Kunstkreis Hausham präsentiert Doppelausstellung

Kunst im Krankenhaus Agatharied

Manfred Priller: Jagastammtisch. Foto: Monika Ziegler

Ausstellung in Agatharied

Mit einer beeindruckenden Präsentation ihrer Werke warten jetzt 23 Künstler des Haushamer Kunstkreises im Krankenhaus Agatharied auf. Neben unterschiedlichsten Techniken sind auch die Motive sehr vielfältig und laden zum näheren Hinschauen ein.

Gleich zu Beginn sind vier Bilder des kürzlich verstorbenen Malers Sepp Danninger zu sehen. Neben einem Selbstporträt hat er sich insbesondere seinem Ort Hausham und seiner Vergangenheit gewidmet. Im Bild „Der entgleiste Hunt“ würdigt er die schwere Untertagearbeit der Kohlebergleute.

Kunst im Krankenhaus Agatharied
Sepp Danninger: Der entgleiste Hunt. Foto: Monika Ziegler

Luftiger und heiterer geht es bei den Reiseskizzen Leo Purmanns zu. Der bekannte Grafiker und Reisejournalist erzählt in seinen Bildern von der Stille in der Taiga ebenso wie von Nomaden in der Mongolei oder Aborigines in Australien.
Surrealistische Bleistiftzeichnungen sind von Martin Kirmayer zu sehen. Auffallend ist das nach Edward Hopper nachempfundene Bildnis zweier Damen im Café von Kristiane Mittag. Die Malerin zeigt aber auch Architekturmalerei aus Innsbruck in ganz unterschiedlicher Malweise.

Kunst im Krankenhaus Agatharied
Marga Blaskovic: Alpenglühen. Foto: Monika Ziegler

Im Nolde ähnlichen Farbrausch hat Josef Stiglreitmaier eine Abendstimmung in Acryl gemalt, während Stefan Volk Gumpen in der Valepp leichtfüßig in Aquarell fertigte. Auch Paul Warburton zeigt zwei naturalistische Aquarellbilder mit Traktor und Fahrrad.
Der Landschaftsmalerei in unterschiedlichen Techniken haben sich Luise Bachmaier, Brigitta Fröhler, Marga Blaskovic, Monika Daller, Margit Stroetzel, Rita Höhlein, Gina Konrad, Marlies Fellermeier-Liebl, Birgitta Sommerauer und Rita Glutsch verschrieben.

Jagastammtisch sorgt für Schmunzeln

Dabei widmen sich die Mitglieder des Kunstkreises nicht nur der heimischen Landschaft, sie fangen auch Impressionen von Nordsee und Wattenmeer ein oder ergänzen die Landschaft mit Blumen und Tieren. Traudl Saller hat sich vor allem der Tiermalerei verschrieben und fasst sie auch humoristisch auf. Ebenso wie Manfred Priller, der mit seinem Jagastammtisch im 1. Stock für Schmunzeln sorgt.

Kunst im Krankenhaus Agatharied
Dorothee Geißler: Hot dog und Frosch im Bild. Foto: Monika Ziegler

In Mischtechnik hat Dorothee Geißler zwei Bilder gefertigt, die durch ihre Leichtigkeit, aber auch ihre Komposition fesseln. Karoline Haberzettl wartet mit eine Hommage an Chagall auf und Gabriele Cremer mit „Verliebt“. Die weiße Lilie malte Erna Seitz, während Monika Daller ihrer Arbeit keinen Titel gab.

Kunstkreis Hausham 2007 gegründet

Die umfassende Schau des Kunstkreises Hausham wird durch ein Gedicht von Hans Eichenseher ergänzt. Der Kunstkreis Hausham wurde 2007 auf Anregung des damaligen Bürgermeisters Arnfried Färber und der rührigen Kulturreferentin Ilse Wagner gegründet. Inzwischen sind auch Kunstschaffende aus anderen Gemeinden Mitglied des Kunstkreises.

Kunstkreis Hausham
Hier geht es zur Ausstellung. Foto: Monika Ziegler

Interessierte und Mitglieder treffen sich jeden zweiten Freitag des Monats um 19 Uhr im Kunst- und Kulturhaus Hausham in der Tegernseer Straße 20a. Parallel zur Ausstellung im Krankenhaus Agatharied bis zum 30. August sind weitere Werke des Kunstkreises Hausham im Kunst- und Kulturhaus Hausham jeden Sonntag von 15 bis 18 Uhr zu sehen.

Hier finden Sie einen weiteren Artikel über den Kunstkreis Hausham:

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Instagram
Google+
Google+
https://www.kulturvision-aktuell.de/kunst-im-krankenhaus-agatharied-kunstkreis-hausham-2018

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial