Herzschlagdramatik: Stummfilm mit moderner Livemusik

14.03.2022
Filmausschnitt Klosterjaeger Urauffuehrung

Mehr als hundert Jahre hat der Stummfilm „Der Klosterjäger“ nach einem Roman von Ludwig Ganghofer bereits auf dem Buckel. Aber langweilig und altmodisch ist er deshalb noch lange nicht. Im Gegenteil. Die Uraufführung der erneuerten Fassung mit der 2020 entstandenen, hochdramatischen Filmmusik des Tegernseer Komponisten Thomas Rebensburg entfachte beim Premierenpublikum Beifallsstürme. Das war begeisternde Livemusik mit 13-köpfigem Orchester zu historischer Filmkunst.

mehr...

Bewerbungen für die Kulturbühne willkommen

18.02.2022

Corona hat neben all den bekannten Problemen auch kreative Ideen auf den Weg gebracht. So die Kulturbühne, die in den Sommerferien Bad Wiessee und Rottach-Egern Open-Air-Konzerte beschert, ein Gemeinschaftsprojekt des Kunst- und Kulturvereins Rottach-Egern und der Tegernseer Tal Tourismus GmbH.

mehr...

„Der Klosterjäger“ zum 100. Todestag von Ludwig Ganghofer

20.01.2020
Ludwig Ganghofer

Am 24. Juli jährt sich der Todestag Ludwig Ganghofers zum 100. Mal. Der Kunst- und Kulturverein Rottach-Egern hat deshalb das Jahr 2020 zum Ganghofer-Jahr ausgerufen. Höhepunkt der Veranstaltungsreihe wird die Uraufführung einer Komposition von Thomas Rebensburg zum Stummfilm „Der Klosterjäger“ sein.

mehr...

Wir wollen wieder „was ihr wollt!“

14.10.2019
Nachwuchskünstler am Tegernsee - 20 und 13-jährigen Brüder Joel und Jeremias Luther

Zum dritten Mal trommelte der Förderverein Kunst & Kultur Rottach-Egern e. V. Künstler des Tegernseer Tals zusammen, um ihnen zuzurufen: (spielt) „was ihr wollt!“. Dahinter steckt natürlich keine Faulheit, ein Programm zusammenzustellen, sondern die Freude an Überraschungen. Und die waren sehr gelungen – denn im Tal verstecken sich außergewöhnliche Talente.

mehr...

Heimat – was ist das?

23.10.2018
Kunst und Kulturverein Rottach - Plakat zur Ausstellung von Katharina Bourjau

Sechs junge Kreative haben sich gedacht: „Wir müssen uns um die Heimat kümmern.“ Sie stammen aus dem Tegernseer Tal und leben jetzt im ganzen Land verstreut. Die Ausstellung „Wo samma denn?“ vereint sie und ihren Heimatgedanken.

mehr...

Cookie Consent mit Real Cookie Banner