Mobiles FabLab Oberland – jetzt online

FabLab Online

FabLab-Kurs online. Foto: Katharina Eisenberg

FabLab Online-Angebote

Der FabLab Bus Hubertus war in den letzten Monaten mit einem vollen Terminplan an mehreren Schulen im Landkreis Miesbach unterwegs. Jetzt musste auch das FabLab, Quarantäne-bedingt, neue Formen des Unterrichtens finden. Die mobile Forschungswerkstatt bietet nun ein Online-Programm an.

Vor zwei Jahren wurde der Verein FabLab im Oberland gegründet, der Technik-, Computer-, und Wissenschaftsbegeisterten Kindern und Jugendlichen eine Heimstatt bietet. Am Standort in Holzkirchen können sie sich mit Lasercutter, 3D-Drucker und EDV-Technik selbst ausprobieren.

Kurse daheim

Seit vorigem Jahr ist das mobile FabLab dazugekommen. Der Bus Hubertus fährt die Schulen im Landkreis an und öffnet seine Türen für Schüler, die ihre Kreativität ausleben möchten. Jetzt aber sah man sich Corona bedingt nach anderen Modellen um. Kinder und Jugendliche werden nun zu Hause mit Kursen bedient.

Der Leiter des Projektes Alexander Kutschera erklärt: “Natürlich möchten wir den Schulen weiterhin ein abwechslungsreiches, den Rahmenplan gut ergänzendes Programm bieten. Der erste Kurs, aus dem Bereich Forschen und Experimentieren, letzte Woche hat wunderbar funktioniert und das Feedback der Teilnehmer war so positiv, dass wir den Kurs nun auch einer größeren Gruppe zur Verfügung stellen möchten.“

Plastikfrei im Badezimmer

Darum findet Ende April nochmals der Workshop “Plastikfrei im Badezimmer“ online statt. Der FabLab Chemie-Experte Julian Heyder zeigt dabei Kindern (und ihren Eltern), wie man mit umweltfreundlichen Zutaten sechs verschiedene Badprodukte selbst herstellen kann.

FabLab
Selbst hergestellte Badewürfel. Foto: Katharina Eisenberg

Der Kurs richtet sich an Schüler der 1.-5. Klasse und natürlich auch an weitere Interessierte, die Module sind jeweils für maximal 20 Teilnehmer konzipiert.

Montag 27.4.2020 15 -15:30 Herstellung Badewürfel
Montag 27.4.2020 15:45 -16:15 Herstellung Duschgel
Montag 27.4.2020 16:30 – 17:00 Herstellung Shampoo und Spülung
Dienstag 28.4.2020 15 -15:30 Herstellung Zahnpasta
Dienstag 28.4.2020 15:45 -16:15 Herstellung Reiniger

Wer teilnehmen möchte, schickt bitte eine E-Mail mit dem Namen des Kindes, und dem gewünschten Kurs, wobei auch mehrere Module möglich sind, an Katharina Eisenberg, siehe blauer Kasten. Die Zutatenliste bekommen Sie bei Anmeldung zugeschickt.

Ein schönes Feedback aus dem letzten Kurs:

„Liebes FabLab Team,
Sebastian hat es heute sehr gut gefallen. Er konnte es heute gar nicht abwarten bis er duschen durfte ? Die Badewürfel schauen auch super aus, finde ich.
Vielen Dank für heute, und schöne Ostern.
Liebe Grüße J. S.“

Mentale Gesundheit

Ein weiterer wertvoller Kurs in Zusammenarbeit mit Carolin Blank und ihrem „Kopfsachen“ – Team zum Thema mentale Gesundheit steht auf dem Programm. Es ist für 14- bis 16-Jährige konzipiert, hier ist die Teilnehmerzahl auf maximal 15 beschränkt.

„Im Moment probieren wir auf aktuelle Themen einzugehen“, sagt Katharina Eisenberg, „gerade jetzt sind für Teenager psychologische Kurse besonders wichtig.“

7.5.2020, 14- 15 Uhr: Mental Health Training Teil 1- Wie Du richtig für Dich sorgst
Wechselwirkungen zwischen Gedanken, Gefühlen und Verhalten, und wie das Wissen darüber zur Selbstfürsorge genutzt werden kann.
11.5.2020, 14-15 Uhr: Mental Health Training Teil 2 – Wie Du richtig für Dich sorgst
Selbstreflexion und Ressourcenmobilisierung

Für die Teilnahme bitte eine E-Mail mit Namen und Alter des/der Interessent/en/in an Katharina Eisenberg senden.

Weitere Kurse des FabLab in Planung

Katharina Eisenberg informiert, dass weitere Online-Kurse in Planung sind. 3D-Druck und Design, Programmieren für Anfänger, ein Recycling Projekt, ein Chemie-Kurs, in dem die Tricks der Lebensmittelindustrie verraten werden, Tipps, wie mit Stimme und Atmung das Immunsystems gestärkt werden kann und ein Kreativitätskurs mit Inspirationen für die aktuelle Situation. Die Künstlerin und Sängerin will neben technisch-naturwissenschaftlichen Aspekten auch Kreativitätsprojekte beim FabLab einbringen.

Alle Infos zu den kommenden Kursen und dem FabLab- Programm finden Sie bei Facebook.

Und auch der FabLab Bus wird bald wieder unterwegs sein. „Wir werden nicht Schulen anfahren, die haben genug zu tun, wenn sie wieder öffnen“, sagt Joseph Paul, 1. Vorsitzender des Vereins, „aber wir planen mit dem Bus in die Gemeinden zu fahren, wenn die Kontaktsperre aufgehoben ist.“ Dann können Kinder und Jugendliche auch wieder ganz analog ihre Freude an Technik und Wissenschaft ausprobieren.

Falls Sie direkt mit dem FabLab-Team in Verbindung treten möchten, schreiben Sie eine E-Mail an Alexander Kutschera oder Katharina Eisenberg. Die Kurse laufen über Zoom, das Programm muss also auf dem Rechner installiert werden. Weitere Informationen und Kursangebote finden Sie hier.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Twitter
Visit Us
Instagram

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial