CASH-N-GO 2.0

16.10.2020, 20:30 Uhr, Tannerhof, Bayrischzell

CASH-N-GO sind ein Phänomen: Bei kaum einem anderen A-cappella-Ensemble werden Zuhörer so leicht zu treuen Anhängern, die oft jede Gelegenheit wahrnehmen, immer wieder in den Genuss dieser außergewöhnlichen Gesangstruppe zu kommen. Wie erklärt sich diese Faszination auf ganze Familien vom Enkel bis zu den Großeltern, auf ganze Betriebe vom Azubi bis in die Chefetage?

Nun, es ist die Balance zwischen Anspruch und erstklassiger Unterhaltung, sie gelingt den sechs Musikern so selbstverständlich wie das Atemholen. Mal ernsthaft, mal (selbst)ironisch, immer leidenschaftlich und gesanglich brillant meistern die bei allem schauspielerischen Talent völlig unaffektierten Sänger die Herausforderung spielend, ihr Publikum ebenso zu berühren wie zu amüsieren. Diese gesunde Mischung aus intelligentem Humor und wahrem Können verleiht jeder ihrer Darbietungen eine kunstvolle Leichtigkeit. Langeweile ist hier garantiert fehl am Platz. Spontane Begeisterungsstürme, tosender Beifall und ein beschwingter Nachhauseweg sind so vorprogrammiert.

Seit 2002 stehen die Sängerin und Prophylaxehelferin Christina Bianco (Sopran), der Sänger und Hörgeräteakustiker Thomas Haala (Countertenor), der Sprachlehrer Wayne Wegener (Tenor), der medizinische Gutachter Thomas Steingruber (Bariton) und der Außendienstmitarbeiter Markus Schmoll (Bass) gemeinsam als CASH-N-GO auf der Bühne. Der Psychologie-Student Julian Dempf (Tenor) ist seit 2019 dabei (als Nachfolger des Gründungsmitglieds Martin Seiler). So unterschiedlich die Persönlichkeiten sind, so unverwechselbar und stimmig ist ihr Ensembleklang. Sie fungieren als homogene Einheit, und doch glänzt jeder auch solistisch. Ihr durchweg von Seiler, Wegener, Bianco und Dempf arrangiertes Repertoire erstreckt sich von Neuinterpretationen temporeicher Rock-, Pop- und R&B-Hits über launige Schlager bis hin zu emotionalen Balladen und anspruchsvollem Jazz.

Neben beeindruckender Gesangskultur auf höchstem Niveau punkten die Klangkünstler vor allem auch durch ihre abwechslungsreiche, lockere und kurzweilige Show. Hintergründig witzige Mimik und Gestik und die unaufdringliche, urkomische Choreografie lassen ihren Zuhörern wenig Zeit zum Durchatmen. Doch nicht nur musikalische Höhepunkte hat ihr Programm am laufenden Band: Dazwischen sorgt die pointenreiche und über weite Strecken freie Moderation der Bandmitglieder für erfrischend komödiantische Momente. Voller Improvisationstalent und Spielfreude nehmen sich die aufgeschlossenen Sympathieträger selbst oder gegenseitig aufs Korn, beziehen sich auf tagesaktuelle Themen und regionale Gegebenheiten. Deshalb ist kein Konzert wie das andere, nie ist man vor Überraschungen sicher.

Details

Datum:
16.10.2020

Zeit:
20:30 Uhr

Kategorie:

Ort

Tannerhof
Tannerhofstraße 32
Bayrischzell

Telefon:
08023/810

Webseite:
natur-hotel-tannerhof.de/de/kultur-und-termine/terminliste

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied oder Partner von KulturVision e.V. fördern Sie unser Magazin „KulturBegegnungen“, unser täglich aktuelles Online-Magazin und viele weitere kulturelle Projekte.

mehr…

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Anders wachsen, Schreib-Seminare, Warngauer Dialog, Kulturbegegnungen).

mehr…

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial