Schweinskopf im Bett

Sebastian Bezzel und Simon Schwarz. Foto: Constantin Film GmbH

Am 11.8.2016 ist Kinostart des Rita Falk Bestsellers „Schweinskopf al dente“. Andrea Hailer unterstützt die Constantin Film beim lokalen Marketing. Ziemlich sicher ist: 43 Termine an 19 Tagen ist die größte Kinotour, die es je in Bayern gab.

Die beiden Vorläufer „Dampfnudelblues“ und „Winterkartoffelknödel“ lockten insgesamt mehr als eine Million Besucher in Bayern in die Kinos. Jetzt also verfilmte die Constantin Film GmbH und die Constantin Television GmbH in Co-Produktion mit der ARD Degeto und dem Bayerischen Rundfunk eine dritte Kriminalkomödie von Rita Falk.

Susi mit Liebhaber nach Italien

Wieder geht es um Provinzpolizist Franz Eberhofer. „Mir gefällt der Typ, der ist cool und unkonventionell“, sagt Andrea Hailer, „und dann seine Dauerliebe Susi, er kriegt es einfach nicht mit ihr gebacken.“ Dieses Mal ist Susi zu einem Liebhaber nach Italien abgehauen und in Bayern sinnt ein entflohener Psychopath auf Rache. Eberhofer hat alle Hände voll zu tun, nachdem sein Chef einen blutigen Schweinskopf in seinem Bett vorfindet und er zusätzlich zu seinem Job Bodyguard spielen muss.

Auch in der dritten Verfilmung eines Rita Falk Buches spielen Sebastian Bezzel und Simon Schwarz die Hauptrollen, daneben sind Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Sigi Zimmerschied und andere zu sehen, Regie führt Ed Herzog, Produzentin ist Kerstin Schmidbauer.

Gedreht wurde die bayerische Kriminalkomödie im vorigen Sommer in München und Umgebung und am Gardasee, denn hierher müssen Oma und Papa Eberhofer fahren, um Susi aus den Fängen ihres italienischen Liebhabers zu befreien.

Unterstützung für die bayrischen Kinos

Andrea Hailer war von Anfang an dabei. Die Tochter von Hans Triebel, Wirt der Gotzinger Trommel, ist in der Region keine Unbekannte. Sie kümmert sich intensiv um PR und Marketing vor allem im Bereich Kino und Film, beispielsweise auch bei den Berghof-Filmfestspielen und den Kulinarischen Filmtagen. Als Schnittstelle zwischen Verleih und Kino liegen ihr besonders die bayrischen Filmtheater am Herzen. Das hat sie gemeinsam mit der Constantin Film GmbH mit ihrem Sitz in München. So ist es auch kein Zufall, dass der Film „Schweinskopf al Dente“ samt Kinotour zuerst einmal nur in Bayern UND im Hochsommer startet – eine wirkungsvolle Unterstützung der heimischen Kinos von allen Seiten.

Tolle Atmosphäre im Eberhofer-Kosmos

Momentan steckt Andrea Hailer noch voll in der Vorbereitung des Filmstarts. Langweilig wird das nie – „wir sind ein starkes Team vor und hinter der Kamera“, sagt sie, und es gebe ständig etwas zu lachen. Auch von Rita Falk spricht sie mit großer Hochachtung. „Sie ist bodenständig, humorvoll und hat ein großes Herz“. Ihr gefalle das Schräge an ihren Büchern und das Ehrliche.

Im Eberhofer-Kosmos herrscht eine tolle Atmosphäre, erzählt Andrea Hailer, „es ist schon ein verrückter Haufen“. Auch die Fans von Rita Falk sind großartig. Kaum ein anderer Filmdreh findet trotz Straßensperrungen soviel Verständnis. Und welcher Autor schafft es schon, einen Zirkus Krone mit über 2500 ausverkauften Plätzen mit einer Lesung zu füllen? Das gelingt Rita Falk gemeinsam mit Christian Tramitz und Florian Wagner im Rahmen des Krimifestival München regelmäßig bei der Präsentation ihrer neuen Eberhofer-Fälle.

Die große Kinotour startet bereits am 3. August in Landshut, kommt am 6. August nach München und am 11. August nach Rosenheim und Bad Aibling. Am 21. August ist sie im Isar-Kinocenter in Bad Tölz zu Gast, dabei sein wird hier Rita Falk.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial