DSGVO für Vereine – was muss beachtet werden?

26.05.2018
DSGVO für Vereine ebenso wichtig wie für Unternehmen

Seit ein paar Tagen haben wir die DSGVO. Sie soll eine Vereinheitlichung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten in den EU-Mitgliedsstaaten gewährleisten. Auch Vereine müssen sich daran halten. Was bedeutet das genau?

mehr...

„Ganz staad gsogt“ Geschichten vom Kräuterwastl

19.05.2018
Sebastian Viellechner Kräuterpädagoge

Ich finde das Haus irgendwo hinter Hausham und gehe durch den verwunschenen, regennassen Garten. Durch die Hintertür betrete ich die KreativWerkstatt Allerleirauh. Heimelige Beleuchtung, halbfertige Keramikteile und mittendrin Sebastian Viellechner, besser bekannt unter „Kräuterwastl.“

mehr...

Das gespaltene Land

16.05.2018
Das gespaltene Land

Wie Ungleichheit unsere Gesellschaft zerstört – und was die Politik ändern muss. So heißt das Buch von Alexander Hagelüken, das hält was es verspricht. Der Autor, von der Volkshochschule Holzkirchen-Otterfing eingeladen, sezierte nicht nur, sondern gab Lösungsansätze.

mehr...

Auf besinnlichen Schritten zum Spurwechsel

09.05.2018
Teilnehmer des Spurwechselweges am Boahof in Holz

Viel Natur, ein paar Menschen, darunter wahrscheinlich ein paar ungläubige. Ein katholischer Pastoralreferent, ein evangelischer Priester, eine Kulturreferentin. Alle wandern und machen an fünf Stationen halt und reflektieren. Was könnte das bedeuten?

mehr...

Keinen Bock geschossen

01.05.2018
Maibockanstich

Premiere im Valleyer Schloss Bräu: Kein Tropfen ging daneben, als Bürgermeister Andreas Hallmannsecker unter den kritischen Augen der Gräfin Monica von Arco auf Valley den Zapfhahn ins Fass schlug. Heraus kam der erste Valleyer Maibock.

mehr...

Ludwig Thoma und Ignatius Taschner – eine literarische Collage

28.04.2018
Ludwig Thoma Briefwechsel - Dr. Norbert Göttler und Marc Tügel

Eine bayerische Männerfreundschaft verband Schriftsteller Ludwig Thoma und Jugendstilkünstler Igantius Taschner über zehn Jahre lang. Was mit dem Tod Taschners ein Ende fand, besteht in den Briefen fort. Bezirksheimatpfleger Norbert Göttler hat den Briefwechsel in einer literarischen Collage aufgearbeitet und gemeinsam mit Marc Tügel gelesen.

mehr...

Lions Club unterstützt Orienthelfer

26.04.2018
Chritian Springer hilft Flüchtlinge aus Syrien mit den Orienthelfer in Beirut

Hilfe soll dort ankommen, wo sie gebraucht wird: vor Ort. Dafür, dass sie nachhaltig ist, verbürgt sich Christian Springer persönlich. Mit seinem Verein Orienthelfer hilft er seit 2011 Syrienflüchtlingen im Libanon. Der Lions Club Gmund-Oberland lud den engagierten Kabarettisten aus München zum Vortrag ein – und spendete 1.500 Euro.

mehr...

Geht’s auch anders? Gelebter Spurwechsel im Waitzinger Keller

23.04.2018
Monika Ziegler und Markus Bogner sprechen über Spurwechsel

Wie kann das Leben gelingen? Welche Rahmenbedingungen brauchen der einzelne Mensch und die Gesellschaft für einen Wandel? Ein spannender Spurwechseltag im Waitzinger Keller suchte eine gemeinsame Annäherung an Fragen, die uns alle bewegen.

mehr...

Kultur trifft Politik

18.04.2018
Isabell Zacharias, kulturpolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion und Dr. Monika Zieger, KulturVision Kultur verbindet

„Was Kann die Politik für die Kulturschaffenden tun?“, war eine der Kernfragen beim Kulturempfang der BayernSPD Landtagsfraktion in Holzkirchen. Auch wie die Erwartungen der Kunst- und Kulturschaffenden im Landkreis sind, wurde erörtert. Und es wurde genetzwerkt.

mehr...

Marion Küstenmacher macht neugierig auf Mystik

01.04.2018
Mystik

Wie werde ich Mystiker oder Mystikerin? Muss man da nicht schon längst tot sein? Wie komme ich in den tiefsten Bewusstheitsraum, um Gott zu erleben? Welche Bewusstseinszustände lassen sich etwa durch die Traumforschung erklären? Tiefgehende Fragen und ebensolche Antworten brachte die evangelische Theologin Marion Küstenmacher ihrer Zuhörerschaft beim ökumenischen Frühstück im Holzkirchner Thomassaal nahe.

mehr...

„Der Staatshämorrhoidarius“ von Franz Graf von Pocci

27.03.2018
Franz von Pocci-Werkausbgabe Band 1: Der Staatshämorrhoidarius - Ausschnitt Cover

Wer kennt sie nicht – Karikaturen und Spottverse über den deutschen Beamten? Franz von Pocci, künstlerisches Multitalent und Hofbeamter unter drei bayerischen Königen, hat im 19. Jahrhundert ein ganzes Buch, den „Staatshämorrhoidarius“, darüber verfasst.

mehr...

Wissenschaft für alle

24.03.2018
Die Science Slammer: Larissa Zeiler, Frank Pöhlmann, Elias Schlögel, Sophia Niedermaier, Sonja Metz, Olivia Menke und Lena Kruse (v.l.)

Was haben Alexander der Große, Landwirtschaft 4.0 und eine Darmreinigung miteinander zu tun? Es sind Themen wissenschaftlicher Schülerarbeiten von Bad Tölz bis Miesbach. Beim 2. Science Slam in Holzkirchen konnten die Zuschauer wieder allerhand lernen – und die Jugendlichen Preise abräumen.

mehr...

Miesbach ist eine Reise wert

23.03.2018
Reiseführer Miesbach

Miesbach – nur die Stadt zur Durchfahrt Richtung Schliersee, Spitzingsee, Wendelstein? Dass die Kreisstadt mitsamt Umfeld liebens- und lebenswert ist, das zeigt der eben erschienene Reiseführer von Sonja Still, der im festlichen Rahmen im Waitzinger Keller vorgestellt wurde.

mehr...

Gemeinsam Gemüse anbauen

21.03.2018

Ist eine solidarische Landwirtschaft auch in Holzkirchen möglich? Diese Frage brachte zahlreiche Interessierte ganz unterschiedlicher Couleur im Grünen Zentrum zusammen, die nach einem informativen Abend mit einem greifbaren Ergebnis nach Hause gehen konnten.

mehr...

Axel Hackes Best of

16.03.2018
Axel Hacke

„Ich habe alles mitgebracht, was ich geschrieben habe“, sagte Axel Hacke, als er mit einem großen Paket Bücher auf die Bühne des Waitzinger Kellers kam. Der Abend geriet so zu einem „Best of“ des bekannten Kolumnisten und Autors, von urkomisch bis tiefgründig reflektierend.

mehr...

Symposium der Kreativköpfe und Visionäre

15.03.2018
Design-Meteorit schlägt im Oberland auf - Schreinerei Eham

Ein Tag voll brillanter Impulsreferate, Workshops, kreativer Inputs und Ideen – das war das Symposium „MCBW meets MB“ in Gmund. Und mit #burning4desin schlug am Ende der Kreativwoche der Designmeteorit im Oberland auf.

mehr...

Kitsch- und kulissenfrei bauen im alpinen Raum

11.03.2018
Naturhotel Tannerhof Bayrischzell – die Türme

Dass es gelingt, Kitsch- und Kulissenfrei im alpinen Raum zu bauen, bewies Architekt Florian Nagler am Tannerhof in Bayrischzell. Seine modernen „Türme“ verbinden sich mit der Landschaft und den „Lufthütten“ von 1905. In einem spannenden Vortrag erläuterte er seine Philosophie des alpinen Bauens.

mehr...

Mensch Frau: 100 Jahre Frauenwahlrecht

10.03.2018
Frauenwahlrecht

Hat sich etwas verändert? Haben wir alles erreicht, was wir wollten? Diese Fragen standen im Zentrum des unterhaltsam-historischen Streifzuges durch die Rechte der Frau. Immerhin, Lydia Starkulla, Christina Günther-Vieweg und Pia Kolb konnten auf 100 Jahre Frauenwahlrecht anstoßen.

mehr...

Harald Lesch und die Grenzen der Wissenschaft

04.03.2018
Harald Lesch Grenzen der Wissenschaft

„Vielleicht sind wir im Krieg und wissen es gar nicht.“ Mit diesen Worten begann Astrophysiker und Naturphilosoph Harald Lesch den letzten Vortrag des Semesters im Rahmen des Korbinians Kollegs in der Bachmair Weissach Arena.

mehr...

Was sagt die Neurologie zum Thema Mitgefühl?

03.03.2018
Bernd Schmidt und Laydia Starkulla spielen Szenen zum Vortrag Mitgefühl

Ist Mitgefühl erlernbar? Gute Nachricht der Hirnforschung: Ja, denn das Hirn ist plastisch. Der Vortrag von Monika Ziegler über Forschungsergebnisse von Tania Singer war anschaulich und kurzweilig – nicht zuletzt wegen der großartigen Theaterszenen, gespielt von Lydia Starkulla und Bernd Schmidt.

mehr...

„Hidden Champion“ der Kreativität

01.03.2018
SMG und MCBW - Symbol ist der Oberlandler

„MCBW meets MB“: Deutschlands größtes Design-Event, die Munich Creative Business Week, geht ins zweite Jahr der Regionalpartnerschaft mit dem Landkreis Miesbach. Die geplanten Events versprechen jede Menge Innovation, Kreativität und Überraschungen.

mehr...

Odysseus – die Irrwege des Lebens und deren heimliches Ziel

28.02.2018
Pfarrer Gerhart Herold

Der Arbeitskreis “Ökumene vor Ort“ hatte den beliebten Redner Pfarrer Gerhart Herold in den Thomassaal in Holzkirchen eingeladen. Der Wettergott versuchte, mit klirrender Kälte entgegenzuwirken, hatte aber keine Chance. Die Menschen kamen trotzdem, um mit Gerhart Herold eine Odysee zu durchleben.

mehr...

Physikanten machen Lust auf Physik

24.02.2018
Physikanten

Zugaberufe nach einer Doppelstunde Physik, gibt’s das? Ja, wenn die Physikanten zugange sind und in der ausverkauften Aula des Gymnasiums Holzkirchen ihre Show abziehen, die perfekte Mischung von Information und Entertainment.

mehr...

Das deutsche Atomprogramm 1939 bis 1945

22.02.2018
Atomforschung

Waren die deutschen Wissenschaftler während des Zweiten Weltkrieges technisch in der Lage und moralisch bereit, die Atombombe zu bauen? Diese Frage beantwortete jetzt im Rahmen der Reihe „Kultur Geschichte Brauch“ Dr. Wilhelm Füßl anhand brisanter Geheimdokumente.

mehr...

Starke Frauen kommunizieren anders

21.02.2018
Frauen kommunizieren anders - Teilnehmerinnen beim Seminar

Kommunizieren Frauen anders? Referentin Monika Ziegler gab ihr Wissen über dieses hochaktuelle Thema im Bürgergewölbe Weyarn weiter. Ein intensiver Tag mit Theorie und praktischen Übungen übertraf die Erwartungen der Teilnehmerinnen.

mehr...

Marktplatz Gute Geschäfte

16.02.2018
Kommunikationstrainer Carsten Schroeter beim Traning für den Marktlatz Gute Geschäfte für die Ehrenamtlichen der Vereine

Das wäre mal ein gutes Geschäft: Die Gestaltung eines Plakates tauschen gegen die musikalische Ausrichtung eines Firmenevents? Einen Flyer gegen ein fair gehandeltes Kaffee- und Schokoladenpaket? Ein Seminar gegen die Mitbenutzung eines A3-Druckers? Alles möglich – beim „1. Marktplatz Gute Geschäfte“.

mehr...

Körpersprache und Identität im Hotel Bachmair

12.02.2018
Herlinde Koelbl: Kleider machen Leute.

Der fünfte und somit vorletzte Vortrag in der Reihe des Korbinians Kollegs dieses Winterzyklus punktetete mit einer der renommiertesten Fotografinnen Deutschlands – Herlinde Koelbl. Ein spannender Abend mit der Frau, die Angela Merkel und Gerhard Schröder über viele Jahre hinweg porträtiert hat.

mehr...

Frauen im Schatten von Schloss Elmau

06.02.2018
Ulrike Leutheusser im Gulbransson-Museum. Foto: Katja Klee

In ihrem neuesten Buch holt die Kulturjournalistin Ulrike Leutheusser drei Frauen aus der Vergessenheit, die die 100-jährige Geschichte von Schloss Elmau entscheidend prägten. Am vergangenen Sonntag stellte sie die drei Protagonistinnen im Olaf Gulbransson Museum in Tegernsee vor.

mehr...

Gelassen und locker im Alltag

01.02.2018
Entspannung und Gelassenheit – auch im Job möglich? Wer würde nicht gern in der Hängematte ausspannen?

Tausend gefühlte Anforderungen täglich. Wer wäre nicht gern gelassener und entspannter im Job? Roswitha Ram-Devrient zeigt einen Weg, der auch im hektischen Büroalltag funktioniert: moving. Kleine Methode, große Wirkung – ein Pilotprojekt im Landkreis Miesbach.

mehr...

Mit dem VW-Bus nach Island

31.01.2018

Die Insel der Sagen und Trolle, der Geysire, Vulkane, Wasserfälle und menschenleerer Landschaften fasziniert Touristen. Der Haushamer Leo Purmann zeigte jetzt, dass die Reise nach Island genau so spannend sein kann wie die Reise durch Island.

mehr...

Digitalisierte Welt – Segen oder Fluch?

28.01.2018
Ralf Wintergerst (links) und Prof. Wilhelm Vosenkuhl

Unser Auto parkt alleine ein, das Smartphone erspart uns den Weg ins Geschäft. Die Vorteile liegen auf der Hand. Wo stecken aber die Gefahren der digitalisierten Welt und wie können wir uns schützen? Interessante Antworten gab es im „Korbinians Kolleg“ im Hotel Bachmair Weissach.

mehr...

Reisen als Arbeit an sich selbst

10.12.2017
Autor, Reiseschriftsteller und Nietzscheaner Matthias Politycki liest aus seinem neuen Buch.

Zur dritten Reihe des Korbinians Kolleg im Hotel Bachmair Weissach war Matthias Politycki geladen. Sein Thema „Warum wir reisen und was wir dabei denken“ führte die Zuhörer in fremde Welten und ein bisschen auch zu sich selbst, sofern sie gerne reisten.

mehr...

Kooperation ist ein Naturgesetz

08.12.2017
Referentin Dr. Monika Ziegler beim Vortrag in der VHS.

Was hat es mit Sozialer Intelligenz auf sich? Wer hat das Primat – das Ich oder das Wir? Und wohin führt uns das? Monika Zieglers spannender Vortrag über Soziale Intelligenz stiftete zum Nachdenken an – und vielleicht auch zum Handeln.

mehr...

Berührend und berauschend: „Die Schöpfung“ von Haydn

03.12.2017
Dirigent, Komponist und Pianist Timm Tzschaschel erklärt Haydns Schöpfungsoratorium.

Joseph Haydns Schöpfungsoratorium noch besser genießen? Eine Einstimmung auf das Konzert gab Pianist und Dirigent Timm Tzschaschel am Freitag in Bad Wiessee. Und das Publikum hörte die Schöpfung wie vermutlich nie zuvor.

mehr...

Pionier der Gemeinwohl-Ökonomie in Miesbach

29.11.2017
Gemeinwohl-Ökonomie

Wie hat sich die Gemeinwohl-Ökonomie entwickelt? Warum ist sie notwendig? Und wie kann jeder Unternehmer mitmachen? Diese Fragen beantwortete Harro Colshorn, Bioland-Gärtner und Gemeinwohlzertifizierter Unternehmer im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Anders wachsen“.

mehr...

„Wir wissen viel und verstehen wenig“

26.11.2017

Erkenntnisse aus der Neurobiologie vermittelte spannend und verständlich am Freitag Abend Professor Benedikt Grothe in zweiten Vortrag des Korbinians Kollegs in Weissach. Dabei räumte er vehement mit populären feuilletonistischen Darstellungen aus der Hirnforschung auf.

mehr...

Kann man ein gutes Leben gestalten?

14.11.2017
Brainstorming in den Ideenwerkstätten - nbeom Symposium von designstudio koop

Vor zwei Jahren initiierte die designgruppe koop das Symposium „Stadt.Land.Schluss.“ erstmalig. Der große Erfolg gab ihnen Recht, das Thema ist wichtig. Gestalter verschiedener Disziplinen diskutierten jetzt zum zweiten Mal miteinander: „Kann ein gutes Leben gelingen? Auch auf dem Land?“

mehr...

Talkshow mit Schopenhauer: Das Leben ist eine missliche Sache

10.11.2017
Talkshow mit Schopenhauer

Philosophie on Stage: Arthur Schopenhauer steht Rede und Antwort im Waitzinger Keller. Studium Generale sehr unterhaltsam.

mehr...

Intelligent mit Emotionen umgehen

02.11.2017
Dr. Monika Ziegler beim Vortrag in Holzkirchen.

Spannender Vortrag mit provokativem Titel: „Was nützt ein hoher IQ, wenn man ein emotionaler Trottel ist?“ Monika Ziegler von KulturVision e.V. unterstützt mit zwei Beiträgen die Reihe „Künstliche Intelligenz“ der VHS Holzkirchen. Doch was versteht man unter emotionaler Intelligenz?

mehr...

Gier: Fluch oder Segen?

01.11.2017
Gier: Fluch oder Segen?

Zum vierten Philosophischen Tag an der Mangfall trafen sich 23 Interessierte, um zu erfahren, wie man die Gier zu einem fruchtbaren Aspekt des Lebens machen könne. Philosoph Christoph Quarch hatte dafür einen Brückenbauer parat.

mehr...

Stadt.Land.Schluss. Das gute Leben auf dem Land

28.10.2017
Stadt.Land.Schluss.

Ein geschlossenes Bild vom Leben auf dem Lande vermittelt die Konferenz „Stadt.Land.Schluss“, die vom 8. bis 10. November in Marktoberdorf stattfindet. Welche Qualität das ländliche Leben hat, vermitteln auch Beiträge aus dem Landkreis Miesbach.

mehr...

Premiere in der Zollingerhalle: Fünf Orgeltechniken vorgestellt

27.10.2017
Fünf Orgeltechniken

Bei der Eröffnung des Orgelkellers unter der Zollingerhalle konnte Hausherr Sixtus Lampl vor zahlreichem Publikum eine weltweit einmalige Vorstellung aller bisherigen Orgeltechniken präsentieren. „Wo gibt’s denn sowas?“ fragte er.

mehr...

Bernd Göbel zum 75. Geburtstag

14.10.2017
Bernd Göbel

Morgen wird Bernd Göbel 75 Jahre alt. „Little big man“ nannten seine Studenten ihren Professor, Leiter der Bildhauerklasse an der Burg Giebichenstein in Halle. Dem großen Künstler widmet das Stadtachiv Halle eine Ausstellung, in einer Veranstaltung wurde sein Werk gewürdigt und KulturVision e.V. war dabei.

mehr...

Prof. Josef H. Reichholf: Unangenehme Wahrheiten

02.10.2017
Professer Josef H. Reichholf

Die Schutzgemeinschaft Tegernseertal setzt seit Jahren alles daran, die Natur im Tal zu schützen und auch für zukünftige Generationen zu erhalten. Mit der Wahl des Gastreferenten Prof. Josef H. Reichholf stellte sie einen kontroversen, provokativen und anregenden Abend sicher. Beim Vortrag „Vom Verschwinden der Natur und warum wir uns dagegen zur Wehr setzen sollten“ ging es heiß her.

mehr...

Von Degrowth bis Anders Wachsen – was Bewegungen bewirken können

30.09.2017
Degrowth - Gespräch Monika Ziegler und Nina Treu mit dem Buch und den neuen Broschüren

„Degrowth – eine neue Bewegung?“ hieß die Auftaktveranstaltung der neuen Reihe von „Anders wachsen – Alternativen für das Oberland“. Dazu lud Initiatorin Monika Ziegler zum Gespräch: Nina Treu vom Konzeptwerk Neue Ökonomie Leipzig. Etwas bewegen in Theorie und Praxis – darum ging es auf der Bühne.

mehr...

Kultur-Geschichte-Brauch und Kirchenführerausbildung

13.09.2017
KBW-Programm 2017/18

Mit neuen und bewährten Konzepten geht das Katholische Bildungswerk im Landkreis Miesbach in das Jahr 2017/18. Dabei spielen Geschichte ebenso wie Gegenwart und Zukunft eine Rolle.

mehr...

Noch flattern sie

22.08.2017
Insektenforschung

Den dramatischen Schwund von Schmetterlingen nahm Insektenforscher Karel Černý beim vierten Thementag der Kulturbrücke Fratres zum Anlass um vor dem Zustand der Umwelt zu warnen. „Noch flattern sie noch“ heißt das Buch, in dem er 50 Jahre Forschungstätigkeit zusammenfasst.

mehr...

Neue Holzkirchner Gschichtn: Mit Herzblut erzählt

09.07.2017
Neue Holzirchner Gschichtn

Eine gelungene Mischung aus kulinarischen Schmankerln und lebendigen Geschichten erwartet die Teilnehmer der “Holzkirchner Gschichtn” bei einer Stadtführung der anderen Art.

mehr...

Trügerische Idylle – Schriftsteller und Künstler am Tegernsee

31.05.2017
Eröffnung der Ausstellung "Trügerische Idylle"

Die interdisziplinär angelegte, von Elisabeth Tworek kuratierte Ausstellung „Trügerische Idylle. Schriftsteller und Künstler am Tegernsee 1900 bis 1945“ geht dem reichhaltigen kulturellen Leben im Tegernseer Tal zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach. Es wird gezeigt, wie politische Umbrüche Leben und Arbeit der Künstler und Persönlichkeiten veränderten.

mehr...

Fräulein Brehms Tierleben: Die Wildkatze

22.05.2017
Fräulein Brehm

Nein, das Fräulein Brehm ist in Holzkirchen kein Geheimnis mehr. Zur gestrigen Vorstellung durfte Lydia Starkulla viele „Wiederholungstäter“ im Foolstheater begrüßen, Kinder, die schon andere Tierarten erlebt hatten und jetzt mit Begeisterung bei der Präsentation der Wildkatze mitwirkten.

mehr...

Start für Science Slam

20.05.2017
Martina Eglseder beim 1. Science Slam in Holzkirchen Foto

Wissenschaft ist langweilig und trocken ? Von wegen. Es kommt ganz darauf an, wie sie vermittelt wird. Gleich zwei mal gibt’s jetzt Science Slam im Landkreis – ein Format, das sonst nur an Hochschulen und in Großstädten läuft.

mehr...

Ökumenische Geschichte erlebbar machen

16.05.2017
Am Beginn des Rundwegs vor dem Rathaus. Foto: Lautenbacher

Die Eröffnung des Historischen Rundweg mit 15 Stelen in Miesbach und Umgebung war ein voller Erfolg. Gezeigt werden 15 Stationen des evangelischen Lebens in der Region von der Reformation bis heute.

mehr...

Heilende Architektur: Räume, die gesund machen

12.05.2017

Spannende Themen zur Gesundheit will künftig Ludwig Klitzsch, Eigentümer der Klinik im Alpenpark, mit Experten diskutieren, aber auch praktisches Wissen für den Alltag generieren. Beim ersten Kamingespräch ging es gestern Abend um „Heilende Architektur“.

mehr...

Science Slam: Wie Wissenschaft verständlich wird

20.04.2017
Science Slam

In den großen Städten ist es seit 10 Jahren eine beliebte Veranstaltungsart. Jetzt kommt es in den Landkreis Miesbach gleich zweimal hintereinander: Science Slam. Was das ist? Wissenschaft kurz, präzise und unterhaltsam dargeboten.

mehr...

200 Jahre Wittelsbacher am Tegernsee

19.04.2017
Museum Tegernseer Tal

Den Wittelsbachern widmet das Museum Tegernseer Tal anlässlich ihrer 200 Jahre langen Geschichte am Tegernsee ein umfangreiches Programm. Die Sonderausstellung beginnt am 21. Mai, am 23. April gibt es bereits einen Vortrag von Kirchenhistoriker Roland Götz.

mehr...

Wissenschaftstage Tegernsee 2017 – WasserWissen- für alle

15.04.2017
Wissenschaftstage Tegernsee

Die Wissenschaftstage Tegernsee warten in ihrem 16. Jahr mit Neuerungen auf. Waren die Veranstaltungen bisher auf den Monat November fokussiert, finden heuer bereits im Mai die ersten Termine statt. Das diesjährige Thema ist „WasserWissen – für alle“.

mehr...

Dialog zwischen Atom und Ton

31.03.2017
Claus Biegert und Sebi Tramontana informieren über den Nuclear-Free Future Award

Journalist, Aktivist und Begründer des Nuclear-Free Future Award Claus Biegert erzählt „Atom-Geschichten“. Dabei begleitet ihn Jazz-Posaunist Sebi Tramontana. „Kern, Spaltung, Macht, Sünde“ lauten die prägnanten Stichworte.

mehr...

„MCBW meets MB“ – Tradition. Innovation. Vision.

16.03.2017
Hier geht’s lang zum Symposium „MCMB meets MB“ innerhalb der Designmesse mit dem Motto: „Design connects – the smart revolution“

« MCBW meets MB » war der Titel des Symposiums in Kooperation von Munich Creative Business Week und der Partnerregion Miesbacher Oberland. Es war ein Tag voller Impulsreferate, Diskussionen und Workshops zur kreativen Wechselwirkung zwischen Stadt und Land.

mehr...

Salutogenese: Ist Gesundheit ansteckend?

04.03.2017

Theoretischen Hintergrund und praktische Ratschläge dazu, wie Gesundheit entsteht, gab gestern Abend der Holzkirchner Allgemeinmediziner Wolfgang Huber. Unterstützt wurde er von Bernd Schmidt und Christian Selbherr mit einer Szene aus „Der eingebildete Kranke“. Zum Schluss gab es eine gute Botschaft.

mehr...

Mitgefühl ist trainierbar

25.01.2017

Um die globalen Herausforderungen zu meistern, braucht die Menschheit ein anderes Bewusstsein. Und dieses gilt es zu trainieren. Das sagt die Neurowissenschaftlerin Tania Singer. Die Ergebnisse ihrer Forschung waren Thema des gestrigen Vortrages „Mitgefühl im Alltag“.

mehr...

Enfant Terrible und Bayerndichter, zum 150. Geburtstag Ludwig Thomas

23.01.2017
Kolloquium zum 150. Geburtstag von Ludwig Thoma Im Podium: Nicole Durot, Gertrud M. Rösch, Bernhard Gajek (v.l.)

Wie geht man mit einem Jubilar um, der lange Zeit als „Bayerndichter“ verehrt und dann jäh als „Enfant Terrible“ verdammt wurde? Ein wissenschaftliches Kolloquium in Tegernsee zum 150. Geburtstag von Ludwig Thoma versuchte Leben und Werk des Dichters einzuordnen.

mehr...

Wie kann ich meinen Geist dazu bringen, die Komfortzone zu verlassen?

11.01.2017

Die Komfortzone verlassen? Das Leben umkrempeln? Das eigene Potential entfalten und an neuen Aufgaben wachsen? Leichter gesagt, als getan! Wer steht uns im Wege, wenn nicht wir selbst? Neurobiologe Gerald Hüther hat ein paar Antworten darauf.

mehr...

Wertvollster Mitarbeiter ist die Evolution

03.12.2016
Biobauer Markus Bogner beim Spurwechselstammtisch

Die Mitglieder der Spurwechsel-Initiative haben das Ziel, ihr Leben so zu gestalten, dass es für sie selber und die Gesellschaft sinnvoll ist. Unter anderem treffen sie sich einmal monatlich zum Austausch. Die Begegnung mit Markus Bogner brachte eine Menge neuer Impulse.

mehr...

Wissenschaft für jedermann

09.11.2016
Nach einem Sturm in Oregon im April 2010

„Meere und Ozeane“ ist das Thema des Wissenschaftsjahres, das auch die alljährlichen Wissenschaftstage Tegernsee bestimmt. Berührungspunkte zur Region sind nicht einfach zu finden. Organisator Marc-Denis Weitze aber war findig: Er bietet den Tegernsee als „Mare nostrum“ an und hat mit seinem Team ein spannendes Programm zusammengestellt.

mehr...

„Brandstifter oder Friedenstifter?“

22.10.2016
Markus Weingardt von der Stiftung Weltethos

Im Namen aller Religionen wurden Kriege geführt, haben aber Religionen auch zur Friedensstiftung beigetragen? Diese Frage beantwortete gestern Abend im Waitzinger Keller Kulturzentrum Miesbach überzeugend Markus Weingardt von der Stiftung Weltethos.

mehr...

Selber denken, selber handeln, verbünden und Samen ausstreuen

20.10.2016
Referentin Monika Ziegler in Diskussion mit dem Publikum

„Was heißt Anders wachsen?“ Antworten auf diese Frage suchte vorgestern Abend Monika Ziegler von KulturVision e.V. in der Volkshochschule Holzkirchen-Otterfing vor einem zahlreichen Publikum, dabei auch Ökopionier Georg Schweisfurth.

mehr...

Inspirieren statt missionieren

29.09.2016

„Anders wachsen“ heißt die neue Veranstaltungsreihe im Landkreis Miesbach, die aus der gleichnamigen Konferenz im April hervorging. Offensichtlich trafen die Themen einen Nerv unserer Zeit, viele Menschen stehen in der Spur zum Umdenken.

mehr...

Warum wir nicht tun was wir für richtig halten

14.09.2016

Nach wie vor bereichern wir die kulturelle Berichterstattung mit Gedanken zur Zeit von unterschiedlichen Persönlichkeiten. Heute geben wir einen „Zwischenruf“ des Soziologen und Gründer des Denkwerks Zukunft Professor Meinhard Miegel wieder und informieren über eine spannende Konferenz.

mehr...

Körper, Geist und vor allem die Seele

02.09.2016

Thema der 32. Sommergespräche der Waldviertler Akademie ist „Was braucht der Mensch?“ Der Psychologe Georg Fraberger antwortete in seinem Eröffnungsvortrag: „hauptsächlich das Seelische“. Er muss es wissen, er wurde ohne Arme und Beine geboren.

mehr...

Aufbruch

24.08.2016

Von A wie Andreas Föhr bis Z Stephan Zinner bietet das neue Programm des Waitzinger Kellers in Miesbach eine spannende Mischung aus Musik, Kabarett, Kunst, Literatur und Veranstaltungen für Kinder. Das Kulturhaus glänzt in der kommenden Saison mit großen Namen und spannenden Themen.

mehr...

Drei Wochen lang „Glas – Farbe – Licht“ und viel Kultur!

12.08.2016

Wieder ein Novum: Die Eröffnung des 9. Schlierseer Kulturherbstes am 06.10.2016 wird ein Fest der Industriekultur in Musik, Farbe, Licht! An diesem Abend öffnet die Lack- und Farbenfabrik Warnecke & Böhm GmbH ihre Tore für Kunst und Kultur.

mehr...

Europäisches Wagnerbild in Musik und Literatur

29.07.2016

Eine enthusiastische Ambivalenz verband die glühenden Wagnerianer Thomas Mann, Alfred Pringsheim und Claude Debussy in ihren unterschiedlichen Ausdrucksformen. Das Musikfest Kreuth schlägt einen Wagner-Bogen mit dem Duo TAL & GROETHUYSEN.

mehr...

Ist der Tod schrecklich?

20.07.2016

„Die Kunst des Sterbens im Leben erlernen“ war das Thema des Vortrages von Michael von Brück zum Symposium der Hospizgemeinschaft im Weyarner Domicilium. Der Religionswissenschaftler, Zenmeister und Yogalehrer übersetzte die Botschaften der Religionen in den Lebensalltag.

mehr...

Von Kracherln und Notfallgebissen

10.07.2016

Für alteingesessene Holzkirchner ebenso wie für Neubürger ist der kulinarisch-humorige Streifzug durch die Marktgemeinde unter dem Titel „Holzkirchner Gschichtn“ mit der Kathl und ihrem alten Leiterwagen ein Hochgenuss. „Gemma, gemma!“

mehr...

Warum die Wirtschaftswissenschaft eine plurale Erneuerung braucht

29.06.2016

Im Denkwerk Zukunft, von Sozialwissenschaftler Meinhard Miegel gegründet, werden auf breiter Ebene neue Ansätze unseres gesellschaftlichen Lebens diskutiert. Heute publizieren wir einen Aufruf des Ökonomen Nils Goldschmidt von der Universität Siegen, Initiator des deutschlandweit ersten Masterstudienganges „Plurale Ökonomik“:

mehr...

Im Zwischenraum der Begegnung

10.06.2016

Am 20. Mai war der Philosoph Christoph Quarch zu Gast in der Sendung Nachtcafé des SWR3. Hier diskutierte er gemeinsam mit den Gästen, unter ihnen der Politiker der Linkenpartei Gregor Gysi, das Thema „Erfüllung“.

mehr...

„Unsere Werte sind kein Zufallsprodukt“

12.04.2016

Was ist ethisch „gut“? Dieser Frage stellte sich gestern Abend Franz Hauber im Katholischen St. Josefssaal. Der Biologe und Theologe beleuchtete dabei die verschiedenen Ansätze der Ethik und fand eine interessante Alternative zum Schöpfergott.

mehr...

Die Lösung kam aus Magdeburg

04.03.2016

Wie wichtig es ist, was man isst, zeigte der gestrige Vortrag von Kirchenhistoriker Roland Götz und Pathologe Andreas Nerlich im Museum Tegernseer Tal. Überraschende Befunde werfen ein neues Licht auf die Tegernseer Klostergründer Adalbert und Otkar.

mehr...

Eigenständiges profiliertes Werk

07.02.2016

Wie baut man eine moderne Kirche? Diese Frage beantwortete in einem begeisterndem Vortrag Robert Stalla auf Einladung des Gulbransson-Gesellschaft anhand der Kirchenbauten von Olaf Andreas Gulbransson, dessen 100. Geburtstag heuer begangen wird.

mehr...

Also sprach Zarathustra

15.09.2015
Philosophieren mit Christoph Quarch im Gebirge

Philosoph Christoph Quarch war schon einige Male im Landkreis zu Lesungen und Seminaren. Ein ganz anderes Erleben aber ist es, ein paar Tage mit ihm im Hochgebirge zu wandern und philosophieren. Beispielsweise auf Nietzsches Spuren im Engadin.

mehr...

Margaret Heckel in Miesbach

17.04.2012

Mit „So regiert die Kanzlerin“ landete Margaret Heckel einen Bestseller. Ihr neues Buch befasst sich mit der alternden Gesellschaft. Eine Begegnung mit der Autorin, Ehefrau des Bildhauers Marcus Golter, bei den West-Östlichen Kulturbegegnungen.

mehr...

Udo Conrad: Cornwall – Szenen einer Reise

15.04.2012

Die meisten wissen von Cornwall nicht viel mehr, als dass es in England liegt und kennen vielleicht noch Rosamunde Pilcher. Der Haushamer Reisefilmer Udo Konrad zeigt am 4. April in Fischbachau faszinierende Eindrücke seiner Reise in den Südwesten Großbritanniens.

mehr...

Das Kreuz von Meide Büdel in Rottach-Egern

25.03.2012

An keinem Tag des Jahres steht das Kreuz so sehr im Mittelpunkt wie am Karfreitag. Meide Büdels zeitgenössisches Kreuz an der Evangelischen Auferstehungskirche von Olaf Andreas Gulbransson in Rottach-Egern ist ein mutiges Zeichen zum Dialog und zum Aufbruch.

mehr...

Paul Kirchhof in Miesbach

18.03.2012

Mit seinen klaren, verständlichen, tiefgründigen und rhetorisch brillanten Ausführungen zur Frage „Was ist konservativ?“ begeisterte Paul Kirchhof gestern die Teilnehmer des Studienjahres Kultur, Geschichte, Brauch im Landkreis Miesbach des Katholischen Kreisbildungswerkes im Evangelischen Gemeindezentrum.

mehr...

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen - und haben noch einiges mehr vor!

mehr...

Impressum...

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial