Dr. Hannah Miska | Der stille Handel

27.11.2019, 19:30 Uhr, Kunst- und Kulturhaus, Hausham

Der stille Handel. Alfred Roßner – Lebensretter im Schatten der SS

Der Textilkaufmann Alfred Roßner ist während des Zweiten Weltkriegs Treuhänder einer Textilfabrik der SS im besetzten Polen. Die Zeit ist auf Seiten der einheimischen Zivilbevölkerung von Angst, Verzweiflung, Hunger und Verfolgung geprägt, auf Seiten der Besatzer von Gewinnsucht, Korruption und Gewissenlosigkeit, von Rassenwahn und Herrenmenschenvorstellungen. Im Gegensatz zur Mehrheit seiner Landsleute hilft Alfred Roßner polnischen und jüdischen Menschen und kann zahlreiche Juden vor dem Tod bewahren. Sein mutiges Beispiel zeigt, welche Handlungsspielräume es in Zeiten von Krieg und Unterdrückung gab. 1995 wurde Alfred Roßner von der israelischen Gedenkstätte Yad Vashem als „Gerechter unter den Völkern“ geehrt.

Details

Datum:
27.11.2019

Zeit:
19:30 Uhr

Kategorie:

Ort

Kunst- und Kulturhaus
Tegernseer Straße 20a
Hausham

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial