Kultur verbindet

Andrea Hailer und Reinhart Knirsch vom Kulturforum Rosenheim. Foto: Ines Wagner

Neujahrsempfang in Rosenheim

Kultur macht nicht an der Landkreisgrenze halt und so ist es Kulturvision ein Anliegen, mit anderen Vereinen ähnlicher Philosophie zu kooperieren. Beim Neujahrsempfang des Kulturforums Rosenheim erfuhren wir eine Menge Neues.

Das Kulturforum Rosenheim e.V. ist der kulturelle Dachverband der Region für alle, die im Bereich Kultur tätig sind oder sich dafür engagieren. Das sind einzelne Kulturschaffende ebenso wie Veranstalter, Vereine, Institutionen und Organisationen. Insgesamt zählt das Kulturforum 173 Mitglieder, unter ihnen auch drei Vertreter aus dem Landkreis Miesbach. Kulturvision ist dabei, und das Kulturforum ist Mitglied bei Kulturvision, dem Verein im Landkreis Miesbach, der sich Förderung und Vernetzung der Kultur zur Aufgabe gemacht hat. Die Zusammenführung aller Kulturschaffenden ist auch das Ziel von Kulturvision.

Städtische Galerie Rosenheim mit der aktuellen Ausstellung. Foto: Ines Wagner

Zum 12. Neujahrsempfang in der Städtischen Galerie Rosenheim erklärte Andrea Hailer, 1. Vorsitzende des Rosenheimer Vereins, gemeinsam mit ihrem Stellvertreter Reinhart Knirsch, den Leitgedanken „Kultur verbindet“ für das Jahr 2017: „Kultur baut Brücken, verbindet unterschiedliche Mentalitäten, Sprachen und Generationen. Die Welt wird nicht schlechter, der Blickwinkel jedes Einzelnen ist entscheidend und dieser Blick kann die Welt auch verändern.“

Beispielhafte Projekte aus der internationalen Szene belegten die Aussage. Wie der Amerikaner Bob Carey, dessen Frau an Krebs erkrankt war und der sich im rosa Tutu mit Selbstauslöser an 180 Orten ablichtete, um seine Frau zu erheitern. Verrückt? Ja sicher, aber auch heilsam, seine Frau sei geheilt, erzählte Reinhart Knirsch, und übers Internet verbreitete sich die rosarote Botschaft: „Lache mit mir! Lebe!“ über die ganze Welt.

Knirsch, der Radio Regenbogen vertritt, betonte, dass Kunst verbinde, auch und gerade dort wo sie erst mal unbequem ist, dass sie rüttelt und fragt, vielleicht sogar verwirrt. „Das Zauberwort ist Dialog. Ich denke:  Wohl  alle,  die heute Abend hier sind  und  sich der Kultur widmen, wollen letztlich eins:  den Dialog durch die Kunst  – und der verbindet.“ Vermutlich noch 2017 plant der Verein ein eigenes Radio für Kulturschaffende der Region.

Beim gemeinsamen Singen mit Anja Schwarzer-Janka. Foto: Ines Wagner

Mit dem Projekt „Kultur für alle“ ermöglicht das Kulturforum Rosenheim auch einkommensschwachen Bürgern, in den Genuss von Kulturveranstaltungen zu kommen. Ein ähnliches Projekt gibt es auch im Landkreis Miesbach im Kultur im Oberbräu Holzkirchen.

Songwriter Emanuel Reiter. Foto: Ines Wagner

Wie das Thema „Kultur verbindet“ in praxi aussieht, erlebten die Besucher des Neujahrsempfangs beim Kulturforum Rosenheim e.V. anschließend beim gemeinsamen Singen unter der Anleitung von Anja Schwarze-Janka. Und der Titel des Liedes, das sogar als Kanon erklang, hatte Symbolwert: „Power for peace“. Musikalisch wurde der Abend der Begegnungen begleitet von Emanuel Reiter, einem Ex-Rosenheimer der eigens aus seiner Wahlheimat Schweiz angereist war, um seine neuen Lieder vorzustellen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf Facebook und klicken Sie dort auf 'Gefällt mir'. Vielen Dank!

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial