e.s.t. ensemble sakraler tanz | Maria & Elisabeth - Zwei Frauen werden einander zum Segen

27.11.2022, 17:00 Uhr, St. Josef, Holzkirchen

Konzert für Orgelmusik mit Gesang und Tanz

Das Magnificat ist ein visionärer Text voller Hoffnung. Maria kündigt an, Gott werde Machtmissbrauch, ungerechte Verteilung des Reichtums, Hunger und Armut beenden. Wörtlich heißt es: „Die Hungrigen füllet er mit Gütern und lässt die Reichen leer“. Die Hoffnungs-Worte des Magnificat werden von Maria in der Begegnung mit Elisabeth gesprochen. Beide Frauen sind “guter Hoffnung”, sie erwarten beide durch Gottes Wirken ein Kind. Sie stehen einander bei, sie fassen Zuversicht für ihre persönliche Zukunft – und darüber hinaus (nach Lukas 1,39-56).

Der Weg
Johann Sebastian Bach (1685-1750) – „Meine Seele erhebt den Herren…“ Schübler-Choräle
Begegnung
Heinrich Scheidemann (1596-1663 ) – Magnificat VI Toni „Und mein Geist freuet sich Gottes …“, Satz I und II
Orgelimprovisationen – „Hoch hebt den Herren, mein Herz und meine Seele …“
Heinrich Scheidemann (1596-1663) – Magnificat VI. Toni, Satz III und IV
Lobgesang – Magnificat – Improvisation & Gesang
Marcel Dupré (1886-1971) – Magnificat op.18, Nr. 10
Abschied und Heimweg
Johann Sebastian Bach (1685-1750) – „Meine Seele erhebt den Herren…“

Details

Datum:
27.11.2022

Zeit:
17:00 Uhr

Kategorie:

Ort

St. Josef
St.-Josef-Str. 14
Holzkirchen

Webseite:
pv-holzkirchen-warngau.de/index.php?id=35

Cookie Consent mit Real Cookie Banner