2. Tegernseer Kabarett-Brettl

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
20.01.2018, 20:00 Uhr
, Ludwig-Thoma-Saal, Tegernsee

Nach dem Erfolg der Premiere ist es im Januar in neuer Formation wieder soweit: Beim zweiten Tegernseer Kabarett-Brettl erwartet das Publikum Comedy, Kabarett und damit Unterhaltung satt. Dabei handelt es sich um ein Bühnenexperiment der besonderen Art. Gleich vier bekannte Künstler treten an einem Abend auf. Erstmals stehen Martin Frank, Markus Langer, Wiggerl und Marco Vogl gemeinsam auf einer Bühne. Dabei zeigen sie Ausschnitte aus ihren aktuellen Programmen und bieten dem Publikum eine Mischung aus humorvollen Alltagsbeobachtungen, witzigen Anekdoten und Typenkabarett.

Der Schauspielschüler Martin Frank feierte zuletzt mit seinem Programm „Alles ein bisschen anders- Vom Land in d’Stadt“ großen Erfolg, in dem er von seinen Erfahrungen als Landei in der Großstadt München berichtet – Integrationsprobleme inklusive, denn es prallten zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander, von denen er in seiner Comedy auf Bairisch erzählt. Auch mit seinem neuen Programm will er das Publikum wieder begeistern und das soll auch beim Kabarett-Brettl nicht anders sein.

Was tun, wenn einem seine Frau ein Buch über den Sinn des Lebens schenkt, man aber eigentlich immer schon genau wusste, was seinem Leben den Sinn gibt: Für Kabarettist Markus Langer sind das seine Freunde an der oberbayerischen Tankstelle, wo die Halbe Bier im Stehen seit Jahren 1,10 Euro kostet und auch in Sachen Lebensansichten die Zeit scheinbar stehen blieb. Nun soll Mann denn Sinn des Lebens hinterfragen. Beim Brettl in Tegernsee versucht Langer in Auszügen seines Typenkabaretts „Spaßvogeln“ auf seine innere Stimme zu hören und zu tun, wie ihm befohlen.

Der Dritte im Bunde ist Martin Wichary, bekannt als Wiggerl. Er steht für Kabarett in bairischer Mundart; natürlich, schlagfertig, komisch und immer mit einem Augenzwinkern versehen. Sein Programm ist autobiografisch und authentisch. Geschichten und Erlebnisse aus dem Alltag, bei denen sich der Zuschauer selbst wiederfindet und ertappt, zählen zu seinen Markenzeichen. Der Berglerner bringt die Dinge auf den Punkt, nörgelt herzerfrischend und nimmt kein Blatt vor den Mund. Mit Einblicken in sein Leben, doppeldeutigem Humor und einer Portion Selbstironie möchte er das Publikum unterhalten.

Erneut Teil der Brettl-Besetzung ist Marco Vogl. Er wurde vom Starkbierfest-Redner zum Kabarettisten. Mit seinem Programm „Voglperspektive“ hat er erkannt: Wenn man die Welt von oben betrachtet, sieht man die Dinge anders und vielleicht ein bisschen besser. Vogl erklärt seine Sicht der Dinge beim Brettl in Mauern. Dabei gibt er nicht den großen Weltversteher und kritischen Geist, er ist einfach er selbst und redet über Gott und die Welt.

Details

Datum:
Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
20.01.2018

Zeit:
20:00 Uhr

Kategorie:

Ort

Ludwig-Thoma-Saal
Rosenstraße 5
Tegernsee

Veranstalter

Tourist-Information Tegernsee

Telefon:
08022/9273860

Webseite:
www.tegernsee.com

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen - und haben noch einiges mehr vor!

mehr...

Impressum...

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial