Unsere Nachwuchsautorin Anna Flossmann

Nachwuchsautorin

Anna Flossmann aus Valley. Foto: Anja Gild

KulturVision e.V. fördert junge Talente: Die Gymnasiastin Anna Flossmann wird in Zukunft für uns schreiben. Ihre Vorliebe? Musikalische Themen. Wer vor einiger Zeit den Artikel „Es lebe die Königin!“ ganz bis zum Schluss gelesen hat, dem sollte etwas aufgefallen ein: Der Name unserer jungen Co-Autorin.

Kulturvision e.V. arbeitet mit mehreren Autorinnen und Autoren zusammen. Allesamt sind erfahrene Journalisten und Kenner der verschiedenen Kulturszenen. Schön und gut. Die Sache hat nur einen Haken: Wer vom Team fühlt sich wirklich befähigt, Themen aus der Sparte „Jugendkultur“ zu rezensieren? Jugendtheater, junge Bands, Musicals von Schülern für Schüler? Machbar, aber möglicherweise nicht sehr authentisch. Die Lösung: Kulturvision-aktuell holt sich einen jugendlichen Menschen ins Team. Ihr Name: Anna Flossmann. Alter: 17. Wohnhaft in Valley. Herzlich willkommen, Anna!

„Journalismus auf alle Fälle ausprobieren“

Anna Flossmann geht in die 11. Klasse des Miesbacher Gymnasiums. Langsam gilt es zu überlegen, was nach dem Abitur folgt. Der Weg zum Journalismus kommt in die engere Auswahl. „Ausprobieren möchte ich es auf alle Fälle.“ Diese Worte fallen beim ersten Gespräch zwischen Monika Ziegler und Anna in Draxlham. Einen ersten Ausflug in den Journalismus hat sie schon hinter sich. Im Sommer 2017 hat Anna ein Praktikum beim Tölzer Kurier (Merkur) absolviert und auch schon einen Artikel über Verstöße gegen den Naturschutz recherchiert und mitgeschrieben.

Über Musik kann Anna schreiben

Zwischen Vital-Tee und Kuchen kommt die entscheidende Frage: „Was meinst Du, worüber Du gut schreiben willst?“ Über Musik, so die Antwort. Na klar! Anna spielt seit Kindheit Hackbrett und seit zwei Jahren auch Kontrabass. Ihre Lehrer sind keine Geringeren als Johanna Pötzinger, Lisa Schöttl (Hackbrett) und Erich Kogler (Kontrabass). Das Aditum absolviert sie in Musik mit dem Hackbrett.

Nachwuchsautorin
Anna am Hackbrett. Foto: Anja Gild

Anna ist keine Unbekannte im Landkreis. Mehrfach schon berichteten Medien über ihre erfolgreiche Teilnahme am Landes- und Bundeswettbewerb von „Jugend musiziert“. Bei den Valleyer Kulturtagen ist sie mit ihrem Hackbrett seit Jahren ein fester Bestandteil im musikalischen Programm. Ihr Kontrabass kommt im Schulorchester des Gymnasiums Miesbach zum Einsatz. Über Musik schreiben kann an Anna sicher.

Schritt für Schritt zum eigenen Text

Monika Ziegler wünscht, dass Anna Spaß am Schreiben hat. „Ich will sie nicht ins kalte Wasser werfen, sondern behutsam ans Schreiben heranführen.“ Anna hat für den Artikel über das Konzert der Blaskapelle Unterdarching ihre Gedanken und Beobachtungen aufgeschrieben. Einiges davon ist in den Text eingeflossen. Sie selbst ist als Co-Autorin genannt. Auch zu einem nächsten Termin geht sie mit einer erfahrenen Autorin mit, macht Notizen und schreibt einen ersten Probetext. Der wird redigiert, besprochen, veröffentlicht. Ziel: Anna irgendwann zu einem Termin zu bringen, den sie als angehende Journalistin alleine bewerkstelligen kann. Das Team steht für Fragen, Feedback und Hilfe immer bereit. Nachwuchsautorin
Anna am Laptop. Foto: Anja Gild

Win-win-Situation für beide Seiten

Will Anna tatsächlich den Weg in den Journalismus einschlagen, braucht sie vor allem eines: Nachweisbare Erfahrung, print- und online-Arbeitsproben, Fotomaterial. All das kann sie bei KulturVision bekommen. Monika Ziegler erinnert sich an eine Praktikantin, die sogar für das Print-Magazin „Kulturbegegnungen“ schreiben durfte. „Da lass ich eigentlich nur die ‚Edelfedern‘ ran“, kommentiert die Chefredakteurin. „Aber gut schreiben kann man lernen und das Alter spielt letztlich keine Rolle.“ Anna ist mittlerweile die vierte Praktikantin.

KulturVision e.V. wiederum freut sich, Nachwuchs zu fördern und damit einen authentischen Blick auf Jugendkultur zu bekommen. Auf gute Zusammenarbeit, Anna Flossmann!

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf
KulturVision auf facebook
KulturVision auf facebook
Instagram
Google+
Google+
https://www.kulturvision-aktuell.de/nachwuchsautorin-fuer-kulturvision-2018

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial