Fake News und Lügenpresse – im Spannungsfeld der Wahrheit

20.01.2018
Monika Ziegler startet den Abend mit der Folie: Worum geht´s: Fake News - mit dem Bild von Donald Trump

Donald Trump hat das Wort „Fake News“ kreiert, die AfD die „Lügenpresse“. Beide Wortschöpfungen stellen die Richtigkeit der Medienberichterstattung in Frage. Wo liegt die Verantwortung des Journalismus und wo die der Konsumenten?

mehr...

Wer war der Mensch Dietrich Bonhoeffer?

19.01.2018
Bestsellerautor Alois Prinz un sein Buch über Dietrich Bonhoeffer

War Dietrich Bonhoeffer Widerstandskämpfer, Theologe, Ikone oder auch ein Mensch wie wir? Gespannt wartete das zahlreich erschienene Publikum auf den Bestsellerautor Dr. Alois Prinz im Thomassaal In Holzkirchen – und wurde nicht enttäuscht.

mehr...

Engagement für Migration und Integration geehrt

17.01.2018
Lisa Braun-Schindler erhält die Ehrung durch Bürgermeisterin Ingrid Pongratz.

Wie kann Integration gelingen? Durch hohes Engagement und eine Leidenschaft für Menschen. 25 Jahre engagierte sich Lisa Braun-Schindler für eine gelingende Integration im Landkreis Miesbach – und wurde dafür jetzt geehrt.

mehr...

Crowdfunding – „Viele schaffen mehr“

12.01.2018
Crowdfunding

Dieses Grundprinzip der Genossenschaftsbanken hat jetzt die Raiffeisenbank im Oberland eG praktisch umgesetzt. Über ihr neues Engagement will sie Vereine der Region fördern. Ein Projekt ist die Aufführung der „Rumpelhanni“ anlässlich 100 Jahre Stadterhebung Miesbach.

mehr...

NeuLand – Sprachrohr für Flüchtlinge und Migranten

11.01.2018
NeuLand Iman Mahmud

Üblicherweise wird über sie gesprochen und geschrieben. Der Verein NeuLand aber lässt sie selber zu Wort kommen. Die Autoren des Blogs und der Zeitung sind ausschließlich Menschen, die aus anderen Ländern nach Bayern gekommen sind und über ihr Leben schreiben.

mehr...

Max Cherry: Humanity speech

01.01.2018
Max Cherry

Das aktuelle Weltgeschehen war der Auslöser für die Vision des Songwriters Max Cherry. Er hat eine Rede an die Menschlichkeit geschrieben. Und damit den ersten Erfolg eingefahren. Für uns ist es eine Neujahrsbotschaft an Sie, liebe Leser: Wir wünschen ein friedvolles Jahr 2018.

mehr...

Leb‘ doch einfach – und wie man’s macht

31.12.2017
Leb doch einfach

Lean management ist ein erfolgreiches Unternehmenskonzept. Verschlankung des Alltags kann aber jedem von uns zu einem besseren Leben verhelfen und der Gesellschaft dienen. Ein neues Buch verhilft in Theorie und Praxis zu neuen Denkansätzen, die für ein entschlacktes Leben im neuen Jahr hilfreich sein können.

mehr...

Am Ort des Reformationsgeschehens

30.12.2017
Lutherstadt Wittenberg

Bereits im Juli 2015 drängte es uns an den Ort des Geschehens. Dort wo Martin Luther seine 95 Thesen anschlug und die Reformation ihren Anfang nahm. Wittenberg als ein weiterer Baustein unserer Exkursionen in den Osten Deutschlands, ein Beitrag zum Abschluss des Reformationsjahres.

mehr...

Mit Nadel und Faden gegen das Vergessen

29.12.2017
Neurobiologen bestätigen: Stricken hilft gegen Alzheimer

Hirnforscher haben bestätigt: Stricken hilft gegen Alzheimer. Das setzt die Alzheimer Gesellschaft Oberland e.V. um – in einem Stricknachmittag für Betroffene, Angehörige und Interessenten.

mehr...

Hacklinger – feine Wohnzimmermusik

19.12.2017
Hacklinger

Ob Hochzeit oder Todesfall, Schlaf oder Coffee to go Becher, Plasiktüten oder Prokrastination, Anschi Hacklinger lässt sich von allen Lebensdingen inspirieren, setzt sich ans Klavier in ihrem Wohnzimmer und komponiert. Mit kongenialen Kollegen spielt sie dann ihre Werke in der Öffentlichkeit und verbreitet dennoch Wohnzimmeratmosphäre.

mehr...

Vielfalt im Kalenderformat

15.12.2017
Holzkirchner Heimatkalender 2018

Nach dem Erfolg im letzten Jahr gibt die Bürgerstiftung Holzkirchen nun zum zweiten Mal einen Fotokalender heraus, dessen Reinerlös in diesem Jahr an die Holzkirchner Tafel geht.

mehr...

Heinrich Bedford-Strohm beschließt die Kantatengottesdienste 2017

12.12.2017
Heinrich Bedform-Strohm

Eine Neuausrichtung der Menschen an Jesus forderte Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, der in der Apostelkirche die Predigt am Zweiten Advent hielt. Und er beantwortete die Fragen: Wer ist dieser Mann? Welche Kraft ging von ihm aus?

mehr...

Kooperation ist ein Naturgesetz

08.12.2017
Referentin Dr. Monika Ziegler beim Vortrag in der VHS.

Was hat es mit Sozialer Intelligenz auf sich? Wer hat das Primat – das Ich oder das Wir? Und wohin führt uns das? Monika Zieglers spannender Vortrag über Soziale Intelligenz stiftete zum Nachdenken an – und vielleicht auch zum Handeln.

mehr...

Luther in drei Gängen – ein spannender Dinnerabend

06.12.2017
Luther in drei Gängen

Es ist Samstag, kurz vor 19.00 Uhr. Gerade habe ich den Esstisch gedeckt, denn wir erwarten gleich vier Gäste. Wer das sein wird? Wissen wir noch nicht. Mein Mann und ich nehmen heute Abend an einer Veranstaltung der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Miesbach teil.

mehr...

Pionier der Gemeinwohl-Ökonomie in Miesbach

29.11.2017
Gemeinwohl-Ökonomie

Wie hat sich die Gemeinwohl-Ökonomie entwickelt? Warum ist sie notwendig? Und wie kann jeder Unternehmer mitmachen? Diese Fragen beantwortete Harro Colshorn, Bioland-Gärtner und Gemeinwohlzertifizierter Unternehmer im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Anders wachsen“.

mehr...

Reithamer Gespräche werden Warngauer Dialog

25.11.2017
Theologe Matthias Striebeck und Journalist Martin Calsow auf dem Podium (v.l.).

„Brauchen wir Religion?“ war die provokante Frage, die Monika Ziegler ihren beiden Podiumsgästen beim ersten Warngauer Dialog stellte. Der evangelische Theologe Matthias Striebeck und Journalist und Krimischriftsteller Martin Calsow im Wortgefecht.

mehr...

Das Feuer für Corporate Citizenship anfachen

24.11.2017
Corporate Citizenship

Wie kann man die Kontakte der Zivilgesellschaft zu den örtlichen Unternehmen verbessern? Das war die Frage des Dialog-Forums zum Thema Corporate Citizenship, zu dem die Bürgerstiftung Holzkirchen und die Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing eingeladen hatte.

mehr...

Kann man ein gutes Leben gestalten?

14.11.2017
Brainstorming in den Ideenwerkstätten - nbeom Symposium von designstudio koop

Vor zwei Jahren initiierte die designgruppe koop das Symposium „Stadt.Land.Schluss.“ erstmalig. Der große Erfolg gab ihnen Recht, das Thema ist wichtig. Gestalter verschiedener Disziplinen diskutierten jetzt zum zweiten Mal miteinander: „Kann ein gutes Leben gelingen? Auch auf dem Land?“

mehr...

„Tomorrow“ – oder schon heute?

11.11.2017

Inspiriert und optimistisch gingen die Zuschauer am Sonntag aus der Vorführung des Filmes „Tomorrow“ im Foolstheater nach Hause. Die Welt ist voller Lösungen, so der Untertitel, und diese gibt es auch im Landkreis Miesbach.

mehr...

Das Wunder von Mals

04.11.2017
Das Wunder von Mals

Eine „Anleitung zum Widerstand“ nennt Alexander Schiebel sein Buch, das jetzt im oekom Verlag erschien. Es beschreibt, wie ein Südtiroler Dorf mit einem engagierten Bürgermeister der Agrarindustrie die Stirn bietet und trotz Widerständen weitermacht. Nächsten Dienstag ist der Autor in Miesbach.

mehr...

Intelligent mit Emotionen umgehen

02.11.2017
Dr. Monika Ziegler beim Vortrag in Holzkirchen.

Spannender Vortrag mit provokativem Titel: „Was nützt ein hoher IQ, wenn man ein emotionaler Trottel ist?“ Monika Ziegler von KulturVision e.V. unterstützt mit zwei Beiträgen die Reihe „Künstliche Intelligenz“ der VHS Holzkirchen. Doch was versteht man unter emotionaler Intelligenz?

mehr...

Gier: Fluch oder Segen?

01.11.2017
Gier: Fluch oder Segen?

Zum vierten Philosophischen Tag an der Mangfall trafen sich 23 Interessierte, um zu erfahren, wie man die Gier zu einem fruchtbaren Aspekt des Lebens machen könne. Philosoph Christoph Quarch hatte dafür einen Brückenbauer parat.

mehr...

Stadt.Land.Schluss. Das gute Leben auf dem Land

28.10.2017
Stadt.Land.Schluss.

Ein geschlossenes Bild vom Leben auf dem Lande vermittelt die Konferenz „Stadt.Land.Schluss“, die vom 8. bis 10. November in Marktoberdorf stattfindet. Welche Qualität das ländliche Leben hat, vermitteln auch Beiträge aus dem Landkreis Miesbach.

mehr...

Lange Nacht der Kirchen

27.10.2017
Lange Nacht der Kirchen

Als größtes ökumenisches Ereignis in der Region seit der Reformation bezeichnet der evangelische Pfarrer Erwin Sergel die „Lange Nacht der Kirchen“, bei der 12 Gotteshäuser am 30. Oktober in Hausham, Holzkirchen, Miesbach und Schliersee ihre Türen für eine gemeinsame Feier öffnen.

mehr...

Ehrenamtsmesse hat sich etabliert

25.10.2017
Ehrenamtsmesse

Vom Asylhelferkreis bis zum Weltladen versammelten sich am Samstag die Vereine und Initiativen im Festsaal des KULTUR im Oberbräu. Die Bürgerstiftung Holzkirchen hatte zur 2. Ehrenamtsmesse eingeladen und viele, viele kamen, auch KulturVision e.V.

mehr...

Jaromir Konecny und sein Alter Ego Lolek Nĕmec

19.10.2017

„Die unglaublichen Abenteuer des Migranten Nĕmec“ titelt Jaromir Konecny seinen neuen Roman. In ihm verknüpft er seine eigenen Erfahrungen als Migrant mit denen der Flüchtlinge von heute. Entstanden ist ein neuer Schwejk.

mehr...

Alpenspektakel auf Gut Sonnenhausen

27.09.2017
Alpenspektakel

Musik. Kulinarik. Schlachtfest. Und damit geht es los. Mit dem Schlachten eines Schweines. Vor Publikum mit Kindern. Das gehe nicht? Doch das geht, wenn es so in Ehrfurcht vor dem Leben geschieht, wie es die Familie Schweisfurth in alter Tradition zelebriert.

mehr...

Arbeitstitel: Forum Anders wachsen

23.09.2017
Forum Anders wachsen

Das Projekt „Anders wachsen“, initiiert von KulturVision e.V., nimmt Fahrt auf. Jetzt liegt mit der neuen Broschüre die zweite Runde vor. 36 Einzelveranstaltungen und eine Reihe von Projekten sind enthalten und warten auf Besucher und Mitstreiter. So das neue Forum in der Weyhalla, das gemeinsam mit Anschi Hacklinger und Girgl Ertl gegründet wurde.

mehr...

In die Augen der Menschen schauen

14.09.2017

Einem brisanten Thema widmete sich der letzte Thementag der Kulturbrücke Fratres: Wie kommt es zu extremistischem Islamismus und ist eine Deradikalisierung von straffällig gewordenen Muslimen möglich? Dazu war auch einer der bestgeschützten Personen Österreichs eingeladen.

mehr...

Kultur-Geschichte-Brauch und Kirchenführerausbildung

13.09.2017
KBW-Programm 2017/18

Mit neuen und bewährten Konzepten geht das Katholische Bildungswerk im Landkreis Miesbach in das Jahr 2017/18. Dabei spielen Geschichte ebenso wie Gegenwart und Zukunft eine Rolle.

mehr...

Apokalypserhetorik funktioniert nicht

12.09.2017
Titel der ersten Ausgabe der tazFUTURZWEI - Ausschnitt: Alles könnte anders sein

Seit 2011 erzählt der Sozialpsychologe Harald Welzer mit seiner Stiftung FuturZWEI Mutmachgeschichten für eine enkeltaugliche Zukunft. Heute erscheint als gelungene Kooperation die zweite Ausgabe des Magazins für Zukunft und Politik „tazFUTURZWEI“. KulturVision war beim Zukunftsworkshop in München dabei.

mehr...

Von der Schwierigkeit des Wohnens zum anders Wohnen

10.09.2017
Anders wohnen

Es fing 2013 mit dem Familienzuwachs an. Die 3-Zimmerwohnung reichte für eine junge Familie mit einem Kind, bei dem der Vater ganz modern von zu Hause arbeitet, nicht mehr aus. Die Suche begann also.

mehr...

Der selbstgeschnitzte Nahverkehr

29.08.2017
Der selbstgeschnitzte Nahverkehr zwischen Riegsee, Murnau und Aidling (Ausschnitt)

Geschnitzt? Nahverkehr? „Anders-Herum-Denken“-Künstler Johannes Volkmann hat mit 20 Kindern aus Riegsee, Murnau und Aidling eine gemeinschaftsstiftende Sozialskulptur geschaffen, welche die drei Orte miteinander verbindet.

mehr...

Sieben Stunden Musik und Mystik

16.08.2017
Haini Staudinger liest in der Kirche zu Langegg

Mit „Weltklassemusik in völlig ungespreizter Atmosphäre“ kündigte Heini Staudinger die „Lange Nacht der Meister 2017“ in der kleinen Pfarrkirche in Langegg/NÖ an. Emanuel Schmelzer-Ziringer spielte auf der Orgel von Walter Vonbank, Kunikiro Mimura auf der Gamba. Doch die Nacht bot noch viel mehr.

mehr...

Die Jagd nach Kupfer und Coltan

06.08.2017
Coltan und Kupfer

In den vergangenen zehn Jahren wurden weltweit rund sieben Milliarden Smartphones hergestellt. Sie haben die alltägliche Kommunikation enorm vereinfacht, aber das hat einen hohen Preis: Der Abbau der Rohstoffe für Mobiltelefone und deren Weiterverarbeitung geschieht unter erbärmlichen Umständen.

mehr...

Vertrauen in einer misstrauischen Zeit

26.07.2017
Vertrauen - Hundestaffel

Haben Sie schon nachgedacht über Vertrauen – in einer Zeit, in der Misstrauen größer ist als Urvertrauen? Die Seminarteilnehmer der Journalistenakademie in München haben dazu ein Dossier erarbeitet. Vertrauen – das ist auch das Thema von KulturVision in der 27. Ausgabe der KulturBegegnungen.

mehr...

Heiße Themen auf der Kirchenbank

15.07.2017
Filmale 2017

Dem Auftakt zur diesjährigen Filmale in Miesbach fehlte es an nichts. Ein mit neuester Headset- Technik ausgerüsteter Moderator, fachmännisch abgedunkelte Kirchenfenster für echte Kinoatmosphäre, und der Drehbuchautor, der die Hintergründe des ersten Films „Ackerpiraten – Zwei Bauern und ein Land“ anschaulich darlegte.

mehr...

Kultur-Umfrage: Sind die Kommunikationswege richtig?

07.07.2017
Kultur-Umfrage

Auf welchem Weg wollen die Kulturinteressierten im Landkreis etwas über Kultur erfahren? Dieser Frage geht Alexander Harlander vom Kultur im Oberbräu mit einer Umfrage nach. In diese hat er alle Medien der Region eingebunden, natürlich auch Kulturvision, print und online.

mehr...

Sommersonntagnachmit-tagstraum in der Weyhalla

04.07.2017
Sommersonntagnachmittagstraum

Vor kurzem fand zum ersten Mal der Sommersonntagnachmittagstraum statt, ein Upcycling-Markt und zugleich Fest des MuKK mit dem Weyhalla Soulchor mit dem schon bewährten Reparaturcafé, verschiedenen Ständen und Aktionen.

mehr...

ARTcycling: Ein anderer Blick auf die Welt

30.06.2017
ARTcycling Ausstellung

Mit der Ausstellung von 25 grandiosen Künstlern aus dem Landkreis Miesbach und über diesen hinaus wurde gestern Abend das ARTcycling Festival im KULTUR im Oberbräu eröffnet. Kunst der anderen, der kritischen, der humorvollen, der nachdenklichen Art erwartet die Besucher bis Sonntag.

mehr...

Gemeinschaft bei der Erlkamer Hitparade

24.06.2017
Erlkamer Hitparade

Ein Rollstuhlfahrer dreht sich rhythmisch zur Musik, schaut glücklich zur Decke. Eine junge Frau tanzt hingegeben mit ihrer Betreuerin, eine Freude beim Zuschauen. Gestern Abend fand das 4. Sommerfest der Bürgerstiftung Holzkirchen und der Regens-Wagner-Stiftung Erlkam statt.

mehr...

Flüchtlingshilfe, Fußball und Vertrauen

20.06.2017

Parallel zur 27. Ausgabe der KulturBegegnungen, die den Titel „Vertrauen“ trägt, bringen wir auch in unserem Online Magazin Beiträge zu diesem Thema. Ein Interview mit Max Niedermeier, dem Integrationsbeauftragten im Landkreis Miesbach.

mehr...

Was ist für Sie das wichtigste Buch ?

15.06.2017
Blick aufs Klostergelände Miesbach

Mehr als 125 Bibeln in allen Sprachen und Formaten werden in der Portiunkulakirche in Miesbach ausgestellt.

mehr...

Durch Crowdpublishing zu nachhaltigen Büchern

03.06.2017
Publikationen aus dem oekom verlag, Foto: oekom verlag

Der oekom verlag München geht neue Wege: Mit einer Crowdpublishing-Plattform für innovative Ideen zur Nachhaltigkeit in Umwelt und Gesellschaft. Jetzt können die Leser und Leserinnen mitentscheiden, welche Bücher verlegt werden sollen. Das ist aber nur einer der positiven Effekte.

mehr...

Burkina Faso: Die Gold-Gräber

21.05.2017

In unserem heutigen sonntäglichen Beitrag veröffentlichen wir eine Reportage von Christian Selbherr. Er ist ist Redakteur beim missio magazin, das beim Internationalen Katholischen Hilfswerk missio München erscheint. In der Region ist er als Schauspieler bei den Waller Brettlhupfern und im Foolstheater bekannt.

mehr...

Degrowth und Anders wachsen

17.05.2017
Degrowth

Eine große Anzahl unterschiedlichster Bewegungen arbeiten in Deutschland auf eine ökosoziale Transformation hin. 32 von ihnen sind jetzt in dem Buch „Degrowth in Bewegung(en)“ vorgestellt. Herausgeberin Nina Treu aus Schliersee setzte auch den Impuls für „Anders wachsen“ im Landkreis Miesbach.

mehr...

Bürgerstiftung Holzkirchen: Ein neues Projekt zum Fünfjährigen

15.05.2017
Bürgerstiftung Holzkirchen

Die Bürgerstiftung sei eine Bereicherung für Holzkirchen, lobte Bürgermeister Olaf von Löwis zum fünfjährigen Bestehen der Initiative. Wie recht er hat, bewies Stiftungsvorstandsvorsitzender Frank Strathmann beim Aufzählen der Aktivitäten und dem Startschuss für eine neue.

mehr...

Laudato si‘ verbindet Akteure unterschiedlicher Couleur

04.05.2017
Laudato si'

Kirchliche und nicht-kirchliche Verbände und Initiativen haben sich auf Einladung des Diözesanrates der Katholiken getroffen, um zu beraten, wie der Aufruf der Enzyklika Laudato si‘ zur Umkehr in die Tat umgesetzt werden kann. Auch Kulturvision ist mit „Anders wachsen“ in den Dialog einbezogen.

mehr...

Warum Eros statt Gier unsere Ökonomie beflügeln sollte

30.04.2017
Philosoph Christoph Quarch zum Thema Gier

KulturVision befasst sich intensiv mit Gesellschaftsthemen, weil diese neben den verschiedenen Künsten auch zu unserer Kultur gehören. Insbesondere bewegt uns die Frage: Wie können wir eine enkeltaugliche Zukunft mitgestalten? Hier haben wir einige Gedanken von Philosoph Christoph Quarch zusammengefasst zum Thema „Gier“.

mehr...

4 Wochen no plastic – wie alles begann

16.04.2017
No plastic

Ressourcen sparen, das wär’s. Auch oder gerade im Kleinen. Auf die Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selber anfangen ist die größere Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem grossen Goliath oder amüsiert sich über ihre leidenschaftlichen Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

Offenes Singen in der Weyhalla

09.04.2017
Offenes Singen Weyhalla

Vor ziemlich genau einem Jahr wurde im Rahmen der Weyarner Kleinkunsttage eine neue Veranstaltung ins Leben gerufen: Das „Offene Singen für Menschen aller Nationen“.

mehr...

Invest in Bio + Regio: Wie Erzeuger und Verbraucher zusammenkommen

08.04.2017
Bio+Regio Referenten

Neue Ideen und viel Mut braucht es, um die kleinteilige Landwirtschaft und damit auch die Kulturlandschaft im Oberland zu erhalten. Das Symposium „Invest in Bio + Regio“ im Rahmen der internationalen „da.und dort Konferenz“ zeigte beispielhafte Projekte auf.

mehr...

Die taz aus Berlin auf Tour in Holzkirchen: „Vorhof zum Paradies“

06.04.2017
taz in Holzkirchen Andreas Rüttenauer

Ist wirklich alles so schön glatt gebügelt und friedlich-freundlich im idyllischen Oberland? Oder gibt es nicht doch ein paar winzige Problemchen in Holzkirchen? Wie kommt der Ort zurecht mit der Nähe zu München, mit Verkehr und Wohnungsknappheit?
Diesen und anderen Fragen ging das taz-Team in bester bayrischer Wirtshausmanier nach.

mehr...

Spiritualität diesseits und jenseits von Religion

30.03.2017
Dr. Peter Erlenwein liest aus seinem Buch „Und sah die Himmel offen“

In Zeiten fundamentaler Krisen spielt die Evolution des Bewusstseins eine immer entscheidendere Rolle. Dr. Peter Erlenwein, Autor des Buches „Und sah die Himmel offen“, im Gespräch über integrale Sichtweisen von Spiritualität, Religion und Demokratie.

mehr...

Q wie Kuh – natürlich

22.03.2017
Christian Stadelbacher

Tierische Leidenschaft: Der Maler Christian Stadelbacher liebt Kühe in jeder Art. In der Ausstellung „Natürlich“ im Tölzer Stadtmuseum entsteht ein Spannungsfeld zwischen tierischer Natur und menschlicher Dekadenz. Ein Gespräch über seine Beziehung zu Kühen, Lebensqualität und Milch im Tetra Pak.

mehr...

Monika Ziegler: Siebzig, na und?

15.03.2017
Monika Ziegler mit Bildhauer Bernd Göbel

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“ Das Zitat des Religionsphilosophen Martin Buber ist einer ihrer Leitsätze und sie hat ihn auch KulturVision e.V. auf die Fahne geschrieben: Monika Ziegler, Kulturvisionärin und Ehrenpreistägerin wird heute 70 Jahre alt. Wir gratulieren von ganzem Herzen!

mehr...

Gedanken über Gott und die Welt in Wort und Bild

10.03.2017
Brigitte Lobisch Gestütztes Malen

Mit einer Auswahl von zwanzig Bildern gibt die Kunsttherapeutin Brigitte Lobisch aus Gauting Einblick in ihre Arbeit der Gestützten Kommunikation und des Gestützten Malens.

mehr...

Swappen statt Shoppen

09.03.2017
Swapping Angelika Hubner

Endlich mal den Blazer loswerden, den man nicht mehr so richtig mag? Und gegen ein Cocktailkleid tauschen für die Party am nächsten Wochenende? Nichts wie hin zum Modetausch am Samstag, 11. März in der Schlierseer Schule, von 10 – 16 Uhr.

mehr...

Das Kaufhaus der Werte hat wieder geöffnet

02.03.2017
Kaufhaus der Werte

Zu den Valleyer Kulturtagen war es der große Publikumsmagnet. Jetzt ist das Projekt von Kunstdünger e.V. im Einstein-Kultur in München vom 4. bis 12. März zu Hause. Welche Werte würden Sie denn gern erwerben?

mehr...

Interreligiöse Vielfalt in der Palliativ- und Hospizarbeit

01.03.2017

Wie gehen die unterschiedlichen Kulturen mit dem Tod um. Dieser Frage widmete sich ein Symposium im Domicilium Weyarn mit dem Zweck, Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Die Würde des Menschen im Leben und im Sterben stand im Mittelpunkt des Eröffnungsvortrages.

mehr...

Als mir einmal eine Verkäuferin die gute Laune zurückzauberte

26.02.2017

Ressourcen sparen, das wär’s. Auch oder gerade im Kleinen. Auf die Politiker schimpfen kann jeder, bei sich selber anfangen ist die größere Herausforderung. Die Autorin nimmt sie an – und je nachdem scheitert sie auch mal, fühlt sich wie der siegreiche David neben dem grossen Goliath oder amüsiert sich über ihre leidenschaftlichen Ambitionen, die Welt zu retten.

mehr...

Lebensfreude – ein Beitrag zur Integration

22.02.2017

Was macht Musik mit uns? Welche Musik haben die unterschiedlichen Kulturen? Kann Musik Menschen verbinden und heilen? All diese Fragen stehen für Erika Schultes im Mittelpunkt ihrer vielfältigen Tätigkeiten.

mehr...

Sonntagskolumne: Tütengeschichte Nr. 1

12.02.2017

Künftig wollen wir Ihnen in unregelmäßigen Abständen an dieser Stelle Gedanken unserer Kulturschaffenden präsentieren, Dinge die sie umtreiben, die sie bewegen und die sie mit Ihnen teilen möchten. Den Anfang macht die Musikerin Anschi Hacklinger aus Weyarn.

mehr...

Wir sind weder ohnmächtig, noch alternativlos

11.02.2017

„Wer Mut sät, wird eine andere Welt ernten – 44 ermutigende Beiträge für eine bessere Zukunft“ ist der Titel des „Mutmachbuches“ von Misereor. In München wurden Buch, Autoren und Initiativen vorgestellt: Für eine enkeltaugliche Zukunft.

mehr...

Welt anders sehen

02.02.2017

Das Thema „Anders“ haben sich Teilnehmer eines Lehrgangs der Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker in München für ein Dossier gewählt. Sie porträtierten Menschen, die anders sein wollten. Herausgekommen ist eine Sammlung von Perspektiven, jede für sich anders.

mehr...

Ehre, wem Ehre gebührt

30.01.2017

Der Waitzinger Keller wird heuer 20 Jahre alt und die vhs feiert 70 Jahre. Beide haben sich gemeinsam einen Kulturpreis gewünscht, der letzten Donnerstag feierlich überreicht wurde: An die bisher „heimliche Kulturreferentin“ des Landkreises.

mehr...

Verzerrte Wirklichkeit

26.01.2017
45 Jahre Amnesty International Miesbach - Karikaturenausstellung in der Stadtbücherei - Karrikaturen 2016

Als Auftaktveranstaltung zu 45 Jahre Amnesty International Miesbach/Landkreis Miesbach eröffnete Fritz Weigl, Sprecher der Gruppe, eine Karikaturenausstellung in der Stadtbücherei Miesbach, die noch bis zum 4. Februar zu sehen ist, donnerstags gibt es ab 9 Uhr eine Führung.

mehr...

Mitgefühl ist trainierbar

25.01.2017

Um die globalen Herausforderungen zu meistern, braucht die Menschheit ein anderes Bewusstsein. Und dieses gilt es zu trainieren. Das sagt die Neurowissenschaftlerin Tania Singer. Die Ergebnisse ihrer Forschung waren Thema des gestrigen Vortrages „Mitgefühl im Alltag“.

mehr...

„Ein Lachen schenken – Begegnungen mit den Klinkclowns“

13.01.2017

Der Foto-Willi macht es sichtbar: Auf seinen Fotos lacht die alte Dame im Rollstuhl herzlich und das Kind scheint in diesem Moment seine Umgebung auf dem Klinikgang zu vergessen. Im Krankenhaus Agatharied wurde gestern seine Ausstellung eröffnet.

mehr...

Wie kann ich meinen Geist dazu bringen, die Komfortzone zu verlassen?

11.01.2017

Die Komfortzone verlassen? Das Leben umkrempeln? Das eigene Potential entfalten und an neuen Aufgaben wachsen? Leichter gesagt, als getan! Wer steht uns im Wege, wenn nicht wir selbst? Neurobiologe Gerald Hüther hat ein paar Antworten darauf.

mehr...

Wir wünschen eine friedliche Weihnacht!

24.12.2016
Dresdner Frauenkirche und Neumarkt

Wenn heute Nachmittag die Christvesper und am Abend die Christnacht in der Dresdner Frauenkirche gefeiert werden kann, haben auch Menschen aus Oberbayern einen Anteil daran, dass aus der jahrzehntelangen Ruine ein Ort des Friedens und der Versöhnung werden konnte.

mehr...

Für eine Enkel taugliche Zukunft

07.12.2016
Buch „Wer Mut sät, wird eine andere Welt ernten“, herausgegeben von MISEREOR im oekom-Verlag,

44 ermutigende Beiträge für eine bessere Zukunft sind in dem soeben erschienen Buch „Wer Mut sät, wird eine andere Welt ernten“, herausgegeben von MISEREOR im oekom-Verlag, zusammengefasst. Dabei sind auch zwei Initiativen aus dem Landkreis Miesbach.

mehr...

Wertvollster Mitarbeiter ist die Evolution

03.12.2016
Biobauer Markus Bogner beim Spurwechselstammtisch

Die Mitglieder der Spurwechsel-Initiative haben das Ziel, ihr Leben so zu gestalten, dass es für sie selber und die Gesellschaft sinnvoll ist. Unter anderem treffen sie sich einmal monatlich zum Austausch. Die Begegnung mit Markus Bogner brachte eine Menge neuer Impulse.

mehr...

Heimat in Kalenderformat

26.11.2016
Angelika Stiastny-Pöhlmann (Geschäftsstellenleiterin der Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing),Frank Strathmann (Vorsitzender der Bürgerstiftung Holzkirchen), Olaf von Löwis (Bürgermeister Holzkirchen), Cornelia Engl (Holzkirchner Bücherecke), Klaus Offermann (Stellv. Vorsitzender der Bürgerstiftung Holzkirchen),Peter Knecht (Ökumenische Nachbarschaftshilfe Holzkirchen), Elisabeth Gaube (Ökumenische Nachbarschaftshilfe Holzkirchen).

Einen etwas anderen Fotokalender hat jetzt die Bürgerstiftung Holzkirchen herausgegeben. Er vereinigt Fotografien mit fundierten Hintergrundinformationen. Dazu konnten prominente Autoren gewonnen werden.

mehr...

10. Reithamer Gespräche: Wachstum und Suffizienz?

17.11.2016
Biobauer Markus Bogner erläutert sein Nachhaltigkeitsdreieck - 10. Reithamer Gespräche

Bei den 10. Reithamer Gesprächen war das Podium wieder hochkarätig besetzt – mit Menschen aus der Region, die das Thema aus verschiedenen Gründen und Sichtweisen bewegt. „Wachstum und Suffizienz“ statt „Wachstum oder Suffizienz“ – war die Frage.

mehr...

„Wachstum, was nun?“

14.11.2016
Postwachstumsgesellschaft - Film Wachstum, was nun?“ von Marie-Monique Robin

Grenzenloses Wachstum – und dann? Das Ende des Wachstums ist längst erreicht. Wie aber kann die Postwachstumsgesellschaft aussehen? Dazu gab der Film von Marie-Monique Robins Antworten – und Denkanstöße, innerhalb der Reihe „Anders Wachsen“.

mehr...

Gedanke der Versöhnung steht im Vordergrund

10.11.2016
Pfarrer Erwin Sergels und Pfarrerin Melanie Striebeck

Am Buß- und Bettag in der kommenden Woche starten die evangelischen Kirchengemeinden Miesbach und Neuhaus ein umfangreiches Jahresprogramm anlässlich des Reformationsjubiläums. Immerhin war Miesbachs eines von drei Flecken in Oberbayern, das 30 Jahre lang evangelisch war.

mehr...

„Gehen wir singend voran“

09.11.2016
Pastoralreferent Christof Langer im Hahnhof.

Politik anspitzen, Dialog auf allen Ebenen führen, positive Beispiele zitieren und selber zum Beispiel werden. So fasste am Montag Abend Biobauer Georg Hahn die Diskussion nach dem Vortrag von Christof Langer zur Enzyklika „Laudato Si“ von Papst Franziskus zusammen.

mehr...

Wer nur noch konsumiert, ist aus dem Spiel!

05.11.2016
„Rettet das Spiel – Weil Leben mehr als Funktionieren ist“ von Neurobiologe Gerald Hüther und Philosoph Christoph Quarch

Im Spiel entfalten wir Potenziale und Lebendigkeit, dass wussten die alten Denker und die Wissenschaft betätigt es heute. Aber das Spiel ist bedroht. Drum fordern Hirnforscher Gerald Hüther und Philosoph Christoph Quarch: „Rettet das Spiel!“

mehr...

Zeugnis von Humanität und Hoffnung

01.11.2016
Patenschaft. Foto: Klaus Offermann

Die Beziehungen zwischen Flüchtlingen und Asylhelfern dokumentiert eine Fotoausstellung, die jetzt in der Gemeindebücherei von Holzkirchen zu sehen ist. Klaus Offermann hat es verstanden, Unterschiede und Stimmungen in den Gesichtern einzufangen.

mehr...

Der lokale Geschmack

26.10.2016
Georg Schweisfurth & Simon Tress

Ein Kochbuch im üblichen Sinne ist das nicht, sondern ein Kochbuch, das Rezepte aus saisonalen und lokalen Zutaten vorstellt, bio versteht sich. Die Autoren Georg Schweisfurth und Simon Tress haben ein Kochreisetagebuch geschrieben, das sehr unterhaltsam zu lesen ist und zum Nachmachen anregt.

mehr...

Selber denken, selber handeln, verbünden und Samen ausstreuen

20.10.2016
Referentin Monika Ziegler in Diskussion mit dem Publikum

„Was heißt Anders wachsen?“ Antworten auf diese Frage suchte vorgestern Abend Monika Ziegler von KulturVision e.V. in der Volkshochschule Holzkirchen-Otterfing vor einem zahlreichen Publikum, dabei auch Ökopionier Georg Schweisfurth.

mehr...

Normalsein ist Wahnsinn für Dich

10.10.2016

Die Auftaktveranstaltung zur Reihe „Anders wachsen“ im Foolstheater Holzkirchen weist eine Spur zum Umdenken: Lydia Starkulla, Sarah Schill und Stefan Weyerer bilden dafür den interessanten Dreiklang.

mehr...

Mit Herz, Hirn und Hausverstand

09.10.2016

Sein soeben im oekom-Verlag erschienene Buch „Selbst denken, selbst machen, selbst versorgen – Ein Bauer zeigt, wie’s geht“ solle eine Aufforderung sein, etwas zum guten Leben beizutragen, sagt Markus Bogner, Biolandwirt auf dem Boarhof in Holz, während seine Frau den Gästen der Buchpräsentation feinste Kostproben aus dem Hofladen serviert.

mehr...

Denkwerk Zukunft: Einfach so weiter leben wie bisher geht nicht mehr!

05.10.2016
Konferenz von Stiftung Denkwerk Zukungt - Stefanie Wahl (links) unnd Meinhard Miegl (Rechts) mit den Stiftern

Eine Vielzahl von Menschen möchte nachhaltig leben, aber nur eine Minderheit tut oder versucht es. Warum? Welche Rolle spielen Herkunft, Bildung, politische Orientierung, Werte, Weltanschauung? Und nicht zuletzt neurobiologische Prägungen?

mehr...

Inspirieren statt missionieren

29.09.2016

„Anders wachsen“ heißt die neue Veranstaltungsreihe im Landkreis Miesbach, die aus der gleichnamigen Konferenz im April hervorging. Offensichtlich trafen die Themen einen Nerv unserer Zeit, viele Menschen stehen in der Spur zum Umdenken.

mehr...

Wo Hans Moser und Andy Warhol saßen

20.09.2016

Zur Wiesnzeit pilgern viele Ausländer nach München, darunter auch dieWiener. Münchner indes, denen der Trubel zu viel wird, pilgern nach Wien an einen Ort, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Das erfahren wir an einem Septembertag im berühmten Café Hawelka.

mehr...

Warum wir nicht tun was wir für richtig halten

14.09.2016

Nach wie vor bereichern wir die kulturelle Berichterstattung mit Gedanken zur Zeit von unterschiedlichen Persönlichkeiten. Heute geben wir einen „Zwischenruf“ des Soziologen und Gründer des Denkwerks Zukunft Professor Meinhard Miegel wieder und informieren über eine spannende Konferenz.

mehr...

„Schlierseer Buddhist verscharrt Leiche im Wald“

06.09.2016

Wer bin ich und was will ich? Diese Fragen stellten sich die Teilnehmer eines Seminars von Kulturvision e.V. in der Einsamkeit des niederösterreichischen Waldviertels. Und genau diese Stille und Weite brachte so manchem neue Erkenntnisse, Spaß gab es aber auch zuhauf.

mehr...

Körper, Geist und vor allem die Seele

02.09.2016

Thema der 32. Sommergespräche der Waldviertler Akademie ist „Was braucht der Mensch?“ Der Psychologe Georg Fraberger antwortete in seinem Eröffnungsvortrag: „hauptsächlich das Seelische“. Er muss es wissen, er wurde ohne Arme und Beine geboren.

mehr...

Die europäischen Werte verbinden die Menschen

10.08.2016

Hier Einladung, dort Abwehr – die Flüchtlinge spalten Europa. Unter diesem brisanten Motto stand der vierte Thementag der Kulturbrücke Fratres, bei dem emotional und kontrovers diskutiert wurde. Im Fokus stand die künstlerische Auseinandersetzung mit den Schicksalen der Menschen.

mehr...

Ist der Tod schrecklich?

20.07.2016

„Die Kunst des Sterbens im Leben erlernen“ war das Thema des Vortrages von Michael von Brück zum Symposium der Hospizgemeinschaft im Weyarner Domicilium. Der Religionswissenschaftler, Zenmeister und Yogalehrer übersetzte die Botschaften der Religionen in den Lebensalltag.

mehr...

Der russische Dresseur verlässt die Arena

02.07.2016

18 Jahre lang leitete Martin Fischhaber den Waitziger Keller und machte ihn zum beliebten Kulturzentrum der Stadt Miesbach. Jetzt geht er in den Ruhestand und seine Stellvertreterin Isabella Krobisch übernimmt den Stab.

mehr...

Warum die Wirtschaftswissenschaft eine plurale Erneuerung braucht

29.06.2016

Im Denkwerk Zukunft, von Sozialwissenschaftler Meinhard Miegel gegründet, werden auf breiter Ebene neue Ansätze unseres gesellschaftlichen Lebens diskutiert. Heute publizieren wir einen Aufruf des Ökonomen Nils Goldschmidt von der Universität Siegen, Initiator des deutschlandweit ersten Masterstudienganges „Plurale Ökonomik“:

mehr...

Johanni und Siebenschläfer

28.06.2016

Die Johannisfeuer in der Region haben Tradition. Gut beraten waren die Organisatoren, die das Fest wirklich auf den Johannestag, den 24. Juni, gelegt hatten. Wie in Roggersdorf, wo sich bei strahlender Sonne eine Vielzahl von Gästen tummelte.

mehr...

Im Zwischenraum der Begegnung

10.06.2016

Am 20. Mai war der Philosoph Christoph Quarch zu Gast in der Sendung Nachtcafé des SWR3. Hier diskutierte er gemeinsam mit den Gästen, unter ihnen der Politiker der Linkenpartei Gregor Gysi, das Thema „Erfüllung“.

mehr...

Handfeste Ergebnisse

08.06.2016

Die Konferenz „Anders wachsen – Alternativen für das Oberland“ am 22. April im Waitzinger Keller war ein Erfolg. Jetzt trafen sich 14 Engagierte aus verschiedenen Bereichen, um Wege zu finden, wie das Thema fortgesetzt werden soll. Kultur spielt dabei eine wichtige Rolle.

mehr...

Zwei Häuser, eine Kulturkarte

25.05.2016

Die Überraschung ist geglückt. Kultur im Oberbräu Holzkirchen und Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach werden Kooperationspartner. Schon ab 1. Juli mit einer gemeinsamen Kulturkarte.

mehr...

Pädagogen, Politiker und Künstler

11.05.2016

Sie haben Visionen entwickelt, Weichen gestellt und Miesbach vorangebracht: Rudolf Pikola und Hans Schuhbeck – zwei verdiente Bürgermeister, die Miesbach nachhaltig geprägt haben und auch künstlerisch tätig waren.

mehr...

„Es wäscht den Fußgängern die Augen“

06.05.2016

Das Gehen fällt schwer, Sehen und Hören sind eingeschränkt, den Hals kann ich nicht drehen und mir fällt Joachim Fuchsbergers Buch „Alt werden ist nichts für Feiglinge“ ein. Ein Selbstversuch zum Aktionstag „Trau Dich! Hindernisse – na und?“ in Weyarn.

mehr...

Ein (Rück)blick hinter die Kulissen

01.03.2016

Ein Anruf von Monika am Sonntagnachmittag. Der Frühschoppen mit dem Trio Obermüller ist grad vorbei, bis zum Soundcheck von Gankino Circus für das Konzert am Abend sind noch zwei Stunden Zeit. „Könntest du den Bericht schreiben? Ich bin krank.“

mehr...

7 Wochen ohne Enge

09.02.2016

Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen! Dieser Spruch hing in der Küche meiner Mutter und heute ziert er die meine. Er passt haarscharf zum Motto des diesjährigen Fastenaktion der evangelischen Kirche.

mehr...

Ein Stück in anderen Schuhen gehen

03.02.2016
Gaston Florin im Meta Theater, Moosach

„Wann hast du zuletzt die Perspektive gewechselt?“ fragt Gaston Florin. Aus einem männlichen Mann wird eine weibliche Frau: Aus Gaston wird Jacqueline. Der Perspektivwechsel ist eine Herausforderung, das Anders-Sein eine immense Bereicherung.

mehr...

Erster Baustein für ein Bürgerhaus heute gelegt

17.01.2016

Eine Partnerbörse der besonderen Art wurde gestern feierlich im Jugendzentrum von Holzkirchen eröffnet. Der Treffpunkt BürgerMitte ist ein Dreh-und Angelpunkt für Ehrenamtliches Engagement, wo sich Angebot und Nachfrage begegnen und vernetzen können.

mehr...

Merkwürdig, es gibt keine Nazis mehr

16.01.2016

In einem ebenso informativen wie unterhaltsamen Vortrag beleuchtete gestern Abend Roland Götz Ende und Neubeginn im Miesbacher Raum nach 1945. Quelle der Arbeit waren 530 Berichte hiesiger Pfarrer, in die sehr spezifische Beobachtungen einflossen.

mehr...

Übung im Begleiten von Lebenswegen

12.01.2016

Keine Festschrift sondern ein hübscher Bildkalender weist auf das 20jährige Bestehen des Hospizkreises hin, das im Jahr 2016 mit inspirierenden Festveranstaltungen begangen wird.

mehr...

Gesellschaftlicher Auftrag

10.01.2016

Ihr 30jähriges Bestehen feiert in diesem Jahr das Domicilium in Weyarn. Was die Eltern Helena und Bogdan Snela im Jahr 1986 begannen, führen sie heute mit Sohn Sebastian weiter: Sie ermöglichen Menschen spirituelles Wachstum.

mehr...

Internationale Aufmerksamkeit schaffen

06.01.2016

Seit einigen Wochen ist die Miesbacherin Aliena Corsepius in Mexiko unterwegs, nicht als Touristin, sondern für Menschenrechtsbeobachtungen. Sie ruft dazu auf, dieses Thema öffentlich zu machen.

mehr...

Die unendliche Reise

14.12.2015

Das Jahr 2015 war geprägt vom Zustrom von Flüchtlingen in unser Land. Deshalb wollen wir am letzten Tag des Jahres dieses Thema aufgreifen. Der Waller Journalist Christian Selbherr hat Menschen aus Eritrea von Bozen nach Rosenheim begleitet.

mehr...

Erfolgreich die Spur wechseln

24.07.2014

In nur einem Jahr hat ein ungewöhnliches Bildungsprojekt kräftig Fahrt aufgenommen: Spur wechseln steht für „umdenken, aufleben“ und konkrete Initiativen. Entfacht hat diese Bewegung unsere Redakteurin Monika Gierth.

mehr...

Zeitungsteam von Kulturvision auf Goethes und Schillers Spuren

25.05.2012

Heuer erkundet unser Zeitungsteam zu Pfingsten Weimar und Umgebung. Wir lassen uns von dem Geist der Stadt inspirieren. Ein lange fälliger Gegenbesuch im Osten Deutschlands. Mit den kompetentesten Reiseführern, die man sich vorstellen kann.

mehr...

Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es.

15.03.2012

Geburtstage, auch halbrunde, sind willkommene Anlässe, um Dank zu sagen. Dank an Monika Ziegler mit ihrer außerordentlichen Fähigkeit, Menschen zusammen zu bringen. Als Journalistin, als Moderatorin, als Lehrerin,…

mehr...

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen - und haben noch einiges mehr vor!

mehr...

Impressum...

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial