage Kunst am Ufer des Tegernsees: Michael Böhnke hat den österreichischen Neoexpressionisten Georg Brandner in die Galerie ARTEG eingeladen. Zusammen mit der Malerin und Architektin Claudia Geil malte Brander; und noch wichtiger – sprach er über seine Kunst und Lebensphilosophie.

mehr...

Über das Glück des Bleibens

27.08.2017
Bleiben

Der französische Mathematiker Blaise Pascal hat gesagt: Das ganze Unglück der Menschen rührt allein daher, daß sie nicht ruhig in einem Zimmer zu bleiben vermögen. Daran musste ich denken, als ich die Gedanken des Philosophen Christoph Quarch zur „Schönheit des Bleibens“ las.

mehr...

Die Unterdarchinger Musi startet eine neue Bläserklasse

26.08.2017
Bläserklasse

Jugendarbeit ist der Blaskapelle Unterdarching eins ihrer wichtigesten Anliegen. Und so zieht sie sich ihren Nachwuchs professionell selber heran. Zum Schnupperabend sind alle interessierten Kinder und Eltern am 13. September um 18.30 Uhr im Alten Schulhaus Valley eingeladen.

mehr...

Federspiel: Wenn das Alter keine Rolle spielt

24.08.2017
Federspiel

Seit fünf Jahren leitet die Münchner Schauspielerin Agnes Kraus das Theater „Federspiel“. Mit fünf Produktionen erfreute es die Besucher im Foolstheater. Jetzt sucht es Verstärkung. Wer Lust hat mitzuspielen, möge sich melden.

mehr...

Noch flattern sie

22.08.2017
Insektenforschung

Den dramatischen Schwund von Schmetterlingen nahm Insektenforscher Karel Černý beim vierten Thementag der Kulturbrücke Fratres zum Anlass um vor dem Zustand der Umwelt zu warnen. „Noch flattern sie noch“ heißt das Buch, in dem er 50 Jahre Forschungstätigkeit zusammenfasst.

mehr...

Die Rose ist ohne Warum

20.08.2017
Vertrauen

Der Text geht mir nicht aus dem Sinn. Der Text von Angelus Silesius, den Heini Staudinger in der langen Nacht der Orgel am vergangenen Montag in Langegg rezitierte und der von Konstantin Wecker in dem Lied „Sunder Warumbe“ verarbeitet wurde.

mehr...

Konzert unterm Apfelbaum

19.08.2017
Duo Härtel Trübsbach unterm Apfelbaum am Tannerhof - Marie-Theres Härtel und Florian Trübsbach

Marie-Theres Härtel und Florian Trübsbach verzauberten alias Duo Härtel Trübsbach am Fuß des Wendelsteins das Publikum mit einem hinreißenden, virtuosen Open Air Programm – angesiedelt zwischen alpenländischer Musik und Großstadtjazz.

mehr...

Peter Lindbergh – ein Leben für die Fotografie

17.08.2017

Peter Lindbergh „From Fashion To Reality“ – die spektakuläre fotografische Werkschau des Wegbereiters der modernen Modefotografie in der Kunsthalle in München wurde bis Ende August verlängert. Wer sie noch nicht gesehen hat, sollte es unbedingt jetzt noch tun. Warum?

mehr...

Sieben Stunden Musik und Mystik

16.08.2017
Haini Staudinger liest in der Kirche zu Langegg

Mit „Weltklassemusik in völlig ungespreizter Atmosphäre“ kündigte Heini Staudinger die „Lange Nacht der Meister 2017“ in der kleinen Pfarrkirche in Langegg/NÖ an. Emanuel Schmelzer-Ziringer spielte auf der Orgel von Walter Vonbank, Kunikiro Mimura auf der Gamba. Doch die Nacht bot noch viel mehr.

mehr...

Überschäumende Kreativität am Tegernsee

15.08.2017

Was macht Pauline, der nie die Fragen ausgehen, in einer Galerie? Sie isst Kuchen, hört Jazzgesang, lauscht Geschichten, und bewundert die Bilder an der Wand. Eine Vernissage für alle Sinne in der Galerie „Kunst und mehr“ in Bad Wiessee.

mehr...

Bayrischzell – momentan die „Kulturhauptstadt des Landkreises“

14.08.2017
Blick in die Kunstausstellung durch Konrad Broxtermanns „Möbiusband“

Die Welt blickt auf Kassel, Athen und Venedig. Wir blicken auf Bayrischzell. Jedes Jahr strömen zahlreiche Künstler und Besucher zur Kunstausstellung. Dieses Jahr findet sie zum 67. Mal statt. 62 Künstler aus den Bereichen der Malerei, Fotografie, Bildhauerei und Objektkunst zeigen ihre Werke.

mehr...

Sapere aude – wage zu denken!

13.08.2017
Kolumne Fleisch

Ressourcen sparen, das wär’s. Auch oder gerade im Kleinen. Auf die Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selber anfangen ist die größere Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem grossen Goliath oder amüsiert sich über ihre leidenschaftlichen Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

SommerTANZtage in Holzkirchen

12.08.2017
SommerTANZtage

Was es in großen Städten schon längst gibt, das hat jetzt Isabella Winkler auch nach Holzkirchen gebracht. In ihrer Ballettschule dürfen die Tänzerinnen und Tänzer während der SommerTANZtage mit anderen Lehrern trainieren und Neues ausprobieren.

mehr...

Jürgen Welker: „Kunst ist kompromisslos.“

11.08.2017
Jürgen Welker: o.T., Acryl, 220 x 170. Foto: Bildpark Gallery

Zuerst sind seine „Manschgerl“ verschwunden, die für Jürgen Welker typischen Figuren, die jahrelang seine monochromen Bilder bevölkerten. Jetzt malt er, bis die Landschaft verschwindet, in seinem Kopf und auf dem Bild. Die Bildpark Gallery in München widmet ihm jetzt ihre Eröffnungsausstellung.

mehr...

Masako Ohta: Sonnengeküsste Überraschungsmatinee

10.08.2017
Pianistn Masako Ohta - seit Jahren gern gesehene „Künstlerin in Residency“ am Tannerhof.

Rätsel: Ein Hauch von Grün, perlende Klaviertöne, Sonnenlichtflackern und Entengeschnatter – was ist das? Die Pianistin Masako Ohta bei einem Konzert am Sonntagmorgen an einem der idyllischsten Veranstaltungsorte im Landkreis. Ein Sommermärchen.

mehr...

Kulturbrücke Fratres: „Schrumpfen oder anders Wachsen?“

08.08.2017
Künstler, Organisatoren und Podiumsgäste: Lydia Starkulla, Günther Novak, Lisa Dyk, Heini Staudinger, Irmgard Kaufmann, Klaus Hölzl, Renate Brandner-Weiß, Franz Tišek, Monika Ziegler, Jan Mužak, Josef Baum (v.l.).

Invasive Pflanzen? Mobiler Garten? Die Idee vom „Anders Wachsen“ findet auch im Waldviertel große Resonanz. Die Kulturbrücke Fratres stellt gemeinsam mit KulturVision Erfolgsmodelle aus der Region Niederösterreichs vor – in Kunst, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft. Mit einigen Überraschungen.

mehr...

Die Jagd nach Kupfer und Coltan

06.08.2017
Coltan und Kupfer

In den vergangenen zehn Jahren wurden weltweit rund sieben Milliarden Smartphones hergestellt. Sie haben die alltägliche Kommunikation enorm vereinfacht, aber das hat einen hohen Preis: Der Abbau der Rohstoffe für Mobiltelefone und deren Weiterverarbeitung geschieht unter erbärmlichen Umständen.

mehr...

Premiere des „Jedermann“: Mammon in der Spielbank

04.08.2017
Ensemble Burgspiele Hohensalzburg: Walter Stapper, Silvio Rudolf, Ferdinand Rother, Sergio Vesely, Ingo Neise, Eva Röder, Hans Jürgen Stockerl, Bettina Ullrich, Sabine Hajdu-Perschy, Christine Winter (v.l.)

Geld und Kasino? Passt zusammen. Spannend wird’s, wenn Hofmannsthals Mysterienstück „Jedermann“ in einer Spielbank aufgeführt wird. Am „Zahltag“ vor dem Herrn wird das irdische Kassenbuch geprüft. Da nützt der Reichtum wenig. Warum ist es trotzdem ein gelungener Kontrast – oder gerade deswegen?

mehr...

Kult(ur)orte

03.08.2017
Kult(ur)orte

Ein Café, eine Galerie, ein Skulpturengarten, außergewöhnliche Architektur, der Lesetisch in der Gartenlaube – wir empfehlen Kult(ur)orte, die kleine Fluchten oder großes Kino sind. Für Sommertage, an denen die Zeit stillsteht, die Geschäfte ruhen, Bücher und Bilder, Musik oder Theater haften bleiben.

mehr...

Nichts tun und die Welt retten

01.08.2017
Nichts tun

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
in diesem Jahr möchte ich Ihnen ein Buch in die Sommerferien mitgeben. Es ist ein provakanter und hinreißend komischer Aufruf zum Nichtstun. Björn Kern behauptet „Das Beste was wir tun können ist nichts“. Damit kann man die Welt retten.

mehr...

Musikfest Kreuth: Kit Armstrong mit „Variationen“

31.07.2017
Kit Armstrong 2017

Mit einem glanzvollen und bewegenden Konzert ging am Samstag Abend das diesjährige Musikfest Kreuth zu Ende. Der junge Ausnahmemusiker Kit Armstrong berührte die Zuhörer mit seinem Spiel zutiefst.

mehr...

„Textiles Vertrauen“ – was Etiketten und Gütesiegel uns vorgaukeln

30.07.2017
Fair hergestellte Mode? Was uns textile Gütesiegel verschweigen

Parallel zur 27. Ausgabe der „KulturBegegnungen“ veröffentlichen wir auch in unserem Online Magazin Beiträge zum Thema Vertrauen. Heute geht es um Vertrauen in Textile Gütesiegel. Eines davon heißt sogar „Textiles Vertrauen“. Hält es, was es verspricht?

mehr...

Josef und das Figurenkabarett

29.07.2017
Josef Pretterer

Beim ARTcycling Festival im KULTUR im Oberbräu in Holzkirchen stellte Josef Pretterer im Juni einige seiner Figuren aus. Im Gespräch in seiner Atelierwohnung in München erzählt er, woher sein tiefes Verständnis für das Menschsein, und die Ideen für neue Werke kommen.

mehr...

KULTUR im Oberbräu mit noch mehr Kundenfreundlichkeit

28.07.2017

Kurz vor dem sonntäglichen Saisonschluss mit Dixieland hat das Team um Kulturmanagerin Ingrid Huber schon das Programm für die neue Saison parat. Es gibt Bewährtes und Neues, wobei sich insbesondere der Kundenservice noch einmal verbessert hat. Karten für die neue Saison sind schon ab 1. August buchbar.

mehr...

Hertha Böhners Gespür für das Unscheinbare

27.07.2017
Hertha Böhner

„Naturfotografie“ nennt Hertha Böhner schlicht ihre Arbeiten, die sie jetzt bei den Haarprofis in Holzkirchen ausstellt. Die Otterfingerin hat Motive wahrgenommen und eingefangen, die oft unbeachtet bleiben.

mehr...

Vertrauen in einer misstrauischen Zeit

26.07.2017
Vertrauen - Hundestaffel

Haben Sie schon nachgedacht über Vertrauen – in einer Zeit, in der Misstrauen größer ist als Urvertrauen? Die Seminarteilnehmer der Journalistenakademie in München haben dazu ein Dossier erarbeitet. Vertrauen – das ist auch das Thema von KulturVision in der 27. Ausgabe der KulturBegegnungen.

mehr...

Bier und Kultur im Neuen Schloss Valley

25.07.2017
Graf Arco Brauerei

Seit 14 Tagen wird wieder gebraut und bald ist das Bier so weit gereift, dass es in Fässer und Flaschen abgefüllt werden kann. Die Graf Arco Brauerei hat ordentlich in das Neue Schloss Valley, in dem seit 1994 Bier nur noch gelagert wurde, investiert. Auch die Kultur profitiert davon.

mehr...

Wenn der Chor die Big Band trifft

24.07.2017

„Sommer in der Stadt“ der Spider Murphy Gang steuerte den Titel bei, ausgelassene Stimmung und zugleich Musik in Perfektion lieferten cantica nova unter Leitung von Katrin Wende-Ehmer und die Lehrer Big Band unter Leitung von Hugo Siegmeth. So hatte man den Holzkirchner Chor noch nie erlebt.

mehr...

Gegrillte Lyrik in der Hirschbergler-Hütte

23.07.2017
Ensemble Theatrissimo - Gegrillte Lyrik

Der absurde Titel macht neugierig. Und der Besucher wird nicht enttäuscht. Die Kreuther Theatergruppe Theatrissimo unter Regie von Veronika Leo serviert einen literarisch-schauspielerisch-musikalischen Abend voller Überraschungen.

mehr...

Musikfest Kreuth: „Tausend Empfindungen erfüllen mein Herz“

22.07.2017
Musikfest Kreuth Barockkonzert

Ein wundervoller Ort für ein überragendes Konzert der Spitzenklasse. Ein begeistertes Publikum feierte den jungen Münchner Countertenor Valer Sabadus bei seinem gemeinsamen Auftritt mit dem hochkarätigen Barockensemble L’Accademia Giocosa in der vollbesetzten ehemaligen Klosterkirche in Tegernsee.

mehr...

Komödienstadel in Miesbach

21.07.2017
Komödienstadel in Miesbach

Im September feiert der Waitzinger Keller sein 20jähriges Bestehen. Auch der Bayerische Rundfunk würdigt das Jubiläum des modernen Kulturzentrums und ist mit dem Komödienstadl für 14 Tage zu Gast in Miesbach. Für die Besucher hat man sich einiges einfallen lassen.

mehr...

Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen

20.07.2017
Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen

Über 700 Besucher waren vorgestern Abend zum Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr aus Garmisch-Partenkirchen unter Leitung von Oberstleutnant Karl Kriner auf den Schlossplatz in Valley gekommen. Und am Ende gab es eine Überraschung.

mehr...

Kultur schafft Verbindungen

19.07.2017
Kooperation Holzkirchen-Miesbach-Schliersee

Vor einmalig schöner Kulisse – am Weinberg mit zauberhaftem Blick auf den Schliersee – wurde gestern eine neue Kulturkooperation begründet.

mehr...

Musikfest Kreuth: Tosender Applaus beim Eröffnungskonzert

19.07.2017
Musikfest Kreuth - Weltklasse-Violinist Daniel Müller-Schott. Foto: Uwe-Arens

Noch immer befindet sich das Musikfest Kreuth auf Wanderschaft. Seine Domizile wählt es so sorgfältig wie seine Weltklassemusiker. Der diesjährige Start auf Gut Kaltenbrunn war ein voller Erfolg. Dabei war die Akustik der alten Tenne ein vom Publikum mit Spannung erwarteter Faktor.

mehr...

Kinder, Flügel, Kultur – Kleinkunstbühne mit neuem Programm

18.07.2017
KKB Waakirchen 2017

Die Waakirchner Kinder sollen noch stärker an die Kultur herangeführt werden. Das ist das Ziel der Waakirchner Kleinkunstbühne für das kommende Jahr, wie 1. Vorstand Hugo Eder im Pressegespräch betonte. Zudem stellte er mit seinem Stellvertreter Heinrich Seemann das Programm für das kommende Jahr vor.

mehr...

5. Internationales Bildhauersymposium 2017 im Mangfalltal

17.07.2017

Der Valleyer Bildhauer TOBEL ist mit seinen Skulpturen in der ganzen Welt unterwegs. Aber einmal im Jahr kommt die Welt zu ihm ins Mangfalltal. Heuer bereits zum fünften Internationalen Bildhauersymposium, das am Samstag mit der Finissage feeirlich beendet wurde.

mehr...

Cirque du Ballet – fantastische Traumwelten

16.07.2017
Cirque du Ballet

Haben Sie schon einmal Zebras Spitze tanzen sehen oder einen Gitarrenvirtuosen in der Badewanne spielend erlebt? Nein? Die Besucher der gestrigen Darbietung der Ballettschule Holzkirchen schon. Sie erlebten eine großartige Show, inszeniert von Isabella Winkler.

mehr...

Heiße Themen auf der Kirchenbank

15.07.2017
Filmale 2017

Dem Auftakt zur diesjährigen Filmale in Miesbach fehlte es an nichts. Ein mit neuester Headset- Technik ausgerüsteter Moderator, fachmännisch abgedunkelte Kirchenfenster für echte Kinoatmosphäre, und der Drehbuchautor, der die Hintergründe des ersten Films „Ackerpiraten – Zwei Bauern und ein Land“ anschaulich darlegte.

mehr...

Von Schafen und Menschen

14.07.2017

Menschen flankieren Schafe und Landschaften in der Galerie im Autopavillon Steingraber, leichte Zeichnungen und Malerei der beiden Münchner Künstlerinnen Anne Fraaz-Unterhalt und Bettina Krose, die viel Gemeinsames haben.

mehr...

Einen Moment bitte! Oder zwei?

13.07.2017
Einen Moment bitte

So nennen drei Bayern ihr grenzüberschreitendes Projekt, das sie jetzt auch grenzüberschreitend in Tschechien und Österreich bei der Kulturbrücke Fratres vorstellten. Sie fotografierten und interviewten Menschen im Grenzland. Und sie wollten wissen: Wohin verschwinden die Grenzen?

mehr...

Bayerische Augenblicke

12.07.2017
Bayerische Augenblicke

Unter dem Motto „Bayerische Augenblicke“ präsentiert der Fotoclub Oberland der VHS Holzkirchen seine vierte Ausstellung, davon die zweite im Holzkirchner Kultur im Oberbräu. Sie zeugt von Können, einem Blick fürs Motiv und von Liebe zur Fotografie.

mehr...

Horst Hermenau: „Neonlichter“

11.07.2017
Horst hermenau_ Malerei mit Neon, Ausstellung am Tannerhof in Bayrischzell

Die Galerie im Tannerhof in Bayrischzell zeigt derzeit Malerei und Objekte von Horst Hermenau, die unter dem Titel „Neonlichter“ eine spannend aufeinander abgestimmte Ausstellung ergeben. Der Knalleffekt der Neonfarben wird auf verschiedene Ebenen, aber auch bis zur Schmerzgrenze, ausgereizt.

mehr...

Masha Dimitrieva bei Otto Wesendonk

10.07.2017
Atelierkonzert Wesendonck

Unter dem Titel „Russische Märchen“ gab die Pianistin Masha Dimitrieva jüngst einen stimmungsvollen, vitalen und sensiblen Klavierabend im Atelier des Bildhauers Otto Wesendonk in Waakirchen. Umgeben von den inspirierenden plastischen Schöpfungen und Zeichnungen Wesendonks durfte eine ausgesuchte Schar von Freunden der Kunst dem berauschenden Klavierspiel der russischen Virtuosin lauschen.

mehr...

Neue Holzkirchner Gschichtn: Mit Herzblut erzählt

09.07.2017
Neue Holzirchner Gschichtn

Eine gelungene Mischung aus kulinarischen Schmankerln und lebendigen Geschichten erwartet die Teilnehmer der “Holzkirchner Gschichtn” bei einer Stadtführung der anderen Art.

mehr...

Glanz im Doppelkonzert in Sonnenhausen

08.07.2017
Doppelkonzert Sonnenhausen

Weltpremiere! Jazzgesang und Gitarrenklang. Und das im kleinen Rahmen in einem ganz besonderen Ambiente, einem Landgut mit wunderbarem Konzertsaal nach einem exquisiten Essen. Was will man mehr? Vielleicht noch eine musikalische Rundreise durch Europa, Orient und Okzident?

mehr...

Kultur-Umfrage: Sind die Kommunikationswege richtig?

07.07.2017
Kultur-Umfrage

Auf welchem Weg wollen die Kulturinteressierten im Landkreis etwas über Kultur erfahren? Dieser Frage geht Alexander Harlander vom Kultur im Oberbräu mit einer Umfrage nach. In diese hat er alle Medien der Region eingebunden, natürlich auch Kulturvision, print und online.

mehr...

Open Air Kinosaison eröffnet: Berghofer Filmfest

07.07.2017
Kreativ: Studenten-Kurzfilme beim Berghofer Filmfest

Es war wieder soweit: zwei Tage legendäres Open-Air-Kino mit Blick über Miesbach. Dieses Jahr spielte auch die Wetterhexe mit, besänftigt von Wurlitz, dem kleinen Troll. Und ein buntes Begleitprogramm gab es natürlich heuer auch wieder.

mehr...

Gelungener Start der Wohnzimmerkonzerte

06.07.2017
Auftaktkonzert mit „Windspiel“ aus Berlin, am 26.06.2017 in Miesbach, Foto: eigeninitiativ e. V.

Die Konzertreihe der Miesbacher „Wohnzimmerkonzerte“ 2017 hatte am 26. Juni ihren Auftakt im Kulturhaus zur Goldenen Parkbank. Die Berliner Band „Windspiel“ eröffnete mit einer Mischung aus Indie Folk und Gypsy Jazz die Veranstaltungsreihe im ehemaligen Haindlkeller und spielte bis spät in die Nacht.

mehr...

Podium Junger Solisten: Trio Kontra

06.07.2017
Trio Kontra: Johanna Pichlmair (Violine), Andreas Ehelebe (Kontrabass), Georg Michael Grau (Klavier)

Ihr Name verkündet das Besondere an dieser Trioformation: der Kontrabass ersetzt das übliche Cello. „Das war uns zu langweilig„ erzählt jovial der Pianist, Georg Michael Grau, und so brachten er und die Geigerin Johanna Pichlmair sich mit dem Kontrabassisten Andreas Ehelebe zusammen.

mehr...

Ein Scherbenhaufen: Der zerbrochene Krug

05.07.2017
Der zerbrochene Krug

Premiere von Kleists Lustspiel über Schein und Sein, Recht und Unrecht: Das neue Sommerstück des Fools-Ensembles

mehr...

Sommersonntagnachmit-tagstraum in der Weyhalla

04.07.2017
Sommersonntagnachmittagstraum

Vor kurzem fand zum ersten Mal der Sommersonntagnachmittagstraum statt, ein Upcycling-Markt und zugleich Fest des MuKK mit dem Weyhalla Soulchor mit dem schon bewährten Reparaturcafé, verschiedenen Ständen und Aktionen.

mehr...

Ein Hoch auf Claudia Brodzinska-Behrend

04.07.2017
Claudia Brodzinska-Behrend

Heute wird eine große Schauspielerin, die im In- und Ausland Erfolge feierte, 80 Jahrealt. Sie hat auch den Landkreis Miesbach mit ihrer Kunst und ihrer Menschlichkeit bereichert. Ein persönlicher Erinnungstext:

mehr...

Kunst zum Anfassen bei ARTcycling in Holzkirchen

03.07.2017
Papiertheater Johannes Volkmann: Installation "unbezahlbar" beim ARTcycling festival 2017 im Kultur im Oberbräu Holzkirchen

Was sind unbezahbare Werte? Inwieweit sind Werte eine persönliche Wahl, oder beeinflusst durch unsere Kultur? In zwei hochgelobten Installationen des „ARTcycling“ Festivals forschten zahlreiche Besucher nach ihren eigenen Antworten auf die Frage nach Werten, die man nicht kaufen kann.

mehr...

Fastfood Theater und Raumschiff Glitzerbeisl

03.07.2017
Fastfood Theater München: Christina Sittenauer (Mitte) mit Monika Esser-Stahl und Markus Zett. Foto: Petra Kurbjuhn

Was bitte ist WORTcycling? Und dann auch noch MUSIKcycling? Beim ARTcycling Festival in Holzkirchen dreht sich alles um Upcycling – in der Kunst. Vier Tage lang präsentieren unzählige Künstler und Ensembles ihre verrückten Ideen. Fastfood Theater und Raumschiff Glitzerbeisl waren zwei davon.

mehr...

„Märzengrund“: Felix Mitterers Erfolgsstück in Irschenberg

02.07.2017
Märzengrund

Nach den letzten Worten auf der Bühne ist es eine Weile still, ehe der Applaus einsetzt. Dann aber heftig. Was Sepp Grundbacher mit seiner Irschenberger Theatergruppe hier in deutscher Erstaufführung präsentierte, das war großes Volkstheater.

mehr...

Timmys musikalische Abenteuerreise

01.07.2017
Klassik für Kinder in Russland

Kind- und zeitgemäß gleichermaßen präsentiert Andreas Haas vom Freien Landestheater Bayern seine Reihe „Klassik für Kinder“. In diesem Jahr hatten die Kinder ihren besonderen Spaß mit Animationen und dem immer schneller werdenden „Kalinka, Kalinka“.

mehr...

ARTcycling: Ein anderer Blick auf die Welt

30.06.2017
ARTcycling Ausstellung

Mit der Ausstellung von 25 grandiosen Künstlern aus dem Landkreis Miesbach und über diesen hinaus wurde gestern Abend das ARTcycling Festival im KULTUR im Oberbräu eröffnet. Kunst der anderen, der kritischen, der humorvollen, der nachdenklichen Art erwartet die Besucher bis Sonntag.

mehr...

Geschenkte Freude mit Operettenzauber

29.06.2017
Operettenzauber

Sopranistin Elisabeth Artmeier und Pianist Tim Tzschaschel begeisterten gestern Nachmittag mit ihrem ungarischen Operettenzauber das zahlreiche Publikum im KULTUR im Oberbräu. Und es kam sogar spontan zu einer Premiere.

mehr...

Himmelsspuren in der Oberen Wies

28.06.2017
Himmelsspuren

Eine kleine Broschüre stellt mit historischen und geistlichen Impulsen
ein Stück von Miesbach vor, wie es bislang nur den Einheimischen vertraut ist.

mehr...

Realistische Landschaften und Porträts

27.06.2017

In ihrer Motivwahl sind sich die beiden Schlierseer Maler German Kopp und Paul Warburton sehr ähnlich, ihre Malweise aber unterscheidet sich. Realistische Landschaften und Porträts sind bis zum 9. Juli im Kunst- und Kulturhaus Hausham zu sehen.

mehr...

Cantica kinderchor begeistert mit „Rotasia“

26.06.2017
Cantica kinderchor

Vor einem Jahr erst wurde der Kinderchor von Cantica nova gegründet. Gestern hatten er unter der Leitung von Katrin Wende-Ehmer im Festsaal des KULTUR im Oberbräu seinen ersten erfolgreichen Bühnenauftritt. „Erstaunlich, was Sie mit den Kindern machen“, sagte ein Besucher.

mehr...

Tegernseer Schülertheater: Liebe, Blutdurst und Triumph

25.06.2017
Lichteffekte und Bühnenbild beim „Dracula“ des Gymnasiums Tegernsee

Mit „Dracula“ stand dieses Jahr eine Horror-Lovestory-Inszenierung auf dem Programm der Theatergruppe vom Tegernseer Gymnasium. Barbara Winkler und ihre Schüler haben unter erschwerten Bedingungen Großartiges geleistet: Blutig, gruselig, hoch konzentriert und ausgesprochen witzig.

mehr...

Gemeinschaft bei der Erlkamer Hitparade

24.06.2017
Erlkamer Hitparade

Ein Rollstuhlfahrer dreht sich rhythmisch zur Musik, schaut glücklich zur Decke. Eine junge Frau tanzt hingegeben mit ihrer Betreuerin, eine Freude beim Zuschauen. Gestern Abend fand das 4. Sommerfest der Bürgerstiftung Holzkirchen und der Regens-Wagner-Stiftung Erlkam statt.

mehr...

ARTcycling – das andere Festival

23.06.2017
ARTcycling

Mit dem großen ARTcycling Festival im KULTUR im Oberbräu erreicht der erste Zyklus der Veranstaltungsreihe „Anders wachsen“ seinen Höhepunkt. Es gibt Kunst, Theater, Musik, Workshops und zwei Installationen über Werte. Und Sie lernen auch, wie man scheitert. Schön scheitert.

mehr...

Hilo Fuchs: Skulpturengarten mit Seeblick

22.06.2017
Willkommen und hier geht’s lang. Figur aus der „Wiesn-Serie“ von Hilo Fuchs. Foto: Ines Wagner

Die Künstlerin Hilo Fuchs ist am Tegernsee angekommen. Am Sonntag öffnete sie die Türen ihres Ateliers. Luft und Sonnenlicht strömte herein, Menschen herein und heraus, staunend und anerkennend. Unzählige Frauenfiguren bevölkern Haus, Hof und Garten, die gilt es allerorts zu entdecken.

mehr...

Papagenos Traum

21.06.2017
Papagenos Traum

Das Gymnasium Miesbach ist bekannt und berühmt für seine Musical-Inszenierungen, die Hans-Georg Hering ins Leben rief. Dass die Schülerinnen und Schüler auch Oper können, bewiesen sie gestern Abend im ausverkauften Saal des Waitzingers Kellers.

mehr...

Flüchtlingshilfe, Fußball und Vertrauen

20.06.2017

Parallel zur 27. Ausgabe der KulturBegegnungen, die den Titel „Vertrauen“ trägt, bringen wir auch in unserem Online Magazin Beiträge zu diesem Thema. Ein Interview mit Max Niedermeier, dem Integrationsbeauftragten im Landkreis Miesbach.

mehr...

Zum Tod von Charlotte Dietrich

19.06.2017
Charlotte Dietrich

Sie war eine Instanz. Künftig auf ihren Rat verzichten zu müssen schmerzt.

mehr...

20 Jahre Museum Humanum

18.06.2017
Museum Humanum

Im nördlichsten Waldviertel, direkt an der tschechischen Grenze, gibt es ein Kleinod zu besichtigen, das kürzlich das Österreichische Museumsgütesiegel erhielt: Peter Coreths Museum Humanum. Zu Recht, denn es hat eine einzigartige Konzeption.

mehr...

Was ist für Sie das wichtigste Buch ?

15.06.2017
Blick aufs Klostergelände Miesbach

Mehr als 125 Bibeln in allen Sprachen und Formaten werden in der Portiunkulakirche in Miesbach ausgestellt.

mehr...

Andreas Föhr: Schwarzwasser

14.06.2017
Andreas Föhr

Nichts hat er an Spannung und Unterhaltung eingebüßt, der siebte Wallner-Kreuthner Krimi von Andreas Föhr. In „Schwarzwasser“ zeigt der Bestseller-Autor, der aus dem Tegernseer Tal stammt, wieder sein Talent, Charaktere detailreich darzustellen und einen Plot auf zwei Handlungssträngen zu verweben.

mehr...

Drei Tage auf dem Waldviertler Kulturpfad Teil 2

11.06.2017
Waldviertler Kulturpfad - Burg Rapottenstein. Foto: www.burg-rapottenstein.at

Fortsetzung: Nach eineinhalb Tagen und etwa 50 Kilometern Wandern erreichen wir Sprögnitz. Und staunen. Zwar sind die Waldviertler Dörfer zumeist recht gepflegt, hier aber schaut wirtschaftlicher Erfolg um jede Ecke. Das war nicht immer so.

mehr...

Drei Tage auf dem Waldviertler Kulturpfad

10.06.2017
Waldviertler Kulturpfad

Waldviertler Kulturpfad, das lockte uns. 120 Kilometer in sechs Etappen. Wir beschlossen, ihn in drei Tagen mit ein paar Abkürzungen zu bewältigen. Und schafften es – aber nur fast!

mehr...

Lieselotte und der verschwundene Apfelkuchen -Abenteuer mit Musik

08.06.2017
Ausschnitt aus dem Kinderbuch „Lieselotte und der verschwundene Apfelkuchen“, Repro: IW

Wer die Kuh Lieselotte liebt, kommt nicht um das Mu(h)sical mit den Liedern der Bananafishbones herum. Ja, richtig gelesen. Die Tausendsassas aus Bad Tölz mischen auch immer wieder in Kinderbüchern mit. Aber wer hat nun eigentlich den Apfelkuchen geklaut?

mehr...

Frohe Pfingsten

04.06.2017
Pfingsten

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
mit diesem Margaritenknospenherz wünschen wir Ihnen frohe Pfingsten und schöne Ferien. Und wir haben ein paar Kulturtipps für Sie. In Bayern und andswo.

mehr...

Durch Crowdpublishing zu nachhaltigen Büchern

03.06.2017
Publikationen aus dem oekom verlag, Foto: oekom verlag

Der oekom verlag München geht neue Wege: Mit einer Crowdpublishing-Plattform für innovative Ideen zur Nachhaltigkeit in Umwelt und Gesellschaft. Jetzt können die Leser und Leserinnen mitentscheiden, welche Bücher verlegt werden sollen. Das ist aber nur einer der positiven Effekte.

mehr...

Code of survival – ein Film von Bertram Verhaag

02.06.2017

Gestern war der offizielle Kinostart des neuesten Filmes des Münchner Regisseurs. Es ist ein Streifen, der die beiden Wege Verhaags der letzten Jahre verbindet: Er zeigt die Gefahren der grünen Gentechnik und er zeigt Beispiele für den verantwortungsvollen Umgang mit dem Boden.

mehr...

Konzert der Preisträger „Jugend musiziert“

01.06.2017
Jugend musiziert

Zum dritten Male lud die Kulturwerkstatt Oberland Preisträger von „Jugend musiziert“ zu einem Konzert ein, das als Generalprobe für den Bundeswettbewerb dient, der heute in Paderborn stattfindet. Den Zuhörern wurde Bekanntes und Überraschendes in hoher Qualität geboten.

mehr...

Trügerische Idylle – Schriftsteller und Künstler am Tegernsee

31.05.2017
Eröffnung der Ausstellung "Trügerische Idylle"

Die interdisziplinär angelegte, von Elisabeth Tworek kuratierte Ausstellung „Trügerische Idylle. Schriftsteller und Künstler am Tegernsee 1900 bis 1945“ geht dem reichhaltigen kulturellen Leben im Tegernseer Tal zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach. Es wird gezeigt, wie politische Umbrüche Leben und Arbeit der Künstler und Persönlichkeiten veränderten.

mehr...

Waldviertler Hoftheater: Faust ganz anders

30.05.2017
Waldviertler Hoftheater - Gretchen (Carina Werthmüller) als Prostituierte Foto: Hartl-Gobl

Seit zwei Jahren leitet Moritz Hierländer das Waldviertler Hoftheater in Pürbach. Er geht jetzt eigene, neue Wege, zum Beispiel mit der radikalen Neuinszenierung des Faust von Regisseur Ludwig Wüst. KulturVision e.V. war vor Ort und hin- und hergerissen.

mehr...

Festival der ARD-Preisträger

29.05.2017
Aris Quartett beim Podium junger Solisten

Ein Preisträgerkonzert voller Musizierfreude und phantastischem Können, von sechs losgelösten jungen Musikern in tanzendem Klangschwung dargeboten, begeisterte das zahlreiche, den fast vollbesetzten Barocksaal besuchende Publikum.

mehr...

Flug des Lebens

28.05.2017
Blauthermik am Brauneck

Tandemsprung mit dem Gleitschirm – was hat das mit Vertrauen zu tun? Eine ganze Menge, findet unsere Autorin. Sie selbst traut sich nicht. Parallel zur 27. Ausgabe unserer „Kulturbegegnungen“, die den Titel „Vertrauen“ trägt, beschäftigen wir uns im Online Magazin immer wieder mit dem Thema.

mehr...

Ferdl Eichner: Hoamad Flow

27.05.2017
Blues Harp-Virtuose und versierter Slidegitarrist: Ferdl Eichner

Der Mississippi fließt im Isardelta? Möchte man meinen. Blues Harp Virtuose Ferdl Eichner
hat seine erste Solo-EP herausgebracht. Die kann sich hören lassen und macht Lust auf Surfen. Und wie passt das alles zusammen?

mehr...

Kulturvision e.V. bei der Kulturbrücke Fratres zu Gast

26.05.2017
Kulturbrücke Fratres

Mit einem spannenden Sommerprogramm wartet die Kulturbrücke im niederösterreichischen Fratres auf. Und wieder ist Kulturvision e.V. dabei. Am 5. August gibt es die österreichische Fassung von „Anders wachsen“ – mit bayerischem Import.

mehr...

Susanne Zetzl und die Anderswelt

25.05.2017
Susanne Zetzl

Mit ihrem ersten Roman „Maren und der Silbervogel“ hat die Fischbachauer Autorin Susanne Zetzl ein Jugendbuch geschrieben, das aber auch die ältere Generation in Bann zieht. Wo sind die vier Abenteurer gelandet und wie finden sie zurück in ihr gewohntes Leben?

mehr...

Wild Plants –Pflanzen als Lehrmeister

24.05.2017
Wild Plants - Kinga Osz, Urban Gardener in Detroit, Foto: CloseUpFilms

Citygärten in Detroit? Guerilla-Gardening in Zürich? Pionierpflanzen in Genf? Können wir mithilfe von Pflanzen neue Räume schaffen, um die Gesellschaft zu verändern? Regisseur Nicolas Humbert geht in seinem Dokumentarfilm „Wild Plants“ dieser Frage nach. Poetisch, berührend und inspirierend.

mehr...

Chorverband Oberland: Singen macht glücklich!

23.05.2017

Im Chor zu singen, reine Töne gemeinsam zu erzeugen – das ist alles andere als einfach. Sieben Chöre aus dem Chorverband Oberland stellten ihr Können im Oberbräusaal unter Beweis. Garniert mit Überraschungen und leider auch mit einem Problem

mehr...

Fräulein Brehms Tierleben: Die Wildkatze

22.05.2017
Fräulein Brehm

Nein, das Fräulein Brehm ist in Holzkirchen kein Geheimnis mehr. Zur gestrigen Vorstellung durfte Lydia Starkulla viele „Wiederholungstäter“ im Foolstheater begrüßen, Kinder, die schon andere Tierarten erlebt hatten und jetzt mit Begeisterung bei der Präsentation der Wildkatze mitwirkten.

mehr...

Burkina Faso: Die Gold-Gräber

21.05.2017

In unserem heutigen sonntäglichen Beitrag veröffentlichen wir eine Reportage von Christian Selbherr. Er ist ist Redakteur beim missio magazin, das beim Internationalen Katholischen Hilfswerk missio München erscheint. In der Region ist er als Schauspieler bei den Waller Brettlhupfern und im Foolstheater bekannt.

mehr...

Start für Science Slam

20.05.2017
Martina Eglseder beim 1. Science Slam in Holzkirchen Foto

Wissenschaft ist langweilig und trocken ? Von wegen. Es kommt ganz darauf an, wie sie vermittelt wird. Gleich zwei mal gibt’s jetzt Science Slam im Landkreis – ein Format, das sonst nur an Hochschulen und in Großstädten läuft.

mehr...

Fremd ist der Fremde nur in der Fremde

11.03.2016

Einen literarisch-philosophischen Hochgenuss bereitete am Freitag Michael Skasa den Zuhörern zum Semesterauftakt der Volkshochschule. Er stellte die ernste Frage: Fermd sein, was heißt das und antwortete im historischen Kontext ernst und heiter.

mehr...

Wichtig ist der Entstehungsprozess

11.03.2016

Seit 20 Jahren betreibt Helmut Drösler experimentelle Fotografie. War es in der Vergangenheit die starke Farbigkeit, die dominierte, hat der Otterfinger bei seiner jetzigen Ausstellung im Foyer des Kultur im Oberbräu zwei neue Wege beschritten.

mehr...

Giovanni Segantini: Tastatur des Lichtes und des Schattens

09.03.2016
Giovanni Segantini - "Mittag in den Alpen"

Das Kino in Weißach hat außergewöhnlichen Dokumentarfilmen eine Sonderprogrammwoche gewidmet. „Giovanni Segantini – Magie des Lichts“, war einer davon: Beeindruckendes filmisches Essay als Hommage an einen ungewöhnlichen Menschen und Künstler.

mehr...

Upcycling-Kunst, Grafik, Installation und mehr

05.03.2016

Mit spannenden neuen Arbeiten wartet Kristin Dorfhuber im Kunst- und Kulturhaus Hausham auf. Neben Malerei zeigt sie Upcycling-Kunst, Grafik und großformatige Installationen. In eine Stilrichtung aber will sie sich nicht pressen lassen.

mehr...

Der gloane Woif aus Gmund

04.03.2016

Aus der ganzen Welt haben Menschen an diesem Projekt von Ulrich Renz und Barbara Brinkmann mitgearbeitet. Darunter auch Elisabeth Winterholler aus Gmund. Sie hat die bairische Übersetzung des bilinguaren Buches „Schlaf gut, kleiner Wolf“ geschrieben.

mehr...

Die Lösung kam aus Magdeburg

04.03.2016

Wie wichtig es ist, was man isst, zeigte der gestrige Vortrag von Kirchenhistoriker Roland Götz und Pathologe Andreas Nerlich im Museum Tegernseer Tal. Überraschende Befunde werfen ein neues Licht auf die Tegernseer Klostergründer Adalbert und Otkar.

mehr...

Ein (Rück)blick hinter die Kulissen

01.03.2016

Ein Anruf von Monika am Sonntagnachmittag. Der Frühschoppen mit dem Trio Obermüller ist grad vorbei, bis zum Soundcheck von Gankino Circus für das Konzert am Abend sind noch zwei Stunden Zeit. „Könntest du den Bericht schreiben? Ich bin krank.“

mehr...

Blick durch den Augustinernebel

27.02.2016
Stefan Kröll auf der Bühne

Die Entwicklung der Stadt München von ihren Anfängen bis heute im Zeitraffer? Geht! Kabarettist Stefan Kröll nimmt mit seinem Programm „Projekt Minga“ sowohl die Stadt- als auch die Landbevölkerung humorvoll und gründlich aufs Korn.

mehr...

So facettenreich tickt die neue bayerische Musikszene

26.02.2016
Dreiviertelblut D. Glöbl, S. Horn, B. Schäfer, G. Baumann, Florian Rein, L. C. Goetze (v.l.)

Vor dem ausverkauften Saal des Kurhauses startete am Freitag Abend das „1. Bavarian Beats Festival“. „Bad Tölz, Ihr seids komplett da Wahnsinn!!“ war das Kompliment ans Publikum, das war außer Rand und Band, die Stimmung war gigantisch.

mehr...

Kunst ist immer erhaben

24.02.2016
Riccardo Milazzo im Seeforum

Schwere Tüten, Rotes Tuch, Gewitterwolken, Eigenlob. Die Bilderwelt von Riccardo Milazzo ist so vielfältig wie deren poetischen Titel. Mit „NUMBER ONE“ gibt es nun die erste Einzelausstellung des Rottacher Künstlers im Seeforum zu sehen.

mehr...

Heiteres Orgeln in der närrischen Zeit

20.02.2016

Organist Anton Guggemos entlockte den Orgelpfeifen in der Zollinger Halle heitere Töne. Mit von der Partie am Samstag: 11 Handorgeln und ein Gastgeber, der das Publikum zum Lachen brachte.

mehr...

Brillant und mitreißend

20.02.2016

Zu einer flotten, bewegten und musikalisch ausgereiften Reise lud gestern Abend Tomislav Butorac mit seinen Salon-Virtuosen im ausverkauften Barocksaal ein. Von Wien ging es über die Puszta und Böhmen nach Argentinien und wieder zurück.

mehr...

Chapeau!

19.02.2016

Gestern Abend fand die Premiere des Musicals „Hairspray“ mit über 170 Mitwirkenden des Gymnasiums Miesbach statt. Schon die Generalprobe am Abend vorher war ein in vielerlei Hinsicht mitreißendes und berührendes Ereignis.

mehr...

Gespieltes, Gezupftes, Erzähltes

18.02.2016
Saitentanz - J. Hitzelberger, H. Scholz, A. Faßl, M. Prochazka, A. Weber (v.l.)

Was sie verbindet, ist die Liebe zur Saitenmusik. „Saitentanz“ trifft auf die „Hopfenstraßler“, vermischt sich mit der „Aisinger Salettlmusik“. Gewürzt wird mit ein paar „Gschichtln“ aus dem Allgäu: Ein Hofkonzert der feinen Töne.

mehr...

Kerstin Brandes Shanghai über TOBEL Valley

16.02.2016

Ein schöner Start ins neue Jahr: TOBEL, der in Valley ansässige, international agierende Bildhauer, hat den ‚Großen Preis der Jury‘ anlässlich des ‚5th Liu Kaiqu Award‘ bei der Internationalen Skulpturenausstellung in Wuhu, China, gewonnen.

mehr...

Florian Opitz: Die gesamte Gesellschaft ist auf Speed

15.02.2016
Florian Opitz - Film "Speed" - Sehnsucht nach Entschleunigung

Was treibt uns eigentlich an? Wir sparen ständig Zeit, trotzdem läuft sie uns davon und wir in einem Hamsterrad hinterher. Regisseur Florian Opitz hat einen Film gedreht, in dem er sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit begibt: „SPEED“.

mehr...

Achtsamkeit nützt jedem, auch dem Krieger

13.02.2016

Philosoph Christoph Quarch hat sich in seinem monatlichen „angedacht“ dieses Mal zum Thema „Achtsamkeit“ geäußert, diesem Thema, das allerorten hochgelobt und in Kursen vermittelt wird. Er findet kritische Worte, aber auch eine Alternative:

mehr...

Wunderschönes Familientheater mit reichlich Hexerei

11.02.2016

Wann ist eine Hexe eine gute Hexe? Diese Frage beantwortet das zauberhafte Theaterstück nach Ottfried Preußlers Klassiker „Die kleine Hexe“, das gestern vom Foolsensemble mit anhaltendem Applaus zur Premiere gefeiert wurde.

mehr...

Und sie kamen aus der Ferne

11.02.2016

Sie kamen aus Rottach, aus Gmund und Warngau – und natürlich aus Valley: Die ersten Besucher des allerersten Valleyer Kulturstammtisches am vergangenen Freitag.

mehr...

7 Wochen ohne Enge

09.02.2016

Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen! Dieser Spruch hing in der Küche meiner Mutter und heute ziert er die meine. Er passt haarscharf zum Motto des diesjährigen Fastenaktion der evangelischen Kirche.

mehr...

Eigenständiges profiliertes Werk

07.02.2016

Wie baut man eine moderne Kirche? Diese Frage beantwortete in einem begeisterndem Vortrag Robert Stalla auf Einladung des Gulbransson-Gesellschaft anhand der Kirchenbauten von Olaf Andreas Gulbransson, dessen 100. Geburtstag heuer begangen wird.

mehr...

Befreit von malerischen Zwängen das Dionysische ausagieren

07.02.2016
Hermann Nitsch (2.v.l.) im Gespäch während der Vernissage

„Schule der Empfindung“ nannte der bedeutende Maler und Aktionskünstler Hermann Nitsch seinen 2jährigen Meisterkurs an der Akademie der Bildenden Künste. Die Abschlussarbeiten zeugen von einer orgiastischen Intensität des Schaffensprozesses.

mehr...

Schule ohne Rahmen

06.02.2016

„Das Beste ist die weiße Leinwand. Am Anfang ist nichts und am Ende ist da alles, was in dir vorgegangen ist.“ Das sagt Sophia, eins von zehn Mädchen des P-Seminars vom St. Ursula-Gymnasium Hohenburg, die jetzt im Atrium ausstellen.

mehr...

Der Klang der Oboe ist ein kühles Grün

06.02.2016
Musicophilia - Regie Axel Tangerding , Meta Theater

Welche Farbe hat E-Moll? Wie schmeckt die große Terz? Mit „MUSICO PHILIA“ hat das Meta Theater Fallbeispiele des berühmten Neurologen Oliver Sacks auf die Bühne gebracht – als geheimnisvolle Welt neuronaler Korrelationen aus Musik und Gehirn.

mehr...

Vom Wurstfresser zum Widerstandskämpfer

05.02.2016
Wolfgang Krebs als Edmund Stoiber

Sind sie sicher, dass Sie Bayern können? Ganz sicher? Na, dann machen Sie mal den TÜV! Mit „Können Sie Bayern?“ hat Kabarettist Wolfgang Krebs ein neues Programm eingespielt, bei dem sich zeigen wird, wer die Prüfung besteht. Zum Brüllen!

mehr...

Das Wanderjahr möge das Publikum inspirieren

03.02.2016

Zu Gast bei Freunden: Das Internationale Musikfest Kreuth geht 2016 auf Wanderschaft. So ist die Pressemitteilung überschrieben, die der Vorsitzende des Festivals Dieter Nonhoff verschickt. Im Gespräch vermittelt er: Jedes Ding hat zwei Seiten.

mehr...

Sehenswerte Filme – zu schade für die Schublade

03.02.2016

Ein Doppeljubiläum kann der renommierte Filmemacher Horst Orlich in diesem Jahr feiern: Vor 40 Jahren gründete er den Holzkirchner Kurzfilmabend, vor 20 Jahren das Forum für Freizeitfilmer. 17 Filme und zwei Trailer waren heuer dabei zu sehen.

mehr...

Ein Stück in anderen Schuhen gehen

03.02.2016
Gaston Florin im Meta Theater, Moosach

„Wann hast du zuletzt die Perspektive gewechselt?“ fragt Gaston Florin. Aus einem männlichen Mann wird eine weibliche Frau: Aus Gaston wird Jacqueline. Der Perspektivwechsel ist eine Herausforderung, das Anders-Sein eine immense Bereicherung.

mehr...

EINE MORDS ANT´N – der Seehammer See wird zum Tatort

02.02.2016

Was die Zuschauer des ausverkauften Krimidinners beim Gasthof Kreuzmair in Holzolling erwartete, war nicht nur ein geselliger Abend mit schmackhaften Essen – nein, es galt einen Mordfall aufzuklären!

mehr...

Wortlose Strecken in wunderschönen Einstellungen

01.02.2016

Alle Vorstellungen ausverkauft: Der Film „Ich bin dann mal weg“ kommt genauso gut an wie vor zehn Jahren das Buch, in dem Hape Kerkeling seine Pilgerreise beschreibt. Das liegt definitiv nicht nur an den Bildern, die wie gemalt erscheinen.

mehr...

Finanzwelt als Puzzle vom Motiv eines blauen Himmels

01.02.2016
Claus von Wagner auf der Bühne

Kabarettist Claus von Wagner seziert diese Puzzleteile, entlarvt Details einer Welt aus Prestige, Wirtschaftsverbrechen und chronischer Gefallsucht. Sein grandioses Solo-Programm „Theorie der feinen Menschen“ zielt haargenau ins Schwarze.

mehr...

Gesichter und Abstraktes

28.01.2016

„Menschen und Veränderung“ nennt Claudia Piroska Dietrich ihre Ausstellung im Foyer des Kultur im Oberbräu. Die Sauerlacher Malerin experimentiert mit unterschiedlichen Materialien und Techniken und zeigt einen spannenden Überblick ihres Schaffens.

mehr...

Habt Vertrauen, dann bleibt der Lohn nicht aus

27.01.2016

„Sam im Wind“ fesselt den Blick als erstes. Die riesige gebogene Skulptur aus dem Holz eines Apfelbaums beherrscht die Galerie. Georg Brinkies hat damit eine Hommage an Samuel Beckett geschaffen. Aber er zeigt auch ganz neue grafische Arbeiten.

mehr...

Klassik – einfach spitzenmäßig

26.01.2016

Sechs Musiker der Spitzenklasse in Holzkirchen. Der 1. Konzertmeister des Bayerischen Staatsorchesters München, Markus Wolf, präsentierte mit seinen exzellenten Kollegen im Oberbräu – Festsaal ein sensationelles Programm von höchster Qualität.

mehr...

Durch kreatives Tun Gewalt und Drogen verhindern

26.01.2016

Nicht immer braucht es Worte um sich auszudrücken – so nennt sich das Kunstprojekt für Flüchtlingskinder, das gestern vorgestellt wurde. Die zauberhaften Bilder von Nour, Gazwan, Mahrdy, Hanady und anderen können bis zum 31. März ersteigert werden.

mehr...

Piano und Gesang

25.01.2016

Zu einem kleinen, aber feinen Konzert fanden sich zwei Preisträger von „Jugend musiziert“ mit einer professionellen Pianistin zusammen. Eine Kulturbegegnung deutsch-russisch-persisch, ermöglicht durch Natalia Panina und Piano Auer in Miesbach.

mehr...

Liebeserklärung ans Kino, die Filmkunst und an den Iran

23.01.2016
Regisseur Jafar Panahi in seinem Taxi im Film Taxi Teheran

Jafar Panahi hat trotz Berufsverbot und Haftstrafe einen neuen Film gedreht über die gesellschaftspolitischen Missstände seines Landes. Es ist ihm eine heitere LieJafar Panahi hat trotz Berufsverbot und Haftstrafe einen neuen Film gedreht über die gesellschaftspolitischen Missstände seines Landes mit dem Film Taxi Teheran. Es ist ihm eine heitere Liebeserklärung gelungen mit einem Film, den es eigentlich nicht geben darf. beserklärung gelungen mit einem Film, den es eigentlich nicht geben darf.

mehr...

Des is übahaupt ned lustig, jetzt wirds mörderisch!

21.01.2016
Helmut Sinz, Jörg Steinleitner, Victoria Mayer (v.l.) in Waakirchen

Kriminalistisches Hörspiel-Kabarett mit Musik auf der Kleinkunstbühne? Hört sich nach verrückter Vielfalt an, nach Krimi-Klamauk, schrägen Charakteren und noch schrägeren Tönen. Genau das ist Jörg Steinleitner mit seiner Live-Inszenierung „Maibock“.

mehr...

Ein gutes neues Jahr!

20.01.2016

Ein bisschen spät, oder? Das neue Jahr ist bei uns immerhin schon 20 Tage alt. In China aber beginnt es erst in zwei Wochen. Kerstin Brandes aus Miesbach, unsere Reporterin Shanghai, lässt uns teilhaben am chinesischen Jahreswechsel.

mehr...

Sie löffelt blau aus einer Tonne

19.01.2016

Ein bisschen Theorie und sehr viel Handwerk vermittelte gestern Markus Hallinger den Teilnehmerinnen des ersten Lyrikseminars von Kulturvision e.V. Es war spannend, wie unterschiedlich blau aus einer Tonne gelöffelt werden kann.

mehr...

Upcycling Kunst aus der Weissach

18.01.2016

„Kunst und Schmerzlos“ heißt die Münchner Initiative, die mit einem spannenden Konzept Nachwuchskünstlern Ausstellungsmöglichkeiten bietet. Jürgen und Martin Thamm aus Kreuth sind bei der nächsten Präsentation, die am 19. Februar beginnt, dabei.

mehr...

Erster Baustein für ein Bürgerhaus heute gelegt

17.01.2016

Eine Partnerbörse der besonderen Art wurde gestern feierlich im Jugendzentrum von Holzkirchen eröffnet. Der Treffpunkt BürgerMitte ist ein Dreh-und Angelpunkt für Ehrenamtliches Engagement, wo sich Angebot und Nachfrage begegnen und vernetzen können.

mehr...

Jean Paul Gaultier: I DO IT MY WAY

16.01.2016
Jean Paul Gaultiers Punk Kreationen in der Kunsthalle München

Machos, Musen, Meerjungfrauen, Popstars und Matrosen – keine Retrospektive sondern ein pompöses Defilee ist die große Werkschau Jean Paul Gaultiers, des „Enfant terrible“ der Modewelt. Ein „Last Call“ für die letzten Tage der Ausstellung.

mehr...

Merkwürdig, es gibt keine Nazis mehr

16.01.2016

In einem ebenso informativen wie unterhaltsamen Vortrag beleuchtete gestern Abend Roland Götz Ende und Neubeginn im Miesbacher Raum nach 1945. Quelle der Arbeit waren 530 Berichte hiesiger Pfarrer, in die sehr spezifische Beobachtungen einflossen.

mehr...

Wer wissen wollte, der wusste

14.01.2016

Zur Oscarnominierung kam es nicht, obwohl der Film auf der Shortlist der deutschen Beiträge stand. So hatten die Miesbacher das Glück, mit der Drehbuchautorin des Filmes „Im Labyrinth des Schweigens“ Elisabeth Bartels ins Gespräch zu kommen.

mehr...

Poesie und Humor

13.01.2016

Ein scharfer Beobachter seiner Mitmenschen ist der Zeichner Reinhard Michl. Er verpackt das, was er sieht, in Tiere und hat mit seinen Illustrationen schon Generationen von Kindern fasziniert. Gestern Abend waren es eher die Erwachsenen.

mehr...

Von Mecklenburg über Ostpreußen nach Bayern

13.01.2016

In ihrem ersten Roman „Sternenband“ hat Christl Fitz ein junges Mädchen porträtiert, das aus einer sorglosen Jugend heraus durch die Zeitgeschichte zu einer starken Frau wird. In dem Geschehen verwebt die Autorin eigene Erfahrungen mit Fiktion.

mehr...

Übung im Begleiten von Lebenswegen

12.01.2016

Keine Festschrift sondern ein hübscher Bildkalender weist auf das 20jährige Bestehen des Hospizkreises hin, das im Jahr 2016 mit inspirierenden Festveranstaltungen begangen wird.

mehr...

Glaubt ihr an Wichtel?

12.01.2016

„Das ist schön“, flüstert der achtjährige Rufus, als im Schattentheater die Träume der Tiere vom Frühling erscheinen. Alexander Baginski zog das Publikum mit seiner Version des Klassikers „Tomte Tummetott“ in seinen Bann – auch nach der Vorste

mehr...

Elisabeth Neuhäusler erhält den Kulturpreis der Stadt Miesbach

11.01.2016

Der Waitzinger Keller ist das Stammhaus des Freien Landestheaters Bayern. Also der ideale Ort für die Verleihung des Kulturpreises der Stadt Miesbach, für den sich die Mezzosopranistin Elisabeth Neuhäusler mit einer sehr emotionalen Rede bedankte.

mehr...

Mozart mit Marionetten

11.01.2016

Riesenapplaus für die Neuinszenierung von Mozarts „Entführung aus dem Serail“ im Marionettentheater Bad Tölz. Minimalistische Ausstattung, sparsam bewegte Figuren und überraschende Ergänzungen schaffen ein ungewöhnlich dichtes Opernerlebnis.

mehr...

Gesellschaftlicher Auftrag

10.01.2016

Ihr 30jähriges Bestehen feiert in diesem Jahr das Domicilium in Weyarn. Was die Eltern Helena und Bogdan Snela im Jahr 1986 begannen, führen sie heute mit Sohn Sebastian weiter: Sie ermöglichen Menschen spirituelles Wachstum.

mehr...

Das sakrale Element

09.01.2016

„Immanenz und Transzendenz“ nennen Tobias Hohenacker und Uwe Jonas ihre bemerkenswerte Ausstellung in der Seeresidenz Seeshaupt. Was den Fotografen und den Bildhauer verbindet, ist der Stein und damit das Bleibende und gleichzeitig das Kontemplative.

mehr...

Brauchtum, Heimat und Grenzschutz

07.01.2016

Haben Sie Lust auf ein Ineffizienz-Seminar? Dann sind Sie richtig bei Maxi Schafroth im Allgäu. Sie waren auch gestern Abend bei ihm richtig, der Kabarettist ist mit maximalem Stimm- und Körpereinsatz und seinem entwaffnendem Humor ein Erlebnis.

mehr...

Toleranz ist gut, aber bitte nicht in der eigenen Familie

06.01.2016

Sie lassen nichts aus, streuen in alle Wunden des alltäglichen Lebens gehörige Portionen Salz und lassen die Zuschauer über sich selbst lachen: Birgit, Lisa und Rüdiger Baumann aus Kulmbach mit ihrer Komödie „A schöna Leich“.

mehr...

Bilder innerer Landschaften

05.01.2016

Die amerikanische Farbfeldmalerei verlieh seiner Malerei ab 1960 entscheidende Impulse.
Nahezu ein Jahrzehnt lang stand die Befreiung der Farbe im Zentrum von Fritz Winters Malerei.

mehr...

Ich sehe was, was du nicht siehst

17.08.2015
Papiertheater Johannes Volkmann - Farb- und Schattenspiele

Können zwei Augen das Gleiche sehen? Ist es so oder eher so? Wie viele Fragen gibt es eigentlich auf dieser Welt? Johannes Volkmann stellt die Welt auf den Kopf mit seinem Papiertheater und erklärt dazu noch das Höhlengleichnis von Platon.

mehr...

Wenn der Fürst auf den Weisen hört

14.03.2013

Mit begeistertem Applaus bedankte sich gestern Abend das Publikum bei den Mitwirkenden der überaus gelungenen Jubiläumspremiere „Der Freischütz“ des Freien Landestheaters Bayern, bei der die Hauptperson Rudolf Maier-Kleeblatt leider fehlen musste.

mehr...

Wir müssen Stabilität exportieren, sonst werden wir Instabilität importieren

13.03.2013

„Pulverfass Nahost, Flüchtlingskrise, was vermag Diplomatie?“ Zum 2. Podiumsgespräch über Verständigungskultur fanden gestern Gerhard Polt und Markus Ederer das Ergebnis: In dieser verzweifelten Situation muss man an Wunder glauben. Und es gibt sie.

mehr...

Wilhelm Meister – ein deutscher Shakespeare?

19.05.2017
Wilhelm Meister

Was ist es, was an diesem für manchen vielleicht verstaubt anmutendem Roman auch heute noch berührt? Celino Bleiweiss verstand es gestern Abend, seine Zuhörer mit Goethes Wilhelm Meisters theatralische Sendung in den Bann zu ziehen. Ist es Sprache, Inhalt, Botschaft?

mehr...

The Heimatdamisch: „I-feel-good-Konzert“ im Festzelt

18.05.2017
The Heimatdamisch Konzert in Gmund: Conny Kreitmeier und Florian Rein

AC/DC und Iron Maiden im Oberkrainer-Sound? Und wie! Party beim Premierekonzert hierzulande: Die 8-köpfige Combo rund um Bandgründer Florian Rein spielte erstmalig im Landkreis.

mehr...

Degrowth und Anders wachsen

17.05.2017
Degrowth

Eine große Anzahl unterschiedlichster Bewegungen arbeiten in Deutschland auf eine ökosoziale Transformation hin. 32 von ihnen sind jetzt in dem Buch „Degrowth in Bewegung(en)“ vorgestellt. Herausgeberin Nina Treu aus Schliersee setzte auch den Impuls für „Anders wachsen“ im Landkreis Miesbach.

mehr...

Ökumenische Geschichte erlebbar machen

16.05.2017
Am Beginn des Rundwegs vor dem Rathaus. Foto: Lautenbacher

Die Eröffnung des Historischen Rundweg mit 15 Stelen in Miesbach und Umgebung war ein voller Erfolg. Gezeigt werden 15 Stationen des evangelischen Lebens in der Region von der Reformation bis heute.

mehr...

Bürgerstiftung Holzkirchen: Ein neues Projekt zum Fünfjährigen

15.05.2017
Bürgerstiftung Holzkirchen

Die Bürgerstiftung sei eine Bereicherung für Holzkirchen, lobte Bürgermeister Olaf von Löwis zum fünfjährigen Bestehen der Initiative. Wie recht er hat, bewies Stiftungsvorstandsvorsitzender Frank Strathmann beim Aufzählen der Aktivitäten und dem Startschuss für eine neue.

mehr...

Zum Geburtstag viele Ständchen

14.05.2017
Die Leiterin der Volkshochschule Miesbach Veronika Weese begrüßt das Publikum im Waitzinger Keller. Foto: Christoph Voss

70 Jahre und kein bisschen leise: Die Volkshochschule Miesbach lässt sich zum diesjährigen Jubiläum vom JazzChor Miesbach hochleben.

mehr...

Schwarzes Wasser

13.05.2017
Birgit Lutz und Thomas Ulrich: Schwarzes Wasser bei der Buchvorstellung im Slyrs. Foto Hannah Miska

Falls Ihnen bei Ihrer Bergtour am Wochenende jemand begegnet, der zwei Autoreifen an einem Seil hinter sich her schleppt, seien Sie unbesorgt: Es handelt sich nicht um einen Verrückten, sondern um jemanden, der sich auf eine Expedition an den Nordpol vorbereitet.

mehr...

Heilende Architektur: Räume, die gesund machen

12.05.2017

Spannende Themen zur Gesundheit will künftig Ludwig Klitzsch, Eigentümer der Klinik im Alpenpark, mit Experten diskutieren, aber auch praktisches Wissen für den Alltag generieren. Beim ersten Kamingespräch ging es gestern Abend um „Heilende Architektur“.

mehr...

KulturBegegnungen live im Artehof

11.05.2017
Ines Wagner

Laura Steinhöfel hatte die Idee und gestern Abend wurde sie umgesetzt. Die Künstler und Kulturschaffenden, die in der 27. Ausgabe der KulturBegegnungen vorgestellt werden, trafen sich zum Kennenlernen und Austausch im Artehof in Mühlthal und dort wurde manche neue Idee geboren.

mehr...

More than honey – ein Film über das Leben der Bienen

10.05.2017
More than honey

Markus Imhoof hat mit seinem preisgekrönten Film ein Meisterwerk geschaffen. Der Betrachter wird Zeuge des Lebens, Liebens, und Kommunizierens der Bienen und er erfährt was die Ursache des Bienensterbens ist.

mehr...

Archivare des Vergänglichen

09.05.2017
Tutti und Klaus Gogolin zur Vernissage im KULTUR im Oberbräu

Sie sind bekannt für ihre Sammelleidenschaft, das ästhetische Auge für die Schönheit des Vergänglichen, die grafische Präzision der Arrangements ihrer Objekte und der Malerei: das Künstlerehepaar Tutti und Klaus Gogolin aus Bayrischzell. Jetzt stellen sie gemeinsam in Holzkirchen aus.

mehr...

Seit 37 Jahren: Zither Manä – und er macht weiter

08.05.2017

Und zwar so lange er noch raufkomme auf den Tisch, sagt der Musiker, zu dessen Jubiläumskonzert zum 70. Geburtstag die Fans ins Foolstheater strömten. Denn das ist sein Markenzeichen: Beim Zitherspiel auf dem Tisch hocken. Und sie hörten nicht nur die Lieblingssongs, sondern einiges Neues und das im Trio.

mehr...

Vertrauen – das Thema der 27. KulturBegegnungen

07.05.2017
Titelblatt der 27. Ausgabe der KulturBegegnungen

Seit Freitag liegt die neue Ausgabe der KulturBegegnungen im Landkreis aus. Sie trägt den Titel „Vertrauen“. Was erwartet unsere Leserinnen und Leser in der neuen Ausgabe?

mehr...

Vielfältige „gmundart“: Bayern, Indien, New York

06.05.2017
Priska Büttel „Wellenlängen“ gmundart 2017

Zum 14. Mal jährt sich die Frühjahrsausstellung der Gmunder Künstler und ihrer Gäste.
22 Maler, Skulpteure und Fotografen stellen heuer im Jagerhaus in Gmund aus – neben den Werken arrivierter Künstlern ist auch Neues vom Nachwuchs zu sehen.

mehr...

Horst Hermenau: Phänomenologie der Wahrnehmungen

05.05.2017
Horst Hermenau vor seinem Bild o.T. aus der Serie der Öl/Acryl/Collagen auf Digitaldruck

„Rafael erklärt die Welt“, „Wie man diskutiert“ oder „Der Beobachter“ – Der Künstler Horst Hermenau versucht alles andere als die Welt zu erklären. Vielmehr möchte er, dass die Betrachter genauer hinschauen, hinterfragen, wahrnehmen statt bloß zu sehen. Er irritiert und fordert auf, zu überprüfen: „Was sehe ich und was sehe ich nicht?“

mehr...

Interviewtechnik bei Kulturvision

05.05.2017
Interviewtechnik

Welche Bedeutung hat die erste Frage? Welche Fragen eignen sich prinzipiell für ein Interview? Schadet zu intensive Vorbereitung? Wie macht man ein Interview spannend? Und wie gestaltet man aus der Gesprächsaufzeichnung einen Text? All das lernten die Teilnehmer am vergangenen Samstag.

mehr...

Laudato si‘ verbindet Akteure unterschiedlicher Couleur

04.05.2017
Laudato si'

Kirchliche und nicht-kirchliche Verbände und Initiativen haben sich auf Einladung des Diözesanrates der Katholiken getroffen, um zu beraten, wie der Aufruf der Enzyklika Laudato si‘ zur Umkehr in die Tat umgesetzt werden kann. Auch Kulturvision ist mit „Anders wachsen“ in den Dialog einbezogen.

mehr...

Interviewtechnik bei Kulturvision

03.05.2017
Interviewtechnik

Welche Bedeutung hat die erste Frage? Welche Fragen eignen sich prinzipiell für ein Interview? Schadet zu intensive Vorbereitung? Wie macht man ein Interview spannend? Und wie gestaltet man aus der Gesprächsaufzeichnung einen Text? All das lernten die Teilnehmer am vergangenen Samstag.

mehr...

Leselust am Schliersee

02.05.2017
Die Bücher-Quelle im Herzen von Schliersee. Foto Hannah Miska

Seit 100 Tagen ist er im „Amt“: Patrick Edler von Hoessle. Zeit, dem neuen Inhaber der Schlierseer Bücheroase auf die Finger zu schauen – und auf die erste Lesung in der Slyrs-Destillerie aufmerksam zu machen (Talk & Lesung „Schwarzes Wasser“, 11. Mai 19.30).

mehr...

Schlierseer Bauerntheater: Gebangt, gelacht, geklatscht

01.05.2017
Vinzenz (Hans Schrädler) wirbt stur um die Hand der schönen Geierwally (Carolin Schmid)

„Die Geierwally“ wie man sie auf bayerischen Bühnen noch nicht kennt: Spannend wie einen Krimi hat Hans Schrädler das Stück in vier Akten im bairischen Dialekt am Schlierseer Bauerntheater inszeniert.

mehr...

Warum Eros statt Gier unsere Ökonomie beflügeln sollte

30.04.2017
Philosoph Christoph Quarch zum Thema Gier

KulturVision befasst sich intensiv mit Gesellschaftsthemen, weil diese neben den verschiedenen Künsten auch zu unserer Kultur gehören. Insbesondere bewegt uns die Frage: Wie können wir eine enkeltaugliche Zukunft mitgestalten? Hier haben wir einige Gedanken von Philosoph Christoph Quarch zusammengefasst zum Thema „Gier“.

mehr...

Reitmayer-Fotografie, neu interpretiert

29.04.2017
Reitmayer-Fotografie

Den bisher verborgenen Schatz der Reitmayer-Fotografie macht jetzt die Klinik im Alpenpark Gästen und Besuchern zugänglich. Darüber hinaus interpretieren zwei regionale Fotografen die historischen Aufnahmen auf ihre Weise: Daniel Glasl und Thomas Plettenberg.

mehr...

Willkommen beim Kunstkreis Fischbachau

28.04.2017
Kunstkreis Fischbachau

Malerei, Fotografie, Installation, Glaskunst und Cartoon, die Kunstkreis Fischbachau mit 13 Teilnehmern zeigte jetzt eine breit gefächerte Schau seines Könnens im Klostersaal. Und auch wenn eine Serie „un-willkommen“ heißt, waren die zahlreichen Besucher sehr willkommen.

mehr...

Die Wellbappn: Neuer musikalischer Satirewind

27.04.2017

35 Jahre lang schrieb Hans Well alle Texte für die legendäre Biermösl Blosn. Nach der Trennung der Wellbrüder hat er sich mit seinen Kindern Sarah, Tabea und Jonas neu formiert. Im Interview erzählt er, worauf sich die Besucher am kommenden Samstag in Miesbach freuen können.

mehr...

Wir brauchen „Ein Zimmer für Fanny“

26.04.2017

Mit diesen Worten endet der 1. Akt des neuen Stückes des Tegernseer Volkstheaters, das zu Ostern uraufgeführt wurde. Eine tolle moderne Komödie mit witzigen, frechen Dialogen und in idealer Besetzung. Wussten Sie schon, was einen Widder auszeichnet?

mehr...

Ani und Nia Sulkhanishvili im Barocksaal Tegernsee

25.04.2017
Ani und Nia Sulkhanishvili

Der Auftritt der Zwillingsschwestern Ani und Nia Sulkhanishvili zum dritten Konzert der Saison des „Podium für junge Solisten“ im Barocksaal des Tegernseer Schlosses bot eine Fülle von Besonderheiten : Zwei Konzertflügel, zwei Pianistinnen, ein außergewöhnliches Programm.

mehr...

Marco Polos Abenteuer: spannend und unterhaltsam

24.04.2017

Mit einer gelungenen Mischung aus Schauspiel, Schattenspiel, Wissensvermittlung und Witz begeisterte das Kindertheater im Fraunhofer Kinder und Erwachsene im Waitzinger Keller. Und sie erfuhren woher die Spaghetti wirklich kommen.

mehr...

Revue-Komödie: „Die ganze Welt ist himmelblau“

23.04.2017

Einen heiteren musikalischen Ratgeber für Eheprobleme servierte gestern Abend im Waitzinger Keller das Freie Landestheater Bayern im neuen Format der Revue-Besetzung. Am Ende war klar, was zu tun ist, wenn es nur noch gähnende Langeweile in der Zweisamkeit gibt.

mehr...

Wer ist „Der Doppelgänger“?

22.04.2017
Der Doppelgänger

Mit der Kriminalkomödie „Der Doppelgänger“ legt Lydia Starkulla ihre sechste Regiearbeit für das Holzkirchner Komödchen vor. Es gelingt ihr, die Spannung und Frage nach der Identität dieses mysteriösen Typen bis zum Ende des Stückes aufrecht zu erhalten.

mehr...

Helmut Künzel schreibt über die Geschichte der Wohnkultur

21.04.2017
Helmut Künzel

Kurz vor seinem 90. Geburtstag veröffentlichte Helmut Künzel das Buch „Wohnhygiene und Wärmedämmung – Die Geschichte unserer Wohnkultur“. Rückschau als auch moderne wissenschaftliche Erkenntnisse machen den Wert des Kompendiums aus.

mehr...

Science Slam: Wie Wissenschaft verständlich wird

20.04.2017
Science Slam

In den großen Städten ist es seit 10 Jahren eine beliebte Veranstaltungsart. Jetzt kommt es in den Landkreis Miesbach gleich zweimal hintereinander: Science Slam. Was das ist? Wissenschaft kurz, präzise und unterhaltsam dargeboten.

mehr...

200 Jahre Wittelsbacher am Tegernsee

19.04.2017
Museum Tegernseer Tal

Den Wittelsbachern widmet das Museum Tegernseer Tal anlässlich ihrer 200 Jahre langen Geschichte am Tegernsee ein umfangreiches Programm. Die Sonderausstellung beginnt am 21. Mai, am 23. April gibt es bereits einen Vortrag von Kirchenhistoriker Roland Götz.

mehr...

Spionage-Roadmovie um den Tegernsee

18.04.2017
Günther Frühmorgen: Spionin Escora

Günther Frühmorgen – „Gymnasiallehrer, Designer, Olivenbauer und Autor“ – hat nach „Katzendraller“ mit „Spionin Escora“ einen weiteren bayerischen Regionalkrimi geschrieben, der zugleich eine Hommage an das Lebensgefühl der Anfang 1970er ist.

mehr...

Valleyer Kulturtage: „Anders“

17.04.2017
Valleyer Kulturtage

„Anders“ ist das Thema der diesjährigen Valleyer Kulturtage. Vieles ist neu, ist anders, aber es gibt auch Bewährtes. Immerhin ist das kulturelle Potenzial der Gemeinde immens und die eigentlichen Sponsoren der Veranstaltung sind die Kulturschaffenden selbst.

mehr...

4 Wochen no plastic – wie alles begann

16.04.2017
No plastic

Ressourcen sparen, das wär’s. Auch oder gerade im Kleinen. Auf die Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selber anfangen ist die größere Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem grossen Goliath oder amüsiert sich über ihre leidenschaftlichen Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

Wissenschaftstage Tegernsee 2017 – WasserWissen- für alle

15.04.2017
Wissenschaftstage Tegernsee

Die Wissenschaftstage Tegernsee warten in ihrem 16. Jahr mit Neuerungen auf. Waren die Veranstaltungen bisher auf den Monat November fokussiert, finden heuer bereits im Mai die ersten Termine statt. Das diesjährige Thema ist „WasserWissen – für alle“.

mehr...

Bernd M. Nestler: Die Energie des Kreuzes

14.04.2017

Der Holzkirchner Künstler Bernd M. Nestler wurde bekannt durch seine Glaskunst. Jetzt überrascht er mit einer besonderen Fototechnik, bei der er die Kamera wie einen Pinsel benutzt und Kruzifixe so wiedergibt, dass deren Energie sichtbar wird.

mehr...

Erni Mangold: Lassen Sie mich in Ruhe

13.04.2017
Erni Mangold

Sie ist als Schauspielerin im Theater, Film und Fernsehen bekannt. Zu ihrem 90. Geburtstag erschien eine Neuauflage des Buches, das Doris Priesching aus ihren Erzählungen schrieb. Was diese Frau so faszinierend macht, erlebten die Zuschauer jetzt in Waidhofen/Thaya.

mehr...

Bavarian Beats Festival: Echt geile Sounds

12.04.2017
Bavarian Beats Festival: Manuel Winbeck, der Posaunist von LaBrassBanda, mischt sich mit seiner Band MONOBO SON unters Publikum

Zwei Tage fette Sounds, satte Beats, fantastische Stimmung und vor allem bairische Sprache: Das von Musikprofi Florian Rein organisierte 2. Bavarian Beats Festival lockte am Wochenende zahlreiche Fans ins Kurhaus Bad Tölz.

mehr...

Mit größtem Vergnügen altern – „Das Alter in der Karikatur“

11.04.2017
Komische Pinakothek München

An ihrer 15. Station ist die von der Heidelberger Humorforscherin Franziska Polanski kuratierte Wanderausstellung „Das Alter in der Karikatur“ in der Münchner Komischen Pinakothek angekommen. Es sind Satiren zu sehen, die dem zeitlosen Spott über das Alter ebenso frönen wie sie das gegenwärtige Bild von der „schönen neuen Welt der Alten“ mehr oder weniger sanft zerstören.

mehr...

Das Sterben gehört zum Leben

10.04.2017
Cornelia Heinzel-Lichtwark: Wenn einer geht

„Wenn einer geht“ nennt Cornelia Heinzel-Lichtwark ihre im Tiefsten berührende Ausstellung in der Christuskirche in Schliersee. Sie malte vier Monate täglich das Porträt eines sterbenden Freundes. Und Pfarrer Matthias Striebeck forderte auf: „Wir müssen über den Tod reden, jetzt!“

mehr...

Offenes Singen in der Weyhalla

09.04.2017
Offenes Singen Weyhalla

Vor ziemlich genau einem Jahr wurde im Rahmen der Weyarner Kleinkunsttage eine neue Veranstaltung ins Leben gerufen: Das „Offene Singen für Menschen aller Nationen“.

mehr...

Invest in Bio + Regio: Wie Erzeuger und Verbraucher zusammenkommen

08.04.2017
Bio+Regio Referenten

Neue Ideen und viel Mut braucht es, um die kleinteilige Landwirtschaft und damit auch die Kulturlandschaft im Oberland zu erhalten. Das Symposium „Invest in Bio + Regio“ im Rahmen der internationalen „da.und dort Konferenz“ zeigte beispielhafte Projekte auf.

mehr...

Caveman: „Das hab ich gemacht“

07.04.2017
Karsten Kaie als „Caveman“

Ein Pflichtprogramm für heiratswillige Paare sollte es sein: „Caveman“, seit Jahren ein Renner vor ausverkauftem Haus im „Schloss“ in München und jetzt auch in der Winner’s Lounge in Bad Wiessee. Herrlich witzige Parodie auf das Anderssein von Mann und Frau mit wichtiger Botschaft.

mehr...

Die taz aus Berlin auf Tour in Holzkirchen: „Vorhof zum Paradies“

06.04.2017
taz in Holzkirchen Andreas Rüttenauer

Ist wirklich alles so schön glatt gebügelt und friedlich-freundlich im idyllischen Oberland? Oder gibt es nicht doch ein paar winzige Problemchen in Holzkirchen? Wie kommt der Ort zurecht mit der Nähe zu München, mit Verkehr und Wohnungsknappheit?
Diesen und anderen Fragen ging das taz-Team in bester bayrischer Wirtshausmanier nach.

mehr...

German Design Award nach Hausham

05.04.2017
Mathias Leidgschwendner mit dem German Design Award 2017

Kaum ist die fasson ein Jahr auf dem Markt, wird ihr auch schon der Deutsche „Oscar für Designer“, der German Design Award, verliehen. Hinter dem Magazin, das eine innovative Hommage an alle Kreativen in unserer Region ist, steckt Mathias Leidgschwendner aus Hausham.

mehr...

Kraft aus Holz und Mineralien

04.04.2017
Manuel Lindermeier: „Elena“ - in der Galerie „Kunst und mehr“ in Bad Wiessee

Manuel Lindermeier und Birgit Baumhammel – zwei sehr unterschiedliche Künstler stellen aus in der Galerie „Kunst und mehr“ in Bad Wiessee. Warum die Werke trotzdem gut zueinander passen?

mehr...

Annemarie Hagn und ihre Salonherren

03.04.2017
Annemarie Hagn und die Salonherren Obermüller

Ein Wohlfühlkonzert bescherten im ausverkauften Bräu in Oberdarching Annemarie Hagn und die Obermüller Salon-Herren Georg Obermüller, Christoph Bencic und Florian Burgmayer mit Musik ganz unterschiedlichen Genres. Einer der schönsten Titel entstand in Draxlham.

mehr...

Städtepartner – Partner in der Kunst

02.04.2017

Die Städtepartnerschaft zwischen Tegernsee und Kaltern wird jetzt auch auf künstlerischer Ebene gefestigt. Bis zum 9. April stellen 25 Künstler aus Südtirol im Alten Schalthaus in Tegernsee ihre sehr unterschiedlichen Werke aus. Sogar ein Motiv aus Bayern ist dabei.

mehr...

Thomas Sautner: Zwischen Realität und Illusion

01.04.2017
„Das Mädchen an der Grenze“ – der neue Roman von Thomas Sautner.

Thomas Sautner, Schriftsteller und Essayist aus dem Niederösterreichischen Waldviertel, ist ein neuer, großartiger Roman gelungen. „Das Mädchen an der Grenze“ erzählt zunächst federleicht, doch alsbald mit gefährlicher Sogwirkung vom Verschwimmen der Grenze zwischen Realität und Illusion.

mehr...

Dialog zwischen Atom und Ton

31.03.2017
Claus Biegert und Sebi Tramontana informieren über den Nuclear-Free Future Award

Journalist, Aktivist und Begründer des Nuclear-Free Future Award Claus Biegert erzählt „Atom-Geschichten“. Dabei begleitet ihn Jazz-Posaunist Sebi Tramontana. „Kern, Spaltung, Macht, Sünde“ lauten die prägnanten Stichworte.

mehr...

Spiritualität diesseits und jenseits von Religion

30.03.2017
Dr. Peter Erlenwein liest aus seinem Buch „Und sah die Himmel offen“

In Zeiten fundamentaler Krisen spielt die Evolution des Bewusstseins eine immer entscheidendere Rolle. Dr. Peter Erlenwein, Autor des Buches „Und sah die Himmel offen“, im Gespräch über integrale Sichtweisen von Spiritualität, Religion und Demokratie.

mehr...

Häd I, Dad I, War I

29.03.2017

Sie nennen sich „Da Maurer und da Wirt“, Musik machen sie aber auch. Die kann sich hören lassen. Beim „2. Kirchstiegl unplugged“ unterhalb des Schwarzenbergs.

mehr...

Die Oberlandler Theaterjugend auf der Alm

28.03.2017
Oberlandler Theaterjugend

Wie man „Oimarisch obackt“ zeigen die 13 Mitwirkenden der Oberlandler Theaterjugend bei ihrem diesjährigen Stück, wiederum verfasst von Hansi Aichler. Gelingt es den Schmugglern, Wilderern und dem Senn der Alm, einen ungeliebten, da preußischen Gendarm, los zu werden?

mehr...

Das Gespenst von Canterville in Wall bei den Brettlhupfern

27.03.2017
Waller Brettlhupfer-Ensemble

Mit neuer Regie und gewohnter Spielfreude begeisterten die Waller Brettlhupfer das Publikum bei ihrer diesjährigen Inszenierung, die auf ein Schloss nach England führt. Dort geistert Sir Simon. Wird es ausgerechnet einer jungen Amerikanerin gelingen, ihn zu befreien?

mehr...

Gerd Anthoff und Martin Kälberer: „Hirngespinste“

26.03.2017
Gerd Anthoff liest im FoolsTheater

Schauspieler Gerd Anthoff und Musiker Martin Kälberer tauchen tief hinein in die Welt eines Alzheimerkranken, nach einem fiktiven Roman von J. Bernlef. Was, wenn jeder Tag aufs Neue zum Abenteuer, zum Albtraum, zur Kindheit, zur Überraschung wird?

mehr...

Hans Christian Andersen und Olaf Gulbransson

25.03.2017
aus dem Buch „Märchen von Andersen“ mit Zeichnungen von Olaf Gulbransson

Endlich gibt es eine Neuauflage der fantasievollen Märchen Hans Christian Andersens mit feinfühligen Illustrationen Olaf Gulbranssons aus dem Jahr 1927. Parallel zur Kinderbuchausstellung „Da bin ich“ im Olaf Gulbransson Museum erschien jetzt das Buch.

mehr...

Federspieler im Kramerladl

24.03.2017
Ensemble Federspiel

Im fünften Jahr ihres Bestehens will das Theaterprojekt „Federspiel“ aus der Schublade Seniorentheater herauskommen. Zwar sind die meisten Mitwirkenden 50 +, dennoch spielen sie nicht nur für die Schwiegereltern, wie Agnes Kraus betont.

mehr...

Was ist der Mensch?

23.03.2017

75 000 Besucher sahen seine Ausstellung „Zerklüftete Antike“ in der Glyptothek München, jetzt zeigt er mit „MenschSein“ tief berührende Werke in Rosenheim – und Ende Juni wird er bei ARTcycling in Holzkirchen dabei sein: Andreas Kuhnlein.

mehr...

Q wie Kuh – natürlich

22.03.2017
Christian Stadelbacher

Tierische Leidenschaft: Der Maler Christian Stadelbacher liebt Kühe in jeder Art. In der Ausstellung „Natürlich“ im Tölzer Stadtmuseum entsteht ein Spannungsfeld zwischen tierischer Natur und menschlicher Dekadenz. Ein Gespräch über seine Beziehung zu Kühen, Lebensqualität und Milch im Tetra Pak.

mehr...

Klangideal des Barock

21.03.2017
Accademia di Monaco

Das Ensemble „Accademia di Monaco“ führte das Publikum des Tegernseer Barocksaals in eine außergewöhnliche musikalische Zeitreise. Das auf originalen und nachgebauten Barockinstrumenten spielende Orchester öffnete Ohren und Seelen für eine besondere Klangqualität, die des Klangideal des Barock: die Imitation der menschlichen Stimme.

mehr...

Klang und Spiel zu Ostern

20.03.2017
Vibraccord und Walther Kohlauf inszenieren Orff

Mit einer Gemeinschaftsproduktion vereint anlässlich der 20jährigen Bestehens des Waitzinger Kellers – Kulturzentrum Miesbach der Orff-Spezialist und Regisseur Walter Kohlhauf Musik- und Theaterbegeisterte auf der Bühne zu den OsterKlangSpielen.

mehr...

Kultur verbindet: Nacht der Kraniche in Rosenheim

19.03.2017
Moderator Andreas Schantz (Kulturforum Rosenheim), Emanuel Aronson Rund (Regisseur) und Monika Hauser-Mayr (Leiterin Städtische Galerie Rosenheim) diskutieren mit weiteren Gästen das Thema „Kultur verbindet“ in der Städtischen Galerie-Rosenheim

Das Jahresthema des Kulturforum Rosenheim e.V. ist „Kultur verbindet“. Als Symbol steht der Kranich – als Zugvogel und „Weltbürger“. Es wurde gebastelt, gelesen und diskutiert: Ist Kultur sowohl verbindendes und auch trennendes Element? Was kann die Kultur leisten?

mehr...

Speckmann und Pusch: Notenlos in Weyarn

18.03.2017
Bastian Pusch und Andreas Speckmann bei den Weyarner Kleinkunsttagen im WeyHALLA

Speckmann und Pusch – zwei Typen, zwei Klaviere, zwanzig flinke Finger und ein Überraschungsprogramm: „Notenlos durch die Nacht“. Die 10. Weyarner Kleinkunsttage im WeyHALLA sind in vollem Gang.

mehr...

Anti-Aging in Windsor

17.03.2017
Die lustigen Weiber von Windsor FLTB

Wenn sich morgen Abend der Vorhang für die Premiere des Freien Landestheaters hebt, dürfen sich die Zuschauer auf einen heiteren Abend freuen. Rudolf Meier-Kleeblatt hat „Die lustigen Weiber von Windsor“ ins 20. Jahrhundert verlegt und mit reichlich Sprachwitz aufgemöbelt.

mehr...

„MCBW meets MB“ – Tradition. Innovation. Vision.

16.03.2017
Hier geht’s lang zum Symposium „MCMB meets MB“ innerhalb der Designmesse mit dem Motto: „Design connects – the smart revolution“

« MCBW meets MB » war der Titel des Symposiums in Kooperation von Munich Creative Business Week und der Partnerregion Miesbacher Oberland. Es war ein Tag voller Impulsreferate, Diskussionen und Workshops zur kreativen Wechselwirkung zwischen Stadt und Land.

mehr...

Monika Ziegler: Siebzig, na und?

15.03.2017
Monika Ziegler mit Bildhauer Bernd Göbel

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“ Das Zitat des Religionsphilosophen Martin Buber ist einer ihrer Leitsätze und sie hat ihn auch KulturVision e.V. auf die Fahne geschrieben: Monika Ziegler, Kulturvisionärin und Ehrenpreistägerin wird heute 70 Jahre alt. Wir gratulieren von ganzem Herzen!

mehr...

Menschenbilder oder Bilder von Menschen

14.03.2017
Claudia Wirth Take a rest

Die Arbeit der Nürnberger Malerin Claudia Wirth kreist konsequent um ein Thema: der Mensch in seinen alltäglichen Bezügen. Im Holzkirchner „Kultur im Oberbräu“ zeigt sie einen spannenden Querschnitt ihrer faszinierenden Kunst, in der sich jedermann wiederfinden kann.

mehr...

„Licht und Farbe“ in der Fotografie von Tom Kintscher

13.03.2017
Tom Kintscher Fotografie

In seiner zweiten Ausstellung im Krankenhaus Agatharied zeigt der Fotograf Tom Kintscher prämierte und neue Werke seines künstlerischen Schaffens. Das betrifft Landschafts- ebenso wie Foodfotografie und verrückte Lichtmalerei, immer aber ist Leidenschaft dabei.

mehr...

Miesbach – eine Hochburg der Reformation

12.03.2017
Schautafel zur Ausstellung von Friedrich Woltereck zur Reformation im Miesbacher Oberland

Zum 500. Reformationsjubiläum haben die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Miesbach und Neuhaus ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Am Dienstag war die Eröffnung der von Pfarrer Friedrich Woltereck aus Hausham zusammengestellten Ausstellung über die Spuren Luthers im Miesbacher Oberland.

mehr...

Stilla Maris – Ein Tropfen des Ozeans

11.03.2017
Mirtha Monge Stilla Maris

Mit ihrer Ausstellung im Autohaus Steingraber meldet sich eine der ganz großen Künstlerinnen des Landkreises zurück: Mirtha Monge. Sie zeigt starke Werke mit unterschiedlicher Technik, die eine tiefgründige Auseinandersetzung verdienen.

mehr...

„ARTcycling“ und Vieles mehr

10.03.2017
Ingrid Huber, Leiterin KULTUR im Oberbräu, Olaf von Löwis, Bürgermeister Holzkirchens und Christine von Löwis, Programmplanung Klassik KULTUR im Oberbräu (v.l.)

Von wegen die Provinz ist langweilig. Die Zahlen können sich sehen lassen: Seit der Eröffnung 2010 zählt das KULTUR im Oberbräu über 420.000 Besucher. Mit ihrem vielfältigen Kulturprogramm wollen sie noch mehr Menschen anlocken. „Jeder Tag neu, bunt, anders“ ist das Motto.

mehr...

Gedanken über Gott und die Welt in Wort und Bild

10.03.2017
Brigitte Lobisch Gestütztes Malen

Mit einer Auswahl von zwanzig Bildern gibt die Kunsttherapeutin Brigitte Lobisch aus Gauting Einblick in ihre Arbeit der Gestützten Kommunikation und des Gestützten Malens.

mehr...

Swappen statt Shoppen

09.03.2017
Swapping Angelika Hubner

Endlich mal den Blazer loswerden, den man nicht mehr so richtig mag? Und gegen ein Cocktailkleid tauschen für die Party am nächsten Wochenende? Nichts wie hin zum Modetausch am Samstag, 11. März in der Schlierseer Schule, von 10 – 16 Uhr.

mehr...

Publikumsliebling-Film zum Chorwochenende

08.03.2017
Ausschnitt aus dem Film „Im Himmel unter der Erde“: Benny Epstein (New York) zum Chorwochenende in Miesbach

Ein Chorerlebnis der besonderen Art wartet kommendes Wochenende in Miesbach auf singbegeisterte Gäste: Film und Filmgottesdienst mit drei Chören stehen auf dem Programm. Auch diesmal wurde ein besonderer Film ausgewählt, der in das Wochenende einführt.

mehr...

Ehe der Hahn zweimal kräht …

08.03.2017

Diesen Satz aus der Leidensgeschichte Jesu kennen die meisten von uns. Doch wie gingen die Menschen, die darin beschrieben werden mit dieser Geschichte um? Judas, der Christus verriet – Pilatus, der seine Hände in Unschuld wusch und Petrus, dem diese schwerwiegenden Worte galten. Doch gelten sie auch heute noch …

mehr...

Pure Spiellust bei SpielsPUR

07.03.2017
Theatergruppe Spielspur: Anja Erbricht und Thomas Zimmermann im Foolstheater im Kultur im Oberbräu Holzkirchen

Erzähler, Figuren, Stabpuppen mischen sich bunt durcheinander: Anja Erbricht und Thomas Zimmermann gaben unter der Regie von Andreas Esser eine schauspielerische Meisterleistung im modernen Theaterstück für Erwachsene nach Grimmscher Vorlage.

mehr...

Violine, Viola, Violoncello und dreimal B

06.03.2017
Michael Arlt vom Kammer-Quartett des Bayerischen Staatsorchesters

Raus aus den Federn und schnell zur Sonntags-Matinée in den Oberbräu-Festsaal. Denn dort sind wieder einmal vier hochkarätige Musiker des Bayerischen Staatsorchesters zu Gast. Ein ganz besonderes Konzert erwartet die Freunde klassischer Kammermusik. Kommen Sie mit!

mehr...

Generationenkonflikt im Internetzeitalter

05.03.2017

Menschen im digitalen Zeitalter – „Ureinwohner“ versus „Immigranten“. Die Netzkultur unterteilt die Gesellschaft scheinbar in zwei Klassen. Das Problem: Die Aufteilung passt nicht immer – schon gar nicht für die Generation, die das Internet begründet hat.

mehr...

Salutogenese: Ist Gesundheit ansteckend?

04.03.2017

Theoretischen Hintergrund und praktische Ratschläge dazu, wie Gesundheit entsteht, gab gestern Abend der Holzkirchner Allgemeinmediziner Wolfgang Huber. Unterstützt wurde er von Bernd Schmidt und Christian Selbherr mit einer Szene aus „Der eingebildete Kranke“. Zum Schluss gab es eine gute Botschaft.

mehr...

Der Tegernsee Reiseführer ist da

03.03.2017

Genuss, Geschichte und Geschichten verspricht das gestern präsentierte Kompendium von Sonja Still über die Gemeinden im Tegernseer Tal. Und es hält, was es verspricht, es macht neugierig auf Land und Leute.

mehr...

Das Kaufhaus der Werte hat wieder geöffnet

02.03.2017
Kaufhaus der Werte

Zu den Valleyer Kulturtagen war es der große Publikumsmagnet. Jetzt ist das Projekt von Kunstdünger e.V. im Einstein-Kultur in München vom 4. bis 12. März zu Hause. Welche Werte würden Sie denn gern erwerben?

mehr...

Interreligiöse Vielfalt in der Palliativ- und Hospizarbeit

01.03.2017

Wie gehen die unterschiedlichen Kulturen mit dem Tod um. Dieser Frage widmete sich ein Symposium im Domicilium Weyarn mit dem Zweck, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Die Würde des Menschen im Leben und im Sterben stand im Mittelpunkt des Eröffnungsvortrages.

mehr...

Heiteres aus der Tierwelt zum Faschingsdienstag

28.02.2017

Zum heutigen Kehraus dürfen wir Ihnen, liebe Leserinenn und Leser ein besonderes Schmankerl bieten. Statt des gewohnten Textes gibt es Bilder.

mehr...

Die Glücklichmacher: A-cappella-Formation „Cash-n-Go“

27.02.2017
Cash-n-Go: Medley aus 60 Jahre Eurovision Song Contest

Wo leben die fröhlichsten Menschen der Welt? Es muss wohl in Augsburg sein. Darin besteht kein Fünkchen Zweifel, wenn die sechs Stimmen von „Cash-n-Go“ loslegen. Vergesst „Singen macht glücklich“. Singen macht superglücklich!

mehr...

Als mir einmal eine Verkäuferin die gute Laune zurückzauberte

26.02.2017

Ressourcen sparen, das wär’s. Auch oder gerade im Kleinen. Auf die Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selber anfangen ist die größere Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem grossen Goliath oder amüsiert sich über ihre leidenschaftlichen Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

Der Kleesche Strich

25.02.2017

Dichtes Gedränge herrschte gestern Abend bei der Ausstellungseröffnung von Werken Herbert Klees in der Galerie Orange. Kein Wunder, konnte doch Galeristin Peggy Neumann einen der arriviertesten Künstler der Region präsentieren. Der Betrachter findet in den Werken einiges über sich selbst.

mehr...

Kreative Provinz: Größtes Design-Event hat eine Partnerregion

24.02.2017
Sabine Unger und Nina Shell (beide Munich Creative Business Week), Alexander Schmid und Ingrid Wildemann-Dominguez (SMG)

Das größte deutsche Design-Event, die Munich Creative Business Week (MCBW), jährt sich bereits zum sechsten Mal. Erstmalig gibt es nicht nur eine Länder-, sondern auch eine Regionalpartnerschaft – mit dem Landkreis Miesbach. Und das hat einen überzeugenden Grund.

mehr...

Nicht um deiner selbst willen handle

23.02.2017

Seine erste Reise führte Severin Hofer aus Hausham in die weite Welt, bei der zweiten hatte er Abenteuer in den heimatlichen Bergen zu bestehen. Jetzt schickt ihn sein Schöpfer Bernhard Hoffmann in die Toskana. Und immer dabei ist Slyrus – der Schlierseer Berggeist.

mehr...

Lebensfreude – ein Beitrag zur Integration

22.02.2017

Was macht Musik mit uns? Welche Musik haben die unterschiedlichen Kulturen? Kann Musik Menschen verbinden und heilen? All diese Fragen stehen für Erika Schultes im Mittelpunkt ihrer vielfältigen Tätigkeiten.

mehr...

Arglos und verquer auf drei Gitarren: Das erste Album von Verzupft

21.02.2017

„Verzupft“ ist der Name des Gitarrentrios Doris Leibold, Thomas Kohl und René Senn aus Linden/Dietramszell. Verzupft, aber keineswegs neben die Saiten gegriffen, sind die Stücke ihrer Debüt-CD – alpenländische Bauernmusi, arglos und verquer interpretiert.

mehr...

Unnachahmlicher Zeichner lockt auch junge Besucher an

20.02.2017

Nach einem spannenden und erfolgreichen Jahr 2016 legt der Zeichner, Galerist und Herausgeber Egbert Greven aus Penzberg eine neue Ausgabe seines Magazins „schön+bissig“ vor. Das Magazin vereint in einmaliger Form Kunst, Kritik und Satire in der Region.

mehr...

Bei Luthers Tischrede in die Mitte der Dinge schauen

19.02.2017

Die Formen der Kommunikation waren schon im Mittelalter umstritten. Miteinander zu reden stand jedoch im Vordergrund – so wie am vergangenen Freitag bei der ersten Luther Tischrede in Miesbach.

mehr...

Die Großhändler von Nachrichten

18.02.2017

Den Nachrichten-Journalisten über die Schulter geschaut: Friedrich Rackwitz und Christian Aichner zeigen auf Einladung der Kulturwerkstatt im Oberland ihren Film „Grundrauschen“ über die Deutsche Presse-Agentur im Fools-Theater.

mehr...

Neues zulassen

17.02.2017

Wo vormals ein Friseur seinen Laden hatte, gibt es jetzt Kunst. Die Malerin Cordula Rock eröffnete in der Holzkirchner Wallbergstraße ihr Atelier und öffnet es auch gern für Besucher. Sie hat sich der abstrakten Malerei verschrieben, in der sich für sie ein unbegrenzter Raum öffnet.

mehr...

„Kinderspiele“ und „Lebenslust“

16.02.2017
Franz Marc Museum in Kochel

Von Holzkirchen oder vom Tegernsee sind es gerade einmal knappe 45 Autominuten bis zum Franz Marc Museum in Kochel. Ein für Erwachsene und Kinder gleichermaßen lohnender Ausflug, denn in den Faschingsferien werden Kreativkurse angeboten.

mehr...

Schweden trifft auf Japan, Jazz auf Klassik

15.02.2017
Masako Ohta und Jacob Karlzon

Zwei Ausnahmepianisten spannten einen weiten Bogen am Flügel: Jacob Karlzon und Masako Ohta – von Chopin über Ravel zu Takemitsu, John Cage und U2. Und das an einem Ort, wo Fuchs und Hase sich Gute Nacht sagen – auf dem Lande bei Glonn.

mehr...

Vom König der Aufschneider, Seufzern, Glossen und rauschenden Birken

14.02.2017

Ein breites Spektrum ihres Könnens boten preisgekrönte Nachwuchskünstler im Rahmen der Reihe „Junge Talente“ am Sonntagabend im Kultur im Oberbräu. Klavier, Saxophon, Violoncello, Hackbrett und Blasmusik vereinten sich zu einer imponierenden Leistungsschau.

mehr...

Max und Moritz, Rosie & Co.

13.02.2017

“Da bin ich“ sagt der kleine Kater und lehrt, was es heißt, Ungewöhnliches zu wagen. Das Olaf Gulbransson Museum zeigt Bildergeschichten namhafter Illustratoren, von Wilhelm Busch bis F.K. Waechter – nicht nur für kleine Angsthasen und Helden.

mehr...

Sonntagskolumne: Tütengeschichte Nr. 1

12.02.2017

Künftig wollen wir Ihnen in unregelmäßigen Abständen an dieser Stelle Gedanken unserer Kulturschaffenden präsentieren, Dinge die sie umtreiben, die sie bewegen und die sie mit Ihnen teilen möchten. Den Anfang macht die Musikerin Anschi Hacklinger aus Weyarn.

mehr...

Wir sind weder ohnmächtig, noch alternativlos

11.02.2017

„Wer Mut sät, wird eine andere Welt ernten – 44 ermutigende Beiträge für eine bessere Zukunft“ ist der Titel des „Mutmachbuches“ von Misereor. In München wurden Buch, Autoren und Initiativen vorgestellt: Für eine enkeltaugliche Zukunft.

mehr...

Las Vegas, Venezuela, Namibia und Unterdarching

10.02.2017

Es war am Aschermittwoch 1997, als sich die Blaskapelle Unterdarching zu ihrer ersten Probe traf. Seitdem ist sie aus dem kulturellem Leben der Gemeinde nicht mehr wegzudenken und lädt am 3. und 5. März zum Jubiläumskonzert ein. Bereits am 12. Februar sind die Blechchaoten zu hören.

mehr...

Rauchende Hunde im Grundgesetz

09.02.2017
Axel Hacke liest im Kultur im Oberbräu Holzkirchen

Er ist ein begnadeter Erzähler, dieser Axel Hacke und begeisterte gestern Abend im voll besetzten Festsaal des Kultur im Oberbräu die Zuhörer, jawohl am Ende mit seinen berühmten Kolumnen, aber vorher mit seinem neuen Buch, das er schrieb, um die Welt neu zu sehen.

mehr...

Geschichten aus Fäden: „Ligne de Fil – Fadenlinien“

08.02.2017

Der Faden zieht sich durch die Ausstellung, verbindet die Werke zweier unterschiedlicher Künstler: Susanne Winter und Cyril Mariaux. Spielerisch leichte Fadengeschichten hier, flächenfüllende Fadenlandschaften dort. Eine spannende Annäherung?

mehr...

Reifeprozess durch Begegnungen

07.02.2017
Theater Spektrum in der Alten Madlschule in Bad Tölz

Mit „Begegnungen“ hat das Theater Spektrum ein einzigartiges und beispielhaftes Projekt vorgestellt: Einheimische und Flüchtlinge stehen gemeinsam auf der Bühne des Alten Madlschule in Bad Tölz. Die gespielten Szenen spiegeln unsere Gesellschaft und es finden Veränderungen statt.

mehr...

Edel und fulminant

06.02.2017
„Podium für junge Solisten“ Rolston String Quartet

Kammermusik in höchster Perfektion erfreute und ergriff das Publikum des „Podium für junge Solisten“ zum ersten Konzert der Saison 2017 im fast ausverkauften Barocksaal im Gymnasium Tegernsee.

mehr...

„Der eingebildete Kranke“ im Atrium

05.02.2017
Anja Gild, Marc Tügel undCarola Wagner-Manslau beim Kulturstammtisch in Valley

Im Mittelpunkt des jüngsten Kulturstammtisches stand die Frage: Wie kann ich Kunst und Kultur im öffentlichen Raum so platzieren, dass die Menschen darüber stolpern. Erste Projekte machen Mut und an Ideen mangelte es den Teilnehmern nicht.

mehr...

Von Pralinen und Portwein, Karotten und Marotten

04.02.2017

Hamburg wär schön… Köln auch… So steht’s auf der Website des vor knapp einem Jahr gegründeten Hacklinger Trios. Noch schöner ist’s, dass das Trio zunächst einmal „bei uns dahoam“ spielt. Das findet auch Anschi Hacklinger, die Gründerin des Trios, für die der Tannerhof in Bayrischzell ganz oben auf der Wunschliste für ein Konzert gestanden hatte.

mehr...

„Wenn nicht wer du“

03.02.2017

Was haben Gräber, Würmer, Schafe und Astronauten gemein? Nun, sie stehen in der wilden Themensammlung von Dreiviertelblut, Marcus H. Rosenmüller und Gerd Baumann ganz vorn auf der Liste. Der Hang zum Fabulieren auch.

mehr...

Welt anders sehen

02.02.2017

Das Thema „Anders“ haben sich Teilnehmer eines Lehrgangs der Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker in München für ein Dossier gewählt. Sie porträtierten Menschen, die anders sein wollten. Herausgekommen ist eine Sammlung von Perspektiven, jede für sich anders.

mehr...

Kultur verbindet

01.02.2017

Kultur macht nicht an der Landkreisgrenze halt und so ist es Kulturvision ein Anliegen, mit anderen Vereinen ähnlicher Philosophie zu kooperieren. Beim Neujahrsempfang des Kulturforum Rosenheim erfuhren wir eine Menge Neues.

mehr...

Ägypten in Valley

31.01.2017

Die Bürger mögen aus dem Rathaus noch etwas anderes als Steuererklärungen mitnehmen, wünscht sich Valleys Bürgermeister Andreas Hallmannsecker und eröffnete am Samstag die erste Ausstellung „Kunst im Rathaus“ mit Fotografien von Manfred Lehner und Christian Bludau.

mehr...

Ehre, wem Ehre gebührt

30.01.2017

Der Waitzinger Keller wird heuer 20 Jahre alt und die vhs feiert 70 Jahre. Beide haben sich gemeinsam einen Kulturpreis gewünscht, der letzten Donnerstag feierlich überreicht wurde: An die bisher „heimliche Kulturreferentin“ des Landkreises.

mehr...

Orgelspektakel zum Stummfilm

29.01.2017
Alexander Pointner an der Orgel

Kino in der Kirche? Und ob! Diesmal war es sogar ein echtes Spektakel: Ein Gruselfilm aus dem Jahr 1913! Nicht jugendfrei, damals. Heuer mit Alexander Pointner, der an seiner Orgel wahrlich alle Register zog.

mehr...

Was die Karotte kann

28.01.2017
Bastian Pusch und Arthur Senkrecht mit dem Goldfischlied

Was ist mit Sabine? Kann sie die Beziehung zwischen Herrn Pusch und Herrn Senkrecht beschädigen? Und werden die beiden Herren mit ihrem geplanten Umsturz die Gesellschaft wirklich verändern?

mehr...

Die blaue Couch

27.01.2017

Da war sie, die blaue Couch! Stand mitten auf der Bühne des Waitzinger Kellers. Monika Ziegler, Motor und Initiatorin des Vereins Kulturvision, glückte mit diesem Format wieder einmal eine gelungene Premiere im reichen Kulturleben des Landkreises. Mit Manfred Zick, dem legendären Zither Manä, hatte sie einen wohlbekannten, allseits geschätzten Künstler zu Gast.

mehr...

Verzerrte Wirklichkeit

26.01.2017
45 Jahre Amnesty International Miesbach - Karikaturenausstellung in der Stadtbücherei - Karrikaturen 2016

Als Auftaktveranstaltung zu 45 Jahre Amnesty International Miesbach/Landkreis Miesbach eröffnete Fritz Weigl, Sprecher der Gruppe, eine Karikaturenausstellung in der Stadtbücherei Miesbach, die noch bis zum 4. Februar zu sehen ist, donnerstags gibt es ab 9 Uhr eine Führung.

mehr...

Mitgefühl ist trainierbar

25.01.2017

Um die globalen Herausforderungen zu meistern, braucht die Menschheit ein anderes Bewusstsein. Und dieses gilt es zu trainieren. Das sagt die Neurowissenschaftlerin Tania Singer. Die Ergebnisse ihrer Forschung waren Thema des gestrigen Vortrages „Mitgefühl im Alltag“.

mehr...

Die ganze Gesellschaft ist auf Speed

24.01.2017

Was treibt uns eigentlich an? Wir sparen ständig Zeit, trotzdem läuft sie uns davon und wir in einem Hamsterrad hinterher. Regisseur Florian Opitz hat einen Film gedreht, in dem er sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit begibt: „SPEED“. Im Rahmen der Reihe „Anders Wachsen“ gab er am Sonntag Anlass zur Diskussion.

mehr...

Enfant Terrible und Bayerndichter, zum 150. Geburtstag Ludwig Thomas

23.01.2017
Kolloquium zum 150. Geburtstag von Ludwig Thoma Im Podium: Nicole Durot, Gertrud M. Rösch, Bernhard Gajek (v.l.)

Wie geht man mit einem Jubilar um, der lange Zeit als „Bayerndichter“ verehrt und dann jäh als „Enfant Terrible“ verdammt wurde? Ein wissenschaftliches Kolloquium in Tegernsee zum 150. Geburtstag von Ludwig Thoma versuchte Leben und Werk des Dichters einzuordnen.

mehr...

Akademische Neugier und melancholische Gefühle

22.01.2017
Gerhard Loew Bühne „Almrausch“

Krankheiten und Kriege haben sie überwunden, aber dafür klappt es mit der Fortpflanzung nicht mehr so richtig auf diesem fernen Planeten, von dem die zwei Außeridischen auf eine bayerische Alm geschickt werden, um dieser galaktischen Tragödie abzuhelfen.

mehr...

Geierwallys Urgroßneffe in Miesbach

21.01.2017
Bluatschink: Margit und Toni Knittel und Paul Pfurtscheller am Keyboard

Aus dem Lechtal stammt das Musiker-Ehepaar Margit und Toni Knittel – unschwer am Dialekt zu hören, der zunächst etwas fremd klingt, selbst für oberbayrische Ohren.

mehr...

Weyarner Kleinkunsttage: Nachhaltig hinter den Kulissen

20.01.2017

Das Zehnjährige feiern in diesem Jahr die Weyarner Kleinkunsttage. Die Organisatoren Anschi Hacklinger und Girgl Ertl haben sich dafür einiges einfallen lassen, was weit über normale Jubiläumsangebote hinausgeht und die Besucher inspirieren soll.

mehr...

Mord mit Smoothie

19.01.2017
Ian McEwan: "Nussschale (Ausschnitt Cover)

Haben Sie schon einmal ein Buch gelesen, das aus der Perspektive eines Ungeborenen geschrieben wurde? Ian McEwan wagt diese außergewöhnliche Sichtweise und hat mit seinem Roman „Nussschale“ ein ungemein fesselndes brillantes Werk geschrieben.

mehr...

Abgrundtief schön – die Bilderwelt von Katharina Schellenberger

18.01.2017
Katharina Schellenberger: die titellosen Werke laden zum sich selbst entdecken und versenken ein

Bilder, luftig leicht und feminin. Fröhlich und verspielt – auf den ersten Blick nur. Katharina Schellenberger unterzieht unangenehme, sperrige Bildinhalte einer Schönheitskur und wirft damit Fragen zur Existenz des menschlichen Daseins auf.

mehr...

Rechteck als ästhetische Grenze

17.01.2017
Berthold Grabmeier und seine Quadrate

Womit haben wir es hier zu tun? Sind das Quadrate, Rechtecke, oder sind es einfach „Kastl“? Horst Hermenau scherzt zur Vernissage der Ausstellung von Berthold Grabmeier – der Künstler hat dann eine verblüffende Erklärung parat.

mehr...

Tiefsinnig, spannend und witzig – Fools-Ensemble mit neuem Stück

16.01.2017
Korbinian Langl (Jim Knopf) und Alois Böhm (Lukas) imFools-Ensemble - „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“

Ist ein Untertan wichtiger als eine Lokomotive? Existiert ein Mensch ohne Ausweis? Warum hat man am meisten Angst vor dem Unbekannten? Wird ein Drache weise, wenn er bezwungen, aber nicht getötet wird? All diese Fragen wurden gestern unterhaltsam vom Fools-Ensemble beantwortet.

mehr...

Sternschnuppe Kuh-Familien-„Muhsical“

15.01.2017
Sternschnuppe Kuh-Familien Muhsical - Constanze Lindner

„I geh heut no ins Kino!“, sagt die Kuh zu den andren Kühen. Die lachen sie nur aus. Ja des gibt’s ja ned! Eine Kuh, die ins Kino gehen möchte? Gibts doch! Man muss bloß Mut haben, aus der Reihe tanzen, die Regeln brechen und einfach mal machen!

mehr...

Von der „Mönchshure“ zum starken Vorbild – Frauen in der Reformation

14.01.2017
Gabriele Hesse liest Geschichten über starke Frauen während der Reformation.

Frauen haben nichts zur Reformation beigetragen? Von wegen! Frauen haben sich lautstark und mutig am reformatorischen Streit beteiligt. Davon zeugt eine spannende Wanderausstellung, die derzeit Stopp in Hausham macht.

mehr...

„Ein Lachen schenken – Begegnungen mit den Klinkclowns“

13.01.2017

Der Foto-Willi macht es sichtbar: Auf seinen Fotos lacht die alte Dame im Rollstuhl herzlich und das Kind scheint in diesem Moment seine Umgebung auf dem Klinikgang zu vergessen. Im Krankenhaus Agatharied wurde gestern seine Ausstellung eröffnet.

mehr...

Martin Calsow: Mexiko liegt in Bad Iburg

12.01.2017

„Atlas – frei zum Abschuss” ist das zweite Buch der Serie um den Undercover-Ermittler Andreas Atlas im Teutoburger Wald, der Heimat des Krimischriftstellers Martin Calsow – düster, schweigsam und unberechenbar. Die Jagd ist eröffnet!

mehr...

Wie kann ich meinen Geist dazu bringen, die Komfortzone zu verlassen?

11.01.2017

Die Komfortzone verlassen? Das Leben umkrempeln? Das eigene Potential entfalten und an neuen Aufgaben wachsen? Leichter gesagt, als getan! Wer steht uns im Wege, wenn nicht wir selbst? Neurobiologe Gerald Hüther hat ein paar Antworten darauf.

mehr...

König der Tiere: Der Regenwurm

10.01.2017
Barbara Geiger alias Fräulein Brehm

Lumbricus terrestris: Wenn Barbara Geiger alias Fräulein Brehm den Regenwurm vorstellt, klingt es wie eine Zauberformel, Luuuuuumbricus terrrreestris, und natürlich fragt man sich verwundert: König der Tiere? Der Regenwurm? Nicht der Löwe?

mehr...

Freude an jedem einzelnen Sammlungsgegenstand

09.01.2017
Ausstellung in Miesbach: Auf in den Biergarten - Ausstellung fer Waitzinger Sammlerfreunde

Ein Jägerstand am Miesbacher Kulturzentrum? Fässer? Biertragl? Eine Almhütte? Schon geraume Zeit rätseln Spaziergänger, die am Waitzinger Keller vorbeikommen, was diese Installationen bedeuten. Jetzt wird das Geheimnis gelüftet.

mehr...

Fulminanter Auftakt zum Jubiläumsjahr

08.01.2017
Clownin Catronella, Münchener Knabenchor und Freies Landesorchester Bayern, Waitzinger Keller Miesbach

Einen Dreiklang aus Instrumentalmusik, Chorgesang und Clownerie genoss das Publikum am Dreikönigstag in Miesbachs Kulturhaus, das heuer einen runden Geburtstag feiert.

mehr...

Whiskey ’n‘ Gin: Rockt die Rauhnacht!

07.01.2017
Whiskey 'n' Gin aus Lenggries: Sebastian Schwarzenberger, Sepp Müller, Nicole Müller-Pürzer, Anton Simon (v.l.)

Was ist an den Rauhächten so mystisch, so faszinierend? Geschichten, Sagen, Mythen, Märchen und mancherlei Anderes – Geschichtenerzählerin Katharina Ritter schlägt die Zuhörer in ihren Bann und „Whiskey ´n´Gin“ heizt ihnen mächtig ein.

mehr...

Vom Himmel durch die ganze Welt hinunter zur Hölle

06.01.2017
Schloßbergler Valley - Gretchen (Andrea Neuner), Marthe (Theresia Benda) und Mephistopheles (Wolfgang Neuner” in “Der Faust” der Schloßbergler Valley (v.l.).

Seit 30 Jahren leitet Sepp Floßmann das Spiel der Schloßbergler. Mit seinen ungewöhnlichen Inszenierungen hat er ein völlig neues Volkstheater geprägt, mit Ruf weit über Valley hinaus. Diesmal haben er und sein Trupp sich selbst übertroffen.

mehr...

Malen bis die Landschaft verschwindet

05.01.2017

Jahrelang hat er seine berühmten Figuren gemalt. Und dann haben sie sich plötzlich aufgelöst, ins Nichts, in Farbe, in Fläche. Was tun, wenn die Figuren verschwinden? Aufatmen. Weitermalen. Befreit und frei die Farben fließen lassen.

mehr...

Was folgt auf Wagenbreth?

04.01.2017
Paul Flora - aus den Venedig-Veduten - im Olaf Gulbransson Museum Tegernsee

Ende 2016 hatte das Olaf Gulbransson Museum seine Besucher mit der ungewöhnlich jungen, vielschichtigen und frech-fröhlichen Ausstellung des Zeichners, Illustrators und Grafikers Henning Wagenbreth überrascht. Wie geht’s 2017 weiter?

mehr...

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen - und haben noch einiges mehr vor!

mehr...

Impressum...

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial