Fotofreunde Parsberg: Intensive Ausdruckskraft

Fotofreunde Parsberg, Willi Hintermeier

Willi Hintermeier: Porträt. Foto: Petra Kurbjuhn

Fotoaustellung in Parsberg

Mit ihrer 33. Ausstellung beweisen die Fotofreunde Parsberg, dass „sie sich nicht verstecken müssen und die Qualität weiter zugenommen hat“, wie Organisator Charly Zeidler lobend zur Eröffnung im Parsberger Schulhaus erwähnte. Es warten mehrere Überraschungen auf die Besucher.

Da ist zunächst im Untergeschoss die Diaschau „Oberland im Jahreskreis“. Martina Brand, Josef Erhart, Horst Mahr und Charly Zeidler haben ihre Impressionen, eingerichtet von Bernt Horeth und versehen mit der Tanzmusik Saitenquartett, zusammengestellt.

Fotofreunde Parsberg
Diaschau „Oberland im Jahreskreis“. Foto: Petra Kurbjuhn

Unter dem Titel „Feuer und Eis“ sind im Obergeschoss vielfältige Assoziationen zum Thema zu sehen. Ob Holzverwertung in Australien, brennendes Eis zum Neujahr, das Sonnwendfeuer, Gletscher in Island und Vulkane, aber auch der Neuhauser Wasserfall, die Fotografen Horst Mahr, Elisabeth Kühlechner, Bernd Horeth, Johann Erben, Karoline Haberzettl, Günter Bolz, Kurt Hähnel, Martina Brand, Peter und Ibolya Wieczorek, Rudi Hauptvogel, Christa Gschwendtner, Charly und und Barbara Zeidler, Michael Strigl und Sofia Horaz haben beeindruckende Fotografien mit starker Ausdruckskraft ausgestellt.

Fotofreunde Parsberg
Horst Mahr: Vulkan Masaya, Nicaragua. Foto: Petra Kurbjuhn

Die Aussagekraft der Fotos würdigte auch Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz. Eine fantastische Ausstellung mit intensiver Aussage sei diese Präsentation. Sie zollte den 30 teilnehmenden Fotografen mit ihren rund 120 Werken Dank und Respekt und drückte ihre Freude darüber aus, dass die Miesbacher in ihren Werken sowohl das Ausland als auch das schöne Oberland darstellen.

Fotofreunde Parsberg
Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz würdigt die Ausstellung. Foto: Petra Kurbjuhn

Im Erdgeschoss ist der Hauptteil der Fotoausstellung zu sehen. Die Themen sind sehr unterschiedlich. Landschaften als Panorama ebenso wie im Detail, Tiere, kleine Naturschönheiten am Rande, Porträts von Menschen, Blumen. Die nachfolgenden Fotos mögen für sich sprechen und zum Besuch der Ausstellung einladen. Jeder Interessierte darf eine Bewertungskarte mit seinem Lieblingswerk ausfüllen.

Fotofreunde Parsberg - Barbara Zeidler: Memowand.
Barbara Zeidler: Memowand. Foto: Petra Kurbjuhn

Fotofreunde Parsberg - Claudia Schlichting: OT.
Claudia Schlichting: OT. Foto: Petra Kurbjuhn

Fotofreunde Parsberg . Kurt Hähnel: Rapsfeld
Kurt Hähnel: Rapsfeld. Foto: Petra Kurbjuhn

Fotofreunde Parssberg - Sofia Horaz: Magma.
Sofia Horaz: Magma. Foto: Petra Kurbjuhn

Zusätzlich zu den genannten sind Werke folgender Fotografen ausgestellt: Peter Rosenmüller, Bernhard Rosenmüller, Erika Rosenmüller, Hermann Kraus, Leonie Horeth, Lorenz Horeth, Candida Schlichting, Willi Hintermeier, Hans Kühlechner, Xaver Kreidl und Lambert Heil.

Fotofreunde Parsberg
Blick in die Ausstellung. Foto: Petra Kurbjuhn

Die 33. Parsberger Fotoaustellung im Schulhaus Parsberg in der Waldstraße 5a ist bis zum 7. Januar täglich von 11.30 bis 16 Uhr geöffnet. Am Freitag, 5. Januar 2018 um 19:30 Uhr zeigt Dagmar Elisa Baier die Bildpräsentation „Ägypten – 3 Monate Kairo“.

Hier finden Sie den Bericht zur 32. Ausstellung der Fotofreunde Parsberg:

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte besuchen Sie uns auf Facebook und klicken Sie dort auf 'Gefällt mir'. Vielen Dank!

Werden Sie Kulturförderer

Als Mitglied von KulturVision unterstützen Sie unsere Kultur-Magazine und vielfältige kulturelle Projekte.

mehr...

Projekte

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte (Spurwechsel, Lese.Zeit, Schreib-Seminare, Reithamer Gespräche, Kulturbegegnungen).

mehr...

Kontakt

Sie haben Fragen zum Verein, zu kulturellen Projekten oder wollen mit der Redaktion Kontakt aufnehmen? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail.

mehr...

KulturVision e.V.

KulturVision wurde im Juli 2004 mit dem Ziel gegründet, das reiche kulturelle Leben im Landkreis Miesbach darzustellen, zu vernetzen und außergewöhnliche Kulturbegegnungen zu ermöglichen. Mit unseren Magazinen liefern wir aktuelle Kultur-Themen aus dem Landkreis. Zudem haben wir einige Projekte ins Leben gerufen – und haben noch einiges mehr vor!

mehr…

Impressum… Datenschutzerklärung

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial