Podium für junge Solisten | Podium der Jugend

30.11.2019, 19:30 Uhr, Barocksaal im Gymnasium, Tegernsee

Klavierabend mit preisgekrönten Nachwuchspianisten

Simon Haje (geb. 2005) erhält seit seinem 6. Lebensjahr Klavierunterricht. Er ist Jungstudent an der Universität der Künste Berlin und wird von der „Internationalen Musikakademie Berlin“ unterstützt. Im Nebenfach erhält Simon Orgelunterricht.

Beim Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ erzielte Simon in den Kategorien Klaviersolo, Duo, Begleitung, Orgel und Gesang zahlreiche erste Preise. Außerdem war er mehrfacher Preisträger beim Carl Bechstein Wettbewerb und 1. Preisträger beim Internationalen Henle-Klavierwettbewerb. Beim 18. Klavierpodium München erhielt er im Juli 2018 den Hauptpreis „Marmortaste“ für das Klaviernachwuchstalent des Jahres.

Simon tritt seit seinem 5. Lebensjahr öffentlich auf. Als Solo-Pianist bzw. im Duo mit Violine oder Cello spielte er u.a. im Konzerthaus Berlin und in der Berliner Philharmonie (Lunchkonzert) und gab Solorecitals in verschiedenen Herrenhäusern. Er debütierte mit 12 Jahren mit dem Cembalo-Konzert d-Moll von Bach im Schlosstheater Rheinsberg.

Soleil Fröhlich (geb. 1999) hat den ersten Klavierunterricht im Alter von 5 Jahren erhalten. Seit 2010 Unterricht an den Universitäten in Wien, Sarajevo und Zagreb. 2006–2014 neun 1. Preise und fünf Sonderpreise – Rundfunkaufnahmen und Masterclasses – bei den Wettbewerben „Prima la musica“ auf Landes- und Bundesebene, solistisch und kammermusikalisch. 1. Preis und Sonderpreis beim INÖK Wettbewerb in Krems, Klavier solo 2010-2013, Mitwirkung im „Kinderunichor“ an der Universität in Wien. Auftritte u.a. auf der „Engelsstimmenbühne“ im Schloss Belvedere und im Großen Musikvereinssaal Mai 2016, 1. Preis und Siegerin als jüngste Teilnehmerin ihrer Alterskategorie beim 26. Internationalen Wettbewerb in Barletta (Italien), Juli 2017 3. Preis beim „5th International Piano Competition“ in Neapel. Seit Oktober 2017 Studium an der Universität für Musik in Wien. Jänner 2018 Semifinalistin im „Chopin Piano Competition“ in Estland, Juni 2018 3-fache Sonderpreisträgerin beim „Klavierpodium München“. Teilnahme an zahlreichen Masterclasses, u. a. mit Aljoša Jurinić, Sergei Maltsev, Paul Gulda, Susan Neumüller, Alma Sauer, Teresa Leopold, Christiane Karajeva.

Hyelee Kang (geb. 1993) erhielt mit fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Seit 2009 studierte sie zunächst bei Jiyoon Kim an der Sunwha Arts Highschool, anschließend bei Prof. Youngwook Yoo an der Yonsei Universität. Zum Schulabschluss trat sie im Universal Art Center beim Sunwha Arts High School Top Student Concert aus. Sie absolvierte von 2012 bis 2016 ein Bachelorstudium an der Yonsei Universität in der Klasse von Prof. Chungsik Yoo. Schon im Kindesalter erzielte sie u.a. 2001 den Dritten Preis bei der Eumyoun Piano Competition und 2003 den Zweiten Preis bei der Chopin Piano Competition in Korea. 2011 und 2012 folgten weitere Zweite und Dritte Preise bei Wettbewerben in Korea. 2014, jetzt schon als Studentin, setzte sie die Reihe ihrer Erfolge mit Zweiten Preisen bei der Korean Liszt Piano Competition und bei der Josun International Music Competition fort.

Sie spielte zahlreiche Konzerte in Korea, darunter 2015 das Graduation Concert der Yonsei Universität. Als Kammermusikerin konzertierte sie mit dem Ensemble Y us und dem Bläserquintett Petit Vent. Seit 2016 studiert Hyelee Kang im Masterstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig bei Prof. Gerald Fauth und wird von der Stiftung Elfrun Gabriel gefördert. In zahlreichen Konzerten der Stiftung, aber auch als Studentin der HMT Leipzig, konnte Hyelee Kang mit Erfolg auf sich aufmerksam machen.

Details

Datum:
30.11.2019

Zeit:
19:30 Uhr

Kategorie:

Ort

Barocksaal im Gymnasium
Schlossplatz 3
Tegernsee

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial