Kulinarischer Freitag: bayerisch, traditionell, vegetarisch

Kulinarischer Freitag

Die Idee trägt Girgl Ertl von der WeyHalla schon lange mit sich herum: Könnte man sich nicht in Zeiten des Klimawandels wieder auf althergebrachte Rezepte besinnen? Was hat uns früher geschmeckt? Ohne Fleisch, schlicht und bewährt. In Andrea Brenner und Bernhard Wolf fand er jetzt die richtigen Partner.

mehr...

Klimafreundlich essen – was soll das?

Klimafreundlich essen

Endlich kommt sie wieder, die schönste Zeit des Jahres. Die Zeit, in der man nach Herzenslust fasten, verzichten, sich kasteien darf, nachdem die Faschingszeit mit Müh und Helau und Krapfen aller Art glücklicherweise vorbei ist. Hatte man gerade noch die Weihnachtsgans verdaut, legte sich das Schmalzgebackene im schlimmsten Fall mit Leberkäs noch obendrauf…Rettung naht: Die Fastenzeit mit der Aktion „Klimafreundlich essen“.

mehr...

Comedy-Dinner zum Valentinstag

Bella K

Radikal regional war nicht nur das ausgezeichnete Menü, zubereitet von Andrea Brenner und Bernhard Wolf in machtSinn Gmund, sondern ebenso das komödiantische Künstlertrio Bella K, obwohl Bella eine verblüffende Ähnlichkeit im Aussehen und in Mimik und Gestik mit dem Friesen Otto Waalkes hat.

mehr...

Zertifikat für Umweltbildung an Miesbacherin

Umweltbildung

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz zertifizierte jetzt 26 Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildung Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung. Unter ihnen ist auch Julia Murböck aus Miesbach.

mehr...

Förderstipendium für innovative Projekte

3D-Team

Allerorten sprießen soziale, kulturelle und Bildungsinitiativen aus dem Boden, die sich den Herausforderungen unserer Zeit stellen. Das Evangelische Erwachsenenbildungswerk im Oberland schreibt jetzt dafür eine Förderung aus. Am kommenden Samstag können Projekte vorgestellt werden.

mehr...

Heimatunternehmen schaffen regionale Werte

Heimatunternehmen

Zum sechsten Mal trafen sich kreative und innovative Menschen aus ganz Bayern, die neue Wege gehen, die nicht nur auf das Geschäft schauen, sondern sich von ihrer inneren Stimme antreiben lassen, die Welt zu beleben und bunter zu machen. Auch der Landkreis Miesbach war dabei.

mehr...

4. Zyklus „Anders wachsen“ im neuen Gewand

Logo Anders wachsen

Das Programmheft für den 4. Zyklus „Anders wachsen“ liegt aus. Mit 49 Einzelveranstaltungen ist das Projekt von KulturVision und Kreisbildungswerk eine geballte Einladung an die Landkreisbürger über alternative Ideen für das Oberland nachzudenken. Es geht um ökologische ebenso wie um ethische Fragen.

mehr...

Konsumieren ist out, TUN ist in!

Das Papiertheater von Johannes Volkmann und die Wirkstatt von Anders wachsen zum Tun auf: Selbstmachen, reparieren, teilen, tauschen.

mehr...

Aktion „Klimafreundlich essen in der Fastenzeit“ | Ich bin dabei – ich spar CO2!

Fastenzeit ist die Zeit der Besinnung, was tatsächlich wichtig oder auch überflüssig ist. Zu überlegen, was tatsächlich gebraucht wird und was schon nicht mehr guttut. Zu viel, zu wenig, wurde aus Genuss schon Gewohnheit, aus „besonders“ schon „normal“?

mehr...

Dort, wo zweibeinige Karotten willkommen sind

Solidarisches Landwirtschaftsprojekt Biotop in Lenggries - Von Hummeln bestäubte Tomaten.

Was können wir tun, damit zwei Zentimeter zu lange Zucchini nicht am Komposthaufen landen, weil sie nicht einmal von Bioläden akzeptiert werden? Biotop – ein solidarisches Landwirtschaftsprojekt in Lenggries – zeigt auf, wie ein Miteinander für Mensch und Natur funktionieren kann

mehr...

Licht ins Dickicht der Ökolabels bringen

Ökolabel Andrea Brenner machtsinn

Wie kann man überall nachhaltig einkaufen? Zur Beantwortung dieser Frage hatte die Wirkstatt von „Anders wachsen“ Andrea Brenner von machtSinn in Gmund eingeladen. Die studierte Ökotrophologin machte das komplexe Thema für die Zuhörer transparent und empfahl detektivisches Vorgehen.

mehr...

Nachhaltig, Bio und in der Flasche

Naturkäserei präsentiert die neue BIO Milch in der Mehrweg Glasflasche

Wo etwas Gutes drinsteckt, sollte auch etwas Gutes drumherum sein – deshalb gibt es die kostbare Milch aus der Naturkäserei TegernseerLand e.G. jetzt in der Glasflasche. Gar nicht so einfach zu stemmen für die Kreuther Genossenschaft – eine kleine Käserei mit begrenzten Möglichkeiten, keine große Molkerei. Aber wenn alle an einem Strang ziehen, ist vieles möglich. Ein „Naturland FAIR“ Zertifikat gibt’s jetzt obendrein.

mehr...

Klugscheißer sterben einsam

Klimaschutz und Freude

Ressourcen sparen, das wär’s. Auch oder gerade im Kleinen. Auf die Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selbst anfangen ist die größere Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem großen Goliath oder amüsiert sich über ihre leidenschaftlichen Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

Vom toten Pferd und vom Klimawandel

Veränderung

Zwei Frauen treffen sich auf einer Geburtstagsfeier. Sie kennen sich flüchtig, eigentlich nur von diesen jährlichen Geburstagsfeiern. Sie begrüßen sich erfreut: „Du warst doch die mit dem Pferd und dem Kater auf den Bauernhof? Wie geht’s dir denn?“ Sagt die andere: „Naja, das Pferd ist gestorben, der Kater auch tot, ich bin von daheim ausgezogen, aber danke – mir geht’s gut!“

mehr...

Klimafrühling und Ideen Award

Klimafrühling

Mit 27 Veranstaltungen war der Landkreis Miesbach beim 2. Klimafrühling Oberland dabei, eine beeindruckende Präsentation des Engagements der Menschen für eine enkeltaugliche Zukunft. Auch KulturVision beteiligte sich mit insgesamt drei Projekten, aber das Beste ist: es geht weiter.

mehr...

Gemeinsam für eine gerechtere Welt

Die Gruppe der Mitwirkenden bei der Konferenz Anders wachsen

Wie ist ein Wandel der Gesellschaft hin zu einer gesünderen, gerechteren, solidarischen Welt möglich? Bei der Konferenz „Anders wachsen“ suchten Akteure aus unterschiedlichen Bereichen gemeinsam mit den Teilnehmenden nach guten Lösungen für den Landkreis.

mehr...

Beste Miaschburger im Oberland

Wirkstatt-Anders wachsen

Großes Publikumsinteresse konnte am Sonntag die Wirkstatt – Anders wachsen bei ihrem Aktionstag in der WeyHalla im Rahmen des Klimafrühlings Oberland verbuchen. Interessierte informierten sich bei prächtigem Wetter an den zahlreichen Ständen, im Mittelpunkt stand die Prämierung des Miaschburgers.

mehr...

„Klimafreundlich essen!“, Miaschburger und mehr

Klimafrühling Oberland

Unter dem Motto „Gemeinsam. Verantwortung. Hier!“ findet vom 14. März bis zum 7. April 2019 der 2. Klimafrühling Oberland statt. Geplant sind über hundert Veranstaltungen verschiedenster Art in den Landkreisen Miesbach, Bad Tölz, Garmisch und der Stadt Penzberg. Auch die Wirkstatt Anders Wachsen hat sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und beteiligt sich sehr ambitioniert mit drei Aktionen, die eine Menge Potential in alle Richtungen bieten…

mehr...

Lob der Verletzlichkeit

Resilienz

Einen spannenden und informativen Schlagabtausch lieferten sich Martin Schneider und Wolfgang Huber zum Thema „Resilienz“ aus wissenschaftlicher und praktischer Sicht. Die Frage: „Was stärkt uns in Zeiten radikalen Wandels?“ beantworteten die Experten mit der Fähigkeit, Krisen zu erkennen und zu meistern.

mehr...

Wirkstatt Anders wachsen

mehr...

Musikcafé WeyHalla

WeyHalla – ein Veranstaltungsort der anderen Art Freundlich, friedlich, fantasievoll und förderlich, manchmal auch fetzig, so beschreibt Girgl Ertl die WeyHalla, einen Kulturort, wo Musik ebenso wie Feste…

mehr...

Mit Schwung und Optimismus in ein neues Vereinsjahr

Der neue Vorstand von KulturVision e.V.: Kassenprüfer Linde Keck, 1. Vorstand Ines Wagner, Schatzmeister Bernhard Hoffmann, Schriftführerin Monika Heppt, 2. Vorstand Rebecca Köhl (v.l.)

KulturVision e.V. hat einen neuen Vorstand gewählt und geht mit vereinten Kräften und nunmehriger Landkreisunterstützung optimistisch in ein neues Vereinsjahr. Zur Jahreshauptversammlung berichtete Ines Wagner über die umfangreichen und sehr erfolgreichen Aktivitäten von 2018.

mehr...

Happy Birthday – ein Jahr Wirkstatt

Nachhaltig handeln - die Wirkstatt von Anders wachsen

Vor gut einem Jahr beschlossen Monika Ziegler und Anschi Hacklinger, das Thema „Nachhaltigkeit im Landkreis“ mit einem sehr pragmatischen Ansatz zu bearbeiten. Dazu luden sie zusammen mit Girgl Ertl interessierte Menschen zu einem monatlichen Treffen in die Weyhalla ein. Unter dem Motto „Ideen sähen – pragmatisch handeln“ wurde auch bald ein passender Name gefunden: die Wirkstatt.

mehr...

Trouble im Weyhalla

Über 30 Jahre Bandgeschichte: Wolfgang Hierl, Hannes Eitner, Rainer Blencke und Erich Kogler (v.l.) sind die Trouble Boys

Nichts als Ärger? Falsch. Nichts als gute, ehrliche, handgemachte Rochmusik – ohne Wenn und Aber. Dafür stehen die Trouble Boys seit mehr als 30 Jahren. Kürzlich rockten sie das WeyHALLA in Weyarn.

mehr...

„Anders wachsen“ Finale: Gib und Nimm

Wirkstatt . 1000 Brotbeutel zur Müllvermeidung

Beim „Markt der Ideen“ ging es fröhlich und äußerst kreativ zu. Die Abschlussveranstaltung des zweiten Zyklus von „Anders wachsen – Alternativen für das Oberland“ hatte vielfältige Programmpunkte parat: vom musikalischen Frühstück über eine Kunstausstellung und Modenschau bis zum quirligen-bunten Ideenmarkt.

mehr...

Die Weyarner gestalten ihre Zukunft

Zukunftsfest Weyarn

Die Gemeinde Weyarn hat eine spannende und beispielhafte Vergangenheit. Jetzt aber widmet sie sich der Zukunft und lädt für kommendes Wochenende am 9. und 10. Juni zum Zukunftsfest ein. Organisatorin Katja Klee lässt schon einmal hinter die Kulissen schauen.

mehr...

Anstand – bedeutsames Wort in einer schnelllebigen Zeit

Kulturzeitung in Miesbach präsentiert

Die 29. Kulturbegegnungen liegen landkreisweit aus. Das Titelthema: Anstand. Seit 2004 verlegt der Verein KulturVision die kostenlose Kulturzeitung im Landkreis Miesbach. Inhalt sind interessante Geschichten und spannende Porträts von Künstlern, Kulturschaffenden, Projekten und Initiativen.

mehr...

Vier Wochen no plastic – ein Jahr danach

Plastikfrei

Ressourcen sparen, das wär’s. Auch oder gerade im Kleinen. Auf die Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selber anfangen ist die größere Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem grossen Goliath oder amüsiert sich über ihre leidenschaftlichen Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

Lebensmittel retten

Lebensmittel lieben - und retten: Apfel mit Herz

Ressourcen sparen, das wär’s. Auf Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selbst anfangen ist die Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem großen Goliath oder amüsiert sich über ihre Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

Hacklinger – feine Wohnzimmermusik

Hacklinger

Ob Hochzeit oder Todesfall, Schlaf oder Coffee to go Becher, Plasiktüten oder Prokrastination, Anschi Hacklinger lässt sich von allen Lebensdingen inspirieren, setzt sich ans Klavier in ihrem Wohnzimmer und komponiert. Mit kongenialen Kollegen spielt sie dann ihre Werke in der Öffentlichkeit und verbreitet dennoch Wohnzimmeratmosphäre.

mehr...

Pionier der Gemeinwohl-Ökonomie in Miesbach

Gemeinwohl-Ökonomie

Wie hat sich die Gemeinwohl-Ökonomie entwickelt? Warum ist sie notwendig? Und wie kann jeder Unternehmer mitmachen? Diese Fragen beantwortete Harro Colshorn, Bioland-Gärtner und Gemeinwohlzertifizierter Unternehmer im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Anders wachsen“.

mehr...

„Tomorrow“ – oder schon heute?

Inspiriert und optimistisch gingen die Zuschauer am Sonntag aus der Vorführung des Filmes „Tomorrow“ im Foolstheater nach Hause. Die Welt ist voller Lösungen, so der Untertitel, und diese gibt es auch im Landkreis Miesbach.

mehr...

Kunst- und Kulturschaffende

Wir präsentieren auf dieser Plattform die facettenreiche und hochkarätige Kunst und Kultur im Landkreis Miesbach und darüber hinaus. Haben Sie auch Interesse, sich und Ihre Arbeiten vorzustellen? Sprechen…

mehr...

Anders wachsen

Soziale Ungerechtigkeit, Ausbeutung der Natur und die Auswirkungen des herrschenden Wirtschaftsstils auf das persönliche Wohlbefinden veranlassen viele Menschen zum Umdenken. Dem „Weiter so“ stellen sie die Frage nach…

mehr...

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial