Peter Rühmkorf und die großen Vier: Benn, Brecht, Ringelnatz und von der Vogelweide

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
17.10.2019, 20:00 Uhr
, Heimatmuseum, Schliersee

Gottfried Benn, Bertolt Brecht, Joachim Ringelnatz und Walther von der Vogelweide

Vorgetragen von Joachim Kersten und Prof. Stephan Opitz

Als Leslie Meier alias Peter Rühmkorf 2008 starb, schrieb die FAZ, dass „der bedeutendste deutschsprachige Dichter der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts“ gestorben sei.

Kein anderer deutscher Schriftsteller des 20. Jh. stand bewusster und kundiger in der Tradition deutschsprachiger Dichtung, schrieb darüber und lebte in und mit ihr. Sein Leben lang bestaunte, achtete, behandelte Rühmkorf die Gedichte von Benn, Brecht und Ringelnatz. Die Gedichte von Walther von der Vogelweide hat er in ein bis heute lebendiges und unübertroffenes Gegenwartsdeutsch übertragen.

Die Testamentsvollstrecker Rühmkorfs, der Hamburger Rechtsanwalt Joachim Kersten und der Kieler Universitätsprofessor Stephan Opitz, lesen Gedichte der Großen Vier und von Peter Rühmkorf. Kersten & Opitz erschließen für die Arno Schmidt Stiftung auch den im Deutschen Literaturarchiv Marbach/Neckar aufbewahrten Nachlass Peter Rühmkorfs.

Details

Datum:
Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
17.10.2019

Zeit:
20:00 Uhr

Kategorie:

Ort

Heimatmuseum
Lautererstraße 8
Schliersee

Telefon:
08026 7343

Veranstalter

Gäste Information Schliersee

Telefon:
08026/606 50

Webseite:
www.schliersee.de

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial