SommerTANZtage in Holzkirchen

SommerTANZtage

Isabella Blum unterrichtet Jazz Dance. Foto: Ballettschule Holzkirchen

Was es in großen Städten schon längst gibt, das hat jetzt Isabella Winkler auch nach Holzkirchen gebracht. In ihrer Ballettschule dürfen die Tänzerinnen und Tänzer während der SommerTANZtage mit anderen Lehrern trainieren und Neues ausprobieren.
Wer kürzlich im Waitzinger Keller in Miesbach das Programm „Cirque du ballet“ gesehen hat, der weiß, dass kleine und große Schüler von Isabella Winkler und ihrem Team mit Feuereifer bei der Sache sind und altersgemäß sehr erstaunliche Dinge auf die Bühne bringen. Damit die Pause von dem großen Auftritt bis hin nach den Sommerferien nicht zu lang wird, hat sich die Tanzlehrerin etwas einfallen lassen.

Vom 29. August bis zum 1. September führt sie in ihren Räumen in der Münchner Straße die SommerTANZtage durch. Was vergangenes Jahr startete, wird in diesem Jahr fortgesetzt. Von 10 bis 21 Uhr gibt es unterschiedliche Angebote mit einer mittäglichen Pause, die aber die Kinder in der Ballettschule verbringen können.

SommerTANZtage

Steven Barrett unterrichtet Ballett und Yoga. Foto: Ballettschule Holzkirchen

Das Programm gestalten neben Isabella Winkler fünf weitere Tanzpädagogen. Aus München kommt der Tänzer Steven Barrett, der neben Ballett auch viel Yoga macht. „Es ist gut, dass die Schüler auch mal einen Mann vor der Nase haben“, meint Isabella Winkler.

Aus Bad Aibling kommt Christoph Kramer, der auch in Stuttgart unterrichtet. Er ist Berufsschlagzeuger und macht viel Rhythmus und Percussion mit allen Altersgruppen.

SommerTANZtage

Christoph Kramer macht Percussion mit den Kindern. Foto: Ballettschule Holzkirchen

Ihre Musical-Erfahrungen bringt Isabella Blum mit. Die Münchnerin hat beim „König der Löwen“ mitgewirkt und wird mit den größeren Kindern vorwiegend Jazz Dance machen.

Für Kinder von vier bis zehn Jahren bringt Isabella Strikos Yoga-Geschichten mit. Die Yoga-Lehrerin aus Tegernsee lädt Yoga kids and teens zu ihren Stunden ein.

Kinder ab zwei Jahre sind bei den Windelrockern gut aufgehoben. „Das ist der absolute Hit“, meint Isabella Winkler. Oft würden Geschwisterkinder an der Tür stehen und sehnsüchtig den Tanzübungen ihrer großen Geschwister zuschauen. Jetzt haben die ganz Kleinen schon ihre eigenen Stunden.

Aber auch nach oben hin im Alter gibt es keine Begrenzung, „von mir aus können auch 70-Jährige kommen“, sagt die Tanzlehrerin, die bei den SommerTANZtagen auch Faszientraining anbietet.

Letztlich gibt es HipHop. Rahel Zehlenkowski vom Team der Ballettschule Holzkirchen lädt dazu auch Buben ein. „Es ist schon die Hälfte voll mit Jungs“, freut sich Isabella Winkler über das Interesse.

Den Stundenplan und das Anmeldeformular für die SommerTANZtage finden Sie auf der Website.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf Facebook und klicken Sie dort auf 'Gefällt mir'. Vielen Dank!
KulturVision auf Facebook
KulturVision auf Facebook

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen - und haben noch einiges mehr vor!

mehr...

Impressum...

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial