Musica di Baviera | Pater Chrysogon Zech

30.12.2018, 15:00 Uhr, Zollinger Halle, Valley

Dieser Titel stammt von den Vesperkompositionen für Soli, Chor, Orchester und Orgel des Tegernseer Benediktiners Chrysogon Zech, die 1768 in St. Gallen, also vor 250 Jahren gedruckt wurden; dessen erste große Vesper wollen wir am 30. Dezember in der Zollingerhalle wieder aufführen.

Dieser Titel soll aufmerksam machen, dass das barocke Bayern neben den Höchstleistungen der bildenden Künste ebensolche in der Musik hervorbrachte, die allerdings als Folge der zerstörerischen Säkularisation von 1803 weitgehend verloren und damit der Kulturszene unbekannt sind. Sixtus Lampl hat während seiner frühen Studienzeit rund 5.000 Seiten solcher Kompositionen ausfindig machen und nach nochmal so vielen Seiten in Aufführungsstimmen Teile bereits auch aufführen können. Wer Werke von Haltenberger, Zech, Trautsch, Madlseder, Michl, Schreyer u.a. bereits hören konnte, ahnt, welche Musikquellen im Alten Schloß noch verborgen sind. Für eine Wiederaufführung im 2018er Jahr wurden Werke ausgewählt, deren Komponisten vor 300 Jahren geboren sind (Camerloher), vor 200 Jahren starben (Gleissner), oder deren Werke vor 250 Jahren gedruckt wurden (Madlseder, Zech).

Vesperae I von Pater Chrysogon Zech aus Tegernsee (1728-1804), opus I, 1768

Die Besetzung ist für Soli, Chor, Orchester und Orgel.

Details

Datum:
30.12.2018

Zeit:
15:00 Uhr

Kategorie:

Ort

Zollinger Halle
Graf-Arco-Straße 30
Valley

Telefon:
08024 4144

Webseite:
www.lampl-orgelzentrum.com

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial