Neues entdecken, Fremdes annehmen

26.09.2016

„Aufbruch“. Der Titel der Ausstellung von Kerstin Brandes ist ein Gleichnis in mehrfacher Bedeutung. Zum einen stellt erstmals eine Künstlerin ihre Werke an den beiden Kulturhäusern in Miesbach und Holzkirchen aus und dokumentiert damit die eingeleitete Kooperation.

mehr...

„Auch einmal auf etwas Neues einlassen“

21.09.2016

„Auftakt“ heißt es am kommenden Wochenende im Kultur im Oberbräu in die neue Saison und mit „Aufbruch“ dokumentieren die beiden großen Kulturhäuser in Holzkirchen und Miesbach ihre beschlossene Zusammenarbeit. Kerstin Brandes ist mit ihrer Kunst in beiden Häusern präsent.

mehr...

Zwei Häuser, eine Kulturkarte

25.05.2016

Die Überraschung ist geglückt. Kultur im Oberbräu Holzkirchen und Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach werden Kooperationspartner. Schon ab 1. Juli mit einer gemeinsamen Kulturkarte.

mehr...

Begegnungen

12.05.2016

Gestern Abend wurde feierlich die 25. Ausgabe der KulturBegegnungen in den Tegernsee Arkaden vorgestellt. Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz hielt die Laudatio, der Zither Manä begleitete musikalisch und die Gäste genossen den Abend.

mehr...

Kerstin Brandes: Grenzgänger in Schliersee

12.05.2012

Kerstin Brandes hat die sicheren Pfade ihres bisherigen Wirkens verlassen. In ihrer Ausstellung „Grenzgänger“ in der Galerie im Atelier am See in Schliersee zeigt sie an diesem Wochenende Studien mit Akten, die Fragen aufwerfen.

mehr...

Kerstin Brandes: Grenzgänger

17.04.2012

Dem Überschreiten einer Grenze wohnt meist eine Vorfreude auf ein anderes Terrain bei, ist jedoch nicht selten begleitet von dem unangenehmen Gefühl des Fremdseins, der Unsicherheit, so Kerstin Brandes in ihrer Ausstellung „Grenzgänger“. Das Verlassen der vertrauten Umgebung bedeutet in erster Linie sich zu bewegen, mehr oder weniger bequem zu reisen, eventuell eine Pause einzulegen, manchmal Umwege in Kauf zu nehmen.

mehr...

Cookie Consent mit Real Cookie Banner