„Ich war die Erste“

09.08.2022
Cover Buch Ich war die Erste

Kennen Sie Maria Otto? Oder Hannelore Schmatz? Oder Maria Reiser? Die erste erhielt 1922 als erste Frau in Bayern die Zulassung als Rechtsanwältin. Die zweite, eine Regensburgerin, stand als erste Frau 1979 auf dem Gipfel des Mount Everest. Die dritte kommt aus der Holledau und ist die erste bayerische Dialekt-Rapperin. Vielen Frauen ist eines gemeinsam – ein oft jahrelanger Kampf um die Zulassung, Anerkennung oder Wahrnehmung ihrer jeweiligen Pionierleistungen in meist von Männern dominierten Bereichen.

mehr...

Gschichten vom Wildern

24.04.2022
Josef Bader Titel

Amüsant, authentisch, hintersinnig und manchmal auch tragisch sind die „Gschichten vom Wildern“, die Autor Josef Bader in seinem jüngst erschienenen Buch erzählt. Dabei geht es nicht um die legendären Wildschützen wie den Girgl Jennerwein oder den Wilderer Lampl aus dem Schlierseer oder Tegernseer Oberland. Hier wird aus dem Leben zahlreicher unbekannter Wilderer berichtet, akribisch recherchiert und aufgeschrieben, damit sie nicht mit dem „Erzähler ins Grab gelegt und unrettbar verloren“ sind.

mehr...

Olaf Gulbransson – genial und widersprüchlich

17.12.2021

Die Person des norwegisch-deutschen Ausnahmezeichners genau und gerecht zu erfassen, ist ein anspruchsvolles Unterfangen bei all den verschiedenen Facetten des Tegernseers in oft schwierigen Zeiten. Gerd Holzheimer gelingt dies in seiner soeben erschienenen Biografie „Olaf Gulbransson“ meisterhaft. Fast so, als ob er selbst dabei gewesen wäre.

mehr...

Sehnsucht Starnberger See

06.11.2021
Sehnsucht Starnberger See Seeburg_IMG_6714

Sind es heute Stars und Sternchen aus Sport, Film und Medien mit hohem Glamourfaktor, Neureiche oder wer sonst etwas auf sich hält, so waren es in der Vergangenheit das angesehene Bildungs- und Großbürgertum, Künstler und Wissenschaftler oder der Geldadel, die sich rund um den Starnberger See angesiedelt haben und die Schönheit der lieblichen Landschaft genossen. Katja Sebald zeichnet in ihrem akribisch recherchierten, prächtig gestalteten Buch ein wunderbares Bild bayerischen Lebens.

mehr...

Berggeistersagen aus dem Alpenraum

25.11.2020
Berggeistersagen

Kennen Sie die Fanes, Norken, die Sudl oder die Truden? Nein? Dann lassen Sie sich von Karl-Heinz Hummel mitnehmen in die wundersame Welt der Almgeister, Drachen, Elben, Hexen und Irrlichter. „Berggeistersagen von A bis Z“ heißt der fünfte Band seiner Reihe „Sagenumwobenes Bayern“. Und hier hat der Autor wirklich für jeden Buchstaben die passenden Gestalten gefunden und mit schaurig-schönen Geschichten verwoben.

mehr...

Auszeit mit Liebessagen auf dem Hahnhof

07.07.2020
Liebessagen Hahnhof

Abendsonne, Blick in die Berge, Stühle und Strohballen mit Blick auf einen Gummiwagen als Bühne, auf dem Ziach, Harfe und Bass stehen. Auszeit. Und so hieß auch eins der Musikstücke. Es gab aber nicht nur Musik auf dem Hahnhof, sondern auch Liebe.

mehr...

Miesbach ist eine Reise wert

23.03.2018
Reiseführer Miesbach

Miesbach – nur die Stadt zur Durchfahrt Richtung Schliersee, Spitzingsee, Wendelstein? Dass die Kreisstadt mitsamt Umfeld liebens- und lebenswert ist, das zeigt der eben erschienene Reiseführer von Sonja Still, der im festlichen Rahmen im Waitzinger Keller vorgestellt wurde.

mehr...

Cookie Consent mit Real Cookie Banner