Ausstellung | Miesbach – 100 Jahre in Bildern

08.05. bis 28.12.2018, Rathaus Miesbach, Miesbach

Mo und Di: 8-12, 13.30-16 Uhr
Mi und Fr: 8-12 Uhr
Do: 8-12, 13.30-18 Uhr

100 Jahre Miesbach

Seine Majestät der König haben am 6. Mai 1918 allergnädigst zu genehmigen geruht, dass der Markt Miesbach fortan die Bezeichnung S t a d t führt. Dieses Telegramm ließ Innenminister Brettreich den Miesbachern vor 100 Jahren zustellen. Ein Ereignis, das heuer gebührend gefeiert wird.

Wie Bürgermeisterin Ingrid Pongratz beim Neujahrsempfang der Stadt Miesbach berichtete, hatten der Bräugehilfe Franz Doll und der Gemeindebevollmächtigte Josef Fertl im Juli 1915 an das Gemeinde-Collegium den Antrag gestellt, an höchster Stelle um die Verleihung des Stadtrechts nachzusuchen. Der Magistrat hatte sich dem Antrag angeschlossen, wollte die Bewerbung aber bis zum Ende des Krieges zurückgestellt haben.

Als Bader Doll seinen Antrag im August 1917 mit Nachdruck reklamierte, setzten Bürgermeister Schröck und sein Gemeindesekretär Feichtner schließlich die Angelegenheit in Bewegung. Als Tatsachen, die Miesbach als würdig erweisen könnten, den Titel „Stadt“ zu führen, wurden unter anderem genannt: Der wirtschaftliche Aufschwung durch Heranführung der Eisenbahn und die Errichtung des Kohlenbergwerks; das Anwachsen der Einwohnerzahl, die sich seit 1885 verdoppelt hatte; die Gesundheitsfürsorge durch Kanalisation, Trinkwasserversorgung und Unratabfuhr; der Schlachthof; Freibadeanstalt, Friedhof und Straßen und Gehbahnen „die fortgesetzte Pflege verraten“ und auch die Häusernummerierung, „die eine rasche Orientierung sichert“.

Dem Ernst der Kriegszeit entsprechend lud Bürgermeister Schröck nur zur Abhaltung einer Festsitzung ein und bat die Bevölkerung, am 13. Mai 1918 die Häuser zu beflaggen. Die Planungen der heutigen Stadtregierung im Jubiläumsjahr 2018 sind weit umfangreicher.

Details

Datum:
08.05. bis 28.12.2018

Zeiten:
Mo und Di: 8-12, 13.30-16 Uhr
Mi und Fr: 8-12 Uhr
Do: 8-12, 13.30-18 Uhr

Kategorie:

Ort

Rathaus Miesbach
Rathausplatz 1
Miesbach

Telefon:
08025 283-0

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial