Compassion – Kann man Mitgefühl trainieren?

12.09.2020, 15:00 Uhr, Kulturbrücke Fratres, Waldkirchen/Thaya, Österreich

Verstand allein genügt nicht, um die weltweit anstehenden Probleme zu lösen. Empathie und Mitgefühl sind erforderlich, um globales Verständnis einzuleiten. Aber wie lassen sich diese Fähigkeiten trainieren? Kann man durch besondere Techniken auch Mitgefühl hervorrufen? Der Thementag soll beleuchten, wie sich durch säkulare Übungen mentale Gesundheit und soziale Kompetenzen fördern lassen.

Ausstellung: „Wenn einer geht“ von Cornelia Heinzel-Lichtwark
Die Schlierseer Künstlerin Cornelia Heinzel-Lichtwark hat einen sterbenden Freund über mehrere Wochen begleitet und täglich ein Porträt von ihm gemalt. Dabei entstand ein Bilderzyklus von einem berührenden Abschied, der den Betrachter ergreift und mit der Vergänglichkeit konfrontiert.

Vortrag: Monika Ziegler „Das menschliche Sozialverhalten – neue Erkenntnisse der Hirnforschung“
In einer weltweit einzigartigen Studie ist die Leipziger Neurowissenschaftlerin und Psychologin Tania Singer mit fast 1000 Probanden ein Jahr lang der Frage nachgegangen, wie man Empathie üben kann. Singers Forschungsschwerpunkt ist das menschliche Sozialverhalten. Mit einem interdisziplinären Forschungsansatz untersucht sie neuronale, hormonelle und entwicklungsbedingte Grundlagen des menschlichen Verhaltens sowie soziale und moralische Emotionen wie Empathie, Mitgefühl, Neid, Rache oder Fairness.
Monika Ziegler, deutsche Physikerin, Journalistin und Kulturvermittlerin in Oberbayern, begründet zunächst die Notwendigkeit von Mitgefühl in unserer heutigen krisengeschüttelten Zeit und berichtet über aktuelle Entwicklungen der Hirnforschung. Danach stellt sie die Ergebnisse dieser Studie vor und erläutert anhand anschaulicher Beispiele ein solches Compassion-Trainingsprogramm.

Spielszenen von Cathrin Paul: So funktioniert Compassion-Training
Gewürzt wird das Tagesthema mit humorvollen Spielszenen, die von Cathrin Paul eigens dafür geschrieben und von zwei Schauspielern des Foolsensembles Holzkirchen, Cathrin Paul und Bernd Schmidt, gespielt werden. Zudem wird der Achtsamkeitstrainer Daniel Bußjäger zu einer gemeinsamen Übung einladen.

Trommelsession
Der Tag endet mit einer Trommelsession, zu der Sylvia & Reinhard Puchinger aus Wiesmaden im Waldviertel einladen – eine erste Trainingsstunde.

Details

Datum:
12.09.2020

Zeit:
15:00 Uhr

Kategorie:
, ,

Ort

Kulturbrücke Fratres
Fratres 11
Waldkirchen/Thaya, Österreich

Telefon:
+43 664/1508282

Webseite:
www.kulturbruecke.com

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial