Jüdische Denker | Kritik und Utopie: Adorno und Bloch

12.05.2021, 19:00 Uhr, Online-Vorstellung

So unterschiedliche Auffassungen sie auch vertraten: Sowohl Theodor W. Adorno als auch Ernst Bloch legten philosophische Entwürfe vor, in welchen die Kunst und besonders die Musik nicht nur als eine Sache unter anderen thematisiert wurden; beide maßen der Kunst eine entscheidende Rolle auch für das Philosophieren selbst zu. Anhand von einschlägigen Texten, besonders aus Adornos „Ästhetischer Theorie“ und Blochs „Geist der Utopie“, wollen wir beide Denker miteinander ins Gespräch bringen.

Referent: Michael Bastian Weiß ist promovierter Philosoph und Komponist und Dozent für Philosophie in München.

Referent: Michael B. Weiß, Kurs Nr. 10153, Anmeldung

Details

Datum:
12.05.2021

Zeit:
19:00 Uhr

Kategorie:

Veranstalter

vhs Oberland e.V.

Telefon:
08024 46789-0

Webseite:
www.vhs-oberland.de

E-Mail:
info@vhs-oberland.de

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte.

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial